Der Anstellpavillon – dekorative Terrassenüberdachung

Aktualisiert am: 14.01.2022

Ein Anstellpavillon wird im Gegensatz zum Gartenpavillon nicht freistehend im Garten aufgestellt, sondern an einer Hauswand montiert. Weil er dort dauerhaft dem Wetter ausgesetzt ist, muss er aus rostfreien Materialien bestehen und regenfest sowie UV-beständig sein.

Update vom 15.06.2021

DEGAMO Anbaupavillon Mantova ist wieder verfügbar und wurde wieder in den Vergleich aufgenommen.

Anstellpavillons Testsieger* 2022

Bewertung: 4.5 von 5 Sternen

Eigenschaften: Maße 285 x 300 cm, niedrigster Punkt 220 cm, Höchster 282 cm

Moderner Stil: Der Sorara Milano Wandpavillon

ist ein aus hochwertigem Material bestehender, aber dennoch äußerst einfacher und praktischer Anstellpavillon für die Hauswand.
Er besteht aus einem pulverbeschichteten Stahlrahmen und einer auf diesem befestigten, wasserdichten Plane mit PU-Beschichtung. Das Zusammensetzen des Rahmens und die Befestigung der Plane an diesen sind absichtlich denkbar einfach gestaltet, sodass der Aufbau keine Probleme machen sollte.
Das abgeschrägte Dach schützt gut vor Wind und Wetter und lässt Regen oder Schnee keine Chance des Liegenbleibens.

Vor allem der Aufbau ist – sofern er mit zwei Personen angegangen wird – sehr einfach und wird daher besonders lobend von Käufern erwähnt. Ebenso positiv fällt die Funktionalität des Pavillons auf. Regen wird erfolgreich abgehalten, ebenso wie Schnee. Im Sommer ist man vor zu starker Hitze oder UV-Strahlung geschützt.
Obwohl die Optik ebenfalls positiv anmaßt, fällt nach einigen Monaten Nutzung allerdings auf, dass sie durch rosthaltiges Wasser an den Verbindungsstellen verunstaltet wird. Dies ist auf die mangelnde Beschichtung des Gestänges zurückzuführen, was einigen Nutzern sauer aufstößt.

Vorteile:
  • leichter Aufbau
  • praktikabel
  • schützt vor jedem Wetter
  • angenehme, moderne Optik
Nachteile:
  • Beschichtung mangelhaft, ergo nicht rostfrei

Bewertung: 4 von 5 Sternen

Eigenschaften: Anstellpavillon mit Stahlgestell, Dach aus wasserdichtem Polyester (250g/m²), mit PVC-Beschichtung, Abmessungen: 300 x 200 x 250 cm, Durchgangshöhe 190 cm (vorne) bzw. 250 cm (hinten)

Guter Schutz vor Regen und Sonne: Der DEGAMO Anbaupavillon Mantova

lässt sich laut der Rezensionen zu zweit einfach und schnell aufstellen und erreicht bei korrekter Montage eine gute Standfestigkeit. Den Rezensionen ist zu entnehmen, dass die Qualität der Schrauben viele Käufer nicht überzeugen kann. Sie neigen zur schnellen Rostbildung und sollten zur Verbesserung der Haltbarkeit schon vor der ersten Montage gegen rostfreie Edelstahlschrauben ersetzt werden.
Die Bespannung ist aus Polyester gefertigt und mit einer PVC-Beschichtung versehen. Das Herstellerversprechen zur Wasserdichtigkeit und UV-Beständigkeit können viele Käufer bestätigen. Nur selten wurde der DEGAMO Anbaupavillon Mantova als nicht regenfest bezeichnet.
Die Wasserabläufe am Dach sollen der Artikelbeschreibung zufolge verhindern, dass sich größere Wassermengen auf dem Dach sammeln können. Das funktioniert jedoch nicht immer. Einzelne Nutzer bemängeln, dass sich trotzdem Regenwasser in den Vertiefungen sammelt und eine längere Standzeit zu Algenbildung führen kann.
Die Reinigung der Bespannung ist bauartbedingt nicht ganz einfach. Mit der Standfestigkeit sind die meisten Nutzer zufrieden, einige sahen allerdings die Notwendigkeit gegeben, die Standfüße einzubetonieren.
Für Kritik sorgen gelegentlich auch Verarbeitungsfehler an den Schweißnähten und den Klettverbindern für die Befestigung der Dachbespannung.

Vorteile:
  • wasserdichte Bespannung mit PVC-Beschichtung
  • stabiles Stahlgestell
  • Wasserablauf am Dach
  • hochwertige, dekorative Optik
Nachteile:
  • Schrauben rosten schnell
  • selten sammelt sich Regenwasser auf dem Dach
  • schwer zu reinigen

Bewertung: 4 von 5 Sternen

Eigenschaften: Maße 435 x 300 cm, Dach aus Hohlkammerplatten, UV-beständig

Für jedes Heim: Die mit ihrem neutralen grau zu jeder Fassade passende Osoltus Aluminium Terrassenüberdachung

begeistert mit einem guten Preis, leichtem Aufbau und toller Optik.
Das Gestell besteht aus pulverbeschichtetem, leichtem Aluminium. Die Dachpaneele sind UV-beständige Doppelsteg Hohlkammerplatten aus Kunststoff, die einfach in das Gestell eingeschoben werden. Durch ihre Dicke von gerade einmal acht Millimetern und nur leicht abschirmender Wirkung, bieten sie sehr hohe Lichtdurchlässigkeit.

Der Aufbau geht – bis auf eine Ausnahme – denkbar einfach. Er kann sogar ganz alleine bewerkstelligt werden. Die Ausnahme bilden die Paneele, die nur recht schwer ins Dach eingeschoben werden können. Hier benötigt es besser zwei Personen.
Das mitgelieferte Material allerdings, vor allem zum Beispiel die Schrauben, sind wohl Mangelware. Man sollte eigene, bessere verwenden. Und auch die Anleitung ist nur mäßig gut, der Aufbau aber wohl ziemlich selbsterklärend.
Der Langzeitbericht der Käufer ist äußerst positiv. Nach einem Jahr sieht der Anstellpavillon aus wie neu und hat alle Wetterverhältnisse gut bewältigt.

Vorteile:
  • neutrale Optik
  • guter Preis
  • selbsterklärender Aufbau
  • UV-Schutz
  • hohe Lichtdurchlässigkeit
  • wetter- und rostfest
Nachteile:
  • Anleitung schlecht
  • mitgelieferte Schrauben mangelhaft

Bewertung: 4 von 5 Sternen

Eigenschaften: Maße 546 x 295 x 305 cm, 8 mm dicke Paneele als Dach

Viele verschiedene Größen: Die in vielen verschiedenen Größen erhältliche Palram Feria Terrassenüberdachung

Palram Feria Terrassenüberdachung für unterschiedlich lange Hauswände ist ein teures aber besonders hochwertiges Produkt für das Eigenheim.
Der Anstellpavillon besitzt immer dasselbe Höhen- und Längenmaß, während in der Breite je nach eigener Terrasse variiert werden kann, was das Produkt sehr flexibel und für nahezu jeden nutzbar macht. Es ist laut Hersteller wartungs- und auch korrosionsfrei, die Paneele aus Polycarbonat UV-beständig.

Dies werden die allermeisten Kunden auch gern so bestätigen.
Diese sind sehr zufrieden mit der Leistung, die zu einem vergleichsweise hohen Preis geliefert wird.
Das Dach lässt genug Licht durch, während es gleichzeitig vor UV-Strahlung schützt. In den anderen Jahreszeiten zeigt sich der Anstellpavillon als wetterfest. Regen läuft ab, Schneebelastung wird gut ausgehalten, Sturm kann dem Pavillon kaum etwas anhaben, sofern dieser gut befestigt ist.
Der Aufbau geht darüber hinaus sehr leicht, sofern man zu zweit ist. Dieser dauert dann wohl um die drei bis vier Stunden. Negativ fällt nur die Kommunikation mit dem Hersteller bei Mängeln mit der Terrassenüberdachung auf.

Vorteile:
  • einfacher Aufbau
  • wetterfest
  • korrosionsbeständig
  • UV-Schutz
  • lichtdurchlässig
  • variable Breite verfügbar
Nachteile:
  • Kommunikation mit Hersteller katastrophal
  • hoher Preis

Der perfekte Schutz vor Regen und Wind

Beim Anbau Pavillon muss man vor allem auf die Maße achten, da er ja vor allem auch in der Höhe Fenster und Türöffnungen überdecken soll. Nur dann kann er auch entsprechend an der Hauswand befestigt werden. In der Regel wird der Anbau- Pavillon für die Überdachung der Terrasse genutzt und bietet hier den entsprechenden Schutz vor Sonne, Wind und Regen. Ein besonderer Vorteil des Anbaupavillons liegt vor allem darin, dass man sich bei aufkommendem Wind keine Gedanken machen muss, denn der Anbaupavillon ist ja fest an der Wand montiert.

Ein solcher Anbaupavillon ist für gewöhnlich wasserdicht und nicht selten verfügen die Modelle über transparente Elemente an den Seiten. Das bietet natürlich einen perfekten Schutz vor Regen und ebenfalls vor Wind. Ob man den Anbaupavillon auch im Herbst oder im Winter nutzen kann, hängt vor allem davon ab, ob er mit einer Plane ausgestattet ist, oder ob es sich hier um ein festes Dach aus durchsichtigem oder getöntem Kunststoff handelt. Wählt man blickdichte Seitenteile, so hat man nicht nur einen zusätzlichen Wetterschutz, sondern auch noch einen guten Sichtschutz. Für gewöhnlich sind die Pfosten eines Anbaupavillons aus Stahl oder Aluminium.

Die Vorteile des Anbau-Pavillons

  • durch die Montage an der Wand ist er windsicher
  • er bietet einen sehr guten Wetterschutz
  • er bietet einen optimalen Sonnenschutz
  • zusätzliche Seitenteile sorgen für zusätzlichen Schutz, – auch vor neugierigen Blicken
  • mit der entsprechenden Beheizung kann ein Anbaupavillon als Wohnraumerweiterung fungieren

Die Nachteile des Anbau-Pavillons

  • sie sind in der Regel teurer als Faltpavillons
  • sie sind je nach Material bedingt haltbar

Die unterschiedlichen Materialien von Anstellpavillons

Anstellpavillons sind in unterschiedlichen Materialien erhältlich.

Anstellpavillon aus Polycarbonat

Polycarbonat gilt nicht nur als extrem widerstandsfähig, sondern auch als witterungsbeständig. Entweder nutzt man es zur Fertigung der Dachfläche oder der Dachkonstruktion.

Anstellpavillon aus Aluminium

Häufig findet aber auch Aluminium seinen Einsatz als Gerüst von einem Anbaupavillon. Das Material ist nicht nur sehr leicht, sondern auch sehr widerstandsfähig. Entweder sind die Gerüste in Röhrenform, oder sie verfügen über ein quadratisches Profil.

Anstellpavillon aus Holz

Diese Modelle sind sowohl als lackierte oder auch als imprägnierte Variante erhältlich. Sie zählen zu den besonders imposanten Kulissen. Hier liegt der Nachteil allerdings darin, dass sie nicht so witterungsbeständig sind wie die Modelle aus Aluminium oder aus Stahl.

Anstellpavillon mit Lamellen

Der Anstellpavillon mit Lamellen ist ebenfalls sehr beliebt. Hier lassen sich die Lamellen nach Wunsch öffnen oder eben auch schließen.

Besonders gängige Maße

Bei den Maßen handelt es sich um die Grundflächen. Hier ist natürlich in erster Linie die Grundfläche der Terrasse vorgegeben, nach der man dann den passenden Pavillon aussucht.

Anstellpavillon 3×4

Diese Abmessung zählt wohl zu den besonders beliebten Dimensionierungen. Das zeigt sich vor allem daran, weil es sich bei dieser Größe um die meist hergestellte und ausgelieferte Variante handelt. Meistens handelt es sich hier um pulverbeschichtete Stahlrohrgestelle oder um Aluminiumgestelle.

Anstellpavillon 3×3

Hierbei handelt es sich ebenfalls um eine sehr beliebte Dimensionierung, denn häufig passen diese Modelle optimal auf die Terrasse. Hier finden sich ebenfalls die unterschiedlichen Varianten wie beispielsweise als Stahlpavillon mit einem Bezug aus Polyester oder als Holzpavillon. Zudem gibt es aber auch Modelle mit einem Gestänge aus Aluminium und mit einem PU-beschichtete Dach.

Anstellpavillon 6×3

Diese vermeintlichen Giganten sind in der Regel mit einem Dach aus Polycarbonat ausgestattet und verfügen zudem über eine integrierte Regenrinne.

So wird ein Anstellpavillon beheizt

Um einen Anstellpavillon zu beheizen gibt es drei verschiedene Varianten. Entweder man entscheidet sich hier für Strom, Gas oder Petroleum. Jede der Varianten bietet ihre Vor- und Nachteile

Strom Vorteile

  • geruchsneutral
  • gezielte Wärme
  • wartungsfrei
  • einfache Installation

Strom Nachteile

  • ungeeignet für große Räume
  • Steckdose wird benötigt

Gas Vorteile

  • hohe Heizkraft
  • eignet sich für die Beheizung großer Räume

Gas Nachteile

  • unbedingt eine gute Belüftung des Pavillons notwendig
  • regelmäßige Wartung notwendig

Petroleum Vorteile

  • hohe Mobilität
  • hohe Effektivität

Petroleum Nachteil

  • unangenehmer Geruch

Unabhängig davon, für welche Variante man sich entscheidet, es muss stets sichergestellt sein, dass der Anstellpavillon gut belüftet ist. Außerdem muss  zwischen der Heizung und der Zeltplane genügend Abstand sein.

Fazit

Ein Anstellpavillon ist perfekt für alle Hausbesitzer mit Garten oder Terrasse im Erdgeschoss, die gerne auch mal zu widrigeren Wetterbedingungen draußen sitzen oder auch im Sommer einfach besser vor der Sonnenstrahlung geschützt sein wollen.

Ein besonders günstiges Exemplar in der Anschaffung ist der Sorara Milano Wandpavillon. Dieser ist vor allem für den Sommer geeignet, da er durch seine dunkle Plane maßgeblich vor Sonne schützt. Der Aufbau ist darüber hinaus sehr schlicht und eignet sich optisch – trotz Effizienz – nicht für jedes Haus.

Ein mittelteures Produkt ist die Osoltus Aluminium Terrassenüberdachung, die optisch vor allem für moderne Häuser oder Gärten ordentlich etwas hermacht. Sie bietet anders als das Sorara Produkt gute Lichtdurchlässigkeit bei gutem UV-Schutz und ist ziemlich wetterfest. Mängel gibt es allerding bei dem Lieferumfang.

Dies sieht beim teuersten Anstellpavillon im Vergleich schon anders aus: Die Palram Feria Terrassenüberdachung ist nicht nur hochwertig verarbeitet und lässt sich dementsprechend gut aufbauen. Sie lässt sich auch in verschiedenen Breiten für unterschiedlich große Häuser bestellen. Sofern man sich ein solches Produkt leisten kann und will, ist der Palram Pavillon eine hervorragende Wahl.