UVC Klärer - für weniger Algen im Teich

Aktualisiert am: 04.11.2020

Ein Teich kann nicht nur Schönheit vermitteln, sondern ist ein Ort an dem sich Algen bilden. Um diese Algen loszuwerden, muss man nicht mehr machen, als den UV Klärer anzuwenden. Hierbei handelt es sich um eine Teichpumpe, mit integrierter UV Lampe. Die Pumpen sind handlich und lassen sich nicht nur im Teich anwenden.

UVC Klärer Testsieger 2020:

sera fil bioactive 130 + UV

Bewertung: 5 von 5 Sternen

Eigenschaften: Leicht anzuwenden, effizient, beseitigt Bakterien, Algen und Krankheitserreger, fördert 300 l/h

Effizient und vielseitig: Der sera fil bioactive UV ein Außenfilter

ist perfekt für den Außenbereich und den Innenbereich konstruiert und bietet viele Vorteile. Als Algenvernichter beworben, ist der UV Klärer optimal gegen Algen im Einsatz.
Aber nicht nur unter diesem Aspekt kann man den UV Klärer anwenden, sondern auch bei Keimen und Parasiten wirkt das Produkt optimal. Vernichtet werden diese durch physikalische Wirkungsweisen.
Der Filter bietet eine UV-C Lampe, die eine Leistung von 5 Watt besitzt. Diese Lampe kann separat zugeschaltet werden. Die allgemeine Leistungsaufnahme liegt bei 16 Watt, wobei die UV-Lampe integriert ist.
Die Fördermenge liegt bei 300 l / h, was vermuten lässt, dass der UV Klärer für kleine Teichanlagen geeignet scheint. Mit 2 Filtermedienbehältern können die Filterungen effizient durchgeführt werden.
Das Produkt ist biologisch aktiv und kann sofort nach dem Empfang angewendet werden. Krankheitserreger und Parasiten werden effizient beseitigt. Der Filter zeichnet sich durch einen ruhigen Lauf aus und bietet eine lange Lebensdauer. Integriert sind Hochleistungsfilter, die wiederum eine hohe Effizienz versprechen.
Der Filter kann einfach integriert werden und man muss kein Profi sein, wenn es um die Integration geht. Er wird mit einem Filtermedium bestückt, welcher Bakterien enthält, die Algen und andere Krankheitserreger neutralisieren.
Kunden äußern sich über die Qualität und die einfache Funktion positiv. Auch die Effizienz der Filtermedien wird ebenso positiv hervorgehoben. Aber auch Nachteile, wie der erhöhte Geräuschpegel werden angesprochen.

Vorteile:
  • für den Innenbereich
  • für den Außenbereich
  • Leistungsstark
  • bekämpft Bakterien und Krankheitserreger
  • effiziente Filtermedien

Nachteile:
  • hoher Geräuschpegel
  • lediglich 300 l/h werden gefördert
  • nicht für große Teiche anwendbar
Preis bei Amazon prüfen!

UV Lampe für den Teich: das muss man beim Kauf beachten

Normalerweise wird der Pool oder auch der Teich mit einer Pumpe gereinigt, die sich um die kleinen und größeren Schmutzpartikel beschäftigen. Jedoch sind Mikroorganismen durch eine normale Pumpe nicht zu beseitigen. In diesem Fall kommt die UVC Pumpe zum Einsatz.

Viren und Bakterien im Teich sorgen für Algen

Viren, Bakterien und anderen Organismen sind im Teich schnell zu Hause. Pilzsporen und andere Krankheitserreger können den Fischen im Teich zusetzen. Um diese Krankheitserreger zu beseitigen und Algen zu verringern, kann ein UVC Klärer weiterhelfen.

Der UVC Klärer kann das Teichwasser effizient keimfrei machen und sorgt somit für gesunde Fische und sauberes Wasser.

UVC Lampe arbeitet mit Licht gegen Bakterien und Keime

Das Besondere an einer UVC Lampe ist, dass sie mit einem besonderen Licht arbeitet, das Bakterien und Keime abtötet, ohne dass man dabei Chemikalien einsetzen muss. Damit ist die Pumpe nicht nur effizient, sondern auch umweltfreundlicher, als chemische Produkte, die zur Algenbekämpfung verwendet werden. Die UV Strahlung sorgt dafür, dass Algen und kleine Schwebealgen abgetötet werden und sich ein sauberes und klares Wasser ergibt. Das UVC Leuchtmittel ist meist in der Pumpe integriert. Durch das Ansaugen des Wassers kann dieses um die Lampe gezogen oder transportiert werden.

Was ist eine UVC-Strahlung?

Die Ultraviolettstrahlung werden die meisten Menschen kennen. Jedoch ist es wichtig, sich genauer mit der Begrifflichkeit UVC Strahlung zu befassen. Das C in UVC beschreibt einen Unterbereich des UV Spektrums, welcher zwischen 100 – 280 nm (Nanometer) liegt. Zur Verdeutlichung: der UV Wert liegt bei 100 – 380 nm. Durch diese hohe Energie, die einen UVC Lampe auslöst, können Keime und Bakterien abgetötet werden. Die UVC Technik wird allein zur Entkeimung verwendet. 

Aufbau des UVC Klärers

UVC Klärer können ganz unterschiedlich aufgebaut sein. Jedoch haben alle Pumpen eine Gemeinsamkeit: die UVC Lampe ist im Inneren des Pumpengehäuses integriert. Ummantelt durch einen Glaskolben aus Quarzglas. Durch einen Schlauch fließt Wasser in das Gehäuse in die Pumpe und wird an der UVC Lampe vorbeigeführt. Die Lampe wird dabei nicht direkt mit dem Wasser in Kontakt kommen. Die UVC Strahlen durchdringen das Wasser und werden durch das Glasgehäuse reflektiert. Dadurch steigert sich der Wirkungsgrad.

Hinweis: Gartenteiche, die keine Fische beinhalten, benötigen einen UVC Klärer der 0,5 bis 1 Watt pro 1000 Liter bieten. Bei Fischbestand sind 3 Watt sinnvoll.

Worauf muss beim Kauf sonst geachtet werden?

Der Teichklärer kann einfach integriert werden. Jedoch sollte man beim Kauf auf einiges achten:

  1. Größe
  2. Fördermenge
  3. Leistung
  4. Kabellänge

Die Größe der Teichklärer kann sehr unterschiedlich ausfallen. Für einen großen Teich braucht man nicht unbedingt eine große Pumpe, denn es kommt auf die Fördermenge an. Diese kann zwischen 300 l/h und 1000 l/h liegen. Wer eine gute Pumpe sucht, der muss die Leistung entsprechend auswählen. Eine Leistung von 3 bis 5 Watt ist sinnvoll, damit die Pumpe ausreichend Wasser befördern kann.

Wenn es um die Kabellänge geht, sollte man sich genauer mit dem Abstand zwischen Teich und Stromversorgung befassen.

Bei vielen Pumpen muss man darauf achten, dass diese ein Kontrollfenster besitzen. Dieses gibt an, wie verschmutzt das Produkt im Inneren ist. Je nachdem wie der UVC Klärer aufgebaut ist, kann es zu entsprechend umfangreichen Reinigungen kommen.

Hinweis: Es gibt selbstreinigende Produkte, die eine leichte Wartung und Reinigung ermöglichen.

Sollte eine Reinigung erforderlich sein, dann ist diese mit einer Bürste am sinnvollsten.

UVC Klärer im Winter lagern

Wenn die Temperatur unter 10 Grad sinkt, dann muss die Teichpumpe entfernt und anschließend trocken gelagert werden. Dazu sollte die Pumpe vorher aber gereinigt werden. Das Entfernen der Pumpe ist für den Herbst zu empfehlen.

UVC Klärer Platz 2-3

Eheim 7006074 Uv-Klärer Reeflexuv 350

Bewertung: 4 von 5 Sternen

Eigenschaften: für den Teich gedacht, fördert 300 l/h, sehr effiziente Leistung, mit UV C Lampe gegen Algen

Wirksam und effizient: Der Eheim reeflexUV UV-Wasserklärer

ist leicht anzuwenden und kann im Teich optimal zur Anwendung kommen. Der Filter arbeitet mit 7 Watt und kann bis zu 300 l/h fördern.
Damit ist die UV Lampe für einen kleineren Teich gut geeignet. Das Produkt hat eine 1,8-fach höhere Wirkung gegenüber gewöhnlichen Filtern und kann demnach effizienter genutzt werden. Der Energieeinsatz ist gering und somit ist das der UV-Klärer besonders für die Privatnutzung geeignet.
Der Klärer reduziert effektiv Keime und Bakterien. Die neuartige Reflektionstechnik sorgt dabei für eine perfekte Reinigung. Integriert ist eine UV-C Lampe, die Algen beseitigt. Ein Leistungsverlust ist bei diesem Produkt nicht vorhanden, denn die Teichpumpe wälzt das Wasser nicht um. Mit einer Sicherheitsabschaltung kann die Pumpe auch bei Problemen nicht überhitzen oder andere Schäden verursachen.
Kunden äußerten sich positiv und negativ zu diesem Produkt. Einem Kunden viel auf, dass die Anschlussstutzen in der Anzahl zu gering sind. Außerdem wurde eine nicht ganz so lange Haltbarkeit definiert. Von Vorteil ist jedoch der geringe Geräuschpegel und die effiziente Beseitigung von Bakterien und anderen Schädlingen.

Vorteile:
  • für den kleinen Teich gut geeignet
  • Leistungsstark
  • bekämpft Bakterien
  • leicht anzuwenden
  • direkt einsatzbereit

Nachteile:
  • hoher Geräuschpegel
  • fördert geringere Mengen Wasser (300 l/h)
  • Haltbarkeit nicht ausreichend lang
Preis bei Amazon prüfen!
T.I.P. 30432 UV-C-Strahler 11 Watt UV-C PJ 11W, für Teiche bis zu 10.000 Liter

Bewertung: 4 von 5 Sternen

Eigenschaften: Leicht im Teich zu integrieren, 11 Watt Leistung, für Teiche mit 10.000 Liter Wasser, auch für größere Aquarien gedacht

Hochwertig und simpel anzuwenden: Der T.I.P. 30432 UV-C-Strahler

ist für den Teich oder das Aquarium perfekt geeignet.
Das Produkt ist ideal, denn es ist handlich und einfach anzuwenden. Mit einer Leistung von 11 Watt ist der UV Klärer schnell einsatzbereit und kann effizient genutzt werden. Die UV Strahlen, die durch einen UV C Strahler erzeugt werden, beseitigen effizient Bakterien und Krankheitserreger.
Teiche von bis zu 10.000 Liter Wasser werden ohne Probleme bereinigt. Durch eine Funktionskontrolle, die durch eine LED Lampe integriert ist, kann man schnell die Bereitstellung des Filters kontrollieren.
Das Produkt wird ohne Chemikalien betrieben und bietet somit klares Wasser auf eine gesunde Art und Weise. Mit einem Kabel von 5 Metern Länge lässt sich die Pumpe optimal integrieren.
Käufer äußern sich vielfach positiv, denn die UV Lampe kann einfach und schnell in Betrieb werden. Ein Nachteil bleibt allerdings nicht aus, denn das Produkt wird mit weniger guter Qualität beschrieben.

Vorteile:
  • für größere Teiche geeignet
  • hohe Leistung
  • effiziente Arbeit
  • mit UV C Lampe

Nachteile:
  • Lebensdauer nicht sonderlich lange
  • Kabellänge reicht nicht aus
  • höherer Energieverbrauch
Preis bei Amazon prüfen!

Alternativprodukte

Es lassen sich keine alternativen Produkte mit diesen Leistungen finden. Wer seinen Teich von Algen befreien möchte und Bakterien verringern will sollte diese Klärer oder Teichpumpen nutzen.

Bildquelle Header: Mom and little daughter sitting on wooden bridge near lake and splashing their feet © Depositphotos.com/sinenkiy
Letzte Aktualisierung am 30.11.2020 um 19:10 Uhr / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API