Fuchsschwanz – unverzichtbares Werkzeug bei der Gartenarbeit

Aktualisiert am: 22.08.2022

Kurz & Knapp

  • Um Sägearbeiten schnell und kraftvoll erledigen zu können, sollten Sie einen Fuchsschwanz auswählen, der auf Stoß und Zug arbeitet.

  • Möchten Sie große Schnitte machen und dicke Äste bearbeiten, ist ein Fuchsschwanz zu empfehlen, der eine Sägeblattlänge von mindestens 50 cm aufweist.

  • Indem der Griff mit einem Winkelanschlag ausgestattet ist, können Sie sowohl 90°- als auch 45°-Winkel ansetzen.

Fuchsschwänze Testsieger* 2022

Bewertung: 5 von 5 Sternen

Eigenschaften: Fuchsschwanz, Material: Werkzeugstahl, Abmessungen: 65,9 cm x 15,0 cm x 3,9 cm, Klingenlänge: 550 mm, Zähne pro Zoll: 11, Sägeblattdicke: 1 mm, Drei-Komponenten-Griff, 45° und 90° Winkeleinzeichnung, in weiteren Ausführungen erhältlich, Farbe: Schwarz/Rot

Fuchsschwanz-Säge mit praktischem Klingenschutz: Die Hultafors Handsäge HBX-22-11, 591103

weist ein einzigartiges 3-Phasen-Sägezahn-Design und eine umweltfreundliche Pulverbeschichtung auf. Der Blattschutz sorgt für scharfe Klingen und eine längere Lebensdauer.
Auch in den Kundenbewertungen wird der Klingenschutz lobend erwähnt. Durch diesen lässt sich der Fuchsschwanz sicher transportieren.
Die meisten Käufer sind von der Qualität des Fuchsschwanzes begeistert. Auch ohne Druck sägt der Fuchsschwanz laut Erfahrungsberichten wie durch Butter. Durch die scharfen Zähne sind auch feine Arbeiten möglich, ohne dass es Ausrisse gibt.
Auch hartes Holz lässt sich mit der Hultaflors Handsäge HBX-22-11, 591103 mühelos schneiden. Darüber hinaus geben Nutzer an, dass der Fuchsschwanz durch den ergonomischen Griff sehr gut in der Hand liegt.

Vorteile:
  • Klingenschutz ermöglicht sicheren Transport
  • sehr scharf
  • präzise Schnitte
  • liegt sehr gut in der Hand
Nachteile:
  • keine

Bewertung: 4.5 von 5 Sternen

Eigenschaften: Fuchsschwanz, Material: Werkzeugstahl, Abmessungen: 61,6 cm x 13,5 cm x 3,5 cm, Klingenlänge: 500 mm, Zähne pro Zoll: 11, Sägeblattdicke: 0,85 mm, Griff aus Bi-Material, 45° und 90° Winkeleinzeichnung, in weiteren Ausführungen erhältlich

Fuchsschwanz mit aggressiver Verzahnung: Durch die aggressive Verzahnung der Stanley JetCut Handsäge fein

sind schnelle und genaue Schnitt möglich. Die Hardpoint-Verzahnung sorgt überdies für eine längere Nutzungsdauer.
Aus den Kundenrezensionen geht hervor, dass mit dem Fuchsschwanz sehr saubere und schnelle Schnitte möglich sind. Die Zähne sind sehr scharf und das Blatt lässt sich sehr gut und leichtgängig durch das Holz führen. Auch nach einiger Zeit büßt der Fuchsschwanz nichts an Schärfe ein.
Darüber hinaus geben die meisten Nutzer an, dass die Stanley JetCut Handsäge fein durch den ergonomisch geformten und gummierten Griff sehr gut in der Hand liegt. Dadurch, dass der Griff sowohl verschraubt als auch verschweißt ist, ist für maximale Sicherheit gesorgt.
In einigen, wenigen Kundenbewertungen wird bemängelt, dass das Sägeblatt zu instabil ist und sich seitlich zu leicht verbiegt.

Vorteile:
  • ermöglicht saubere und schnelle Schnitte
  • sehr scharf
  • gut zu führen
  • lange Haltbarkeit
  • liegt gut in der Hand
Nachteile:
  • Sägeblatt verbiegt sich in einigen Fällen leicht

Bewertung: 4.5 von 5 Sternen

Eigenschaften: Fuchsschwanz, Material: Werkzeugstahl, Abmessungen: 55,6 cm x 13,5 cm x 3 cm, Klingenlänge: 475 mm, Zähne pro Zoll: 8, Sägeblattdicke: 1 mm, Drei-Komponenten-Griff, 45° und 90° Winkeleinzeichnung, in weiteren Ausführungen erhältlich

Flexibel, vielseitig & hochwertig: Die S&R Holzsäge UNzIVERSAL 475 mm WOLFZAHN

sorgt durch die verchromt-klarlackierte Oberfläche für präzise, saubere und gerade Schnitte.
Das Sägeblatt ist aus speziellem SK-5 Werkzeugstahl gefertigt. Dadurch ist der Fuchsschwanz laut Bewertungen der Nutzer sehr scharf. Die Klinge gleitet sehr gut durch Holz und das Resultat ist hervorragend.
Auch die hochwertigen und robusten Materialien sowie die gute Verarbeitungsqualität werden von den Nutzern lobend erwähnt.
Durch den ergonomisch geformten Kunststoffgriff liegt die S&R Holzsäge UNIVERSAL 475 mm WOLFZAHN laut Angaben der Käufer sehr gut in der Hand. Der gummierte Griff sorgt gleichzeitig für einen guten Grip.
Bemängelt wird in einigen Rezensionen, dass das Sägeblatt leicht gebogen ist und damit keine geraden Schnitte möglich sind. Bei längeren Schnitten kann sich die Säge zudem leicht im Holz verklemmen.

Vorteile:
  • sehr scharf
  • ausgezeichnetes Resultat
  • hochwertiges Material
  • gute verarbeitet
  • liegt gut in der Hand
Nachteile:
  • Sägeblatt leicht gebogen
  • bei längeren Schnitten kann sich die Säge verklemmen

Saisonkalender für 48 Obst- und Gemüsesorten

Das Bereitstellen deiner Daten zum Zwecke der Werbung erfolgt als Gegenleistung für den Erhalt des Gartenkalenders. Nach Bestätigung deiner Daten bist du für unseren Newsletter angemeldet und erhältst von uns regelmäßig aktuelle Informationen zum Thema Garten und zu unseren Produkten. Du kannst dich jederzeit kostenfrei für die Zukunft vom Newsletter durch Anklicken des Abmelde-Links am Ende des Newsletters abmelden. Weitere Informationen findest du unter Datenschutzerklärung.

Fuchsschwanz kaufen – Äste mühelos vom Baum trennen

Ein großer Garten bringt viel Freude, aber auch viel Arbeit mit sich. Blumen, Sträucher und Bäume müssen gehegt und gepflegt werden, damit sie auch im nächsten Jahr wieder Blätter, Blüten und Früchte tragen.

Um Äste zu kürzen oder zu entfernen, sind Fuchsschwanz-Handsägen hervorragend geeignet. Sie zeichnen sich durch ein flexibles Blatt sowie einen stabilen Haltegriff aus. Unterschieden wird zwischen manuellen und elektrischen Fuchsschwänzen.

Die Sägeblattlänge und die Zahnung nehmen großen Einfluss darauf, welche Schneidarbeiten sich am besten erledigen lassen. Softgrip-Griffe und ein geringes Gewicht erhöhen hingegen den Komfort.

Ein Fuchsschwanz gilt als Handsäge

Versierte Hobbygärtner verfügen über allerlei Werkzeuge, die die Gartenarbeit erleichtern können. Ein Fuchsschwanz sollte in keinem Haushalt mit Garten fehlen, da sich mit diesem Werkzeug viele verschiedene Arbeiten verrichten lassen.

Bei einem Fuchsschwanz handelt es sich um eine Handsäge, mit welcher sich Holz schneiden und bearbeiten lässt. Ihren Namen verdankt die Fuchsschwanz-Säge ihrer Ähnlichkeit zu dem Schwanz eines Fuchses.

Ein Fuchsschwanz setzt sich aus zwei verschiedenen Komponenten zusammen – dem Sägeblatt und dem Handgriff. Der Blattkörper besteht aus Werkzeugstahl, wohingegen der Griff in der Regel aus Kunststoff oder Holz gefertigt ist.

Die meisten Fuchsschwanz-Sägen sind ausschließlich zur Bearbeitung von Holz geeignet. Andere Werkstoffe wie Metall oder Kunststoff können mit einem Fuchsschwanz nicht bearbeitet werden. In diesem Fall sollte eine andere Säge verwendet werden.

Dass ein Fuchsschwanz vor allem für Hobbygärtner interessant ist, liegt daran, dass sich diese Säge hervorragend zur Baumpflege eignet. Mithilfe eines Fuchsschwanzes können Äste schnell und präzise abgetrennt werden.

Auch im Holzbau gehören Fuchsschwänze zur Grundausstattung. So kann ein Fuchsschwanz beispielsweise auch im Heimwerkerbereich verwendet werden, um Zaunlatten zu sägen oder ein Hochbeet zu bauen.

Für zeitintensive Schneidearbeiten ist ein elektrischer Fuchsschwanz empfehlenswert

Bei Fuchsschwanz-Sägen kann zwischen manuellen und elektrischen Modellen unterschieden werden. Während bei manuellen Fuchsschwänzen die Sägebewegung per Hand ausgeführt werden muss, übernimmt diese Bewegung bei elektrischen Modellen der Motor.

Für herkömmliche Arbeiten, die im Garten anfallen, reichen manuelle Fuchsschwänze aus. So lassen sich mit einem manuellen Fuchsschwanz sowohl kleine als auch große Äste problemlos abtrennen.

Mittlerweile gibt es jedoch auch elektrische Fuchsschwanz-Sägen, die elektrischen Säbelsägen stark ähneln. Empfehlenswert sind elektrische Modelle dann, wenn sehr viel Sägearbeit anfällt, die sich mit manuellen Fuchsschwänzen nur mit viel Zeit- und Kraftaufwand bewerkstelligen lassen.

Grünglück Herbstrasendünger 10 kg

  • mit wertvollem Kalium
  • erhöht die Widerstandsfähigkeit gegen Frost & Trockenstress
  • organisch-mineralische Zusammensetzung mit Kurz- und Langzeitwirkung

Lange Sägeblätter eignen sich für große Schnitte

Das wichtigste Element eines Fuchsschwanzes ist das Sägeblatt. Bei einem Fuchsschwanz ist das Sägeblatt sehr robust, aber dennoch flexibel, da es ohne einen Rücken auskommt.

Je nach Art des Blattes können Fuchsschwanz-Sägen nur auf Stoß oder auf Stoß und Zug arbeiten. Letzteres hat den Vorteil, dass ein sehr schnelles und kraftvolles Arbeiten ermöglicht wird.

Bei der Wahl eines Fuchsschwanzes spielt die Länge des Sägeblatts eine sehr wichtige Rolle. Im Schnitt sind die Sägeblätter zwischen 40 und 60 cm lang. Kleine Fuchsschwanz-Sägen können aber auch eine Länge von 30 bis 35 cm aufweisen.

Grundsätzlich gilt: Je größer die Werkstücke sind, desto länger sollte das Sägeblatt sein. Um dicke Äste schneiden zu können, sind Sägeblätter mit einer Länge von mindestens 50 cm unverzichtbar. Ab einer Sägeblattlänge von 55 cm werden Fuchsschwänze jedoch eher unhandlich.

Auch hinsichtlich der Zahnung gibt es Unterschiede. Fuchsschwanz-Sägen können eine feine oder eine grobe Zahnung aufweisen. Die Anzahl der Zähne pro Zoll bestimmt darüber, für welche Arbeiten sich ein Fuchsschwanz am besten eignet.

  • Grobe Zahnung (7 bis 8 Zähne): schnelle Schnitte in weichem Holz
  • Feine Zahnung (10 bis 11 Zähne): saubere Schnitte in hartem Holz
Um jegliche Art von Holz bearbeiten zu können, lohnt es sich, jeweils einen Fuchsschwanz mit feiner Zahnung und einen Fuchsschwanz mit grober Zahnung zu kaufen.

Die Sägezähne können wiederum sehr unterschiedliche Formen aufweisen und in verschiedene Richtungen zeigen. Für sehr feine Schnitte eignet sich die Dreieckzahnung sehr gut. Zum Beschneiden von Bäumen ist wiederum die rückwärtsgerichtete Dreieckzahnung ideal.

Um die Lebensdauer eines Fuchsschwanzes zu verlängern, sollte das Sägeblatt regelmäßig von Schmutz befreit und mit Öl gepflegt werden. Zum Schärfen wird eine harte Feile mit gewinkeltem Feilenhieb benötigt.

Angewinkelte Griffe steigern den Sägekomfort

Während das Sägeblatt für den Schnitt verantwortlich ist, sorgt der Griff dafür, dass das Werkzeug sicher und angenehm in der Hand gehalten werden kann. Daher sollte auch dem Griff genügend Aufmerksamkeit geschenkt werden.

Folgende Aspekte sind wichtig:

  • Winkelanschlag: Bei vielen Fuchsschwänzen weist der Griff eine sehr markante Form auf. Der Knick sorgt dafür, dass die Säge sowohl im 90°-Winkel als auch im 45°-Winkel angesetzt werden kann. Der sogenannte Winkelanschlag ist keine Pflicht, kann den Sägekomfort aber enorm steigern.
  • Softgrip: Damit der Fuchsschwanz nicht so leicht aus der Hand rutscht, sind viele Modelle aus Kunststoff mit einem Softgrip versehen. Dabei handelt es sich um eine gummierte Fläche, die im inneren Teil des Handgriffs zu finden ist.
  • Gewicht: Je geringer das Gewicht eines Fuchsschwanzes ist, desto besser lässt er sich handhaben. Die meisten Fuchsschwänze weisen ein Gewicht von etwa 500 g auf.
  • Aufhängung: Bei vielen Fuchsschwänzen befindet sich an der Spitze des Sägeblatts eine Öse. Diese dient dazu, die Säge komfortabel an einem Nagel oder einem Haken aufzuhängen.
Beim Einsatz eines Fuchsschwanzes sollte stets Sicherheitskleidung getragen werden. Vor allem Arbeitshandschuhe sind sehr zu empfehlen.

Saisonkalender für 48 Obst- und Gemüsesorten

Das Bereitstellen deiner Daten zum Zwecke der Werbung erfolgt als Gegenleistung für den Erhalt des Gartenkalenders. Nach Bestätigung deiner Daten bist du für unseren Newsletter angemeldet und erhältst von uns regelmäßig aktuelle Informationen zum Thema Garten und zu unseren Produkten. Du kannst dich jederzeit kostenfrei für die Zukunft vom Newsletter durch Anklicken des Abmelde-Links am Ende des Newsletters abmelden. Weitere Informationen findest du unter Datenschutzerklärung.