Grundierung für Holz - perfekte Grundlage für den Anstrich

Aktualisiert am: 27.06.2022

Kurz & Knapp

  • Eine Grundierung für Holz auf Lösungsmittelbasis schützt effizienter vor Witterungseinflüssen und Pilzbefall als eine Grundierung auf Wasserbasis.

  • Eine Grundierung auf Wasserbasis eignet sich nicht für den Außenbereich.

  • In flüssiger Konsistenz ist eine Grundierung für Holz auch mit einer Sprühpistole verwendbar.

  • Das Aufbringen einer Grundierung für Holz reduziert den Pflegeaufwand für die Erhaltung des Materials im Außenbereich, da die Schutzwirkung des Anstrichs länger hält, als käme lediglich Farbe, Lasur oder Lack zum Einsatz.

Update vom 06.04.2022

Wir haben die Informationen in diesem Beitrag aktualisiert und auf den neuesten Stand gebracht.

Grundierung für Holz Testsieger* 2022

Bewertung: 5 von 5 Sternen

Eigenschaften: Grundierung für Holz, farblos, wässrig, schützt vor Bläue, 2,5 Liter

Sehr gute Handhabung und Ergiebigkeit: Der Consolan Wetterschutz Holzgrund wässrig

lässt sich sehr gut auftragen, verteilt sich gut und zieht auch gut in das Holz ein, berichten mehrere Käufer. Das macht nicht nur die Handhabung einfach, sondern sorgt auch für eine gute Ergiebigkeit der Holzgrundierung.
Laut Hersteller reichen 2,5 l für ca. 15 m² bei zweifachem Anstrich. Einige Käufer berichten aber, dass die Ergiebigkeit sogar besser war als angegeben.
Viele Käufer berichten, dass sie nicht nur die Qualität des Consolan Wetterschutz Holzgrund wässrig sehr gut finden, sondern auch mit zahlreichen anderen Consolan Farben und Produkten schon seit Jahren sehr zufrieden sind.
Nutzer wendeten den den Consolan Wetterschutz Holzgrund wässrig für Einsatzbereiche wie Gartenhäuser oder auch für Fachwerkhäuser zu vollster Zufriedenheit an.

Vorteile:
  • bereitet Holz perfekt auf den folgenden Anstrich vor
  • lässt sich sehr gut auftragen und verteilen
  • zieht sehr gut ins Holz ein
  • ergiebig
  • Schutz vor Witterung und Bläue
Nachteile:
  • keine

Bewertung: 4.5 von 5 Sternen

Eigenschaften: Grundierung für Holz, lösungsmittelhaltig, geeignet für maßhaltiges und nicht maßhaltiges Holz, Schutz vor holzverfärbenden und -zerstörenden Pilzen, Insektenschutz, gute Haftung nachfolgender Anstriche, Isolierung quellbeständig und atmungsaktiv, farblos

Für Pinsel, Rolle oder Sprühpistole: Die Remmers Holz Grundschutzfarbe (farblos)

lässt sich den Käufern zufolge hervorragend auf dem Holz auftragen.
Die Konsistenz soll sich sowohl für die Anwendung mit dem Pinsel, der Rolle oder auch der Sprühpistole eignen. Die Kunden berichten, dass die Remmers Holz Grundschutzfarbe schnell in das Holz einziehe.
Bei der Anwendung soll es laut verschiedenen Käufern zu leichtem Lösungsmittelgeruch kommen.
Einige Käufer empfinden den Preis der Remmers Holz Grundschutzfarbe als zu teuer, andere wiederum loben das gute Preis-Leistungs-Verhältnis.

Vorteile:
  • leichte Anwendung
  • geeignet für Pinsel, Rolle und Sprühpistole
  • zieht schnell ein
Nachteile:
  • Lösungsmittelgeruch

Bewertung: 4.5 von 5 Sternen

Eigenschaften: Grundierung für Holz, lösungsmittelhaltig, geeignet für rohes oder verwittertes Holz, Schutz vor Bläue, Pilzbefall, Algen, gute Haftung für nachfolgende Anstriche, farblos

Auch für verwittertes Holz geeignet: Die Wilkens Holzgrundierung, farblos, 2,5 Liter

soll sich laut Berichten der Käufer einfach verwenden lassen und gut in das Holz einziehen.
Die Konsistenz soll sehr flüssig sein, etwa wie Wasser, was den Käufern zufolge Vor- und Nachteile mit sich bringe. Einerseits eigne sich die Wilkens Holzgrundierung optimal für die Sprühpistole, auf der anderen Seite neige sie zum Tropfen beim Auftragen mit dem Pinsel.
Die Käufer berichten auch von einem Geruch nach Lösungsmitteln, der allerdings nicht sehr extrem ausgeprägt sein soll.

Vorteile:
  • leichte Anwendung
  • zieht gut ein
  • für die Sprühpistole geeignet
Nachteile:
  • neigt zum Tropfen
  • Lösungsmittelgeruch

Saisonkalender für 48 Obst- und Gemüsesorten

Das Bereitstellen deiner Daten zum Zwecke der Werbung erfolgt als Gegenleistung für den Erhalt des Gartenkalenders. Nach Bestätigung deiner Daten bist du für unseren Newsletter angemeldet und erhältst von uns regelmäßig aktuelle Informationen zum Thema Garten und zu unseren Produkten. Du kannst dich jederzeit kostenfrei für die Zukunft vom Newsletter durch Anklicken des Abmelde-Links am Ende des Newsletters abmelden. Weitere Informationen findest du unter Datenschutzerklärung.

Grundierung für Holz kaufen – Holz im Außenbereich schützen und für Farben und Lacke vorbereiten

Holz ist als Material sehr beliebt. Dies gilt nicht nur für den Innenbereich, sondern auch für den Außenbereich. Holz ist vielseitig verwendbar, optisch ansprechend und als Naturmaterial und nachwachsender Rohstoff nachhaltiger als andere Materialien.

In vielen Gärten ist Holz eines der am häufigsten verwendeten Materialien. Es dient als Baumaterial für Gartenhäuser, Schuppen, Sichtschutzwände, Unterkonstruktion oder Belag für Terrassen oder Fenster- und Türrahmen. Sehr beliebt sind auch Gartenmöbel aus Holz.

Wird Holz im Freien verwendet, sollte es gegen Witterungseinflüsse geschützt werden. Unbehandeltes Holz neigt andernfalls dazu, innerhalb kurzer Zeit zu verwittern. 

Pilze und Moose befallen das feuchte Holz und breiten sich aus. Letztendlich führt dieser Prozess zur zügigen Verrottung des Materials.

Durch Sonnen- und UV-Einstrahlung kommt es zudem zu farblichen Veränderungen. Das Holz bleicht aus und die Farbe wird gräulich.

Damit Holz auch im Außenbereich über einen langen Zeitraum hinweg stabil und optisch ansprechend bleibt, wird es im Idealfall mit einem doppelten Anstrich in zwei Phasen geschützt. 

Die erste Phase besteht in dem Auftragen einer Grundierung für Holz und die zweite im Auftragen einer Farbe, eine Lasur oder eines Lackes, die ebenfalls dem Schutz vor Witterungseinflüssen und der Erhaltung des Materials dient.

Grünglück Herbstrasendünger 10 kg

  • mit wertvollem Kalium
  • erhöht die Widerstandsfähigkeit gegen Frost & Trockenstress
  • organisch-mineralische Zusammensetzung mit Kurz- und Langzeitwirkung

Funktionsweise einer Grundierung für Holz

Eine Grundierung für Holz im Außenbereich hat zwei grundlegende Funktionen: Zum einen schützt sie das Holz, zum anderen ist sie eine ideale Vorbereitung für den nachfolgenden finalen Anstrich.

Eine Grundierung schützt Holz vor Witterungseinflüssen

Eine Grundierung für Holz schützt das Material vor Witterungseinflüssen und den gängigsten Pilzarten unterem anderem auch der gefürchteten Bläue. Doch nicht bei allen Holzarten ist eine solche Grundierung gleichermaßen wichtig.

Es gibt Holzarten wie Lärche oder Akazie, die sehr witterungsbeständig sind und resistent gegen Pilzbefall sind. Andere Holzarten, wie beispielsweise Tanne oder Kiefer, verfügen nicht im selben Maße über diese Eigenschaften und benötigen daher beim Einsatz im Außenbereich zwingend einer Grundierung für Holz.

Es gibt jedoch Einsatzgebiete von Holz im Freien, bei denen das Material größeren Strapazen nicht nur durch Witterungseinflüsse ausgesetzt ist und aus diesem Grund eines besonderen Schutzes bedarf. So sollten beispielsweise Bodenbeläge aus Holz für die Terrasse, im Garten oder dem Balkon grundsätzlich mit einer Grundierung für Holz vorbehandelt werden.

Auch Holz, das für Gartenhäuser, Schuppen, Fenster oder Türen verwendet wird, sollte bestmöglich gegen Umwelteinflüsse geschützt sein, um eine lange Haltbarkeit, sichere Nutzung und makellose Optik zu gewährleisten.

Eine Grundierung ist die ideale Basis für den Anstrich des Holzes

Ihre wichtigsten Eigenschaften entfaltet die Grundierung für Holz als Basis für den eigentlichen Anstrich mit Lack, Lasur oder Farbe. Denn sie erhöht sowohl die Deckkraft als auch die Gleichmäßigkeit des Anstrichs.

Insbesondere Rohholz und verwittertes Holz sind nach einer Behandlung mit einer Grundierung weniger saugfähig. Gleichzeitig sorgt die Grundierung für einen gleichmäßigen Untergrund, indem sie Poren und letzte Unebenheiten des Holzes verschließt. 

Das Resultat ist, der Lack, die Lasur oder die Farbe des anschließenden Anstrichs haftet besser auf dem Holz und kann auch gleichmäßiger verteilt werden als ohne Grundierung. Auch die Deckkraft wird erhöht, sodass in der Regel kein zweiter Anstrich mit Lack, Lasur oder Farbe notwendig ist.

Darüber hinaus wird durch die Verwendung einer Grundierung für Holz die Haltbarkeit des gesamten Anstrichs verbessert, sodass sich insgesamt der Zeitaufwand für die Pflege des Holzes verringert.

Varianten der Grundierung für Holz

Grundsätzlich gibt es zwei verschiedene Varianten von Grundierung für Holz:

  • Grundierung für Holz auf Lösungsmittelbasis
  • Grundierung für Holz auf Wasserbasis

Grundierungen auf Lösungsmittelbasis bieten effektiven Witterungsschutz

Grundierungen für Holz auf Lösungsmittelbasis haben eine wasserabweisende Wirkung und schützen das Holz optimal gegen Witterungseinflüsse. Sie bieten auch einen guten Schutz gegen Pilzbefall wie Schimmel oder Bläue.

Gleichzeitig sind Lösungsmittel gesundheits- und umweltschädlich. Sie sollten nicht in Kontakt mit dem Körper kommen und verströmen den typischen und ebenfalls schädlichen Lösungsmittelgeruch. Die Schadstoffe dürfen nicht in die Umwelt gelangen und ihre Entsorgung ist aufwendig. Aus diesem Grund sind Grundierungen für Holz auf Lösungsmittelbasis nicht besonders nachhaltig.

Grundierung auf Wasserbasis sind umweltfreundlich, eignen sich aber nicht für den Außenbereich

Grundierungen für Holz auf Wasserbasis sind in den meisten Fällen weniger schädlich für die Umwelt und die Gesundheit und stellen die nachhaltige Alternative zu herkömmlichen Grundierungen auf Lösungsmittelbasis dar. Sie sind geruchsneutral, können nach Belieben mit Wasser verdünnt werden und sind simpel in der Anwendung. 

Sie bieten allerdings keinen effizienten Schutz gegen Witterungseinflüsse und Pilzbefall, da sie nicht wasserfest sind. Sie eignen sich daher vor allem für die Verwendung im Innenbereich. 

Grundierung für Holz – der langlebige und effiziente Witterungsschutz

Holz im Außenbereich sollte regelmäßig gepflegt werden. Dazu gehört in allererster Linie der Anstrich zum Schutz gegen Witterungseinflüsse. Der Anstrich muss in unterschiedlichen Abständen je nach Zustand des Holzes wiederholt werden.

Der effizienteste Schutz ergibt sich mit einer Grundierung für Holz als Vorbehandlung für das anschließende Auftragen der Farbe, der Lasur oder des Lackes.

Denn je effizienter ein Anstrich das Holz schützt, desto seltener muss er wiederholt werden. Ist das Holz auf diese Weise präpariert, kann es viele Jahre dauern, bis ein erneuter Anstrich notwendig ist.

Saisonkalender für 48 Obst- und Gemüsesorten

Das Bereitstellen deiner Daten zum Zwecke der Werbung erfolgt als Gegenleistung für den Erhalt des Gartenkalenders. Nach Bestätigung deiner Daten bist du für unseren Newsletter angemeldet und erhältst von uns regelmäßig aktuelle Informationen zum Thema Garten und zu unseren Produkten. Du kannst dich jederzeit kostenfrei für die Zukunft vom Newsletter durch Anklicken des Abmelde-Links am Ende des Newsletters abmelden. Weitere Informationen findest du unter Datenschutzerklärung.