Terrassenüberdachung aus Alu – pflegeleichter Schutz vor Sonneneinstrahlung und Regen

Von Dana

Aktualisiert am: 08.08.2023

Kurz & Knapp

  • Damit die Alu-Terrassenüberdachung Schnee und starken Regenfällen standhält, sollten Sie ein Modell mit einer Traglast von mindestens 120 kg/m² auswählen.

  • Alu-Terrassenüberdachungen mit Dreh-Kipp-Profilen können im perfekten Neigungswinkel an der jeweiligen Wand ausgerichtet werden.

  • Ist die Terrassenüberdachung aus Alu mit einer Regenrinne ausgestattet, kann das Regenwasser kontrolliert von der Überdachung abgeleitet werden.

Terrassenüberdachungen aus Alu Testsieger** 2024

Bewertung: 4.5 von 5 Sternen

Eigenschaften: Terrassenüberdachung: Rahmenmaterial: Aluminium: Dachmaterial: Polycarbonat-Platten (16 mm), in verschiedenen Größen erhältlich, Traglast: 170 kg/m², Farbe: wahlweise Grau oder Weiß, mit integrierter Dachrinne

Elegant & langlebig: Mit der Palram Canopia Olympia Terrassenüberdachung

können Gartenbesitzer ihrem Ruhebereich eine neue Atmosphäre verleihen. Dank vorgebohrter Profile und enthaltener Schrauben gelingt die Montage laut Kundenbewertungen mit zwei Personen sehr leicht.
Die Höhe und die Abstände lassen sich nach Bedarf justieren. Dadurch, dass die Palram Canopia Olympia Terrassenüberdachung in vielen verschiedenen Größen erhältlich ist, lässt sie sich in den meisten Fällen perfekt an die Größe der Terrasse anpassen.
Sowohl die Konstruktion als auch die Platten werden laut Kundenrezensionen als sehr hochwertig und stabil empfunden. Die Polycarbonat-Platten sind lichtdurchlässig, aber blockieren dennoch schädliche UV-Strahlung.
Dass die Terrassenüberdachung über eine integrierte Regenrinne verfügt, gefällt den meisten Käufern sehr gut. Schmutz setzt sich laut einem Nutzer jedoch schnell in der Dachrinne fest, sodass eine häufige Reinigung erforderlich ist.

Vorteile:
  • einfache Montage
  • individuell anpassbar
  • hochwertig und stabil
Nachteile:
  • in der integrierten Dachrinne kann sich Schmutz absetzen

Bewertung: 4.5 von 5 Sternen

Eigenschaften: Terrassenüberdachung, Rahmenmaterial: pulverbeschichtetes Aluminium, Dachmaterial: Polycarbonat-Platten, Maße: 420 cm x 300 cm (B x T), Traglast: 120 kg/m², Gewicht: 150 kg, Farbe: Grau

Hochwertig & variabel einsetzbar: Die Hochwertige ALU Terrassenüberdachung/Veranda

ist aus exzellent verarbeitetem Aluminium und UV-beständigem Polycarbonat hergestellt. Da das Dachgefälle variabel ist, lässt sie sich an nahezu jeder Wand montieren.
Die Käufer bestätigen, dass durch das flexible Dachgefälle eine individuelle Anpassung möglich ist. Mithilfe der gut verständlichen und detaillierten Montageanleitung gelingt der Aufbau bei den meisten Nutzern sehr zügig. Die Passgenauigkeit der einzelnen Teile ist sehr gut.
Aus den Kundenbewertungen geht außerdem hervor, dass es sich um eine massive Konstruktion handelt, die einen sehr stabilen Eindruck macht.
Auch optisch gefällt die Hochwertige ALU Terrassenüberdachung/Veranda den Käufern sehr gut.
Ein Käufer bemängelt, dass der Aufkleber auf den Scheiben Rückstände hinterlässt, die sich nur schwer entfernen lassen.

Vorteile:
  • ermöglicht eine individuelle Anpassung
  • einfacher Aufbau
  • massiv und stabil
  • optisch ansprechend
Nachteile:
  • Aufkleber auf den Scheiben hinterlässt Rückstände

Bewertung: 4 von 5 Sternen

Eigenschaften: Terrassenüberdachung, Rahmenmaterial: pulverbeschichtetes Aluminium, Dachmaterial: Doppelsteg-Hohlkammerplatten (8 mm), Maße: 435 cm x 300 cm (B x T), Traglast: 150 kg/m², Farbe: Grau, mit integrierter Dachrinne

Robust & modern: Die Osultus Aluminium Terrassenüberdachung

ist aus hochwertigen Materialien gefertigt und lässt sich leicht an der Wand befestigen. Die Überdachung ist mit einer Dachrinne sowie 3 Abflüssen ausgestattet.
In den Bewertungen loben die Käufer die schöne Optik der Terrassenüberdachung. Auch dass sie individuell anpassbar ist, wird von vielen Nutzern hervorgehoben.
Die Osultus Aluminium Terrassenüberdachung ist sehr stabil, sodass sie auch Stürmen und starken Regengüssen problemlos standhält.
Das Gerüst ließ sich laut Erfahrungsberichten sehr einfach und schnell aufbauen. Beim Einbau der Stegplatten ist es jedoch bei einigen Nutzern zu Problemen gekommen. Die Platten ließen sich nur sehr schwer in die Nut befördern, sodass in einigen Fällen 4 Personen zur Befestigung erforderlich waren.
Insgesamt wird die Aufbauanleitung als sehr unzureichend beschrieben. Es wird nichts beschrieben, sodass sich der Aufbau nur aus einer Bebilderung erschließen lässt. Auch die beigefügten Schrauben weisen laut Nutzern eine sehr geringe Qualität auf.

Vorteile:
  • schöne, schlichte Optik
  • sehr stabil
  • gut verarbeitet
Nachteile:
  • mangelhafte Anleitung
  • geringe Qualität des Montagematerials
Vorgestelltes Produkt

Purgrün Rasendünger 5 kg

  • mit Horngrieß zur Bodenverbesserung
  • mit Sofort- und Langzeitwirkung
  • macht den Rasen konkurrenzfähig gegen Unkraut
Jetzt kaufen

Terrassenüberdachung aus Alu kaufen – die ideale Ergänzung für moderne Häuser

Eine Terrasse stellt für viele Hausbesitzer das zentrale Element im Garten an. Das zumeist mit Gartenmöbeln ausgestattete Plätzchen lädt zum Verweilen ein und eignet sich damit hervorragend, um zu entspannen oder gemütlich mit Freunden beisammenzusitzen.

Soll die Terrasse jedoch nicht nur zum Sonnenbaden genutzt werden, bietet sich eine Terrassenüberdachung an. Diese eignet sich nicht nur als Sonnenschutz, sondern auch als Wetterschutz. Auf diese Weise kann der Aufenthalt im Freien auch bei Regen stattfinden.

Terrassenüberdachungen aus Aluminium zeichnen sich in erster Linie durch ihre Pflegeleichtigkeit und ihr modernes Design aus. Dadurch, dass Aluminium ein sehr leichtes Metall ist, sollte beim Kauf einer Alu-Terrassenüberdachung unbedingt auf das Dachmaterial sowie die Traglast geachtet werden.

Alu-Terrassenüberdachung dienen oftmals als Erweiterung des Daches

In den meisten Fällen dienen Terrassenüberdachungen als Erweiterung des Daches, sodass sie an einer Wand montiert werden. Je nach Größe der Terrassenüberdachung sind zwei oder drei Pfosten notwendig, um die Konstruktion zu stützen.

Zusätzlich wird die Terrassenüberdachung aber auch noch an der Wand montiert. Auf diese Weise kann sich das Gewicht sehr gut verteilen, sodass die Überdachung stabil steht.

Bei der Wandmontage ist es besonders wichtig, dass die Terrassenüberdachung zum Stil des Hauses passt. Für moderne Häuser sind Terrassenüberdachung aus Aluminium besonders beliebt, da auch diese eine moderne Optik aufweisen.

Allerdings ist es auch möglich, verschiedene Stile miteinander zu kombinieren. Denn auch alten Fachwerkhäusern kann mit modernen Elementen wie Terrassenüberdachungen aus Alu das gewisse Etwas verliehen werden.

Darüber hinaus können Alu-Terrassenüberdachungen auch frei im Garten aufgestellt werden. Auch hier dienen sie als optimaler Schutz vor der Witterung. Für eine hohe Stabilität sorgen Pfosten, die rund um die Terrassenüberdachung platziert sind.

Modern und pflegeleicht – darum überzeugt eine Terrassenüberdachung aus Alu

Terrassenüberdachungen können aus verschiedenen Materialien gefertigt sein. Wichtig ist nur, dass es sich um ein robustes Material handelt, welches sehr wetterbeständig ist. Die meisten Terrassenüberdachungen sind aus Holz, Edelstahl oder Aluminium gefertigt.

Terrassenüberdachungen, die aus Aluminium bestehen, überzeugen in erster Linie durch ihre moderne und schlichte Optik. Darüber hinaus können Alu-Terrassenüberdachung aber noch mit vielen weiteren Vorteilen punkten.

Bei Aluminium handelt es sich um ein Material, welches ein sehr geringes Eigengewicht mit sich bringt. Dennoch ist es stabil genug, um auch hohe Lasten tragen zu können. Terrassenüberdachungen aus Alu rosten nicht und sind dementsprechend sehr langlebig.

Ein weiterer Vorteil von Aluminium besteht darin, dass es sich um ein sehr pflegeleichtes Material handelt. Das Gerüst benötigt keine Pflege, sodass der Aufwand zur Instandhaltung sehr gering ausfällt.

Da Aluminium jedoch auch sehr weich ist, kann die Oberfläche durch äußere Beanspruchung leichter zerkratzen.

Eine hohe Traglast und eine einfache Montage zählen zu den wichtigsten Kaufkriterien

Wer auf der Suche nach einer geeigneten Terrassenüberdachung aus Aluminium ist, sollte zunächst ausmessen, welche Größe benötigt wird, um den gewünschten Bereich vor Regen und Sonneneinstrahlung zu schützen.

Darüber hinaus gibt es jedoch weitere Kriterien, die beim Kauf unbedingt berücksichtigt werden sollten. Zu diesen zählen:

  • Traglast: Wie bereits erwähnt, handelt es sich bei Aluminium und ein sehr leichtes und vergleichsweise weiches Material. Dennoch sind die meisten Terrassenüberdachungen aus Alu in der Lage, auch höheren Lasten zu tragen, die durch Schneefall oder starke Regenfälle zustande kommen. Damit eine Terrassenüberdachung auch stärkeren Schneefällen standhält, sollte die Traglast mindestens 120 kg/m² betragen. Die besten Alu-Terrassenüberdachungen halten eine Schneelast von über 150 kg/m² aus.
  • Dachmaterial: Wenn von Terrassenüberdachungen aus Alu die Rede ist, bedeutet dies, dass das Gestell aus Aluminium gefertigt ist. Als Dachmaterial kommen andere Rohstoffe infrage. Sehr beliebt sind Steg- oder Hohlkammerplatten, die aus Polycarbonat gefertigt sind. Das Material ist witterungsbeständig und darüber hinaus äußerst schlagfest und nahezu unzerbrechlich. Gartenbesitzer können zwischen transparenten und getönten Polycarbonat-Platten wählen. Letztere sind besonders beliebt, weil sie UV-hemmend sind.
  • Montage: Wer sich eine Alu-Terrassenüberdachungen bestellt, baut diese zumeist selbst auf. Daher sollte eine ausführliche Montageanleitung im Lieferumfang enthalten sein. Grundsätzlich werden Produkte bevorzugt, bei denen die Montage besonders schnell und einfach zu bewerkstelligen ist. Wer die Alu-Terrassenüberdachung an der Hauswand anbringen möchte, sollte darauf achten, dass das Produkt ein Dreh-Kipp-Profil enthält, mit welchem der perfekte Neigungswinkel erreicht werden kann.
Nachträglich angebrachte Terrassenüberdachungen müssen je nach Baugebiet vom Bauamt genehmigt werden. Daher ist es wichtig, sich im Vorhinein darüber zu informieren, welche Größe und Höhe maximal erlaubt ist.

Regenrinnen und Sonnenschutzelemente erhöhen den Komfort

Eine Terrassenüberdachung aus Aluminium ist dann perfekt, wenn sie zu den individuellen Bedürfnissen passt und optimal vor Witterungsbedingungen wie Regen oder Sonneneinstrahlung schützt.

Einige Terrassenüberdachung lassen sich erweitern, sodass der Komfort noch höher ist. So ist es beispielsweise möglich, die Überdachung durch seitliche Wetterschutzelemente wie Schiebetüren auszubauen. Auf diese Weise kann man sich noch besser vor Regen schützen.

Senkrechtmarkisen, die häufig an der vorderen Seite der Terrassenüberdachung angebracht werden, schützen auch sehr effektiv vor tiefstehender Sonne.

Um Stauwärme unter der Terrassenüberdachung zu vermeiden, können auch zusätzlich Markisen und Sonnensegel unter- oder oberhalb des Daches angebracht werden. Dies ermöglicht eine Innen- bzw. Außenbeschattung.

Damit die Terrasse auch bei stärkeren Regenschauern möglichst trocken bleibt, ist es empfehlenswert, eine Regenrinne anzubringen. Durch die Regenrinne kann das Wasser kontrolliert abgeleitet werden.

Gartenkalender herunterladen

Saisonkalender für 48 Obst- und Gemüsesorten

Opt-In-Formular