Der Laubrechen - idealer Helfer für Hof und Garten

Update vom

Amazonbasics Gartenharke mit Teleskopgriff ist derzeit nicht verfügbar und wurde aus dem Vergleich genommen.

Wer einen eigenen Garten besitzt, weiß: Grünflächen erfordern eine Menge Arbeit. Vor allem im Frühjahr und im Herbst muss der Garten gepflegt werden. Hier kommt es vor allem auf das richtige Werkzeug an. Ein Laubrechen, auch Laubbesen oder Laubharke genannt, kommt bei der Gartenarbeit häufig zum Einsatz. Nahezu jeder Hobbygärtner nutzt einen solchen Rechen in seinem Garten.

Laubrechen Testsieger 2020:

Gardena combisystem-Kunststoff-Verstellbesen: Laubbesen mit verstellbaren elastischen Kunststoffzinken, Arbeitsbreite 35 bis 52 cm, wackelfreies Arbeiten (3099-20)

Bewertung: 4.5 von 5 Sternen

Eigenschaften: solides Stecksystem, Korrosionsschutz, bedarfsorientierte Anpassung

Mehrfach einsetzbar: Der Gardena Combisystem-Kunststoff-Verstellbesen ist durch seine verstellbaren Kunststoffzinken für jeden Bedarf anpassbar. Die Arbeitsbreite von 73 cm eignet sich gut um mittelgroße Rasenflächen zu rechen. Die verstellbaren Zinken sorgen zusätzlich für eine Arbeitserleichterung, da man durch das Verstellen der Zinken effizienter den Rasen von beispielsweise Laub befreien kann. Durch die besondere Duroplast Beschichtung wird der verwendete Qualitätsstahl vor Korrosion geschützt. Der Rechen-Aufsatz ist für jeden Gardena Combisystem-Stiel verwendbar und garantiert daher ein wackelfreies Arbeiten bei der Gartenarbeit. Die meisten Kunden sind sehr zufrieden mit den verschiedenen Einsatzmöglichkeiten, da die einstellbaren Zinken dafür sorgen, dass man Laub, Gras oder auch gröbere Materialien gut zusammenrechen kann. Leider wurde nicht klar genug vom Hersteller erwähnt, dass der passende Stiel nicht mitgeliefert wird. Dennoch wurde von vielen dieser Rechenaufsatz bestellt, da Gardena im Gartenzubehör für die Qualität bekannt ist und durch das Combisystem für die Zukunft weitere Möglichkeiten hat, um die Gartenarbeit leichter zu gestalten.

Vorteile:
  • Einstellbarkeit
  • Design gefällt
  • Verarbeitung sehr gut
  • geringes Gewicht

Nachteile:
  • nur Gardena kompatibel
Preis bei Amazon prüfen!

Einen guten Laubrechen kaufen: Das sind die wichtigsten Faktoren

Bei der Vielzahl an Laubrechen ist es nicht leicht, das passende Gerät für sich zu finden. Käufer haben hier die Qual der Wahl. Beim Kauf spielen einige Faktoren eine Rolle, die nachfolgend angesprochen werden. Dazu gehören zum Beispiel

  • Zinken
  • Stiel
  • Aufsatz
  • Breite

Zinken des Laubrechens

Das Wichtigste an einer Laubharke sind die Zinken. Wenn der Gehweg oder die Auffahrt des Hauses von Unkraut und Laub befreit werden soll, sollte man einen Laubrechen mit Metall-Zinken kaufen. Dieser ist für den harten Untergrund gut geeignet.

Wenn der Laubrechen allerdings überwiegend im Garten zum Einsatz kommt, empfehlen sich Modelle mit Zinken aus Kunststoff. Für den weichen Boden sind diese Zinken vorteilhafter. Sie verfügen über ein geringes Gewicht und graben sich nicht zu tief in den Boden ein. Stattdessen streifen sie die Oberfläche.

Stiel als wichtiger Kauffaktor

Neben den Zinken ist der Stiel des Laubrechens ein wichtiger Faktor beim Kauf. Wichtig ist, dass er dem Hobbygärtner gut in der Hand liegt und ausreichend dick ist. Darüber hinaus muss ein Stiel robust sein und einigen Belastungen standhalten können.

Die Stiele der Laubbesen werden in verschiedenen Materialien angeboten. Es gibt sie entweder aus Holz, Aluminium oder Kunststoff. Darüber hinaus gibt es auch Kombinationen. Bei diesen Modellen ist der Stiel beispielsweise aus Aluminium und verfügt über eine Kunststoffummantelung.

Außerdem haben sich die Hersteller in den vergangenen Jahren einiges einfallen lassen. So können Hobbygärtner den Aufsatz und die Stiele beliebig kombinieren. Die Stecksysteme haben sich in der Praxis gut bewährt. Darüber hinaus gibt es Laubrechen mit Stielen mit Schäften, um die Höhe zu verstellen. Der Vorteil daran: der Rücken wird bei der Gartenarbeit nicht so stark belastet.

Aufsatz der Laubharke

Beim Kauf ist der Aufsatz der Laubharke ein wichtiger Faktor. In jedem Fall sollte vor dem Kauf ein Laubrechen-Test auf hartem und/oder weichem Untergrund durchgeführt werden. Nur so kann die Belastbarkeit des jeweiligen Modells vor Ort getestet werden.

Wer sich den Aufsatz der Laubharke genauer anschaut, sollte auch auf die Abstände der Zinken schauen. Die Arbeitsbreite des Laubbesens ist entscheidend und variiert von Modell zu Modell. Der Aufsatz muss den jeweiligen Anforderungen der Käufer gerecht werden.

Breite des Laubrechens entscheidend 

Beim Kauf des Laubrechens sollte auf die Breite geachtet werden. Wenn das Gerät häufig zum Einsatz kommt, sollte es entsprechend breit sein. So kann eine große Fläche im Garten oder des Gehwegs bearbeitet werden. Bei höherpreisigen Geräten kann die Breite zudem verstellt werden.

Der Vorteil daran: bei schwer zugänglichen Stellen kann eine kleine Breite eingestellt werden. Große Bereiche, wie beispielsweise auf Rasen, lassen sich am besten mit der vollen Breite bearbeiten.

Laubbesen versus Gartenharke

Beim Kauf muss unbedingt auf die beiden Begriffe geachtet werden. Beide Geräte unterscheiden sich hinsichtlich der Form. Gartenharken zeichnen sich durch kurze und leicht gebogen Stahlzinken aus. Laubbesen haben dagegen lange und fächerförmig angeordnete Zinken. Darüber hinaus haben die Zinken des Laubrechens eine Federung.

FAQ: Die wichtigsten Fragen und Antworten zum Laubrechen

  1. Ist ein XXL-Laubrechen für große Rasenflächen geeignet?
    Ein großer Garten bedeutet gleichzeitig eine aufwendigere Pflege. Im Frühjahr und im Herbst kann sich auf einer großen Rasenfläche viel Laub und Unkraut ansammeln. Aus diesem Grund ist der Kauf eines XXL-Rechens empfehlenswert. 
  2. Verursachen Laubrechen Haltungsschäden?
    Fakt ist: Gartenarbeit ist anstrengend. Das Gleiche gilt für andere Arbeiten rund um das Haus, wie beispielsweise die Pflege der Auffahrt oder des Gehwegs. Rückenschäden sind wegen der falschen Körperhaltung deshalb nicht ausgeschlossen. Aus diesem Grund sollte man einen Laubrechen mit einem höhenverstellbaren Stiel kaufen. Mit diesem wird die Arbeit ungemein erleichtert.
  3. Gibt es auch Laubrechen, den man für den Garten und den Gehweg benutzen kann?
    Solche Universal-Laubrechen sind bereits im Handel erhältlich. Es sind die sogenannten 2-in-1-Laubharken. Die Zinken aus Metall sind für den Garten, den Hof sowie den Teich gut geeignet. Darüber hinaus sind sie einfach in der Handhabung. Die Stiele dieser Laubrechen sind in der Regel höhenverstellbar. So werden die Garten- und Hausarbeiten nicht zur schmerzenden Angelegenheit für den Rücken.

Laubrechen Platz 2-3

Novatool Laubrechen XXL 80 cm grün Teleskopstiel Laubbesen Laubharke Fächerbesen Rechen Laubfeger Laubfächer (1, 80 cm)

Bewertung: 4.5 von 5 Sternen

Eigenschaften: XXL Format, Kunststoff, Teleskopstiel, Gartenboden schonend

Simpel: Der Novatool Laubrechen ist durch seinen breiten Fächer und ausziehbaren Teleskopstab vielfach einsetzbar und kann besonders bei großen Flächen von Vorteil sein. Durch den teleskopierbaren Stiel kann der Benutzer ihn auf die passende Größe anpassen, um so rückenschonend wie möglich arbeiten zu können. Durch den Kunststoffaufsatz wird verhindert, dass beim Zusammenrechen in Beeten z.B. Pflanzen nicht zwischen die Zinken geraten. An sich ist der Laubbesen am Aufsatz aus Kunststoff und der Teleskopstiel aus Metall gefertigt und besitzt eine Höhe von 180 cm, was ihn für alle Körpergrößen eignet. Vor allem die Stabilität weiß bei dem Gerät sehr zu begeistern. Einzelne Kunden berichten von einem kompletten Rechen, selbst nach einem ganzen Herbst an durchgearbeitetem Einsatz. Die Stabilität ist allerdings für einige Kunden auch ein Nachteil, da der Laubrechen dadurch sehr fest und kaum elastisch ist. Wer sich also einen biegbaren Rechen wünscht, ist hier nicht gut aufgehoben. Neben der Stabilität fällt auch die Größe auf. Selbst riesige Flächen lassen sich so vergleichsweise schnell von Laub befreien.

Vorteile:
  • verlängerbarer Stiel
  • Harke kann viel aufnehmen
  • sehr stabil

Nachteile:
  • teils fehlende Schrauben
Preis bei Amazon prüfen!

Fazit

Im Herbst hat jeder Gärtner dasselbe Problem: Das Laub fällt, Zweige gesellen sich ebenfalls hinzu und es liegt nun an einem selbst, das alles mit möglichst wenig Stress wegzukriegen.

Ein Laubrechen wird unverzichtbar. Doch muss man sich diesen basierend auf der eigenen Rasenfläche anschaffen.

Hat man eine besonders große Fläche und will mit einem möglichst robusten Rechen die Arbeit schnell erledigt haben, sollte man zu dem besonders festen Novatool Laubrechen greifen. Dieser ist engmaschig, sehr hart gebaut und besitzt einen großen Winkel.

Wer einen ebenso großen Winkel will, aber möglichst verstellbar, um einen vielfältigen Einsatz zu ermöglichen, greift eher zu einem Exemplar eines größeren Herstellers wie dem Gardena Combisystem-Kunststoff-Verstellbesen, für den man allerdings den passenden Stiel bereits im Besitz haben oder kaufen muss.

Für alle mit kleineren Rasenflächen oder jene, die nur kleinere Beete von Laub und Geäst befreien müssen, ist wiederum der Amazonbasics Gartenharke mit Teleskopgriff sehr zu empfehlen. Dieser ist sehr schmal und kommt auch zwischen eng stehende Blumen und Pflanzen und ist eher für die dann meist benötigte einhändige Arbeit gedacht. Dabei ist er gleichzeitig von 90 auf 130 cm ausfahrbar und leicht zu halten.

Derzeit nicht verfügbar

Nicht mehr verfügbar seit: 22.06.2020

Bewertung: 4.5 von 5 Sternen

Eigenschaften: Stahlkopf mit Griff aus Aluminium und TPR, Teleskopgriff

Widerstandsfähig und wertig: Die Amazonbasics Gartenharke mit Teleskopgriff ist ein besonders hochwertiges Produkt, das sich dadurch im oberen Preissegment einreiht. Dies liegt vor allem am Kopf, der aus robustem und lackiertem Stahl besteht und dem Teleskopstiel aus Aluminium und thermoplastischem Gummi, was den Halt für jeden Gärtner angenehm gestaltet. Beachten sollte man allerdings die Maße, die eher klein ausfallen. Dieser Laubrechen ist mit seinem Maximalmaß von 132 cm nämlich eher für das Arbeiten mit einer Hand gedacht. Der Hersteller verspricht einfaches Arbeiten, bei dem der unter dem Laub und den Zweigen liegende Rasen nicht beschädigt werden sollte. Trotz der im Vergleich mit anderen Produkten geringen Länge, weiß die Harke den Käufern sehr zu gefallen. Allein der Preis ist recht hoch. Der Kopf der kleinen Harke ist zwar sehr schmal aber wirklich stabil, was sehr zu gefallen weiß. Ebenso wie die Qualität des Teleskopstiels. Hier hakt nichts und er lässt sich einfach bedienen. Auch die Gummierung kommt hier sehr gut an, vor allem bei einhändiger Bedienung. Negativ ist einzig und allein der geringe Winkel der Harke selbst. Damit lässt sich eine größere Menge Laub wirklich nur mühselig harken.

Vorteile:
  • hohe Qualität
  • leicht verstellbar
  • rutschfester Griff

Nachteile:
  • sehr schmaler Kopf
  • zweihändiges Arbeiten nicht wirklich möglich

Bildquelle Header: Cheerful senior woman holding a leaf rake during work in the gar © Depositphotos.com/Kzenon
Letzte Aktualisierung am 3.08.2020 um 21:40 Uhr / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API