Anlegeleiter - für das sichere Arbeiten über dem Boden

Aktualisiert am: 06.02.2021

Um höhergelegene Stellen im Garten zu erreichen, bietet sich eine stabile Anlegeleiter an. Die Modelle bestehen aus Aluminium oder Holz. Die witterungsbeständigen Materialien sorgen für die Langlebigkeit des Hilfsmittels.

Damit die Gartenbesitzer sicher darauf stehen können, empfiehlt es sich, eine Anlegeleiter mit flachen und rutschfesten Stufen zu wählen. Ein zusätzlicher Handlauf bietet den Nutzern guten Halt. Legen sie die Leiter an Obstbäume an, kommt aus Sicherheitsgründen ein Modell mit Haken infrage.

Anlegeleitern Testsieger 2021

HYMER ALU-PRO 7001106 Sprossenanlegeleiter, 6 Sprossen

Bewertung: 5 von 5 Sternen

Eigenschaften: Anlegeleiter mit sechs Sprossen, aus Aluminium, maximale Reichhöhe 2,73 Zentimeter, drei Kilogramm

Alu-Anlegeleiter: Für Arbeiten an höhergelegenen Stellen im Garten empfiehlt die Mehrheit der Käufer die HYMER ALU-PRO 7001106 Sprossenanlegeleiter

Hierbei handelt es sich um ein Modell aus leichtem Aluminium. Das Material überzeugt mit seiner Stabilität.
Es setzt keinen Rost an und zeigt sich beständig gegenüber Nässe und anderen Witterungseinflüssen. Mehrfach loben die Anwender das niedrige Gewicht des Modells. Es beträgt drei Kilogramm.
Gartenbesitzer transportieren die Anlegeleiter ohne großen Kraftaufwand zu den Arbeitsstellen. Sie punktet mit einer unkomplizierten Handhabung.
Die Nutzer bestätigen eine angenehme Bewegungsfreiheit auf den Sprossen. Die Leiter-Innenbreite liegt bei 294 Millimetern. Die Leitersprossen zeigen ein Walzprofil. Sie verhindern ein Abrutschen beim Auf- oder Absteigen.
Ein Lob erhalten die Holme aufgrund ihrer ergonomischen Form. Sie liegen gut in der Hand, sodass das Festhalten auf der Anstellleiter nicht schwerfällt. Das nahtlose Strangpressprofil macht es möglich, die Holme allseitig zu berühren.
Die Leiterfüße bestehen aus Kunststoff. Sie zeigen sich im Holm verpresst, sodass eine stabile Konstruktion entsteht. Ihre abgerundete Form erlaubt eine flexible Nutzung der Anlegeleiter.
Die Gartenbesitzer entscheiden selbstständig, welche Seite sie an der Wand oder einem Baum positionieren. Die abgerundeten Kunststoffelemente befinden sich oben und unten an der HYMER ALU-PRO 7001106 Sprossenanlegeleiter. Demzufolge besteht die Möglichkeit, das Modell nach Belieben zu drehen.
Diese Vielseitigkeit erweist sich bei Gartenarbeiten als vorteilhaft. Mit der Anstellleiter erreichen die Anwender eine Höhe von mehr als 2,70 Meter.
Das Modell verfügt über sechs abgerundete Sprossen mit leichter Struktur. Mehrere Gärtner meinen, die Leiter sei mit Arbeitsschuhen und Gartenschuhen problemlos zu nutzen.
Kritik erhält die HYMER ALU-PRO 7001106 Sprossenanlegeleiter aufgrund ihrer Standfüße. Ein Nutzer beklagt sich, dass er anhand der abgerundeten Form keinen Neigungswinkel erkennt. Um diesen herauszufinden, braucht es mehrere Versuche.
Ein falscher Neigungswinkel stellt ein Sicherheitsrisiko dar. Ein weiterer Anwender schreibt, die Standsicherheit sei ab der vierten Sprosse beeinträchtigt. Das erschwere es, Arbeiten in einer Höhe von über zwei Metern zu verrichten.

Vorteile:
  • Material wetterfest und stabil
  • geringes Gewicht
  • mit ergonomischen Holmen
  • Leiter beidseitig verwendbar
  • hochwertige Verarbeitung

Nachteile:
  • kein Neigungswinkel ersichtlich
  • wenig Standsicherheit ab der vierten Sprosse
Preis bei Amazon prüfen!
Hailo S60 ProfiStep uno Anlegeleiter | Leiter 6 Sprossen | Alu Sprossenleiter mit 2 Tatzenfüßen | belastbar bis 150kg | Aluminium Leiter made in Germany | Sprossen Anlegeleiter rostfrei | silber

Bewertung: 4.5 von 5 Sternen

Eigenschaften: sechssprossige Anlegeleiter, aus Aluminium,150 Kilogramm Maximalbelastung, 270 Zentimeter Arbeitshöhe, 2,8 Kilogramm

Belastbare Anstellleiter aus Aluminium: Mit ihrem geringen Gewicht eignet sich die Hailo S60 ProfiStep uno, Anlegeleiter

laut Kundenmeinungen für den vielseitigen Einsatz in Haus und Garten. Das Modell aus Aluminium bringt weniger als drei Kilogramm auf die Waage. Dadurch erleichtert es den Transport.
Die Anlegeleiter überzeugt die Käufer mit ihrer Stabilität. Ihr Material erweist sich als witterungsbeständig und langlebig. Feuchtigkeit wirkt sich nicht negativ auf die Qualität aus.
Den sicheren Stand auf der Anstellleiter verdanken die Nutzer breiten Sprossen. Diese weisen Längs- und Querstrukturierungen auf, um den Füßen Halt zu geben. Wie in den Bewertungen steht, liegen die Holme gut in der Hand.
Eine doppelte Verbindung zwischen Holmen und Sprossen wirkt sich positiv auf die Robustheit des Arbeitsgeräts aus. Ein Kritikpunkt stellt bei der Hailo S60 ProfiStep uno, Anlegeleiter die von mehreren Kunden als irreführend erachtete Höhenangabe des Herstellers dar.
Dieser weist die Arbeitshöhe mit 270 Zentimetern aus. Sie entspricht nicht der Leiterhöhe.

Vorteile:
  • geringes Gewicht
  • leichtes und robustes Material
  • breite Sprossen und Holme
  • Sprossen längs- und querprofiliert
  • doppelte Verwulstverbindung zwischen Sprossen und Holmen

Nachteile:
  • verwirrende Angaben zur Arbeitshöhe
Preis bei Amazon prüfen!
Layher 1052206 1052 Holzanlegeleiter, braun, 6 Sprossen

Bewertung: 4 von 5 Sternen

Eigenschaften: Anstellleiter aus Rotkiefernholz, sechssprossig, 190 x 40 Zentimeter, 5.500 Gramm

Anlegeleiter aus Holz: Bei der Layher 1052206 1052 Holzanlegeleiter

handelt es sich nach Aussagen der Käufer um ein robustes Modell mit sechs Sprossen. Das Material überzeugt durch seine Langlebigkeit. Des Weiteren bietet das Rotkiefernholz eine angenehme Haptik.
Ergonomische Holme sorgen für einen guten Halt. Die Sprossen empfindet die Mehrzahl der Kunden aufgrund der Breite als komfortabel. Lob erhalten sie für ihre Rutschfestigkeit.
Durch eine spezielle Verklebung zeigt sich die Verbindung zwischen Sprossen und Holmen sicher. Ein weiterer Pluspunkt besteht im geringen Gewicht des Geräts. Dieses wiegt 5,5 Kilogramm und erlaubt dadurch einen unkomplizierten Transport.
Einen weiteren Vorteil bietet die Außenbreite der Layher 1052206 1052 Holzanlegeleiter. Mit vier Metern gewährt sie den Nutzern ausreichend Bewegungsfreiheit. Neben den zahlreichen positiven Bewertungen findet sich ein negativer Aspekt.
Dieser betrifft die Optik der Leiter. Ein Kunde beschwert sich, dass sein Modell Farbflecken aufweist. Sie beeinträchtigen jedoch nicht die Funktionalität des Geräts.

Vorteile:
  • robustes Material
  • geringes Gewicht
  • rutschfeste Sprossen
  • angenehme Haptik der Holme
  • Bewegungsfreiheit auf der Leiter

Nachteile:
  • teilweise Verfärbungen am Holz
Preis bei Amazon prüfen!

Anlegeleiter kaufen – wichtiges Hilfsmittel, um sicher luftige Höhen zu erreichen

Teilweise erfordern es Arbeiten am Haus oder im Garten, große Höhen zu erreichen. Verschneiden Gartenbesitzer ihre Bäume, brauchen sie eine sichere Anlegeleiter.

Mit deren Hilfe gelingt es, ohne unnötiges Sicherheitsrisiko höhergelegene Stellen zu erreichen. Bei der Auswahl der Leiter spielen neben deren Material die maximale Arbeitshöhe und das Gewicht eine Rolle.

Aus welchem Material besteht eine Anstellleiter?

Suchen Gärtner nach einer hochwertigen Anlegeleiter, wählen sie zwischen zwei Varianten:

  • Anlegeleiter aus Holz: Das klassische Modell besteht aus dem robusten Naturmaterial. Dieses überzeugt durch seine Langlebigkeit. Vorrangig kommen heimische Harthölzer zum Einsatz. Sie erweisen sich als wetterfest. Gartenbesitzer bedenken, dass Holzleitern Pflege und bei Nässe eine trockene Unterstellmöglichkeit benötigen. Das Material verwittert bei Nässe.
  • Anlegeleiter aus Alu: Zu den beliebten Anstellleitern gehören Modelle aus Aluminium. Das leichte Metall ermöglicht einen unkomplizierten Transport. Es setzt keinen Rost an und zeigt sich witterungsbeständig.
  • Anlegeleiter aus Kunststoff: Hierbei handelt es sich um im Privatbereich seltener genutzte Leitertypen. Obgleich der Werkstoff robust und unempfindlich gegenüber Wind und Wetter ist, besteht bei ihm Rutschgefahr.

Das Hauptaugenmerk liegt bei einer guten Anlegeleiter auf den Stufen. Ältere Holzleitern weisen abgerundete Sprossen auf. Auf diesen rutscht der Fuß unter Umständen schnell ab. Mehr Sicherheit bieten abgeflachte Stufen.

Um deren Griffigkeit zu erhöhen, besitzen sie eine gummierte oder strukturierte Oberfläche. Neben diesem Aspekt spielt die Breite der Stufen eine entscheidende Rolle, um sicher auf der Leiter zu stehen und zu arbeiten.

Als vorteilhaft erweist sich eine Stufentiefe zwischen sieben und zehn Zentimetern. Bei Holzleitern sind die Sprossen oft schmaler als bei Metallmodellen.

Wie lang diese ausfallen, hängt von der Breite der Anstellleiter ab. Handelt es sich um ein schmales Modell, eignet sich diese für Arbeiten in einem kleinen Radius. Benötigen die Gärtner mehr Bewegungsfreiheit, profitieren sie von einer breiten Anlegeleiter.

Welche Länge eignet sich für die Anlegeleiter?

Zu den wichtigen Kriterien beim Leiterkauf zählt die maximale Länge des Modells. Die Mehrzahl der Hersteller verkauft Anlegeleitern mit einer Arbeitshöhe von sechs oder acht Metern. Mit XL-Modellen arbeiten die Gärtner in einer Höhe von bis zu zehn Metern.

Eine Anstellleiter mit fixer Länge erschwert den Transport. Sich für eine Variante mit Seilzug zu entscheiden, ergibt Sinn. Seilzugleitern punkten mit ihrer variablen Verstellmöglichkeit.

Die Konstruktion ähnelt einer Schiebeleiter. Das Verstellen der Leiterhöhe gelingt mit einem Seilzug. Bevor das geschieht, positionieren die Gärtner sie wandseitig. Das Seil befindet sich über einer Rolle, die Holme bewegen sich auf integrierten Schienen.

Um die Leiter zu verlängern oder zu verkürzen, reicht ein Zug nach oben oder nach unten. Durch den Zug am Seil öffnet sich die Fallraste, sodass die Anwender die Leiter in der Höhe nach Belieben verschieben.

Zeigt sich die Anlegeleiter ausziehbar, profitiert der Nutzer von der Flexibilität. Die Ausziehleiter eignet sich für den Schnitt im Garten, das Reinigen der Dachrinne oder Reparaturen am Dach.

Was sind empfehlenswerte Eigenschaften für eine Anstellleiter?

Um für die Gartenarbeit eine geeignete Leiter zu finden, achten die Käufer auf flexible Einstellungsmöglichkeiten sowie Sicherheitszubehör. Neben der Möglichkeit, die Anstellleiter auszuziehen, gibt es Klappleitern.

Zeigt sich die Anlegeleiter klappbar, erlauben wenige Handgriffe eine Höhenverstellung. Im Vergleich zu einer Ausziehleiter oder einer Schiebeleiter ist die Variabilität eingeschränkt.

Damit die Gärtner ihre Arbeit verrichten, ohne sich um einen Sturz von der Leiter zu sorgen, warten die Modelle mit Sicherheitselementen auf. Rutschfeste Stufen stellen einen wichtigen Faktor dar, um die Tätigkeit bei Nieselregen nicht abbrechen zu müssen.

Auf ihnen arbeiten Gartenbesitzer problemlos mit Schuhen ohne Arbeitsprofil. Um sicher auf die Leiter zu steigen, gehen hochwertige Modelle mit einem separaten Handlauf einher. Dessen abgerundete Form bietet eine gute Haptik.

Ein Stück mehr an Sicherheit bieten mit Haken ausgestattete Anlegeleitern. Diese befinden sich an der Oberseite der Modelle. Die Gärtner hängen das obere Ende der Leiter beispielsweise im Obstbaum ein, damit sie beim Verschneiden nicht wackelt oder kippt.

Für den festen Stand auf ebenem und unebenem Untergrund sorgen breite und rutschfeste Standfüße. Eine Gummierung ergibt Sinn, um das Verrutschen auf nassem Asphalt oder Gras zu verhindern.

Wie finden Anwender den richtigen Anstellwinkel der Leiter?

Für die sichere Arbeit auf der Anlegeleiter ist der Anstellwinkel wesentlich. Die Leiter steht sicher, wenn der Arbeiter sie mit einer Schräge von 68 bis 75 Grad anlegt. Bei einem steileren Winkel besteht die Gefahr, dass die Anstellleiter nach hinten kippt.

Stellen die Gärtner sie zu flach an der Wand an, erhöht sich das Risiko, dass ihre Füße nach hinten wegrutschen und es zum Sturz kommt.

Was gibt es bei der Sicherheit einer Anlegeleiter zu beachten?

Für die private Nutzung im Garten empfiehlt es sich, auf eine sichere Anstellleiter zu setzen. Diese besteht aus einem robusten Material und weist rutschfeste Stufen auf. Kommen die Leitern im gewerblichen Bereich zum Einsatz, beispielsweise bei Gartenbaubetrieben, entsprechen sie zwingend der Norm EN 131.

Diese wies im Januar 2018 eine umfassende Normänderung auf. Sie betrifft alle Anlegeleitern, deren Länge drei Meter überschreitet.

Vorrangig beziehen sich die neuen Vorschriften auf die Standbreite der Leitern. In einem Gewerbe nutzen die Anwender sie ausschließlich mit einer festverbauten Standverbreiterung.

Die zeigt sich in Form einer Quertraverse. Die Normänderung zielt auf eine verbesserte Sicherheit der Leitertypen ab. Zu diesen zählen neben klassischen Anstellleitern die mit Seilzug.

Alternativprodukte

Die Anstellleiter stellt nicht für alle Arbeiten im Garten die beste Lösung dar. Als Alternative nutzen Gärtner:

  • Schiebeleitern: Hierbei handelt es sich um zwei- oder dreiteilige Leitern, die übereinanderliegen. Mit wenigen Handgriffen verstellen die Arbeiter sie flexibel Sprosse für Sprosse. Die Leiterteile schieben sie mit geringem Kraftaufwand aus. Dies erleichtert ein Arbeiten in großen Höhen. Bei Tätigkeiten in niedrigen Höhen verwenden die Gartenbesitzer einzelne Teile der Leiter. Das variable Anpassen der Arbeitshöhe hebt das Modell von einer klassischen Leiter ab. Um die Sicherheit der Nutzer zu gewähren, rasten die Leiterteile beim Ausziehen automatisch ein. Auf die Weise trumpft das Modell mit einer hohen Stabilität auf.

Bildquelle Header: Little girl picking apples on a farm © Depositphotos.com/FamVeldman
Letzte Aktualisierung am 3.02.2021 um 11:50 Uhr / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API