Feste Wege im eigenen Garten mit Gartenplatten

Aktualisiert am: 16.10.2021

Der Bau eines eigenen Weges ist eine gute Möglichkeit, Ihrem Garten eine persönliche Note zu verleihen, und wenn Sie Gartenplatten verwenden, wird die Arbeit noch einfacher. Alles, was Sie für dieses Projekt benötigen, sind einige preisgünstige Gartenplatten, die sich perfekt in jede Gartengestaltung einfügen. Und das Beste daran ist, dass Sie die Wege selbst verlegen können

Gartenplatten Testsieger* 2022

innogard Beetplatten 10er Set Bodenplatten Wegplatten steckbar

Bewertung: 4.5 von 5 Sternen

Die innogard Beetplatten 10er Set Bodenplatten Wegplatten steckbar

ermöglichen es dem eigenen Garten den gewissen Touch zu geben. Mit diesen Beetplatten können Sie Ihre Pflanzen und Blumen schön in Szene setzen. Die Platten sind wetterfest, frostsicher und müssen nie gegossen werden. Sie sind sowohl für den Innen- als auch für den Außenbereich geeignet. Alle innogard Gartenplatten sind in verschiedenen Materialien, Farben und Größen erhältlich. Sie werden also immer etwas finden, das perfekt zu Ihrer Gartengestaltung passt.
Sie brauchen nur die Platten und den Boden, um Ihre Gartenoase zu setzen. Für zusätzliche Stabilität können Sie Mörtel auf die Beetplatten gießen. Mit dieser Methode wird Ihr Garten über Jahre hinweg schön sein! Die Platte lässt sich einfach in den Boden eindrücken und bildet einen soliden Weg durch Ihren eigenen kleinen Garten.

Vorteile:
  • Keine Bewässerung
  • Frostsicher
  • Sehr pflegeleicht
  • Erhältlich in verschiedenen Materialien, Farben und Größen.
Nachteile:
  • Kann nicht mit herkömmlichen Gartenbeeten kombiniert werden
  • Die Beetplatte ist ziemlich teuer
  • Keine Flexibilität bei der Gestaltung von Kurven und Biegungen
Prosperplast Bodenplatte, schwarz, 40 x 40 x 2 cm, IES40-S411

Bewertung: 4.5 von 5 Sternen

Die Bodenplatte ist ein Produkt, das "unter" der Gartenplatte liegt. Sie besteht aus Polyethylen (PE). Der Zweck dieser Schicht ist es, eine gleichmäßige Unterstützung für die gesamte Oberfläche zu bieten. Wenn Sie bedenken, dass der Gartenweg von allen Arten von Fahrzeugen benutzt werden kann, sowohl von Autos als auch von Lieferwagen, ist es wichtig, dass die Unterstützung fest und solide ist. Die Zanvic Prosperplast Bodenplatte, schwarz, 40 x 40 x 2 cm, IES40-S411

ist durchstoßfest, flexibel und hat eine hohe UV-Beständigkeit. Mit anderen Worten, sie hält der Abnutzung durch alle Arten von Verkehr unter den verschiedensten Außenbedingungen stand. Sie wird nicht reißen oder brechen, selbst wenn sie Temperaturschwankungen von sehr heiß bis sehr kalt (sogar Frost) ausgesetzt ist.

Vorteile:
  • Die Bodenplatte ist flexibel und solide genug, dass alle Arten von Autos darüber fahren können, ohne dass die Oberfläche beschädigt wird oder der Fahrer sich unwohl fühlt
  • Sie ist einfach zu montieren, da Sie nur einen Hammer für die Montage benötigen; andere Werkzeuge sind nicht erforderlich.
  • Die Zanvic Bodenplatte hat eine hohe UV-Beständigkeit
Nachteile:
  • Die Grundplatte ist anfällig für Schäden, wenn sie längere Zeit dem Eis ausgesetzt ist
rg-vertrieb Gartenplatten Bodenplatten Fliese Terrassenfliesen Balkonfliese 40x40x2 cm Komposter Grundfläche 1,5m² Balkon Gehweg Beetplatten

Bewertung: 4.5 von 5 Sternen

Die rg-vertrieb Gartenplatten Bodenplatten Fliese Terrassenfliesen Balkonfliese 40x40x2 cm Komposter Grundfläche

können nicht nur zum Abdecken einer Terrasse oder eines Balkons verwendet werden, sondern auch für viele andere Dinge. Abgesehen davon, dass Sie kein Unkraut im Weg haben, können Sie mit ihnen auch schöne feste Wege in Ihrem Garten gestalten und so bestimmte Bereiche des Gartens hervorheben. Sie eignen sich auch hervorragend, um ein schönes Blumenbeet anzulegen.
Die Gartenfliesen haben keine scharfen Kanten und können verwendet werden, um einen Weg mit einer Dicke von etwa 9 cm (3 1/2 Zoll) anzulegen. Da die Kanten nicht scharfkantig sind und zwischen den einzelnen Fliesen ziemlich viel Leerraum ist Sie können leicht auf die Fliesen treten, ohne sich zu verletzen.
Es spielt keine Rolle, ob Sie lange Wege oder rautenförmige Muster anlegen, denn es gibt keine Regeln für die Gestaltung eines Gartenwegs mit diesen Fliesen. Wenn Sie sich nicht vorstellen können, wie es aussehen soll, legen Sie die Fliesen einfach aus und verschieben Sie sie, bis Sie ein Design gefunden haben, das Ihnen gefällt.

Vorteile:
  • Hervorragend geeignet, um einen von Blumen und Pflanzen umgebenen Weg anzulegen
  • Kann verwendet werden, um bestimmte Bereiche im Garten oder auf der Terrasse hervorzuheben
Nachteile:
  • Gartenfliesen sind nicht flexibel und müssen daher auf einer ebenen Fläche verlegt werden.
  • Wenn der Boden zu holprig ist, müssen Sie ihn zunächst glätten. Dies können Sie tun, indem Sie vor dem Verlegen der Gartenfliesen zusätzliche Erde hinzufügen oder Landschaftsgewebe auslegen.

Was sind Gartenplatten?

Gartenplatten sind eine Art fester Weg, der einfach in Ihrem Garten verlegt werden kann. Sie bestehen aus natürlichen Materialien, insbesondere aus Kunststoff, daher der Name… Die ‚Gartenplatte‘. Gartenplatten werden oft als gewundene Wege durch Gärten, Blumenbeete oder auch als Parkplätze verwendet.

Sie können sowohl in neu angelegten Gärten als auch in bestehenden Gärten verlegt werden, denn die Gartenplatten lassen sich ganz einfach über eine bestehende Fläche legen, ohne dass der Untergrund zuvor entfernt werden muss. Gartenplatten sind pflegeleicht, erfordern wenig Pflege und sind langlebig. Sie verrotten nicht, verziehen sich nicht und werden auch nicht brüchig.

Was sind die Vorteile von Gartenplatten?

  • Geringer Pflegeaufwand – wenig Instandhaltung erforderlich
  • Solide Wege, die sich nicht verziehen, verrotten oder brüchig werden.
  • Strapazierfähig und langlebig – eine Gartenplatte kann Jahrzehnte lang halten.
  • Natürlich aussehende, feste Wege durch Ihren Garten mit Kieseffekt oder sogar farbigen Gartenplatten
  • Widerstandsfähig gegen Insekten
  • Sehr einfache Verlegung ohne vorherige Erdarbeiten

Wo platziere ich Gartenplatten?

Die Möglichkeiten sind zahllos. Nur Ihre Fantasie setzt Ihnen Grenzen. Eine auf den Boden gelegte Gartenplatte schafft einen Sitzbereich, der ganz natürlich zum Verweilen einlädt, je nach Jahreszeit an einem kühlen oder warmen Ort. Sie können sie auch als Erweiterung Ihrer Terrasse verwenden und so einen einladenden Essbereich im Freien schaffen, wo Sie im Sommer mit Familie und Freunden grillen können. Wenn es einen Pool in Ihrem Garten gibt, können Sie einen Sonnenplatz mit Liegestühlen anlegen. Sie können Gartenplatten sogar als Trittsteine oder für erhöhte Blumenbeete verwenden.

Es gibt keine festen Regeln. Es liegt an Ihnen, wann und wo Sie die Platten verlegen wollen! Das Wichtigste ist es, sich Ihren Boden anzusehen und darüber nachzudenken, welche Art von Wegen Sie wünschen. Daraus ergibt sich die Wahl des Ortes, an dem Sie die Gartenplatten verlegen.

Sie pflanzen Blumen? Vielleicht ist es schön, einen gewundenen Weg durch Ihren Garten zu haben, auf dem Sie vorsichtig entlanggehen können, sich Zeit nehmen, die Natur zu genießen und ihre Geheimnisse zu entdecken! Versuchen Sie, den Weg zu formen so dass es Spaß macht, darauf zu laufen.

Zu welcher Jahreszeit sollte ich Gartenplatten verlegen?

Im Herbst, wenn die Blätter von Ihren Bäumen und Pflanzen gefallen sind. Sie können präziser arbeiten, da Sie jetzt sehen können, was unter dem Boden liegt. So vermeiden Sie, dass Sie beim Ausgraben und Versetzen von Gartenplatten Wurzeln oder Stämme beschädigen. Wenn Sie ein Gewächshaus oder einen Frühbeetkasten haben, verlegen Sie die Platten im Frühjahr oder Frühsommer, wenn die Pflanzen frostfrei sind.

Wie verlege ich Gartenplatten?

Bevor Sie einen Weg verlegen können, sind einige einfache Regeln zu beachten. Zunächst müssen Sie sich für die Breite des Weges entscheiden. Der britische Standard besagt, dass Wege zwischen 75 und 100 cm breit sein sollten. Wenn Sie den Weg als weiche Oberfläche belassen, können zwei Personen nebeneinander gehen sofern die Breite nicht weniger als 100 cm beträgt. Auf einem befestigten Weg können zwei Personen zu Fuß oder zu Pferd problemlos aneinander vorbeigehen, wenn die Breite zwischen 110 und 130 cm liegt. Es ist wichtig, dass Sie einen Weg wählen, der nicht zu starr ist, da dies mehr Probleme verursacht, als es löst.

Warum müssen Gartenplatten verlegt werden?

Manchmal werden die obersten Bodenschichten weggespült oder durch Trittbelastung verdichtet. Wenn dies der Fall ist, müssen die Wege möglicherweise häufiger als erwartet neu angelegt werden. Dies verursacht nicht nur eine Menge Arbeit, sondern ist auch unfreundlich gegenüber der Umwelt. Platten in einem Gartenweg sind eine gute Alternative, denn sie sind wartungsarm und können ohne Verdichtungsprobleme in festen Wegen verlegt werden.

Was sind die verschiedenen Arten von Gartenplatten?

Unter dem Begriff „Gartenplatten“ versteht man jede Art von großen, flachen Steinen, die als Stufe oder Bank verwendet werden können. Gartenplatten sind in der Regel aus Naturstein, können aber auch hergestellt werden, z.B. aus Kunststoff, Beton oder Ziegeln. Oft wird Abfallmaterial für die Herstellung von Gartenplatten verwendet – zum Beispiel Versandpaletten. Die Auswahl an Gartenplatten ist sehr groß. Ideal, um Wege im Garten anzulegen, Stufen zu verlegen, Sitzplätze zu schaffen oder einfach als dekoratives Element. Die verschiedenen Materialien eignen sich für unterschiedliche Anwendungen.

Kann ich Gartenplatten im Rasen verlegen?

Ja, das können Sie. Gartenplatten können in einem Rasen verlegt werden, solange der Boden nicht nass oder gefroren ist und Sie keine unterirdischen Kabel durchschneiden. Sie müssen eine Rasenfläche ausheben, um Ihre Gartenplatte zu verlegen; diese sollte nur etwa 9″ dick sein (230 mm). Die unterste Schicht des Bodens muss fest und frei abfließend sein. Sie können die Gartenplatte auf den Boden legen, aber es wird empfohlen, einen Betonsockel (Estrich) zu bauen. Verwenden Sie 4-6″ (100-150mm) verdichteten scharfen Sand als ebene Grundlage für den Estrich. Die nächste Schicht sollte aus scharf gewaschenem Kies oder Flusssplitt bestehen.

Gibt es Gartenplatten in Holzoptik?

Es gibt Gartenplatten in Holzoptik. Diese sind leichte, aber robuste Gartenplatten. Es gibt sie in verschiedenen Formaten und Formen – sowohl aus funktionalen als auch aus dekorativen Gründen.

Gartenplatten in Holzoptik werden aus recyceltem Kunststoff und Waldressourcen hergestellt. Sie benötigen Wasser und Sonnenlicht, um zu wachsen, wie Bäume auch. Die heutigen Gartenplatten können extremen Wetterbedingungen wie Hitze, Frost und Schnee standhalten. Andererseits werden sie niemals verrotten oder verblassen.

Wie kann ich Gartenplatten reinigen?

Sie sollten als erstes den Schmutz und Schlamm, der sich auf der Oberfläche der Gartenplatte angesammelt hat, trocknen lassen. Der nächste Schritt bei der Reinigung Ihrer Gartenplatten besteht darin, überschüssiges Laub oder andere natürliche Gegenstände mit einem Besen wegzufegen. Wenn die Gartenplatten danach immer noch sehr schmutzig sind, können Sie sie mit einem Schlauch und einem Hochdruckreiniger reinigen. Verwenden Sie eine Mischung aus Wasser und weißem Essig als umweltfreundliches Reinigungsmittel, da dies alle Bakterien abtötet. Vergessen Sie nicht, die Oberfläche anschließend gut abzuspülen, damit keine Seifenreste darauf zurückbleiben.

Fazit

Die Entscheidung, Gartenplatten zu verlegen, ist keine schnelle oder einfache Aufgabe. Es gibt viele Arten und Marken von Gartenplatten, und es kann schwierig sein, die für Ihr Projekt am besten geeigneten auszuwählen.

Ein erstklassiger Tipp ist es, sich auch Gedanken über die Art der Pflege zu machen, die Sie betreiben möchten, und darüber, ob sie eine Umrandung oder Einfassung um die Gartenplatten legen möchten. Es lohnt sich einen Plan zu machen, wofür genau man die Gartenplatten braucht, aus welchem Material sie sein sollten und welche Optik man sich wünscht. Wenn all das gegeben ist bleibt nur noch das einrichten des Gartens.

Genießen Sie also den Prozess der Gestaltung Ihres perfekten Lebensraums im Freien!