Pizzaofen mit Holz - authentische Steinofenpizza outdoor backen

Aktualisiert am: 16.09.2022

Kurz & Knapp

  • Besonders flexibel nutzbar sind Pizzaöfen, die neben Holzpellets auch mit Holzscheiten, Holzkohle und Briketts beheizbar sind.

  • Wenn Sie Ihren Pizzaofen optional auch mit Gas befeuern möchten, wählen Sie ein Modell mit nachrüstbarem Gasmodul.

  • Achten Sie beim Kauf darauf, dass der Pizzaofen sich gut und schnell hochheizen lässt und die ideale Pizza-Backtemperatur von mindestens 350 bis 400 Grad problemlos erreichen kann.

Update vom 20.07.2022

Wir haben die Informationen in diesem Beitrag aktualisiert und auf den neuesten Stand gebracht.

Pizzaöfen mit Holz Testsieger* 2022

Bewertung: 4.5 von 5 Sternen

Eigenschaften: Pizzaofen Holz, Brennmaterial: Hartholz-Pellets, Gesamtabmessung: 48 x 26 x 69 cm, Pizzastein aus Cordierit, Backfläche: 33 x 33 cm, Gewicht: ca. 10 kg

Pelletbetriebener Pizzaofen: Der Ooni Fyra 12 Pizzaofen

wird mit Holz-Pellets befeuert. Käufer berichten, dass sich die Pellets sehr gut mit dem im Lieferumfang enthaltenen Trichter einfüllen und jederzeit nachfüllen lassen.
Ein Gasbrenner ist nicht nachrüstbar. Damit ist der Ofen perfekt für Menschen, die das ausschließliche Beheizen mit Pellets sowieso am praktischsten finden.
Nutzt man Buchenpellets oder andere hochwertige Hartholz-Pellets, reicht eine Füllung laut Kundenrezensionen für mehrere Pizzen aus, die Rauchentwicklung ist gering und es entsteht ein angenehmes Holzofenaroma.
Laut Hersteller soll der Pizzaofen innerhalb von 15 Minuten aufgeheizt sein. Käufer bestätigen diese Zeit und berichten, dass der Ooni Fyra 12 Pizzaofen sehr heiß wird und die Pizza schnell fertig ist.
Insgesamt machten sehr viele Käufer die Erfahrung, dass man einige Versuche benötigt, bis man den perfekten Umgang mit dem Ooni Fyra 12 Pizzaofen herausgefunden hat. Dann sei die Pizza aber wie vom Italiener und eine Bereicherung für das Bewirten von Familie und Gästen.
In Einzelfällen kam es vor, dass der Pizzaofen durch die große Hitze innerhalb kurzer Zeit Schäden am Lack aufwies, der vor allem um das Ofenrohr herum abplatzte. Die meisten Käufer geben aber an, dass der Pizzaofen einen hochwertigen Eindruck macht, die Verarbeitung gut sei und der Ofen im Garten auch optisch gut gefällt.

Vorteile:
  • gute Hitzeentwicklung
  • perfekt für authentische neapolitanische Steinofenpizza
  • eine Pelletfüllung reicht für mehrere Pizzen aus
  • relativ wenig Rauchentwicklung
  • gute Qualität und Verarbeitung
Nachteile:
  • in Einzelfällen Abplatzungen am Lack durch Hitze
  • Betrieb ausschließlich mit Pellets
  • kein Gasbrenner nachrüstbar

Bewertung: 4 von 5 Sternen

Eigenschaften: Pizzaofen Holz, Brennmaterial: Pellets / Holzscheite / Holzkohle / Briketts, Gesamtabmessung: 40,7 x 81,35 x 83,26 cm, Pizzastein aus Cordierit, Backfläche: 36 x 33 cm, Gewicht: 15 kg, mit Pizzaschieber und Backthermometer

Schnelles Aufheizen auf hohe Temperaturen: Der BURNHARD Outdoor Pizzaofen Nero

kann sowohl mit Holzpellets als auch mit Holzscheiten, Kohle oder Briketts beheizt werden. Zusätzlich bietet der Hersteller ein Gasmodul zum Nachrüsten an, mit dem der Pizzaofen mit Holz oder Gas nach Wahl betrieben werden kann.
Der BURNHARD Outdoor Pizzaofen Nero heizt zuverlässig und schnell auf. Sehr gut kommt an, dass eine Temperatur von weit über 400 Grad problemlos erreicht werden kann.
Die Handhabung gelang den meisten Käufern mit etwas Übung gut. Allerdings finden mehrere Nutzer, dass der Pizzaofen zu schnell auskühlt.
Bei Öffnung der Klappe sinkt die Temperatur stark ab, sodass es schwierig ist, die nötige Backtemperatur zu halten. Bei möglichst kurzer Öffnungszeit und hohem Aufheizen lässt sich die Hitze jedoch mit etwas Übung recht gut halten, berichten die Nutzer.
Die Verarbeitung finden einzelne Käufer allerdings wenig hochwertig. Die Teile seien beim Zusammenbau nicht ganz passend, manchmal lösten sich Verbindung oder das Thermometer löste sich aus der Halterung. Die Metallteile seien zudem zum Teil scharfkantig.
Viele Käufer können diese Beschwerden jedoch nicht nachvollziehen und berichten von einer guten Qualität. Beim Backergebnis sind sich die Nutzer aber größtenteils einig, denn dieses sei sehr gut und entspricht allen Erwartungen.

Vorteile:
  • schnelles Aufheizen
  • hohe Temperatur erreichbar
  • integriertes Thermometer
  • Gasbrenner zum Nachrüsten erhältlich
  • inklusive Pizzaschieber
Nachteile:
  • schlechte Hitzespeicherung
  • Verarbeitung manchmal weniger hochwertig

Bewertung: 3.5 von 5 Sternen

Eigenschaften: Pizzaofen Holz, Brennmaterial: Pellets / Holzscheite / Holzkohle / Briketts, Gesamtabmessung: ‎83 x 41 x 81 cm, Pizzastein aus Cordierit, Backfläche: 36 x 33 cm, Gewicht: nicht angegeben, mit Abdeckung, Pizzaschieber und Backthermometer

Sehr leckere Backergebnisse: Der NEUSTEIN Outdoor Pizzaofen XQ3000

kann mit Pellets, Kohle, Holz oder Briketts bestückt werden. Käufer berichten, dass sie beste Erfahrungen mit der Kombination gemacht haben, die auch der Verkäufer des Pizzaofens empfiehlt:
Hierzu werden Holzkohlebriketts für die Grundhitze verwendet, während man vor dem Backen jeder Pizza mit einer Handvoll Holzpellets für eine extrastarke Zusatzhitze sorgt. So gelingt die Pizza wie in sehr guten italienischen Restaurants, berichten die Käufer.
Störend fanden einige Käufer, dass die Pellets manchmal nicht gut durchrutschen und die Nachfüllöffnung verstopft. Dadurch sinkt die Temperatur im Ofen dann schnell ab.
Das integrierte Thermometer stieg bei vielen Nutzern aber nur bis rund 300 Grad. Selbst bei stärkster Anfeuerung erreichten die Käufer nur kurzzeitig 400 Grad, was einigen Nutzern etwas wenig erscheint
Wie bei jedem Pizzaofen ist auch beim NEUSTEIN Outdoor Pizzaofen XQ3000 das Handling etwas gewöhnungsbedürftig. Das Anfeuern und das Drehen der Pizza benötigt etwas Übung, lässt sich aber schnell erlernen.
Mit etwas Übung berichten viele Käufer davon, dass das Nachfüllen der Pellets und die Handhabung mit jeder Pizza besser gelingen. Viele Käufer würden den NEUSTEIN Outdoor Pizzaofen XQ3000 erneut kaufen und weiterempfehlen.

Vorteile:
  • sehr gutes Backergebnis
  • inklusive Abdeckhaube und Pizzaschieber
  • integriertes Thermometer
Nachteile:
  • erreichbare Temperatur nur 300 bis maximal 400 Grad
  • Pellets rutschen beim Befüllen manchmal schlecht nach
  • kein Gasbrenner nachrüstbar

Saisonkalender für 48 Obst- und Gemüsesorten

Das Bereitstellen deiner Daten zum Zwecke der Werbung erfolgt als Gegenleistung für den Erhalt des Gartenkalenders. Nach Bestätigung deiner Daten bist du für unseren Newsletter angemeldet und erhältst von uns regelmäßig aktuelle Informationen zum Thema Garten und zu unseren Produkten. Du kannst dich jederzeit kostenfrei für die Zukunft vom Newsletter durch Anklicken des Abmelde-Links am Ende des Newsletters abmelden. Weitere Informationen findest du unter Datenschutzerklärung.

Holz-Pizzaofen kaufen – große und schnelle Hitze für perfekte Pizza

Immer nur Grillen ist langweilig? Ein Holz-Pizzaofen bereichert die Outdoor-Küche. Er heizt innerhalb kurzer Zeit sehr schnell auf hohe Temperaturen und backt Pizza in Minutenschnelle. In der Regel sind die Pizzaöfen mit hochwertigen Steinböden ausgestattet, sodass man eine authentisch schmeckende Steinofenpizza im eigenen Garten zubereiten kann.

Beim Kauf eines Pizzaofens mit Holz Befeuerung sollte man darauf achten, welches Brennmaterial (Holz, Pellets, Holzkohle oder Briketts) verwendet werden kann, wie schnell das Aufheizen und Backen gelingt und natürlich nicht zuletzt darauf, wie perfekt die Pizza im Holz-Steinofen gelingt.

Holz-Pizzaofen für den Garten: Vorteile und Eigenschaften

Ein Holz Pizzaofen wird Outdoor verwendet. Er besteht aus einer Brennkammer, in der je nach Modell Holzpellets, Holzscheite, Briketts oder Kohle verbrannt werden, und dem angrenzenden Backofen mit Pizzastein. Standfüße und ein Schornstein zum Rauchabzug komplettieren den Holz-Pizzaofen.

Die praktischen, kleinen Holzbacköfen haben viele Vorteile, die sie ideal für den Einsatz im Garten oder beim Camping machen.

  • Tragbar und mobil: Durch ein leichtes Gewicht und kompakte Maße eignen sich Holz-Pizzaöfen ideal dafür, sie mobil einzusetzen oder nur bei Bedarf in den Garten zu stellen.
  • Als Outdoor-Backofen verwendbar: Ein Holzbackofen ist nicht nur für Pizza geeignet, sondern es lassen sich auch Holzofenbrot, Fladenbrot, Quiche oder Flammkuchen perfekt backen.
  • Steinofen mit Holzaroma: Pizza schmeckt wie in authentischen, italienischen Restaurants, wenn sie mit Holz im Outdoor-Backofen bei großer Hitze gebacken wird.
  • Schnell viel Hitze: Wird ein Pizzaofen mit Holz befeuert, erreicht er sehr schnell hohe Temperaturen bis zu 500°C, was sich perfekt für knusprige Pizzaböden eignet.
  • Kurze Backzeit: Durch die hohen Temperaturen ist eine Pizza im Holz-Pizzaofen innerhalb von ein bis fünf Minuten, je nach Pizza und Ofenmodell, fertig. Dadurch lassen sich auch mehrere Pizzas zügig hintereinander backen und viele Personen gleichzeitig bewirten.

Der beste Boden für einen Holz-Pizzaofen

Ein Pizzaofen mit Holz hat in der Regel immer einen Steinboden. Dieser heizt schnell auf und hält die Hitze besonders gut.

Für Holz-Pizzaöfen eignen sich Pizzasteine aus Schamott, die die Hitze sehr gut speichern. Hochwertiger sind Pizzasteine aus Cordierit, der als stabiler gilt und weniger schnell brechen und reißen kann als Schamott.

Beim Kauf sollte man außerdem auf die Maße des Bodens achten. Der Ofen sollte Platz für eine große Pizza bieten, bei der man von einem Durchmesser bis 30 cm ausgeht.

Möchte man den Pizzaofen möglichst vielfältig nutzen, lassen sich im Übrigen auch sehr gut ausreichend hitzefeste Grillpfannen, beispielsweise aus Gusseisen, in den Ofen stellen. Damit ist dann die Zubereitung von Grillgemüse oder Steak problemlos möglich.

Grünglück Herbstrasendünger 10 kg

  • mit wertvollem Kalium
  • erhöht die Widerstandsfähigkeit gegen Frost & Trockenstress
  • organisch-mineralische Zusammensetzung mit Kurz- und Langzeitwirkung

Heizmaterial für Holz-Pizzaöfen

Auch wenn der Name es nahelegt: Ein Holz-Pizzaofen wird nicht immer nur ausschließlich mit Holz beheizt. Es gibt Modelle, die erlauben es, verschiedenste Brennstoffe zu verwenden.

Mögliches Brennmaterial für den Holz-Pizzaofen:

  • Holzscheite
  • Holzkohle
  • Briketts
  • Holzpellets

Hier gelten Holzpellets oft als die zu bevorzugende Variante, denn sie brennen durch die gleichförmigen, kleinen Pellets sehr schnell und gleichmäßig an, was für eine schnelle Hitze sorgt. Zudem verbrennen hochwertige Hartholz-Pellets mit sehr wenig Rückständen.

Einige Pizzaöfen können deshalb ausschließlich mit Pellets angeheizt werden. Wer flexibler bleiben möchte, der kann ein Modell wählen, in dem zusätzlich auch Kohle, Holz und Briketts verwendet werden können.

Pizzaofen mit Gas und Holz

Maximale Flexibilität bietet ein Pizzaofen mit Holz und Gas. Hier kann wahlweise per Gasflasche geheizt werden oder klassisch mit Holz oder Holzkohle angefeuert werden.

Möchte man einen Pizzaofen mit Gas und Holz nutzen, sollte man beim Kauf eines Holz-Pizzaofens auf das Zubehör achten, das der Hersteller anbietet. Für einige Modelle gibt es zusätzliche Gasbrenner, die sehr einfach installiert werden können und den herkömmlichen Holz-Pizzaofen zum Allrounder machen, der mit Gas und Holz beheizbar ist.

Pizzaofen mit Holz richtig handhaben

Das Handling, wenn man einen Pizzaofen mit Holz, Pellets, Briketts oder Grillkohle beheizt, bedarf etwas Übung. Die Öfen kühlen oft schnell ab, wenn man die Klappe öffnet. Zudem muss die Pizza ab und zu gedreht werden, da die Brennkammer meist hinter der Backkammer liegt und die Pizza dadurch hinten schneller dunkel wird.

Ideale Ergebnisse ergeben sich oft, wenn man nach Aufheizen auf eine Grundhitze vor jeder Pizza Pellets hinzugibt. Sind diese durchgebrannt, steigt kein Rauch mehr auf und liegt die Hitze bei über 400 Grad, kann die Pizza eingeschoben werden.

Hilfreich ist dabei ein integriertes Thermometer, mit dem sich die perfekte Backtemperatur erfassen lässt.

Es lohnt sich aber, das Handling zu optimieren. Mit etwas Übung kann man wie ein echter italienischer Pizzabäcker mit dem Pizzaschieber hantieren. Der Erfolg bleibt auch nicht aus: Denn eine Pizza aus dem Holz-Steinofen ist mit einer echten neapolitanischen Pizza vergleichbar.

Der Holzgeschmack und die typische Steinofen-Knusprigkeit tun ihr Übriges, sodass man seine Familie oder Gäste damit überraschen kann, statt des herkömmlichen Grillens im Garten selbst Pizza zuzubereiten.

Saisonkalender für 48 Obst- und Gemüsesorten

Das Bereitstellen deiner Daten zum Zwecke der Werbung erfolgt als Gegenleistung für den Erhalt des Gartenkalenders. Nach Bestätigung deiner Daten bist du für unseren Newsletter angemeldet und erhältst von uns regelmäßig aktuelle Informationen zum Thema Garten und zu unseren Produkten. Du kannst dich jederzeit kostenfrei für die Zukunft vom Newsletter durch Anklicken des Abmelde-Links am Ende des Newsletters abmelden. Weitere Informationen findest du unter Datenschutzerklärung.