Holz-Blumenkasten ­– dekorative Pflanzkästen aus Naturmaterial

Aktualisiert am: 29.06.2022

Kurz & Knapp

  • Für Holz-Blumenkasten zum Aufhängen eignet sich leichtes Holz, beispielsweise Zedernholz, gut.

  • Holz-Blumenkästen mit einer Materialstärke von mehr als 3 oder 4 Zentimetern isolieren die Wärme im Innenbereich besonders gut.

  • Blumenkästen aus unbehandeltem Holz benötigen vor der Erstbenutzung einen Witterungsschutz.

Update vom 06.02.2022

Wir haben die Informationen in diesem Beitrag aktualisiert und auf den neuesten Stand gebracht.

Holz-Blumenkästen Testsieger* 2022

Bewertung: 4.5 von 5 Sternen

Eigenschaften: Kleiner Blumenkasten aus Holz, alte Ziegelform, Abmessungen: 32 x 15 x 9,5 cm

Upcycling einer Ziegelform zum originellen, kleinen Blumenkasten: Die Alte Ziegelform 32x15x9,5 cm

wurde laut Hersteller tatsächlich in Indien als Ziegelform verwendet und besteht aus massiven Althölzern. Dadurch handelt es sich bei jeder Ziegelform um ein Unikat, was die Käufer bestätigen, denn Abmessungen und Aussehen und können sich bei verschiedenen Exemplaren unterscheiden.
Das gebrauchte Altholz macht sich laut Käuferberichten auch im Geruch bemerkbar. Die alte Ziegelform riecht manchmal etwas muffig, was einige Käufer störte.
Viele Käufer finde es besonders gut, dass hier nicht nur alte Materialien wiederverwendet werden, sondern dass dadurch auch ein einzigartiger und edler Look entsteht. Die alte Ziegelform sei robust, stabil, sehr dekorativ und stellt eine originelle, vielseitig verwendbare Deko dar.
Für das Befüllen Bepflanzen mit größeren Pflanzen ist dieser kleine Holz-Blumenkasten mit 9,5 cm Höhe zu niedrig. Er eignet sich laut Käuferberichten aber perfekt für kleine Pflanzen, Sukkulenten, zum Befüllen mit Deko, als Aufbewahrungsbox oder für Trocken-Gestecke.
Allerdings stellen einzelne Käufer in Frage, ob es sich wirklich um alte, gebrauchte Ziegelsteinformen handelt, denn sie erhielten Kästen mit glänzenden, neuen Metallbeschlägen und Holz, das nur auf alt getrimmt aber nicht wirklich gebraucht wirkte. Da der Großteil der Käufer jedoch das gebrauchte Aussehen bestätigt, ist unklar, woran die unterschiedlichen Einschätzungen liegen.

Vorteile:
  • Wiederverwendung gebrauchter Ziegelformen aus Indien
  • authentisches Unikat aus Altholz
  • attraktives, dekoratives Aussehen
  • ideal als Blumenkasten für Sukkulenten oder kleine Pflänzchen
  • stabil und robust
Nachteile:
  • manchmal muffiger Geruch
  • unklar, ob es sich in allen Fällen wirklich um eine gebrauchte Ziegelform handelt

Bewertung: 4.5 von 5 Sternen

Eigenschaften: Holz-Blumenkasten, Material: tauchimprägniertes Kiefernholz, Maße (L x B x H): 38 x 38 x 25 cm oder 79 x 39 x 30 cm, Materialstärke: 2 cm, Farbe: hellbraun, braun, weiß, anthrazit, Gewicht: 3,9 oder 10 kg, Fassungsvermögen: 22 oder 55 l, inklusive Vlies für den Innenbereich

Keine Montage erforderlich: Der BooGardi Blumenkasten aus Holz

wird von den meisten Käufern gelobt. Die Qualität und die Verarbeitung seien sehr gut. Der BooGardi Blumenkasten aus Holz wirke sehr stabil.
Als praktisch empfinden es die Kunden, dass der BooGardi Blumenkasten aus Holz direkt bepflanzbar sei und nicht erst zusammengebaut werden müsse.
Die Farbe entspreche der auf den Abbildungen.
Einige Kunden kommen zu dem Schluss, dass das Material des BooGardi Blumenkasten aus Holz nicht wetterfest sei und dass die Farbe des Anstrichs schon nach wenigen Wochen im Freien abplatze. Auch eine zusätzliche Behandlung mit einem Witterungsschutz helfe nicht, das Problem zu beheben.

Vorteile:
  • stabile Verarbeitung
  • gute Qualität
  • optisch hochwertig und ansprechend
  • keine Montage notwendig
Nachteile:
  • Material unter Umständen nicht vollständig wetterfest

Bewertung: 4 von 5 Sternen

Eigenschaften: Holz-Blumenkasten, Material: Kiefernholz, Maße: 40/ 50/ 60/ 70/ 80/ 90/ 100/ 120 x 40 x 30,5 cm, Maße Innenbereich jeweils 8 cm kürzer, Materialstärke: 4 x 4 cm, Farbe: natur, inklusive Folie für den Innenbereich

100% unbehandeltes Holz in vielen Größen: Der Larisa Blumentopf, Blumenkasten

sei laut den Berichten der Kunden äußerst stabil und gut verarbeitet. Die Optik wirke hochwertig und mache einiges her.
Die meisten Kunden empfinden es als unproblematisch, das unbehandelte Holz erst imprägnieren zu müssen, bevor es sich für die Verwendung im Außenbereich eigne.
Weniger zufrieden zeigen sich die Kunden mit der Qualität und der Verarbeitung der Folie, die den Innenbereich des Larisa Blumentopfs, Blumenkastens schützen soll. Das Material sei zu dünn und die Befestigung unzureichend. Gleichzeitig müsse die Folie entfernt werden, um auch das Holz des Innenbereichs gegen Feuchtigkeit behandeln zu können.
Darüber hinaus bemängeln die Käufer, das Holz des Larisa Blumentopfs, Blumenkastens sei nicht trocken.

Vorteile:
  • sehr stabil
  • gute Qualität
  • optisch sehr ansprechend
Nachteile:
  • muss imprägniert werden
  • Folie im Innenbereich zu dünn

Jetzt unseren Gartenkalender für 69 Obst- und Gemüsesorten herunterladen

Das Bereitstellen deiner Daten zum Zwecke der Werbung erfolgt als Gegenleistung für den Erhalt des Gartenkalenders. Nach Bestätigung deiner Daten bist du für unseren Newsletter angemeldet und erhältst von uns regelmäßig aktuelle Informationen zum Thema Garten und zu unseren Produkten. Du kannst dich jederzeit kostenfrei für die Zukunft vom Newsletter durch Anklicken des Abmelde-Links am Ende des Newsletters abmelden. Weitere Informationen findest du unter Datenschutzerklärung.

Holz-Blumenkasten kaufen – den Garten mit hochwertigen Pflanzgefäßen ausrüsten

Holz-Blumenkästen haben eine lange Tradition. Besonders an alten Bauernhäusern finden sie sich auch heute noch häufig. Sie passen gut zu einem Bauerngarten oder einer anderen klassischen Gartengestaltung. 

Doch auch in einem modernen Gärten machen sich Blumenkästen aus Holz gut. Ihre rustikale Optik passt hervorragend zu den unterschiedlichsten Pflanzen. Darüber hinaus harmoniert Holz mit vielen anderen Materialien wie Metall oder Beton.

Als Gestaltungselement besitzt Holz eine warme Wirkung und vermag dem Garten eine gemütliche Atmosphäre zu verleihen. In einer Kombination kann es die kalte Atmosphäre von Metall oder Beton auflockern.

Einige Holzarten eignen sich besser für die Verwendung im Freien als andere Hölzer. Dazu gehören vor allem harte Holzarten, die eine natürliche Widerstandskraft gegenüber Witterungseinflüssen und Pilzbefall besitzen.

Als Hölzer für die Herstellung von Blumenkästen eignen sich gut:

  • Akazie
  • Zeder
  • Fichte

Blumenkästen aus Akazienholz sind robust

Akazie besitzt den Vorteil, besonders hart und resistent gegen Pilzbefall zu sein. Ihr Holz eignet sich daher sehr gut für die Verwendung im Außenbereich. Obwohl Akazienholz nachgesagt wird, es sei besonders witterungsresistent, benötigt es bei der Verwendung im Freien eine regelmäßige Pflege. Dies gilt auch für Blumenkästen aus Akazienholz. 

Sie sind jedoch robuster und langlebiger als andere Holzarten, wie etwa die Kiefer.

Blumenkästen aus Zedernholz sind leicht

Holz-Blumenkästen sind aufgrund des Eigengewichts des Materials ziemlich schwer. Sie können schon im unbefüllten Zustand mehrere Kilogramm wiegen. 

Das Holz der Zeder ist relativ leicht. Blumenkästen aus Zedernholz besitzen daher im Verhältnis zu anderen Holz-Blumenkästen ein relativ geringes Gewicht.

Insbesondere bei Hänge-Blumenkästen, Holz-Balkonkästen oder Blumenkästen aus Holz, die häufig umgestellt oder transportiert werden sollen, ist ein geringes Gewicht von Vorteil.

Blumenkästen aus Fichtenholz sind langlebig

Fichtenholz ist ebenfalls relativ hart und resistent gegen Pilzbefall. Ähnlich wie die Akazie findet es häufig Verwendung im Außenbereich. Mit der richtigen Pflege bleiben Blumenkästen aus Fichtenholz für viele Jahre stabil und optisch ansprechend.

Rechteckige Holz-Blumenkästen sind die ideale Basis für einen Sichtschutz

Rechteckige Blumenkästen aus Holz, insbesondere ab einer Länge von über sechzig Zentimetern, eignen sich hervorragend als Basis für die Pflanzung eines Sichtschutzes, einer Terrassenumrandung oder eines optischen Teilers für verschiedene Gartenräume.

Aufgrund ihrer Form lassen sich rechteckige Holz-Blumenkästen derselben Breite gut miteinander kombinieren. Zusammengestellt und mit hohen Pflanzen bestückt, können auch lange Abschnitte wie etwa die Seiten der Terrasse mühelos und variabel bepflanzt werden.

Holz-Blumenkästen zum Aufhängen benötigen eine robuste Halterung

Blumenkästen zum Aufhängen aus Holz sehen hochwertig aus. Besonders gut machen sie sich in der klassischen Verwendung unter Fenstern oder auf Fensterbänken ebenso wie auf einer Veranda und der Umrandung einer Terrasse oder eines Balkons.

Holz-Blumenkästen zum Aufhängen haben jedoch den Nachteil, aufgrund des Materials besonders schwer zu sein. Um das Gewicht tragen zu können und einen sicheren Halt zu gewährleisten, sollte die Aufhängung für den Blumenkasten aus Holz möglichst stabil sein.

Kleine oder schmale Modelle mit einer geringen Füllmenge sind leicht und daher am besten für die Montage mittels einer Aufhängung geeignet.

Holz-Blumenkasten brauchen einen regelmäßigen Witterungsschutz

Damit Blumenkästen aus Holz über einen längeren Zeitraum hinweg stabil bleiben und optisch ansprechend aussehen, benötigen Sie eine regelmäßige Pflege. 

Dazu gehört neben der Reinigung auch die Imprägnierung gegen Witterungseinflüsse, insbesondere gegen Feuchtigkeit.

Unbehandeltes Holz oder solches, das über einen längeren Zeitraum hinweg nicht gepflegt wurde, saugt die Feuchtigkeit auf und verrottet binnen kurzer Zeit.

Eine Imprägnierung kann auf unterschiedliche Weisen erfolgen. In der Regel eignet sich ein Anstrich mit einer Schutzfarbe, einem -Lack oder einer -Lasur sehr gut. Je nach Zustand des Holzes und des Anstrichs ist das Aufbringen eines Witterungsschutzes circa alle zwei bis drei Jahre notwendig. 

Auch das Innere des Holz-Blumenkastens benötigt eine gewisse Pflege. In der Regel befindet sich im Innenbereich eine Plane oder Vlies, die das Holz vor der feuchten Erde schützen sollen. 

Bei einer Neubepflanzung empfiehlt es sich auch, die Plane oder das Vlies zu reinigen. 

Eine Reinigung ist besonders dann wichtig, wenn die Neupflanzung aufgrund von Krankheiten oder Schädlingen erfolgt, denn Spuren oder Rückstände, die sich unter Umständen noch an der Plane oder dem Vlies befinden, können andernfalls für die neuen Pflanzen zu einem Problem werden.

Jetzt unseren Gartenkalender für 69 Obst- und Gemüsesorten herunterladen

Das Bereitstellen deiner Daten zum Zwecke der Werbung erfolgt als Gegenleistung für den Erhalt des Gartenkalenders. Nach Bestätigung deiner Daten bist du für unseren Newsletter angemeldet und erhältst von uns regelmäßig aktuelle Informationen zum Thema Garten und zu unseren Produkten. Du kannst dich jederzeit kostenfrei für die Zukunft vom Newsletter durch Anklicken des Abmelde-Links am Ende des Newsletters abmelden. Weitere Informationen findest du unter Datenschutzerklärung.

Blumenkästen aus Holz lassen sich vielfältig bepflanzen

Die Gestaltungsmöglichkeiten für Holz-Blumenkästen, gleichgültig, ob zum Aufstellen oder zum Aufhängen, sind vielfältig. Je nach Größe des Blumenkastens aus Holz kann er mit unterschiedlichsten Gewächsen bepflanzt werden. 

Besonders beliebt sind Stauden oder Gräser, da sie in der Regel das ganze Jahr hindurch auch im Herbst und im Winter attraktiv aussehen und dem Garten oder der Terrasse eine interessante Struktur verleihen.

Holz als Material für Blumenkästen sorgt für günstige Wachstumsbedingungen

Holz besitzt isolierende Eigenschaften. Im Gegensatz zu Modellen aus Kunststoff speichert es die Wärme verhältnismäßig lange und gibt sie an die Erde im Inneren des Holz-Blumenkastens weiter. In der Konsequenz ist das Erdreich wärmer als der Boden. 

Aus diesem Grund kann die Bepflanzung des Holz-Blumenkastens etwas früher im Jahr erfolgen als im normalen Beet. Von den höheren Temperaturen profitieren vor allem wärmeliebende Pflanzen, zu denen viele Blumen und Kräuter gehören.

Jetzt unseren Gartenkalender für 69 Obst- und Gemüsesorten herunterladen

Das Bereitstellen deiner Daten zum Zwecke der Werbung erfolgt als Gegenleistung für den Erhalt des Gartenkalenders. Nach Bestätigung deiner Daten bist du für unseren Newsletter angemeldet und erhältst von uns regelmäßig aktuelle Informationen zum Thema Garten und zu unseren Produkten. Du kannst dich jederzeit kostenfrei für die Zukunft vom Newsletter durch Anklicken des Abmelde-Links am Ende des Newsletters abmelden. Weitere Informationen findest du unter Datenschutzerklärung.