Pflanzkübel aus Holz – attraktiv, natürlich & umweltfreundlich

Von Dana

Aktualisiert am: 09.11.2022

Kurz & Knapp

  • Nadelholzarten wie Fichte oder Kiefer sind besonders witterungsanfällig, sodass die aus diesen Holzarten gefertigten Pflanzkübel besonders viel Pflege benötigen.

  • Holz-Pflanzkübel, die aus Hart- oder Tropenhölzern gefertigt sind, haben eine ausgezeichnete Witterungsbeständigkeit und müssen nur einmal pro Jahr mit einem Pflegeöl behandelt werden.

  • Damit keine Staunässe in einem Holz-Pflanzkübel entsteht, sollte dieser über Abflusslöcher verfügen und mit einer Drainageschicht ausgestattet werden.

Pflanzkübel Aus Holz Testsieger* 2022

Bewertung: 5 von 5 Sternen

Eigenschaften: Pflanzkübel aus Holz, Holzart: Eiche, Form: rund, Abmessungen: Ø (oben) 70 cm, Ø (unten) 58 cm, H 40 cm, Gewicht: 30 kg, Fassungsvermögen: 100 Liter, mit Halteschlaufen

FSC-zertifiziertes Weinfass: Der Temesso Holzfass Pflanzkübel

ist aus einem Original-Weinfass aus Eiche gefertigt und ist absolut witterungsbeständig. Da der Pflanzkübel wasserdicht ist, kann er als Miniteich genutzt werden.
Laut Bewertungen der Kunden handelt es sich um ein stabiles Fass mit einer hohen Qualität. Sowohl die Materialien als auch die Verarbeitung werden als sehr hochwertig eingeschätzt.
Hinzu kommt, dass der Temesso Holzfass Pflanzkübel optisch sehr ansprechend wirkt. Indem Blumen in den Fass arrangiert werden, wird der Pflanzkübel zu einem echten Blickfang im Garten, auf der Terrasse und dem Balkon.
Da es sich um ein gebrauchtes Weinfass handelt, berichten viele Käufer, dass es bei Ankunft noch angenehm nach Wein duftet.
In einigen Kundenbewertungen wird jedoch bemängelt, dass sich der Kübel nicht, wie vom Hersteller angepriesen, für einen Miniteich eignet, da er nicht dicht ist. Für Gartenbesitzer, die das Fass als Pflanzkübel nutzen möchten, stellt dies jedoch kein Problem dar.

Vorteile:
  • sehr stabil
  • hochwertiges Material
  • gute Verarbeitung
  • optisches Highlight
  • angenehmer Duft
Nachteile:
  • in einigen Fällen undicht

Bewertung: 4.5 von 5 Sternen

Eigenschaften: Pflanzkübel aus Holz, 3er-Set, Holzart: Akazie, Form: rund, Abmessungen: Ø 36 cm x H 26 cm (small), Ø 46 cm x H 32 cm (medium), Ø 56 cm x H 38 cm (large), versiegelt und geölt, inkl. Abflussloch und Kunststoffeinsatz

Click-Deck-Halbfässer mit Entwässerungssystem: Das M.W TRADING Set von 3 halbes Fass

ist sowohl stilvoll als auch modern. Die massive Bauweise des hochwertigen Akazienholzes sorgt für Robustheit und Langlebigkeit.
Aus den Kundenrezensionen geht hervor, dass es sich bei dem M.W TRADING Set von 3 halbes Fass um hochwertige Pflanzkübel handelt. Die Verarbeitung ist sehr sauber und die Holz-Pflanzkübel haben eine sehr schöne Optik.
Besonders gut gefällt den Nutzern auch, dass die Pflanzkübel mit Griffen ausgestattet sind. Abgesehen davon, dass sich die Pflanzkübel auf diese Weise sicher und einfach von A nach B transportieren lassen, verschönern die Griffe auch die Optik.
Den Nutzern fiel jedoch auf, dass es sich um künstliche Fasshälften handelt und diese entsprechend nicht hinsichtlich der Optik von echten Weinfässern mithalten können.

Vorteile:
  • hochwertig
  • saubere Verarbeitung
  • schöne Optik
  • praktische Tragegriffe
Nachteile:
  • optisch nicht vergleichbar mit echten Weinfässern

Bewertung: 4 von 5 Sternen

Eigenschaften: Pflanzkübel aus Holz, Holzart: Akazie, Form: eckig, Abmessungen 28 cm x 28 cm x 28 cm, unbehandelt, inkl. Wasserablaufloch

Pflanzkübel aus biologischem Akazienholz: Der Pflanzwerk Pflanzkübel Cube Holz

zeichnet sich durch seine extreme Widerstandsfähigkeit aus. Der Pflanzkübel wird unbehandelt geliefert, sollte jedoch mit einer Imprägnierung versehen werden.
Von der Optik gefällt der Pflanzkübel den Käufern besonders gut. Das Holz ist optisch ansprechend und wirkt sehr hochwertig. Die Pflanzkübel sorgen im Außenbereich insgesamt für einen schönen Blickfang.
Indem der Pflanzwerk Pflanzkübel Cube Holz mit einem farblosen Holzöl behandelt wird, bleibt die Maserung gut erhalten. Gleichzeitig perlt das Wasser gut ab, sodass sich der Pflanzkübel ohne Einschränkungen im Außenbereich nutzen lässt.
Hinsichtlich der Verarbeitung gibt es in den Kundenrezensionen jedoch viel Kritik zu lesen. Die Kübel sind teilweise verzogen und Käufer berichten von zerkratzten Blechen.

Vorteile:
  • schöne Optik
  • hochwertiges Holz
  • mit Holzöl behandelt sehr wetterfest
Nachteile:
  • in vielen Fällen minderwertig verarbeitet
Gartenkalender herunterladen

Saisonkalender für 48 Obst- und Gemüsesorten

Pflanzkübel aus Holz kaufen – Gärten, Terrassen und Balkone verschönern

Um den Garten, die Terrasse oder den Balkon zu verschönern, sind Blumen und andere Pflanzen ideal geeignet. Kann oder soll kein Beet angelegt werden, können die Pflanzen auch in einen Pflanzkübel gepflanzt werden.

Pflanzkübel aus Holz bestechen durch ihre natürliche Optik, die die Farbvielfalt der Pflanzen hervorhebt und untermalt. Da Holz ein sehr empfindliches Material ist, müssen Pflanzkübel aus Holz regelmäßig gepflegt werden.

Optisch können sich Pflanzkübel vor allem hinsichtlich ihrer Größe und Form unterscheiden. Je nach Imprägnierung und Pflegeanstrich gibt es bei Holz-Pflanzkübeln auch Unterschiede bezüglich ihrer Farbe.

Pflanzkübel aus Holz werten den Außenbereich auf

Wer sich in seinem Garten, auf seiner Terrasse oder auf seinem Balkon wohlfühlen möchte, sollte diesen entsprechend den eigenen Bedürfnissen und Vorlieben gestalten. Mit Pflanzen lassen sich beispielsweise wunderbare Akzente setzen.

Pflanzen haben auf uns Menschen einen entspannenden Effekt. Dies ist sogar wissenschaftlich bewiesen. Sind Pflanzen in unserer Umgebung, fühlen wir uns optimistischer und wohler. Auch negative Gefühle wie Angst, Stress oder depressive Verstimmungen können reduziert werden.

Wer den Außenbereich mit Pflanzen ausstatten möchte, muss sich zunächst einmal einen Standort aussuchen. Während im Garten Beete genutzt werden können, um Pflanzen in die Erde zu setzen, muss für feste Untergründe wie Pflaster, Feinsteinzeug oder Terrassendielen eine andere Lösung her.

Um den Außenbereich zu begrünen, sind Pflanzkübel ideal. Sie sind hervorragend geeignet, um Pflanzen einen Lebensraum zu geben, dienen aber gleichzeitig auch als Dekorationsobjekt.

Darüber hinaus können Holz-Pflanzkübel auch als natürlicher Sichtschutz zum Einsatz kommen. Wer möchte, kann den Pflanzkübel dazu auch noch mit einem Rankgitter ausstatten.

Pflanzkübel aus Holz sind robust, natürlich und nachhaltig

Pflanzkübel können aus verschiedenen Materialien bestehen. Sehr beliebt sind unter anderem Pflanzkübel aus Metall, Kunststoff, Terracotta oder Fiberglas.

Da sich das Thema Nachhaltigkeit mittlerweile in alle Lebensbereiche erschreckt, sollte es auch beim Kauf von Pflanzgefäßen berücksichtigt werden. In dieser Hinsicht sind Pflanzkübel aus Holz wärmstens zu empfehlen.

Um hinsichtlich Nachhaltigkeit und Umweltschutz auf der sicheren Seite zu sein, sollte es sich um FSC-zertifiziertes Holz handeln. Diese Zertifizierung steht für eine nachhaltige Waldwirtschaft.

Pflanzkübel aus Holz bestechen in erster Linie durch ihr natürliches Design. Bei Holz handelt es sich um einen nachwachsenden Rohstoff, der hervorragend zu Pflanzen passt und für eine wohlige Atmosphäre sorgt.

Wer sich für einen Pflanzkübel aus Holz entscheidet, kann zwischen verschiedenen Größen und Formen wählen.

Da Pflanzkübel in der Regel größer als herkömmliche Pflanztöpfe sind, lassen sich auch große Pflanzen hervorragend unterbringen. Hinsichtlich der Form besteht die Auswahl zwischen runden, ovalen, quadratischen und rechteckigen Holz-Pflanzkübeln.

Hinzu kommt, dass Pflanzkübel aus Holz sehr robust sind und sich durch Farbanstriche den individuellen Vorlieben anpassen lassen. Sogar auf das Pflanzenwachstum hat Holz eine positive Wirkung.

Die wichtigsten Vorteile von Holz-Pflanzkübeln im Überblick:

  • nachhaltig
  • warme Optik
  • robust
  • in verschiedenen Größen und Formen erhältlich
  • nach eigenen Vorlieben streichbar
  • fördern das Pflanzenwachstum

Holz ist nicht gleich Holz – wann regelmäßige Pflegeanstriche notwendig sind

Wer sich einen Pflanzkübel aus Holz zulegen möchte, sollte unbedingt darauf achten, um welche Holzart es sich handelt. Denn in dieser Hinsicht gibt es große Unterschiede, die auch Auswirkungen auf die Pflegemaßnahmen haben.

Ein Großteil der Pflanzkübel aus Holz ist aus Fichte oder Kiefer gefertigt. Diese Nadelholzarten sind zwar sehr preisgünstig, jedoch auch trotz Kesseldruckimprägnierung sehr pflegeintensiv.

Deutlich widerstandsfähiger gegenüber Verrottung und Pilzbewuchs sind Pflanzkübel, die aus Lärche oder Douglasie gefertigt sind. Diese Holzarten kommen zumeist auch ohne eine spezielle Imprägnierung aus.

Wer sich einen Pflanzkübel aus Harthölzern wie Buche oder Eiche bzw. aus einem Tropenholz wie Akazie, Bangkirai oder Teak zulegt, kann sich über praktisch pflegefreie Modelle freuen, da diese Holzarten nahezu unverwüstlich sind.

Holz-Pflanzkübel, die im Outdoor-Bereich stehen, sind verschiedenen Witterungsverhältnissen ausgesetzt, daher müssen sie entsprechend geschützt werden. Das gilt besonders für diejenigen Holzarten, die von Natur aus eine eher geringe Widerstandsfähigkeit mit sich bringen.

Um Holz vor Verwitterung und Vergrauung zu schützen, sind wasserabweisende und UV-stabile Imprägniermittel wie Holzlasuren ideal geeignet. Sie müssen jedoch regelmäßig erneuert werden, um den Effekt beizubehalten.

Von Lacken ist tendenziell eher abzuraten, da diese im Gegensatz zu offenporigen Holzlasuren nicht atmungsaktiv sind. Gelangt durch Beschädigungen Feuchtigkeit unter die Lackschicht, quillt das Holz auf.

Da Holz besonders anfällig für Feuchtigkeit ist, sollten Pflanzkübel aus Holz an sonnigen Standorten aufgestellt werden, an denen sie nach einem Regenschauer schnell trocknen können.

Holz-Pflanzkübel richtig bepflanzen – so geht’s

Um eine hohe Haltbarkeit des Holz-Pflanzkübels zu gewährleisten, ist die richtige Bepflanzung ausschlaggebend.

Bei der Bepflanzung gilt es auf Folgendes zu achten:

  • Staunässe vermeiden
  • humusreiche Erde verwenden
  • Pflanzen richtig setzen und arrangieren

Da Pflanzkübel im Gegensatz zu Beeten eine geschlossene Einheit darstellen, sollte bei der Bepflanzung darauf geachtet werden, dass das Wasser abfließen kann. Auf diese Weise kann effektiv vermieden werden, dass die Wurzeln im Wasser stehen.

Daher sind Pflanzkübel mit Abflusslöchern empfehlenswert. Sind keine Abflusslöcher im Holz-Pflanzkübel vorhanden, können diese auch selbst gebohrt werden. Der Boden des Kübels sollte dabei bestenfalls mit mehreren Löchern versehen werden.

Anschließend kann noch eine Drainageschicht angelegt werden, um Staunässe in der Erde zu vermeiden. Diese kann aus Blähton, Kies oder Tonscherben bestehen. Je nach Tiefe des Pflanzkübels sollte die Drainageschicht etwa 5 bis 7 Zentimeter hoch sein.

Kübelpflanzen kommen am besten mit hochwertiger Blumenerde zurecht, da diese humusreich ist und viele wichtige Nährstoffe enthält. Einige wenige Pflanzen benötigen einen niedrigen pH-Wert, sodass in diesem Fall auf Spezialerde zurückgegriffen werden sollte.

Um das Gefäßinnere zu schützen, können Holz-Pflanzkübel mit einem Kunststoff-Einsatz oder einer Folie ausgestattet werden.

Bevor die Pflanzen in die Erde gesetzt werden, sollten sie für etwa 5 bis 10 Minuten in einen Eimer mit Wasser gestellt werden, damit sich die Wurzelballen mit Wasser vollsaugen können.

XXL-Pflanzkübel aus Holz können entweder mit einer sehr großen Pflanze oder mit einem Arrangement aus verschiedenen Grünpflanzen in Szene gesetzt werden. Haben die Pflanzen unterschiedliche Wuchshöhen, ergibt sich eine besonders schöne Optik.

Gartenkalender herunterladen

Saisonkalender für 48 Obst- und Gemüsesorten