Bambusfackel – warmes Licht in der optisch ansprechenden Fackel

Aktualisiert am: 12.11.2021

Vor allem auf Partys oder auf Grillabenden oder auch einfach zum Entspannen auf dem Balkon, der Terrasse oder im Garten, ist es schön, ein angenehmes Licht zur Verfügung zu haben, welches unter anderem von einer Bambusfackel gespendet werden kann. Diese ist mit ihrem optisch gelungenen Erscheinungsbild nicht nur ein echter Hingucker, sondern spendet auch schönes und warmes Licht.

Update vom 21.06.2021

Moritz Bambusfackeln wurden in den Vergleich aufgenommen.

Bambusfackeln Testsieger* 2022

Bewertung: 4.5 von 5 Sternen

Eigenschaften: 10er Set, 213 ml Öl, Petroleum als Brennmittel, 90 x 5,5 cm groß, Metalltank, Brenndauer zwischen 4 und 6 Stunden, Eigengewicht pro Fackel bei circa 100 Gramm, langer Docht, angeschrägter Stiel

Flexibel einsetzbar und optisch gelungen: Die Relaxdays 10er Set Gartenfackeln

zeichnen sich nicht nur durch ein optisch gelungenes Erscheinungsbild, sondern auch einen flexiblen Einsatzbereich aus.
Anwender, die dieses 10er Set erworben haben, merken an, dieses für die unterschiedlichsten Anlässe und Events gekauft und benutzt zu haben und sind allgemein von der einfachen Handhabung und Befüllung des Brennstoffbehälters begeistert.
Im gefüllten Zustand brennt die Bambusfackel recht lange, wobei die Kunden in Bezug auf den Docht geteilter Meinung sind. Viele der Bewerter wissen, dass sie sich eine Ölfackel gekauft haben, welche früher oder später abgenutzt wird, während andere davon, dass der Docht nach einer Anwendung abbrennt, enttäuscht sind.
Allerdings kann man die Relaxdays 10er Set Gartenfackeln trotzdem nach dem Benutzen beiseite legen, einen neuen Docht kaufen und die einzelnen Modelle dann wieder in Betrieb nehmen, wenn ein weiteres Event ansteht.
Alles in allem sind Käufer von der Optik und auch der Atmosphäre begeistert, die die Bambusfackel mit sich bringt und somit nicht nur für ein schönes Erscheinungsbild, sondern auch für Wärme sorgt, wenn die Sonne am Abend nicht mehr scheint. Einige Käufer merken aber an, dass der Bambus der Ölfackel nicht der Beste ist und somit spröde erscheint.

Vorteile:
  • großes Set
  • lange Brenndauer
  • wiederverwendbar
  • mit Petroleum befüllbar
Nachteile:
  • Bambus teilweise spröde

Bewertung: 4 von 5 Sternen

Eigenschaften: 10 Stunden Brenndauer, lange Lebensdauer, Bambus und Glas, unterschiedliche Farben, 5er Set, Maße: 78 x 8 cm, mit Zitronenduftöl

Ansprechend und atmosphärisch: Mit dem Kauf des ArtiCasa Gartenfackel 5er Set

erhalten Käufer nicht nur 5 optisch ansprechende Farben, die in fünf unterschiedlichen Nuancen erstrahlen und somit für eine ganz besondere Atmosphäre im Außenbereich sorgen. Bewerter merken auch die hohe Qualität des Bambus an, welcher für die Herstellung der stabilen und robusten Fackeln verwendet wird.
Trotz der hohen Qualität der Fackel lassen sich diese nicht sonderlich einfach in den Boden rammen, da die untere Seite nicht angespitzt ist. Aus diesem Grund geben einige Käufer an, sich einen Aufsatz für die Fackeln des ArtiCasa Gartenfackel 5er Set gekauft zu haben, um für eine einfachere Handhabung, sowie einen besseren und stabilen Halt im Boden zu sorgen.
Den Zitronenduft, der von den Fackeln abgesondert wird, empfinden die Käufer als angenehm und nicht aufdringlich. Allerding schwindet dieser, sobald die Kerzen durch neue Kerzen ausgetauscht werden, sofern diese kein Duftaroma besitzen.
Alles in allem kommt das ArtiCasa Gartenfackel 5er Set gut bei den Käufern an. Diese erfreuen sich vor allem an der gelungenen und bunten Optik, sowie dem angenehmen Duft. Allerdings wären die Fackeln sehr viel besser, wenn man sie besser und einfacher in den Boden stecken könnte, ohne sich extra einen Aufsatz dazu kaufen zu müssen.

Vorteile:
  • farblich ansprechend
  • hohe Qualität
  • Glas ist wiederverwendbar
  • angenehmer und nicht aufdringlicher Zitrusduft
Nachteile:
  • untere Seite nicht angespitzt

Bambusfackel kaufen – auf diese Kriterien muss geachtet werden

Wer sich für den Kauf einer Ölfackel interessiert, sollte sicherstellen, dass es sich nicht nur um ein optisch ansprechendes, sondern auch sicheres und funktionstüchtiges Modell ist, von welchem man in vieler Hinsicht profitieren kann.

Umso wichtiger ist es darauf zu achten, dass die Gartenfackel aus Bambus einigen bestimmten Kriterien gerecht wird und somit nicht nur optisch schön zum Hingucker wird, sondern auch sicher zum Einsatz gebracht werden kann.

Der Aufbau der Bambusfackel

Eine Ölfackel zeichnet sich in der Regel dadurch aus, ein und dieselbe Bauweise aufzuweisen, ganz egal für welchen Hersteller und für welches Modell man sich diesbezüglich auf dem Markt entscheidet. Allerdings gibt es einige Unterschiede, die man kennen sollte, bevor man sich für ein bestimmtes Modell und eine besondere Ausführung entscheidet.

Der Stab der Gartenfackel besteht aus stabilem und robustem Bambus und wird an der oberen Seite der Fackel in sechs oder acht dünne Streifen gespleißt, sodass so der Innenraum gebildet wird, in welchem sich der Brennstoff anschließend befindet.

Im oberen Bereich befindet sich ein Brennstoffbehälter, welcher dann mit einem Brennstoff nach Wahl befüllt werden kann.

Die Länge der Bambusfackel

Bambusfackel ngibt es auf dem Markt in vielen verschiedenen Längen zu kaufen, aus welchen man wählen kann. Da es bezüglich der Länge große Unterschiede bei den einzelnen Modellen gibt, sollte man sich im Voraus überlegen, ob man sich eine kleine, mittelgroße oder lange Gartenfackel aus Bambus wünscht.

Die meisten Modelle sind zwischen 40 und 120 cm lang. Natürlich gibt es auch Sondergrößen zu kaufen.

Der Brennstoffbehälter

Bezüglich des Behälters, in den der Brennstoff gefüllt wird, hat man die Wahl zwischen unterschiedlichen Beschaffenheiten und auch Farben. Umso wichtiger ist es deshalb, dass man sich im Voraus überlegt, ob man ein natürliches Erscheinungsbild der Ölfackel bevorzugt, oder farbliche Akzente mit der Verwendung des Modells im Garten, auf der Terrasse oder auf dem Balkon setzen möchte.

Denn, je nach persönlichen Vorlieben kann man sich für Behälter aus folgenden Materialien entscheiden:

  • farbiges Glas
  • transparentes Glas
  • Metall

Der Brennstoff

Um in den Genuss eines schönen und warmen Lichtes der Bambusfackel zu kommen, muss man auf den richtigen Brennstoff zurückgreifen, welcher in den Brennstoffbehälter der Gartenfackel aus Bambus gefüllt wird.

Hier gibt es einige wichtige Dinge zu beachten, um die Bambusfackel sicher zum Einsatz bringen zu können.

Bambusfackel Lampenöl: Am einfachsten ist es, wenn man den Brennstoffbehälter mit normalem und auf dem Markt einfach zu kaufenden Lampenöl befüllt. Dieses ist nicht teuer und sorgt bei der Flamme, die in der Ölfackel entsteht, für eine warme, gelbe Farbe.

Zudem zeichnen sich die unterschiedlichen Arten des Lampenöls auch dadurch aus, in einigen Fällen in verschiedenen Düften zur Verfügung zu stehen. Wer also nicht nur in den Genuss einer schönen und ansprechenden Optik kommen, sondern auch einen angenehmen Duft genießen möchte, kann ein Lampenöl kaufen, das mit einem Duftöl versetzt ist.

Einige Hersteller versprechen mit besonderen Lampenölen (z. B. Citronella) sogar die Möglichkeit, Insekten vertreiben zu können, was sich natürlich vor allem an lauen Sommerabenden als großer Vorteil herausstellt. So könnten Mücken und auch andere Insekten ferngehalten werden und würden keinen Störfaktor mehr im Außenbereich darstellen.

Bambusfackel Petroleum: Statt die Bambusfackeln mit Lampenöl zu betreiben, können Gartenbesitzer bei einigen Modell auf Petroleum zurückzugreifen.

Bei Petroleum handelt es sich um ein flüssiges Stoffgemisch, welches aus Kohlenwasserstoffen besteht und aus der Destillation von Erdöl gewonnen wird. Mit seiner Beschaffenheit ist Petroleum dabei sehr günstig und wird demnach auch sehr gerne verwendet, um Gartenfackeln aus Bambus zum Brennen zu bringen.

Man sollte aber unbedingt darauf verzichten, die Gartenfackel aus Bambus mit den folgenden Brennstoffen in Betrieb zu nehmen:

  • Benzin
  • Dieselkraftstoff
  • Brennstoffe auf alkoholischer Basis, wie zum Beispiel Spiritus

Bei diesen Brennstoffen besteht eine erhöhte Gefahr der Explosion, weshalb man Abstand von ihnen nehmen und sie nicht in einer Bambusfackel zum Einsatz bringen sollte.

Befestigung im Boden

Eine Gartenfackel aus Bambus wird in der Regel in den Boden gesteckt, um dort dann für Licht zu sorgen und zu derselben Zeit ein dekoratives Gestaltelement darzustellen. Damit die Bambusfackel sicher im Boden hält, sollte sie im unteren Bereich angespitzt sein.

Andernfalls kann man sich auch entsprechende Aufsätze kaufen, die an dem Stab befestigt werden, sodass dieser, auch wenn er nicht gespitzt sein sollte, ohne Probleme in den Boden gesteckt werden kann und dort einen festen und sicheren Halt aufweist.

Bambusfackel befüllen

Damit man nicht nur von der Optik der Gartenfackel aus Bambus selbst, sondern auch vom hellen Licht profitieren kann, ist es wichtig, die Ölfackel zu befüllen, bevor sie über den Docht angezündet wird.

Dafür befindet sich im Inneren der Gartenfackel aus Bambus ein Brennstoffbehälter, der eine bestimmte Menge an Brennstoff in sich aufnehmen kann. Wie groß dieser Brennstoffbehälter ist, hängt von der Größe der Fackel ab.

Kleinere Fackeln haben in der Regel einen kleinen Brennstoffbehälter, während größere Modelle über einen größeren Brennstoffbehälter verfügen. Der Brennstoff kann ganz einfach und unkompliziert in den Brennstoffbehälter gefüllt werden, sodass der Docht dann in die Flüssigkeit getaucht und sich mit dieser vollsaugen kann.

Bambusfackel sicher verwenden

Feuer stellt, ganz egal in welcher Form, immer eine Gefahrenquelle dar, auf die man achten sollte, um mögliche Verletzungen oder gar Explosionen zu verhindern.

Da die Bambusfackel mit einer offenen Flamme betrieben wird, ist es umso wichtiger darauf zu achten, die Gartenfackel aus Bambus sicher einzusetzen und zu verwenden.

In dem Rahmen der Sicherheit ist es somit unter anderem wichtig, dass die Bambusfackel

  • sicher im Boden steckt
  • mit dem richtigen Brennstoff verwendet wird
  • robust und stabil ist

Der Stand im Boden

Es ist wichtig sicherzustellen, dass die Ölfackel tief genug im Boden steckt, um einen festen und sicheren Stand zu haben. Nur so kann man davon ausgehen, dass diese nicht umfällt und möglicherweise Dinge in Brand setzt.

Es kommt natürlich immer etwas auf die Beschaffenheit des Bodens an, wie tief die Fackel in den Boden gesteckt werden kann, doch zwischen 3 bis 6 Zentimeter tief sollte sie mindestens im Erdreich versenkt werden.

Der Docht für die Gartenfackel

Damit die Ölfackel in Betrieb genommen werden und man sich an der schönen Flamme erfreuen kann, ist es wichtig, dass sich nicht nur Brennstoff in dem Brennstoffbehälter befindet, sondern dass ein entsprechender Docht in den Brennstoff getaucht wird und sich mit diesem vollsaugen kann.

Es sollte dabei immer darauf geachtet werden, dass der Docht lang genug ist, um so die Länge der Flamme regulieren zu können. Je weiter der Docht aus der Ölfackel herausgezogen wird, um so größer ist die Flamme, welche sich über den Docht bildet.

Wer eine lange Flamme haben möchte, zieht den Docht weiter aus der Ölfackel heraus, während für eine kleine Flamme der Docht nicht ganz so weit aus der Gartenfackel aus Bambus gezogen wird.

Das Material des Dochts

Dochte für die Bambusfackel kann man aus vielen unterschiedlichen Materialien kaufen, sodass man zwischen folgenden Ausführungen unterscheiden und wählen kann

  • Baumwolldocht
  • Glasfaserdocht
  • Baumwolldocht mit Glasfaserummantelung

Wie man sieht, hat man also die freie Auswahl und kann sich immer für den Kauf des Dochtes entscheiden, welcher am besten für die eigene Ölfackel geeignet ist.

Grundsätzlich kann festgehalten werden, dass sich ein Docht aus Baumwolle für alle Lampen eignet. Allerdings raten viele Verkäufer in Bezug auf eine Gartenfackel aus Bambus für den Kauf eines Glasfaserdochtes, da dieser im Gegensatz zum Baumwolldocht nicht verbrennt.

Glasfaserdochte nutzen sich nicht ab und sollten aus diesem Grund die erste Wahl darstellen, wenn man sich einen passenden Docht für eine Ölfackel kaufen möchte. Ein Docht aus Baumwolle kommt eher für Kerzen zum Einsatz, wobei es natürlich nicht verboten ist, diesen auch mit einer Gartenfackel aus Bambus zu nutzen.

Die Größe der Fackel

Je größer die Bambusfackel ist, umso länger sollte auch der Docht sein. Da es viele unterschiedliche Ölfackeln in verschiedenen Größen gibt, zeichnen sich auch die Dochte durch die Tatsache aus, in verschiedenen Längen erhältlich zu sein.

So kann man sich beispielsweise für folgende Längen entscheiden

  • 4 mm
  • 10 mm
  • 15 mm
  • 18 mm

Vor dem Kauf des Dochtes sollte man aus diesem Grund immer prüfen, wie groß die Ölfackel ist, für welche man sich entschieden hat und die Länge des Dochtes an die Länge der Bambusfackel festmachen.

Derzeit nicht verfügbar

Nicht mehr verfügbar seit: 27.01.2021

Bewertung: 4.5 von 5 Sternen

Eigenschaften: Set mit 24 Stück, 90 cm lang, nachfüllbarer 150 ml großer Tank, wiederverwendbar, Brenndauer von zwischen 4 bis 5 Stunden

Optisch gelungen und einfach im Einsatz: Die STAR - LINE 24 Gartenfackeln

bringen nicht nur den Vorteil mit sich, als großes Set geliefert zu werden. Käufer sind begeistert davon, dass sich der 150 ml große Tank einfach und unkompliziert befüllen lässt und die Menge des Brennstoffs tatsächlich für einen ganzen Abend ausreicht.
Auch bezüglich der Befestigung haben Anwender keine Probleme damit, die Bambusfackeln in den Boden zu stecken, wo sie dann fest und sicher stehen, ohne zu fallen.
Aufgrund der schönen Optik, der einfachen Handhabung und der recht langen Brenndauer, wird in den Bewertungen erwähnt, dass die STAR – LINE 24 Gartenfackeln in den unterschiedlichsten Bereichen und zu den verschiedensten Anlässen zum Einsatz gekommen sind. Unter anderem stellen sie im eigenen Garten, auf Partys aber auch auf Hochzeiten einen echten Hingucker dar und spenden warmes, gelbes Licht.
Einige Rezensenten merken allerdings an, dass die Befüllung des Behälters, zum Beispiel unter der Verwendung eines Messbechers, einfacher sein könnte und der Docht recht viel Öl zieht, weshalb die Brenndauer der STAR – LINE 24 Gartenfackeln noch länger sein könnte, als sie bereits ist.
Einige Käufer merken zudem auch an, dass die Flamme sogar bei leichtem Wind weiterbrennt und nicht ausgeht, sodass sich das Set auf jeden Fall für einen umfangreichen Einsatz im Außenbereich eignet. Alles in allem sind Anwender von dem Umfang des Sets, der langen Brenndauer und auch der hochwertigen Qualität der Ölfackeln überzeugt.

Vorteile:
  • großes und umfangreiches Set
  • hochwertige Qualität
  • umfangreicher und flexibler Einsatzbereich
  • warmes, gelbes Licht
  • fester Halt im Boden
Nachteile:
  • Docht saugt viel Öl
  • Befüllung könnte einfacher sein

Derzeit nicht verfügbar

Nicht mehr verfügbar seit: 12.11.2021

Bewertung: 4 von 5 Sternen

Eigenschaften: Bambusfackeln im 3er, 6er oder 12er Set, mit 2 Flaschen Lampenöl (je 2 Liter), aus Bambus, inkl. Docht, Länge: ca. 90 cm

Komplett-Set mit Lampenöl: Die Moritz Bambusfackel

sind im praktischen 3er, 6er oder 12er Set erhältlich und werden in jeder Variante inkl. Dochten und 2 Flaschen Lampenöl ausgeliefert. Damit enthält der Lieferumfang alles, um die Fackeln gleich in Betrieb zu nehmen. Durch den abgeschrägten Erdspieß lassen sich die Bambusfackeln ohne Probleme sicher im Boden versenken.
Die Behälter der Moritz Bambusfackeln haben ein Fassungsvermögen von ca. 250 ml, sodass eine lange Brenndauer gegeben ist. Den Rezensionen zufolge brennen diese Bambusfackeln ca. 12 Stunden.
Die Brenndauer wurde in Einzelfällen jedoch von der geringen Länge des Dochtes limitiert. Weil der Docht austauschbar und ohnehin ein Verschleißteil ist, fällt dieser Kritikpunkt jedoch nicht weiter ins Gewicht.
Mit der Helligkeit sind die Käufer insgesamt sehr zufrieden, die Verarbeitungsqualität konnte jedoch nicht immer überzeugen. In einem Einzelfall fing der Windschutz Feuer. Außerdem unterscheiden sich die Bambusfackeln vereinzelt in der Verarbeitungsqualität.

Vorteile:
  • 3er, 6er oder 12er Set
  • inkl. Lampenöl (2 x 2 Liter)
  • inkl. Dochte
  • abgeschrägter Erdspieß, einfach versenkbar
  • großes Fassungsvermögen des Behälters (ca. 250 ml)
Nachteile:
  • mitgelieferte Dochte gelegentlich zu kurz
  • gelegentlich Streuung bei der Verarbeitungsqualität