Beeteinfassung aus Kunststoff – für saubere Rasenkanten und schöne Beetabgrenzungen

Aktualisiert am: 22.10.2022

Kurz & Knapp

  • Beeteinfassungen aus Kunststoff in Form einer Gartenpalisade oder einem Flecht- oder Weidezaun lassen sich am einfachsten Verlegen und eignen sich auch für Mähroboter.

  • Rasenkanten, die in die Erde eingefügt werden, verhindern die wechselseitige Ausbreitung des Rasens und der Beetbepflanzung am besten.

  • Sie können, sofern sie tief genug verlegt sind, problemlos mit dem Rasenmäher überfahren werden, sodass ein sauberer Schnitt der Rasenkante möglich ist.

Beeteinfassungen aus Kunststoff Testsieger* 2023

Bewertung: 4.5 von 5 Sternen

Eigenschaften: Beeteinfassung aus Kunststoff, Maße (L x B x H): 24/ 72/ 144/ 216/ 288 x 5,5 x 17 cm, Höhe oberhalb des Bodens: 8,5 cm, Gewicht: 0,1 kg

Langlebig und leicht in den Boden zu setzten: Die Cellfast Beeteinfassung

wird von den Kunden als sehr praktisch und optisch ansprechend empfunden. Sie soll sich leicht in den Boden stecken lassen und anschließend einen guten Sitz haben.
Sowohl gerade Strecken als auch Ecken und Rundungen ließen sich problemlos einfassen. Andere Kunden bemängelten, dass die einzelnen Palisaden sich nur schwer ineinanderstecken ließen, wenn sie sich schon im Boden befänden.
Die Kunden berichten unterschiedlich über die Kompatibilität der Cellfast Beeteinfassung mit Mährobotern.
Einige Käufer erläutern, dass die Stabilität ausreiche, um den Mähroboter abzuhalten, andere wollen die Erfahrung gemacht haben, dass der Sitz der Cellfast Beeteinfassung durch wiederholtes Anfahren gelockert würde.

Vorteile:
  • stabil
  • fester Sitz im Boden
  • für schwächere Mähroboter geeignet
Nachteile:
  • stärkere Mähroboter können die Stabilität beeinträchtigen

Bewertung: 4.5 von 5 Sternen

Eigenschaften: Beeteinfassung aus Kunststoff, Material: Polypropylen, Maße (L x H x B): 78,5 x 18,5 cm, pro Packung 5 Module = Gesamtlänge 3,9 m, Farbe: braun/ anthrazit/ grau/ terrakotta, Höhe oberhalb des Bodens: 9 cm

Biegsam und gut für Kurven und Rundungen geeignet: Die Rasenkante Gartenpalisade

gefällt den Käufern sehr gut. Sie sei stabil und lasse sich bequem mit einem Gummihammer in den Boden einführen.
Dabei sei die Rasenkante Gartenpalisade Beeteinfassung elastisch und könne daher auch in Rundungen oder Kurven angebracht werden. Zugleich sei die Rasenkante Gartenpalisade Beeteinfassung absolut wetterfest.
Positiv bewerten die Kunden auch das Preis-Leistungs-Verhältnis. Wenige Kunden berichten davon, dass die Steckdornen nicht stabil genug seien und bei großen Belastungen etwa durch spielende Hunde nicht standhielten.

Vorteile:
  • stabil
  • wetterfest
  • elastisch
Nachteile:
  • keine

Bewertung: 4.5 von 5 Sternen

Eigenschaften: Beeteinfassung Kunststoff, Maße (L x B x H): 8/ 12/ 25m x 125 x 4 mm/ 25 m x 150/ 170 x 4 mm, Farbe: schwarz, Gewicht: 3 – 8,92 kg

Diskret und effektiv: Die Amispol Elastische Rasenkante

gefällt den Käufern in der Optik und in der Handhabung sehr gut.
Sie lasse sich leicht in die Erde bringen, indem mit dem Spaten eine entsprechend dicke Naht ausgehoben und die Amispol Elastische Rasenkante angesetzt werde. Sie sei auch einfach in einzelne Abschnitte zu zerschneiden. Als Werkzeuge eigne sich sowohl ein Cuttermesser als auch eine Flex.
Einige Kunden beschreiben, es sei schwierig, eine gerade Strecke mit der Amispol Elastische Rasenkante zu bestücken, da die Rasenkante in ihrer durch das Aufrollen vorgegebenen Form verbleibe. Eine gute Lösung solle das Aufrollen in umgekehrter Richtung darstellen.
Sofern die Amispol Elastische Rasenkante tief genug im Boden sitze, sei es kein Problem, mit dem Rasenmäher drüber zu fahren.

Vorteile:
  • einfache Montage
  • leicht zu teilen
  • einfache Handhabung mit dem Rasenmäher
Nachteile:
  • behält die durch den aufgerollten Zustand vorgegebene Form bis zu einem gewissen Grad bei
Vorgestelltes Produkt

Purgrün Herbstrasendünger 10kg

  • mit wertvollem Kalium
  • erhöht die Widerstandsfähigkeit gegen Frost & Trockenstress
  • organisch-mineralische Zusammensetzung mit Kurz- und Langzeitwirkung
Jetzt kaufen

Beeteinfassung aus Kunststoff kaufen – Das Beet pflegeleicht und flexibel umranden

Beeteinfassungen aus Kunststoff bringen viele Vorteile mit sich. Sie gewährleisten eine saubere Abgrenzung der Rasenkante zu einem Beet oder einer Baumscheibe und schützen die im Beet befindlichen Pflanzen.

Idealerweise halten sie den Rasen davon ab, in das Beet zu wachsen und umgekehrt das Wuchern der Beetbepflanzung bis in den Rasen.

Besonders interessant ist eine solche Kunststoff-Beeteinfassung bei Kiesbeeten oder anderen Füllmaterialien, die nicht in den Rasen gelangen und gleichzeitig vor dem Eindringen des Rasens geschützt sein sollen.

Es gibt Modelle, die sind ausreichend hoch und stabil genug, um eine Barriere für einen Mähroboter darzustellen. Auf diese Weise sind kleine Pflanzen wie beispielsweise Bodendecker oder Jungpflanzen vor einem automatischen Abmähen sicher.

Andere Varianten lassen sich so tief in den Boden einführen, dass sie kein Hindernis für den Rasenmäher darstellen und problemlos über die Rasenkante hinweg gemäht werden kann. Dies ermöglicht eine sauber geschnittene Rasenkante ohne zusätzliches Werkzeug oder Anstrengungen.

Vorteile von Kunststoff als Material für Beeteinfassungen

  • Kunststoff ist für die Verwendung im Außenbereich gut geeignet, da es widerstandsfähig gegen sämtliche Witterungseinflüsse ist.
  • Der Grund dafür ist seine Wasserfestigkeit und in vielen Varianten auch seine UV-Beständigkeit.
  • Darüber hinaus ist er stabil und langlebig.
  • Kunststoff benötigt keine besondere Pflege. Verschmutzungen lassen sich leicht mit Wasser entfernen.
  • Im Gegensatz zu Holz bedarf es keiner periodischen Erneuerung des Witterungsschutzes.

Beeteinfassungen aus Kunststoff in Folienform sind elastisch und kaum sichtbar

Beeteinfassungen aus Kunststoff, die in die Erde eingelassen werden, sind besonders diskret und sofern sie entsprechend tief gesetzt werden, kaum sichtbar. Das Material ist dünn und flexibel. Es schmiegt sich jeder beliebigen Form an und eignet sich auch dafür, große Strecken einzufassen.

Da die dünne Rasenkante tief in den Boden eingelassen wird, verhindert sie effektiv das Einwachsen des Rasens in das Beet oder der Beetbepflanzung in den Rasen inklusive einer Verbreitung über Wurzelausläufer.

Befindet sich die Kunststoff-Rasenkante so weit im Boden, dass sie nicht über den Rasen hinausragt, stellt sie beim Rasenmähen kein Hindernis da und kann mit dem Rasenmäher problemlos überfahren werden, ohne Schaden zu nehmen.

Beeteinfassungen aus Kunststoff mit Steckdornen sind stabil

Andere Beeteinfassungen aus Kunststoff besitzen einen prägnanten und optisch ansprechend gestalteten Bereich oberhalb des Bodens. Es gibt sie in unterschiedlichen Formen, beispielsweise als Palisaden oder Weidezaun. Besonders geflochtene Rasenkanten aus Kunststoff im Stecksystem sind sehr beliebt.

Anders als Rasenkanten aus Kunststoff werden sie nicht in die Erde eingelassen, sind aber durch sogenannte Steckdornen fest mit dem Boden verbunden.

Gartenpalisaden oder geflochtene Beeteinfassungen aus Kunststoff funktionieren vielfach als Stecksystem. Das bedeutet, dass die einzelnen Elemente mittels entsprechender Vorrichtungen ineinandergesteckt und dadurch fest miteinander verbunden werden.

Diese Form der Kunststoff-Gartenpalisade verhindert ebenfalls das wechselseitige Einwachsen von Pflanzen zwischen Rasenkante und Beet, wenn auch nicht so effektiv wie eine Rasenkante aus Kunststoff, die in die Erde eingelassen wird. Die Ausbreitung der Pflanzen mittels Wurzelausläufern verhindern sie nicht.

Die Montage einer Beeteinfassung aus Kunststoff ist unkompliziert

Die Montage einer Beeteinfassung ist sehr einfach. Das Vorgehen ist bei Rasenkanten, die in die Erde eingelassen werden und bei Beeteinfassungen zum in den Boden stecken unterschiedlich.

Für die Montage einer Rasenkante aus Kunststoff ist ein Spaten vonnöten

  • Im ersten Schritte wird die Linie abgesteckt, entlang derer die Rasenkante aus Kunststoff verlegt werden soll.
  • Bei geraden Strecken empfiehlt sich die Nutzungen von Hilfsmitteln wie einer Wasserwaage und einem entsprechend zwei Fixpunkten gespannten Faden, um sicherstellen, dass die Kante symmetrisch verläuft.
  • Bestehen Beet und Rasenkante aus Rundungen oder Kurven, ist so eine Vorgehensweise nicht notwendig. Das Abstechen der Rasenkante kann Freihand entsprechend der vom Beet oder der Rasenfläche vorgegebenen Form erfolgen.
  • Anschließend wird die Erde entlang der Rasenkante oder des Beets mittels eines Spatens in der gewünschten Tiefe ausgestochen. Die Naht sollte lediglich so breit sein, dass die Rasenkante aus Kunststoff gut hineinpasst und gleichzeitig nicht zu viel Spielraum hat.
  • Im letzten Schritt wird die Kunststoff-Rasenkante in die Naht eingesetzt und festgedrückt.

Für die Montage einer Beeteinfassung aus Kunststoff braucht es einen Gummihammer

  • Beeteinfassungen aus Kunststoff, etwa als Palisade für den Garten oder als Weide- oder Flechtzaun zur Beetbegrenzung, besitzen am unteren Ende Steckdornen, die der Verankerung Kunststoff-Beeteinfassung im Boden dienen.
  • In der Regel sind diese Beeteinfassungen aus Kunststoff im Stecksystem konzipiert. Die einzelnen Elemente werden ineinandergesteckt und so fest miteinander verbunden.
  • Bei einigen Modellen empfiehlt es sich, die einzelnen Elemente vor der Befestigung im Boden zusammenzustecken. Bei anderen ist ein umgekehrtes Vorgehen praktischer.
  • Der Gummihammer ist das geeignete Werkzeug, um die Steckdornen in den Boden zu treiben. Dank der breitflächigen Gummibeschichtung des Hammers entsteht keine Schäden am Material.
Gartenkalender herunterladen

Saisonkalender für 48 Obst- und Gemüsesorten

Opt-In-Formular