Klemmmarkise – Sonnenschutz ohne Bohren

Aktualisiert am: 05.11.2021

Eine Klemmmarkise ist die ideale Lösung für Mietobjekte, weil sie sich ohne Bohren und Schrauben befestigen lässt. Damit die Klemmmarkise lange hält, muss das Gestänge aus witterungsbeständigen Materialien wie z. B. pulverbeschichtetem Stahlrohr gefertigt werden. Für Balkon und Terrasse sind Fallarm-Klemmmarkisen gut geeignet, weil sich die Bespannung an den Stand der Sonne anpassen lässt.

Klemmmarkisen Testsieger* 2022

Bewertung: 5 von 5 Sternen

Eigenschaften: Klemmmarkise, Gestell aus verzinktem, pulverbeschichtetem Stahlrohr, waschbarer Markisenbezug, Einbauhöhe stufenlos verstellbar, mit Kettenantrieb und Handkurbel, Maße: 150 x 200 x 225 cm

Klemmmarkise für Balkon und Terrasse: Die Angerer Klemmmarkise Style Granit

ist „Made in Germany“. Der Bezug kann bei Bedarf gewaschen werden. Die Einbauhöhe ist stufenlos verstellbar. Mit Hilfe einer Handkurbel lässt sich die Markise zum Klemmen aus- und einfahren. Die Montage erfolgt ohne Bohren und Dübeln. Die gesamte Einbaubreite einschließlich Gestänge beläuft sich auf 200 Zentimeter (gemessen von den Außenkanten).
Die Angerer Klemmmarkise Style Granit wird durch Einklemmen zwischen der Decke und dem Boden des Balkons installiert. Die Einbauhöhe kann von 225 bis 275 Zentimeter verstellt werden. Die Markise kann bei Nichtgebrauch rückstandslos demontiert werden. Damit ist die Klemmmarkise ideal für Mietwohnungen geeignet. Die einfache Montage ohne Bohren und Dübeln begrüßen viele Käufer.
Mit einer Handkurbel lässt sich der Markisenstoff aus- und einfahren. Das Markisentuch lässt sich bis maximal 150 Zentimeter ausrollen. Anschließend wird es in der gewünschten Position festgestellt. Nach Aussage des Herstellers kann die Kurbel rechts oder links montiert werden. Es ist möglich, den Neigungswinkel aufgrund eines höhenverstellbaren Gelenks zu verändern.
Der Markisenstoff der Angerer Klemmmarkise Granit besteht aus 100-prozentigem Polyacryl, ist schmutz- und wasserabweisend sowie lichtecht. In vielen Kundenberichten wird hervorgehoben, dass sich der Markisen-Bezug waschen lässt. Der Hersteller gibt in diesem Zusammenhang eine Temperatur von 30 Grad Celsius an.
In ihren Berichten loben viele Kunden die zügige Lieferung nach der Bestellung sowie die gut verständliche Bedienungsanleitung in deutscher Sprache. Mit Hilfe der Anleitung lässt sich die Klemmmarkise einfach aufbauen und aufstellen.
Der Hersteller empfiehlt den Aufbau der Angerer Klemmmarkise Granit mit zwei Personen. Einigen Käufern zufolge gelingt der Aufbau in zirka 90 Minuten. Für die Montage werden verschiedene Werkzeuge benötigt, wie beispielsweise eine Wasserwaage, einen Maulschlüssel und einen Kreuzschraubendreher.
Wie häufig erwähnt wird, steht die Markise bei korrektem Aufbau anschließend fest und sicher. Demnach hält die Markise auch stärkerem Wind stand. Bei Sturm sollte sie jedoch aufgerollt werden, damit sich keine Böen unter den Markisenstoff setzen und die Markise nicht beschädigt wird.

Vorteile:
  • einfach aufzubauen ohne Bohren und Dübeln
  • verzinktes, pulverbeschichtetes Stahlrohrgestell
  • ideal für Mietwohnungen
  • Bezugsstoff aus Polyacryl mit hoher Lichtechtheit
  • waschbar bei 30 Grad Celsius

Bewertung: 4.5 von 5 Sternen

Eigenschaften: Klemmmarkise, Gestell aus pulverbeschichtetem Eisen, Markisentuch mit PU-Beschichtung, mit Handkurbel, wetterfest, Maße: 259 x 16 x 11 cm

Klemmmarkise für den Balkon als Sonnen- und Regenschutz: Die SONGMICS Klemmmarkise

ist für die Nutzung auf dem Balkon konstruiert und bietet einen optimalen Schutz gegen Sonneneinstrahlung und Regen. Die Markise mit modernen Blockstreifen lässt sich einfach und ohne Bohren installieren.
Die einfache Installation ohne Bohren und Dübeln macht die SONGMICS Klemmmarkise auch für Mietwohnungen interessant. Wie einige Käufer positiv erwähnen, können so keine Diskussionen mit dem Vermieter entstehen.
Mit Hilfe der integrierten Handkurbel kann das Markisentuch bis auf eine Länge von 155 Zentimeter ausgefahren werden. Weiterhin lassen sich der Winkel von null bis 180 Grad sowie die Höhe von zwei bis drei Meter individuell einstellen.
Nach Aussage des Herstellers hält das stabile Metallgestell die SONGMICS Klemmmarkise immer in der Waage. Viele Kunden bestätigen dies in ihren Berichten. Auch leichte Winde können der Markise zum Klemmen nichts anhaben.
Besonders vorteilhaft ist auch die lackierte Oberfläche der Standrohre. Diese sind rostbeständig. Das Markisentuch verfügt über eine PU-Beschichtung und trotzt somit nicht nur Sonnenstrahlen, sondern auch leichten Regenschauern.

Vorteile:
  • stabile und wetterfeste Bauweise
  • Markisentuch aus Polyester mit PU-Beschichtung
  • pulverbeschichtetes, stabiles Eisengestell
  • einfache Montage der vormontierten Klemmmarkise
  • Tuch mit Wasser und einem leichten Waschmittel abwischbar
Nachteile:
  • Markisentuch ist nicht in der Maschine waschbar

Klemmmarkise kaufen – für eine einfache und flexible Montage

Bei einer Klemmmarkise handelt es sich um eine besondere Variante der Sonnenschutzbespannung. Im Gegensatz zu herkömmlichen Fall- oder Gelenkarmmarkisen werden diese Markisen ohne Bohren befestigt.

Das Gerüst der Markise wird mit Teleskopstangen zwischen dem Boden und der Decke der Terrasse oder des Balkons eingeklemmt. Somit lässt sich die Klemmmarkise im Vergleich zu klassischen Markisen ohne großen Aufwand befestigen und auch wieder demontieren.

Eine Klemmmarkise schützt vor Wärme und Sonneneinstrahlung und dient gleichermaßen als Gebäude- und Blendschutz. Einige Modelle eignen sich darüber hinaus als Regen- und Sichtschutz.

Wie ist die Funktionsweise einer Klemmmarkise?

Eine Klemmmarkise lässt sich manuell bedienen. Sie verfügt über eine Handkurbel, mit der das Markisentuch aus- und eingefahren werden kann. In der Rolle, auf der der Bezug aufgewickelt wird, befindet sich eine rotierende Welle.

Es gibt kleine Markisen, bei denen die Welle und die Rolle in einer Kassette verstaut sind. Somit ist der Markisenbezug vor Wind und Regen geschützt. Die meisten Modelle haben jedoch keine Kassette.

Wird die Kurbel bedient, wird durch das Drehen ein Zahnrad in Bewegung gesetzt. Die Welle besitzt ein Schraubengetriebe. Sie liegt an dem Zahnrad an. Man bezeichnet diese Verbindung aus Schrauben- und Zahnradgetriebe auch als Schneckengetriebe.

Sobald sich das Zahnrad in Bewegung setzt, rotiert die Welle. Nicht alle Klemmmarkisen sind mit einer Kurbel ausgestattet. Einige Varianten für die Terrasse verfügen stattdessen über einen kleinen Drehgriff.

Besonderes Merkmal der Markise zum Klemmen ist die leichte Montage. Bei der Klemmmarkise muss die Rolle oder die Kassette nicht an der Wand befestigt werden. Die Tuchrolle der Markise ist an zwei Spannstangen angebracht.

Die zwei Teile, aus denen sich die Teleskopstange zusammensetzt, greifen ineinander. Sie werden zwischen Decke und Boden des Balkons positioniert, bis sie ausreichend Spannung haben.

Klemmmarkisen bieten zahlreiche Vorteile. Sie sind witterungsbeständig und weisen eine gute UV-Beständigkeit auf. Ein wesentlicher Nachteil ist die hohe Windanfälligkeit. Deshalb sollte eine Klemmmarkise bei starkem Wind immer eingefahren werden.

Wo und wie kann man eine Klemmmarkise befestigen?

Klemmmarkisen eignen sich zur Installation auf der Terrasse oder dem Balkon. Grundsätzlich ist es aber möglich, eine Markise zum Klemmen an jedem Ort zu positionieren, an dem eine gerade Decke und ein ebener Boden vorhanden sind.

In der Regel lässt sich ein geringfügiger Neigungswinkel der Decke oder des Bodens aber ausgleichen. Hierfür verfügen viele Klemmmarkisen über neigbare Stützfüße. Damit die Klemmmarkise lange hält, muss sie richtig aufgebaut werden. Folgende Punkte sollten dabei beachtet werden:

Vorbereitung: Vor dem Installieren der Markise sollte stets die Aufbauanleitung des Herstellers gelesen werden. Es empfiehlt sich, eine Klemmmarkise zu zweit aufzubauen. Vor dem Aufbau ist zu prüfen, ob alle Teile des gelieferten Pakets vorhanden sind sowie sämtliche Werkzeuge, wie zum Beispiel ein Schraubendreher, bereit liegen.

Aufbau: Für den Fall, dass die Klemmmarkise nicht vormontiert ist, müssen zunächst das Markisentuch auf die Rolle aufgewickelt sowie die Antriebswelle und das Fallrohr befestigt werden. Anschließend werden die Standrohre ineinander gesteckt, die Spannstangen zusammengebaut und die Stützfüße angebracht. Dann folgt die Befestigung der Antriebswelle an den Standrohren. Das Gerüst kann aufgerichtet werden. Sodann ist es wichtig, die Stützrohre fest zwischen Boden und Decke zu klemmen. Bei vielen Modellen werden sie von Hand eingedreht. Zu guter Letzt wird das Fallrohr der Klemmmarkise an den zuvor befestigten Fallarmen angebracht.

Der Aufbau kann je nach Hersteller und Modell etwas abweichen. Viele Klemmmarkisen werden vormontiert geliefert, so dass ein schneller und einfacher Aufbau gewährleistet ist.

Welche Arten von Markisen zum Klemmen gibt es?

Die Markise zum Klemmen stellt eine Alternative zu den Modellen dar, die fest installiert werden müssen. Insbesondere für Mieter sind sie eine gute und unkomplizierte Lösung, da die Klemmmarkise ohne Bohren und Dübeln angebracht wird. Es gibt zwei Typen von Klemmmarkisen:

  • Senkrecht-Klemmmarkise: Diese Markise bietet einen senkrechten Blendschutz. Sie eignet sich weniger als Schattenspender von Terrassen oder Balkonen. Häufig kommt sie bei Fenstern zum Einsatz, die von einer kräftigen Sonneneinstrahlung betroffen sind. Durch die Senkrecht-Klemmmarkise heizt sich der Raum nicht zu stark auf. Auch vor Wintergarten- und Terrassentüren kann diese Markise befestigt werden.
  • Fallarm-Klemmmarkise: Bei dieser Variante handelt es sich um die gängigste Klemmmarkise. Sie kommt auf Terrassen und Balkonen zum Einsatz und soll dort in erster Linie Schatten spenden. Damit die jeweiligen Flächen vor den Sonnenstrahlen geschützt sind, wird das Markisentuch waagerecht ausgefahren. Der Neigungswinkel lässt sich zumeist zwischen null und 90 Grad verändern und somit an den Stand der Sonne anpassen.

Was ist beim Kauf einer Klemmmarkise zu beachten?

Beim Kauf einer Klemmmarkise gibt es einige Punkte zu beachten. So müssen zunächst eine gerade Decke und ein ebener Boden vorhanden sein, zwischen denen sich die Stützrohre der Markise spannen lassen. Ist diese Grundvoraussetzung gegeben, sind weitere Kriterien ausschlaggebend:

  • Einbauhöhe: Dank ihrer Teleskopstangen bietet die Klemmmarkise eine anpassbare Einbauhöhe. Diese befindet sich zumeist zwischen zwei und drei Metern. In einigen Fällen liefern die Hersteller Stützstangen als Zubehör mit, die jeweils länger oder kürzer sind und sich damit auch für andere Balkonhöhen eignen.
  • Ausfahrlänge: Die Ausfahrlänge sagt aus, wie weit sich das Tuch der Markise ausfahren lässt. Wichtig ist die maximale Ausfahrlänge in Bezug auf die Balkontiefe. Das Markisentuch sollte sich so weit ausfahren lassen, dass es den ganzen Balkon abdeckt. Viele Modelle weisen eine Ausfahrlänge zwischen etwa einem und zwei Metern auf.
  • Breite: Ein Blick auf die Breite der Klemmmarkise ist ebenfalls wichtig. Diese bezieht sich auf den Abstand zwischen den Teleskopstangen. Vor dem Kauf einer Markise sollte die Terrasse oder der Balkon genau ausgemessen werden. Klemmmarkisen sind in verschiedenen Breiten erhältlich.
  • Gestell: Das Gerüst einer Markise zum Klemmen besteht zumeist aus Stahl. Bei einigen Modellen besteht das Gerüst aus Aluminium. Beide Materialien bieten eine hohe Stabilität, die von der Stärke der Standrohre abhängt. Stahl ist besonders langlebig und widerstandsfähig, jedoch auch anfällig für Rost und insgesamt schwerer. Um das Material des Gestells beständig gegen Korrosion zu machen, ist eine entsprechende Oberflächenbehandlung (zum Beispiel Pulverbeschichtung) wichtig.
  • Neigungswinkel: Der Neigungswinkel sollte sich verstellen lassen, damit die Markise dem Stand der Sonne angepasst werden kann. Viele Modelle mit Fallarmen erlauben eine Veränderung des Winkels zwischen null und 90 Grad.
  • Material des Markisentuchs: Bei der Suche nach einer passenden Klemmmarkise spielt auch das Material des Bezugs eine wichtige Rolle. Ein Markisentuch aus PVC ist für Balkonmarkisen wenig geeignet. Das stetige Auf- und Abrollen würde Risse und Brüche nach sich ziehen. Besser sind Materialien wie Polyester oder Polyacryl. Diese sollten mit einer guten Imprägnierung versehen sein. Idealerweise lässt sich der Bezug in der Maschine waschen, mindestens aber abwischen.
  • Handkurbel: Klemmmarkisen sind zumeist mit einer Handkurbel ausgestattet, einige Modelle verfügen über einen Drehgriff. Die Kurbel sollte leichtgängig sein und gut in der Hand liegen.

Eines der wichtigsten Kriterien, die beim Kauf einer Markise beachtet werden sollten, ist die UV-Beständigkeit. Eine Markise für die Terrasse oder den Balkon ist stetiger Sonneneinstrahlung ausgesetzt. Damit die Farben langfristig nicht verblassen, sollte der Bezug mit einer UV-beständigen Beschichtung versehen oder der Stoff generell UV-beständig sein. Einige Hersteller nennen bei ihren Produkten einen UV-Schutzwert.

Derzeit nicht verfügbar

Nicht mehr verfügbar seit: 05.11.2021

Bewertung: 4.5 von 5 Sternen

Eigenschaften: Klemmmarkise mit LED-Beleuchtung, Gestell aus pulverbeschichtetem Metall, mit Kurbel und Solarmodul, inklusive Akku, höhenverstellbare Teleskopstangen, Polyestergewebe mit PU-Beschichtung, Markisentuch schmutz- und wasserabweisend

Klemmmarkise mit Beleuchtung und Solarmodul: Die Swing & Harmonie LED - Markise

ist mit einer LED-Beleuchtung und einem Solarmodul (inklusive Akku) ausgestattet. Das Markisentuch ist aus Polyestergewebe gefertigt. Dieses verfügt über eine PU-Beschichtung und ist UV-beständig. Die Teleskopstangen lassen sich von 230 bis 300 Zentimetern verstellen. Der Neigungswinkel beträgt zwischen null und 180 Grad.
Die Swing & Harmonie LED – Markise wird ohne Bohren schnell und einfach auf der Terrasse oder dem Balkon montiert. Um die Markise zu installieren, werden die Teleskopstangen zwischen Decke und Boden beziehungsweise Dachüberstand und Boden geklemmt. Aufgrund ihrer Verstellbarkeit ist die Markise mit beinahe jeder Terrasse oder jedem Balkon kompatibel.
Die Spannung lässt sich mit den angebrachten Schraubfüßen zusätzlich erhöhen. Die leichte Installation wird von zahlreichen Kunden gelobt. Der Aufbau sollte allerdings mit zwei Personen vorgenommen werden.
Die Handkurbel mit Dualübersetzung gewährleistet ein leichtgängiges und schnelles Ein- und Ausrollen des Markisentuchs. Der Neigungswinkel kann von null bis 180 Grad verstellt werden. Aufgrund der PU-Beschichtung ist die Swing & Harmonie LED – Markise kratzfest und rostfrei.
Im Vergleich zu anderen Klemmmarkisen weist die Swing & Harmonie LED – Markise eine Besonderheit auf. Sie verfügt über eine LED-Beleuchtung, die sich per Hand ein- und ausschalten lässt. Viele Käufer sind begeistert von der LED-Beleuchtung. Am Tag lädt das mitgelieferte Solarmodul den integrierten Akku auf.

Vorteile:
  • mit LED-Beleuchtung (inklusive Solarmodul und Akku)
  • UV-beständig
  • wasserabweisend und rostfrei
  • leichtgängiges Ein- und Ausrollen der Markise
  • Pulverbeschichtung sorgt für Kratzfestigkeit
Nachteile:
  • für den Aufbau werden zwei Personen empfohlen