Die 5 Besten Akkubesen (2019) im Test!

Der Akkubesen – flotter Feger und gründliches Reinigungsgerät

Für die schnelle und gründlich Bodenreinigung zwischendurch erweist sich der Staubsauger als aufwendiges und unhandliches Instrument. Akkubesen eignen sich besonders gut für die schnelle und unkomplizierte Zwischenreinigung verschiedener Untergründe. Die Arbeit wird dabei nicht von lästigem Kabelsalat behindert und es lassen sich auch enge und verwinkelte Räume einfach sauber halten.

Testsieger:

1. Black+Decker Lithium Akku-Kehrbesen PSA115B-QW

Bewertung: 4,5 von 5 Sternen

Eigenschaften: Lithium Akku-Kehrbesen, beutel- und kabellos

Akku-Kehrbesen für kurzflorige Teppiche und Hartböden: Der Black+Decker Lithium Akku-Kehrbesen PSA115B-QW fällt durch seine kompakte und flache Bauweise ins Auge. Das dreiteilige Bürstensystem ist für die Reinigung von Hartböden ebenso ideal, wie für die Säuberung von kurzflorigen Teppichen.

Bei einer Akkuleistung von 30 Minuten eignet sich dieser Akkubesen für die tägliche Reinigung. Kunden bemängelten dabei den abrupten Stopp des Gerätes, ohne vorherigen Hinweis auf eine mangelnde Akkuladung. Auch wenn das Gerät nicht voll aufgeladen wurde, kommt es zu verfrühten und unverhofften Stopps.

Während die meisten Akkubesen auf Teppichböden beinahe komplett versagen, wurden diesem Modell von den Amazon-Kunden auf Teppichen mit niedrigem Flor sehr gute Ergebnisse bescheinigt. Das Gerät ist super beweglich und aufgrund der geringen Höhe auch unter Betten und Schränken ein zuverlässiges Reinigungsgerät.

Nach getaner Arbeit kann der Schmutzfangbehälter einfach per Knopfdruck geöffnet und entleert werden. Das super bewegliche Gelenk und die seitlich und mittig angebrachten Bürsten ermöglichen eine gründliche Reinigung. Der Preis für dieses Gerät liegt etwas über dem Durchschnitt.

Vorteile:

  • drei Bürsten
  • bewegliches Gelenk
  • praktische Ladestation

Nachteile:

  • abrupter Stopp, wenn Akku leer
  • leicht erhöhter Preis

Die Vor- und Nachteile eines Akkubesens

Vorteile

  • reinigen ohne Kraftaufwand
  • sofort einsatzbereit
  • kein Kabelsalat
  • großer Aktionsspielraum
  • günstig in der Anschaffung
  • geringes Gewicht
  • einfach zu handhaben

Nachteile

  • lange Ladezeiten
  • kurze Laufzeiten
  • keine gründliche Reinigung möglich

Die unterschiedlichen Arten eines Akkubesens auf einen Blick

Abgesehen von der Größe und Form des Kehrers werden Akkubesen vor allem hinsichtlich ihres Aufbaus unterschieden.

Akkubesen ohne Ellenbogengelenk

Diese Akkubesen können als Weiterentwicklung des klassischen Besens verstanden werden. Die Geräte sind stabil verbaut und besonders leicht im Gebrauch. Der Besen besteht aus einem Stück und ist damit besonders stabil. Zugleich bringen die Akkubesen wenig Gewicht mit und bieten sich für die rückenschonende Reinigung an.

Kabelsalat gehört der Vergangenheit an. Die Geräte besitzen unterschiedlich lange Akku-Laufzeiten. Die Besen eignen sich sehr gut für größere und wenig verwinkelte Räume. Durch das fehlende Ellenbogengelenk lassen sich Ecken und Fugen weniger gut reinigen.

Vor- und Nachteile des Akkubesens ohne Ellenbogengelenk

Vorteile

  • leicht
  • handlich
  • stabil
  • schnell einsatzfähig

Nachteile

  • gelangt weniger gut in Ecken
  • schwer zugängliche Stellen schlecht erreichbar
  • keine gründliche Reinigung ohne Bücken möglich

Akkubesen mit Ellenbogengelenk

Mit einem Ellenbogengelenk ausgestattete Akkubesen ermöglichen die Reinigung verwinkelter Räume. Auch schwer erreichbare Stellen wie die Flächen unter der Couch oder unter Schränken lassen sich mit den wendigen Kehrgeräten ohne Probleme reinigen.

Das integrierte Ellenbogengelenk verschafft dem Akkubesen eine Wendigkeit von bis zu 360 Grad. Unter dem Bett oder unter der Couch für Sauberkeit zu sorgen, ist ohne geeignetes Putzgerät ein Kraftakt und mit lästigem Bücken verbunden.

Bei der gezielten Reinigung kommt es darauf an, die Gelenke entsprechend der gewünschten Neigung auszurichten. Die Ellenbogengelenke sind zwar praktisch, führen aber dazu, dass der Akkubesen an Stabilität einbüßt.

Vor- und Nachteile des Akkubesens mit Ellenbogengelenk

Vorteile

  • wendig
  • flexibel
  • erspart Anstrengungen und Bücken

Nachteile

  • instabil
  • Gelenke verstellen sich selbständig

Akkubesen mit integriertem Staubwischer

Soll der Akkubesen nicht nur Haare und Schmutz aufnehmen, sondern auch als Staubwischer fungieren, sind diese kombinierten Modelle eine gute Wahl. Wo ein einfacher Akkubesen an seine Grenzen stößt, kommt der Staubwischer zum Einsatz.

Die Geräte besitzen in ihrem vorderen Teil eine Bürste, welche rotierend Haare und Schmutz beseitigt. Im hinteren Abschnitt nimmt der Staubwischer den Feinstaub auf. Diese Akkubesen müssen mit weniger Bürsten auskommen, als Modelle ohne Staubwischer.

Der Staubwischer bedarf einer regelmäßigen Reinigung, da der Staub zwar vom Boden aufgewischt, vom Gerät selbst aber nicht aufgenommen werden kann. Während die zusätzliche Aufnahme von Staub von Vorteil ist, wirkt sich der Staubwischer negativ auf die Aufnahmefähigkeit des übrigen Schmutzes aus.

Vor- und Nachteile des Akkubesens mit integriertem Staubwischer

Vorteile

  • reinigt gründlich
  • auch für stärker verschmutzte Areale geeignet
  • beseitigt zusätzlich feinen Staub

Nachteile

  • weniger Bürsten vorhanden
  • gründliche Reinigung notwendig
  • Schmutzaufnahme verringert

Fehler beim Akkubesen Kauf vermeiden – worauf es wirklich ankommt

Es gibt zahlreiche verschiedene Akkubesen. Diese Modelle unterscheiden sich nicht nur im Hinblick auf Farbe oder Bauart, auch in Preis und Leistung gibt es durchaus erhebliche Unterschiede.

Diese Kaufkriterien helfen bei der Auswahl:

  • Verwendung
  • Lauf- und Ladezeit
  • Abmessungen

Die Verwendung – Fliesen, Teppich oder Parkett?

Akkubesen lassen sich flexibel und auf beinahe allen Untergründen einsetzen. Vor dem Kauf sollte dennoch der Einsatzort feststehen. So sind einige Modelle einfach besser für Fliesenböden geeignet. Viele Akkubesen versagen auf höheren Teppichbelägen.

Akkubesen können auf folgenden Untergründen eingesetzt werden:

  • Steinboden
  • Fliesen
  • Parkett
  • Laminat
  • Linoleum
  • Vinylboden
  • Korkboden
  • Estrich
  • PVC-Belag
  • Teppich (niedriger Flor)

Häufig verbirgt sich der Verwendungszweck des jeweiligen Modells bereits in der Produktbezeichnung. So können Akku-Kehrer prinzipiell für alle Böden eingesetzt werden.

Dies ist besonders für Käufer interessant, welche verschiedene Untergründe reinigen möchten. Wer sein Bad mit Fliesen ausgelegt hat, im Wohnzimmer Teppichboden besitzt und im Schlafzimmer Laminat vorfindet, wird nach einem flexiblen Reinigungsgerät suchen.

Hierbei können Akku-Kehrer gute, aber keine überragenden Dienste leisten. Häufig zeigen diese All-In-One Reinigungsgeräte ihre Schwächen im Detail. Es bietet sich also an, sich für ein Gerät zu entscheiden, welches sich auf bestimmte Böden ausrichtet und dort mit sehr guten Reinigungsergebnissen aufwarten kann.

Spezielle Akkubesen für die Säuberung von Laminat oder Parkett werden auf Teppichböden ihre Schwächen zeigen. Reiniger für Teppichböden sollten dagegen nicht auf Parkett gebraucht werden, denn es besteht die Gefahr, dass die Reiniger Kratzer auf dem Untergrund hinterlassen.

Die Lade- und Laufzeit – lange Leistung verlangt nach einer langen Ladungszeit

Ein vollständig geladener Akkubesen kann bis zu einer Stunde seinen Dienst tun. Im Gegenzug sind Ladezeiten von zehn Stunden und mehr keine Seltenheit. Geräte, welche lediglich die Hälfte der Zeit durchhalten, besitzen meist eine entsprechend kurze Ladezeit.

Vor dem Kauf ist es ratsam, sich ungefähr auszurechnen, wie lange für die Reinigung aller gewünschten Flächen gebraucht wird. Daraus ergibt sich die maximale Betriebsdauer, welche vom Gerät erwartet wird.

Für die gelegentliche Reinigung werden in jedem Fall Geräte mit einer Leistung von 20 bis 30 Minuten ausreichen. Für die Reinigung der gesamten Wohnung gelten etwa 40 Minuten als Richtwert. Dem gegenüber stehen Akkuladezeiten von bis zu 16 Stunden.

Dies strapaziert nicht nur den Geduldsfaden, sondern auch den Geldbeutel. Werden die angegebenen Ladezeiten nicht eingehalten, kann dies dem Akkubesen schaden und die Lebensdauer des Produktes verkürzen.

Akkubesen mit einer geringeren Laufzeit sind meist vergleichsweise preiswert. Es wäre hierbei zum Beispiel auch interessant, über ein Zweitgerät nachzudenken. Ist bereits ein leistungsfähiger Akkubesen für Fliesen und Laminat vorhanden, welcher aber beim Wohnzimmerteppich schwächelt, könnte ein preisgünstiger Akku-Kehrer das Problem aus der Welt schaffen.

Die Maße – klein und handlich oder sperrig und unflexibel?

Bei der Maßangabe der Akkubesen erhält der Käufer zugleich Aufschluss darüber, welche Fläche sich wie schnell damit reinigen lässt. Bietet der Akkubesen eine entsprechend große Grundfläche, lassen sich weitläufige Räumlichkeiten ohne Verwinkelungen besonders effizient säubern.

Für engere Zimmer mit Ecken und Winkeln sind die kleineren Geräte meist besser geeignet, denn diese sind zugleich auch wendig und leicht. Wer sich eine möglichst große Reinigungsfläche wünscht, sollte auf einen großen und breiten Bürstenkopf Wert legen.

Auch die Höhe des Stiels gilt es zu bedenken, wenn von den Abmessungen des Akkubesens gesprochen wird. Ein möglichst langer Stiel ermöglicht ein rückenschonendes Arbeiten. Unter Schränken und Betten kann mit einem längeren Stiel viel einfacher gesäubert werden.

Der Akkubesen ist nicht fortwährend im Einsatz. Daher spielen die Maße auch eine Rolle, wenn über die Aufbewahrung des Besens nachgedacht wird. Vor dem Kauf sollte also nachgesehen werden, ob der notwendige Stauraum für das gewünschte Gerät vorhanden ist.

Die Funktionsweise eines Akkubesens kurz erläutert

Der Akkubesen kann einfach gesagt als elektrischer Besen verstanden werden. Von einem herkömmlichen Besen unterscheidet die Akku-Kehrer vorrangig der integrierte Motor, welchen der Akku mit Strom füttert.

Vom Motor wird die Kehrbürste angetrieben, welche Schmutz und Haare aufnimmt und in den Auffangbehälter des Gerätes transportiert.

Die Kombination aus Kehrbürste und Schmutzfang ermöglicht die gründliche Fußbodenreinigung. Der Schmutz landet im Auffangbehälter und sollte dort regelmäßig entfernt werden.

Um eine einfache und rückenschonende Anwendung zu gewährleisten, sind die Akkubesen mit einem möglichst langen und ergonomischen Stiel versehen. Flexible Ellenbogengelenke erleichtern die Reinigung schwer zugänglicher Flächen.

Die Reinigung und Wartung von Akkubesen

Zunächst gibt es einige Unterschiede zwischen den verschiedenen Modellen. Ein Blick in die Bedienungsanleitung der Geräte gibt meist auch Aufschluss darüber, wie die Akkubesen gereinigt werden müssen und worauf bei der Wartung das Hauptaugenmerk zu richten ist.

Akkus sollten entsprechend der angegebenen Zeitdauer geladen werden. Werden Akkus zu lange geladen, verkürzt sich die Betriebsdauer, da sich die Akkuleistung dadurch abschwächt.

Damit sich der Schmutz nicht im Gerät staut und die Reinigungsleistung dadurch geringer ausfällt, sollte die Abfangklappe möglichst nach jeder Inbetriebnahme entleert werden.

Wer sich für einen Akkubesen mit Ellenbogengelenk entschieden hat, sollte damit sorgsam umgehen. Die Stabilität lässt sich mit der Robustheit eines festen Stiels nicht vergleichen.

10 Tipps zum Reinigen der Wohnung mit einem Akkubesen

Wer noch darüber nachdenkt, ob sich die Anschaffung eines Akkubesens für ihn auch wirklich lohnt, erhält hier noch einige Tipps für die Anwendung.

1. Reinigung der Küchenfliesen nach dem Frühstück

2. Tägliche Säuberung des Bereiches um das Katzenklo.

3. Wöchentliche Säuberung der Fläche unter Betten und Schränken.

4. Tägliche Reinigung des Bodens im Kinderzimmer.

5. Hygienische Säuberung der Badfliesen.

6. Aufnehmen von Haaren und Schmutz im Wohnzimmer.

7. Gelegentliche Säuberung des Teppichs im Flur.

8. Grundreinigung der Fliesen in Küche und Wohnzimmer.

9. Gelegentliche Säuberung des Holzbodens auf Balkon und Terrasse.

10. Entfernung von Staub und Schmutz unter Regalen und Schränken im Wohnzimmer.


Produkt-Bewertungen (Platz 2 – 5)

2. Flexi Sweeper Akku-Delta Kehrbesen

Bewertung: 4,5 von 5 Sternen

Eigenschaften: Flexibler Akku-Kehrbesen für verschiedene Untergründe

Kabellose elektrische Kehrmaschine mit Ellenbogengelenk: Der Flexi Sweeper Akku-Delta Kehrbesen ermöglicht auch an schwer zugänglichen Stellen eine gründliche Reinigung. Das 3-Eck-Bürstensystem in Verbindung mit dem um 360 Grad schwenkbaren Kopf nehmen den Schmutz auf Fliesen, Laminat oder PVC-Boden zuverlässig auf.

Von den Amazon-Kunden gelobt wurde auch die flache Bauweise, welche die einfache und problemlose Reinigung auch unter Betten oder Schränken möglich macht. Dabei beklagten einige Kunden die relativ lauten Betriebsgeräusche des Kehrbesens.

Das Gerät besitzt eine Gesamthöhe von 116 Zentimetern. Das Gewicht beträgt 1,6 Kilogramm. Im Lieferumfang enthalten ist, neben Ladegerät und Akku, auch ein Bürstenreinigungswerkzeug. Der Schmutz landet in der leicht zu reinigenden Auffangschale.

Gute Erfahrungen haben Kunden bei der Reinigung von Fliesen, Holzböden oder Marmor gemacht. Bei höherflorigen Teppichen versagt das Gerät.

Vorteile:

  • flache Bauweise
  • vielseitig einsetzbar
  • gründliche Reinigungsleistung

Nachteile:

  • etwas laut
  • nicht für Teppiche geeignet

3. Swivel Sweeper Akku-Kehrbesen mit Ellenbogengelenk

Bewertung: 4 von 5 Sternen

Eigenschaften: wendiger Akkubesen mit Ellenbogengelenk

Leichter und leistungsfähiger Akkubesen für schwer zugänglich Flächen: Der Swivel Sweeper Akku-Kehrbesen mit Ellenbogengelenk überzeugt nicht nur mit seiner freundlichen limettengrünen Farbe. Das Gerät ist leicht und handlich. Dies macht sich besonders bei größeren zu reinigenden Flächen bezahlt.

Von Vorteil ist die lange Akkulaufzeit von maximal einer Stunde. Auch für die schnelle Reinigung zwischendurch empfehlen viele Amazon-Kunden den Akku-Kehrbesen weiter. Bei täglicher Anwendung von circa fünf Minuten bescheinigen die Nutzer eine Akkuleistung von mehr als einer Woche.

Katzenhalter werden mit diesem Gerät einen guten Treffer landen. Katzenstreu und Katzenhaare werden sehr gut aufgenommen. Schwer zugängliche Flächen lassen sich bequem reinigen. Vorsicht dabei vor Gardinen. Wie ein Kunde berichtet, werden diese sehr gern eingezogen.

Auf Fliesen, Linoleum und Holzböden bewährt sich das Gerät bestens. Da sich der Kehrbesen um 90 Grad klappen lässt, kann er einfach und platzsparend verstaut werden.

Bei der Beschaffenheit des Aluminiumstiels sind sich die Kunden einig. Dieser wirkt sehr instabil. Negative Wortmeldungen gab es auch infolge der Geräuschentwicklung auf Laminatboden.

Vorteile:

  • leicht
  • handlich
  • lange Laufzeit

Nachteile:

  • instabiler Stiel
  • Geräuschentwicklung auf Laminatboden

4. Black-Decker Lithium Akku-Kehrbesen PSA215B-QW

Bewertung: 4 von 5 Sternen

Eigenschaften: Aufladbarer Akku-Kehrbesen mit langer Laufzeit

Lithium Akku-Kehrbesen für Hartböden und kurzflorige Teppiche: Der Black-Decker Lithium Akku-Kehrbesen PSA215B-QW ist ein zuverlässiges Reinigungsgerät für die tägliche Säuberung von allen Hartböden und niederflorigen Teppichen.

Dabei ist die lange Laufzeit von 60 Minuten von Vorteil. Die Kunden von Amazon loben die konstant hohe Leistung, dank modernster Lithium-Akku-Technologie. Das dreiteilige Bürstensystem nimmt den Schmutz sehr gut auf. Ein Kunde wies darauf hin, dass er mehrmals fegen musste, um die Reste von Vogelfutter aufnehmen zu können.

Die lange Ladezeit von zehn Stunden sollte keinen Kritikpunkt darstellen. Dies ist bei Geräten mit langen Akkulaufzeiten eigentlich die Regel. Die Besitzer von Haustieren oder langen Haaren, werden feststellen, dass sich die Haare sehr schnell um die Bürsten wickeln. Mit dem beiliegenden Messer lässt sich dieser Makel schnell wieder beheben.

Bei der Reinigung größerer Flächen kommt den Anwendern das geringe Gewicht dieses Modell zugute. Der Schmutzbehälter bietet ausreichend Volumen und kann einfach per Knopfdruck geöffnet und geleert werden.

Einige Kunden finden das Gerät überdurchschnittlich laut. Sehr gute Ergebnisse werden aufgrund des drehbaren Gelenks bei der seitlichen Reinigung erzielt.

Vorteile:

  • konstante Leistung
  • lange Akkulaufzeit
  • gute Saugleistung

Nachteile:

  • lange Ladezeit
  • Haare blockieren Bürsten
  • etwas zu laut

Angebot
5. Kärcher Akkubesen KB 5 230

Bewertung: 3,5 von 5 Sternen

Eigenschaften: wendiger und gründlicher Akkubesen mit Lithium-Ionen-Akku

Gründlicher Akkubesen mit ergonomischem Stiel und flexiblem Doppelgelenk: Der Kärcher Akkubesen KB 5 230 macht mit seiner schwarz-gelben Färbung seine Zugehörigkeit zur Kärcher-Familie unmissverständlich deutlich.

Die Reinigungsleistung wird von den Amazon-Kunden einstimmig gelobt. Der Schmutz verschwindet ohne große Mühe restlos. Dabei reinigt der Kärcher Akkubesen nicht nur Hartböden, sondern hat sich auch auf Teppichen bewährt.

Einem Kunden fiel der Zusammenbau des Gerätes etwas schwer. Er lobte aber im Gegenzug die Stabilität des mit einem Lithium-Ionen-Akku KB 5 betriebenen Gerätes. Vorteilhaft fanden mehrere Anwender auch den sicheren freien Stand dieses Modells.

Das Gerät arbeitet sehr leise und ist hochwertig verarbeitet. Ein Kunde wünscht sich eine augenfreundlichere Farbe im Austausch zum knalligen Gelb, das wir von Kärcher gewohnt sind. Ein weiterer Käufer verglich die Bedienungsanleitung mit einem Bilderrätsel und bemerkte, lediglich die Sicherheitshinweise lägen in geschriebenen Worten vor.

Einen weiteren Kritikpunkt stellt das mit etwa 1,2 Metern als viel zu kurz beschriebene Ladekabel dar. Dieses kann nicht verlängert werden und ist auch nicht ersetzbar. Ein Kunde bezeichnet die Leuchtdiodenanzeige als zu grell und störend.

Vorteile:

  • sehr gute Reinigungsleistung
  • Universalbürste für Hartböden und Teppiche
  • freier Stand

Nachteile:

  • einfache Technik mit nur einer Rolle
  • kurzes Ladekabel
  • lediglich bebilderte Bedienungsanleitung

Fazit

Wo der Besen an seine Grenzen stößt und der Einsatz eines Staubsaugers zu umständlich und zeitraubend erscheint, kommt der Akkubesen zum Einsatz. Je nach Abmessungen und Bauart eignen sich Akkubesen für große und kleine Räumlichkeiten.

Die Reinigung erfolgt in kürzester Zeit und ohne große Kraftanstrengung. Damit können auch Senioren gut mit einem Akkubesen umgehen oder Kinder lassen sich dazu animieren, kleinere Reinigungsarbeiten selbstständig durchzuführen. Auch für Personen mit Rückenproblemen sind diese Geräte eine Option, da das Bücken in der Regel entfällt.

Mit einem Akkubesen können Hartböden in der gesamten Wohnung gesäubert werden. Einschränkungen gilt es generell bei Teppichen zu machen. Die meisten vorgestellten Geräte können auf Teppichboden mit niedrigem Flor eingesetzt werden. Am effektivsten und gründlichsten lassen sich mit einem Akkubesen Laminat, Parkett oder PVC-Böden reinigen.

Bildquelle Header: “Wooden terrace” © Depositphotos.com/sanddebeautheil

Letzte Aktualisierung am 22.04.2019 um 04:41 Uhr / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API