Grundierung für Holz - perfekte Grundlage für den Anstrich

Aktualisiert am: 07.05.2022

Eine Grundierung für Holz ist die beste Grundlage für den folgenden Anstrich mit Farbe, Holzlack oder Lasur. Sie schützt das Holz vor Witterungseinflüssen. Zudem versiegelt eine Holzgrundierung die Poren im Holz und verhindert dadurch Flecken und Unregelmäßigkeiten beim Farbanstrich.

Update vom 06.04.2022

Wir haben die Informationen in diesem Beitrag aktualisiert und auf den neuesten Stand gebracht.

Grundierung für Holz Testsieger* 2022

Bewertung: 5 von 5 Sternen

Eigenschaften: Grundierung für Holz, farblos, wässrig, schützt vor Bläue, 2,5 Liter

Sehr gute Handhabung und Ergiebigkeit: Der Consolan Wetterschutz Holzgrund wässrig

lässt sich sehr gut auftragen, verteilt sich gut und zieht auch gut in das Holz ein, berichten mehrere Käufer. Das macht nicht nur die Handhabung einfach, sondern sorgt auch für eine gute Ergiebigkeit der Holzgrundierung.
Laut Hersteller reichen 2,5 l für ca. 15 m² bei zweifachem Anstrich. Einige Käufer berichten aber, dass die Ergiebigkeit sogar besser war als angegeben.
Viele Käufer berichten, dass sie nicht nur die Qualität des Consolan Wetterschutz Holzgrund wässrig sehr gut finden, sondern auch mit zahlreichen anderen Consolan Farben und Produkten schon seit Jahren sehr zufrieden sind.
Nutzer wendeten den den Consolan Wetterschutz Holzgrund wässrig für Einsatzbereiche wie Gartenhäuser oder auch für Fachwerkhäuser zu vollster Zufriedenheit an.

Vorteile:
  • bereitet Holz perfekt auf den folgenden Anstrich vor
  • lässt sich sehr gut auftragen und verteilen
  • zieht sehr gut ins Holz ein
  • ergiebig
  • Schutz vor Witterung und Bläue
Nachteile:
  • keine

Bewertung: 4.5 von 5 Sternen

Die Remmers Holzschutz-Grund (farblos)

ist speziell für die konservierende Behandlung von Holzoberflächen entwickelt worden, bei denen Quellbeständigkeit und Feuchtigkeitsregulierung gefordert sind. Sie wird in Kombination mit Remmers Holzschutzfarben eingesetzt. Die Grundierung kann auf alle Holzarten aufgetragen werden, ist aber besonders für Weichholz wie Kiefer oder Fichte geeignet.
Die Grundierung bildet einen Film, der während der Trocknungsphase vor Bläuepilzen und anderen Mikroorganismen schützt. Sie verhindert Fäulnis durch Pilzbefall an feuchten Stellen wie z.B. unter der Traufe, an derboden, etc. Sie wird auch für die Behandlung von Holzoberflächen in feuchten oder nassen Räumen wie Bädern und Küchen verwendet.
Die Grundierung basiert auf Bitumen und Alkydharzen, die mit einem speziellen Additivpaket wetterfest gemacht werden. Der Wirkstoffgehalt beträgt ca. 45%.

Vorteile:
  • Ausreichend transparent, wetterfest und schützt vor Bläuepilzen sowie anderen Mikroorganismen
  • Ist auf allen Holzarten anwendbar
  • Der Preis ist relativ niedrig im Vergleich zu anderen Marken auf dem Markt
Nachteile:
  • Reicht nicht für die beschriebene Menge, sondern nur für etwas weniger Fläche

Bewertung: 4.5 von 5 Sternen

Die Wilckens Holzgrundierung, farblos, 2,5 Liter 11200000080

ist eine lösungsmittelbasierte Grundierung, die Feuchtigkeit reguliert und Fäulnis, Pilzbefall und Algenbildung auf Holz im Außenbereich verhindert. Sie besitzt imprägnierende und bläueschützende Eigenschaften und ist ideal für den vorbeugenden Einsatz auf rohem oder verwittertem Holz. Der mikrofeine Wirkstoff dringt tief in das Holz ein und bietet einen langfristigen Schutz vor Bläue. Wilckens Holzgrundierung ist gebrauchsfertig und kann direkt auf die Oberfläche aufgetragen werden.Die Grundierung ist für alle Arten von unbehandelten, verwitterten oder zuvor gestrichenen Holzoberflächen geeignet.

Vorteile:
  • Schützt das Holz gut vor Feuchtigkeit und Pilzbefall, insbesondere an feuchten Stellen
  • Lässt sich leicht mit einem Pinsel auftragen
  • Der Auftrag muss nicht sehr gleichmäßig sein, da er tief in die Oberfläche eindringt
  • Ist für alle Arten von Holz geeignet
Nachteile:
  • Grundierung wird teilweise als zu flüssig empfunden

Was ist eine Grundierung für Holz?

Die Grundierung ist eine flüssige Versiegelung, die vor dem Anstrich auf das Holz aufgetragen wird. Sie versiegelt die Poren des Holzes und bietet eine gute Oberfläche, auf der die Farbe haften kann.

Eine Grundierung für Holz ist eine Farbbeschichtung, die zur Versiegelung des Holzes verwendet wird, bevor es mit höherwertigen Farben gestrichen wird. Da die Grundierung für Holz Unebenheiten auf der Oberfläche des Holzes verdeckt, sorgt sie für eine gleichmäßigere Abdeckung der nicht gestrichenen Bereiche. Die Grundierung erhöht auch den Glanzgrad des Endanstrichs, indem sie die Poren der verschiedenen Lacke füllt, um der letzten dekorativen Schicht ein gleichmäßigeres Finish zu verleihen.

Warum sollten Sie eine Grundierung für Ihr Holz verwenden?

Die Grundierung ist ein sehr wichtiger Bestandteil des Anstrichprozesses. Sie versiegelt die Oberfläche und bietet einen Untergrund, auf dem die Farbe haftet.

Die Grundierung für Holz sollte verwendet werden, um eine einheitliche Basis zu schaffen, auf die die nachfolgenden Anstriche aufgetragen werden. Ohne Grundierung für Holz wird die Oberfläche durchscheinen. Grundierungen sind in der Regel weiß oder grau und haben eine gute Deckkraft, obwohl einige Farben auch als Grundierung für Holz dienen können.

Die Grundierung für Holz wird zur Vorbereitung von Oberflächen vor dem Streichen oder Lackieren verwendet, insbesondere für wetterexponierte Holzarbeiten im Außenbereich. Die Grundierung für Holz sollte unabhängig von der Art der Farbe großzügig aufgetragen werden, da sie Unebenheiten abdeckt und die Haftung verbessert. Die Grundierung trägt auch zur Verbesserung des Aussehens des fertigen Anstrichs durch das Füllen von Poren bei, insbesondere bei Holz.

Woraus besteht Grundierung für Holz?

Grundierungen werden in der Regel aus Acryl, Polyurethan oder ölbasierten Produkten hergestellt. Jede dient einem anderen Zweck, je nach dem zu grundierenden Material. Für Holz bietet eine Acrylgrundierung eine gute Grundlage für Latex- oder Ölfarben. Eine Polyurethan-Grundierung ist ideal für Oberflächen, die stark abgeschliffen werden, da sie kleine Löcher füllt und eine glatte Oberfläche schafft. Wenn Sie Farbe auf bereits gestrichene Oberflächen oder Metall auftragen, sollten Sie eine Grundierung auf Ölbasis verwenden, da sie eine starke Verbindung bildet und verhindert, dass die Farbe abplatzt.

Verschiedene Arten von Grundierungen für Holz

Grundierungen gibt es sowohl auf Öl- als auch auf Wasserbasis, wobei viele Marken behaupten, ihr Produkt sei besser als andere. Diese Behauptungen sind jedoch oft übertrieben und es gibt keine großen Unterschiede zwischen den Marken. Welchen Typ Sie verwenden, hängt davon ab, welche anderen Materialien Sie verwenden werden: Wenn Sie vorhaben, Ihre Grundierung zu beizen oder zu lackieren, ist eine Grundierung auf Ölbasis am besten geeignet; wenn nicht, reicht eine Grundierung auf Wasserbasis aus.

Der einzige Fall, in dem Sie möglicherweise zwei Grundierungen gleichzeitig kaufen müssen, ist, wenn Sie bestimmte Teile Ihres Hauses streichen wollen, andere aber nicht (zum Beispiel, wenn Sie die Außenwände streichen möchten, aber nicht die Verkleidung). In diesem Fall benötigen Sie eine Grundierung, die sowohl mit Farben auf Öl- als auch auf Wasserbasis kompatibel ist.

Was passiert, wenn Sie Holz ohne Grundierung lackieren?

Wenn Sie Holz ohne Grundierung streichen, legen Sie im Grunde einen Lack auf einen Lack. Das kann später zu Problemen führen, da sich die beiden Lacke nicht richtig verbinden und schließlich abblättern. Wenn Sie Ihr Holz vor dem Streichen grundieren, haftet die Farbe besser und sieht gleichmäßiger aus. Wenn Sie also wollen, dass Ihr gestrichenes Holz lange hält, sollten Sie es immer zuerst grundieren!

Holz Grundierung weiß

Die Grundierung ist eine Art von Farbe, die vor dem Endanstrich auf das blanke Holz aufgetragen wird. Die Grundierung versiegelt das Holz und verhindert, dass es zu viel Farbe aufnimmt. Außerdem bildet sie eine Oberfläche, auf der die Endbeschichtung haften kann. In den meisten Fällen sollte die Grundierung weiß sein, da diese Farbe das meiste Licht reflektiert und daher das fertige Produkt heller aussehen lässt.

Grundierung Holz farblos

Wenn Sie streichen wollen, müssen Sie eine Holzgrundierung verwenden. Dabei handelt es sich um ein farbloses Produkt, das vor dem Streichen auf die Oberfläche des Holzes aufgetragen wird. Die Grundierung trägt dazu bei, dass die Farbe besser auf der Oberfläche haftet, und sie hilft auch, Unvollkommenheiten in der Holzoberfläche zu verbergen. Die Grundierung ist in den meisten Baumärkten erhältlich und es gibt sie in verschiedenen Farben.

Wie sollte man eine Grundierung auf Holz auftragen?

Grundierung ist ein Material, das vor dem Streichen auf die Holzoberfläche aufgetragen wird, um die Haftung der Farbe auf der Oberfläche zu verbessern und eine einheitliche Farbe zu erzielen.

Um eine Grundierung auf Holz aufzutragen, muss die Oberfläche sauber und trocken sein. Tragen Sie eine dünne Schicht Grundierung mit einem Pinsel oder einer Rolle auf und lassen Sie sie vollständig trocknen, bevor Sie eine zweite Schicht auftragen. Um eine Grundierung auf Holz aufzutragen, müssen Sie einen Pinsel oder eine Rolle verwenden. Achten Sie darauf, die Grundierung vor der Verwendung gut zu schütteln und sie in dünnen Schichten aufzutragen. Lassen Sie jede Schicht vollständig trocknen, bevor Sie die nächste Schicht auftragen. Achten Sie beim Auftragen der Grundierung auf Holz darauf, dass Sie in einem gut belüfteten Bereich arbeiten.

Wenn Sie zu viel Grundierung auf Ihr Holz auftragen, kann es sein, dass sie sich vollsaugt, anstatt die Oberfläche zu versiegeln, was dazu führt, dass der Anstrich irgendwann abblättert.

Worauf Sie beim Kauf von Grundierung für Holz achten sollten

Achten Sie beim Kauf einer Grundierung für Holz darauf, dass sie mit der Art des Lacks, den Sie darauf verwenden, kompatibel ist – Grundierungen auf Ölbasis sind nicht für Latexfarben geeignet, da sie schlecht miteinander reagieren. Vergewissern Sie sich auch, dass die Grundierung für den Innen- oder Außenbereich geeignet ist, je nachdem, wo Sie sie auftragen wollen!

Der letzte Punkt, den Sie berücksichtigen sollten, ist die Zeit, die Sie bereit sind, in die Vorbereitung einer Grundierung zu investieren, die auf Ihrem Holz haftet. Wenn Sie sich für eine lösungsmittelbasierte Grundierung mit verbesserten Haftungseigenschaften entscheiden, müssen Sie das Holz abschleifen und entglasen, was ein langwieriger Prozess sein kann, je nachdem, ob die vorherigen Anstriche korrekt aufgetragen wurden oder nicht.

Fazit

Die Grundierung ist ein wichtiger Schritt beim Streichen von Holz, da sie der Farbe hilft, besser auf der Oberfläche zu haften und ein gleichmäßigeres Ergebnis zu erzielen. Es gibt verschiedene Arten von Grundierungen. Achten Sie also darauf, dass Sie eine wählen, die mit der Art der Farbe, die Sie verwenden möchten, kompatibel ist. Außerdem sollten Sie die Grundierung in dünnen Schichten auftragen und vor dem Auftragen weiterer Schichten vollständig trocknen lassen. Zu viel Grundierung kann dazu führen, dass die Farbe abblättert, also achten Sie darauf, nicht zu viel aufzutragen. Wenn Sie eine Grundierung für Holz kaufen, sollten Sie alle diese Faktoren berücksichtigen, damit Sie das richtige Produkt für Ihre Bedürfnisse auswählen können!