Sichtschutz aus Rost – dekorativer Hingucker im Garten

Aktualisiert am: 27.06.2022

Kurz & Knapp

  • Mit einer Höhe von 150 cm und einer Breite von 60 cm schützen Rost-Sichtschutze zuverlässig vor neugierigen Blicken. Bei Bedarf können auch mehrere Sichtschutze nebeneinander aufgestellt werden.

  • Stabile Sichtschutze aus Rost weisen eine Blechstärke von mindestens 1,5 mm auf.

  • Rost-Sichtschutze, die über Bodenanker verfügen, sind ideal für weiche Böden geeignet. Für eine langfristige und stabile Befestigung sind Punktfundamente ideal.

Update vom 30.01.2022

Wir haben die Informationen in diesem Beitrag aktualisiert und auf den neuesten Stand gebracht.

Sichtschutze aus Rost Testsieger* 2022

Bewertung: 5 von 5 Sternen

Eigenschaften: Sichtschutz Rost, mit ausgestanztem Gräser-Motiv, Größe: 150 x 62 cm, inklusive Bodenanker, Gewicht: 25 kg

Stabil und sehr robust: Der Irony24 Edelrost Sichtschutz

ist ein großes und sehr stabiles Sichtschutz-Element in Rost-Optik. Käufer berichten, dass die mitgelieferten Bodenanker für eine sehr gute Stabilität sorgen, selbst bei Sturm.
Zusätzlich bietet der Hersteller an, kostenfrei längere Bodenanker mitzuliefern, beispielsweise wenn ein Einsatz an windintensiven Standorten geplant ist. Dies kann laut Angabe des Hersteller beim Bestellprozess einfach per Nachricht mitgeteilt werden.
Insgesamt gefällt den Käufern neben der großen Stabilität auch die hochwertige Verarbeitung sehr gut. Das Metall hat nirgends scharfe Kanten und die Käufer finden, dass das Rost-Finish sehr edel aussieht.
Mehrere Käufer bezeichnen den Irony24 Edelrost Sichtschutz als echten Hingucker im Garten und loben das dekorative Aussehen. Zudem finden die Käufer, dass die Höhe von 150 und die Breite von 62 cm einen sehr guten Sichtschutz bieten.

Vorteile:
  • schwer und stabil
  • gute Verankerung mit mitgelieferten Bodenankern, selbst bei starkem Wind
  • guter Sichtschutz durch große Höhe (150 cm)
  • dekoratives Aussehen
  • gute Verarbeitung ohne scharfe Kanten
Nachteile:
  • keine

Bewertung: 4.5 von 5 Sternen

Eigenschaften: Sichtschutz aus Rost, Maße: 20 x 90 cm, Ausstanzungen mit Ranken und Schmetterlingen, wetterfest, Materialstärke: 1,5 mm

Rost-Sichtschutz im nostalgischen Design: Der SIDCO Gartenstecker Sichtschutz Rost

in angesagter Rostoptik dient sowohl als dekorativer Gartenstecker als auch als kleiner Sichtschutz.
Aus vielen Kundenrezensionen ist zu entnehmen, dass der Rost-Sichtschutz den meisten Nutzern optisch gut gefällt und hervorragend als Dekoration im Garten oder im Blumentopf verwendet werden kann.
Einige Käufer weisen zudem darauf hin, dass der SIDCO Gartenstecker Sichtschutz Rost sehr gut verarbeitet ist und eine hohe Stabilität aufweist.
Einziger Kritikpunkt besteht darin, dass der Rost-Sichtschutz sich durch seine geringe Größe weniger gut als Sichtschutz eignet. Stattdessen handelt es sich laut Kundenmeinungen eher um ein bezauberndes Dekorationselement, um den Garten zu verschönern.

Vorteile:
  • optisch ansprechend
  • als Deko uneingeschränkt empfehlenswert
  • gute Verarbeitung
  • hohe Stabilität
Nachteile:
  • weniger gut als Sichtschutz geeignet

Bewertung: 4.5 von 5 Sternen

Eigenschaften: Sichtschutz aus Rost, Maße: 60 x 158 cm, Bambus-Design, wetterfest, Materialstärke: 1,5 mm, inklusive Montagematerial für feste und weiche Untergründe

Seitlich umgekanteter Sichtschutz: Dadurch, dass das Prima terra Deko- und Sichtschutzelement Edelrost

an den Seiten umgekantet ist, wird eine deutlich höhere Stabilität garantiert.
Aus den vielen positiven Kundenrezensionen ist zu erkennen, dass die meisten Käufer sehr zufrieden mit dem Prima terra Deko- und Sichtschutzelement Edelrost sind. In dieser Hinsicht wird sowohl das schöne Design als auch die hochwertige und robuste Verarbeitung gelobt.
Viele Nutzer finden es zudem sehr praktisch, dass das benötigte Zubehör bereits enthalten ist und verschiedene Befestigungsmöglichkeiten bietet. Damit lässt sich der Sichtschutz aus Rost sehr einfach und sicher aufstellen.
Lobend erwähnt wird zudem, dass der Hersteller ein passendes Erweiterungselement anbietet, sodass der Sichtschutz bei Belieben in der Breite verdoppelt werden kann.
In seltenen Fällen wird bemängelt, dass die Bodenspieße etwas zu kurz sind und dementsprechend nicht so fest im Boden verankert werden können.

Vorteile:
  • schönes Design
  • hochwertig und robust
  • Zubehör enthalten
  • Erweiterungselement erhältlich
Nachteile:
  • Bodenspieße etwas zu kurz

Jetzt unseren Gartenkalender für 69 Obst- und Gemüsesorten herunterladen

Das Bereitstellen deiner Daten zum Zwecke der Werbung erfolgt als Gegenleistung für den Erhalt des Gartenkalenders. Nach Bestätigung deiner Daten bist du für unseren Newsletter angemeldet und erhältst von uns regelmäßig aktuelle Informationen zum Thema Garten und zu unseren Produkten. Du kannst dich jederzeit kostenfrei für die Zukunft vom Newsletter durch Anklicken des Abmelde-Links am Ende des Newsletters abmelden. Weitere Informationen findest du unter Datenschutzerklärung.

Rost-Sichtschutz kaufen – für mehr Privatsphäre sorgen

Sichtschutze aus Rost liegen derzeit im Trend. In immer mehr Gärten sind Deko-Elemente zu finden, die aus Rost bestehen. Sichtschutze aus Rost bieten den Vorteil, dass sie überdies einen guten Sichtschutz darstellen und somit vor neugierigen Blicken schützen.

Damit die Sichtschutze aus Rost auch Böen und stärkerem Wind standhalten, sollten sie fest im Boden verankert werden. Sehr häufig kommen Bodenanker zum Einsatz. Eine deutlich höhere Stabilität ist jedoch durch Punktfundamente zu erreichen. Mithilfe von Anschraubplatten ist überdies eine Befestigung auf festen Böden, an Wänden oder an Holzpfosten möglich.

Ein Rostfinish sorgt für den unverwechselbaren Look

Auch wenn es sich bei Rost um ein Korrosionsprodukt handelt, welches bei Metall nicht gerne gesehen ist, sind in vielen Gärten und auf vielen Terrassen Dekorationselemente aus Rost zu finden.

Diese Deko- oder Sichtschutzelemente sind jedoch nicht auf natürliche Weise gerostet, sondern der Rost wird auf künstliche Weise herbeigeführt. Dies kann durch verschiedene Mittel erfolgen. Um eine Gesundheitsgefahr auszuschließen, werden einige Produkte mit einer natürlichen Mischung aus Speiseessig, Salz und Wasser behandelt.

Bei dem Grundmaterial handelt es sich um Stahl, welcher anschließend mit einem Rost-Finish versehen wird. Das Rost-Finish sorgt nicht nur für das außergewöhnliche Design, sondern auch dafür, dass der Rost-Sichtschutz vor natürlicher Korrosion geschützt ist.

Da die Oberfläche ungleich mit dem Rost-Finish behandelt wird, kommt es durch die Witterung zu einer geringfügigen individuellen Design-Veränderung, sodass jeder Sichtschutz letztlich ein Unikat darstellt.

Damit das Rost-Finish nicht gleich zerkratzt, sollte beim Transport und bei der Installation darauf geachtet werden, dass die Oberfläche nicht zu stark beansprucht wird.

Rost-Sichtschutze können durch den Einfluss von Regen unschöne Flecken auf Untergründen wie Fliesen oder Pflastersteinen hinterlassen. Diese lassen sich sehr gut mit Essig entfernen.

Ein Sichtschutz aus Rost bietet verschiedene Anwendungsmöglichkeiten

Durch verschiedene Elemente lässt sich einem Garten das gewisse Etwas verleihen. Daher werden Sichtschutze aus Rost von vielen Hobbygärtnern gerne im Grünen zwischen verschiedenen Pflanzen aufgestellt. Auch als Auflockerungselement in Mauern werden Sichtschutze gerne verwendet.

Allerdings muss auch bei kleinen Gärten oder Balkonen nicht auf Rost-Sichtschutze verzichtet werden. Durch die verschiedenen Befestigungsmöglichkeiten lassen sie sich auch problemlos auf kleinen Terrassen oder Balkonen aufstellen.

Sichtschutze aus Rost werden in erster Linie dazu verwendet, sich vor neugierigen Blicken der Nachbarn zu schützen. Allerdings können die Sichtschutze noch vielen weiteren Zwecken dienen.

So sind Sichtschutze aus Rost in jedem Fall sehr dekorativ, sodass sich der eigene Garten mithilfe der Elemente verschönern lässt. Hinsichtlich der Motivwahl lassen sich die Rost-Sichtschutze sowohl an die eigenen Vorlieben als auch an die restliche Gartendekoration anpassen.

Darüber hinaus bieten Rost-Sichtschutze auch einen gewissen Schutz vor Wind. So kann auch an etwas kühleren Abenden noch der Aufenthalt im Freien genossen werden.

Jetzt unseren Gartenkalender für 69 Obst- und Gemüsesorten herunterladen

Das Bereitstellen deiner Daten zum Zwecke der Werbung erfolgt als Gegenleistung für den Erhalt des Gartenkalenders. Nach Bestätigung deiner Daten bist du für unseren Newsletter angemeldet und erhältst von uns regelmäßig aktuelle Informationen zum Thema Garten und zu unseren Produkten. Du kannst dich jederzeit kostenfrei für die Zukunft vom Newsletter durch Anklicken des Abmelde-Links am Ende des Newsletters abmelden. Weitere Informationen findest du unter Datenschutzerklärung.

Je größer das Element ist, desto besser ist der Sichtschutz

Um verschiedene Voraussetzungen und Vorlieben erfüllen zu können, werden Rost-Sichtschutze in verschiedenen Größen angeboten. Um einen guten Sichtschutz bieten zu können, sollten die Elemente rund 150 cm hoch sein.

Kleinere Gartenstecker mit einer Höhe von 90 bis 100 cm können zwar auch vor neugierigen Blicken schützen, dienen aber in erster Linie als hübsches Deko-Element.

Mit einer Breite von rund 60 cm decken die Rost-Sichtschutze bereits eine sehr große Fläche ab, sodass sie hervorragend zwischen andere Gartenelemente gesetzt werden können.

Wer sich einen deutlich breiteren Sichtschutz wünscht, kann auch mehrere Rost-Sichtschutze nebeneinander aufstellen. Damit die Wand aus Sichtschutzen nicht so erdrückend wirkt, empfiehlt es sich, die Elemente etwas versetzt zueinander aufzustellen oder durch Pflanzen zu unterbrechen.

Auch das Design kann Einfluss auf den Sichtschutz nehmen. Je weniger Ausstanzungen ein Sichtschutz aus Rost besitzt, desto blickdichter ist er.

Betonfundamente bieten die bestmögliche Stabilität

Um stabil zu stehen und auch stärkerem Wind standzuhalten, sollten Rost-Sichtschutze eine gewisse Materialstärke aufweisen. Gute Sichtschutze aus Rost sind rund 1,5 mm dick.

Aber auch die Art der Befestigung hat Einfluss darauf, wie sicher und stabil ein Rost-Sichtschutz steht. Allerdings sollte die Befestigung auch am Einsatzort möglich sein.

Es kann zwischen folgenden Befestigungsarten gewählt werden

  • Bodenanker: Wer den Rost-Sichtschutz auf einem weichen Untergrund anbringen möchte, kann dazu Bodenanker verwenden. Dabei handelt es sich um spitze Stäbe, die unterhalb des Sichtschutzes angebracht sind. Indem sie vollständig in den Boden gedrückt werden, bieten sie einen guten Halt. Bei der Verwendung auf Balkonen oder Steinterrassen können die Bodenanker auch in Pflanzkübel gesetzt werden.
  • Anschraubplatten: Handelt es sich stattdessen um einen harten Untergrund, auf dem der Rost-Sichtschutz angebracht werden soll, können Anschraubplatten hilfreich sein. Mithilfe der Schrauben und Platten lässt sich der Sichtschutz ganz einfach mit dem Untergrund verbinden. Auch bei der Befestigung an Wänden oder Holzpfosten können Anschraubplatten zum Einsatz kommen.
  • Punktfundament: Damit freistehende Rost-Sichtschutze besonders stabil stehen, können sie auch mithilfe von Betonfundamenten befestigt werden. Das Loch für das Betonfundament sollte etwa 80 cm tief sein. Das Punktfundament eignet sich nur dann, wenn eine dauerhafte Befestigung erwünscht ist.

Einige Hersteller legen zu ihren Produkten allerlei Zubehör bei, sodass Nutzer zwischen verschiedenen Befestigungsmöglichkeiten wählen können.

Jetzt unseren Gartenkalender für 69 Obst- und Gemüsesorten herunterladen

Das Bereitstellen deiner Daten zum Zwecke der Werbung erfolgt als Gegenleistung für den Erhalt des Gartenkalenders. Nach Bestätigung deiner Daten bist du für unseren Newsletter angemeldet und erhältst von uns regelmäßig aktuelle Informationen zum Thema Garten und zu unseren Produkten. Du kannst dich jederzeit kostenfrei für die Zukunft vom Newsletter durch Anklicken des Abmelde-Links am Ende des Newsletters abmelden. Weitere Informationen findest du unter Datenschutzerklärung.