Die Babyrutsche - für den sicheren Spaß der Kleinsten

Aktualisiert am: 28.04.2020

Wer einen Garten hat, ist bei den ersten Sonnenstrahlen natürlich mit der ganzen Familie draußen. Damit die Kleinen die Umwelt für sich entdecken und Spaß im Freien haben können, eignet sich eine Babyrutsche optimal. Auf einer solchen Rutsche können Eltern ihr Kind ohne Bedenken setzen und rutschen lassen.

Babyrutschen Testsieger 2020:

GardenMate 5X 30L Pflanzsack aus Vliesstoff Ø35.6cm Höhe 30.5cm - Blackline

Bewertung: 4.5 von 5 Sternen

Eigenschaften: Vielseitig verwendbarer Pflanzsack als Topf-Alternative

Ideal für Balkon, Terrasse oder Gewächshäuser: Der GardenMate 5X 30L Pflanzsack aus Vliesstoff

ist die ideale Alternative zu klassischen Töpfen. Das wasser- und luftdurchlässige Material begünstigt das Pflanzenwachstum und minimiert die Schimmelentstehung. Im Gegensatz zu luftundurchlässigen Töpfen können Wurzeln in den Pflanzsäcken besser und dichter wachsen, was sich in mehr Früchten oder größeren Blüten widerspiegelt.

Käufer nutzen die Pflanzsäcke überwiegend zum Anbau von Gemüse, Obst und Kräutern. Sie berichten überwiegend von einem im Gegensatz zu Töpfen besseren Wuchsverhalten ihrer Pflanzen in den Pflanzsäcken. Die beiden stabilen Tragegriffe erlauben ein einfaches Umsetzen, auch bei befülltem Sack. Bemängelt wird von einigen Käufern allerdings, dass die Erde durch das Vliesgewebe schneller austrocknet als bei luftundurchlässigen Materialien, wodurch ein häufigeres Gießen erforderlich wird. Dieses Problem scheint jedoch Standortbedingt aufzutreten.

Vorteile:
  • verbessertes Wurzelwachstum
  • formstabil
  • leicht zu transportieren
  • platzsparend verstaubar
  • robuster, widerstandsfähiger Vliesstoff
  • solide Verarbeitung
  • Staunässe wird vermieden

Nachteile:
  • bei sonnigen Standorten häufiges Gießen erforderlich
Preis bei Amazon prüfen!

Die Vor- und Nachteile der Babyrutsche auf einen Blick

Vorteile der Babyrutsche

  • Die Kleinen bekommen ein Gefühl für den eigenen Körper
  • Babyrutschen aus Kunststoff sind transportabel und können sogar in den Urlaub mitgenommen werden
  • Größere Kinder können gefahrlos alleine rutschen. Bei Babyrutschen mit dem GS- und dem TÜV-Siegel ist die Sicherheit gewährleistet

Nachteile der Babyrutsche

  • Babyrutschen aus Metall sind feststehend und sind nicht für den Transport geeignet
  • Metallrutschen bergen eine größere Verletzungsgefahr als Kunststoff-Rutschen

Was beim Kauf der Babyrutsche wichtig ist

Es gibt einige Dinge, auf die man beim Kauf einer Babyrutsche achten sollte. Ein wichtiger Faktor ist die Größe. Die Rutsche sollte zwischen 110 und 120 Zentimeter hoch sein. So können die Kleinen im Alter von etwa zwölf Monaten gefahrlos auf die Rutsche gesetzt werden und sie runterrutschen. Wenn sie etwa zwölf Monate alt sind, können sie die Babyrutsche auch schon allein besteigen.

Wichtig: Das Kind sollte dabei immer unter der Aufsicht der Eltern stehen. 

Material der Babyrutsche

Baby- oder Kinderrutschen sind in der Regel aus Metall und aus Kunststoff. Modelle aus Plastik haben den entscheidenden Vorteil, dass sie überall mit hingenommen werden können. Außerdem haben sie ein geringes Gewicht. Beim Kauf sollte man jedoch auf die Materialstärke der Kunststoff-Babyrutsche achten.

Das Material muss einigen Belastungen standhalten. Darüber hinaus müssen Modelle aus Kunststoff während der Wintermonate trocken gelagert werden. Ansonsten nutzen sie sich sehr schnell ab und der Spaß der Kids am Rutschen geht verloren.

Babyrutschen aus Metall sind dagegen wetterfest und können das ganze Jahr über im Freien stehen. Im Gegensatz zu den Modellen aus Kunststoff sind sie sehr robust, schwerer und höherpreisiger. Im Vergleich zu den transportablen Kunststoff-Babyrutschen können die Metallrutschen nicht transportiert werden. Sie sind feststehend.

Auf Stabilität prüfen

Wer sich eine Babyrutsche für den Nachwuchs anschaffen möchte, sollte vor dem Kauf in jedem Fall die Stabilität prüfen. Wenn die Kids auf der Rutsche ihren Spaß haben muss die Sicherheit des jeweiligen Modells in jedem Fall gegeben sein. Deshalb sollte die Wunschrutsche auf breiten Standfüßen stehen.

Wenn es eine Babyrutsche mit Spieltürmen ist, sollten die Türme eine gewisse Pfostenstärke aufweisen. Somit kann das geringe Gewicht der Rutsche ausgeglichen werden. Vor dem Kauf der Rutsche muss auch bedacht werden, dass sie auf einem festen Untergrund stehen muss.

Wichtig: Eine Babyrutsche sollte auf keinem Fall an einem Abhang oder auf weichem Boden stehen. Die Stabilität ist auf solchen Untergründen auf keinen Fall gewährleistet und es geht zu Lasten der Sicherheit der Kleinen.

Angaben zur Altersempfehlung beachten

Ein wichtiger Faktor für die Kaufentscheidung ist die Angabe der Altersempfehlung des Herstellers. Das Gleiche gilt für das Gewicht. In der Regel liefern die Hersteller Angaben zum zulässigen Gesamtgewicht, das die Rutsche aushalten kann.

Zubehör

Fakt ist: Sicherheit geht beim Rutschen vor. Aus diesem Grund sollten Eltern den Auslaufbereich der Rutsche mit sogenannten Fallschutzmatten ausstatten. Mit diesen Matten ist die Sicherheit der Kleinen gewährleistet, ohne dass der Spaß am Rutschen verloren geht.

TÜV- und GS-Siegel

Qualitativ hochwertige Rutschen sollten mit dem TÜV- und dem GS-Siegel versehen sein. Mit beiden Siegeln ist die Qualität und die Sicherheit der Babyrutschen gewährleistet. Vorsichtig sollte man jedoch bei Modellen haben, die diese Siegel nicht haben. Die Sicherheit der Babyrutsche ist damit möglicherweise nicht gewährleistet.

Babyrutschen Platz 2-3

Tvird Pflanzen Tasche,Kartoffel Pflanzsack Pflanzbeutel 10 Gallonen mit Griffen und Sichtfenster Klettverschluss,dauerhaft AtmungsaktivBeutel Gemüse Grow Bag Pflanztasche -2 Pack(Grün)

Bewertung: 4 von 5 Sternen

Eigenschaften: Pflanzen Tasche mit 43 Liter Volumen, Griffen und Sichtfenster

Passt auch auf den kleinsten Balkon: Die Tvird Pflanzen Tasche

bietet Pflanzen ein optimales Wurzelwachstum und eignet sich ideal für den Anbau von Kartoffeln und anderem Gemüse oder Obst auf kleinem Raum. Durch die Wasserdurchlässigkeit des Vliesstoffs wird eine Überwässerung der Pflanzen verhindert. Das Sichtfenster im unteren Teil der Tasche ermöglicht ein unkompliziertes Kontrollieren des Wachstumsfortschritts.

Käufer sind größtenteils mit der Qualität und Verarbeitung der Pflanzen Tasche zufrieden. In den meisten Fällen wird die Tasche zum Anbauen von Kartoffeln verwendet, einige nutzen sie jedoch auch für Tomaten, Möhren, Zwiebeln oder kleine Bäume. Manche Käufer zweckentfremden die Pflanzen Tasche sogar als Aufbewahrungstasche (für Spielzeug, Wäsche etc.) oder als Körbchen für Haustiere. Die gute Entwässerungsfähigkeit und das praktische Sichtfenster werden insgesamt positiv hervorgehoben.

Vorteile:
  • atmungsaktiv
  • einfacher Transport
  • kein Überwässern möglich
  • langlebig
  • leicht zu handhaben
  • luftdurchlässig
  • robuster Vliesstoff
  • Sichtfenster
  • verbessertes Wurzelwachstum
  • vielseitig verwendbar

Nachteile:
  • Filz hält das Wasser nicht so gut
  • mehr Wasser als bei anderen Taschen nötig
Preis bei Amazon prüfen!
SIMBOOM 5 Stück Pflanztasche aus Vliesstoff Pflanztöpfen, Pflanzenbehälter mit Griffe für Tomaten, Blumen, Pflanzen und mehr, Schwarz - 7 Gallonen (27 L)

Bewertung: 4 von 5 Sternen

Eigenschaften: Strapazierfähige 27 Liter Pflanztaschen

Kräftige Wurzeln und große Früchte: Die SIMBOOM 5 Stück Pflanztasche aus Vliesstoff

sorgt für eine kräftige Wurzelbildung und somit für eine bessere Nährstoffversorgung der Pflanzen. Dies wird durch die Luftdurchlässigkeit des Vliesstoffs erreicht. Wurzeln, die die Wand der Pflanztasche erreichen stoppen ihr Wachstum und bilden neue Seitentriebe. Die 27 Liter Pflanztaschen eignen sich für alle Pflanzen mit einer Wurzeltiefe ab ca. 30 cm, so dass auch Kartoffeln, Tomaten, Möhren, Chilis, Gurken oder Zucchini in ihnen angebaut werden können.

Käufer loben vor allem das im Vergleich zu herkömmlichen Pflanzkübeln bessere Pflanzenwachstum. Bemängelt wird zwar teilweise, dass man Pflanzen in den Pflanztaschen öfter gießen müsse, die Größe der Blüten und Früchte wiegt dies jedoch auf. Als besonders praktisch werden auch die Tragegurte erwähnt, die in einfaches umstellen der Pflanzen, etwa zum Überwintern ermöglichen.

Vorteile:
  • einfach zu lagern
  • einfach zu transportieren
  • formstabil
  • gute Verarbeitung
  • kräftige Wurzelbildung
  • langlebig
  • strapazierfähig
  • waschbar
  • wiederverwendbar

Nachteile:
  • Trocknen schneller aus als Plastiktöpfe
  • mehr Wasser als bei anderen Pflanztaschen nötig
Preis bei Amazon prüfen!

Fazit

Insbesondere bei einer Babyrutsche und Rutschen für Kinder im Allgemeinen sollte extrem auf die Sicherheit der Kleinsten geachtet werden. Neben den entsprechenden Siegeln bedeutet das auch, dass Eltern dabei sein sollten. Dennoch gibt es Unterschiede, die beachtet werden sollten.

Alle drei vorgestellten Modelle bestehen aus pflegeleichtem Kunststoff, der in der Sonne auch nicht so stark erhitzt, wie Metall. Die BIG 56710 – Fun-Slide Rutsche ist dabei besonders beliebt. Sie ist so verarbeitet, dass es keine Verletzungsgefahr gibt, ist stabil, sicher und lässt sich sogar Einklappen, um sie leichter umzustellen (zum Beispiel an ein schattigeres Plätzchen) oder mitzunehmen. Praktisch für alle, die eine mobile Rutsche schätzen.

Gleiches gilt für die Little Tikes 172403E3 – Rutsche Basic, allerdings muss hier erwähnt werden, dass aufgrund der Form erhöhte Kippgefahr besteht, wenn größere Kinder die Rutsche nutzen.

Besonders viel Spaß verspricht die Smoby – KS Rutsche – kompakte Kinderrutsche mit Wasseranschluss. Im Sommer können sich die kleinen Rutscher super abkühlen. Aber Vorsicht: im Zusammenspiel mit Wasser wird die Rutschfläche noch rutschiger. Pflicht ist die Kontrolle von Verschraubungen an Spielgeräten zwar ohnehin, aber besonders bei dieser Rutsche fällt auf, dass diese öfter nachgezogen werden müssen.

Bildquelle Header: Children slides in the garden © Depositphotos.com/NadaK2
Letzte Aktualisierung am 21.10.2020 um 18:50 Uhr / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API