Drahtspanner - Draht fest und sicher spannen

Aktualisiert am: 30.06.2022

Kurz & Knapp

  • Drahtspanner aus verzinktem Stahl sind am stabilsten.

  • Die Qualität der Stellschraube ist maßgeblich für die Funktionalität und die Langlebigkeit des Drahtspanners. Sie muss einerseits über ein leichtgängiges Gewinde verfügen und andererseits einen zuverlässigen Halt gewährleisten.

  • Kunststoffe und andere weiche Materialien sind als Material für Drahtspanner ungeeignet.

Update vom 25.03.2022

Wir haben die Informationen in diesem Beitrag aktualisiert und auf den neuesten Stand gebracht.

Drahtspanner Testsieger* 2022

Bewertung: 4.5 von 5 Sternen

Eigenschaften: Drahtspanner aus verzinktem Stahl, Inhalt: 10 oder 25 Drahtspanner, Länge: 90 mm

Zuverlässiger Drahtspanner für Zäune, Wäscheleinen und mehr: Der DOJA Industrial Drahtspanner

eignet sich laut Käuferberichten sehr gut, um Draht fest und sicher zu spannen. Dabei berichten die Käufer beispielsweise von einem Einsatz für das Verspannen von Zaundraht oder einer Wäscheleine zwischen zwei Pfosten.
Die Verwendung der DOJA Industrial Drahtspanner sei sehr einfach, berichten die Käufer. Auch vom Halt wird nur Positives berichtet.
Allerdings sind einige Käufer von der Verarbeitung der DOJA Industrial Drahtspanner nicht ganz überzeugt und berichten davon, dass sich der gespannte Draht nach einiger Zeit löste, was mit der Produktqualität, dem verwendeten Draht oder auch mit dem korrekten Verspannen zu tun haben kann.
Gut gefiel dem Großteil der Käufer, dass die Arbeit mit dem DOJA Industrial Drahtspanner auch Anfängern sehr gut gelingt und alleine durchgeführt werden kann.

Vorteile:
  • rostfrei durch verzinkten Stahl
  • guter Halt
  • Installation einfach
  • auch von Anfängern gut zu verwenden
Nachteile:
  • in Einzelfällen löste sich der Draht (Ursache unklar)

Bewertung: 4.5 von 5 Sternen

Eigenschaften: Drahtspanner, unterschiedliche Mengen und Größen verfügbar, verzinkt und PVC-beschichtet

Gutes Preis-Leistungs-Verhältnis: Die Amagabeli Garden Home Drahtspanner

gehören laut Kundenrezensionen zu den qualitativ nicht sehr hochwertig angesiedelten Drahtspannern. Das ist für viele Käufer wegen des sehr guten Preis-Leistungs-Verhältnisses aber völlig in Ordnung.
Die Qualität sei gut genug, um Drähte zuverlässig zu spannen, was ja die Hauptsache bei diesem Drahtspanner-Set ist. Zudem halten sie den Draht gut und sicher langfristig gespannt.
Die Beschichtung ist sogar sehr hochwertig, loben mehrere Käufer, und auch die Handhabung ist einfach. Zudem sehen die Amagabeli Garden Home Drahtspanner auch optisch gut aus.
Insgesamt empfehlen viele Käufer die Amagabeli Garden Home Drahtspanner weiter und finden sie für alle im Garten oder Haushalt üblichen Anwendungen absolut ausreichend und gut geeignet. Einzig für besonders anspruchsvolles Spannen über lange Strecken würden die Käufer zu anderen Drahtspannern greifen.

Vorteile:
  • einfache Nutzung
  • gutes Preis-Leistungs-Verhältnis
  • Hergestellt aus hochwertigen Materialien
  • sehr gute Spannfunktion
Nachteile:
  • weniger hochwertige Verarbeitung

Bewertung: 4 von 5 Sternen

Eigenschaften: Drahtspanner, Material: lackierter oder verzinkter Stahl, Maße: 4 x 9,4 x 2 cm, Gewicht: 20 Gramm, Farbe: grün oder silber

Stabilisiert Gitter- oder Maschendrahtzäune zuverlässig: Der Windhager Drahtspanner

wird von den Käufern als praktischer Helfer zum Spannen der Halterung von Zäunen geschätzt. Sie seien stabil und unkompliziert in der Montage.
Die Windhager Drahtspanner eigneten sich zwar nicht, um eine hohe Spannung aufrechtzuerhalten, da die Stellschrauben in diesem Fall nicht mehr einrasten, böten aber den zur Fixierung von Drahtzäunen notwendigen Halt.
Die Justierung des Windhager Drahtspanners sei unter Verwendung eines Maulschlüssels ohne besonderen Aufwand möglich, so einige Käufer.
In der grün lackierten Variante bemängeln einige Kunden, der Lack sei nicht vollständig getrocknet.

Vorteile:
  • stabiles Material
  • zuverlässiger Halt
  • einfache Montage
Nachteile:
  • kein wirklich festes Spannen möglich
  • bei der lackierten Variante kann dem Lack die nötige Festigkeit fehlen

Jetzt unseren Gartenkalender für 69 Obst- und Gemüsesorten herunterladen

Das Bereitstellen deiner Daten zum Zwecke der Werbung erfolgt als Gegenleistung für den Erhalt des Gartenkalenders. Nach Bestätigung deiner Daten bist du für unseren Newsletter angemeldet und erhältst von uns regelmäßig aktuelle Informationen zum Thema Garten und zu unseren Produkten. Du kannst dich jederzeit kostenfrei für die Zukunft vom Newsletter durch Anklicken des Abmelde-Links am Ende des Newsletters abmelden. Weitere Informationen findest du unter Datenschutzerklärung.

Drahtspanner kaufen – Zäune, Drähte und Seile im Garten mühelos spannen

Drahtspanner sind notwendig, um einen Draht, ein Seil, eine Wäscheleine oder ein ähnlich flexibles und dünnes Material zwischen zwei Fixpunkten zu spannen. Sie eignen sich nicht nur für die Montage, sondern auch für das periodisch anfallende Nachspannen.

Drahtspanner oder Zaunspanner dienen klassischerweise zum Spannen von Zäunen. Dazu zählen jede Art von Maschendrahtzaun sowie Gartenzäune, Wildzäune oder Weidezäune. Ihr Einsatzbereich ist jedoch deutlich umfassender.

Diese Art Spannschloss ist auch verwendbar, um Wäscheleinen oder Seile so fest zu zurren, dass sie gut nutzbar sind und einen stabilen Halt bieten, ohne durchzuhängen.

Auf diese Weise lassen sich beispielsweise Planen zum Abdecken von Holz oder Gartenmöbeln problemlos und sicher fixieren oder seitliche Halterungen von Lasten festzurren.

Drahtspanner aus verzinktem Stahl halten für viele Jahre

Verzinkter Stahl eignet sich hervorragend als Material für ein Spannschloss. Denn er bringt zwei Eigenschaften mit, die für die Qualität eines Drahtspanners ausschlaggebend sind. Es ist einerseits besonders stabil und andererseits für die dauerhafte Verwendung im Freien nutzbar.

Stahl hält in entsprechender Dicke auch großen Belastungen dauerhaft Stand und die Zinklegierung macht den Stahl wetterfest. Sie schützt gegen Korrosion und sorgt dafür, dass sich kein Rost bildet.

Drahtspanner aus rostfreiem Stahl oder Edelstahl sind ebenfalls sehr robust und langlebig.

Kunststoffe oder andere weiche Materialien eignen sich hingegen nicht für die Herstellung von Drahtspannern, da sie den Belastungen nicht gewachsen sind und durch den gespannten Draht beschädigt würden.

Die Stellschraube des Drahtspanners ist entscheidend für die Funktionalität

Die Stellschraube des Drahtspanners hält den zu spannenden Draht oder das Seil. Durch das Drehen der Stellschraube, dem sogenannten Festzurren, bekommt der Draht seine Spannung. Aus diesem Grund sollte sie stabil und ihr Gewinde leichtgängig sein.

Eine gute Verarbeitung des Gewindes ist daher für die Funktionalität der Stellschraube und damit des Drahtspanners besonders wichtig. Es sollte so beschaffen sein, dass die Stellschraube über einen langen Zeitraum hinweg beweglich bleibt und gleichzeitig einen sicheren Halt bietet.

Jetzt unseren Gartenkalender für 69 Obst- und Gemüsesorten herunterladen

Das Bereitstellen deiner Daten zum Zwecke der Werbung erfolgt als Gegenleistung für den Erhalt des Gartenkalenders. Nach Bestätigung deiner Daten bist du für unseren Newsletter angemeldet und erhältst von uns regelmäßig aktuelle Informationen zum Thema Garten und zu unseren Produkten. Du kannst dich jederzeit kostenfrei für die Zukunft vom Newsletter durch Anklicken des Abmelde-Links am Ende des Newsletters abmelden. Weitere Informationen findest du unter Datenschutzerklärung.

Die Dicke des zu spannenden Materials ist entscheidend für die Auswahl des Drahtspanners

Ein Drahtspanner ist in der Regel auf eine bestimmte Dicke des zu spannenden Drahts oder Seils ausgelegt. Ist der Umfang des Materials zu klein oder zu groß, verliert der Drahtspanner an Funktionalität.

Ein zu dünner Draht lässt sich möglicherweise nicht ausreichend fest spannen, ein zu dicker passt eventuell gar nicht in die Vorrichtung der Stellschraube. Genaue Angaben für welche Materialdicke ein Drahtspanner konzipiert ist, finden sich in der Regel in der Produktbeschreibung des Herstellers.

Drahtspanner müssen richtig positioniert werden

Draht- oder Zaunspanner funktionieren im Grundsatz recht einfach. Die genauen Modalitäten der Verwendung hängen allerdings von der Art des Einsatzes ab:

  • Soll beispielsweise ein klassischer Maschendrahtzaun gespannt werden, sind für eine einfache Fixierung etwa in der Mitte des Zauns zwei Drahtelemente notwendig. Beide Drähte werden mit jeweils einem Ende an der Halterung des Zauns beispielsweise an einem Pfosten befestigt.
  • Der Drahtspanner wird anschließend mit den beiden losen Enden der Drähte verbunden.
  • Dafür wird das lose Ende des einen Drahtes an der Halterung des Drahtspanners befestigt, während das lose Ende des anderen Drahtes an der Stellschraube fixiert wird.
  • Durch Drehen der Stellschraube gerät der Draht insgesamt unter Spannung. Je weiter die Stellschraube gedreht wird, desto höher wird die Spannung des Drahtes.
  • Als Werkzeug zum Justieren der Stellschraube eignet sich in der Regel ein normaler Vierkantschlüssel.
  • Der ideale Spannungsgrad ist dann gegeben, wenn der Draht in gerade Linie gespannt ist und nur noch wenig Bewegungsspielraum hat. Ein Überspannen des Drahts gilt es zu vermeiden, da dies die Funktionalität der Stellschraube beeinträchtigen kann.

Mit mehreren Drahtspannern gelingt eine gleichmäßige Montage des Zauns

Insbesondere hohe Zäune oder Weidezäune benötigen für einen stabilen und gleichmäßigen Aufbau mehrere Drahtspanner.

Zum Spannen von Zäunen im Garten beispielsweise einem Maschendrahtzaun von über 1,5 Meter Höhe empfiehlt es sich, jeweils einen Drahtspanner im oberen und unteren Bereich des Zauns einzufügen. Bei Bedarf kann auch mittig noch ein dritter Drahtspanner platziert werden.

Durch ein gleichmäßiges Festziehen sämtlicher Drahtspanner erhält der Zaun einen optimalen Halt und eine gleichmäßige Ausrichtung auf der ganzen Breite.

Drahtspanner für Weidezäune werden pro Draht direkt am Pfosten oder Zaunpfahl befestigt. Die einzelnen Drähte können anschließend auf die gewünschte Spannung festgezurrt werden.

Drahtspanner ermöglichen das variable Nachjustieren und -spannen eines Zauns

Drahtspanner sind nicht nur für die Spannung des Zauns bei der Montage notwendig, sie dienen auch der Nachjustierung und dem Nachspannen eines Drahtes oder Zauns. Im Laufe der Zeit verliert der Draht durch minimale Bewegung der Pfosten oder der Halterungen und Nachgeben des Materials teilweise an Spannung und muss nachjustiert werden.

Das Nachspannen funktioniert ähnlich wie das erstmalige Spannen. Die Stellschraube, an der das eine Ende des Drahtes befestigt und aufgerollt ist, wird etwas weiter gedreht und so der Draht fester gezurrt. Er erhält auf diese Weise wieder eine optimale Spannung.

Jetzt unseren Gartenkalender für 69 Obst- und Gemüsesorten herunterladen

Das Bereitstellen deiner Daten zum Zwecke der Werbung erfolgt als Gegenleistung für den Erhalt des Gartenkalenders. Nach Bestätigung deiner Daten bist du für unseren Newsletter angemeldet und erhältst von uns regelmäßig aktuelle Informationen zum Thema Garten und zu unseren Produkten. Du kannst dich jederzeit kostenfrei für die Zukunft vom Newsletter durch Anklicken des Abmelde-Links am Ende des Newsletters abmelden. Weitere Informationen findest du unter Datenschutzerklärung.