Sichtschutz aus Weide – mit Naturmaterial Privatsphäre schaffen

Aktualisiert am: 30.09.2022

Kurz & Knapp

  • Ein Sichtschutz aus geflochtener Weide ist besonders blickdicht.

  • Ein Weiden-Sichtschutz mit Holzrahmen ist am stabilsten.

  • Eine Weidenmatte besitzt die flexibelste Struktur und ist am einfachsten zu montieren.

Sichtschutze Aus Weide Testsieger* 2022

Bewertung: 4.5 von 5 Sternen

Eigenschaften: Sichtschutz aus Weide, Maße: 18 verschiedene Größen, 80 – 200 Höhe, Länge, 300 oder 500 cm Länge, mit 0,5 – 0,8 cm dickem verzinktem Draht verstärkt, erhöhte Blickdichte, einzelne Matten kombinierbar, Farbe: natur, Gewicht: 3 - 24 kg je nach Größe

Natürliche Optik und leicht zu montieren: Die Boogardi Weidenmatte

gefällt den Käufern mehrheitlich sehr gut. Gelobt werden sowohl die Optik als auch die Qualität. Die Boogardi Weidenmatte sei gut verarbeitet und würde auch über mehrere Jahre hinweg halten und gut aussehen.
Einige Kunden bemängeln, dass die einzelnen Weidenruten in ihrer Dicke unterschiedlich seien, sodass die Blickdichte nicht in der Form gegeben sei, wie es bei einer gleichmäßiger Stärke der Ruten gegeben wäre.
Selten berichten die Käufer davon, dass die Boogardi Weidenmatte begonnen hätte, auszutreiben und zu blühen. Sie soll sowohl Blätter als auch Weidenkätzchen entwickelt haben.

Vorteile:
  • stabile Qualität
  • gute Verarbeitung
  • langlebig
Nachteile:
  • die Stärke der Weidenruten kann unregelmäßig ausfallen
  • in Einzelfällen sind die Weidenruten noch zur Triebbildung fähig

Bewertung: 4.5 von 5 Sternen

Eigenschaften: Sichtschutz aus Weide, Material: geflochtene Weide, Haselnussstäbe, Maße: 5 verschiedene Größen, Breite x Höhe (Flechtwerk): 90 x 180 cm, 180 x 180 cm, 180 x 150 cm, 180 x 120 cm, 180 x 90 cm, Haselnussstäbe oben und unten + 10 cm, einzelne Sichtschutzelemente kombinierbar, Farbe: braun, Gewicht: ca. 11 – 17 kg je nach Größe

Geflochtene Weide aus Handarbeit: Die Käufer loben den Weidenprofi Sichtschutz, Weidezaun

aufgrund seiner natürlichen Optik und seiner guten Qualität. Er mache einen stabilen Eindruck.
Der Weidenprofi Sichtschutz, Weidezaun sei flexibel und passe sich auch einem unebenen Untergrund optimal an.
Wenige Kunden vermissen einen Rahmen am Weidenprofi Sichtschutz, Weidezaun. Andere Kunden berichten davon, dass die Farbe vom angegebenen Farbton abweiche.

Vorteile:
  • gute Qualität
  • stabile Verarbeitung
  • passt sich auch einem unebenen Untergrund an
Nachteile:
  • die tatsächliche Farbe kann von den Angaben abweichen

Saisonkalender für 48 Obst- und Gemüsesorten

Das Bereitstellen deiner Daten zum Zwecke der Werbung erfolgt als Gegenleistung für den Erhalt des Gartenkalenders. Nach Bestätigung deiner Daten bist du für unseren Newsletter angemeldet und erhältst von uns regelmäßig aktuelle Informationen zum Thema Garten und zu unseren Produkten. Du kannst dich jederzeit kostenfrei für die Zukunft vom Newsletter durch Anklicken des Abmelde-Links am Ende des Newsletters abmelden. Weitere Informationen findest du unter Datenschutzerklärung.

Sichtschutz aus Weide kaufen – den Garten auf natürliche Weise privat gestalten

Ein Sichtschutz aus Weide besticht mit seiner naturnahen Optik und hält neugierige Blicke aus dem Garten oder von der Terrasse fern. Den Weiden-Sichtschutz gibt es in vielen unterschiedlichen Varianten und Formen. Der Grund für diese Vielfalt ist die Elastizität des Weidenholzes.

Gerade junge Weidenruten sind besonders elastisch und lassen sich in unterschiedlicher Form anordnen. Sehr beliebt ist zum Beispiel ein Flechtmuster.

Die natürlich Optik passt hervorragend in eine naturnahe Gartengestaltung, in Bauerngärten oder als Ergänzung zu anderen Materialien wie Metall oder Beton.

Viele Modelle des Weiden-Sichtschutzes sind in ihrer Struktur flexibel und können daher auch auf einem unebenen Untergrund oder in Rundungen angebracht werden.

Weiden-Sichtschutz ist pflegeleicht

Ein Sichtschutz aus Weide ist relativ pflegeleicht. Holz als Material benötigt bei der Verwendung im Außenbereich einen Schutz gegen Witterungseinflüssen.

Zu diesem Zweck eignet sich ein regelmäßiger Anstrich mit einer geeigneten Holz-Schutzfarbe am besten. Sie imprägniert das Holz und macht es unempfindlich gegen Feuchtigkeit und Sonnen-und UV-Einstrahlung.

Ohne einen Witterungsschutz verfärbt sich das Holz und fängt bei längerem Feuchtigkeitseinfluss an zu schimmeln und letztendlich zu verrotten.

Weide als Material für einen Sichtschutz ist robust und flexibel

Weidenholz, insbesondere dünne Weidenruten, ist einerseits sehr robust und gleichzeitig elastisch. Beide Eigenschaften zusammen verleihen dem Sichtschutz eine robuste Stabilität bei gleichzeitiger Biegsamkeit.

Einige Modelle des Weidensichtschutzes sind als Weidenmatte gefertigt. Das bedeutet, dass die einzelnen Weidenruten eng nebeneinander angeordnet und mit einem stabilen Draht fixiert werden.

Weidenmatten müssen in der Regel nur ausgerollt werden und sind anschließend einsatzbereit. Da sie über ein geringes Gewicht verfügen, können sie sowohl zwischen zwei Fixpunkten montiert oder an einen bestehenden Zaun angebracht werden

Weidenruten eignen sich auch hervorragend als Material für einen Sichtschutz aus geflochtener Weide oder einen klassischen Flecht- oder Weidenzaun.

Weidenruten lassen sich auch hervorragend mit anderen Hölzern kombinieren. Sehr beliebt ist eine Verbindung mit Haselnussstäben, um die die Weidenruten geflochten werden.

Geflochtene Weidenzäune als Sichtschutz sind besonders beliebt, da sie blickdicht sind.

Grünglück Herbstrasendünger 10 kg

  • mit wertvollem Kalium
  • erhöht die Widerstandsfähigkeit gegen Frost & Trockenstress
  • organisch-mineralische Zusammensetzung mit Kurz- und Langzeitwirkung

Sichtschutz aus Weide ist einfach zu montieren

Die Montage eines Sichtschutzes aus Weide ist in den meisten Fällen simpel. Die genauen Modalitäten des Aufbaus richten sich nach den Anforderungen des jeweiligen Modells. Während Weidenmatten lediglich ausgerollt und aufgestellt werden müssen, benötigen Weidenmatten mit einem größeren Gewicht oder einen Rahmen vielfach einen festen Stand und gegebenenfalls eine Verankerung im Boden.

Der Aufbau von Weidenmatten ist unkompliziert

  • Die Weidenmatte wird zunächst an ihren finalen Standort gebracht. Da sie im aufgerollten Zustand am leichtesten zu transportieren ist, bietet es sich an, das Ausrollen vor Ort vorzunehmen.
  • Soll die Weidenmatte zwischen zwei festen Elementen aufgespannt werden, wird das eine Ende der Weidenmatte an dem ersten Fixpunkt montiert. Je nach Beschaffenheit der Halterung eignen sich dafür die überstehenden Drahtstücke am äußeren Ende der Weidematte oder die Verwendung von Draht-und Kabelbindern.
  • Ist die Weidenmatte über ihre komplette Höhe an dem Fixpunkt befestigt, kann sie Stück für Stück ausgerollt und an dem zweiten Fixpunkt angebracht werden.
  • Soll die Weidenmatten an einem bestehenden Zaun oder einer festen Wand angebracht werden, bietet es sich ebenfalls an, sie nur Stück für Stück aufzurollen, um ein gleichmäßige Befestigung auf dem Untergrund zu gewährleisten, ohne das Umfallen der Weidenmatte zu riskieren.
  • Je nach Beschaffenheit des Untergrunds können Nägel, Schrauben, Haken oder Ösen zur Befestigung verwendet werden.

Sichtschutzwände aus Weide benötigen einen sicheren Halt

Ein Weiden-Sichtschutz mit einem größeren Gewicht benötigt für einen stabilen Halt eine sichere Befestigung. Andernfalls ist gerade bei Wind oder Sturm das Risiko sehr hoch, dass der Sichtschutz aus Weide umfällt.

  • Im ersten Schritt werden die Halterungen, beispielsweise stabile Pfosten, für den Weiden-Sichtschutz aufgestellt. Für eine feste Verankerung der Pfosten im Boden eignen sich Metallstäbe, die tief in den Boden eingelassen werden oder ihre Fixierung mit Beton.
  • Stehen die Halterungen fest, können die Sichtschutzelemente aus Weide befestigt werden. Hierfür werden sie in der Regel mit der Halterung verschraubt.
  • Einige Modelle arbeiten mit einem Stecksystem. In diesem Fall werden die Sichtschutzelemente aus Weide in die entsprechende Vorrichtung an der Halterung eingesteckt.

Sichtschutzelemente aus Weide können miteinander kombiniert werden

Bei den meisten Varianten eines Sichtschutzes aus Weide können einzelnen Elemente miteinander kombiniert werden. Diese Vorgehensweise ist praktisch, um beispielsweise einen größeren Bereich des Gartens oder der Terrasse einzufrieden oder eine Ecke mit Weiden-Sichtschutzelementen zu versehen.

Um die einzelnen Sichtschutzelemente miteinander zu verbinden, gibt es verschiedene Möglichkeiten: Weidenmatten lassen sich am einfachsten miteinander verbinden.

Sie können mit Draht- oder Kabelbindern zusammengefügt werden. Eine andere Möglichkeit besteht darin, die einzelnen überstehenden Drähte an den Außenseiten der Weidenmatten zusammenzufügen. Die Haltbarkeit ist bei der Verwendung von Draht- oder Kabelbindern höher.

Sollen schwerere Varianten des Weiden-Sichtschutzes aneinandergefügt werden, bieten sich zwei Verfahrensweisen an: Sind die einzelnen Elemente an Pfosten fixiert, können diese als Verbindungsglied genutzt werden. Die einzelnen Weiden-Sichtschutzelemente werden einfach nacheinander zwischen die Pfosten montiert.

Die andere Möglichkeit besteht darin, die einzelnen Sichtschutzelemente aus Weide direkt miteinander zu verbinden. Zu diesem Zweck eignen sich wiederum Draht- oder Kabelbinder. Bei anderen Modellen kommt die Verschraubung des Holzrahmens infrage.

Sichtschutzelemente aus Weide lassen sich bei Bedarf kürzen

Sichtschutz aus Weide gibt es in vielen unterschiedlichen Größen. Doch nicht immer passen die vorgegebenen Maße zu der konkreten Verwendung. Dieses Problem lässt sich durch den Zuschnitt des Weiden-Sichtschutzes einfach lösen.

Eine Anpassung der Maße ist sowohl in der Länge als auch in der Höhe möglich. Je nach Dicke der Weidenruten ist als Werkzeug eine Astschere ausreichend oder eine Säge vonnöten.

In der Regel ist eine Kürzung der Höhe am einfachsten umsetzbar, da bei Modellen ohne Rahmen lediglich die einzelnen Weidenruten gekürzt werden müssen.

Für eine Kürzung der Länge ist es notwendig, die oft aus Draht bestehende Verbindung zwischen den beiden Ruten zu lösen. Hierfür eignet sich eine Kneifzange für Metall oder ein Bolzenschneider.

Insbesondere bei Weidenmatten ist es wichtig, daran zu denken, den Draht nach dem Abtrennen wieder so zu fixieren, dass sich keine weiteren Weidenruten aus der Konstruktion lösen können.

Saisonkalender für 48 Obst- und Gemüsesorten

Das Bereitstellen deiner Daten zum Zwecke der Werbung erfolgt als Gegenleistung für den Erhalt des Gartenkalenders. Nach Bestätigung deiner Daten bist du für unseren Newsletter angemeldet und erhältst von uns regelmäßig aktuelle Informationen zum Thema Garten und zu unseren Produkten. Du kannst dich jederzeit kostenfrei für die Zukunft vom Newsletter durch Anklicken des Abmelde-Links am Ende des Newsletters abmelden. Weitere Informationen findest du unter Datenschutzerklärung.

Derzeit nicht verfügbar

Nicht mehr verfügbar seit: 30.09.2022

Bewertung: 4.5 von 5 Sternen

Eigenschaften: Sichtschutz aus Weide, Material: geflochtene Weide mit Holzrahmen, Maße: 180 cm Höhe x 90 cm Länge x ca. 4,5 cm Tiefe, einzelne Sichtschutzelemente kombinierbar, relativ blickdicht, Farbe: braun, Gewicht: 13 kg

Robuster Raumteiler aus Naturmaterial: Die bambus-discount.com Sichtschutzwand Weide

verfüge laut den Berichten der Kunden über eine gute Qualität und sei stabil. Sie soll dem Gewicht einer Schneedecke standhalten und sich auch als Windschutz eignen.
Die naturnahe Optik der bambus-discount.com Sichtschutzwand Weide wird von den Käufern ebenfalls lobend hervorgehoben. Zudem sei sie blickdicht.
Die Ecken und Kanten der bambus-discount.com Sichtschutzwand Weide sollen nicht so stabil sein wie der Rest des Produkts.

Vorteile:
  • stabile Verarbeitung
  • gute Qualität
  • blickdicht
Nachteile:
  • die Ecken und Kanten können von geringer Stabilität sein