Die Vorteile von verstellbaren Pfostenträgern

Aktualisiert am: 10.06.2022

Es gibt heute viele Arten von Pfostenstützen auf dem Markt. Ein Typ ist verstellbar und bietet einige Vorteile gegenüber anderen Typen. Der erste Vorteil ist, dass sie an die Höhe Ihrer Pfosten oder Zaunlatten angepasst werden können. Ein weiterer Vorteil ist, dass Sie sie bei Bedarf an Veränderungen des Bodenniveaus oder der Bodenbeschaffenheit anpassen können, ohne sie von ihrem Standort entfernen und neue anbringen zu müssen. Das macht sie sehr vielseitig, je nachdem, was Sie gerade brauchen! Viele der verstellbaren Pfostenträger, die heute auf dem Markt sind, sind sehr belastbar und können eine große Menge an Gewicht tragen. Einige von ihnen haben eine Tragfähigkeit von über 400 Tonnen. Das ist mehr als genug, um alles zu tragen, was Sie sicher an ihnen befestigen möchten!

Diese Art von Pfostenträgersystem basiert auf der Technik des „Schereneffekts“, bei derdie Leiste des Pfostenträgers wird in den Boden gedrückt. Der Pfostenträger hat auf beiden Seiten Leisten, so dass Sie Ihre Pfosten viel einfacher daran befestigen können, wenn Sie dies möchten. Was diese verstellbaren Stützen besser als viele andere macht, ist ihr einzigartiges Design, das ihnen eine hohe Tragfähigkeit und ein gutes Verhältnis von Stärke zu Gewicht verleiht.

verstellbaren Pfostenträger Testsieger* 2022

Bewertung: 5 von 5 Sternen

Das 6er Set Stützenfuß Pfostenträger verstellbar mit Platte und verdecktem Anschluss

ist einstellbar mit Platte und verdeckter Verbindung.
Die Höhe der Pfosten ist von 1’000 bis 2’100 mm in 100-mm-Schritten durch Drehen der Schraube im oder gegen den Uhrzeigersinn einstellbar. Die Grundplatte hat bei allen Höhen eine Länge von 200 mm.
Die maximale Tragfähigkeit beträgt jeweils 5 Tonnen, verteilt auf 20 Quadratmillimeter, in Schnee, Nässe und Frost bieten die vier Eckfüße ausreichend Halt.
Die Pfostensockel können mit einem Winkel von 0° bis 3° an den Boden angepasst werden, was den Installationsprozess erleichtert und die Verbindung zwischen Pfostensockel und Platte zusätzlich sichert.

Vorteile:
  • kann in der Höhe verstellt werden
  • einfach zu installieren, zwei Personen sind nicht erforderlich
  • sichere Verbindung zwischen Platte und Pfostensockel durch einstellbaren Winkel
Nachteile:
  • nur für flexible Pfosten geeignet
  • nicht geeignet für schwere Lasten in der Mitte der Platte, nur an den Ecken belasten
  • sichert nicht gegen Diebstahl

Bewertung: 4.5 von 5 Sternen

Der 4x Pfostenträger 80x250mm Stützenfuß

ist eine Art selbsttragende Pfostenbasis.
Der Hauptkörper wird unter hohem Druck in Stahl gegossen und dann mit Schrauben und Muttern auf dem Boden befestigt. Er lässt sich leicht auf- und abbauen.
Kann überall eingesetzt werden, z.B. auf Straßen oder Gehwegen, Parkplätzen, Parkhäusern usw.

Vorteile:
  • Lange Lebensdauer
  • Einfach zu installieren, zu demontieren und zu warten
  • Günstiger Preis
Nachteile:
  • Massiver und nicht leicht zu bewegen

Bewertung: 4.5 von 5 Sternen

Der U-Pfostenträger verstellbar Höhe 160-220 Breite 80-160 mm von Gartenpirat

ist ein einstellbares Modell für einen Gartenzaun.
Er ist sehr einfach zu verwenden und kann dank seiner ausziehbaren Höhe in jedem Garten oder Haus angebracht werden. Sie müssen den U-Pfostenträger nur auf die richtige Größe zuschneiden und ihn dann mit einer Schraube befestigen. Der Pfostenträger hat verschiedene Tiefen, so dass Sie Zäune von 80 mm Tiefe und bis 160 mm Breite verwenden können.
Wenn der Zaun mit Maschendraht versehen ist, müssen Sie Löcher für den Durchgang durch die Stütze bohren. Wenn kein Maschendraht vorhanden ist, schneiden Sie ein Stück aus, um die Pfostenstütze zu platzieren. Die Pfostenstütze kann in der Höhe von 1 m bis 2 m verstellt werden. Dazu benötigen Sie lediglich einen Inbusschlüssel, den Sie mit dem Paket erhalten.

Vorteile:
  • Höhe einstellbar
  • einstellbare Breite
  • kann mit Maschendraht oder festen Zäunen verwendet werden
  • Höhe von 1m bis 2m möglich
Nachteile:
  • nur für einen Zaun mit einer maximalen Tiefe von 160 mm geeignet

Jetzt unseren Gartenkalender für 69 Obst- und Gemüsesorten herunterladen

Das Bereitstellen deiner Daten zum Zwecke der Werbung erfolgt als Gegenleistung für den Erhalt des Gartenkalenders. Nach Bestätigung deiner Daten bist du für unseren Newsletter angemeldet und erhältst von uns regelmäßig aktuelle Informationen zum Thema Garten und zu unseren Produkten. Du kannst dich jederzeit kostenfrei für die Zukunft vom Newsletter durch Anklicken des Abmelde-Links am Ende des Newsletters abmelden. Weitere Informationen findest du unter Datenschutzerklärung.

Was sind Pfostenträger?

Pfostenträger sind Produkte, die die einfache Installation von Zäunen auf Ihrem Grundstück ermöglichen. Sie können auf Einfahrten, Rasenflächen, Gehwegen oder Parkplätzen verwendet werden. Sie bestehen aus einem Pfostenträger (dem Teil, der den Pfosten hält), Bodenplatten (die unter die Erde kommen) und Bolzen (die den Pfosten am Boden befestigen). Das Betonfundament ist in der Regel enthalten.

Was sind verstellbare Pfostenträger?

Der Pfosten und die Grundplatte der verstellbaren Pfostenträger können auf unterschiedliche Höhen eingestellt werden. Das erleichtert Ihnen die Installation des Zauns auf Ihrem Grundstück, da die Pfosten nicht perfekt ausgerichtet sein müssen. Sie haben oft einen Winkel von 30° oder 45° zur Bodenoberfläche.

Wie verwende ich verstellbare Pfostenträger?

Für viele verstellbare Pfostenträger müssen Löcher gegraben werden. Am einfachsten ist es, das Loch mit einer Bohrmaschine und einem Pfostenlochbohrer zu graben. Alternativ können Sie auch eine Schaufel oder einen Gartenspaten verwenden, je nachdem, wie groß die Fläche ist, mit der Sie arbeiten. Achten Sie beim Graben auf eine Tiefe von ca. 30 cm und eine Höhe von etwa 60 cm . Danach setzen Sie die verstellbare Pfostenhalterung in das Loch. Der Teil, der die Pfosten hält, sollte leicht zum Boden hin geneigt sein.

Bringen Sie auf jeder Seite der Stütze eine Bodenplatte an. Achten Sie darauf, dass sie genau auf die Pfosten ausgerichtet sind. Befestigen Sie die eine Platte mit Schrauben am Boden und dann die andere ebenfalls mit Schrauben. Achten Sie darauf, dass Sie die Schrauben nicht zu fest anziehen, da dies den Zaunpfosten beschädigen kann.

Legen Sie dann ein Betonfundament in den durch die Platte(n) gebildeten Kasten. Der Beton sollte entlang der Kanten der Platte und bis zu einer Höhe von etwa 10 cm gegossen werden. Sobald der Beton ausgehärtet ist, füllen Sie den verbleibenden Raum mit Erde oder Sand auf. Wenn wenn Sie den Platz auffüllen, achten Sie auf scharfe Gegenstände wie z.B. Felsen. Diese können den Zaun beschädigen, wenn Sie ihn aufstellen oder entfernen.

Setzen Sie schließlich einen Zaunpfosten in die verstellbare Pfostenhalterung und befestigen Sie die Pfosten dann mit Schrauben aneinander. Achten Sie darauf, dass die Pfosten richtig ausgerichtet sind und knapp unter dem Bodenniveau liegen. Der letzte Schritt ist die Befestigung des Zauns mit Schrauben an den Pfostenträgern.

Was sind die Vorteile von verstellbaren Pfostenträgern?

  • Hilft, Zeit und Geld zu sparen. Mit Hilfe von verstellbaren Zaunpfostenträgern können Sie Ihren Zaun selbst montieren. Sie sind einfach zu verwenden und Sie werden weniger ausgeben als für einen Bauunternehmer.
  • Verstellbare Pfostenträger gibt es in vielen verschiedenen Ausführungen und Größen, so dass sie für fast jeden Zauntyp geeignet sind. Sie sind auch in verschiedenen Höhen erhältlich, so dass sie für verschiedene Arten von Grundstücken verwendet werden können.

Was sind die Nachteile von verstellbaren Pfostenträgern?

  • Der größte Nachteil ist, dass sie nicht so stabil sind wie feste Zaunpfostenträger, da sie sich mit der Zeit leicht bewegen. Die Bolzen können sich lockern, wenn bei der Montage oder Demontage zu viel Druck ausgeübt wird.Ein weiterer Nachteil ist, dass der Pfosten nicht in den Boden gehämmert werden kann. Es ist eine Bohrmaschine oder ein Pfostenlochbohrer erforderlich, was bedeutet, dass Sie zusätzliches Geld für Werkzeuge ausgeben müssen.
  • Verstellbare Zaunpfosten sind in der Regel nicht für Standorte mit felsigem Boden geeignet. Sie können auch nicht in bewaldeten Gebieten verwendet werden, da Bäume sie beschädigen können, wenn sie größer werden.

Sind verstellbare Pfostenträger für alle Arten von Zäunen geeignet?

Nein, sie sind nicht ideal für den Einsatz bei Bienenstöcken oder Weidevieh, da sich der Zaun leicht bewegen kann. Sie können auch nicht bei Elektrozäunen verwendet werden, da die Elektrizität weniger wirksam wird, wenn die Pfosten nicht aufrecht stehen.

Was ist eine Alternative zu verstellbaren Pfostenhaltern?

Die beste Alternative zu verstellbaren Pfostenträgern ist die Verwendung von festen Zaunpfostenträgern. Sie sind stabiler und können in den Boden gerammt werden, was sie ideal für felsigen Boden oder bewaldete Gebiete macht.

Bei der Wahl zwischen verstellbaren und festen Pfosten sollten Sie berücksichtigen, wo der Zaun aufgestellt werden soll. Befindet er sich in einem felsigen oder bewaldeten Gebiet oder möchten Siedie Installation selbst vornehmen? Wenn Sie Geld sparen oder Ihren Zaun schnell installieren möchten, dann sind verstellbare Pfosten die beste Wahl. Wenn Sie die Pfosten in den Boden rammen möchten und es Ihnen nichts ausmacht, etwas mehr Zeit und Geld zu investieren, wählen Sie feste Pfosten.

Was ist eine gute Alternative für Menschen, die verstellbare Pfostenträger mögen, aber etwas Stabileres brauchen?

Für verstellbare Pfosten gibt es keine guten Alternativen, da feste Pfosten nicht bewegt werden können, ohne beschädigt zu werden. Wenn Sie etwas Stabileres wollen, aber dennoch die Möglichkeit haben möchten, den Zaun zu verstellen, entscheiden Sie sich für einen Lattenzaun oder einen Staketenzaun. Diese Art von Zaun ist luftdurchlässig und hat kleinere Lücken, so dass es weniger wahrscheinlich ist, dass er an den Beinen eines Tieres hängen bleibt.

Wie muss ich einen Pfostenträger pflegen?

Der Pflegeaufwand für Lattenzäune ist wirklich nicht groß. Halten Sie den Zaun sauber, indem Sie ihn regelmäßig fegen und Schmutz, Laub oder andere Ablagerungen mit dem Schlauch entfernen. Vergewissern Sie sich, dass die Basis der Pfosten nicht zu nass geworden ist, da sie mit der Zeit verrotten kann. Wenn Ihr Zaun anfängt, durchzuhängen oder Sie Wasserschäden sehen können. Wenden Sie sich an einen Bauunternehmer, um beschädigte Teile zu ersetzen.

Was ist der Unterschied zwischen Zäunen und Lattenzäunen?

Lattenzäune sind ähnlich wie Zäune, haben aber kleinere Lücken, die sie luftdurchlässig machen und in denen sich Tiere weniger leicht verfangen können, wenn sie versuchen, sich durch den Zaun zu zwängen. Außerdem sind sie in der Regel stabilerals Zäune, weil sie in der Regel auf festem Boden stehen und nicht auf Steinen oder sandigem Untergrund.

Fazit

Es ist wichtig, dass Sie sich Gedanken über die Platzierung Ihres Zauns und die Art der Pfosten machen, bevor Sie eine Entscheidung treffen. Feste Pfosten bleiben an Ort und Stelle, sind aber schwierig zu installieren, während verstellbare Pfosten leicht verschoben werden können, aber möglicherweise nicht gut mit anderen Arten von Zäunen oder Umgebungen zusammenpassen. Lattenzäune sind eine Alternative, die sowohl Stabilität als auch Luftdurchlässigkeit bietet, ohne dabei auf Komfort zu verzichten. Wenn Sie sich für den Pfostenhalter entschieden haben, der Ihren Bedürfnissen am besten entspricht, achten Sie darauf, dass Sie ihn richtig pflegen, indem Sie von Zeit zu Zeit Schmutz oder Ablagerungen wegfegen. Und vergessen Sie nicht: Wenn etwas mit Ihrem Zaun nicht in Ordnung zu sein scheint – schlaffe Bretter oder sichtbare Wasserschäden -, wenden Sie sich sofort an einen Bauunternehmer!

Jetzt unseren Gartenkalender für 69 Obst- und Gemüsesorten herunterladen

Das Bereitstellen deiner Daten zum Zwecke der Werbung erfolgt als Gegenleistung für den Erhalt des Gartenkalenders. Nach Bestätigung deiner Daten bist du für unseren Newsletter angemeldet und erhältst von uns regelmäßig aktuelle Informationen zum Thema Garten und zu unseren Produkten. Du kannst dich jederzeit kostenfrei für die Zukunft vom Newsletter durch Anklicken des Abmelde-Links am Ende des Newsletters abmelden. Weitere Informationen findest du unter Datenschutzerklärung.