Schaukel für Kleinkinder – so kommen Ihre Kinder in Schwung

Aktualisiert am: 20.05.2022

Ein Klassiker unter den Spielzeugen ist die eigene Schaukel im Garten oder in der Wohnung – der Traum eines jeden Kindes. Mit ihnen erwacht zu Hause neues Leben, denn was kann es Schöneres geben, als eine Runde zu schaukeln. Das unbeschwerte Gefühl der Freiheit und des Fliegens ist das, was Kinder am Schaukeln so fasziniert. Zugleich wird die Bewegung, ob drinnen oder an der frischen Luft, mit einer guten Dosis Spaß verbunden und der Gleichgewichtssinn gefördert.

Für die Eltern ist es nicht immer einfach, ein Auge auf Babys und Kleinkinder zu haben und sie gleichzeitig zu unterhalten, geschweige denn ihre Mahlzeiten zuzubereiten. Eine Schaukel für Kleinkinder kann die notwendige Lösung bieten. In dieser Schaukel können die lieben Kleinen sitzen, essen und mit dem Spielzeug spielen. Zusätzlich werden ihre Beinmuskulatur und somit die motorischen Fähigkeiten verbessert, indem sie springen und sich auf und ab bewegen.

Schaukeln für Kleinkinder Testsieger* 2022

VEDES Großhandel 71702081 Outdoor active 3-in-1 Schaukel, Twipsolino

Bewertung: 5 von 5 Sternen

Die VEDES Großhandel 71702081 Outdoor active 3-in-1 Schaukel, Twipsolino

ist ein multifunktionales Produkt, ideal für Kinder zwischen 1 und 6 Jahren. Sie kann als traditionelle Schaukel (mit Hilfe eines Erwachsenen), als Babysitz oder als stationärer Sitz verwendet werden. Sie ist aus hochwertigen Materialien gefertigt: Metall, Kunststoff und Stoff. Der Stoff ist leicht zu reinigen und sehr widerstandsfähig gegen Schmutz und Flecken. Alle Teile sind zum Reinigen leicht abnehmbar.“

Vorteile:
  • multifunktional, 3-in-1 Schaukel
  • aus hochwertigem Materialien gefertigt
  • leicht zu reinigender Stoff
  • widerstandsfähig gegen Schmutz und Flecken
Nachteile:
  • Rückenlehne und Haltebügel kurz
  • verblasst unter Sonneneinstrahlung
HUDORA 72126/01 Nestschaukel 90 cm, blau - Garten-Schaukel bis 100 kg belastbar

Bewertung: 4.5 von 5 Sternen

Die HUDORA 72126/01 Nestschaukel 90 cm, blau

ist eine Gartenschaukel mit geschlossener Sitzfläche aus witterungsbeständigen Materialien mit einem eigenständigen Aufhängungssystem, das von 140 bis 190 cm höhenverstellbar ist. Die Schaukel ist bis zu 100 kg belastbar und hat einen Sitzdurchmesser von 90 cm. Sie ist besonders sicher und robust und eignet sich daher sowohl für den Innen- als auch für den Außenbereich. Zudem ist die Schaukel mit einem zusätzlichen Sicherheitsgurt ausgestattet, um noch mehr Stabilität und Sicherheit zu bieten.“

Vorteile:
  • Geschlossene Sitzfläche und daher schön weich
  • Besonders sicher dank in sich geschlossenem Aufhängungssystem mit höhenjustierbarem Seil von 140 bis 190 cm
  • wetterbeständiger Materialien
  • robust und langlebig
  • auch Indoor nutzbar, indem die Nestschaukel als Kuschelnest im Kinderzimmer aufgehängt wird
  • Sitzflächendurchmessers von 90 cm und bis zu 100 kg Benutzergewicht
Nachteile:
  • Farbe nicht wetterbeständig
HUDORA Baby-Schaukel hoch - Schaukel - 72112, Rot

Bewertung: 4.5 von 5 Sternen

Die HUDORA Baby-Schaukel hoch - Schaukel - 72112

ist ein sicherer und bequemer Sitz für Ihr Kind. Sie lässt sich mit den mitgelieferten Seilen an fast jedem Gerüst befestigen. Die Höhe der Schaukel kann an den ebenfalls mitgelieferten Seilen verstellt werden. Der Sicherheitsbügel und der Gurt sorgen dafür, dass Ihr Kind doppelt gesichert ist. Darüber hinaus gibt es zwei Kissen, die für zusätzlichen Komfort in den Sitz gelegt werden können. Die Schaukel ist unterhalb des Gerüstes zusammenklappbar und in einem attraktiven Rot gehalten.“

Vorteile:
  • Zweiteilige Baby-Schaukel aus festem Kunststoff
  • Abnehmbare Sicherheitsbarriere für kinderleichtes Ein- und Aussteigen
  • Durch den Sicherheitsbügel und den zusätzlichen Anschnallgurt ist ihr Baby doppelt gesichert
  • Die Schaukel ist an den Seilen höhenverstellbar von 120 bis 180 cm
Nachteile:
  • nicht gut geeignet für Kinder, die noch nicht sitzen können

Vorteile einer Kleinkind Schaukel

Es werden viele verschiedene Modelle und Varianten angeboten, sodass man aus einer großen Bandbreite auswählen kann. So wie es die Situation erfordert und nach Ihren individuellen Vorlieben, können Sie zwischen Babyschaukeln, Gitterschaukeln, Nestschaukeln sowie ganzen Schaukelsets wählen. Babyschaukeln oder Gitterschaukeln sind für die kleinen Kinder am besten, da diese mit Frontbügel und Sicherheitsgurt zu einem perfekten Sitz werden und für Schutz gesorgt ist. Diese sind ebenfalls eine Erleichterung für die Eltern, weil sie die Kleinen nicht ständig auf dem Arm tragen müssen. Während Ihr Kind in der Schaukel sitzt, können Sie zugleich etwas anderes erledigen. Eine Spielplattform, Kletterseile und Rutschen sind nur einige der zusätzlichen Elemente, die ein Schaukelset inbegriffen hat. Dadurch sorgen sie für mehr Abwechslung. Die Wahl des Materials der Schaukel richtet sich nach den Vorlieben: Sie können zwischen Holz, Metall oder Kunststoff wählen.

Indoor Schaukel für Kleinkinder

Für echte Schaukel-Freunde ist die Anschaffung einer Indoor-Schaukel zu empfehlen. Gerade zu Hause oder wenn die Kita geschlossen ist, sorgt die Schaukel daheim für eine tolle Abwechslung. Natürlich nur, wenn Sie einen geeigneten Platz finden können, hier sollte jedoch nicht zu wild geschaukelt werden. Baby-Schaukeln sind stets eine gute Wahl, wenn man Spaß am leichten Schwingen hat.

Outdoor Schaukel für Kleinkinder

Eine Schaukel für den Garten gehört zu den Highlights des heimischen Spielplatzes nebst der Rutsche. Die Kleinkinder schwingen unbeschwert in die Luft, ob allein oder mit Hilfe von Mama oder Papa. Verschiedene Modelle stehen zu Auswahl, zum Beispiel Babyschaukeln für die ganz Kleinen, Gitterschaukeln für Kleinkinder oder Nestschaukeln. Eine stabile, sichere und langlebige Konstruktion, die dem Alter des Kindes entspricht, ist wichtig. Achten Sie beim Kauf einer Schaukel für den Garten also vor allem auf die Qualität des verwendeten Materials. Hier eine kleine Übersicht, worauf Sie unbedingt achten sollten:

  • Die Schaukel muss passend zum Alter und dem Gewicht des Kindes sein
  • achten Sie auf eine hohe Traglast, das gewährleistet die sichere Nutzung durch mehrere Kinder
  • die Schaukel sollte TÜV- und GS-geprüfte sein
  • legen Sie Fallschutzmatten unter die Schaukel, um für mehr Sicherheit zu sorgen
  • beaufsichtigen Sie Ihre Kinder beim Spielen

Vorteile von Nestschaukeln

Nestschaukeln haben eindrucksvoll Einzug auf immer mehr Spielplätzen und inzwischen auch in heimischen Gärten genommen. Wenn es Ihrem Kind gefällt, können Sie es dort hineinlegen und sanft schwingen. Von schaukeln kann man da noch nicht sprechen, aber viele Babys schätzen die gleichmäßigen Bewegungen. Mit den runden Schaukeln haben aber auch fortgeschrittene Schaukler besonders viel Spaß. Sehr gern wird darin auch gestanden und Schwung geholt. Kinder, die etwas größer sind, können darin gemeinsam schaukeln und herumtoben.

Schaukel für Kleinkinder aus Holz

Die Schaukel ist ein beliebtes Spielzeug für Kleinkinder. Die Holz-Schaukel ist dabei eines der bevorzugten Natur-Spielzeuge für Kinder. Es gibt sie für kleine Kinder, Babys und große Kinder und sind aus hochwertigem Holz hergestellt. Diese sind besonders stabil und langlebig, deshalb sind Holz-Schaukeln für den Innen und Außenbereich verwendbar. Eine Schaukel aus Holz ist daher eine gute Wahl, wenn Sie ein Spielzeug für Ihr Kind suchen.

Schaukeln mit Rutsche

Wenn Sie auf der Suche nach einem idealen Spielgerät für Ihren Garten sind, sollten Sie sich einmal Schaukeln in Kombination mit Rutschen anschauen. Schaukeln mit Rutschen für Kleinkinder bieten eine Vielzahl an Spielmöglichkeiten, die weit über das herkömmliche Schaukeln hinausgehen. Schaukeln und Rutschen, aber auch Klettern und Spielen – viele Schaukeln mit Rutschen sorgen bei den Kleinen für endlosen Spaß im heimischen Garten. Viele Schaukelgestelle sind auch für kleinere Gärten geeignet.

Schaukeln für den Türrahmen

Vor allem Babys und Kleinkinder sollten in ihrer Entwicklung gefördert werden, insbesondere was die körperliche Entwicklung anbelangt. Mit Spielzeug kann man das erreichen, doch auch mit einer Babyschaukel, die am Türrahmen befestigt werden kann. In dieser Konstruktion können sich die Kleinsten auf und ab bewegen, was ihre Beinmuskulatur stärken wird. Auf die verwendeten Materialien und deren Qualität muss unbedingt geachtet werden. In der Regel können Sitzpolster entfernen und sogar in der Maschine gewaschen werden. Dies ist natürlich ein Segen für die Reinigung. Auf die Größe, insbesondere das Gewicht der Schaukel sollten Sie weiterhin achten. Je schwerer die Schaukel selbst ist, desto schwerer wird sie natürlich, sobald Ihr Kind darin sitzt. So profitieren Sie von einem möglichst niedrigen Eigengewicht. Durch diese Möglichkeit können Sie die Schaukel flexibel an jedem Ort befestigen. Die Maße sind ein weiterer wichtiger Aspekt, der es Ihrem Kind ermöglicht, in die Schaukel zu passen und genug Platz für zum Schaukeln bietet. Praktisch ist zum Beispiel ein Modell, das groß ist, bei dem Sie aber den Gurt an die Größe Ihres Kindes anpassen können. Dann können Sie die Schaukel auch noch benutzen, wenn Ihr Kind etwas gewachsen ist.

Die Sicherheit für Schaukeln

Aber egal, ob Baby-, Nest- oder Brettschaukel, für alle Modelle gelten dieselben Vorschriften. Achten Sie unbedingt auf das zulässige Höchstgewicht für die Schaukel und das Gestell. Diese Informationen finden Sie bei den Hersteller Angaben. Achten Sie auf das geeignete Geflecht bei Seilen. Sind sie zu grob, könnte dies den Kleinen schnell an den Hände schmerzen. Gartenschaukeln sind meist ganzjährig dem Wetter ausgesetzt. Um Brüche zu vermeiden, sollten Sie auf eine gute Qualität achten. Die Schaukel muss sicher im Boden verankert werden, damit Ihr Kind nicht mitsamt Schaukel und Gestell umfällt.

Fazit

Für Eltern ist es nicht immer einfach, ein Auge auf Ihre Babys und Kleinkinder zu haben, sie gleichzeitig zu unterhalten und ihre Mahlzeiten zuzubereiten. Eine Schaukel für Kleinkinder kann hier die notwendige Lösung sein. In einer solchen Schaukel können die lieben Kleinen sitzen, essen oder mit ihrem Spielzeug spielen.

Schaukeln sind daher ein sehr beliebtes Spielzeug für Kleinkinder. Es gibt verschiedene Arten von Schaukeln, die für verschiedene Altersgruppen geeignet sind. Die Schaukel sollte gut verankert sein, damit das Kind nicht mitsamt Schaukel umfällt. Außerdem sollte das Höchstgewicht beachtet werden. Schaukeln mit Rutschen bieten viele zusätzliche Spielmöglichkeiten. Holz-Schaukeln sind besonders stabil und langlebig. Sie können Schaukeln sowohl im Innen- als auch im Außenbereich verwenden. Vor allem Babys sollten in ihrer Entwicklung gefördert werden. Dafür gibt es Schaukeln, die an den Türrahmen befestigt werden können. Die Sicherheit ist sehr wichtig bei Schaukeln. Sie sollten auf eine gute Qualität achten und das zulässige Höchstgewicht beachten.