Fledermauskasten - so helfen Sie den Fledermäusen!

Aktualisiert am: 10.03.2022

Fledermäuse gehören zu den wichtigsten Tieren in unserem Ökosystem, und sie brauchen unsere Hilfe! Fledermauskästen können Fledermäusen einen Lebensraum bieten. Indem Sie sie anbringen, können Sie dazu beitragen, dass sich diese erstaunlichen Kreaturen gut entwickeln. Fledermäuse sind bereits stark vom Aussterben bedroht. Doch mit Fledermauskästen können Sie den Fledermäusen einen geschützten und sicheren Ort zum Nisten und Aufziehen ihrer Jungen schenken.

Die Tiere sind nicht in der Lage, ihre eigenen Nester zu bauen, daher sind sie auf Nistplätze angewiesen. Natürlich vorkommende Höhlen oder alte Ruinen als Nistplätze, sind in der Natur kaum noch vorzufinden, weshalb Sie den Fledermäusen helfen sollten!

fledermauskästen Testsieger* 2022

wildtier herz I Großer Fledermauskasten nach NABU aus FSC® Massiv-Holz - verschraubt, wetterfest, unbehandelt, Fledermaus-Haus & Nistkasten Fledermäuse, Sommer & Winterquartier

Bewertung: 4.5 von 5 Sternen

Der wildtier herz I Großer Fledermauskasten nach NABU aus FSC® Massiv-Holz

ist witterungsbeständig und extrem langlebig. Er eignet sich perfekt für alle Jahreszeiten und verfügt über eine schmale Eingangsöffnung, die Schutz vor Raubtieren und Zugluft bietet. Die Rillen an der Rückwand erleichtern den Fledermäusen das Festhalten. Der Fledermauskasten kann direkt an der Wand montiert werden, zum Beispiel an einem Gartenhaus oder einer Scheune.Die Länge des Fledermauskastens beträgt 156 cm, die Breite 26 cm und die Tiefe 9,5 cm.

Vorteile:
  • Das Haus besteht aus einer hochwertigen Holzkonstruktion
  • Einfache Montage (Vorgebohrt für die Wandmontage + Schrauben enthalten)
Nachteile:
  • Teilweise ragen die Spitzen der Nägel aus dem Holz und könnten so die Bewohner verletzen
WILDLIFE FRIEND I Großer Schwerer Fledermauskasten mit Rindendach nach NABU - Fertig Montiert & 100% Wetterfest - Verschraubt, Fledermaus-Haus & Nistkasten Fledermäuse, Sommer & Winterquartier

Bewertung: 4.5 von 5 Sternen

Der WILDLIFE FRIEND I Großer Schwerer Fledermauskasten mit Rindendach nach NABU

ist aus unbehandeltem Kiefernholz gefertigt und eignet sich für alle Jahreszeiten. Die schmale Einflugöffnung bietet Schutz vor Zugluft und Fressfeinden, während die Rillen an der Rückwand den Fledermäusen ausreichend Halt bieten. Die Verwendung von unbehandeltem, atmungsaktivem Holz sorgt im Innenraum des Nistkasten für ausgeglichene Temperaturverhältnisse. Das robuste Kiefernholz ist ideal für den ganzjährigen Einsatz im Garten oder auf dem Balkon und lässt sich mit Hilfe der vorgebohrten Aufhängung schnell und einfach befestigen. Der Fledermauskasten ist ca. 28 cm lang und 10,5 cm breit und 47 cm hoch.

Vorteile:
  • Das Haus ist aufgrund des wetterfest behandelten Holzes sehr langlebig
  • Preiswerter als andere Fledermaushäuser
Nachteile:
  • Schrauben zur Montage werden nicht mitgeliefert

Fledermäuse

Fledermäuse gibt es seit etwa 65 Millionen Jahren, und ihr unglaubliches Überleben ist vor allem ihrer Anpassungsfähigkeit zu verdanken. Sie nutzen nicht wirklich die Echoortung, wie die meisten Menschen sie sich vorstellen. Stattdessen verlassen sie sich auf eine Kombination von hoch entwickelten Sinnen, die es ihnen ermöglichen, in völliger Dunkelheit zu jagen. Darüber hinaus können Fledermäuse bis zu 60 Meilen pro Stunde fliegensie passen ständig ihre Geschwindigkeit und Richtung an und treffen dabei Entscheidungen in Sekundenschnelle. Fledermäuse spielen auch eine Schlüsselrolle im Ökosystem, da sie eine wichtige Nahrungsquelle für große Raubtiere wie Eulen sind. Sie helfen auch, die Insektenpopulation in Schach zu halten.

Was ist ein Fledermauskasten?

Fledermäuse brauchen sichere Orte, an denen sie sich tagsüber ausruhen können, denn sie können nicht fliegen, wenn sie so schwere Lasten von Früchten oder Insekten (Fledermauskäfer) tragen, die sie nachts aufgesammelt haben. Fledermauskästen sind eine Möglichkeit, den Fledermauspopulationen zu helfen, sich vom Weißnasensyndrom zu erholen. Dieser tödliche Pilz hat seit seinem Auftreten mehr als sechs Millionen Fledermäuse getötet

Ein Fledermauskasten ist eine künstliche Höhle, die für die natürliche Überwinterung von Fledermäusen gedacht ist. Sie können verwendet werden, um Fledermauspopulationen zu erhöhen und den Bedarf an teuren und umweltschädlichen Pestiziden zu reduzieren.

Ein Fledermauskasten muss mindestens 20 x 30 x 60 cm groß sein und aus unbehandeltem Holz bestehen. Er besteht aus unbehandeltem Holz wie Zedern- oder Kiefernholz, so dass sich die Fledermäuse leicht daran festhalten können. Der beste Fledermauskasten für die meisten Häuser besteht aus Betonblöcken, die von allen Seiten mit Holzbrettern abgedeckt sind, mit einem Einflugloch auf einer Seite, das auf einen Ast gerichtet ist. Das Innere des Kastens ist in mehrere kleine Fächer unterteilt. Fledermäuse leben gerne in Kolonien und nutzen oft von Menschenhand geschaffene Strukturen wie Fledermauskästen, um darin zu übernachten. Fledermäuse brauchen einen dunklen, ruhigen und sicheren Ort zum Schlafen. Sie reduzieren ihre Stoffwechsel- und Herzfrequenz im Verhältnis zur Außentemperatur. Wenn es kalt ist, können sie mehrere Tage lang in einen Tiefschlaf verfallen, der ihren Energiebedarf noch weiter reduziert.

Wenn Sie an einem Ort leben, an dem Fledermäuse leben, ist es wichtig, ihnen sichere Schlafplätze zu bieten. Und wenn es in Ihrer Gegend keine Fledermäuse gibt, dann liegt das vielleicht daran, dass es keine guten Fledermauskästen gibt!

Wo sollten Sie den Fledermauskasten anbringen?

Sobald Sie den Kauf eines Fledermauskastens abgeschlossen haben, ist es wichtig, den Kasten zu installieren. Sie sollten einen Platz auf Ihrem Grundstück wählen, der während eines Teils des Tages von der Sonne beschienen wird. Das Holz des Kastens wird die Wärme der Sonne absorbieren und es den Fledermäusen ermöglichen, sich in der kälteren Jahreszeit wohler zu fühlen. So haben es die Fledermäuse auch in den Wintermonaten wärmer. Sie können Ihren Fledermauskasten in einem Baum oder einer anderen Struktur in Bodennähe anbringen. Einige häufig gewählte Plätze sind unter Terrassen, an Hauswänden und in der Nähe von anderen Strukturen. Da Fledermäuse ein extrem empfindliches Gehör haben, nutzen sie die Echoortung, um zu navigieren und zu jagen. Ein Gebiet mit vielen festen Gegenständen in der Nähe ist daher ideal für sie. Viele Menschen entscheiden sich auch dafür, den Fledermauskasten in der Nähe eines Waldgebiets aufzustellen. So haben die Fledermäuse eine reichhaltige Quelle an Insekten, die ihnen beim Überleben im Winter helfen. Sobald dies geschehen ist, können Sie sich zurücklehnen und beobachten, wie Ihre neuen kleinen Freunde einziehen!

Und schließlich ist es wichtig, dass Sie regelmäßig überwachenden Fledermauskasten, um sicherzustellen, dass die Fledermäuse ihn auch nutzen. So können Sie feststellen, ob Sie den Kasten ausräumen sollten oder nicht. Sie können auch überprüfen, ob der Kasten ausreichend isoliert ist, indem Sie das Holz mit der bloßen Hand berühren. Wenn es sich warm anfühlt, ist genügend Isoliermaterial vorhanden, damit die Fledermäuse bequem überwintern können.

Wenn Sie alle Tipps befolgen, die wir aufgelistet haben, wird Ihr neuer Fledermauskasten ein großartiges Zuhause für Ihre Fledermäuse sein.

Worauf sollten sie beim Kauf von einem Fledermauskasten achten?

Wenn Sie einen Fledermauskasten kaufen, sollten Sie sich für einen aus Zedern- oder Rotholz entscheiden. Der Kasten sollte von dunkler Farbe sein und ein schräges Dach haben. Es ist auch wichtig, dass der Fledermauskasten eine Öffnung hat. So können viele Fledermäuse den Kasten finden und ihn nutzen. Sie sollten auch darauf achten, dass um die Öffnung herum keine Lücken vorhanden sind. Dadurch wird verhindert, dass Kälte in den Kasten eindringt, was Ihren Fledermäusen während des Winterschlafs schaden könnte.

Es ist wichtig, darauf zu achten, dass der Fledermauskasten, den Sie kaufen, die richtige Größe für Ihre Bedürfnisse hat. Ein kleinerer Kasten, der bis zu 200 Fledermäuse beherbergen kann, ist für die meisten Zwecke groß genug. Wenn Sie jedoch eine größere Anzahl von Fledermäusen anlocken oder nach einer Vertreibung eine neue Kolonie gründen möchtenbenötigen Sie einen größeren Fledermauskasten. Wenn Sie eine große Anzahl von Fledermäusen haben, stellen Sie sicher, dass der Kasten genug Platz für sie alle bietet. Außerdem sollten Sie nicht mehr als einen Fledermauskasten auf Ihrem Grundstück aufstellen, da sie sich sonst darum streiten werden.

Fazit

Wenn Sie nach einer Möglichkeit suchen, Fledermäuse in Ihren Garten zu locken, sollten Sie sich einen Fledermauskasten anschaffen! Fledermauskästen können aus einer Vielzahl von Materialien hergestellt werden. Sie bieten Fledermäusen einen sicheren Schlafplatz und helfen ihnen, sich vor Fressfeinden zu schützen.

Fledermauskästen können in Bäumen oder an Wänden angebracht werden und sollten nach Süden oder Osten ausgerichtet sein, um das meiste Sonnenlicht zu erhalten. Das Innere des Kastens sollte mit Holzspänen oder einem anderen weichen Material ausgekleidet sein, damit die Fledermäuse einen bequemen Schlafplatz haben.

Die Fledermäuse werden Ihre Bemühungen zu schätzen wissen und es Ihnen danken, indem sie viele lästige Moskitos fressen!

Derzeit nicht verfügbar

Nicht mehr verfügbar seit: 10.03.2022

Bewertung: 5 von 5 Sternen

Eigenschaften:

Suchen Sie einen Fledermauskasten, der speziell auf die Bedürfnisse von Fledermäusen abgestimmt ist? Dann ist der Fledermauskasten Villa extra groß

genau das Richtige für Sie! Dieser Fledermauskasten ist aus wasserabweisendem Massivholz gefertigt und mit einem natürlichen Terrassenöl lackiert. Die Maße dieses Fledermauskastens sind 50 cm x 26 cm x 9 cm, wodurch er sich perfekt zum Aufhängen an einem ruhigeren Ort eignet – nicht direkt an der Wetterfront und nicht direkt an der Sonne.
Für Fledermäuse sind die Öffnungen auf der Rückseite und der Vorderseite der Villa bereits vorgestanzt. Sie können geöffnet oder geschlossen werden, je nachdem, ob Sie einen Fledermauskasten mit offenem Zugang (empfohlen) oder mit geschlossenem Zugang (z.B. für Fledermäuse, die in einem Gebiet leben, in dem es bereits viele Fledermauskästen).

Vorteile:
  • Produkte weisen eine sehr hochwertige Verarbeitung auf
  • Durch ihre Größe und weiteren Merkmalen erfüllen die Häuser alle artspezifischen Anforderungen
Nachteile:
  • Schrauben zur Befestigung werden nicht mitgeliefert