Hasenstall - Das perfekte Zuhause für den eigenen Hasen

Update vom 21.09.2020

FeelGoodUK Kaninchenstall mit Dach ist derzeit nicht verfügbar. Aus dem Grund ist Kaninchenstall XXL Premium Hasenvilla der neue Testsieger.

Hasen oder Kaninchen sind beliebte Haustiere. Da sie eigentlich Wildtiere sind, ist es wichtig, dass sie einen passenden Stall bekommen. Sie brauchen viel Auslauf, da sie sehr freiheitsliebend sind. Daher sollte man darauf achten, dass der Hasenstall zu den Bedürfnissen des Tieres passen und sie somit ihrem Bewegungsdrang nachgehen können.

Hasenställe Testsieger 2020:

dibea Kaninchenstall XXL Kleintiergehege Premium Hasenvilla 212x52x85 cm

Bewertung: 4 von 5 Sternen

Eigenschaften: 2 Etagen, Lauframpe, überdacht, 4 Türen, Holzgestell

Vielseitiger Hasenstall: Der Kaninchenstall XXL Premium Hasenvilla

bietet mit seiner originellen Bauweise viel Platz für das Kaninchen. Er hat einen wasserfesten überdachten Außenauslauf, der die Tiere vor Wind und Regen schützt.

Die Maße des Geheges betragen 223 x 52 x 85 cm, welche auf zwei Etagen aufgeteilt sind. So können sich die Tiere frei entfalten. In der oberen Etagen können die Hasen durch den Sichtschutz zur Ruhe finden. Das Obergeschoss ist durch eine Lauframpe mit dem Untergeschoss verbunden und erleichtert so den Aufstieg für die Kaninchen. 4 Türen sorgen für einen leichten Zugriff.

Der Hasenstall besteht aus einem Holzgestell und einem Drahtgitter. So werden die Tiere am Weglaufen gehindert und gleichzeitig vor Raubtieren geschützt. Der Boden des Geheges ist offen. Dadurch haben die Kaninchen die Möglichkeit direkt auf der Wiese zu grasen.

Um das Obergeschoss zu reinigen, kann hier der Boden herausgezogen werden. Dieser besteht aus Metall und ist damit leicht zu reinigen. Das verhindert gleichzeitig Schimmel und Geruchsbildung.

Um eine artgerechte Tierhaltung zu gewährleisten, sollten nicht mehr als zwei Tiere gleichzeitig in dem Hasenstall gehalten werden. Möchte man das Gehege auch für andere Kleintiere, wie Meerschweinchen nutzen, kann man auch mehr halten.

Der Hasenstall ist leicht aufzubauen und macht auf die Käufer einen qualitativen Eindruck. Allerdings stimmen die Maße teilweise nicht mit der Beschreibung überein und die Käufer erhielten einen kleineren Stall. Dennoch ist das Preis-Leistungsverhältnis gerechtfertigt.

Um das Holz langfristig witterungsbeständig bleibt, wird empfohlen das Holz zu lasieren. Die Dächer sind nicht abnehmbar, was eine Reinigung erschweren kann. Auch sollte man beachten, dass der Hasenstall auf einer geraden Rasenfläche steht, damit die Kaninchen nicht unter dem Gestell hindurch schlüpfen können. Wenn man Kaninchen hat, die gerne buddeln, sollte der Stall auf einer zusätzlichen Platte oder Steinen stehen, um dies zu verhindern.

Vorteile:
  • gutes Preis-Leistungsverhältnis
  • einfache Montage
  • 2 Etagen
  • wasserfestes Dach
  • Witterungsschutz

Nachteile:
  • teilweise kleiner als angegeben
  • Dach nicht abnehmbar
  • selten defekte Lieferung
Preis bei Amazon prüfen!

Kaninchenhaltung mit Bedacht

Bevor man sich einen Hasenstall zulegt, sollte man sich im Klaren darüber sein, wie viele Tiere man insgesamt halten möchte. Hiernach richtet sich die Größe des Stalls. Je mehr Kaninchen in dem Stall gehalten werden sollen, desto größer sollte dieser sein. Das ist sehr wichtig, da die Lebensweise der Tiere respektiert und eine artgerechte Tierhaltung gesichert werden sollte. Generell sollten Kaninchen niemals alleine gehalten werden und immer einen Partner an ihrer Seite haben.

Bauweise und Material

Bei Hasenställen gibt es verschiedene Bauweisen und Materialien, die jeweils unterschiedliche Vor- und Nachteile haben. Generell kann man unterscheiden zwischen:

  • Kunststoffgehege
  • Holzgehege
  • Gehege mit Auslauf
  • Gehege ohne Auslauf

Kunststoffgehege werden in der Regel für den Innenbereich verwendet. Sie sind eine Art Box, in der die Kaninchen gehalten werden. Bei dieser Art ist es besonders wichtig, dass darauf geachtet wird, dass die Tiere über den Tag genügend Auslauf bekommen. Wenn es sich vermeiden lässt, sollte man allerdings von der Haltung in einem Kunststoffgehege absehen. Oft sind diese mit unnötigen Chemikalien versetzt und die Tiere haben meist nicht genügend Platz, um sich ausreichend bewegen zu können.

Holzgehege sind für innen und außen geeignet. Diese sind in der Regel auch größer und bieten den Kaninchen mehr Platz. Zudem sind sie ökologischer und man muss keine Angst haben, wenn die Tiere den Stall anknabbern. Sie sind demnach dem Kunststoffgehege vorzuziehen.

Zwischen dem Holzgestell ist Draht verbaut. Hier haben die Kaninchen die Möglichkeit alles zu überblicken und sind dabei nicht so schreckhaft. Es sollte darauf geachtet werden, dass die Zwischenstände beim Draht nicht zu klein oder groß sind. Bei zu kleinen Zwischenständen kann man die Hasen nicht mehr richtig beobachten und sie bekommen zudem nicht genug Sonnenlicht. Zu große Zwischenstände bergen ein Verletzungsrisiko. Wenn die Tiere sich zwischen den Draht zwängen, kann dies schnell unangenehm werden.

Werden zusammen mit den Kaninchen auch Meerschweinchen gehalten, ist doppelte Vorsicht geboten. Diese sind wesentlich kleiner und können leichter entfliehen. Gleichzeitig bietet der Draht auch Schutz vor Raubtieren, wie zum Beispiel Mardern und Füchsen, wenn die Kaninchen im Garten gehalten werden.

Die Hasenställe aus Holz gibt es jeweils mit und ohne Auslauf. Sollte der Stall keinen Auslauf haben, ist es wichtig, dass man auf andere Art und Weise dafür sorgt. Hasenställe mit Auslauf haben den Vorteil, dass die Tiere langfristig darin gehalten werden können. Viele Ställe haben mehrere Etagen, sodass sich die Kaninchen frei entfalten können. So können sie sich verschiedene Bereiche nach ihren Bedürfnissen einrichten.

Generell sollten die Hasenställe stabil gebaut sein. Sie dürfen bei einem Zusammenstoß oder starkem Sturm nicht umkippen. Das könnte die Tiere verletzen oder dazu führen, dass sie weglaufen können.

Der passende Standort für den Hasenstall

Idealerweise werden Kaninchen im Garten enthalten. So bekommen sie ausreichend Sonnenlicht und frische Luft. Kaninchen sind Wildtiere, die die Natur lieben. Wenn dies nicht möglich ist, sollte der Hasenstall in der Wohnung an einem ruhigen Ort aufgestellt werden. Ein Kinderzimmer, in dem laut gespielt wird, ist daher nicht die erste Wahl.

Bei der Haltung im Garten gibt es einiges zu beachten. Die Kaninchen sollten vor schlechten Witterungsverhältnissen ausreichend geschützt werden. Dafür sorgt ein einem ersten Schritt ein Dach über dem Gehege. Dieses sollte wasserabweisend sein und das Gehege trocken halten. Wird es im Stall nass, können sich die Kaninchen schnell erkälten.

Gleichzeitig sollte der Hasenstall in der Nähe einer Hauswand stehen. So sind die Kaninchen auch vor starkem Wind und seitlichem Regen geschützt. Alternativ dient ein großer Baum. Der Baum hat gleichzeitig den Vorteil, dass er Schatten spendet. Kaninchen brauchen zwar Sonnenlicht, aber eine direkte Sonneneinstrahlung, besonders im Sommer, sollte vermieden werden.

Hat der Hasenstall einen Auslauf ohne Boden, sollte das Gehege ebenerdig stehen, damit die Tiere nicht weglaufen können. Bei Unregelmäßigkeiten kann nämlich ein Spalt am Boden entstehen. Dadurch haben auch Raubtiere einen leichten Zugriff.

Alternativ kann der Stall auf einen anderen Grund wie Stein oder Holz gestellt werden. Der offene Boden hat allerdings den Vorteil, dass die Kaninchen direkt auf der Wiese grasen und so ihrem natürlichem Verhalten nachgehen können. Es sollte jedoch beobachtet werden, ob die Hasen anfangen zu buddeln. Ist dies der Fall sollte der Stall mitsamt des Drahtes in den Boden gelassen oder woanders platziert werden.

Die richtige Ausstattung und Pflege des Hasenstalls

Es ist wichtig, dass der Hasenstall richtig gepflegt wird. Das sorgt nicht nur für eine längere Verwendungszeit sondern kommt auch den Tieren zu Gute. Ein Holzgehege sollte demnach regelmäßig geprüft werden. Weist das Holz Risse auf und ist spröde, sollte es erneut lasiert werden. Gerade, wenn der Hasenstall im Garten steht und den Witterungsverhältnissen ausgesetzt ist, ist das öfter notwendig.

Doch auch die Innenreinigung sollte regelmäßig durchgeführt werden. Das beugt Geruchsbildung und Schimmel vor.  Hier sollte täglich die Kaninchentoilette gereinigt werden, damit diese immer sauber und frisch ist. Dabei wird das alte Streu entfernt, die Toilette einmal komplett mit Wasser gereinigt und neues Streu eingelegt. Einmal die Woche sollte der gesamte Stall gereinigt werden. Je mehr Tiere im Stall leben, desto häufiger sollte dieser gereinigt werden.

Weiterhin sollte der Hasenstall einen leichten Zugriff auf die Kaninchen ermöglichen. Je mehr Türen es gibt, desto einfacher kann man die Tiere erreichen. Diese sollten jedoch sicher verschlossen werden können. Ein abnehmbares Dach ist ein praktischer Bonus. So kann man den Stall leichter reinigen und alle Stellen besser erreichen.

Es gibt einiges an Zubehör, das zur Grundausstattung eines jeden Hasenstalls gehören sollte:

Wassertränke / Wasserschale: Die Kaninchen sollten immer ausreichend Wasser zur Verfügung haben. Hier gibt es die Wahl zwischen Wassertränken und Wasserschalen. Wassertränke können einfach von außen am Draht angebracht werden und die Tiere können jederzeit bei Bedarf trinken. Wasserschalen werden im Stall aufgestellt. Hier besteht die Gefahr, dass schneller Dreck in die Wasserschale gelangen kann oder diese umkippt.

Futternapf: Ein Futternapf darf natürlich in keinem Hasenstall fehlen. Dieser sollte immer an der gleichen Stelle im Stall stehen. So haben die Kaninchen einen festen Futterplatz.

Heuraufe: Eine Heuraufe hat den Vorteil, dass das Heu an Ort und Stelle bleibt. Liegt es nur lose im Gehege, verteilen die Kaninchen es gerne überall. Eine Heuraufe kann dies verhindern, sodass das Heu auch wirklich als Futter angesehen wird.

Kaninchentoilette: Eine Kaninchentoilette gehört ebenfalls zur Grundausstattung. Hier können die Tiere immer an der gleichen Stelle ihr Geschäft verrichten. Dies würden sie zwar auch ohne Extra Toilette machen, jedoch erleichtert diese die anschließende Reinigung.

Häuschen: Das Häuschen dient als Rückzugsort für die Kaninchen. Wenn sie einmal Ruhe brauchen, können sie sich hier verstecken. Das Häuschen sollte genügend Platz für alle im Stall lebenden Tiere bieten und im Idealfall über zwei Ein- bzw. Ausgänge verfügen.

Hasenställe Platz 2-3

Kerbl 81708 Freilaufgehege mit Plastikdach Ausbruchsperre, 220 x 115 x 75 cm

Bewertung: 4 von 5 Sternen

Eigenschaften: Kunststoffdach, aufklappbare Gitterabdeckung, 2 Türen, Ausbruchsperre, Aussichtsplattform, Häuschen

Hasenstall mit Auslauf: Das Kerbl 81708 Freilaufgehege mit Plastikdach Ausbruchsperre

hat viele verschiedene Funktionen, die es zu einem Allrounder machen.

Neben einem Kunststoffdach, das vor Regen und Sonne schützt, verfügt es über eine aufklappbare Gitterabdeckung. So sind die Kaninchen schnell erreichbar und das Gehege lässt sich spielend reinigen. Zudem hat es zwei weitere Türen, die sich großzügig öffnen lassen.

Im Lieferumfang enthalten ist zudem ein Häuschen, indem sich die Kaninchen zurückziehen können. Dieses bietet zusätzlichen Schutz vor dem Wetter. Kombiniert ist das Häuschen mit einer Aussichtsplattform. Sie ist über eine breite Rampe mit dem Boden verbunden.

Die Maße des Hasenstalls betragen 220 x 115 X 75 cm und bietet damit verhältnismäßig viel Platz. Vorteilhaft ist die Ausbruchsperre am Rand des Geheges. So können die Kaninchen nicht buddeln und fliehen.

Das Gehege lässt sich leicht und schnell aufbauen. Die Anleitung ist allerdings teilweise unverständlich beschrieben. Durch die offene Gestaltung des Stalls sollte es jedoch bei starken Wettereinflüssen geschützt werden. Ansonsten sind die Kaninchen zu viel Sonne bzw. Regen und Wind ausgesetzt.

Vorteile:
  • einfacher Aufbau
  • Ausbruchsperre
  • Häuschen
  • Aussichtsplattform
  • gute Zugriffsmöglichkeiten
  • viel Auslauf

Nachteile:
  • unverständliche Anleitung
  • kaum Wetterschutz
  • Holz könnte massiver sein
Preis bei Amazon prüfen!

Alternativprodukte

Wenn sich die Aufstellung eines großen Hasenstalls als schwierig erweist, kann auf ein mobiles Freilaufgehege zurückgegriffen werden. So können die Kaninchen normal in ihrem Stall leben und für den Auslauf in das Gehege gesetzt werden. Mobile Freigehege gibt es in unterschiedlichen Größen und Materialien, wie zum Beispiel Holz oder Metall.

Solch ein Gehege kann einfach auf- und wieder abgebaut und somit an verschiedenen Stellen aufgestellt werden. So kann zum Beispiel im Zuge eines Wetterwechsels schnell reagiert werden.

Es sollte stets auf eine stabile Platzierung geachtet werden. Weiterhin sollte er nicht in der direkten Sonneneinstrahlung, besonders im Sommer, aufgestellt werden.

Derzeit nicht verfügbar

Nicht mehr verfügbar seit: 21.09.2020

Bewertung: 4 von 5 Sternen

Eigenschaften: 2 Etagen, Dach, robuster Holzstall, Lauframpe, Regenhülle

Stabiler und geschützter Stall: Der FeelGoodUK Kaninchenstall mit Dach

überzeugt durch seine robuste Bauweise, die die Kaninchen vor den Witterungsverhältnissen schützt. Er ist in zwei Etagen aufgeteilt, die die Tiere über eine Rampe einfach überbrücken können.

Die Maße des Hasenstalls betragen 120 x 50 x 104 cm. Dadurch können zwei Kaninchen ausreichend Platz finden. Er steht auf vier kurzen Holzbeinen. Dadurch liegt er nicht am Boden auf und dann nicht feucht werden.

Der Hasenstall ist leicht aufzubauen und überzeugt mit seiner Qualität. Auch die mitgelieferte Regenhülle bewerten die Käufer als äußerst positiv. Der Stall verfügt über keinen Auslauf. Der Hersteller bietet aber einen passenden Auslauf an, sodass die Kaninchen artgerecht gehalten werden können.

Die Böden des Stalls bestehen aus Kunststoff. Dadurch lassen sie sich leicht mit Wasser reinigen. Für eine leichtere Reinigung können diese wie eine Schublade herausgezogen werden.

Vorteile:
  • robust und stabil
  • überdacht
  • leichter Aufbau
  • leichte Reinigung
  • Regenhülle

Nachteile:
  • kein Auslauf
  • teilweise undicht
  • selten defekte Lieferung

Bildquelle Header: Young rabbits popping out of a hutch © Depositphotos.com/lightpoet
Letzte Aktualisierung am 30.09.2020 um 16:30 Uhr / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API