Insektenschutztür ohne Bohren - Effektiver Schutz vor Insekten

Aktualisiert am: 16.10.2020

Insektenschutztüren eignen sich besonders gut, um Insekten abzuwehren. Sie werden wie eine zweite Tür an den Türrahmen montiert. In diesem Fall handelt es sich um Insektenschutztüren, die ohne Bohrungen auskommen. Das hat den Vorteil, dass der Türrahmen nicht beschädigt wird, was sich besonders für Mietwohnungen eignet. Insektenschutztüren sind sehr lichtdurchlässig und zudem sehr unauffällig.

Insektenschutztüren ohne Bohren Testsieger 2020:

Apalus Fiberglas Magnet Fliegengitter Tür Insektenschutz 90x210 cm, 10 x Stärker als Normales Polyester, Kinderleichte Klebemontage Ohne Bohren, Nicht Kürzbar

Bewertung: 4.5 von 5 Sternen

Eigenschaften: verschiedene Größen erhältlich, Klebemontage, automatisches Schließen, aus Polyester

Magnetische Insektenschutztür: Das Apalus Fiberglas Magnet Fliegengitter Tür

hat eine unauffällige Optik und fügt sich wunderbar in die Wohnung ein. Der Schließmechanismus basiert auf einem Magnet. Das ermöglicht ein automatisches Schließen der Tür, ohne dass man die Tür manuell betätigen muss.
Insgesamt sind 28 Magnete in der Tür verarbeitet. Die Insektenschutztür öffnet sich direkt in der Mitte. Auch bei starkem Wind halten die Magneten den Fliegenschutz fest verschlossen.
Das Material der Fliegenschutztür besteht aus Polyester. Beim Kauf hat man die Wahl zwischen 12 verschiedenen Größen. Damit lässt sich für jede Tür die richtige Größe finden. Zudem gibt es ein Modell, das sich für die Montage an einem Fenster eignet. Ein weiterer Pluspunkt ist, dass der Fliegenschutz bei 30° C in der Waschmaschine gewaschen werden kann.
Die Insektenschutztür kann ohne bohren an dem Türrahmen bestätigt werden. Dafür wird die Insektenschutztür einfach an den Türrahmen geklebt. Das eigentliche Netz wird mit Hilfe eines Klebebandes befestigt. Wenn die Insektenschutztür an einem Holzrahmen befestigt werden soll, können die mitgelieferten Reißnägel genutzt werden.
Durch das magnetische Schließen ist die Fliegenschutztür sehr geräuscharm. Zudem entstehen keine Lücken, wodurch die Insekten in die Wohnung gelangen könnten. Die Insektenschutztür ist sehr licht- und luftdurchlässig.
Beachtet werden sollte, dass der Insektenschutz nicht gekürzt werden kann. Daher sollte von vornherein auf die richtige Größe des Insektenschutzes geachtet werden. Hier sollten jeweils ein paar cm hinzugerechnet werden, damit der Fliegenschutz bündig mit der Tür abschließt.
Die Käufer loben die hochwertige Verarbeitung und die Qualität des Fliegenschutzes. Zudem schließen die Magneten die Tür sehr zuverlässig. Auch für Haustiere eignet sich die Insektenschutztür wunderbar. Diese haben beim Rein- und Rausgehen keine Probleme.
Negativ bewertet wird, dass das Produkt selten defekt geliefert wurde. Nach einigen Jahren kann es zum Ausbleichen des Stoffes und zu einem Verschleiß der Nähte kommen. Außerdem kann der Fliegenschutz teilweise einen unangenehmen Geruch absondern.

Vorteile:
  • hochwertige Verarbeitung
  • automatisches Schließen
  • geräuscharm
  • für Haustiere geeignet
  • Klebemontage
  • viele Größen zur Auswahl

Nachteile:
  • selten defekte Lieferung
  • Ausbleichen und Verschleiß der Nähte möglich
  • selten unangenehmer Geruch
Preis bei Amazon prüfen!

Insektenschutztür ohne Bohren – Das sollte vor dem Kauf beachtet werden

Mit einer Insektenschutztür kann man auch im Sommer stets die Tür geöffnet lassen, ohne Angst haben zu müssen, dass Insekten in die Wohnung dringen. Das trifft nicht nur auf Mücken und Fliegen zu, sondern auch auf kleine Fruchtfliegen und Ameisen. Dabei gibt es unterschiedliche Arten von Insektenschutztüren ohne bohren, die unterschiedliche Vor- und Nachteile haben.

Was ist eine Insektenschutztür?

Eine Insektenschutztür ist ein großes Netz. Dieses Netz hat sehr enge Maschen, dass Insekten nicht hindurch kommen können. Um das Netz an der Tür zu stabilisieren, hat es einen Rahmen. Dieser Rahmen wird an den Türrahmen angebracht. Dies kann auf unterschiedliche Art und Weise passieren. So kann der Rahmen beispielsweise mit hilfe eines Klebers, einer Klemmvorrichtung oder, wenn der Rahmen aus Holz besteht, mit kleinen Nägeln angebracht werden.

Das Netz wehrt nicht nur effektiv Insekten ab, sondern es ist gleichzeitig auch sehr lichtdurchlässig. Hier muss man sich keine Gedanken machen, dass die Insektenschutztür ohne bohren das Licht in der Wohnung schluckt und sie damit verdunkelt. Gleichzeitig lässt solch eine Tür zudem ausreichend frische Luft in die Wohnung. So kann die Luft auch an warmen Sommertagen zirkulieren und es wird nicht stickig.

Viele Insektenschutztüren bieten zudem einen integrierten UV-Schutz an. Das hat den Vorteil, das schädliche UV-Strahlen effektiv abgewehrt werden und diese keinen Schaden mehr anrichten können. Weder an den Möbeln, noch am Menschen.

Material und Arten vom Insektenschutztüren ohne Bohren

Grundsätzlich kann man zwischen zwei verschiedenen Arten von Insektenschutztüren ohne bohren unterscheiden. So gibt es Insektenschutztüren mit einem festen Rahmen und Insektenschutztüren ohne festen Rahmen.

Fester Rahmen: Insektenschutztüren mit festem Rahmen sind quasi wie eine zweite Tür. Das bedeutet, sie lassen sich genauso öffnen und schließen. Der Schließmechanismus ist in der Regel magnetisch. Der Rahmen wird an der Tür montiert. Meist in Form einer Klemmvorrichtung. Der Rahmen und die Tür an und für sich haben einen Magneten verbaut. Kommt die Tür in die Nähe des Rahmens, dann schnappt dieser zu.

Diese Art von Insektenschutztüren ist relativ stabil. Sie halten auch bei intensiver Nutzung der Belastung stand. Zudem kann die Insektenschutztür auch von Haustieren und Kindern genutzt werden. Der Rahmen besteht meist aus Aluminium. Aluminium ist nicht nur sehr leicht, sondern auch rostfrei. Das Netz kann entweder aus Polyester oder aus Fiberglas bestehen. Fiberglas ist besonders dicht gewebt und damit sehr strapazierfähig.

Ohne festen Rahmen: Insektenschutztüren ohne festen Rahmen sehen auf den ersten Blick meist wie ein Vorhang aus. Dieser Vorhang wird jedoch wie eine richtige Tür am Türrahmen befestigt. Im Gegensatz zu einer richtigen Tür öffnet sich eine Insektenschutztür ohne festen Rahmen in der Mitte. Das bedeutet, dass die Insektenschutztür einmal über den gesamten Türrahmen gespannt wird. Die Öffnung in der Mitte ist mit vielen kleinen Magneten versehen.

Beim Hindurchgehen öffnet sich die Fliegenschutztür automatisch wie ein Vorhang. Zudem schließt er sich danach wieder automatisch. Das hat den Vorteil, dass man sich keine Gedanken darum machen muss, ob die Insektenschutztür offen steht, denn solch ein Modell hält die Tür stets geschlossen. Das Netz wird mit hilfe eines Klebers und eines Klettverschlusses an den Türrahmen montiert.

Wenn es sich um einen Holzrahmen handelt, wird die Tür mit Nägeln angebracht. In der Regel besteht das Netz auch hier wieder aus Polyester und Fiberglas. Bei dieser Variante haben Haustiere meist leichteres Spiel, um durch die Tür hindurchgehen zu können. Allerdings sollte hier auf eine gute Stabilität geachtet werden, damit die Insektenschutztür keinen Schaden nimmt.

Weitere wichtige Kaufkriterien

Es gibt einige Kaufkriterien, die man vor einem Kauf beachten sollte, um lange Freude an der Insektenschutztür ohne bohren zu haben.

Die Maße

Das Wichtigste ist, dass man die richtigen Maße für die Tür wählt. Wenn es sich um die falsche Größe handelt, dann kann die Insektenschutztür nicht bündig mit der normalen Tür abschließen. Das kann dazu führen, dass die Insekten kleine Schlupflöcher finden.

Der Bereich sollte also vorher einmal ausgemessen werden. Manche Hersteller geben an, dass beim Kauf ein paar cm oben drauf gerechnet werden sollten, damit die Insektenschutztür passt. Hier sollte auf solch eine Angabe geachtet werden. Es gibt auch Modelle, die individuell angepasst werden können.

Die Wetterfestigkeit

Die Insektenschutztür sollte im besten Fall wetterfest sein. Dies könnte ansonsten die Lebensdauer verkürzen. So sollte beispielsweise darauf geachtet werden, dass der Rahmen der Insektenschutztür keinen Rost ansetzen kann. Das würde nicht nicht nur die Insektenschutztür beschädigen, sondern auch den Türrahmen. Das Netz sollte ebenfalls aus einem robusten Material bestehen. Dies ist jedoch in der Regel der Fall.

Die Stabilität

Da eine Insektenschutztür permanent genutzt wird, sollte sie eine gewisse Stabilität aufweisen. Je stabiler die Insektenschutztür ist, desto weniger kann sie beschädigt werden. Sie sollten sich bei Nutzung nicht verziehen. Auch das Netz sollte bei intensiver Nutzung nicht reißen. Bei Modellen ohne festen Rahmen wird teilweise eine Verstärkung am Magnetband eingearbeitet, damit das Netz nicht verschleißen kann.

Der Trittschutz

Viele gute Insektenschutztüren haben einen integrierten Trittschutz. Dieser Trittschutz schützt die Tür zusätzlich vor Beschädigungen durch festes Schuhwerk. Nicht selten kommt man mit den Schuhen gegen die Insektenschutztür. Das kann auf die Dauer zu Beschädigungen führen. Ein Trittschutz kann dem vorbeugen. Der Trittschutz besteht meist aus Aluminium und ist quasi eine Verlängerung des Rahmens. Ein Trittschutz ist jedoch nur für Insektenschutztüren mit festen Rahmen verfügbar.

Insektenschutztüren ohne Bohren Platz 2-3

MYCARBON Magnet Fliegengitter Tür Insektenschutz Balkontür Fliegenvorhang 90x210 | 110x220 - Klebmontage ohne Bohren - Vorhang für Balkontür Wohnzimmer Schiebetür Terrassentür

Bewertung: 4.5 von 5 Sternen

Eigenschaften: in 2 Größen erhältlich, Klebemontage, 28 Magnete, automatisches Schließen, aus echtem Dacron-Stoff

Dichtes und strapazierfähiges Fliegenschutzgitter aus Dacron-Stoff: Das MYCARBON Magnet Fliegengitter Tür Insektenschutz

ist aus einem besonders reißfestem und strapazierfähigem Material. Das Material besteht aus Dacron-Stoff. Dieser hat eine Stärke von 55 g/㎡.
Dabei ist die Insektenschutztür besonders licht- und luftdurchlässig, was besonders im Sommer von Vorteil ist. Die Insektenschutztür hat insgesamt 28 Magnete im Verschluss eingearbeitet. Damit ist ein leises und automatisches Schließen der Fliegenschutztür möglich.
Um die Insektenschutztür zu montieren, wird diese einfach an den Türrahmen geklebt. Für eine Montage an einem Holzrahmen können die mitgelieferten Nägel verwendet werden.
Die Fliegenschutztür gibt es in zwei unterschiedlichen Größen zu erwerben. So stehen die Maße von 90 x 210 cm und 110 x 220 cm zur Auswahl. Damit lässt sich für verschiedene Türgrößen das richtige Fliegengitter finden.
Den Käufern gefällt, dass gute Preis-Leistungsverhältnis des Fliegenschutzgitters. Dazu ist die Montage spielend leicht. Die Fliegenschutztür ist sehr stabil und eignet sich auch für Haustiere.
Sehr selten wird die schlechte Verarbeitung des Produktes bemängelt. Bei einigen wenigen Käufern kam es zu einer unvollständigen Lieferung. Auch die Maße waren nicht bei allen Käufern passend.

Vorteile:
  • in 2 verschiedenen Größen erhältlich
  • leichte Montage
  • automatisches Schließen durch Magnete
  • reißfester Dacron-Stoff
  • gutes Preis-Leistungsverhältnis
  • für Haustiere geeignet

Nachteile:
  • selten defekte Lieferung
  • sehr selten schlechte Verarbeitung
  • Maße nicht immer wie angegeben
Preis bei Amazon prüfen!
Homitt Magnet Fliegengitter Tür 90×210cm Magnet Insektenschutz Tür, Anti-Riss-verstärktes Oberteil, Rahmen-Klettverschlüsse für Balkontür Wohnzimmer Terrassentür, Klebemontage Ohne Bohren

Bewertung: 4 von 5 Sternen

Eigenschaften: Klettverschluss, magnetisches Schließen, Klebemontage, 26 Magneten, aus Polyester

Robuste Insektenschutztür zum Kleben: Die Homitt Magnet Fliegengitter Tür

besticht durch ihre kinderleichte Montage. Um die Insektenschutztür zu montieren wird das Fliegenschutzgitter ganz einfach an den Türrahmen geklebt. Das Netz des Fliegengitters wird anschließend per Klettverschluss angebracht.
Die Insektenschutztür hat einen magnetischen Verschluss. Damit schließt sie sich nach jeder Benutzung automatisch. Zudem ist das Schließen sehr leise. In der Insektenschutztür sind insgesamt 26 Magneten eingearbeitet. Sie ist auch für Haustiere und Kinder geeignet.
Die Insektenschutztür besteht aus Polyester und ist dadurch sehr pflegeleicht. Das Material ist sehr robust. Um die Tür vor Rissen zu schützen, ist eine Verstärkungslinie eingearbeitet.
Die Käufer loben die hochwertige Verarbeitung der Insektenschutztür. Auch die Verstärkungslinie wird als positiv bewertet, da es hier häufig zu einem Verschleiß kommt. Die Montage ist sehr leicht und lässt sich innerhalb ein paar Minuten erledigen.
Ab und zu wird bemängelt, dass die Magnete nicht richtig schließen. Zudem ist die Insektenschutztür teilweise etwas kleiner als angegeben.

Vorteile:
  • einfache Klebemontage
  • automatisches Schließen durch Magnetverschluss
  • Verstärkungslinie für höhere Stabilität
  • hochwertige Verarbeitung
  • sehr leise

Nachteile:
  • Magnete schließen stellenweise nicht richtig
  • teilweise etwas kleiner als angegeben
  • sehr selten schneller Verschleiß
Preis bei Amazon prüfen!

Alternativprodukte

Eine gute Alternative für eine Insektenschutztür ist ein Insektenschutz Vorhang. Dieser kann ebenfalls ohne bohren montiert werden. Ein Insektenschutz Vorhang besteht aus mehreren Fäden. Diese sind besonders licht- und lichtdurchlässig. Bei einer guten Verarbeitung kommt es auch nicht zu einem Verheddern der einzelnen Fäden.

Insektenschutz Vorhänge sind in unterschiedlichen Designs und Materialien erhältlich. Damit lässt sich für jeden Geschmack der richtige Insektenschutz Vorhang finden. Zudem sind sie sehr dekorativ und vereinen damit Effektivität mit Optik.

Bildquelle Header: Photo of the hand removes the mosquito net. Protection from insects © Depositphotos.com/Oleruzh
Letzte Aktualisierung am 30.10.2020 um 04:05 Uhr / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API