Schmutzfangmatte – Zuverlässiger Helfer gegen Schmutz und Nässe

Aktualisiert am: 20.07.2021

Eine Schmutzfangmatte ist ein robuster Teppich, der Schmutz und Feuchtigkeit zuverlässig aufnimmt. Die Auswahl an Schmutzfangläufern ist groß. Es gibt Modelle für den Einsatz in der Wohnung, aber auch für den Außenbereich, zum Beispiel für den Eingangsbereich, den Wintergarten oder die Terrasse.

Schmutzfangmatten Testsieger* 2022

Bewertung: 5 von 5 Sternen

Eigenschaften: Schmutzfangmatte aus Polyamid, rutschfest, waschbar, pflegeleicht, für Innen und Außen, gute Aufnahme von Feuchtigkeit und Schmutz, UV-beständig

Schmutzfangmatte für den Innen- und Außenbereich: Die Primaflor Schmutzfangmatte CLEAN

kann auf allen Boden-Arten ausgelegt werden. Sie ist in der Lage, bis zu 2,5 Liter pro Quadratmeter Feuchtigkeit zu absorbieren.
Die Sauberlaufmatte ist besonders rutschfest, was von vielen Käufern positiv bewertet wird. Für die hohe Rutschfestigkeit sorgt die gummierte Rückseite mit umlaufender Stoßkante. Darüber hinaus ist die Fußmatte UV-beständig und verfügt aufgrund ihrer weichen, robusten Fasern über eine gute Feuchtigkeits- und Schmutzaufnahme.
Die Matte besteht aus Polyamid und ist etwa neun Millimeter hoch. Wie in verschiedenen Berichten zu lesen ist, ist die Höhe ideal, damit Türen problemlos geöffnet und geschlossen werden können.
Die Primaflor Schmutzfangmatte CLEAN eignet sich ferner als Outdoor-Teppich für den gewerblichen und privaten Bereich. Die Matte lässt sich im Haus und in der Wohnung, im Garten und auf der Terrasse, beim Camping oder auch im Ladenlokal oder in der Arztpraxis einsetzen. Viele Kunden nutzen sie auch als Küchenläufer.
Die Primaflor Schmutzfangmatte CLEAN lässt sich leicht reinigen. Hierfür genügen ein Ausklopfen oder Absaugen. Bei Bedarf kann die Fußmatte bei 30 Grad Celsius per Hand ausgewaschen werden. Sie ist jedoch nicht in der Waschmaschine waschbar.

Vorteile:
  • rutschfest dank gummierter Unterseite
  • umlaufende Stoßkante verhindert ein Wegrutschen
  • pflegeleicht und waschbar (Handwäsche)
  • für innen und außen geeignet
  • kann große Mengen Feuchtigkeit absorbieren
Nachteile:
  • Qualität wird in Einzelfällen bemängelt

Bewertung: 4.5 von 5 Sternen

Eigenschaften: halbrunde Schmutzfangmatte aus Polypropylen und Gummi, für Innen und Außen, Maße: 60 x 90 cm, rutschhemmend, waschbar

Halbrunde Fußmatte für den Innen- und Außenbereich: Die Mibao Halbrunde Schmutzfangmatte

besteht aus Polypropylen und Gummi. Die robuste Matte ist hochwertig verarbeitet und kann aufgrund der gummierten Unterseite nicht verrutschen.
Die Besonderheit an der Mibao Halbrunde Schmutzfangmatte ist ihre Form. Anders als andere Schmutzfangmatten ist diese halbrund. Damit lässt sie sich ideal vor Eingangs- und Terrassentüren platzieren.
Die Mibao Halbrunde Schmutzfangmatte nimmt Feuchtigkeit, Schmutz und andere Ablagerungen problemlos auf, was in vielen Kundenbewertungen bestätigt wird. Der leicht erhöhte Flor und das Muster mit den tiefen Rillen hilft dabei, den Schmutz von den Schuhen abzustreifen.
Nach Angaben des Herstellers lässt sich die Mibao Halbrunde Schmutzfangmatte leicht reinigen. Dazu wird sie im Freien ausgeschüttelt oder mit einem Besen abgefegt. Um tiefer sitzenden Schmutz zu beseitigen, kann die Matte mit einem feuchten Tuch und milder Seife gereinigt werden.
Einige Kunden nutzen für die Reinigung einen Gartenschlauch, um die Matte von hartnäckigem Schmutz zu befreien. Anschließend sollte sie an der Luft trocknen. Das hochwertige Material trocknet schnell.

Vorteile:
  • halbrunde Form
  • ideal als Türvorleger
  • gummierte Unterseite gegen Verrutschen
  • nimmt Schmutz und Feuchtigkeit auf
  • waschbar und schnelltrocknend
Nachteile:
  • verschiebt sich teilweise

Bewertung: 4.5 von 5 Sternen

Eigenschaften: Schmutzfangmatte aus Polypropylen, in unterschiedlichen Größen, für Innen und Außen, umlaufender Gummirand, nimmt Feuchtigkeit und Schmutz auf, schnelltrocknend, Gewicht: 3,2 kg/m²

Schmutzfangmatte in diversen Größen: Die etm Schmutzfangmatte

ist eine klassische Fuß- und Türmatte für den Innen- und Außenbereich und in diversen Größen erhältlich. Das hochwertige Material lässt sich durch Absaugen, Ausschütteln oder Handwäsche leicht reinigen. Sie nimmt Schmutz und Feuchtigkeit auf und ist schnelltrocknend.
Die etm Schmutzfangmatte kommt sowohl im privaten als auch im gewerblichen Bereich zum Einsatz. Die rutschhemmende Unterseite sowie die umlaufenden Anlaufkanten sorgen für ausreichend Sicherheit. Einige Käufer äußern sich positiv und bestätigen dies.
Die Matte ist aus Polypropylen (Velours) gefertigt. Die Rückseite besteht aus Vinyl. Der dichte Flor, der zirka sieben Millimeter hoch ist, absorbiert bis zu sechs Liter Flüssigkeit pro Quadratmeter (m²). Somit bleiben die Fußböden in der Wohnung trocken und sicher.
Die etm Schmutzfangmatte gibt es in unterschiedlichen Ausführungen. Ein weiterer Pluspunkt nach Ansicht der Kunden ist die hohe Farbbeständigkeit. Selbst bei viel Sonnenlicht verblassen die Farben nicht.
Aufgrund ihres flachen, modernen Schnittes und der Melierung sind sie ein Blickfang im Innen- und Außenbereich, vor allem aber als Flur-Läufer oder -Teppich. Dies ist auch in zahlreichen Berichten zu lesen. Der etm Schmutzfangmatte wird häufig als robuster Teppich im Eingangsbereich und Flur ausgelegt. Die Fußmatte ist sogar für die Fußbodenheizung geeignet.

Vorteile:
  • hochwertige, klassische Schmutzfangmatte für Innen und Außen
  • Oberfläche besteht aus Velours (Polypropylen)
  • umlaufende Anlaufkanten
  • geeignet für Fußbodenheizung
  • UV-beständig
Nachteile:
  • Material wird von einigen Käufern als zu hart empfunden

Schmutzfangmatte kaufen – für Garten, Terrasse und Balkon

Eine Schmutzfangmatte ist vielseitig einsetzbar. Sie eignet sich für den Innenbereich, aber auch für den Außenbereich. Sie hat die Aufgabe, Schmutz und Feuchtigkeit von den Wohnräumen fernzuhalten. Welcher Schmutzfangteppich für welchen Bereich geeignet ist, hängt auch von der Florhöhe und der Größe ab. Das Design ist letztlich eine Frage des Geschmacks.

Welche Schmutzfangmatte für den Außenbereich?

Im Innenbereich muss eine Schmutzfangmatte vor allem optisch beeindrucken. Im Außenbereich spielen dagegen andere Eigenschaften eine größere Rolle. Die Schmutzfangmatten müssen in erster Linie Schmutz und Nässe aufnehmen, sodass diese nicht in den Wohnbereich gelangen.

Die sogenannten Sauberlaufmatten, wie Schmutzfangmatten auch bezeichnet werden, sind in unterschiedlichen Farben, Formen und Größen erhältlich. Ob grau, schwarz oder mehrfarbig, ob unifarben, mit Streifen oder Mustern – die Auswahl ist groß. Es gibt große Schmutzfangmatten, halbrunde Matten oder extra flache Läufer.

Aus welchen Materialien bestehen Schmutzfangteppiche für draußen?

Schmutzfangmatten werden aus diversen Materialien gefertigt. Jedes Material weist eigene Eigenschaften sowie Vor- und Nachteile auf. Beim Outdoor-Einsatz ist es allerdings vor allem wichtig, dass die Matten mit den Witterungen zurechtkommen, denen sie ausgesetzt sind.

Für den Outdoor-Bereich geeignet:

  • Schmutzfangmatte aus Kokosfasern: Schmutzfangmatten, die aus Kokosfasern bestehen, eignen sich aus ökologischer Sicht gut. Kokosfasern sind sehr rau und nehmen Schmutz gut auf. Das gilt allerdings nicht für Feuchtigkeit. Diese dringt kaum ins Innere der Fasern ein. Matten aus Kokosfasern lassen sich deshalb gut im Außenbereich einsetzen.
  • Schmutzfangmatten aus Polyamid: Schmutzfangteppiche bestehen zudem oft aus Kunstfasern. Das Material Polyamid nimmt sowohl Nässe als auch Schmutz sehr gut auf. Hinzu kommt, dass es im Vergleich zu Kokosfasern schnell trocknet.
  • Schmutzfangmatten aus Gummi: Zuletzt gibt es Schmutzfangmatten aus Vollgummi. Diese kommen gänzlich ohne Fasern aus und sind somit auch für Personen geeignet, die bestimmte Allergien haben. Zu beachten ist aber, dass Gummi-Fußläufer keine Nässe aufnehmen können. Sie dienen ausschließlich zum Abtreten von Schmutz unter den Schuhen. Gegebenenfalls sollte eine Gummi-Schmutzfangmatte über eine Abflussmöglichkeit für Regen verfügen, insbesondere dann, wenn sie im Außenbereich eingesetzt wird.

Nur für den Innenbereich geeignet:

  • Schmutzfangmatte aus Baumwolle: Baumwoll-Schmutzfangmatten können viel Feuchtigkeit aufnehmen. Sie saugen sie regelrecht auf. Sie verfügen häufig über eine gummierte Unterseite, die ein Wegrutschen verhindern soll. Vorteilhaft ist, dass sich viele Schmutzfangmatten aus Baumwolle in der Waschmaschine reinigen lassen. Allerdings trocknet das Material recht langsam. Für den Outdoor-Bereich sind Baumwoll-Matten nicht geeignet, jedoch für den Innenbereich wie z. B. den Wintergarten.

Spezielle Schmutzfangmatten für glatte Untergründe

Letztlich ist es eine Frage des Geschmacks, ob jemand in der Wohnung eine Schmutzfangmatte mit oder ohne Gummirand bevorzugt. Der Rand erfüllt jedoch einen wichtigen Zweck: Er sorgt dafür, dass niemand über den Schmutzfangteppich stolpert und verringert somit das Unfallrisiko.

Für glatte Fußböden wie Laminat, Parkett oder Fliesen empfehlen sich gummierte Sauberlaufmatten, die die Rutschfestigkeit erhöhen. Zur Auswahl stehen preisgünstige Modelle mit Vinyl-Rücken oder Matten mit einer Unterseite aus Nitril-Kautschuk. Letztere sind zwar teurer, weisen aber eine längere Lebensdauer auf.

Darüber hinaus können sie in der Waschmaschine gewaschen werden, sofern die Läufer nicht zu groß sind. Ansonsten lassen sich Schmutzfangmatten reinigen, indem sie mit einem Staubsauger regelmäßig vom Schmutz befreit werden.

Weitere Einsatzmöglichkeiten von Schmutzfangteppichen im Innenbereich

Schmutzfangteppiche können neben dem Flur auch an anderen Stellen im Innenbereich platziert werden. Ideale Helfer sind sie etwa auch im Wohnbereich vor Terrassentüren. Vor allem Haustiere und Kinder bringen häufig Schmutz aus dem Garten hinein. Ein Schmutzfangteppich nimmt viel Schmutz auf.

Ist in der Küche kein Küchenteppich vorhanden, kann eine Schmutzfangmatte auch hier gute Dienste leisten. Der Küchenboden wird beim Kochen vor Verunreinigungen geschützt und das Stehen beim Zubereiten der Mahlzeiten wird bequemer.

Viele Schmutzfangmatten sind außerdem für Fußbodenheizungen geeignet. Wer eine Fußbodenheizung nutzt, kann gezielt nach Matten suchen, die diese Voraussetzungen erfüllen.

Aus welchen Materialien bestehen Schmutzfangmatten für draußen?

Schmutzfangmatten, die im Außenbereich eingesetzt werden, müssen Wind und Regen trotzen. Die Matten sollten über eine gute Feuchtigkeits- und Schmutzaufnahme verfügen. Nur dann sind sie für den Einsatz im Garten oder auf der Terrasse geeignet. Ideal sind Modelle mit geprägtem Flor. Dieser ist in der Lage, viel Nässe aufzunehmen.

Die Schmutzfangteppiche sollten schnell trocknen. Damit sie auch im Winter eingesetzt werden können, ist es wichtig, dass sie über einen strapazierfähigen Rücken und Teppichrand verfügen, die auch Frost standhalten. Zur Auswahl stehen zum Beispiel folgende Arten von Schmutzfangmatten für den Außenbereich:

  • Schmutzfangmatte aus Kokosfasern: Naturfasermatten sind für jede Wetterlage geeignet. Es sind zahlreiche Ausführungen, ob naturbelassen oder gefärbt, erhältlich.
  • Schmutzfangmatte mit Alurahmen: Diese Modelle sind in unterschiedlichen Varianten erhältlich. Je nach Vorlieben können Matten verwendet werden, die lediglich eine Rahmenleiste hinten und vorne besitzen. Daneben gibt es auch Modelle mit geschlossenem Aluminium-Rahmen. Für die notwendige Reinigungsleistung sorgen Einlagen aus Rips, Gummibürsten sowie -lamellen. Regenwasser kann durch offene Profile gut abfließen.

Welche Schmutzfangmatte eignet sich für den Einsatz im Winter?

Schmutzfangmatten können auch in der kalten Jahreszeit zum Einsatz kommen. Aluminium-Matten können ganzjährig draußen liegen. Sie sind robust und wetterbeständig.

Wenn allerdings Frost und Schnee auftreten, steigen die Anforderungen an die Sauberlaufmatte. Diese sollte dann eine Kombination aus Schmutzfangmatte und Antirutschmatte sein, damit niemand darauf ausrutscht.

Bei Bedarf lassen sich spezielle Schmutzfangteppiche, sogenannte Outdoor Schmutzfangmatten, mit einer groben Oberfläche auf Zugangswegen platzieren. Diese erhöhen die Sicherheit im Winter und geben auch bei eintretendem Frost Halt.

Alternativprodukte

In einigen Fällen kann ein Schmutzfangteppich zu groß sein. In diesem Fall kann das folgende Produkt eine Alternative darstellen.

  • Fußmatte: Fußmatten sind im Grunde nichts anderes als Schmutzfangteppiche. Sie sind jedoch deutlich kleiner. Damit lassen sie sich flexibel an unterschiedliche Orten im Innen- und Außenbereich auslegen. Ähnlich wie die Schmutzfangläufer werden Fußmatten aus unterschiedlichen Materialien hergestellt. Neben Naturfasern wie Kokos sind Fußmatten aus Baumwolle und Naturfasern gefragt. Je nach Modell verfügen die Matten über einen Rand aus Gummi, der für mehr Sicherheit sorgt. Vor allem Fußmatten für den Außenbereich sollten zusätzlich mit einer rutschfesten Unterseite ausgestattet sein.