Insektenschutztür ohne Bohren – Effektiver Schutz vor Insekten

Aktualisiert am: 11.03.2022

In vielen Mietobjekten dürfen Sie eine Insektenschutztür nur ohne das Bohren von Löchern am Türrahmen befestigen. Mit einem Klemm-Mechanismus oder einem Klebestreifen ausgestattet, halten diese speziellen Insektenschutztüren sicher und fest im Rahmen, ohne dass dieser beschädigt wird. Bei einem Umzug können Sie die Insektenschutztür spurlos entfernen und sie in der neuen Wohnung wieder anbringen.

Update vom 29.11.2021

Wir haben die Informationen in diesem Beitrag aktualisiert und auf den neuesten Stand gebracht.

Insektenschutztüren ohne Bohren Testsieger* 2022

Bewertung: 4.5 von 5 Sternen

Eigenschaften: Fliegengitter-Tür ohne Bohren, Typ: Vorhang, verschiedene Größen, Klebemontage, automatisches Schließen, aus Polyester

Magnetische Insektenschutztür: Das Apalus VP Magnet Fliegengitter Tür

hat eine unauffällige Optik und fügt sich unauffällig in Balkon oder Terrasse ein. Der Schließmechanismus basiert auf einem Magnet. Das ermöglicht ein automatisches Schließen der Tür, ohne dass man die Tür manuell betätigen muss.
Insgesamt sind 28 Magnete in der Tür verarbeitet. Die Insektenschutztür öffnet sich direkt in der Mitte. Auch bei starkem Wind halten die Magneten den Fliegenschutz fest verschlossen.
Die Apalus VP Magnet Fliegengitter Tür besteht aus witterungsbeständigem Polyester. Beim Kauf hat man die Wahl zwischen verschiedenen Größen, sodass diese Fliegengitter-Tür auch ohne Bohren in sehr vielen Türrahmen Halt findet.
Zudem gibt es ein Modell, das sich für die Montage an einem Fenster eignet. Ein weiterer Pluspunkt ist, dass der Fliegenschutz bei 30° C in der Waschmaschine gewaschen werden kann.
Die Insektenschutztür kann ohne Bohren an dem Türrahmen befestigt werden. Dafür wird die sie einfach an den Türrahmen geklebt.
Das eigentliche Netz wird mit Hilfe eines Klebebandes befestigt. Wenn die Insektenschutztür an einem Holzrahmen befestigt werden soll, können die mitgelieferten Reißnägel genutzt werden.
Durch das magnetische Schließen ist die Apalus VP Magnet Fliegengitter Tür sehr geräuscharm. Zudem entstehen keine Lücken, wodurch die Insekten in die Wohnung gelangen könnten. Die Insektenschutztür ist sehr licht- und luftdurchlässig.
Beachtet werden sollte, dass der Insektenschutz nicht gekürzt werden kann. Daher sollte von vornherein auf die richtige Größe des Insektenschutzes geachtet werden. Hier sollten jeweils ein paar cm hinzugerechnet werden, damit der Fliegenschutz bündig mit der Tür abschließt.
Die Käufer loben die hochwertige Verarbeitung und die Qualität des Fliegenschutzes. Zudem schließen die Magneten die Tür sehr zuverlässig. Auch für Haustiere eignet sich die Insektenschutztür wunderbar; sie haben beim Rein- und Rausgehen keine Probleme.
Negativ bewertet wird, dass das Produkt selten defekt geliefert wurde. Nach einigen Jahren kann es zum Ausbleichen des Stoffes und zu einem Verschleiß der Nähte kommen. Außerdem kann der Fliegenschutz teilweise einen unangenehmen Geruch absondern.

Vorteile:
  • hochwertige Verarbeitung
  • automatisches Schließen
  • geräuscharm
  • von Haustieren passierbar
  • Klebemontage
  • viele Größen zur Auswahl
Nachteile:
  • selten defekte Lieferung
  • Ausbleichen und Verschleiß der Nähte möglich

Bewertung: 4.5 von 5 Sternen

Eigenschaften: Fliegengitter-Tür ohne Bohren, Typ: Vorhang, in verschiedenen Größen erhältlich, Klebemontage, 28 Magnete, automatisches Schließen, aus Polyester (Dacron)

Dichtes und strapazierfähiges Fliegenschutzgitter aus Dacron-Stoff: Die MYCARBON Magnet Fliegengitter Tür

ist aus einem besonders reißfestem und strapazierfähigem Material. Das Material besteht aus Dacron-Stoff. Dieser hat eine Stärke von 55 g/㎡.
Damit ist die Insektenschutztür besonders licht- und luftdurchlässig, was besonders im Sommer von Vorteil ist. Die Insektenschutztür hat insgesamt 28 Magnete im Verschluss eingearbeitet. Damit ist ein leises und automatisches Schließen der Fliegenschutztür möglich.
Um die Insektenschutztür zu montieren, wird diese einfach an den Türrahmen geklebt. Für eine Montage an einem Holzrahmen können die mitgelieferten Nägel verwendet werden.
Die Fliegenschutztür gibt es in unterschiedlichen Größen zu erwerben. Damit lässt sich für verschiedene Türgrößen das richtige Fliegengitter finden.
Den Käufern gefällt das gute Preis-Leistungs-Verhältnis des Fliegenschutzgitters. Dazu ist die Montage spielend leicht. Die MYCARBON Magnet Fliegengitter Tür ist sehr stabil und eignet sich auch für Haustiere.
Sehr selten wird die Verarbeitung des Produktes bemängelt. Bei einigen wenigen Käufern kam es zu einer unvollständigen Lieferung. Auch die Maße waren nicht bei allen Käufern passend.

Vorteile:
  • in verschiedenen Größen erhältlich
  • leichte Montage
  • automatisches Schließen durch Magnete
  • reißfester Dacron-Stoff
  • gutes Preis-Leistungs-Verhältnis
  • für Haustiere geeignet
Nachteile:
  • selten defekte Lieferung
  • sehr selten fehlerhafte Verarbeitung
  • Maße nicht immer wie angegeben

Insektenschutztür ohne Bohren kaufen – Spurlos wieder ablösbar

Eine Fliegengitter-Tür, die ohne Bohren befestigt werden kann, ist entweder mit einer Klemmhalterung versehen oder verfügt über einen Klebestreifen, mit dem sie am Rahmen der Terrassen- oder Balkontür angebracht wird. Mit einem feinen Netz versehen sorgen Insektenschutztüren ohne Bohren dafür, dass fliegende Insekten zuverlässig draußen bleiben.

Je nach Befestigungsart schützen Fliegengitter-Türen ohne Bohren außerdem dafür, dass kriechende Insekten wie z. B. Ameisen zuverlässig abgehalten werden. Beim Kauf muss man nicht nur auf die Anbringungsart achten, sondern auch auf die Abmessungen und den Schließmechanismus.

Was ist der Vorteil einer Insektenschutztür ohne Bohren?

Handelsübliche Insektenschutztüren verfügen über einen Rahmen aus Kunststoff, der mit einem bzw. mehreren Scharnieren ausgestattet ist. Dieser wird auf die Balkon- oder Terrassentür geschraubt. Weil dafür Löcher in den Rahmen gebohrt werden müssen, wird dieser zwangsläufig beschädigt.

Bei Wohneigentum ist das kein großes Problem, doch wer zur Miete wohnt, wird vor der Montage seinen Vermieter um Erlaubnis bitten müssen. Lehnt dieser die Bohrlöcher für eine Insektenschutztür ab, muss eine Alternative her.

Insektenschutztüren, die ohne Bohren befestigt werden, können entweder in den vorhandenen Rahmen eingeklemmt oder auf diesen aufgeklebt werden. Vor allem bei der erstgenannten Variante ist ein schnelles und spurloses Entfernen der Fliegengitter-Tür möglich. Modelle, die auf den Rahmen geklebt werden, hinterlassen häufig Klebe-Rückstände, die je nach Untergrund mit einem Spezialreiniger entfernt werden können.

Fliegengitter-Türen ohne Bohren sind außerdem eine gute Variante für alle, die sich das Bohren in den Türrahmen nicht zutrauen oder die selbst das Bohren in den Türrahmen ablehnen. Weil sich eine Insektenschutz-Tür ohne Bohren mit nur wenigen Handgriffen wieder abnehmen lässt, kann sie außerdem in den Wintermonaten leicht entfernt und z. B. im Keller eingelagert werden. Das erhöht die Lebensdauer der Fliegengittertür und sorgt gleichzeitig für einen ungehinderten Blick nach draußen.

Generell sind auch Fliegengitter-Türen, die ohne Bohren angebracht werden sehr lichtdurchlässig. Hier muss man sich keine Gedanken machen, dass sie die Räume verdunkeln oder die Durchsicht zu stark behindern. Gleichzeitig lässt solch eine Tür zudem ausreichend frische Luft in die Wohnung. So kann die Luft auch an warmen Sommertagen zirkulieren und es ist ein effizienter Luftaustausch möglich.

Material und Arten von Insektenschutztüren ohne Bohren

Grundsätzlich kann man zwischen zwei verschiedenen Arten von Insektenschutztüren ohne Bohren unterscheiden. So gibt es Insektenschutztüren mit und ohne festen Rahmen.

Fester Rahmen: Insektenschutztüren mit festem Rahmen sind quasi wie eine zweite Tür. Sie verfügen über einen äußeren und inneren Rahmen, die mit Scharnieren verbunden sind. Dadurch lassen sie sich wie eine gewöhnliche Tür öffnen und schließen. Der äußere Rahmen dieser Fliegengitter-Tür wird ohne Bohren am Türrahmen der Terrassen- oder Balkontür befestigt. In der Regel erfolgt die Installation mit Klemm-Schienen, die sich passgenau einsetzen lassen und so eine hohe Stabilität erzielen.

Der Schließmechanismus ist in der Regel über einen Magneten realisiert. Besonders praktisch sind Fliegengittertüren ohne Bohren, wenn sie mit einem automatischen Schließ-Mechanismus ausgestattet sind. So kann man auch mit vollen Händen durch die Tür gehen, ohne sie danach händisch schließen zu müssen.

Obwohl diese Art von Insektenschutztüren ohne zu Bohren befestigt werden können, sind sie relativ stabil. Sie halten auch bei intensiver Nutzung der Belastung stand. Der Rahmen besteht zumeist aus Kunststoff oder Aluminium. Aluminium ist nicht nur sehr leicht, sondern auch rostfrei. Das Netz kann entweder aus Polyester oder aus Fiberglas bestehen. Fiberglas ist besonders dicht gewebt und damit sehr strapazierfähig.

Ohne festen Rahmen: Besonders einfach und schnell lassen sich Insektenschutztüren ohne Bohren befestigen, wenn sie nicht über einen festen Rahmen verfügen. Diese Variante sieht auf den ersten Blick meist wie ein Vorhang aus. Dieser Vorhang wird jedoch wie eine richtige Tür am Türrahmen befestigt.

Allerdings öffnen sich diese Fliegengitter-Türen ohne Bohren in der Mitte. Entsprechend wird sie nur im oberen Bereich über die ganze Länge des Türrahmens befestigt. In der Regel ist diese Variante mit einem doppelseitigen Klebestreifen ausgestattet und kann so besonders einfach befestigt werden.

Beim Hindurchgehen öffnet sich diese Fliegenschutztür automatisch wie ein Vorhang und schließt sich nach dem Hindurchgehen von allein. Dafür sorgen Magnete am textilen Gewebe, die jeweils in der Mitte auf gleicher Höhe angebracht sind.

So dicht wie die klassischen Insektenschutztüren ist diese Variante zwar nicht, allerdings bietet sie ausreichend Schutz vor fliegenden Insekten, die nur durch Zufall durch eine geöffnete Balkon- oder Terrassentür ihren Weg in die Innenräume finden. Haustiere wie Hunde und Katzen können solch eine Insektenschutztür ohne Bohren in der Regel leicht passieren, wenn sie in der Mitte hindurchgehen. Das Netz besteht wie bei allen anderen Varianten in der Regel aus Polyester oder Fiberglas.

Abmessungen von Insektenschutztüren ohne Bohren

Damit die Insektenschutztür auch ohne Bohren sicher und stabil befestigt werden kann, muss sie über die richtigen Abmessungen verfügen. Balkon- und Terrassentüren sind nicht genormt, allerdings haben sich einige Standardmaße etabliert, sodass die meisten Universalmodelle einen großen Bedarf abdecken. Trotzdem sollte man vor dem Kauf einer Fliegengitter-Tür die eigenen Balkon- oder Terrassentür abmessen, damit die Fliegengitter-Tür ihren Zweck erfüllt und dicht ist.

Schließt die Insektenschutztür nicht bündig mit der Tür ab, können Insekten kleine Schlupflöcher finden, durch die sie ungehindert ins Haus eindringen können. Außerdem beeinträchtigt eine zu kleine Insektenschutztür die Optik von Balkon und Terrasse.

Viele Hersteller geben in ihrer Artikelbeschreibung an, wie Balkon- und Terrassentür vermessen werden müssen und ob einige Zentimeter vom genommenen Maß hinzuaddiert oder abgezogen werden müssen. Bei einigen Insektenschutztüren ohne Bohren können die Maße individuell angepasst werden. Dafür legt man entweder selbst an oder gibt die Abmessungen an den Hersteller weiter, der dann eine Kürzung vor dem Versand vornehmen kann.

Wetterfestigkeit von Insektenschutztüren ohne Bohren

Insektenschutztüren sind dauerhaft der Witterung ausgesetzt und sollten deswegen wetterfest beschaffen sein, um eine lange Lebensdauer zu gewährleisten. So sollte beispielsweise darauf geachtet werden, dass der Rahmen der Insektenschutztür keinen Rost ansetzen kann. Rost schädigt nicht nur die Insektenschutztür selbst, sondern kann auf einem Holz- oder Kunststoffrahmen der Terrassentür Flecken hinterlassen, die sich häufig nicht mehr spurlos entfernen lassen.

Das Netz sollte aus einem reißfesten, UV-beständigen Material bestehen. Ideal geeignet sind Polyester oder Fiberglas. Beide Materialien sind strapazierfähig, unempfindlich gegen Feuchtigkeit und auch bei starker Sonneneinstrahlung beständig genug, um keinen Schaden zu nehmen.

Stabilität von Insektenschutztüren ohne Bohren

Da eine Insektenschutztür permanent genutzt wird, sollte sie eine gewisse Stabilität aufweisen. Je stabiler die Insektenschutztür ist, desto weniger kann sie beschädigt werden. Sie sollte sich bei der Nutzung nicht verziehen.

Auch das Netz sollte reißfest sein und muss zusätzlich fest im Rahmen sitzen, damit es sich an den Ecken und Rändern nicht vorzeitig ablöst. Bei Modellen ohne festen Rahmen wird teilweise eine Verstärkung am Magnetband eingearbeitet, damit das Netz nicht verschleißen kann.

Insektenschutztüren, die ohne Bohren angebracht werden, sind in der Regel nicht ganz so stabil wie fest montierte Insektenschutztüren. Allerdings ist ihre Haltbarkeit für den durchschnittlichen Bedarf ausreichend. Wichtig ist, dass Insektenschutztüren zum Klemmen etwas anfälliger für Wind sind.

Bei starken Böen sollten sie deswegen zusätzlich gesichert werden. Fliegengittertüren zum Kleben können ebenfalls bei starkem Wind Schaden nehmen. Zusätzlich kann die Klebewirkung im Laufe der Zeit durch Feuchtigkeit oder Sonneinstrahlung negativ beeinträchtig werden.

Trittschutz bei Insektenschutztüren ohne Bohren

Viele gute Insektenschutztüren haben einen integrierten Trittschutz. Nicht selten kommt man mit den Schuhen gegen die Insektenschutztür. Das kann auf die Dauer zu Beschädigungen führen.

Ein Trittschutz kann dem vorbeugen und verlängert so die Lebensdauer der Insektenschutztür. Er besteht meist aus Aluminium und ist quasi eine Verlängerung des Rahmens. Ein Trittschutz ist jedoch nur für Insektenschutztüren mit festen Rahmen verfügbar. Weil Insektenschutz-Vorhänge nur im oberen Bereich am Türrahmen befestigt werden, benötigen sie keinen Trittschutz.

Alternativprodukte

Fliegengitter-Türen, die ohne Bohren befestigt werden, eignen sich immer dann, wenn sich der Insektenschutz spurlos wieder entfernen lassen muss. Das ist z. B. in Mietobjekten der Fall. Die Befestigungsmöglichkeiten zum Klemmen oder Kleben erreichen eine gute Haltbarkeit und Stabilität, kommen allerdings nicht an klassischen Insektenschutztüren heran. Trotzdem sind sie für viele Anwender eine gute Lösung; auch, weil sie Insekten in den meisten Fällen zuverlässig abhalten. Wer eine Alternative für die Insektenschutztür ohne Bohren sucht, findet sie vielleicht in einem

  • Insektenschutz-Vorhang: Dieser kann ebenfalls ohne Bohren montiert werden. Insektenschutz-Vorhänge bestehen aus mehreren Fäden oder Stoffbahnen, die sich teilweise überlappen. Sie sind besonders licht- und luftdurchlässig, beeinträchtigen jedoch die Sicht nach draußen mehr als Insektenschutztüren ohne Bohren. Dafür überzeugen einige Modelle mit einem hochwertigen Design, der die Optik des Insektenschutzes stark aufwertet. Bei einer guten Verarbeitung kommt es auch nicht zu einem Verheddern der einzelnen Fäden. Insektenschutz-Vorhänge sind in unterschiedlichen Designs und Materialien erhältlich und sollten witterungsbeständig verarbeitet sein.

Derzeit nicht verfügbar

Nicht mehr verfügbar seit: 11.03.2022

Bewertung: 4.5 von 5 Sternen

Eigenschaften: Fliegengitter-Tür ohne Bohren, mit Klettverschluss, magnetisches Schließen, Klebemontage, 26 Magneten, aus Polyester

Robuste Insektenschutztür zum Kleben: Die Homitt Magnet Fliegengitter Tür

besticht durch ihre kinderleichte Montage. Um die Insektenschutztür zu montieren wird das Fliegenschutzgitter ganz einfach an den Türrahmen geklebt. Das Netz des Fliegengitters wird anschließend per Klettverschluss angebracht.
Die Insektenschutztür hat einen magnetischen Verschluss. Damit schließt sie sich nach jeder Benutzung automatisch. Zudem ist das Schließen sehr leise. In der Insektenschutztür sind insgesamt 26 Magneten eingearbeitet. Sie ist auch für Haustiere und Kinder geeignet.
Die Homitt Magnet Fliegengitter Tür besteht aus Polyester und ist dadurch sehr pflegeleicht. Das Material ist sehr robust. Um die Tür vor Rissen zu schützen, ist eine Verstärkungslinie eingearbeitet.
Die Käufer loben die hochwertige Verarbeitung der Insektenschutztür. Auch die Verstärkungslinie wird als positiv bewertet, da es hier häufig zu einem Verschleiß kommt. Die Montage ist sehr leicht und lässt sich innerhalb ein paar Minuten erledigen.
Ab und zu wird bemängelt, dass die Magnete nicht richtig schließen. Zudem ist die Insektenschutztür teilweise etwas kleiner als angegeben.

Vorteile:
  • einfache Klebemontage
  • automatisches Schließen durch Magnetverschluss
  • Verstärkungslinie für höhere Stabilität
  • hochwertige Verarbeitung
  • sehr leise
Nachteile:
  • Magnete schließen stellenweise nicht richtig
  • teilweise etwas kleiner als angegeben
  • sehr selten schneller Verschleiß