Der Gartensessel – bequem zum Entspannen, dekorativ anzusehen

Update vom

CLP Polyrattan Sitzgruppe Treviso V2 ist derzeit nicht verfügbar und wurde aus dem Vergleich genommen.

Gartenstuhl ist nicht gleich Gartenstuhl. Zwar werden viele klassische Hochlehner und Stühle auch als Sessel deklariert, im Grunde genommen möchte man in einem Sessel aber doch nur eines: Entspannung finden. In diesem Ratgeber gibt es nützliche Tipps zu gut gepolsterten Gartensesseln, die zum Verweilen einladen.

Gartensessel Testsieger 2020:

TecTake Alu Gartenstuhl Polyrattan Korbsessel inkl. Sitzkissen und Rückenkissen - Diverse Farben - (Braun Mixed | Nr. 401975)

Bewertung: 4.5 von 5 Sternen

Eigenschaften: Hochwertiger Gartensessel mit Sitz- und Rückenkissen

Optisch anmutig: Der preislich etwas höher angesetzte TecTake Alu Gartenstuhl Polyrattan Korbsessel ist für alle geeignet, die in ihrem Garten nicht einfach nur eine Sitzgelegenheit suchen, sondern einen Ort der Entspannung. Mit den mitgelieferten beiden Kissen für den Rücken und die Sitzfläche kann man auf diesem Stuhl nicht nur bei dem Gedanken daran entspannen, wie einfach die Polsterbezüge zu reinigen sind. Trotz Aluminiumgestell ist der Sessel sehr stabil. Eine Montage desselben ist nicht notwendig, da der Gartenstuhl aufgebaut geliefert wird. Gerade zur Entspannung taugt der Gartensessel von TecTake laut Aussagen der Kunden hervorragend. Wer ihn zum Essen oder Ähnliches nutzen möchte, wird jedoch nicht in den Genuss der Lehne oder des Rückenpolsters kommen. Da der Sessel eher für eine leicht liegende Position gedacht ist, ist aufrechtes Sitzen eher schwierig. Zum Lesen, Sonnen und mehr ist er dafür umso geeigneter. Dass der Stuhl fertig konstruiert geliefert wird, fällt den Kunden ebenso positiv auf. Ebenso wie die hohe Stabilität, die Wetterfestigkeit und die einfache Reinigung der zugehörigen Sitzpolster und der jeweiligen Bezüge.

Vorteile:
  • keine Montage nötig
  • sehr robust und langlebig
  • leichte Reinigung der Stoffteile

Nachteile:
  • Form nicht für jede Gelegenheit geeignet
Preis bei Amazon prüfen!

Welcher Gartensessel ist der richtige – der praktische Kaufratgeber für Gartensessel

Beim Kauf eines Gartensessels gibt es viele Kriterien, die es zu beachten gilt. Dazu gehören zum Beispiel

  • Material
  • Design
  • Verarbeitung
  • Mobilität

Das Material des Gartensessels

In der Regel hat man die Wahl zwischen Holz, Polyrattan und Metall. Neben der Optik gibt es allerdings auch spezifische Unterschiede, die von Material zu Material anders ausfallen.

Holz: Die klassischen Gartenmöbel bestehen aus Holz. Aber Achtung – wer seine Holzmöbel im Freien aufstellen will, sollte auf die Wetterfestigkeit achten. Ideal für den Outdoor-Einsatz eignet sich das robuste Teakholz. Aber auch andere Hölzer können im Freien benutzt werden. Wichtig ist dann, dass das Material imprägniert ist.

Eine Schicht Lack oder Lasur trägt übrigens dazu bei, dass das natürliche Material noch langlebiger wird. Regelmäßig neu lackiert, kann man seine Möbel sogar jahrelang genießen und sie wie neu aussehen lassen.

Polyrattan: Polyrattan sieht echtem Rattan täuschend ähnlich, besitzt aber die idealen Eigenschaften von Kunststoff. Für den Outdoor-Einsatz eignet es sich dadurch bedeutend besser. Das Material ist wetterfest und kann selbst bei schlechtestem Wetter draußen verweilen. Auch die Reinigung gelingt spielend leicht.

Für mehr Abwechslung sorgen die unterschiedlichen Farbtöne, in denen Gartensessel aus Polyrattan erhältlich sind. Ob Weiß, Grau, Anthrazit oder Taupe – man wird fündig.

Metall: Das stabile Stahlrohrgestell ist das Hauptmerkmal Nummer 1 bei Gartensesseln aus Metall. In der Regel sind sowohl die Rückenlehne als auch die Sitzfläche aus Metallgittern gearbeitet. Wichtig ist, dass das Material rostfrei ist. Viele Gartenmöbel sind von vornherein behandelt oder beschichtet – ein Blick auf die Angaben des Herstellers lohnt sich.

Metall klingt im ersten Augenblick zwar unbequem, gut gepolstert stört das Material aber überhaupt nicht.

Die Verarbeitung der Sessel für den Garten

Egal, für welches Material man sich entscheidet. Eine gute Verarbeitung ist immer wichtig. Gartensessel aus Holz sollten zum Beispiel splitterfrei sein. Die einzelnen Komponenten sollten gut ineinander passen, um die gewünschte Stabilität zu gewährleisten.

Gartensessel aus Metall müssen perfekt beschichtet oder behandelt sein, damit sich nicht an einzelnen Stellen Rost bildet, der die Polster versaut oder über kurz oder lang zu geringerer Stabilität führt.

An keinem Material sollten spitze Kanten abstehen, an denen man sich verletzen könnte.

Das Design und der Komfort des Gartensessels

Der neue Gartensessel soll zum eigenen Stil passen und hohen Sitzkomfort bieten. Im Idealfall beantwortet man sich selbst vor dem Kauf diese Fragen:

  • Wie soll meine Sitzfläche geformt sein?
  • Wie dick sollen die Polster sein?
  • Bevorzuge ich eine hohe oder niedrige Rückenlehne?
  • Benötige ich Armlehnen?
  • Soll meine Rückenlehne verstellbar sein?

Besonders Sessel, bei denen sich die Lehne nach hinten neigen lässt, werden im Handumdrehen zu einer komfortablen Ruheoase.

Übrigens: Besonders bequem lässt es sich auf Gartensesseln sitzen, die eine niedrige Sitzhöhe haben. Zum Beispiel 30 bis 40 cm. Wird dann noch ein Hocker für die Füße dazu kombiniert, lässt es sich so richtig gemütlich entspannen.

Der Einsatzort und die Mobilität des Gartensessels

Ganz wichtig: Wo soll der Sessel stehen und wird er dort stehen bleiben?

Ein kleiner, zierlicher Gartensessel eignet sich besonders gut, wenn wenig Platz zur Verfügung steht. So zum Beispiel auf einem Balkon.

Ein großer, ausladender Gartensessel macht auf einer großen Terrasse oder in einem großen Garten einen besonders guten Eindruck.

Muss man die Gartenmöbel regelmäßig wegräumen, sollte man kleine und leichte Modelle aus Polyrattan oder Metall bevorzugen. Lassen sich die Sessel stapeln, kann man sie optimal im Keller oder in der Garage verstauen, ohne dass sie viel Platz einnehmen.

Tipp: Auch klappbare Gartensessel benötigen kaum Platz beim Verstauen.

FAQ: Häufig gestellte Fragen und Antworten zum Gartensessel

1. Gibt es Schutzhüllen für Gartensessel?

Schutzhüllen oder Abdeckhauben für Gartensessel gibt es in der Regel direkt vom Hersteller. Das macht Sinn, denn nur eine wirklich passgenaue Abdeckung schützt den Stuhl richtig gut vor Wind- und Wetter.

2. Mein Gartensessel ist bequem, sieht aber alt aus, was kann ich tun?

Selbst bei bester Pflege lässt es sich manchmal nicht ausschließen, dass der Sessel Alterserscheinungen zeigt. Hier hilft entweder ein neuer Anstrich oder aber eine Husse für den Gartensessel, um ihn in neuem Glanz erstrahlen zu lassen.

3. Gibt es Gartensessel mit Fußteil?

Natürlich. Wer nicht zusätzlich einen Hocker aufstellen mag, kann ebenso gut auf einen Gartensessel mit Fußteil zurückgreifen. Allerdings gibt es von diesen Modellen bedeutend weniger Auswahl, als von klassischen Sesseln ohne Fußstütze.

Gartensessel Platz 2-3

TecTake 2er Set Poly Rattan Gartenstuhl inkl. Kissen und 2 Bezugssets & Edelstahlschrauben | - Diverse Farben - (Mixed Braun | Nr. 402123)

Bewertung: 4.5 von 5 Sternen

Eigenschaften: Platzsparende Gartenstühle mit mitgelieferten Sitzpolstern

Austauschbare Sitzbezüge: Eine universell einsetzbare Sitzgruppe aus Gartenstühlen stellt das TecTake 2er Set Poly Rattan Gartenstuhl dar. Die Stühle selbst bestehen aus witterungsbeständigem Kunststoff Rattan, die zugehörigen Schrauben aus Edelstahl. Die Stühle sind somit rost- und wetterfest und perfekt für den Gartengebrauch geeignet. Mitgeliefert werden im Set jeweils ein Polster für jeden Stuhl und je ein grauer und beiger Polsterbezug. Jene machen es möglich, die Gartenstühle flexibel zur umliegenden Tischdeko anzupassen, während Passgenauigkeit garantiert ist. Ebenfalls positiv ist die einfache Pflege des Stoffs, die unverzichtbar ist für Polstermöbel im Außengebrauch. Im Allgemeinen loben die Käufer dieses 2er Sets vor allem den Sitzkomfort und die Praktikabilität der Stühle. Ebenfalls sehr positiv fällt die hohe Belastbarkeit und Stabilität der Stühle auf. Da eine Montageanleitung mit im Paket enthalten ist, geht auch das einmalige Zusammenbauen der Stühle ohne große Fragen leicht von der Hand. Negativ fällt hier aber die Qualität der innenliegenden Gewinde auf, die in manchen Bestellungen ein vernünftiges Festziehen der Schrauben erschweren und teils unmöglich machen. Die Kommunikation mit dem Hersteller stellt sich aber bei den meisten Käufern als einfach und angenehm heraus.

Vorteile:
  • auswechselbare Bezüge
  • leicht zu reinigender Stoff
  • stabil und Haltbar

Nachteile:
  • schwierige Montage
  • Gewinde oft mangelhaft geschnitten
Preis bei Amazon prüfen!

Fazit

Gartenstühle gehören in den Garten wie das Sofa ins Wohnzimmer. Doch ist eine zufriedenstellende Anschaffung nicht so einfach wie man meinen könnte. Wer sich einfach irgendetwas in den Garten stellt wird schnell merken, dass Komfort anders geht. Also sollte man ganz individuell schauen welche Gartenstühle zu einem passen.

Will man zum Beispiel eine komplette gemütliche Vollausstattung sollte man eher direkt mehr Geld investieren und nach einer ganzen Sitzgruppe wie der CLP Polyrattan Sitzgruppe Treviso V2 Ausschau halten. Mit einer derartigen Anschaffung bleiben im Garten keine Wünsche mehr offen.

Wer aber mit weniger Luxus zufrieden ist, greift vielleicht eher zur Entspannung nach einem kleineren Sessel wie dem TecTake Alu Gartenstuhl Polyrattan Korbsessel.

Gemein ist jedoch beiden Produkten, dass sie sich nicht sonderlich zum aufrechten Sitzen eignen, sondern eher zur stressfreien Ruhezeit. Wer Gartenstühle zum Beispiel zum Essen sucht, greift da besser zu eher klassischeren Stuhlsets wie dem TecTake 2er Set Poly Rattan Gartenstuhl.

Derzeit nicht verfügbar

Nicht mehr verfügbar seit: 09.06.2020

Bewertung: 4.5 von 5 Sternen

Eigenschaften: Komplette Polyrattan Sitzgruppe mit Hockern und Beistelltisch

Luxus pur: Wer nicht davor zurückschreckt etwas mehr Geld in die Hand zu nehmen, um sich für den Garten oder die Terrasse eine ganze Menge Luxus in Form einer voll ausgestatteten Sitzgruppe zu leisten, sollte sich die CLP Polyrattan Sitzgruppe Treviso V2 einmal anschauen. Zur Ausstattung zählen zwei stabile Sessel und Hocker mit robustem Aluminiumgestell, dicke, besonders gemütliche Polster für alle vier Liegeflächen und die Rückenlehnen und einen Beistelltisch mit Glasauflage, der ebenfalls aus Kunstrattan besteht. Klar ist, dass die Kunden viel für einen derart hohen Preis erwarten. Doch dies erhalten sie auch, wenn man die unterschiedlichsten Bewertungen der Käufer betrachtet. An der Optik selbst gibt es nichts zu bemängeln. Die Sitzgruppe wird geliefert wie versprochen und hält zudem an Stabilität und Außeneinflüssen aus, was der Hersteller verspricht. Ebenfalls positiv ist, dass eine Montage dank der Lieferung im Ganzen wegfällt. Einziger Negativpunkt für einige bleibt der Preis, obwohl man sagen kann, dass das Preis-Leistungs-Verhältnis sehr fair ist.

Vorteile:
  • keine Montage nötig
  • schöne Optik
  • besonders komfortabel
  • leicht zu reinigen
  • witterungsbeständig

Nachteile:
  • hoher Preis

Bildquelle Header: Cute girl resting on veranda © Depositphotos.com/Anna_Om
Letzte Aktualisierung am 6.08.2020 um 18:10 Uhr / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API