Reckstange für den Garten – für Groß und Klein

Aktualisiert am: 11.05.2021

Eine Reckstange für den Garten eignet sich nicht nur für Kinder. Auch Erwachsene können die Stange nutzen und Klimmzüge & Co. bequem im heimischen Garten vollführen. Damit Sie an ihrem Sportgerät im Garten lange Freude haben, muss die Reckstange aus witterungsbeständigen und strapazierfähigen Materialien gefertigt sein.

Achten Sie außerdem auf die maximale Belastbarkeit, um Unfällen vorzubeugen. Welche Reckstangen für den Garten besonders beliebt sind und worauf man beim Kauf achten muss, erklären wir in diesem Beitrag.

Reckstangen für den Garten Testsieger 2021

Bewertung: 5 von 5 Sternen

Eigenschaften: Einzelreck aus Edelstahl, Höhe 2,45 m (zzgl. 60 cm zum Einbetonieren), Stangenbreite 1,40 m, Höhenverstellbar von 15 cm bis 240 cm, Belastbarkeit bis 150 kg

Robust und extrem individuell: Das TOLYMP Einfach-Turnreck

besticht vor allem durch die großzügig einstellbare Höhe der Stange. Insgesamt gibt es 25 verschiedene Stufen, die leicht und ohne Hilfe von Werkzeug ausgewählt und eingestellt werden können. Die Nutzer loben vor allem, wie einfach sich die Höhe verstellen lässt.
Auch die Verarbeitung des Turnrecks wird häufig positiv in den Rezensionen hervorgehoben. Sie ist ordentlich und es gibt keinerlei scharfe Kanten oder Ecken, an denen man sich bei der Nutzung verletzen könnte. Der Stand wird als sehr stabil beschrieben.
Die Montage des TOLYMP Einfach-Turnreck ist dank der beigelegten Anleitung leicht realisierbar und das benötigte Werkzeug wird laut Anwendern direkt vom Hersteller mitgeliefert. Anklang findet auch, dass das Produkt sich auf Wunsch beliebig erweitern lässt und so zum Beispiel zu einem Doppelreck umgebaut werden kann.
Die Anlageflächen am Balken selbst sind mit einer Rändelung versehen, sodass die Stange bei der Nutzung nicht Durchdrehen kann.

Vorteile:
  • stabiler Stand
  • individuell einstellbare Höhe
  • hohe Belastbarkeit
  • einfache Montage
  • kein Durchdrehen der Stange

Bewertung: 4.5 von 5 Sternen

Eigenschaften: Reckstange aus Edelstahl, ohne Pfosten, Stangenbreite 1,20 m, nicht höhenverstellbar (wird fest montiert), Belastbarkeit bis 110 kg

Simpel und wetterfest: Die KÖNIGSPROD Reckstange

aus Edelstahl wird als einziges Modell aus diesem Vergleich ohne Balken zur Befestigung geliefert. Sie ist im Innen- und Außenbereich verwendbar und korrosionsbeständig.
Zum Lieferumfang gehören acht Schrauben, die ebenfalls aus rostfreiem Edelstahl bestehen. Käufer, die die KÖNIGSPROD Reckstange erworben haben, loben die Qualität und erwähnen, dass sich das Produkt an vorhandenen Holzpfählen einfach installieren lässt. Die Befestigungswände am Außenbereich der Stange sind bereits mit acht passenden Löchern vorgebohrt.
Gemeinhin wird die Qualität der polierten Stange als hochwertig beschrieben. Lediglich mit den Schrauben haben manche Käufer ihre Probleme, so kam es schon vor, dass diese beim Festziehen gerissen sind.

Vorteile:
  • rostfrei
  • innen und außen nutzbar
  • hochwertige Qualität
Nachteile:
  • Schrauben sind in seltenen Fällen beim Befestigen gerissen

Bewertung: 4 von 5 Sternen

Eigenschaften: lackierte Reckstange aus pulverbeschichtetem Stahlrohr, 1,45 m Höhe (zzgl. 50 cm zum Einbetonieren), Stangenbreite 1,18 m, Höhenverstellbar von 71,5 cm bis 150 cm, Belastbarkeit bis 100 kg, als Einzel- oder Doppelreck erhältlich

Bunt, rostfrei und stabil: Das Hudora Einzel Turnreck

besteht aus Stahl, der in den Farben blau, gelb und rot lackiert ist. Dank der Lackierung ist das Modell wetterfest und rostet auch bei Regen nicht, wie viele Käufer bestätigen.
Einige haben das Reck bereits seit zwei Jahren im Garten stehen und es ist nach wie vor stabil und nicht ausgeleiert. Was nicht so gut ankommt, ist das Ausbleichen der Farben durch Sonne & Co.
Positiv wird hervorgehoben, dass die Pfosten Markierungen aufweisen, an denen dargestellt wird, bis wohin sie einbetoniert werden sollten. Der Aufbau gestaltet sich mit ein wenig handwerklichem Geschick und Werkzeug (nicht im Lieferumfang enthalten) laut Nutzern als machbar. Zum Ausrichten ist es allerdings empfehlenswert zu zweit zu arbeiten.
Stellenweise wird kritisiert, dass die Bohrlöcher nicht exakt sind und Schrauben deshalb nicht eingedreht werden können. Auch die Qualität der Schrauben wird teilweise bemängelt.
Die Pfosten bestehen aus zwei Teilen. Um die Höhe zu verstellen, muss der obere Teil jedes Mal abmontiert und wieder befestigt werden. Viele Käufer beklagen sich über den dabei entstehenden Aufwand.

Vorteile:
  • rostfrei
  • stabiler Stand
  • praktische Markierungen
Nachteile:
  • gelegentlich falsche Bohrungen
  • umständliche Höhenverstellung
  • Farben bleichen aus

Reckstange für den Garten kaufen – für welchen Zweck wird sie benötigt?

Reckstangen sind eines der beliebtesten Sportgeräte für den Garten. Es sollte allerdings unterschieden werden, ob die Stange von Kindern, Erwachsenen oder mit der ganzen Familie genutzt werden soll.

Turnstangen haben unabhängig vom verwendeten Material unterschiedliche Belastungsgrenzen, die nicht überschritten werden sollten. Die Belastbarkeit der Reckstange für den Garten sollte beim Kauf unbedingt beachtet werden, um eine sichere Verwendung zu gewährleisten.

Turnt lediglich ein Kind am Turnreck im Garten, reicht eine Belastbarkeit von 50 bis 75 kg aus. Wird das Gerät von einem Erwachsenen verwendet, sollte das Reck entsprechend mehr aushalten. Gängige Werte liegen in diesem Fall zwischen 100 bis 150 kg.

Einfache Reckstange oder doppelte Reckstange?

Beim Kauf hat man die Wahl zwischen Einzelreckstangen oder Doppelreckstangen für den Garten. Während eine einfache Stange zwischen zwei Balken befestigt ist, ist eine Doppelstange zwischen insgesamt drei Balken befestigt. Die Stangen liegen nebeneinander, sind in der Höhe allerdings oft versetzt angebracht.

Übrigens: Die vom Hersteller angegebene Belastbarkeit zählt immer pro Stange. Gibt er 100 kg an, hält ein einfaches Reck 100 kg aus, ein Doppelreck 200 kg.

Weitere Arten der Reckstange

Es gibt freistehende Reckstangen für den Garten und Reckstangen zum Aufhängen. Freistehende Stangen werden zwischen zwei Pfosten befestigt und in die Erde eingelassen. Hängende Reckstangen sind in diesem Fall eher als Modell für Kinder gedacht.

Sie werden wie eine Schaukel aufgehängt und sind zusätzlich zur Querstange häufig mit Ringen zum Turnen bestückt. Auffindbar ist diese Variante häufig unter dem Namen “Trapez Multifunktionsschaukel”.

Kaufberatung: Diese Eigenschaften bietet die perfekte Reckstange

Neben der Art, der Belastungsgrenze und dem Einsatzgebiet der Reckstange, gibt es weitere Kriterien, die beim Kauf sehr wichtig sind.

Befestigung der Reckstange im Garten

Die Befestigungsmethode ist essenziell für einen stabilen Stand. Damit die Turnstange bei der Nutzung nicht umkippt, sollte das Reck im Garten betoniert werden.

Sind die Löcher für die Enden der Stange ausgehoben, werden die Pfosten in die Löcher gesteckt. Der Zwischenraum wird aufgefüllt.

Zum Füllen eignen sich besonders Zementmörtelmischungen, Schnellbeton oder auch eine Mischung aus Zement und Sand. Mit einer Holzlatte oder ähnlichem Werkzeug sollte die Mischung gestampft und damit verdichtet werden.

Achtung: Das Turnreck sollte erst benutzt werden, wenn die Zementmischung komplett ausgehärtet ist!

Material der Garten-Reckstange

Die Stabilität des Recks hängt maßgeblich vom verwendeten Material ab. Die Pfosten von Outdoor-Reckstangen bestehen in der Regel Metall. Besonders häufig sind Geräte aus pulverbeschichtetem Stahlrohr oder Edelstahl zu finden.

Diese Materialien sind witterungsbeständig und bei der Verwendung von hochwertigen Schrauben und Beschlägen aus rostfreien Materialien absolut rostfrei. Eine hohe Verarbeitungsqualität sorgt nicht nur für eine lange Lebensdauer, sondern erhöht auch die Sicherheit bei der Verwendung des Recks.

Gelegentlich findet man im Handel Turnrecks mit Holzpfosten. Hier sollte darauf geachtet werden, dass das verwendete Holz imprägniert ist oder wird, um es langlebiger zu machen und die Turnstange für den Garten witterungsbeständig zu machen.

Die Stange selbst besteht bei fast allen Turnrecks aus Metall, denn dieses Material lässt sich sehr gut greifen. Die Abrutschgefahr ist viel geringer als bei Stangen aus glattem Holz.

Die Höhe der Reckstange

Die Höhe der Reckstange hängt vor allem davon ab, von wem sie benutzt wird. Die meisten Reckstangen sind höhenverstellbar und können auf eine Höhe von ca. 70 cm bis hin zu 240 cm eingestellt werden. Praktisch ist diese Funktion, wenn die Stange von vielen Personen genutzt wird.

Bei einem Doppelreck kann eine Stange hoch und eine Stange niedrig gestellt werden, damit sie nicht immer umgebaut werden muss.

Alternativprodukte

Wer sich mit der klassischen Klimmzugstange für den Garten nicht anfreunden kann, hat praktische Alternativen zur Wahl. Für Kinder gibt es beispielsweise ein komplettes Klettergerüst, für Erwachsene das Power Rack.

Klettergerüst für den Garten: Im Gegensatz zur Turnstange, besitzt ein Klettergerüst mehrere Funktionen und Möglichkeiten, mit denen Kinder sich beschäftigen können. Oft sind am Klettergerüst Schaukeln, Rutschen oder auch Netze integriert, die ebenfalls zum Klettern und Spielen anregen und die Motorik fördern.

Klettergerüste gibt es aus Metall, Holz und sogar aus Kunststoff. Letztere lassen sich meist flexibel umstellen, fallen aber auch einfacher aus, als ihre Konkurrenten aus Holz und Metall.

Power Rack: Ein Power Rack eignet sich sowohl für Klimm- und Seilzüge als auch für Gewichthebeübungen. Regulär sind Hantelstangenaufnahmen und Halterungen für Gewichte an diesen Geräten vorinstalliert. Ein Power Rack muss ebenfalls im Boden verankert werden, wenn es nicht anders vom Hersteller angegeben ist. Nicht jedes Power Rack ist außerdem für den Außenbereich geeignet. Viele Hersteller bieten jedoch Outdoor-Varianten an.

Bildquelle Header: Blond woman exercising on pull-up bar outdoors © Depositphotos.com/photography33
Letzte Aktualisierung am 3.02.2021 um 11:50 Uhr / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API