Hühnerstall – ein Haus für Hahn und Hühner

Aktualisiert am: 01.10.2021

Für die dauerhafte Hühnerhaltung im Garten benötigen Sie einen isolierten Hühnerstall, der die Tiere im Winter vor Kälte schützt. Einige Modelle werden im Set mit einem Auslauf angeboten und sind ideal geeignet, wenn Sie ganz neu in die Hühnerhaltung einsteigen.

Hühnerställe Testsieger* 2022

Bewertung: 4.5 von 5 Sternen

Eigenschaften: Hühnerstall aus Kunststoff und Holz, Schiebefenster, zwei Legenester, aufklappbares Dach, Abmessungen: 137 x 73 x 83 cm

Hühnerstall mit verlängerten Füßen: Der Kerbl 81731 Kerbl ECO - Kunststoff Hühnerstall Barney

wird aus Kunststoff und Holz gefertigt und steht auf erhöhten Füßen. Auf diese Weise wird eine Bodenbelüftung ermöglicht. Es handelt sich um ein geruchsneutrales Material, das UV- und wetterbeständig ist.
Zudem ist der Kerbl 81731 Kerbl ECO – Kunststoff Hühnerstall Barney isoliert. Dadurch ist er auch für den Winter geeignet. Er enthält zwei Legenester und ist mit Sitzstangen ausgestattet.
Den Bewertungen durch die Käufer ist zu entnehmen, dass sich der Stall gut aufbauen lässt und auch die Anleitung hier eine einfache Erklärung darstellt. Die enthaltenen Sitzstangen bestehen aus Kunststoff.
Mehrere Käufer haben hier kritisiert, dass sie zu glatt für die Hühner sind und auch scharfe Kanten haben. In Bezug auf den Platz wird durch die Käufer vermerkt, dass der Kerbl 81731 Kerbl ECO – Kunststoff Hühnerstall Barney eher für kleine Hühner geeignet ist.
Als ein mögliches Problem wird gesehen, dass der Stall durch die Isolierung mit einigen Ritzen versehen ist. Diese stellen zwar keine Schwierigkeit in Bezug auf die Temperatur dar, können jedoch einen Befall mit Parasiten fördern. Positiv ist jedoch, dass sich der Stall sehr gut reinigen lässt.

Vorteile:
  • Materialmischung aus Holz und Kunststoff
  • isoliert
  • mit Legenestern
Nachteile:
  • nicht immer sauber verarbeitet
  • Sitzstangen sind zu glatt

Bewertung: 4 von 5 Sternen

Eigenschaften: Hühnerstall aus Kiefernholz, Schutzimprägnierung, doppelstöckig, verzinkter Draht im Rahmen, Treppenverbindung, Abmessungen: 193 x 75 x 103 cm

Hühnerstall mit Auslauf: Der Miweba Hühnerstall My Animal MH-04 XXL

ist eine Kombination aus Hühnerhaus und Auslauf auf zwei Ebenen. Ausgestattet ist er mit einem Nistkasten sowie einem Freilaufgehege, das auch unter das Haus führt.
Gefertigt wird der Miweba Hühnerstall My Animal MH-04 XXL aus Kiefernholz. Er ist bereits mit einer Imprägnierung versehen. Die Etagen können abgetrennt werden.
Käufer geben an, dass die Anleitung für den Aufbau sehr gut und überschaubar ist und sich der Stall innerhalb einer kurzen Zeit aufbauen lässt. Laut Angaben sind viele Sitzstangen enthalten, die teilweise aber zu eng für die Hühner angebracht sind.
Hier wurden Nachbesserungen durch die Käufer vorgenommen. Der Auslauf gilt als robust, für die angegebene Anzahl an Hühnern aber zu klein. Vermerkt wird, dass die Imprägnierung gut hält, eine weitere aber dennoch empfohlen wird.
Durch die Kotklappe lässt sich der Miweba Hühnerstall My Animal MH-04 XXL sehr gut reinigen. Vor allem dann, wenn die Nutzer noch Einstreu verwenden.

Vorteile:
  • robustes Material
  • einfacher Aufbau
  • imprägniert
Nachteile:
  • Auslauf recht klein
  • Sitzstangen teilweise recht eng

Bewertung: 4 von 5 Sternen

Eigenschaften: Mobiler Hühnerstall, zwei Etagen, Rollen, Kotschublade, Nistkasten, Freigehege, Gesamtaußenmaß: ca: 248 x 76 x 115 cm

Hühnerstall mit mehreren Etagen: Die Zooprinz Große Hühnervoliere Mobi

ist eine Kombination aus Hühnerhaus und Auslauf und verfügt über zwei Etagen. Es handelt sich um eine mobile Variante, die mit Rollen versehen ist. So kann der Hühnerstall auch an unterschiedlichen Stellen aufgestellt werden. Die Zooprinz große Hühnervoliere Mobi wird über das Dach geöffnet und ist mit einem Nistkasten sowie einer Kotschublade versehen.
Die Bewertungen zeigen, dass die Beschreibung für den Aufbau sehr einfach gehalten ist und die Zooprinz große Hühnervoliere Mobi innerhalb einer kurzen Zeit steht. Die Käufer haben festgestellt, dass ein guter Schutz bei schlechtem Wetter besteht und die Legenester ausreichend Platz auch für mehrere Hühner bieten. Auch der Freilauf wird als gut empfunden, ist allerdings nur für wenige Hühner geeignet, da er sonst nicht ausreichend Platz bietet.
Kritisch gesehen wird die Haltbarkeit. So haben einige Käufer darauf verwiesen, dass das Holz sich schnell verzieht und der Witterung nicht gut standhält. Risse im Holz wurden ebenfalls mehrfach gefunden.

Vorteile:
  • einfacher Aufbau
  • gute Ausstattung
  • mobil dank Rollen
Nachteile:
  • verzieht sich bei Feuchtigkeit schnell

Jetzt unseren Gartenkalender für 69 Obst- und Gemüsesorten herunterladen

Das Bereitstellen deiner Daten zum Zwecke der Werbung erfolgt als Gegenleistung für den Erhalt des Gartenkalenders. Nach Bestätigung deiner Daten bist du für unseren Newsletter angemeldet und erhältst von uns regelmäßig aktuelle Informationen zum Thema Garten und zu unseren Produkten. Du kannst dich jederzeit kostenfrei für die Zukunft vom Newsletter durch Anklicken des Abmelde-Links am Ende des Newsletters abmelden. Weitere Informationen findest du unter Datenschutzerklärung.

Hühnerstall kaufen – ruhiger Rückzugs- und Übernachtungsort für Hühner 

Der Hühnerstall ist bei der Hühnerhaltung ganz besonders wichtig. Abhängig davon, wie viele Hühner gehalten werden sollen, ist auch ein Hühnerhaus von ausreichender Größe wichtig. Grundsätzlich handelt es sich hierbei nur um den Bereich, in dem die Hühner die Nacht verbringen und die Eier legen.

Dennoch sollen sie sich wohlfühlen. Hühner sind Herdentiere. Sie genießen es, es sich gegenseitig zu wärmen. Sie sitzen aber auch gerne auf der Stange und genießen die Ruhe.

Wie groß sollte der Hühnerstall sein?

Bevor es an die Suche nach einem passenden Hühnerstall geht, ist es erst einmal wichtig zu wissen, wie groß dieser sein sollte. Die Größe ist abhängig von der Anzahl der Hühner und auch von der Art. Es gibt kleine, mittlere und große Hühnerrassen.

Die grundlegenden rechtlichen Anforderungen besagen, dass neun Hennen in einem Stall Platz von einem Quadratmeter haben sollen. Dabei handelt es sich um den Mindestanspruch. Für eine artgerechte und tierfreundliche Haltung sollten pro Quadratmeter höchstens zwei Hennen gehalten werden.

Gerade dann, wenn Hühner im Garten gehalten werden, ist es möglich, diesen Platz zur Verfügung zu stellen. Zudem ist die Menge an Eiern auch damit verbunden, dass sich die Hühner wohlfühlen. Je mehr Platz sie haben, umso mehr Eier können sie legen.

Welche Arten von Hühnerställen gibt es?

Es gibt verschiedene Hühnerställe. Die Unterschiede zeigen sich unter anderem im Design, aber auch bei der Innenausstattung. Grundsätzlich unterschieden wird jedoch vor allem zwischen:

  • Hühnerstall mit Auslauf: Der Hühnerstall mit Auslauf wird so geliefert, dass nach dem Aufbau die Tiere direkt hinein können und zusätzlich einen Auslauf haben. Der Auslauf besteht normalerweise aus einem Zaunbereich. Es gibt aber auch Varianten, bei denen ein überdachter Auslauf vorhanden ist. Ein großer Vorteil dabei ist, dass alles bereits aufeinander abgestimmt und korrekt abgemessen ist. Zu beachten ist jedoch, dass der Auslauf nur eine bestimmte Größe hat. Nicht bei jedem Modell ist auch eine Erweiterung möglich.
  • Hühnerstall ohne Auslauf: Die zweite Variante ist der Hühnerstall ohne Auslauf. Hier wird wirklich nur ein Hühnerhaus geliefert. Diese Ausführung bietet sich dann an, wenn ein Auslauf schon besteht oder in einer bestimmten Größe gebaut werden soll. In dem Fall kann das Hühnerhaus an der gewünschten Stelle aufgebaut werden.
  • Mobiler Hühnerstall: Ergänzend ist der mobile Hühnerstall zu benennen. Dieser ist so konzipiert, dass er an verschiedenen Stellen eingesetzt werden kann. Normalerweise verfügt er über eine Möglichkeit, um den Platz zu wechseln. Es kann sich hierbei um Räder handeln, oder auch um eine Verbindung mit einem Anhänger. Der mobile Hühnerstall hat oft auch einen zusätzlichen Auslauf. Er ist dann gut geeignet, wenn die Tiere an verschiedenen Stellen einen Auslauf bekommen sollen. So kann das Hühnerhaus immer wieder an einer anderen Stelle aufgestellt werden.

Muss ein Hühnerstall isoliert sein?

Hühner können durchaus auch den Winter draußen verbringen, dafür muss der Hühnerstall aber winterfest sein. Viele Halter bringen die Tiere in der Winterzeit in den Stall. Allerdings haben sie dann keinen Auslauf im Freien.

Eine Alternative ist es zu schauen, ob sich eine Heizung für den Hühnerstall einbauen lässt oder ob der Hühnerstall isoliert werden kann. Das heißt, der Stall hat dann eine Dämmung und die Fenster sind aus Doppelglas. Auch einen Hühnerstall mit Isolierung gibt es direkt fertig zu kaufen.

Worauf sollte beim Kauf unbedingt geachtet werden?

Den Hühnerstall gibt es aus Holz, Kunststoff oder auch Aluminium. Holz ist eine besonders naturbelassene Variante und hat den Vorteil, dass sie für ein angenehmes Klima sorgt. Allerdings gestaltet sich die Reinigung hier auch etwas schwerer.

Sinnvoll ist es, einen Hühnerstall aus Holz im Innenbereich mit einer Kalkfarbe zu streichen. Dadurch wird die Reinigung leichter und bei einem Milbenbefall kann der Hühnerstall auch desinfiziert werden.

Varianten aus Aluminium oder Kunststoff lassen sich besonders einfach reinigen. Hier kann auch mit Wasser und Desinfektion gearbeitet werden. Wichtig ist allerdings zu beachten, dass die Hühner in dem Fall für einige Zeit nicht mehr in den Hühnerstall können. Zum Schutz vor einem Befall durch Ungeziefer kann auch nach einer speziellen Einstreu geschaut werden.

Ebenfalls wichtig beim Kauf ist der Blick auf die Hühnertür. Wie funktioniert diese? Es gibt Varianten mit einer automatischen Hühnerklappe. Über eine Zeitschaltuhr öffnet sie sich und die Tiere können nach draußen.

Aber auch eine Tür mit einem einfachen Verschluss ist ausreichend. Zudem sollte sich die Tür gut sichern lassen, um zu verhindern, dass Raubtiere in den Stall eindringen können.

Sollte nicht so viel Platz im Garten vorhanden sein, dann bietet es sich an, sich für ein Modell auf Stelzen zu entscheiden. Über eine Hühnerleiter können die Tiere dann in den Stall gehen und haben darunter noch einen zusätzlichen Auslauf, den sie nutzen können.

Welches Zubehör ist notwendig?

Oft werden die Ställe schon mit dem passenden Zubehör geliefert. Es kann aber auch sein, dass dieses noch selbst gekauft werden muss. Die Hühner brauchen Legenester, die dann mit Stroh gefüllt werden können.

Auch eine Hühnerstall Beleuchtung kann durchaus sinnvoll sein. So besteht zudem die Option, für die kalte Jahreszeit mit einer Heizlampe zu arbeiten und die Hühner auf diese Weise zu wärmen.

Gerade dann, wenn auch gebrütet werden soll, ist ein Kükenbereich notwendig. Sind die Küken geschlüpft, brauchen sie Wärme und Ruhe – ebenso wie die Glucke. Hühnerstangen, eine Hühnerleiter und natürlich etwas zum Füttern dürfen nicht fehlen. Eine Tränke sowie ein Futtertrog sollten vorhanden sein. Hühner sollten immer Zugriff auf Nahrung und Wasser haben.

Alternativprodukte

Ist nicht ausreichend Platz für einen Hühnerstall, dann kann auch über eine Alternative nachgedacht werden:

  • Überdachte Voliere: Eine überdachte Voliere biete Auslauf und gleichzeitig Schutz. Sie sollte im Innenbereich aber dennoch Rückzugsmöglichkeiten zur Verfügung stellen. Legenester, die hinter einem Tuch oder einer Tür verborgen sind, dürfen nicht fehlen. Ebenso wie ausreichend Körbe und andere Dinge, unter denen sich die Hühner verstecken können.

Jetzt unseren Gartenkalender für 69 Obst- und Gemüsesorten herunterladen

Das Bereitstellen deiner Daten zum Zwecke der Werbung erfolgt als Gegenleistung für den Erhalt des Gartenkalenders. Nach Bestätigung deiner Daten bist du für unseren Newsletter angemeldet und erhältst von uns regelmäßig aktuelle Informationen zum Thema Garten und zu unseren Produkten. Du kannst dich jederzeit kostenfrei für die Zukunft vom Newsletter durch Anklicken des Abmelde-Links am Ende des Newsletters abmelden. Weitere Informationen findest du unter Datenschutzerklärung.