Kräutersamen - zur Anzucht von eigenen Kräutern im Garten oder in Töpfen

Aktualisiert am: 22.06.2022

Kurz & Knapp

  • Kräutersamen sind ideal, wenn Sie jederzeit frische Kräuter zum Kochen ziehen möchten.

  • Sie sind gerade für Anfänger gut geeignet, da sie robust wachsen und pflegeleicht sind.

  • Sets mit unterschiedlichen Sorten von Kräutersamen bieten eine große Auswahl und sind in diversen Zusammenstellungen erhältlich.

Update vom 18.01.2022

Wir haben die Informationen in diesem Beitrag aktualisiert und auf den neuesten Stand gebracht.

Kräutersamen Testsieger* 2022

Bewertung: 4.5 von 5 Sternen

Eigenschaften: Kräutersamen Set mit 12 Kräutern,

Set aus leckeren und gesunden Küchenkräutern: Mit dem Kräuter Samen Set: 12 Sorten Premium Garten- und Küchenkräuter

lässt sich ein eigener Kräutergarten anlegen. Käufern gefällt besonders, dass alle gängigen und leckeren Küchenkräuter enthalten sind, und zwar sowohl einjährige als auch mehrjährige Kräuter.
Einjährig sind Kresse, Koriander, Basilikum, Bohnenkraut, Dill und Majoran. Mehrjährig sind Salbei, Schnittlauch, Rosmarin, Oregano, Thymian sowie Petersilie.
Bei den meisten Käufern war die Keimung der gelieferten Samen kein Problem. Wenn man sich an die jeweilige Anleitung zur Keimung und Aussaat auf den einzelnen Packungen richtet, wachsen die Kräuter schnell und ergeben eine gute Ernte, berichten mehrere Käufer.
Allerdings gab es einige Käufer, bei denen nicht alle Kräutersamen gut keimten. In manchen Fällen blieb sogar die Keimung ganz aus.
Die meisten Käufer hatten jedoch sowohl bei Anzucht als auch bei der Aufzucht und Ernte der Kräuter Erfolg. Auch die Auswahl der Kräutersamen im Kräuter Samen Set: 12 Sorten Premium Garten- und Küchenkräuter fanden die meisten Käufer gelungen und berichten, dass alle ihre Favoriten dabei sind.
Zudem wird die Verpackung häufig lobend erwähnt, die vielen Käufern gut gefällt und durch die sich das Kräuter Samen Set: 12 Sorten Premium Garten- und Küchenkräuter laut Kundenrezensionen auch gut als Geschenk eignet.

Vorteile:
  • 12 Sorten Kräutersamen
  • gute Mischung von ein- und mehrjährigen Kräutern
  • ansprechende Verpackung, auch als Geschenk geeignet
  • gutes Wachstum der Kräuter
Nachteile:
  • manchmal schlechte Keimfähigkeit

Bewertung: 4 von 5 Sternen

Eigenschaften: Kräutersamen-Set, 15 Sorten, reicht für 2.600 Pflanzen, Anzucht- und Pflegeanleitung

Samenvielfalt für einen potenziellen Kräutergarten: Das 15er Kräutersamen Set von Naturlie

enthält Basilikum, Ysop, Thymian, Dill, Oregano, Schnittlauch, Koriander, Bohnenkraut, Majoran, Petersilie, Kresse, Salbei, Liebstöckel, Zitronenmelisse und Kerbel.
Die meisten Käufer zeigen sich zufrieden mit der Auswahl an Kräutersorten. Auch die Keimrate wird in den meisten Berichten gelobt. Vereinzelte Stimmen kritisieren, nur wenige Samen seien aufgegangen.
Das Wachstum der Pflanzen aus dem 15er Kräutersamen Set von Naturlie wird als sehr gesund und üppig beschrieben. Auch der gute Geschmack der Kräuter wird positiv hervorgehoben.
Die meisten Kunden loben die dem 15er Kräutersamen Set von Naturlie beiliegende Anleitung für die Aussaat und Anzucht der Pflanzen. Diese sei detailreich und gut formuliert, sodass auch Anfänger problemlos mit ihr zurechtkommen. Einige Käufer wünschen sich, dass sich auch auf den einzelnen Saattütchen Hinweise befänden, welche Saattiefe die einzelnen Sorten benötigen oder ob es sich um Lichtkeimer handelt.

Vorteile:
  • große Auswahl dank 15 verschiedene Kräutersorten
  • der Inhalt reicht für ca. 2600 Pflanzen
  • detaillierte Pflanzanleitung
  • gute Keimrate
Nachteile:
  • nicht alle Kräutersorten keimen zum selben Zeitpunkt

Bewertung: 4 von 5 Sternen

Eigenschaften: Bio-Kräutersamen-Set, 12 Sorten, biologisches Saatgut, samenfest, ungebeizt

Kräuter-Set für Anfänger: Das Loveplants Bio Kräuter Samen Set

beinhaltet zwölf verschiedene Kräutersorten. Laut Herstellerangaben handelt es sich um Basilikum, Petersilie, Grüne Minze, Salbei, Dill, Rosmarin, Thymian, Oregano, Zitronenmelisse, Koriander, Schnittlauch und Liebstöckel.
Die Käufer sehen das Loveplants Bio Kräuter Samen Set als ideales Paket für Einsteiger, da es alle Klassiker unter den Kräutersorten umfasst. Dank der ansprechenden Verpackung soll es sich gut als Geschenk eignen. Die Kunden loben auch den Geschmack der Kräuter.
Hinsichtlich der Keimrate gehen die Berichte auseinander. Während bei einigen Käufern fast alle Samen aufgegangen sein sollen, möchten andere das Gegenteil festgestellt haben.
Positiv hervorgehoben wird auch die Anleitung, die dem Loveplants Kräuter Samen Set beiliegt. Die meisten Kunden empfinden sie als sehr hilfreich und ausführlich.
Darüber hinaus soll das Set ausreichend Samen enthalten, um nachsähen zu können. Dies empfinden die Käufer als praktisch, sei es, um nicht aufgegangene Samen ersetzten zu können oder um besonders beliebte Sorten nachpflanzen zu können.

Vorteile:
  • 12 klassische Kräutersorten
  • Küchenkräuter und Drink- oder Teekräuter
  • samenfest und ungebeizt
  • ausreichend Samen zum nachsähen
Nachteile:
  • Keimrate unterschiedlich

Jetzt unseren Gartenkalender für 69 Obst- und Gemüsesorten herunterladen

Das Bereitstellen deiner Daten zum Zwecke der Werbung erfolgt als Gegenleistung für den Erhalt des Gartenkalenders. Nach Bestätigung deiner Daten bist du für unseren Newsletter angemeldet und erhältst von uns regelmäßig aktuelle Informationen zum Thema Garten und zu unseren Produkten. Du kannst dich jederzeit kostenfrei für die Zukunft vom Newsletter durch Anklicken des Abmelde-Links am Ende des Newsletters abmelden. Weitere Informationen findest du unter Datenschutzerklärung.

Kräutersamen kaufen – einen Kräuter- oder Küchengarten anlegen

Kräuter selbst zu ziehen ist eine attraktive Möglichkeit, um ohne besonderen Aufwand einen Kräutergarten auch auf kleinem Raum anzulegen. Denn Kräuter haben zwei entscheidende Vorteile gegenüber vielen anderen Pflanzen.

Einerseits sind sie robust und brauchen nicht viel Pflege, andererseits benötigen sie nicht viel Platz. Sie lassen sich auch auf dem Balkon oder auf der Fensterbank ziehen.

Kräuter-Sets gibt es in unterschiedlichster Zusammensetzung. Üblicherweise handelt es sich um klassische Küchenkräuter, die für die meisten Gerichte aber auch als Tee verwendet werden können.

In anderen Varianten liegt der Fokus auf Teekräutern. Auch Sets mit mediterranen Kräutern sind sehr beliebt.

Die Anzucht von Kräutern aus Samen

Kräuter selbst zu ziehen ist auch für Anfänger geeignet, denn die meisten Kräutersorten sind anspruchslos. Neben Anzuchterde und entsprechenden Töpfen braucht es keine weiteren Hilfsmittel. Als Standort kommen je nach Jahreszeit eine helle Fensterbank, der Balkon oder der Garten infrage.

Bei der Aussaat sollte die richtige Saattiefe beachtet werden. Einige Samen möchten einige Millimeter mit Erde bedeckt sein, um optimal keinem zu können, während andere wie beispielsweise Basilikum Lichtkeimer sind und nicht mit Erde bedeckt werden dürfen.

Wichtig ist, die Ansprüche der einzelnen Pflanzen zu beachten. Während mediterrane Kräuter wie Oregano, Thymian oder Majoran es gerne warm und sonnig haben, kommen Schnittlauch oder Petersilie auch mit kälteren Temperaturen zurecht. Als ausgewachsene Pflanzen sind sie sogar winterhart.

Auch mediterrane Kräuter sind mehrjährig, allerdings nicht so frostfest. Gerade wenn sie in einem Topf oder Kübel gezogen werden, sollten sie an einem frostfreien Ort überwintert werden.

Qualitätsmerkmale von Kräutersamen

Kräutersamen für die eigene Anzucht sollten bestimmte Qualitätsmerkmale aufweisen.

  • Bio-Saatgut: Als biologisch gilt Saatgut dann, wenn es nach den Grundregeln des biologischen Anbaus produziert und entsprechend zertifiziert ist. Bei der Gewinnung von biologischem Saatgut muss auf den Einsatz bestimmter Düngemittel, Pestizide oder Herbizide verzichtet werden.
  • ungebeizt: Saatgut zu beizen bedeutet, dass die Samen mit verschiedenen Pflanzenschutzmitteln behandelt werden, um sie so vor Krankheiten oder Schädlingen zu schützen. Bei ungebeiztem Saatgut wird auf diese Behandlung verzichtet.
  • samenfest: Unter samenfestem Saatgut versteht man Samen von Pflanzenzüchtungen, die sich zur Weitervermehrung eignen. Nicht samenfest sind beispielsweise Hybridsorten. Diese werden so gezüchtet, dass sie zwar im Jahr ihres Wachstums besonders ertragreich sind, von ihnen genommene Samen aber selten keimen und die daraus wachsenden Pflanzen keinen guten Ertrag mehr liefern.
  • geprüfte Keimfähigkeit: Ist das Saatgut auf seine Keimfähigkeit geprüft, bedeutet das, dass das Saatgut in den meisten Fällen und unter den geeigneten Bedingungen eine hohe Keimfähigkeit besitzt.
.Bio-Kräutersamen sind konventionell gezüchtetes Saatgut, das unter biologischen Bedingungen zur Saatgutgewinnung angebaut wird.

Die Züchtungen kommen besonders gut mit gedüngten Böden zurecht, sind gegen bestimmte Krankheiten resistent und wiederum anfälliger für andere Probleme. Werden sie unter biologischen Bedingungen angebaut, sind sie häufig weniger ertragreich oder widerstandsfähig.

Kriterien für die Auswahl von Kräutersamen

Bei der Auswahl der für den eigenen Anbau geeigneten Kräutersamen lohnt es sich nach bestimmten Kriterien vorzugehen, wenn man sowohl an der Anzucht als auch an den fertigen Pflanzen Freude haben möchte.

  • Geschmack: Über Geschmack lässt sich nicht streiten. So verhält es sich auch mit Kräutern. Bei der Auswahl der Kräutersamen macht es also Sinn, diejenigen Sorten auszuwählen, die einem selbst besonders gut schmecken.
  • Standort: Um sich gut entwickeln zu können, brauchen Kräuter einen Standort, mit dem sie gut zurechtkommen. Während einige Sorten es etwas kühler mögen und gut an einem halbschattigen Platz gedeihen, brauchen andere Arten, wie beispielsweise mediterrane Kräuter die volle Sonne.

Nicht unbedingt notwendig ist dagegen ein Garten. Die allermeisten Kräuter wachsen auch sehr gut in Töpfen oder Kübeln. Lediglich die Größe sollte der Pflanze gerecht werden. Denn haben die Kräuter zu wenig Platz, um sich zu entwickeln, stellen sie ihr Wachstum ein.

  • Qualität: Die Qualität des Saatguts hängt nicht ausschließlich an der biologischen Zertifizierung. Denn diese sagt wenig über die Art der Züchtung aus. Auch biologisches Saatgut ist nicht zwangsläufig samenfest.

Ob es konventionelles oder biologisches, ungebeiztes und samenfestes Saatgut sein soll, liegt im persönlichen Geschmack. Konventionelles Saatgut ist zwar unter Umständen chemisch behandelt und bietet vor allem hybride Sorten, wächst aber in den meisten Fällen sehr gut.

Jetzt unseren Gartenkalender für 69 Obst- und Gemüsesorten herunterladen

Das Bereitstellen deiner Daten zum Zwecke der Werbung erfolgt als Gegenleistung für den Erhalt des Gartenkalenders. Nach Bestätigung deiner Daten bist du für unseren Newsletter angemeldet und erhältst von uns regelmäßig aktuelle Informationen zum Thema Garten und zu unseren Produkten. Du kannst dich jederzeit kostenfrei für die Zukunft vom Newsletter durch Anklicken des Abmelde-Links am Ende des Newsletters abmelden. Weitere Informationen findest du unter Datenschutzerklärung.