Die 5 Besten Benzin Laubbläser (2019) im Test!

Laubbläser Benzin – Einfaches und schnelles Räumen von Laub, Schnee und Unrat

Mit einem Laubbläser Benzin wird die Reinigung von Garten und Grundstück zum Kinderspiel. Der kraftvolle Antrieb des Laubbläsers mit Benzinantrieb ermöglicht das Entfernen von Herbstlaub auf großen Flächen und fernab einer Steckdose.

Einige Geräte eignen sich zudem für das Räumen von Schnee und für viele weitere, lose Materialien. Beim Kauf eines Laubbläsers Benzin müssen Gärtner einige wichtige Faktoren beachten. Wir erklären, worauf es beim Kauf eines Benzin Laubbläsers am meisten ankommt.

Testsieger:

1. HECHT 943 Rückenlaubbläser Benzin

Bewertung: 5 von 5 Sternen

Eigenschaften: Laubbläser mit Benzin, mit 2-Takt-Motor, mit Rückentragegurt, 1,7 PS, 1,25 kW, 6,5 kg, 1,2 l Tankinhalt, Schallleistungspegel: 108 dB(A)

Hohe Leistung, hohe Lautstärke: Der HECHT 943 Rückenlaubbläser Benzin gehört mit seinem 1,7 PS starken Motor zu den leistungsstärksten Geräten im privaten Anwendungsbereich. Die hohe Motorleistung geht jedoch auch mit einer sehr hohen Lautstärke von 108 dB(A) einher.
Auch das Gewicht des HECHT 943 Rückenlaubbläser Benzin ist mit 6,5 kg überdurchschnittlich hoch. Weil es sich bei dem Gerät jedoch um eine Konstruktion mit Rückentragegurt handelt, ist das hohe Gewicht auch bei längeren Arbeitseinsätzen gut zu handhaben.
Durch die hohen Werte bei der Motor- und Luftleistung ist der HECHT 943 Rückenlaubbläser Benzin im Garten und rund ums Haus vielseitig anwendbar. Auch bei feuchtem Laub kommt das Gerät nicht so schnell an seine Grenzen. Tannenzapfen, Abfall, Schüttgut und Schnee lassen sich laut Käuferberichten mit diesem Laubbläser ebenfalls zusammentragen.
Der HECHT 943 Rückenlaubbläser Benzin erfüllt die Erwartungen von fast allen Käufern zu ihrer vollsten Zufriedenheit. Eine fehlende Bedienungsanleitung gibt jedoch häufiger Anlass zur Kritik. Auf Anfrage reicht der Hersteller diese jedoch per E-Mail nach. Die hohe Lautstärke ist für einige Nutzer ebenfalls ein häufiger Grund zur Beschwerde.

Vorteile:

  • Hohe Luftleistung (0,25 m³/s)
  • Mittlere Luftgeschwindigkeit (max. 169 km/h)
  • Sehr hohe Motorleistung (1,7 PS)
  • Müheloses Starten mit Choke
  • Für nasses Laub und Tannenzapfen geeignet
  • Für Laub von Nadelbäumen geeignet
  • Für Schnee, Abfall und Bauschutt geeignet
  • Hoher Tragekomfort durch Rucksack-Tragegurt

Nachteile:

  • Hohes Gewicht (6,5 kg)
  • Hohe Lautstärke (108 dB(A))
  • Fehlende Bedienungsanleitung

Laubbläser Benzin kaufen – Effizienz und Leistung für die Grundstücksreinigung

Die farbenfrohe Blätterpracht wird alljährlich für Mieter und Eigentümer zu einer wahren Herausforderung. Gerade auf großen Grundstücken kann das Zusammenrechen und Fegen großer Laubmengen zu einer körperlichen Belastung werden und zudem sehr viel Zeit in Anspruch nehmen.

Mit einem Laubbläser Benzin kann man sich diese Arbeit enorm erleichtern. Die Geräte mit kraftstoffbetriebenem Motor gehören zu den leistungsfähigsten und kraftvollsten auf dem Markt und können auch den hohen Anforderungen auf großen Grundstücken genügen.

Herbstpflichten für Mieter und Eigentümer

Wenn im Herbst die Blätter fallen, sind Mieter und Eigentümer zur Beseitigung des Laubes verpflichtet. Vor allem Gehwege und öffentliche Plätze müssen regelmäßig von Laub befreit werden, um die Unfallgefahr zu reduzieren.

Diese Verpflichtung schließt neben den Blättern von Laub- und Nadelbäumen auch Tannenzapfen, Eicheln und Kastanien mit ein. Weil diese gerade in feuchtem Zustand den Gehweg schnell glatt und rutschig werden lassen, greift bereits im Herbst die Verkehrssicherheitspflicht der Hausbewohner.

Vermieter dürfen dabei die Verpflichtung zum Räumen an die Mieter übertragen. Genau wie beim winterlichen Schneeräumen sollten Mieter deswegen einen Blick in ihren Mietvertrag werfen, um sich ihrer Verpflichtungen bewusst zu werden.

Damit das tägliche Blätterfegen nicht zu einer zeit- und kraftraubenden Arbeit wird, behelfen sich viele Eigentümer eines Laubbläsers. Mit diesem lassen sich Laub, Eicheln, kleinere Äste und weiteres Material von Bäumen und Sträuchern einfach und schnell an einer Stelle zusammentragen.

Laubbläser mit Benzin – Motorleistung und Art des Motors

Der Antrieb benzinbetriebener Laubbläser ist wahlweise als 2-Takt- oder 4-Takt-Motor ausgelegt. Beim Kauf eines Laubbläsers mit Benzin steht man deswegen vor der wichtigen Frage, welcher Motor für die eigenen Bedürfnisse besser geeignet sind.

Vorteile von Laubbläsern mit 2-Takt-Motor

  • In vielen Fällen mit Fertigmischungen verwendbar (z. B. Aspen)
  • Günstiger Anschaffungspreis
  • Geringeres Leistungsgewicht
  • Geringere Reparaturkosten im Schadensfall
  • Weniger Verschleißteile, deswegen seltener Defekte
  • Hohes Durchzugsvolumen
  • Anspruchslosere Wartung

Vorteile von Laubbläsern mit 4-Takt-Motor

  • Betrieb mit gewöhnlichem Benzin möglich
  • Saubere Verbrennung
  • Geringere Umweltbelastung
  • Geringere Lautstärke
  • Zuverlässiges Startverhalten, auch bei kalten Außentemperaturen
  • Geringere Betriebstemperatur

Unabhängig von der Art des Motors muss man beim Kauf eines Laubbläsers auf die Motorleistung achten. Diese wird bei Laubbläsern mit Benzin in der Regel in PS und gelegentlich auch in Watt angegeben. Damit sich die Geräte besser vergleichen lassen, haben wir für alle vorgestellten Laubbläser die Leistungsangaben in PS und Watt angegeben und fehlende Kennzahlen entsprechend umgerechnet.

Wer einen Laubbläser mit Benzinantrieb wählt, benötigt diesen in der Regel für ein mittelgroßes bis großes Grundstück. Deswegen sollte die Motorleistung mindestens 1 PS betragen. Benzinlaubbläser mit weniger als 1 PS bringen nicht die für große Grundstücke erforderliche Leistung mit sich und können im praktischen Einsatz ein wahres Ärgernis sein.

Die Motorleistung sollte nach der Größe des Gartens oder Grundstückes gewählt werden. Weil neben der PS-Zahl noch weitere Werte wie die Luftleistung und die Luftgeschwindigkeit eine Rolle spielen, kann die optimale Motorleistung variieren.

Auch die häufigsten Einsatzzwecke des Laubbläsers müssen bei der Wahl der Leistung berücksichtigt werden. Für geringe Mengen von kleinen Blättern auf einem großen Grundstück, kann eine Motorleistung von 1 PS bereits ausreichend sein.

Soll mit dem Laubbläser großes, schweres oder feuchtes Laub in größeren Mengen bewältigt werden, benötigt man eine höhere Leistung; selbst dann, wenn der Garten nur mittelgroß ist.

Laubbläser mit einer Leistung ab ca. 1,5 PS können zusätzlich zum Blasen von frischem Schnee oder sogar für Abfälle und Bauschutt verwendet werden. Je höher die Motorleistung ist, desto schwerer und größer können die einzelnen Materialien sein.

Lautstärke zulässige Betriebszeiten

Der leistungsstarke Motor des Laubbläsers mit Benzinantrieb ist für nasses, grobes und schweres Material wie geschaffen, bringt jedoch ein stattliches Gewicht auf die Waage und geht gleichzeitig mit einer hohen Lautstärke einher.

Laubbläser mit 4-Takt-Motor gelten als etwas leiser als die Modelle mit 2-Takt-Motor. Dies trifft jedoch nicht auf alle Geräte zu, sodass man sich vor dem Kauf genau über die Lärmentwicklung informieren sollte.

Wer auf eine leise Betriebsweise Wert legt, sollte schon vor dem Kauf die Bedienungsanleitung auf der Herstellerseite zurate ziehen. Aus dieser lassen sich die wichtigsten technischen Daten sowie der garantierte Schallleistungspegel beziehen.

Laubbläser unterliegen der Geräte- und Maschinenlärmschutzverordnung. Diese Verordnung regelt die Betriebszeiten von mobilen Gartengeräten und gilt für private und professionelle Anwender gleichermaßen.

Innerhalb der Geräte- und Maschinenlärmschutzverordnung werden Laubbläser als durchdringend laute Geräte eingestuft. Laubbläser dürfen deswegen (unabhängig von ihrer Antriebsart) in Wohngebieten nur werktags zwischen 9 und 13 Uhr sowie zwischen 15 und 17 Uhr eingesetzt werden.

Weil das Laubblasen gerade auf großen Grundstücken viel Zeit in Anspruch nehmen kann, sollten Besitzer eines großen Gartens oder Grundstückes einen Laubbläser wählen, dessen Schallleistungspegel 100 dB(A) nicht überschreitet. Das Tragen eines Gehörschutzes ist jedoch in jedem Fall empfehlenswert, weil die Lautstärke aller handelsüblichen Geräte bei dauerhaftem und häufigem Gebrauch Hörschäden verursachen kann.

Ausstattung und Zubehör

Der Laubbläser spart im Vergleich zum manuellen Zusammenrechen von Laub viel Zeit und Kraft. Mit passendem Zubehör und sinnvoller Ausstattung lassen sich Zeitersparnis und Komfort bei der Arbeit noch erhöhen.

    • Tragegurt: Ein durchschnittlicher Laubbläser wiegt zwischen 4 und 6 kg und kann gerade bei Arbeiten auf größeren Flächen eine Menge Kraft kosten. Mit einem Tragegurt, der über die Schulter gelegt wird, lässt sich das Gewicht auch über einen längeren Zeitraum gut handhaben. Noch komfortabler sind Laubbläser mit einem Rückentragegurt. Ist dieser zusätzlich gepolstert, kann der Laubbläser bequem wie ein Rucksack getragen werden.
    • Choke: Benzinmotoren an Gartengeräten werden in der Regel mit einem Seilzug gestartet. Gerade bei kühlen Außentemperaturen ist das Starten des Motors nicht immer ganz einfach. Verfügt das Gerät über einen Choke, reichen wenige Züge am Seilzug, um den Motor zu starten.
    • Blasrohre: Laubbläser sind meist mit einem Universalblasrohr ausgestattet. Einige Hersteller legen dem Lieferumfang ein zweites Rohr in anderer Form bei. Ob für das gewünschte Gerät weitere Blasrohre im Sortiment erhältlich sind, sollte man bereits vor dem Kauf prüfen. Je nach Form eignen sich die Rohre für das präzise Erfassen von kleineren Blättern oder das großflächige Blasen, ohne dass dabei viel Staub oder kleine Steine aufgewirbelt werden.
    • Luftgeschwindigkeit/ Luftmenge: Luftgeschwindigkeit und Luftmenge pro Stunde sind für viele Hersteller eines der stärksten Verkaufsargumente. Im Vergleich zu allen Antriebsarten verfügen Benzin Laubbläser bereits über die höchsten Werte bei der Luftleistung. Geschwindigkeiten ab 150 km/h sind für die meisten privaten Anwendungszwecke ausreichend. Wird der Laubbläser zusätzlich für weitere Einsatzzwecke benötigt (Schnee, Abfall, Bauschutt), kann ein Gerät mit über 250 km/h Luftgeschwindigkeit empfehlenswert sein.
    • Gehörschutz: Auch die leisesten Laubbläser erreichen Schallleistungspegel von über 90 Dezibel. Diese Lautstärke ist bei häufigen und lang andauernden Arbeitseinsätzen ausreichend, um das Gehör dauerhaft zu schädigen. Das Tragen eines Gehörschutzes ist deswegen gerade bei großen Grundstücken und starkem Laubbefall dringend angeraten.


Produkt-Bewertungen (Platz 2 – 5)

2. Hitachi Laubbläser RB24E

Bewertung: 4,5 von 5 Sternen

Eigenschaften: Laubbläser mit Benzin, mit 2-Takt-Motor, 1,1 PS, 0,84 kW, 5 kg, 0,6 l Tankinhalt, Schallleistungspegel: 101 dB(A)

Umweltfreundlich und sparsam: Der Hitachi Laubbläser RB24E ist mit einem 1,1 PS starken Motor ausgestattet, der als 2-Takter mit einem Benzin-Öl-Gemisch betrieben wird. Mit einem um 30 % reduzierten Kraftstoffverbrauch ist der Motor sparsam im Betrieb und außerdem umweltfreundlich.
Die Leistung des Hitachi Laubbläser RB24E ist laut Käuferberichten auch für große Gärten und Grundstücke ausreichend bemessen. Neben nassem Laub lassen sich auch Tannennadeln und Tannenzapfen zuverlässig mit dem Gerät beseitigen.
Positive Erwähnung findet auch der leichtgängige Startmechanismus. Mit wenigen Zügen am Startseil lässt sich der Motor in Betrieb nehmen. Dieser läuft außerdem vergleichsweise ruhig und gleichmäßig. Bereits im Standgas erreicht das Gerät eine akzeptable Leistung, so die Käufer.
Die Nutzer loben außerdem, dass dieser Laubbläser im Vergleich mit vielen anderen Geräten über ein geringes Betriebsgeräusch verfügt. Mit 101 dB(A) liegt dieses zwar im Durchschnitt, wird jedoch von den Nutzern nicht als durchdringend laut empfunden.
Für großflächiges und effizientes Arbeiten ist der Hitachi Laubbläser RB24E mit einer abgeflachten Düse ausgestattet. Diese erfasst das Laub in einem großen Radius und ermöglicht so das zügige Zusammenblasen großer Laubmengen.
Mit 5 kg bringt der Hitachi Laubbläser RB24E ein überdurchschnittliches Gewicht auf die Waage. Obwohl das Gerät überwiegend als handlich beschrieben wird, erfordert ein längerer Arbeitseinsatz einiges an Kraft. Ein Tragegurt ist im Lieferumfang nicht enthalten.
Vereinzelt bemängeln Käufer eine geringe Lebensdauer des Gerätes sowie die hohe Wärmeentwicklung des Motors. Vor allem Linkshänder beklagen bei diesem Gerät, dass sich der Auspuff in der Nähe des Körpers befindet.

Vorteile:

      • Schadstoffarmer Motor
      • Um 30 % reduzierter Kraftstoffverbrauch
      • Müheloses Starten mit S Start (60 % weniger Kraft erforderlich)
      • Hohe Luftgeschwindigkeit (max. 288 km/h)
      • Hohe Motorleistung (1,1 PS)
      • Für nasses Laub und Tannenzapfen geeignet
      • Für Laub von Nadelbäumen geeignet
      • Vergleichsweise leise im Betrieb (101 dB(A))
      • Abgeflachte Düse für großflächiges Arbeiten
      • Durchschnittliches Gewicht (5 kg)
      • Kostenlose Garantieverlängerung bei Registrierung

Nachteile:

      • Hohe Wärmeentwicklung des Motors
      • Sehr selten geringe Lebensdauer
      • Erfordert bei längeren Arbeitseinsätzen viel Kraft

Angebot
3. BRAST Benzin Laubbläser BRB-LS 3000

Bewertung: 4 von 5 Sternen

Eigenschaften: Laubbläser mit Benzin, mit 4-Takt-Motor, 1,36 PS, 1 kW, 4,5 kg, 0,52 l Tankinhalt, Schallleistungspegel: 108 dB(A)

Preis-Leistungs-Sieger: Der BRAST Benzin Laubbläser BRB-LS 3000 ist mit einem 1,36 PS starken Motor ausgestattet und eignet sich neben dem Blasen von Laub auch für frisch gefallenen Pulverschnee. Der Motor ist speziell entkoppelt und fällt so mit einer vibrationsarmen Betriebsweise positiv auf.
Die Käufer loben besonders, dass der BRAST Benzin Laubbläser BRB-LS 3000 nicht überdurchschnittlich schwer ist (4,7 kg) und sich dank des Tragegurtes auch längere Zeit bequem tragen lässt.
Der Lieferumfang enthält zwei verschiedene Blasrohre, die sich für viele verschiedene Untergründe eignen. Das gerade Rohr ist dabei so geformt, dass Steine und Staub nicht unnötig aufgewirbelt werden.
Die Käufer empfinden den Lieferumfang und die Funktionalität überwiegend als sehr gut durchdacht und bewerten auch die Leistung bei nassem Laub und Tannenzapfen als positiv. Das gute Preis-Leistungs-Verhältnis führt zu sehr vielen positiven Bewertungen.
Die Tankfüllung von 0,5 Liter reicht etwa für eine Stunde Betriebsdauer. Der Benzinverbrauch wird von den Käufern als sparsam empfunden. Bei der Montage fällt auf, dass sich das Saugrohr nur mit viel Kraft montieren und entfernen lässt.
Für das Blasen von feuchtem und schwerem Laub ist die Motorleistung in seltenen Fällen nicht ausreichend, so die Käufer. Mit 1,1 PS und einer Luftgeschwindigkeit von max. 265 km/h ist das Gerät zumindest den Leistungsdaten nach ausreichend dimensioniert, um auch feuchtes Laub zu bewältigen.

Vorteile:

      • Inkl. 2 Spezial-Blasrohre
      • Inkl. Schultergurt
      • Anti-Vibrations-Handgriff
      • Mit Choke für einfaches Starten
      • Hohe Motorleistung (1,1 PS)
      • Hohe Luftgeschwindigkeit (max. 265 km/h)
      • Sparsame Betriebsweise (ca. 1 Stunde pro Tankfüllung)
      • Durchschnittliches Gewicht (4,5 kg)
      • TÜV geprüft

Nachteile:

      • Sehr laut (108 dB(A))
      • Vergleichsweise schwierige Montage
      • Nur bedingt für feuchtes, schweres Laub geeignet

Angebot
4. Makita Benzin-Gebläse ZMAK-BHX2501

Bewertung: 3,5 von 5 Sternen

Eigenschaften: Laubbläser mit Benzin, mit 4-Takt-Motor, mit Tragegurt, mit 2 Blasrohren, 1,1 PS, 0,81 kW, 4,5 kg, 0,52 l Tankinhalt, Schallleistungspegel: 103,7 dB(A)

Umweltfreundlicher 4-Takt-Motor: Das Makita Benzin-Gebläse ZMAK-BHX2501 ist mit einem 4-Takt-Motor ausgestattet und kann deswegen mit Normalbenzin betrieben werden. Mit einem optional erhältlichen Erweiterungsset ist das Gerät auch als Laubsauger verwendbar. Der Umbau geht dabei einfach und schnell von der Hand, so die Nutzer.
Laut Käuferberichten sorgt der durchzugsstarke Motor mit seiner Leistung von 1,1 PS für müheloses Blasen von nassem und schwerem Laub sowie von Sand, Tannenzapfen und Laub von Nadelbäumen. Für den Betrieb werden etwa 80 ml Motoröl benötigt, das nicht in allen Fällen im Lieferumfang enthalten war.
Der 4-Takt-Motor lässt sich einfach und schnell starten, erreicht jedoch eine vergleichsweise hohe Lautstärke von 103,7 dB(A). Die Nutzer empfinden das Gerät trotz des hohen Schallleistungspegels als relativ leise und angenehm.
Mit einem Gewicht von 4,5 kg ist das Makita Benzin-Gebläse ZMAK-BHX2501 durchschnittlich schwer und wird von den Nutzern als sehr handlich beschrieben. Der Tragegurt wird als sehr praktisch beschrieben und hilft dabei, das Gewicht gleichmäßig zu verteilen. Auch längere Arbeitseinsätze lassen sich gut bewältigen, berichten die Nutzer.
Gelegentlich kritisieren Käufer die nachlassende Leistung nach einigen Jahren. In sehr seltenen Fällen wurde außerdem Geräte ausgeliefert, die sich nicht starten ließen. Das Einfüllen des Motoröls wird außerdem als umständlich beschrieben. Zudem ist der Ölmessstab schwer zu bedienen, so die Käufer.

Vorteile:

      • Hohe Luftleistung (10 m³/min)
      • Hohe Luftgeschwindigkeit (max. 233 km/h)
      • Mit Erweiterungsset auch als Laubsauger verwendbar
      • Schadstoffarmer 4-Takt-Motor
      • Leicht zu starten
      • Hohe Motorleistung (1,1 PS)
      • Für nasses Laub und Tannenzapfen geeignet
      • Für Laub von Nadelbäumen geeignet
      • Durchschnittliches Gewicht (4,4 kg)
      • Einfache Handhabung

Nachteile:

      • Sehr selten defekt im Auslieferungszustand
      • Ölmessstab schwer zu bedienen
      • Einfüllen von Öl umständlich gelöst
      • Vergleichsweise laut für einen 4-Takt-Motor (103,7 dB(A))

5. FUXTEC Benzin Laubbläser FX-LB133T

Bewertung: 3 von 5 Sternen

Eigenschaften: Laubbläser mit Benzin, mit 2-Takt-Motor, mit Rückentragegurt, 1,2 PS, 0,9 kW, 4,5 kg, 0,55 l Tankinhalt, Schallleistungspegel: 95 dB(A)

Vergleichsweise leise: Der FUXTEC Benzin Laubbläser FX-LB133T ist mit seinem Nettogewicht von 4,5 kg durchschnittlich schwer, durch den Rückentragegurt jedoch sehr angenehm zu tragen. Auch durch den vergleichsweise geringen Schallleistungspegel von 95 dB(A) sind längere Arbeitseinsätze problemlos möglich.
Der leistungsstarke Motor mit 1,2 PS kann die meisten Käufer ebenfalls überzeugen. Mit der Luftgeschwindigkeit von etwa 300 km/h schafft das Gerät nicht nur feuchtes Laub, sondern auch Tannenzapfen, Tannennadeln und sogar Schnee.
Montage und Inbetriebnahme werden von den Nutzern als sehr einfach und intuitiv beschrieben. Auch im praktischen Einsatz glänzt das Gerät mit seiner einfachen Bedienbarkeit. Mit dem integrierten Choke kann der Laubbläser auch bei kalten Außentemperaturen zuverlässig und schnell gestartet werden.
Weniger zufrieden sind die Käufer mit dem Kraftstoffverbrauch. Der FUXTEC Benzin Laubbläser FX-LB133T benötigt vergleichsweise viel Kraftstoff und muss bei längeren Arbeitseinsätzen häufiger betankt werden als vergleichbare Modelle.
Auch die Verarbeitungsqualität des Gehäuses gibt einigen Käufern Anlass zur Kritik. Der Kunststoff wirkt wenig wertig und kann durch die hohe Hitzeentwicklung bei längerem Betrieb schmelzen. Vor allem im Bereich des Auspuffs soll dies laut Nutzerbewertungen häufiger vorkommen.
Dass man laut Hersteller kein Alkylatbenzin wie z. B. Aspen verwenden kann, stört einige Käufer ebenfalls. In seltenen Fällen klagten sie außerdem über defekt ausgelieferte Geräte und eine geringe Lebensdauer des Motors.

Vorteile:

      • Sehr hohe Luftgeschwindigkeit (max. 300 km/h)
      • Hohe Motorleistung (1,2 PS)
      • Müheloses Starten mit Choke
      • Für nasses Laub und Tannenzapfen geeignet
      • Für Laub von Nadelbäumen geeignet
      • Für Schnee, Abfall und Bauschutt geeignet
      • Hoher Tragekomfort durch Rucksack-Tragegurt
      • Vergleichsweise geringe Lautstärke (95 dB(A))
      • Einfache Montage und Inbetriebnahme
      • Intuitive Bedienbarkeit

Nachteile:

      • Hoher Kraftstoffverbrauch
      • Wenig wertiges Kunststoffgehäuse
      • Gehäuse kann im Bereich des Auspuffs schmelzen
      • Betrieb mit Alkylatbenzin nicht empfehlenswert
      • Selten defekt im Auslieferungszustand
      • Gelegentlich geringe Lebensdauer des Motors

Fazit

Der HECHT 943 Rückenlaubbläser Benzin ist mit dem starken Motor für den ambitionierten Hobbygärtner ebenso geeignet, wie für den semi-professionellen Gebrauch. Auf großen Grundstücken mit über 1.000 m² Grundfläche kann das Gerät seine Vorteile voll ausspielen. Die hohe Lautstärke erfordert jedoch einen Gehörschutz und einen rücksichtsvollen Umgang mit dem Gerät; besonders in sensiblen Wohnbereichen.

In großen Gärten bis 1.000 m² zeigt der Hitachi Laubbläser RB24E sein großes Leistungspotential und seine nutzerfreundliche Ausstattung. Mit dem schadstoffarmen Motor verspricht er beispielsweise einen deutlich reduzierten Kraftstoffverbrauch. Wer bei einem Laubbläser mit Benzinantrieb Wert auf den Umweltschutz legt, ist mit diesem Modell gut beraten.

Die Umweltverträglichkeit hat auch beim BRAST Benzin Laubbläser BRB-LS 3000 eine hohe Priorität. Weil das Modell über einen 4-Takt-Motor verfügt, kann es mit Normalbenzin betankt werden. Das schont die Umwelt und erspart dem Nutzer das lästige Mischen von Benzin und Öl. Zudem ist der BRAST Benzin Laubbläser BRB-LS 3000 sparsam im Betrieb und deswegen für große Gärten sehr gut geeignet.

Eine sparsame Betriebsweise und einen umweltfreundlichen 4-Takt-Motor findet man auch im Makita Benzin-Gebläse ZMAK BHX2501. Dieses Modell ist vergleichsweise laut (103,7 dB(A)), lässt sich jedoch zuverlässig und einfach starten. Gärtner mit ausgeprägter Körperkraft werden die für Makita typische, hochwertige Verarbeitungsqualität zu schätzen wissen.

Dank des Rückentragegurtes lässt sich das vergleichsweise hohe Gewicht des FUXTEC Benzin Laubbläser FX-LB133T auch von weniger kräftigen Gärtnern gut handhaben. Zur einfachen Bedienbarkeit tragen auch einfach erreichbare Bedienelemente direkt am Handgriff bei. Weil das Betriebsgeräusch nur etwa 95 dB(A) beträgt, eignet sich dieser Laubbläser vor allem für den Einsatz in Wohngebieten und anderen lärmsensiblen Bereichen.

Bildquelle Header: Man using leaf blower © Depositphotos.com/photography33

Letzte Aktualisierung am 20.05.2019 um 07:31 Uhr / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API