Bodeneinbaustrahler für außen – Attraktive Bodenbeleuchtung für Garten & Terrasse

Aktualisiert am: 20.04.2022

Bodeneinbaustrahler für den Außenbereich sorgen für eine besonders dezente und attraktive Beleuchtung für Garten, Hof oder Terrasse. Zusätzlich sind einige Bodeneinbaustrahler für außen auch befahrbar, sodass sie sich ideal für Einfahrten eignen.

Update vom 20.04.2022

Wir haben die Informationen in diesem Beitrag aktualisiert und auf den neuesten Stand gebracht.

Bodeneinbaustrahler für außen Testsieger* 2022

Bewertung: 4.5 von 5 Sternen

Eigenschaften: Bodeneinbauleuchte für außen, warmweiß, Leistung: 3W, belastbar bis 2000 kg, befahrbar, Schutzart: IP67, schwenkbares Licht

Attraktive Beleuchtung für Terrasse und Garten: Den SSC-LUXon JUAVI Bodeneinbaustrahler warmweiß

nutzen viele Käufer für Einfahrten und Wege. Denn er ist trittfest, befahrbar und kann bis zu 2000 kg belastet werden.
Den Einbau fanden manche Käufer eher schwierig. Andere Nutzer der Bodeneinbauleuchten können das jedoch nicht bestätigen und berichten von einer problemlosen Montage.
Einig sind sich die Käufer, dass die Bodenlampen ein sehr angenehmes und attraktives Licht erzeugen. Durch die auswechselbare LED-Lichtquelle sowie die schwenkbare Beleuchtung nutzen mehrere Käufer den SSC-LUXon JUAVI Bodeneinbaustrahler warmweiß auch zum Anstrahlen von Bäumen, Büschen oder Gartendeko.
Auch um die Terrasse können die SSC-LUXon JUAVI Bodeneinbaustrahler warmweiß eine gemütliche und stimmungsvolle Beleuchtung schaffen, berichten Käufer.
Die Verarbeitung erschien den meisten Käufern hochwertig und stabil. Nur in Einzelfällen kam es vor, dass sich im Inneren des Gehäuses Kondenstropfen bildeten.

Vorteile:
  • LED-Bodeneinbaustrahler für den Außenbereich (IP67)
  • trittfest und befahrbar (belastbar bis zu 2000 kg)
  • attraktive Lichtwirkung
  • warmweißes Licht (3000K)
  • Beleuchtung schwenkbar
Nachteile:
  • in Einzelfällen Bildung von Kondenswasser im Lampeninneren

Bewertung: 4.5 von 5 Sternen

Eigenschaften: Bodeneinbaustrahler für außen, warmweiß, Leistung: 3W, belastbar bis 2000 kg, befahrbar, Schutzart IP 67, mit RGB Farbwechsel, dimmbar, inkl. Fernbedienung

Buntes Licht und Dimmbarkeit: Der Lambado LED Bodenstrahler für Außen

lässt sich mit einer Fernbedienung steuern, was laut Käuferrezensionen sehr gut funktioniert. Dabei lässt sich das Licht nicht nur ein- und ausschalten, sondern kann auch gedimmt werden und es lassen sich verschiedene Lichtfarben anwählen.
Dadurch, so berichten Käufer, sind die Bodeneinbauleuchten für außen ideal geeignet, um Dekoobjekte, Bäume oder Sträucher anzustrahlen. Käufer nutzten die Lambado LED Bodenstrahler für außen außerdem auch, um die Umgebung eines Pools attraktiv zu beleuchten.
Allerdings lässt sich der Abstrahlwinkel von 60° nicht verändern. Der Abstand zum angestrahlten Objekt ist dadurch unter Umständen weniger flexibel wählbar als bei schwenkbaren Leuchten.
Die Helligkeit und Lichtwirkung wird durchweg gut beurteilt. Und auch die Installation fanden die Käufer problemlos, egal ob nur eine Lampe an ein Kabel angeschlossen werden sollte oder ob mehrere Lampen in Schleife geschaltet wurden.
Insgesamt würden viele Käufer die Lambado LED Bodenstrahler für außen noch einmal kaufen oder weiterempfehlen.

Vorteile:
  • LED-Bodeneinbaustrahler für den Außenbereich (IP67)
  • trittfest und befahrbar (belastbar bis zu 2000 kg)
  • Beleuchtung dimmbar
  • verschiedene RGB-Lichtfarben
  • problemlose Installation
Nachteile:
  • Abstrahlwinkel von 60° nicht veränderbar

Bewertung: 4.5 von 5 Sternen

Eigenschaften: Bodeneinbaustrahler für außen, Leuchtmittel wechselbar (GU10 Fassung), belastbar bis 500 kg, Schutzart IP 67

Eigenes Leuchtmittel einsetzbar: Der linovum BORU Bodeneinbaustrahler

verfügt über eine GU10-Fassung, in die alle entsprechenden Leuchtmittel mit einer Höhe bis 5,8 cm und einer Leistung bis 15 Watt eingesetzt werden können. Käufer berichten, dass sich die Leuchten gut montieren und anschließen ließen.
Anschließend waren die Bodeneinbauleuchten auch nach längerer Nutzung im Außenbereich zuverlässig dicht. Kondenswasser und ähnliche Probleme traten bei den Käufer nicht auf.
Allerdings störte es einige Käufer, dass der linovum BORU Bodeneinbaustrahler nur eine Belastbarkeit bis 500 kg aufweist, was ihn laut Beurteilung mehrerer Käufer nur bedingt befahrbar macht.
Insgesamt finden die meisten Käufer das Preis-Leistungs-Verhältnis gut und berichten, dass die linovum BORU Bodeneinbaustrahler ein angenehmes Licht geben, dessen Stärke und Lichtfarbe sich durch das frei wählbare Leuchtmittel individuell gut einstellen lassen.

Vorteile:
  • LED-Bodeneinbaustrahler für den Außenbereich (IP67)
  • begehbar und kratzfest
  • Leuchtmittel kann gewechselt werden
  • Lampen halten gut dich
  • problemlose Montage und einfacher Anschluss
Nachteile:
  • belastbar bis 500 kg, dadurch nur bedingt befahrbar
  • kein einstellbarer Abstrahlwinkel

Jetzt unseren Gartenkalender für 69 Obst- und Gemüsesorten herunterladen

Das Bereitstellen deiner Daten zum Zwecke der Werbung erfolgt als Gegenleistung für den Erhalt des Gartenkalenders. Nach Bestätigung deiner Daten bist du für unseren Newsletter angemeldet und erhältst von uns regelmäßig aktuelle Informationen zum Thema Garten und zu unseren Produkten. Du kannst dich jederzeit kostenfrei für die Zukunft vom Newsletter durch Anklicken des Abmelde-Links am Ende des Newsletters abmelden. Weitere Informationen findest du unter Datenschutzerklärung.

Bodeneinbaustrahler für außen kaufen – Trittsichere und langlebige Beleuchtung

Bodeneinbaustrahler sind eine sehr dezente aber wirkungsvolle Beleuchtung für den Garten, die Terrasse oder den Weg durch den Vorgarten zum Haus. Tagsüber kaum sichtbar, erhellen sie in der Nacht dunkle Wege oder setzen stimmungsvoll Garten und Terrasse in Szene. Bodeneinbaustrahler für außen müssen vollständig wasserdicht und trittfest sein.

Bodeneinbaustrahler für Außen – LED-Leuchtmittel für energiesparenden Betrieb

Moderne Bodenstrahler für außen sind immer mit LEDs ausgestattet. Diese Leuchtmittel sind in verschiedenen Farbtemperaturen erhältlich, zeichnen sich durch eine hohe Langlebigkeit aus und überzeugen mit einer sehr energiesparenden Betriebsweise.

Bodeneinbaustrahler für außen verfügen idealerweise über ein auswechselbares Leuchtmittel, damit sie bei einem Defekt nicht vollständig ersetzt werden müssen.

Die meisten LED-Bodenstrahler für außen werden mit LED-Leuchtmitteln des Typs GU10 betrieben. Diese entsprechen den früher üblichen Halogenlampen.

Vorteile von LED-Bodeneinbaustrahlern für außen:

  • lange Lebensdauer des Leuchtmittels: LEDs sind auch bei häufigem Ein- und Ausschalten sehr unempfindlich gegen Beschädigungen und haben – je nach Hersteller – eine Lebensdauer von 10.000 Betriebsstunden oder mehr.
  • energiesparender Betrieb: Bodeneinbaustrahler mit LEDs zeichnen sich durch eine sehr sparsame Betriebsweise aus. Die meisten Bodenstrahler für außen mit LED-Leuchtmittel haben eine Leistungsaufnahme von nur wenigen Watt und können deswegen unbesorgt auch längere Zeit den Garten oder die Terrasse beleuchten, ohne die Stromrechnung nach oben zu treiben.
  • Wahl der Farbtemperatur: LED-Leuchtmittel sind in verschiedenen Farbtemperaturen erhältlich, sodass sich mit dem Licht aktiv die Stimmung im Garten oder auf der Terrasse beeinflussen lässt. Für eine neutrale Beleuchtung wählt man am besten LED-Bodeneinbaustrahler für außen mit einer Farbtemperatur zwischen 3.500 und 5.500 Kelvin (neutralweiß). Kühleres Licht erzeugen LEDs mit einer Farbtemperatur über 5.500 Kelvin, während der Bedarf an einer gemütlichen Beleuchtung am besten von LEDs mit weniger als 3.500 Kelvin gedeckt wird.
  • Umweltfreundlichkeit: LEDs gelten als besonders umweltfreundliches Leuchtmittel, weil sie deutlich weniger Energie verbrauchen als die inzwischen verbotenen Glühbirnen. Gleichzeitig erzeugen sie nur wenig Wärme und haben eine hohe Effizienz, die klassische Energiesparlampen häufig übertrifft. Aufgrund der langen Lebensdauer produzieren Bodeneinbaustrahler für außen mit LED deutlich weniger Müll als andere Leuchtmittel.

Stromversorgung von Bodeneinbaustrahlern für außen

Die meisten Bodeneinbauleuchten werden draußen an das 230-Volt-Stromnetz angeschlossen. Die wichtigste Voraussetzung für die Funktion ist ein vorhandenes Erdkabel.

Die Bodeneinbaustrahler für außen werden mit Abzweigdosen an das Erdkabel angeschlossen. Damit die Elektroinstallation dauerhaft vor Feuchtigkeit geschützt ist, müssen die Abzweigdosen wasserdicht gefertigt sein oder nach dem Funktionstest abgedichtet werden.

Idealerweise wählt man für die Installation einen Tag mit trockenem Wetter und geringer Luftfeuchtigkeit, damit schon bei der Montage der Bodeneinbaustrahler möglichst wenig Feuchtigkeit an die Elektroinstallation gelangt.

Um nachträgliche Wasserschäden an den Bodeneinbaustrahlern im Außenbereich zu verhindern, empfehlen viele Hersteller, die Abzweigdose nach der Installation mit Gießharz abzudichten. Vorher sollte die Installation aber auf jeden Fall getestet werden, weil die Kabelverbindung in der mit Harz gefüllten Dose im Anschluss nicht mehr zugänglich ist.

Staub- und Wasserdichtigkeit von Bodenstrahlern für außen

Bodeneinbaustrahler für außen sind vollständig wasserdicht und gut gegen das Eindringen von Staub und Fremdkörpern geschützt. Wie dicht das Gehäuse der Außen-Bodenstrahler ist, lässt sich an der IP-Schutzart ablesen.

Wie bei allen Elektrogeräten für den Außenbereich üblich, sollte auch bei Bodenstrahler im Außenbereich ein hoher Schutz gegen eindringende Fremdkörper/Staub und Wasser bestehen.

Viele Bodeneinbaustrahler für außen sind mit der Schutzart IP67 ausgestattet. Damit ist die Elektronik staubdicht abgeschirmt und damit auch gegen Berührung geschützt. Außerdem besteht ein Schutz gegen zeitweiliges Untertauchen in Wasser.

Bei Schneefall und Regenschauern ist die Schutzart IP67 ausreichend, wenn gewährleistet ist, dass das Regenwasser zügig von den Außen-Bodeneinbauleuchten ablaufen kann.

Bilden sich im Bereich der Bodenstrahler regelmäßig größere Pfützen, sollte auf eine höhere IP-Schutzart gesetzt werden.

Verfügt der Bodeneinbaustrahler für außen über die Schutzart IP68, ist er vollständig wasserdicht und kann auch längere Zeit unter Wasser verbleiben, solange die Wassertiefe nicht größer ist als 1 Meter.

Wenn nicht gewährleistet ist, dass Regenwasser ablaufen kann oder wenn Bodenstrahler in einer Senke installiert werden sollen, sind Modelle mit IP68 in jedem Fall notwendig. Außerdem sollte unter den Bodenstrahlern im Außenbereich eine Drainageschicht geplant werden, damit Regenwasser zügig versickern kann und sich nicht im Bereich um das Gehäuse sammelt.

Trittsicherheit von Befahrbarkeit von Bodeneinbaustrahlern für außen

Aufgrund der soliden Materialwahl und der ebenerdigen Installation sind viele Bodeneinbaustrahler für den Außenbereich hoch belastbar. Viele Modelle sind trittsicher und können sogar mit dem Auto befahren werden.

Wie stabil die Bodenstrahler für außen sein müssen, hängt dabei vom gewünschten Standort ab. Entlang der Garagenauffahrt müssen die Außen-Bodeneinbaustrahler in jedem Fall so beschaffen sein, dass sie ein versehentliches Überfahren mit dem PKW schadlos überstehen.

Ansonsten kann es nicht nur zu Schäden an der Beleuchtung kommen, sondern durch splitterndes Glas oder verbogenes Metall auch an den Reifen des Fahrzeugs.

Hochwertige Bodeneinbaustrahler für außen sind mit mindestens zwei Tonnen befahrbar.

Detaillierte Informationen zur Belastbarkeit ist den Herstellerempfehlungen zu entnehmen, an die man sich unbedingt halten sollte.

Einbautiefe und Größe von Bodeneinbaustrahlern für außen

Die Einbautiefe von Bodenstrahlern für außen sollte passend zum Untergrund gewählt werden. Während sie beim Einbau ins Erdreich nur eine untergeordnete Rolle spielt, müssen Bodeneinbaustrahler für den Einbau in Terrassendielen besonders flach sein, weil hier weniger Platz zur Verfügung steht.

Insgesamt sind Bodeneinbaustrahler relativ klein und unauffällig, sodass sie tagsüber im Boden kaum zu sehen sind. Ihre Größe beträgt im Schnitt Ø 120 mm, wobei auch größere oder kleinere Modelle erhältlich sind.

Material und Bauweise von Bodeneinbaustrahlern für außen

Bodeneinbaustrahler bestehen aus einem Korpus, einer Blende im oberen Bereich und einer Abdeckung aus bruchfesten Sicherheitsglas. Der Korpus wird in der Regel aus Kunststoff gefertigt und ist damit absolut verrottungsfest.

Eine Funktionsfähigkeit der Elektronik vorausgesetzt kann der Bodenstrahler für außen dauerhaft im Erdreich verbleiben. Die Blende besteht bei vielen Modellen aus Aluminium oder Edelstahl und ist damit ebenfalls hoch witterungsbeständig.

Während Bodeneinbaustrahler für außen vor allem im unterirdischen Bereich dauerhafter Feuchtigkeit ausgesetzt sind, muss das Material von Blende und Glasabdeckung auch UV-Strahlung standhalten können.

Wichtiger als die Entscheidung zwischen Edelstahl und Aluminium ist eine gute Verarbeitungsqualität und die Wahl der richtigen IP-Schutzart.

Ausstattungsvarianten von Bodeneinbaustrahlern für außen

Schlichte Bodeneinbaustrahler für außen verfügen lediglich über ein fest installiertes oder wechselbares Leuchtmittel und sind so für den überwiegenden Bedarf ausreichend ausgestattet. Einige Komfortfunktionen ermöglichen aber eine individuellere Gestaltung der Beleuchtung im Garten oder auf der Terrasse.

  • Dimmbarkeit: Dimmbare Bodeneinbaustrahler für außen sind vor allem auf der Terrasse sinnvoll. Mit ihnen lässt sich die Helligkeit der Beleuchtung regulieren und so an das gewünschte Ambiente auf der Terrasse anpassen.
  • Bewegungsmelder: Bodeneinbaustrahler für die Garagenauffahrt, den Vorgarten oder Wege im Garten kann man mit einem Bewegungsmelder ausstatten, damit sie nur dann leuchten, wenn sie auch wirklich benötigt werden. Bewegungsmelder sparen dabei eine Menge Strom und schonen so die Umwelt und den Geldbeutel.
  • Schwenkbarer Lichtkegel: Ist der Lichtkegel schwenkbar, können Bodeneinbaustrahler im Außenbereich dazu verwendet werden, gezielt Objekte auszuleuchten. Diese Variante ist besonders flexibel einsetzbar und eignet sich am besten, um dekorative Lichtakzente im Garten zu setzen.

Jetzt unseren Gartenkalender für 69 Obst- und Gemüsesorten herunterladen

Das Bereitstellen deiner Daten zum Zwecke der Werbung erfolgt als Gegenleistung für den Erhalt des Gartenkalenders. Nach Bestätigung deiner Daten bist du für unseren Newsletter angemeldet und erhältst von uns regelmäßig aktuelle Informationen zum Thema Garten und zu unseren Produkten. Du kannst dich jederzeit kostenfrei für die Zukunft vom Newsletter durch Anklicken des Abmelde-Links am Ende des Newsletters abmelden. Weitere Informationen findest du unter Datenschutzerklärung.