Die 5 Besten Thermo Arbeitshosen (2019) im Test!

 width=

Die 5 Besten Thermo Arbeitshosen im Test!

Wenn im Winter Gartenarbeit anfällt oder Sie als Garten- und Landschaftsbauer zu jeder Jahreszeit im Freien arbeiten, sind Thermo-Arbeitshosen genau die richtige Arbeitskleidung. Sie halten angenehm warm, wenn es draußen kalt und nass wird.

Testsieger:

1. Leo Köhler Thermohose Moleskinhose

Bewertung: 5 von 5 Sternen

Eigenschaften: Thermohose mit Trägern, normaler Bund und Reißverschluss, Oberstoff 100 % Baumwolle, Futter 100 % Baumwolle mit Polyesterwatte, Cargo, Maschinenwäsche, warm gefüttert, dornenfest, gerader Schnitt, zwei Einschubtaschen, eine Gesäßtasche mit Knopfverschluss, zwei aufgesetzte Beintaschen mit bandgenähten Knöpfen, einhändig und/oder mit Handschuhen bedienbar, ausknöpfbarer, gefütterter Rücken-Latz mit verstellbaren Hosenträgern, Beinabschlüsse weitenregulierbar durch eingearbeitete Schnürung

Reißfeste Thermohose mit ausknöpfbarem Latz: Mit der Leo Köhler Thermohose Moleskinhose sind Sie für jede Aktivität bei Wind und Wetter gerüstet. Der Oberstoff ist mit 100 % Baumwolle und das Futter mit 100 % Baumwolle mit Polyesterwatte wärmend und strapazierfähig.
Dornenfest und nach Öko-Standard gefertigt, bietet die Thermohose mit ihrem gefütterten Rückenlatz optimalen Kälteschutz. Dabei lässt sie sich auch ohne Latz tragen, denn dieser ist ausknöpfbar. Die Hosenträger sind individuell einstellbar und geben der Hose optimalen Halt. Auch die Beinabschlüsse können durch die eingearbeitete Schnürung in der Weite reguliert werden. Wind kann sich so nicht im Hosenbein fangen.
Stauraum schaffen zwei Einschubtaschen, eine Gesäßtasche mit Knopf und zwei aufgesetzte Beintaschen. Die Beintaschen lassen sich durch bandgenähte Knöpfe komfortabel einhändig und/oder mit Handschuhen bedienen. So ist eine geräuschlose Handhabung gewährleistet, was beispielsweise bei Naturbeobachtungen wichtig ist.
Die Kunden sind zufrieden mit der Wärmeentwicklung, der Passform und der Verarbeitung. Neben dem Einsatz als Arbeitshose im Außenbereich ist sie vor allem für Jäger, Winterradfahrer, Hundeführer und Wanderer bestens geeignet. Kunden empfehlen, aufgrund der Fütterung eine Konfektionsgröße größer zu wählen.

Vorteile:

  • warme winddichte Thermohose mit Trägern
  • normaler Bund mit Reißverschluss vorne
  • Oberstoff: 100 % Baumwolle, Futter: 100 % Baumwolle mit Polyesterwatte
  • warm gefüttert und dornenfest
  • diverse Taschen und Schlaufen
  • ausknöpfbarer, gefütterter Rücken-Latz
  • verstellbare Hosenträger
  • Beinabschlüsse weitenregulierbar durch eingearbeitete Schnürung
  • nach Kundenbeurteilungen gute Qualität, Verarbeitung und Wärmeentwicklung

Nachteile:

  • eng geschnitten, Käufer empfehlen daher eine Konfektionsgröße größer

Was ist das Besondere an Thermo-Arbeitshosen?

Im Vergleich zur gewöhnlichen Arbeitshose bietet die Thermo-Arbeitshose Vorteile für Arbeiten im Freien bei niedrigen Temperaturen. Sie besteht üblicherweise aus einem robusten Obermaterial und einem wärmenden Innenfutter. Hierbei kommen je nach Hersteller Materialien wie Baumwolle und Kunstfaser zum Einsatz. Die wärmende Innenschicht der Hose verhindert das Auskühlen des Trägers bei niedriger Umgebungstemperatur. Gleichzeitig sind Thermo-Arbeitshosen so gefertigt, dass Sie als Träger darin maximale Bewegungsfreiheit haben und alle Arbeiten im Stehen, Knien oder Hocken bequem ausführen können. Zusätzlich sorgen Taschen am Gesäß oder Hosenbein für praktischen Stauraum. Optional können die Thermohosen zum Arbeiten auch verstärkte Partien aufweisen. Das ist praktisch, wenn Sie beispielsweise als Garten- und Landschaftsbauer viel im Freien arbeiten und dabei knien. Die verstärkte Kniepartie einer solchen Arbeitshose bietet mehr Komfort bei in dieser Haltung und verhindert das schnelle Abnutzen der Hosen im Bereich der Knie. Praktisch sind auch Bündchen am Hosenbein, die ein Hochrutschen der Hosenbeine verhindern und dadurch zusätzlich das Eindringen von kalter Luft unmöglich machen.

Darauf kommt es beim Kauf einer Thermohose zum Arbeiten an

Egal ob die neue Thermohose im beruflichen Umfeld oder bei Arbeiten in der Freizeit getragen wird, beim Kauf sollte der Komfort im Mittelpunkt stehen und die Funktionalität ebenfalls beachtet werden. Komfort ergibt sich aus einem lockeren Schnitt, einem angenehmen Material und Details wie beispielsweise einem Gummizug für mehr Gemütlichkeit. Die Funktionalität der Hose wird durch Taschen und Laschen zum Verstauen von Werkzeugen, Arbeitsmaterial oder wichtigen Gegenständen unterstützt. Diese Taschen befinden sich meistens am Hosenbein. Latzhosen mit Thermofutter haben zusätzlich eine Brusttasche, die bei einigen Modellen mit einem Reißverschluss oder Knöpfen verschließbar ist. Reißverschlüsse am Hosenbein sorgen zudem dafür, dass Sie Ihre Arbeitshose mit unterschiedlichem Schuhwerk tragen können. Bei besonders widrigen Wetterbedingungen sind möglicherweise Gamaschen eine sinnvolle Ergänzung zur Thermo-Arbeitshose.

Häufig erhalten Sie Thermohosen in unterschiedlichen Farben. Auf der einen Seite können Sie als Unternehmensinhaber durch eine konkrete Farbwahl ein farblich abgestimmtes Arbeitsoutfit für Ihre Angestellten zusammenstellen. Auf der anderen Seite haben Privatpersonen dadurch die Möglichkeit, ihre Thermokleidung für Arbeiten in der Freizeit auf die eigenen Farbvorlieben abzustimmen. Klassische Farben für Arbeitshosen mit wärmender Thermoschicht sind Blau, Schwarz, Grün, Grau, Braun und Rot. Je nach Hersteller sind zudem teilweise weitere Farben oder Kombinationen aus mehreren Farben erhältlich.

Ein weiteres Detail, welches bei vielen Arbeitshosen zu finden ist, sind Reflektoren. Diese befinden sich häufig am Hosenbein, im Brustbereich einer Latzhose oder am Rücken. Da Thermo-Arbeitshosen meistens bei Arbeiten im Freien in der kalten Jahreszeit getragen werden, sind die Lichtverhältnisse häufig schlecht. Eingearbeitete Reflektoren erhöhen daher die Sicherheit des Trägers bei Arbeiten im Freien und sind ein wichtiger Pluspunkt bei der Auswahl einer neuen Thermohose.

Pflegetipps für Ihre neue Thermo-Arbeitshose

Vor dem Waschen einer Arbeitshose mit Thermofutter sollten Sie alle Taschen der Hose leeren. Werkzeuge, Nägel oder andere Gegenstände könnten andernfalls das Material der Hose oder die Waschmaschine schädigen. Sollten besonders hartnäckige Flecken vorhanden sein, kann der Einsatz von Fleckenmitteln möglicherweise für ein besseres Waschergebnis sorgen. Außerdem ist es hilfreich, groben Schmutz vor dem Waschgang abzuwischen.

Beim Waschen halten Sie sich unbedingt an die genauen Anweisungen zur Pflege auf dem Etikett in der Kleidung. Hier erfahren Sie, bei welcher Temperatur die Thermohose gewaschen werden darf, ob sie sich zum Schleudern und für den Trockner eignet und ob es weitere Details zu beachten gibt. In den meisten Fällen können Sie Arbeitshosen mit Thermofutter in der Maschine waschen und anschließend in einem Wäschetrockner trocknen.

Um die allgemeine Lebensdauer Ihrer Thermo-Arbeitshose zu verlängern, sind einige weitere Tipps praktisch. Groben Schmutz sollten Sie möglichst schnell entfernen. Dank des pflegeleichten Materials lässt sich beispielsweise feuchte Erde einfach mit einem Tuch von der Hose abwischen. Andere Verschmutzungen lassen sich bei einem Waschgang in der Maschine entfernen. Achten Sie nach dem Waschen darauf, dass die Hose vollständig trocknet, bevor Sie sie in einem Kleiderschrank bis zum nächsten Einsatz lagern.


Produkt-Bewertungen (Platz 2 – 5)

2. Profi Thermo Warnschutzhose

Bewertung: 5 von 5 Sternen

Eigenschaften: Thermo-Warnschutzhose, Material 100 % Polyester, Oxford 300D Baumwollgewebe, Thermoschicht aus Polyester, Wasserbeständigkeit: 1000 mm, Reflektorstreifen an den Hosenbeinen, reflektierende Applikationen für hohe Sichtbarkeit, Gummizug im Seitenbereich, zwei Seitentaschen mit Reißverschluss, eine Seitenschlaufe, eine Hammerschlaufe, zwei Hintertaschen, eine seitliche Handytasche, atmungsaktiv, Namensschild in der Innenseite, waschbar bis 40°C

Warme Schutzhose mit guter Ausstattung: Die Profi Thermo Warnschutzhose trägt ihre Bezeichnung „thermo“ nach Kundenschilderungen zurecht. Sie hält mit ihrem Material von 100 % Polyester, einem Oxford 300D Baumwollgewebe, und einer Thermoschicht aus Polyester besonders warm. Sie trotzt Nässe mit einer Wassersäule bis 1000 mm und bietet so Schutz vor Auskühlung. Dabei ist sie atmungsaktiv und widerstandsfähig.
Tragekomfort und Sicherheit stehen während der Arbeit im Fokus. Mit dem Gummizug im seitlichen Bereich macht die Thermohose jede Bewegung mit. Um optimal gesehen zu werden, trägt sie reflektierende Streifen und Applikationen. In diversen Taschen und Schlaufen lassen sich Werkzeug, Handy, Stifte und sonstige Utensilien unterbringen. Zwei Seitentaschen mit Reißverschluss, eine Seitenschlaufe, eine Hammerschlaufe, zwei Hintertaschen und eine seitliche Handytasche halten alles Notwendige auch unter Belastung griffbereit. Ein Namensschild in der Innenseite verhindert zudem Verwechslungen.
Das Material wurde nach Herstellerangaben 2013 gemäß EN ISO 13688 zertifiziert. Diese Norm legt allgemeine Leistungsanforderungen an Schutzkleidung fest. Auch die Sichtbarkeit nach Norm PN-EN ISO 20471 wurde 2013 geprüft. Zertifizierte Warnschutzkleidung steigert die Sicherheit sowohl in der Nacht, als auch bei Tag und aus allen Blickwinkeln.

Vorteile:

  • warme und haltbare Thermo-Warnschutzhose
  • Material 100 % Polyester, Oxford 300D Baumwollgewebe, Thermoschicht aus Polyester
  • Wasserbeständigkeit: 1000 mm
  • Reflektorstreifen und reflektierende Applikationen für hohe Sichtbarkeit
  • komfortabler Gummizug im Seitenbereich
  • diverse Taschen und Schlaufen
  • atmungsaktiv und widerstandsfähig
  • Namensschild in der Innenseite
  • waschbar bis 40° C
  • geprüft nach EN ISO 13688 (Material) und PN-EN ISO 20471 (Sichtbarkeit)

Nachteile:

  • kann nach Kundenberichten bei milderen Temperaturen zu warm werden

Angebot
3. normani Winter Thermohose Regenhose mit Hosenträgern

Bewertung: 5 von 5 Sternen

Eigenschaften: Thermohose, Schnitt bis unter die Achsel, rundum Wetterschutz, wärmende Kunstfaser-Wattierung mit Steppnaht, 100 % wasser- und winddicht, integrierter, elastischer Hosenträger, atmungsaktive 210 Taffeta-Mulifunktionsfaser, Außenmaterial 100 % Polyamid, Innenmaterial 100 % Polyester, Füllung 100 % Polyester, Wassersäule 14.000 mm, Atmungsaktivität 8.000 g/m² in 24 Stunden, Gewicht ca. 1080 g, Sonnenschutzfaktor 30+

Auch unter härtesten Bedingungen warm und geschützt: Die normani Winter Thermohose Regenhose mit Hosenträgern überlässt nichts dem Zufall. Denn bei dieser Hose sind Vorder- und Rückseite bis unter die Achseln hochgeschnitten. So ist nicht nur für warme Beine, sondern auch für einen gut gewärmten Oberkörper gesorgt. Mit einem moderaten Gewicht von 1080 g trägt sich die wasser- und winddichte Thermohose angenehm und bewegungsfreudig. Dadurch lässt sie sich für winterliche und nasse Arbeitsbedingungen ebenso einsetzen, wie für das Snowboarden, Schneetouren oder Matschnachmittage mit den Kindern.
Nässe und Zugluft bleiben durch abriebfestes 100 % Polyamid mit einer Wassersäule von 14.000 mm draußen. Auch innen sorgt eine angenehme Multifunktionsfaser namens 210 Taffeta mit wasserdichter Beschichtung für ein trockenes und warmes Gefühl. Die Wattierung ist dazu fest durch eine Steppnaht mit dem Obermaterial verbunden. Für sonnige Stunden bringt der Stoff zudem einen Sonnenschutzfaktor 30+ mit.
Stark strapazierte Bereiche, wie Gesäß oder Knie, sind verstärkt und halten auch großen Belastungen stand. Verstellbare Hosenträger sind so flexibel angebracht, dass bei Bedarf das Gesäßteil heruntergeklappt werden kann. Der Vorderreißverschluss wird durch eine Knopfleiste abgedeckt. Stauraum bietet eine aufgesetzte Cargotasche, eine Reißverschlusstasche auf Taillenhöhe und zwei Gesäßtaschen.

Vorteile:

  • vielseitige und warme Thermohose mit rundum Wetterschutz
  • Schnitt bis unter die Achsel mit integrierten, elastischen Hosenträgern
  • wärmende Kunstfaser-Wattierung mit Steppnaht
  • Vorderreißverschluss durch Knopfleiste abgedeckt
  • 100 % wasser- und winddicht
  • atmungsaktive 210 Taffeta-Multifunktionsfaser
  • Außenmaterial 100 % Polyamid, Innenmaterial 100 % Polyester, Füllung 100 % Polyester
  • Wassersäule 14.000 mm, Atmungsaktivität 8.000 g/m² in 24 Stunden
  • moderates Gewicht ca. 1080 g
  • diverse Taschen als Stauraum
  • Sonnenschutzfaktor 30+
  • Gesäß- und Kniebereiche sind verstärkt

Nachteile:

  • Hose kann an milden Tagen zu warm werden
  • Oberteil lässt sich nicht abnehmen

4. Planam Thermohose Canvas 320

Bewertung: 4,5 von 5 Sternen

Eigenschaften: warme Thermohose, Material 65 % Polyester und 35 % Baumwolle im Obergewebe, 100 % Baumwolle im Futter, ca. 320 g/m², Reflexbiesen an den Tascheneingriffen und den Taschenplatten mit 3M Scotchlite Reflexgewebe silber, Einlauffest nach DIN EN ISO 6330, zertifiziert nach ÖkoTex Standard 100, hohe Reißfestigkeit, Rundbund mit sieben Gürtelschlaufen und Jeansknopf, Reißverschluss im Hosenschlitz, zwei eingesetzte Beuteltaschen, rechts eine doppelte Maßstabstasche, links Oberschenkeltasche mit Patte und Druckknöpfen, darauf aufgesetzte Handytasche, rechts eine verstärkte Gesäßtasche

Bequem, strapazierfähig, vielseitig: Die Planam Thermohose Canvas 320 hält auch den härtesten winterlichen Anforderungen stand. Warm gefüttert mit 100 % Baumwolle und einem wetterfesten Oberstoffmix aus 65 % Polyester und 35 % Baumwolle macht sie fast alles mit. Ob Urlaub, Freizeit, Handwerk, Jagd oder lange Touren mit dem Hund — die Planam Thermohose Canvas 320 ist mit ca. 320 g/m² reißfest, vielseitig einsetzbar und einlauffest nach DIN EN ISO 6330. Kunden berichten vereinzelt, dass die Wärmeentwicklung in geschlossenen Räumen zu intensiv sein kann.
Silberne Reflexbiesen aus 3M Scotchlite Reflexgewebe an den Tascheneingriffen und den Taschenplatten sorgen dafür, gesehen zu werden. Für den Tragekomfort sorgt ein Rundbund mit sieben Gürtelschlaufen und einem Jeansknopf und Reißverschluss vorne.
Den nötigen Stauraum bieten 6 Taschen mit Patten und Eingriffen. Dazu gehören zwei eingesetzte Beuteltaschen, rechts eine doppelte Maßstabstasche, links eine Oberschenkeltasche mit Patte und Druckknöpfen, darauf eine aufgesetzte Handytasche und rechts eine verstärkte Gesäßtasche.
Insgesamt sind die Käufer dieser Thermohose zufrieden mit Qualität und Verarbeitung. Aufgrund der Thermofütterung empfehlen einige Kunden den Kauf eine Nummer größer als üblich. Vereinzelt vermissen sie Taschen für Kniepolster.

Vorteile:

  • bequeme und warme Thermohose
  • Material: 65 % Polyester, 35 % Baumwolle im Obergewebe, ca. 320 g/m²
  • 100 % Baumwolle im Futter
  • Einlauffest nach DIN EN ISO 6330, zertifiziert nach ÖkoTex Standard 100
  • Reflexbiesen 3M Scotchlite Reflexgewebe 8910 silber
  • hohe Reißfestigkeit
  • Rundbund mit sieben Gürtelschlaufen und Jeansknopf
  • sechs Taschen mit Patten und Reflexbiesen

Nachteile:

  • Kunden empfehlen den Kauf eine Nummer größer als üblich
  • vereinzelt vermissen Käufer Taschen für Kniepolster

Angebot
5. thb Richter Herren Thermohose

Bewertung: 4 von 5 Sternen

Eigenschaften: Thermohose mit Fleecefutter und Reißverschluss, Material: 65 % Baumwolle und 35 % Polyester, 100 % Fleecefütterung, bequeme Passform, Maschinenwäsche 30 ℃, zwei geräumige Bein-Cargotaschen mit Klettverschluss, zwei seitliche Einschubtaschen, zwei Gesäßtaschen mit Klettverschluss, Reißverschluss vorne mit Knopf, Gummibund mit Gürtelschlaufen

Warme Winterhose mit kleinen Schwächen: Die thb Richter Herren Thermohose lässt die Kälte draußen, denn sie ist komplett mit Fleece gefüttert. Das Material aus 65 % Baumwolle und 35 % Polyester ist strapazierfähig und dehnfähig. Mit einem Frontreißverschluss, einem Knopfverschluss und einem dehnbaren Gummibund mit Gürtelschlaufen ausgestattet, macht diese Hose alles mit. Die Passform wird jedoch von einigen Käufern als nicht ausreichend beurteilt. Der Bund ist am Rücken zu kurz geschnitten, sodass die Hose bei kniender Tätigkeit zu weit herunterrutscht. Der Gummibund ist nach Nutzererfahrungen trotz der Dehnfähigkeit zu eng und schnürt den Träger ein.
Die Unterbringung von Werkzeug und Handy ist in den verschiedenen Taschen und Schlaufen ein Leichtes. Platz bieten je zwei geräumige Bein-Cargotaschen und Gesäßtaschen mit Klettverschluss sowie zwei seitliche Einschubtaschen. Kunden berichten, dass vor allem die seitlichen Einschubtaschen zu wenig Tiefe und Platz haben. Unter Bewegung könnten dadurch Gegenstände herausfallen.
Die Arbeitshose lässt sich nach Kundenerfahrungen leicht waschen und trocknet schnell. Sie hält angenehm warm, fällt aber insgesamt zu klein aus. Der Schnitt muss im Rückenbereich überarbeitet werden, da der Bund zu niedrig ist.

Vorteile:

  • wärmende Thermohose mit Fleecefutter
  • vorne mit Reißverschluss ausgestattet
  • Material 65 % Baumwolle und 35 % Polyester
  • 100 % Fleecefütterung
  • bequeme Passform
  • Maschinenwäsche 30 ℃
  • diverse Taschen und Schlaufen
  • Gummibund mit Gürtelschlaufen

Nachteile:

  • Gummibund zu eng, könnte großzügiger ausfallen
  • Bund am Rücken zu niedrig geschnitten
  • seitliche Schubtaschen haben zuwenig Eingrifftiefe
  • Hammerschlaufe, Handytasche und Tasche für Zollstock fehlen jeweils
  • Passform entspricht nach Kundenerfahrungen häufig nicht der jeweiligen Konfektionsgröße

Einsatzbereiche für die Thermohosen

Die möglichen Einsatzbereiche der gefütterten Arbeitshosen sind vielseitig und liegen sowohl im privaten als auch im gewerblichen Bereich:

  • bei privaten Gartenarbeiten
  • bei Räumungsarbeiten bei Schneefall im Winter
  • als Arbeitskleidung für Garten- und Landschaftsbauer
  • als Dienstkleidung für Hausmeister
  • im täglichen Arbeitsalltag von Handwerkern
  • im Bereich des Sicherungs- und Wachdienstes bei Außeneinsätzen
  • bei Forst- und Waldarbeiten

Bildquelle Header: Gardener pruning tree © Depositphotos.com/JanMika

Zuletzt aktualisiert am:

Letzte Aktualisierung am 17.02.2019 um 08:41 Uhr / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API