Steckzaun aus Holz – wohnliche Atmosphäre unter freiem Himmel

Aktualisiert am: 07.08.2022

Kurz & Knapp

  • Möchten Sie den Holz-Steckzaun als Teich- oder Poolschutz einsetzen, sollte dieser etwa 1 m hoch sein, um ein Hinüberklettern effektiv zu verhindern.

  • Soll der Holz-Steckzaun zur Tierhaltung zum Einsatz kommen, gilt es darauf zu achten, dass die Latten und Pfähle keine Spitzen oder scharfen Kanten aufweisen.

  • Holz-Steckzäune, die zur Beeteinfassung genutzt werden sollen, weisen in der Regel eine Höhe von 20 bis 40 cm auf.

Steckzäune aus Holz Testsieger* 2022

Bewertung: 4.5 von 5 Sternen

Eigenschaften: Holz-Steckzaun, Typ: Staketenzaun, Material: Haselnussbaum, Länge: 500 cm, in verschiedenen Höhen und Lattenabständen erhältlich

Multifunktionales Naturprodukt: Der BOGATECO Staketenzaun Haselnuss Kastanie

eignet sich als Teich-Abgrenzung, als Nutztier-Zaun sowie zur Einfriedung von Grundstücken. Dadurch, dass das Haselnussholz natürliche Säuren, Tannine und Harze enthält, ist keine Imprägnierung erforderlich.
Die meisten Käufer sind mit dem Staketenzaun sehr zufrieden. Er wird als sehr solide, stabil und qualitativ hochwertig beschrieben. Die angegebenen Abstände zwischen den einzelnen Pfählen werden gut eingehalten, wobei die einzelnen Stäbe eine unterschiedliche Holzdicke aufweisen können.
Der Zaun lässt sich laut zahlreicher Erfahrungsberichte sehr leicht montieren, wobei stets darauf hingewiesen wird, dass zusätzlich ein paar Zaunpfähle gesetzt werden müssen, die nicht im Lieferumfang enthalten sind.
In Einzelfällen wird jedoch bemängelt, dass der BOGATECO Staketenzaun Haselnuss Kastanie insgesamt sehr scharfkantig und rau ist. Zudem splittert das Holz an einigen Stellen, was für Kinder und Tiere gefährlich sein könnte.

Vorteile:
  • sehr stabil
  • qualitativ hochwertiges Material
  • leicht zu montieren
Nachteile:
  • einige Staketen sind etwas dünn
  • Holz ist in Einzelfällen besonders rau und scharfkantig

Bewertung: 4.5 von 5 Sternen

Eigenschaften: Holz-Steckzaun, Typ: Beeteinfassung, Material: Weide/Erlenholz, in verschiedenen Höhen und Längen erhältlich

Aus imprägniertem Weidenholz: Die Floranica Beeteinfassung

kann hervorragend zur Einfassung von Gemüsebeeten, Obstgärten und Blumenbeeten eingesetzt werden. Durch die Imprägnierung ist das Weidenholz gegen Witterungseinflüsse, Schädlinge und Pilze geschützt.
Die meisten Käufer berichten, dass das Weidengeflecht sehr sauber verarbeitet ist, stabil steht und eine äußerst ansprechende Optik aufweist.
Die einzelnen Zaunelemente lassen sich laut Nutzern sehr gut im Boden verankern. Einige Nutzer geben an, dass das Aufstellen der Floranica Beeteinfassung sogar ohne Hammer gut gelingt.
Durch die Flexibilität des Materials können bei der Montage auch komplizierte Ecken und Rundungen problemlos gemeistert werden.
Da es sich jedoch um ein Naturprodukt handelt, ist die Haltbarkeit gemäß zahlreicher Kundenbewertungen beschränkt. Ein optischer Verschleiß tritt relativ schnell ein.
Probleme gab es vor allem im Hinblick auf die Erdspieße. Diese faulen nach einiger Zeit, sodass sie sich auflösen und den Zaun entsprechend nicht mehr stützen können. Ein Käufer gibt den Tipp, die Erdspieße mit Tapeband zu umwickeln, um eine höhere Haltbarkeit zu erzielen.

Vorteile:
  • sauber verarbeitet
  • stabil
  • ansprechende Optik
  • leichte Montage
Nachteile:
  • schnelle Verschleißerscheinungen

Bewertung: 4 von 5 Sternen

Eigenschaften: Holz-Steckzaun, Material: Kiefernholz, in verschiedenen Höhen, Längen und Farben erhältlich

Dekorativer Steckzaun: Der aus massivem Kiefernholz gefertigte Floranica Vorgarten Gartenzaun aus Holz ‚Vampir‘

ist ein dekoratives Gartenelement, welches zur Umzäunung von Blumenbeeten oder Teichen zum Einsatz kommen kann.
Von der Optik des Holz-Steckzauns sind die meisten Käufer begeistert. Der Gartenzaun weist eine schöne Farbe auf und lässt den Garten sehr gepflegt aussehen.
Der Floranica Vorgarten Gartenzaun aus Holz ‚Vampir‘ ist Kundenbewertungen zufolge sehr vielseitig einsetzbar. So kann er als Alternative zu einem herkömmlichen Zaun oder als Einfassung von Blumenbeeten genutzt werden. Durch die Installation können Grundstücke auch klar voneinander abgesetzt werden.
Mithilfe eines Hammers lassen sich die angespitzten Pfähle hervorragend in den Boden setzen. Allerdings traten an dieser Stelle bei einigen Nutzern Probleme auf, da sich durch die Vibrationen einzelne Klammern gelöst haben.
Hinsichtlich der Verarbeitung kritisieren einige Käufer auch die mangelhafte Vernagelung, durch welche sich die Streben bereits nach kurzer Zeit lösten.

Vorteile:
  • schöne Optik
  • flexibel einsetzbar
  • leichte Montage
Nachteile:
  • geringe Verarbeitungsqualität

Saisonkalender für 48 Obst- und Gemüsesorten

Das Bereitstellen deiner Daten zum Zwecke der Werbung erfolgt als Gegenleistung für den Erhalt des Gartenkalenders. Nach Bestätigung deiner Daten bist du für unseren Newsletter angemeldet und erhältst von uns regelmäßig aktuelle Informationen zum Thema Garten und zu unseren Produkten. Du kannst dich jederzeit kostenfrei für die Zukunft vom Newsletter durch Anklicken des Abmelde-Links am Ende des Newsletters abmelden. Weitere Informationen findest du unter Datenschutzerklärung.

Holz-Steckzaun kaufen – den Garten flexibel unterteilen

Vielen Gartenbesitzern ist eine individuelle Gartengestaltung sehr wichtig. Mit verschiedenen Elementen lassen sich einzelne Teile des Gartens abtrennen, sodass viele kleine Oasen entstehen.

Holz-Steckzäune sind ideal geeignet, um Wege und Beete einzufassen oder Bereiche des Gartens vor unbefugtem Eintreten zu schützen. Sie zeichnen sich in erster Linie durch ihre leichte Bauweise aus, die sie zu einem flexibel einsetzbaren Gartenelement macht.

Mobile Zäune eignen sich hervorragend als provisorische Lösung

Einen Zaun im Garten zu errichten, ist häufig mit viel Mühe und einem hohen Zeitaufwand verbunden. In der Regel sind Einschlaghülsen notwendig, die darüber hinaus in Beton gegossen werden müssen, um eine dauerhafte Standfestigkeit zu gewährleisten.

Wird der Zaun oder die Abgrenzung jedoch nur für einen bestimmten Zeitraum und nicht dauerhaft benötigt, ist der Aufwand für die Errichtung eines herkömmlichen Zauns zu groß.

Für den provisorischen Einsatz sind Steckzäune ideal geeignet. Ein Steckzaun aus Holz besteht aus verschiedenen Latten, wobei einige Latten länger als die restlichen sind. Die langen Latten sind an der unteren Seite angespitzt, sodass sie sich leicht in den Boden schlagen lassen.

Durch die spezielle Bauweise lassen sich Holz-Steckzäune einfach und flexibel auf- und abbauen. Gartenbeete oder Gemüsegärten lassen sich durch die Verwendung von Steckzäunen aus Holz beispielsweise beliebig versetzen oder erweitern.

Steckzäune aus Holz punkten durch ihre natürliche Optik

Wer sich auf die Suche nach Steckzäunen macht, wird feststellen, dass diese aus verschiedenen Materialien gefertigt sein können. Neben Holz sind auch Materialien wie Kunststoff, WPC oder Metall sehr beliebt.

Besteht der Steckzaun aus Holz, überzeugt er durch eine besonders natürliche Optik. Dennoch sind auch Steckzäune aus Holz in verschiedenen Varianten erhältlich. Die unterschiedlichen Holzarten zeichnen sich durch verschiedene Farbtöne aus, sodass für jeden Geschmack etwas dabei ist.

Darüber hinaus gibt es auch etwas speziellere Varianten. So können Holz-Steckzäune auch aus Weidenästen bestehen. Staketenzäune werden wiederum aus unbehandelten, gespaltenen Holzpfosten gefertigt, die über ein Drahtgeflecht miteinander verbunden sind. Um den Zaun aufstellen zu können, müssen teilweise jedoch zusätzlich Pfosten erworben werden.

Vor allem hinsichtlich der Optik unterscheiden sich Steckzäune aus Weidenästen oder gespaltenen Holzpfosten deutlich von herkömmlichen Steckzäunen aus Holzlatten.

Allen Elementen aus Holz ist jedoch gemein, dass sie eine besondere Pflege benötigen. Indem ein Steckzaun aus Holz regelmäßig mit einem Holzpflegeöl behandelt wird, kann sich die Lebensdauer deutlich erhöhen. Durch die Behandlung mit Pflegemitteln wird aber auch dafür gesorgt, dass das Holz auch nach einigen Jahren noch schön aussieht.

Holz-Steckzäune lassen sich variabel einsetzen

Dadurch, dass sich Holz-Steckzäune schnell und einfach aufbauen lassen, können sie in einem Garten sehr variabel eingesetzt werden. Ob als Beeteinfassung oder als Teichschutz – Steckzaunsysteme sind eine einfache, schnelle und kostengünstige Lösung.

Holz-Steckzäune als Teichschutz

Im Garten gibt es oftmals Bereiche, die für Kinder oder Tiere eine Gefahr darstellen. Dazu gehören beispielsweise Teiche oder Pools.

Da diese Elemente jedoch nicht vollständig versperrt werden und damit weiterhin zugänglich sein sollen, muss eine praktische Lösung her. Mithilfe eines Steckzauns lassen sich Kinder sehr effektiv von der Gefahrenquelle fernhalten.

Wichtig ist hierbei, dass der Holz-Steckzaun eine angemessene Höhe aufweist, die von Kindern und Tieren nicht überwunden werden kann. Bei einer Mindesthöhe von etwa 1 m sind Eltern auf der sicheren Seite.

Darüber hinaus sollten die einzelnen Holzlatten so eng beieinanderstehen, dass Kinder sich nicht hindurchzwängen können. Um Verletzungen zu vermeiden, sollte es sich um gut geschliffenes Holz handeln, welches keine Splitter aufweist.

Wird zusätzlich eine abschließbare Tür eingebaut, kann der Bereich von Erwachsenen problemlos betreten werden.

Holz-Steckzäune zur Tierhaltung

Wer Kleintiere in seinem Garten halten möchte, benötigt in der Regel eine Absperrung, damit die Tiere nicht den gesamten Garten einnehmen. Auf der anderen Seite müssen aber auch die Kleintiere vor dem Eindringen anderer Tiere oder Menschen geschützt werden.

Mithilfe eines Holz-Steckzauns kann eine natürliche und optisch ansprechende Barriere geschaffen werden. Zudem handelt es sich bei Holz um ein stabiles und robustes Material, welches äußeren Beanspruchungen sehr gut standhält.

In erster Linie sollte darauf geachtet werden, dass der Zaun hoch genug ist, damit die Tiere nicht ausreißen können.

Allerdings ist bei der Haltung von Tieren auch darauf zu achten, dass der Holz-Steckzaun keine scharfen Kanten, Spitzen oder sonstigen Bestandteile besitzt, an denen sich die Tiere verletzen können.

Holz-Steckzäune als Beeteinfassung

Blumen und Pflanzen kommen in Beeten besonders gut zur Geltung, wenn diese schön eingefasst sind. Wer nach natürlichen Beeteinfassungen sucht, ist mit einem Steckzaun aus Holz sehr gut beraten.

Das Holz fügt sich dezent in die Umgebung ein und verleiht dem Beet eine natürliche Begrenzung. Während der Steckzaun zur Tierhaltung oder zum Teichschutz möglichst hoch sein sollte, sind zur Beeteinfassung Holz-Steckzäune mit einer besonders geringen Höhe gefragt.

Mit einer Höhe von 20 bis 40 cm dient der Zaun in diesem Fall lediglich dazu, eine Ausbreitung der Pflanzen zu verhindern und das Beet optisch von anderen Bereichen des Gartens abzugrenzen.

Der Aufbau von Holz-Steckzäunen – schnell und einfach montiert

Steckzäune sind vor allem deshalb so beliebt, weil sich der Aufbau sehr einfach gestaltet. Die Montage eines Steckzauns aus Holz nimmt zudem nur wenig Zeit in Anspruch und es ist kein Spezialwerkzeug nötig.

Die meisten Steckzäune werden mithilfe der verlängerten Latten oder Pfähle im Boden befestigt. Durch den Einsatz eines Gummihammers können die Latten ganz einfach ein den Boden getrieben werden.

Die Stabilität erhält das Steckzaunsystem in erster Linie durch das Zusammenstecken der einzelnen Elemente.

Dadurch, dass die meisten Holz-Steckzäune flexibel sind, lassen sie sich in verschiedenen Formen anlegen. Ob rund, eckig oder oval – die Form kann ganz einfach an die Begebenheiten und die individuellen Bedürfnisse angepasst werden.

Staketenzäune weisen in einige Fällen keine längeren Latten auf, die in den Boden gesetzt werden. Stattdessen müssen sie an zusätzlich erworbenen Holzpfählen befestigt werden.

Saisonkalender für 48 Obst- und Gemüsesorten

Das Bereitstellen deiner Daten zum Zwecke der Werbung erfolgt als Gegenleistung für den Erhalt des Gartenkalenders. Nach Bestätigung deiner Daten bist du für unseren Newsletter angemeldet und erhältst von uns regelmäßig aktuelle Informationen zum Thema Garten und zu unseren Produkten. Du kannst dich jederzeit kostenfrei für die Zukunft vom Newsletter durch Anklicken des Abmelde-Links am Ende des Newsletters abmelden. Weitere Informationen findest du unter Datenschutzerklärung.