Bodeneinbaustrahler - für attraktive Bodenbeleuchtung im Außenbereich

Aktualisiert am: 26.01.2022

Bodeneinbaustrahler für den Außenbereich sorgen für eine besonders dezente und attraktive Beleuchtung für Garten, Hof oder Terrasse. Zusätzlich sind einige Bodeneinbaustrahler auch befahrbar, sodass sie sich ideal für Einfahrten eignen.

Update vom 26.01.2022

Wir haben die Informationen in diesem Beitrag aktualisiert und auf den neuesten Stand gebracht.

Bodeneinbaustrahler für außen Testsieger* 2022

SSC-LUXon JUAVI Bodeneinbaustrahler aussen schwenkbar GU10 IP67 - mit LED GU10 3W warmweiß 230V - Bodenspot befahrbar rund

Bewertung: 4.5 von 5 Sternen

Eigenschaften: Bodeneinbauleuchte für außen, warmweiß, Leistung: 3W, belastbar bis 2000 kg, befahrbar, Schutzart: IP67, schwenkbares Licht

Attraktive Beleuchtung für Terrasse und Garten: Den SSC-LUXon JUAVI Bodeneinbaustrahler warmweiß

nutzen viele Käufer für Einfahrten und Wege. Denn er ist trittfest, befahrbar und kann bis zu 2000 kg belastet werden.
Den Einbau fanden manche Käufer eher schwierig. Andere Nutzer der Bodeneinbauleuchten können das jedoch nicht bestätigen und berichten von einer problemlosen Montage.
Einig sind sich die Käufer, dass die Bodenlampen ein sehr angenehmes und attraktives Licht erzeugen. Durch die auswechselbare LED-Lichtquelle sowie die schwenkbare Beleuchtung nutzen mehrere Käufer den SSC-LUXon JUAVI Bodeneinbaustrahler warmweiß auch zum Anstrahlen von Bäumen, Büschen oder Gartendeko.
Auch um die Terrasse können die SSC-LUXon JUAVI Bodeneinbaustrahler warmweiß eine gemütliche und stimmungsvolle Beleuchtung schaffen, berichten Käufer.
Die Verarbeitung erschien den meisten Käufern hochwertig und stabil. Nur in Einzelfällen kam es vor, dass sich im Inneren des Gehäuses Kondenstropfen bildeten.

Vorteile:
  • LED-Bodeneinbaustrahler für den Außenbereich (IP67)
  • trittfest und befahrbar (belastbar bis zu 2000 kg)
  • attraktive Lichtwirkung
  • warmweißes Licht (3000K)
  • Beleuchtung schwenkbar
Nachteile:
  • in Einzelfällen Bildung von Kondenswasser im Lampeninneren
lambado® LED Bodenstrahler für Aussen mit RGB Farbwechsel dimmbar inkl. Fernbedienung - Runde Bodenleuchte/Bodeneinbaustrahler IP67 aus Edelstahl - Befahrbar & Wasserdicht

Bewertung: 4.5 von 5 Sternen

Der Lambado LED Bodenstrahler für Aussen mit RGB Farbwechsel dimmbar inkl. Fernbedienung

ist der perfekte Außenstrahler für den heimischen Garten oder den privaten Gebrauch. Sie können jede beliebige Farbe der weißen, gelben und blauen LED-Lampe mit der Fernbedienung einstellen. Der Bodenstrahler hat eine Schutzklasse von IP67 und kann im Freien sogar im Schwimmbadbereich eingesetzt werden – die Edelstahlleuchten sind begehbar und wasserdicht.
Dieser Bodenstrahler für den Außenbereich ist dimmbar und wird mit einer Fernbedienung geliefert. Das mitgelieferte Umgebungslicht sorgt für die richtige Beleuchtung Ihrer heimischen Gartenanlage und anderer Attraktionen im Freien. Der Lambado LED-Bodenstrahler ist mit 240 LEDs ausgestattet – jede Lampe hat eine Leistungsaufnahme von 9W, was zu einer Beleuchtungsstärke von 2160 lm / 2160 lux auf 1 m führt.

Vorteile:
  • Bodenstrahler für den Außenbereich nach IP67 mit Fernbedienung
  • Inklusive dimmbarem LED-Leuchtmittel
  • Wasserdichtes Design, geeignet für Poolbereiche
  • Möglichkeit, die Lichtfarbe zu ändern (weiß, blau, gelb)
Goodia 4Stk. 3W Bodeneinbaustrahler Aussen LED 230V AC 270 Lumen IP65 Bodenstrahler Außen LED Bodenbeleuchtung Aussen Rund, Bis zu 800 kg Belastbar, Warmweiß

Bewertung: 4.5 von 5 Sternen

Der Goodia 4Stk. 3W Bodeneinbaustrahler, bis zu 800 kg Belastbar, Warmweiß

ist das perfekte Werkzeug für den Einsatz an Orten von großem öffentlichen Interesse oder dort, wo eine Bodenbeleuchtung erforderlich ist. Er ist aus hochwertigen Materialien gefertigt, die auch rauen Wetterbedingungen standhalten.
Der Strahler kann direkt in den Boden eingelassen werden, so dass keine Kabel durch Rohre verlegt werden müssen, was die Installation kostengünstig und einfach macht. Eine komplette LED-Strahlerlösung mit nur einem Kabelanschluss – seine hochwertige LED-Lampe strahlt 3 W warmweißes Licht aus und beleuchtet eine Fläche von ca. 5 m². Der Goodia-Strahler hat eine maximale Belastbarkeit von ca. 800 kg und eignet sich daher sowohl für den Einsatz auf Innen- als auch auf Außenplattformen.

Vorteile:
  • LED-Bodeneinbaustrahler
  • 3 W warmweißes Licht
  • Hochwertiges Edelstahlgehäuse, Schutzart IP44
  • Einfach zu installieren, keine Kabel erforderlich

Was ist ein Bodeneinbaustrahler?

Ein Bodeneinbaustrahler ist eine runde, scheibenförmige Leuchte, die bündig mit der Oberfläche des Bodens oder der Erde abschließt. Sie werden zur Beleuchtung von Innen- und Außenbereichen verwendet, z.B. von Wegen, Gartenbeeten oder Mauern. Bodeneinbaustrahler haben einen kleinen verstellbaren Reflektor an der Vorderseite, der das Licht nach unten bündelt. Der Vorteil von LED-Bodenstrahler produzieren wenig Wärme, halten länger und verbrauchen weniger Watt als Halogen- oder Glühbirnen.

Sie können als Sicherheitsbeleuchtung eingesetzt werden, da der Strahler bündig im Boden sitzt und somit Manipulationen erschwert

Nachteile von LED-Bodeneinbaulampen

Bodeneinbau-LED-Lampen sind in der Regel aus Metall oder Kunststoff. Sie werden in einer Vielzahl von Farben hergestellt.

Die Vorteile von LED-Bodeneinbaustrahlern

Bodeneinbaustrahler für den Innen- und Außenbereich bieten bei richtiger Installation Sicherheit, Schutz, Beleuchtung und Farbe und mit dem passenden Licht kombiniert.

Wo können Sie Bodeneinbaustrahler verwenden?

Bodeneinbaustrahler werden in Gärten, auf Freiflächen und Wegen eingesetzt, um nach Einbruch der Dunkelheit Licht zu spenden. Sie werden auch in Innenräumen für die Beleuchtung von Fluren, Treppen, Gängen, Bädern, Küchen, Garagen oder anderen Bereichen, die zusätzliches Licht benötigen, verwendet.

Sie werden entweder mit Kunststoff- oder Metallgehäusen hergestellt, die für raue Wetterbedingungen ausgelegt sind.

Bodeneinbaustrahler sind auch bekannt als Bodeneinbauleuchten, Garteneinbaustrahler, Außenbeleuchtungen und LED-Bodeneinbauleuchten. Vorteile von Bodeneinbauleuchten

Bodeneinbauleuchten bieten Sicherheit, Beleuchtung und Farbe, wenn sie richtig installiert sind. Eingebaute LED-Bodeneinbauleuchten bieten die Möglichkeit, die Lichtfarbe passend zu verschiedenen Anlässen oder Jahreszeiten zu ändern. Der warmweiße Farbton kann im Herbst oder Winter verwendet werden, während Blautöne für den Sommer geeignet sind.

Können Sie Einbaulampen unter Wasser verwenden?

Viele Bodeneinbauleuchten sind für den Einsatz im Freien konzipiert. Einige Modelle können jedoch sowohl in Innen- als auch in Außenbereichen verwendet werden. Bei der Verwendung im Freien werden Bodeneinbaustrahler in der Regel an Wänden oder auf dem Boden montiert. Sie sollten nur dort installiert werden, wo eine ausreichende Entwässerung vorhanden ist.

Sie können an einen vorhandenen Schalter oder an ein separates Lichtsteuerungssystem angeschlossen werden, so dass sie sich automatisch ein- und ausschalten.

Die Helligkeit der LED-Leuchten kann beeinflussen, wie viel Energie verbraucht wird.

Wie funktioniert ein Bodeneinbaustrahler?

Bodeneinbauleuchten werden in einem Loch auf Bodenhöhe installiert, das mit einer flachen Scheibe abgedeckt ist. Die Lampe, der Reflektor und die Linse sitzen oben auf der Scheibe. In den meisten Fällen können Sie einfach Kies um sie herum anbringen, damit sie sich in die Umgebung einfügen.

Die wichtigsten Komponenten für eine Bodenleuchte sind den Reflektor und die Linse. Sie sollten aus einem haltbaren Material wie Metall oder PC-Kunststoff bestehen. Einige Modelle haben eine Linse aus gehärtetem Glas, um die LED-Leuchte im Inneren vor Schmutz und Stößen zu schützen.

Bodeneinbauleuchten sind in verschiedenen Farben, Größen und Leistungsstufen erhältlich. Die Farbtemperatur ist ein wichtiger Faktor bei der Auswahl eines Bodeneinbau-Spots . Warmweißes, gelbes oder goldenes LED-Licht ist gut für Winter und Herbst. Kühles blau-weißes Licht ist gut für den Sommer.

Wo kann man Bodeneinbaustrahler kaufen?

Bodeneinbaustrahler können Sie online, in Baumärkten oder bei auf Beleuchtung spezialisierten Elektrikern kaufen. Die Preise für Bodeneinbaustrahler reichen von 10 Euro bis zu 1000 Euro oder mehr für Sonderanfertigungen.

Wie lange hält ein Bodeneinbaustrahler?

Die Lebensdauer einer Bodeneinbauleuchte hängt von der Nutzung und der Art der Installation ab. Einbaulampen, die den Elementen im Freien ausgesetzt sind, haben in der Regel eine kürzere Lebensdauer als solche, die nur in Innenräumen verwendet werden.

Die folgenden Faktoren können die Lebensdauer einer Bodeneinbauleuchte beeinflussen:

  • wetterbedingungen, insbesondere Regen und Schneefall
  • exposition gegenüber direktem Sonnenlicht – die atmosphärischen Bedingungen im Installationsbereich, wie Verschmutzung und Staub
  • die Lage der Stromkabel
  • wie oft die Leuchte ein- und ausgeschaltet wird

Wie pflegt man eine Bodeneinbauleuchte?

Bodeneinbaustrahler sind wartungsarm. Sie müssen nur gelegentlich gereinigt werden, um Schmutz, Spinnweben oder andere Verunreinigungen zu entfernen die den Lichtstrahl behindern könnten. Halten Sie das Stromkabel trocken und isoliert, um Kurzschlüsse zu vermeiden.

Wenn eine Bodeneinbauleuchte im Freien installiert wird, sollte sie sicher befestigt werden, damit sie sich nicht bewegt oder unter Winddruck fällt. In manchen Fällen sind kompliziertere Installationen erforderlich, um die deutschen Sicherheitsstandards für die Flutlichtbeleuchtung von Gebäuden zu erfüllen. Ein qualifizierter Elektriker kann je nach den örtlichen Vorschriften für die Installation des Produkts oder der Dienstleistung erforderlich sein.

Das Bundesumweltministerium hat eine Liste mit Sicherheitsanforderungen für im Freien installierte Bodenlampen veröffentlicht. Das Dokument mit der Bezeichnung DIN SPEC 91310 enthält einen technischen Installationsleitfaden und Angaben dazu, wie ein ausreichender Abstand zwischen Bäumen in verschiedenen Höhen eingehalten werden kann. Es legt auch Mindestanforderungen fest für positionierung von Scheinwerfern und Steuerung ihrer Helligkeit.

Wie viel Energie verbrauchen Bodeneinbauleuchten?

LED-Beleuchtung verbraucht weniger Strom als Glühbirnen und Halogenlampen, um die gleiche Menge an Licht zu erzeugen. Tatsächlich verbrauchen LED-Leuchten etwa 50 % weniger Energie als herkömmliche Modelle, weil sie mehr Licht pro Watt Leistung erzeugen. Die Menge an Strom, die eine Bodeneinbauleuchte verbraucht, hängt davon ab, wie viel Licht sie abgibt und wie hoch ihr Stromverbrauch ist.

Wie installiere ich einen Bodeneinbaustrahler?

Wenn Ihr Haus nicht über ein stabiles, flaches Fundament verfügt, ist es unter Umständen nicht möglich, Bodeneinbauleuchten im Boden zu installieren. Wenn Sie planen, die Leuchten im Freien oder in instabilen Bodenverhältnissen zu installieren, wenden Sie sich an einen professionellen Elektriker, der für Bodenbeleuchtung ausgebildet ist.

Wenn Sie die Installation selbst vornehmen möchten, vergewissern Sie sich, dass der Stromanschluss von einem lizenzierten Elektriker verlegt werden. Wenn Sie Kabel von einer externen Stromquelle verlegen müssen, dürfen Sie die Isolierschicht, die das Kabel vor Wasser oder Hochdruck schützt, nicht beschädigen.

Wie viele Leuchten sollten verwendet werden?

Die Anzahl der Einbaustrahler hängt von der Größe und Form des zu beleuchtenden Bereichs ab. Ein durchschnittlicher Garten benötigt etwa 3-5 Leuchten für eine ausreichende Beleuchtung. Der Abstand zwischen den Leuchten sollte etwa 2 m betragen.

Bevor Sie einen Bodeneinbaustrahler installieren, sollten Sie abschätzen, wie viel Licht Sie benötigen, und sich vergewissern, dass alle Ihre Geräte kompatibel sind. Stellen Sie sicher, dass Sie die Stromversorgung und die Verkabelung installieren, bevor Sie die Leuchten anbringen.

Welche Arten von Bodeneinbaustrahlern gibt es?

Bodeneinbauleuchten werden in zwei Kategorien unterteilt, je nach Art der Lichtquelle. Innenleuchten haben in der Regel eine Glühbirne mit einem eingebauten Reflektor. Diese Lampen werden mit normalem 120 V, 60 Hz Haushaltsstrom betrieben und verbrauchen 600 bis 1100 Watt.

Bodeneinbauleuchten für den Außenbereich haben in der Regel eine Halogen- oder Halogenmetalldampflampe für mehr Energieeffizienz. Viele Modelle für den Außenbereich verwenden 12 Volt Wechselstrom über einen Transformator.

Fazit

Bodeneinbauleuchten werden häufig im Außenbereich eingesetzt, können aber auch in Innenräumen installiert werden. Wenn Sie sie im Freien installieren, müssen Sie die Leuchte so sichern, dass sie sich nicht bewegt oder unter Winddruck umkippt. Das deutsche Bundesumweltministerium hat eine Liste mit Sicherheitsanforderungen für im Freien installierte Bodenleuchten veröffentlicht und legt Mindestanforderungen für die Positionierung von Scheinwerfern und die Steuerung ihrer Helligkeit fest. LED-Beleuchtung verbraucht weniger Strom als Glühbirnen und Halogenlampen und erzeugt gleichzeitig mehr Licht pro Watt Leistung – das macht sie sehr energieeffizient!