Bosch Stichsäge – Stich für Stich zu individuellen Formen

Aktualisiert am: 14.09.2021

Eine Bosch Stichsäge eignet sich ideal für den Einsatz in Ihren eigenen vier Wänden sowie in Ihrem Garten. Mit ihr lassen sich Werkstoffe wie Metall, Dämm- und Kunststoff, oder Sandwichmaterialien sägen. Am häufigsten wird die Säge aber für Arbeiten mit Holz sowie Hartholz genutzt.

Bosch Stichsägen Testsieger 2021

Bewertung: 5 von 5 Sternen

Eigenschaften: Bosch Stichsäge mit 620 W, Hubzahl bei Leerlauf 500 bis 3.100 U/min, samt Koffer aus Kunststoff, SDS-System, Blasfunktion, LED Licht, CutControl bis 90 mm, Spanreißschutz, Sägeblattdepot, Abdeckschutz, ein Sägeblatt

Robuste Stichsäge: Die Bosch Stichsäge PST 900 PEL

kann aufgrund ihrer hohen Robustheit, des geringen Geräuschpegels und einer ergonomischen Nutzung einen Großteil der Käufer für sich einnehmen.
Positiv genannt werden etwa die zuschaltbare Blasfunktion, welche die Schnittstelle von Spänen befreit. Empfohlen wird an dieser Stelle, eine Schutzbrille zu tragen.
Zudem wird der Regler für die Geschwindigkeit gelobt. Dieser lässt sich einfach bedienen. Darüber hinaus startet die Stichsäge sanft.
Ebenfalls positiv beurteilt wird das geringe Gewicht der Stichsäge. Der Fuß aus Aluminium wird ebenfalls geschätzt. Hier wird vor allem der Überzieher aus Kunststoff hervorgehoben, welcher empfindliche Werkstoffe wie Metall oder lackiertes Holz schützt.
Auch bei einer längeren Nutzung konnten in der Regel keine Mängel festgestellt werden. Generell macht die Bosch Stichsäge PST 900 PEL einen soliden Eindruck. Daher sprechen viele Nutzer eine Kaufempfehlung aus.
Anklang findet auch die hohe Qualität der Verarbeitung sowie die Leistung. Auch das LED Licht wird positiv erwähnt. Hierbei wünschen sich manche Nutzer, dass man dieses schwenken kann. Ein Nutzer würde sich freuen, wenn das Licht etwas heller wäre.
Viele Nutzer geben an, dass die Säge gut in der Hand liegt. Die vibrationsarme Funktion lässt es zu, dass die Stichsäge einfach zu führen ist. Zudem wird die ansteckbare Schnitthilfe von einigen Kunden gelobt.
Als Kritikpunkte werden bei der Bosch Stichsäge PST 900 PEL ein schiefes Sägen genannt. Dieses Phänomen zeigt sich teilweise erst nach einer Weile in Nutzung. Dann wird es durch unsaubere und ungenaue Schnitte deutlich.
Andere Kunden hingegen loben den sauberen Schnitt, welcher auch in Biegungen problemlos funktioniert. Teilweise geben die Nutzer an, dass sie gegen die Stichsäge steuern müssen. Zudem verlieren diverse Geräte immer wieder ihr Sägeblatt.
Des Weiteren bemängeln Kunden die geringe Qualität bei der Verarbeitung von Teilen aus Kunststoff. Mehrfach genannt wird die unnötige Aufbewahrungsbox für Sägeblätter. Laut den Rezensionen hat der Koffer genug Stauraum, um mehrere Sets von Sägeblättern unterzubringen.

Vorteile:
  • ergonomische Nutzung
  • hohe Robustheit
  • geringer Geräuschpegel
Nachteile:
  • in Einzelfällen schiefer und ungenauer Schnitt
  • in Einzelfällen Verlust des Sägeblattes

Bewertung: 4.5 von 5 Sternen

Eigenschaften: Bosch Stichsäge mit Stabgriff, robuste Fußplatte, 780 W Motor, inklusive Absaug-Set, Gleitschuh, Abdeckhaube, Saugdüse, Spanreißschutz, einem Stichsägeblatt, 3 Schwämmen, L-Boxx

Kraftprotz mit sauberem Schnitt: Die Bosch Professional GST 150 CE

wird von vielen Nutzern aufgrund ihrer Qualität und der ergonomischen Handhabung gelobt. Hervorgehoben werden der ruhige Lauf und der saubere Schnitt.
Auch das weibliche Klientel freut sich, da auch kleine Hände die Stichsäge gut bedienen können. Zudem findet die Regelung der Drehzahl und der Sägeblattauswurf Anklang bei den Nutzern.
Des Weiteren wird die Schnittleistung positiv beschrieben: Auch bei dicken Holzplatten gelingt das Schneiden mühelos. Die Säge wird als “Kraftprotz” bezeichnet, der mit viel Power auch Balken und Kanthölzer schneiden kann.
Der Lauf der Säge ist ruhig und die Vibrationen sind relativ gering. Hierdurch werden saubere und gerade Schnitte ermöglicht.
Hervorgehoben wird die Arbeit mit Kunststoff. Bei diesem gleitet die Säge ebenfalls über die Oberfläche, ohne jene zu beschädigen. Generell können kaum Ausrisse festgestellt werden.
Negativ bewertet wird bei der Bosch Professional GST 150 CE von manchen Nutzern eine geringe Lebensdauer von etwa zwei bis drei Jahren. Zudem wird ein hohes Gewicht und eine schnelle Erwärmung bemängelt. Einige Nutzer stellen fest, dass ein präzises Arbeiten mit der Stichsäge nicht möglich ist.

Vorteile:
  • hohe Genauigkeit
  • gute Qualität
  • ergonomische Handhabung
  • sehr robust
Nachteile:
  • in Einzelfällen vorzeitige Ausfälle
  • vergleichsweise hohes Gewicht

Bewertung: 4.5 von 5 Sternen

Eigenschaften: Bosch Akku-Stichsäge, 18 V, Bügelversion, Schnitttiefe Holz: 120 mm, Schnitttiefe Aluminium: 20 mm, Schnitttiefe Metall 8 mm, inklusive 3 Stichsägeblättern und Spanreißschutz, L-Boxx

Stabile und präzise Stichsäge in L-Boxx: Das Bosch Professional 18V System Akku Stichsäge GST 18 V-LI B

begeistert die überwiegende Mehrheit der Nutzer. Vor allem die hohe Präzision und Leichtigkeit des Schnitts kommt sehr gut an.
Gelobt wird zudem die hohe Mobilität beim Arbeiten. Ebenso findet das SDS-System zum einfachen und schnellen Wechsel des Sägeblattes großen Anklang. Generell wird angegeben, dass die Stichsäge stabil ist, angenehm in der Hand liegt und sich präzise führen lässt.
Kritik wird bei dem Bosch Professional 18V System Akku Stichsäge GST 18 V-LI B von wenigen Nutzern geübt. Diese geben an, dass die Lebensdauer des Gerätes in Einzelfällen nur wenige Monate beträgt.
Ebenfalls selten wurde kritisiert, dass der Winkelschnitt bei einer Holzstärke von 60 nicht immer überzeugen kann. Gelegentlich fehlten außerdem Zubehörteile im Lieferumfang.

Vorteile:
  • SDS-System zum schnellen Wechsel des Sägeblattes
  • gute Qualität
  • präzises Arbeiten möglich
  • hohe Mobilität
Nachteile:
  • selten Fehlteile im Lieferumfang
  • selten vorzeitiger Verschleiß

Bosch Stichsäge kaufen – bringt Schwung und frische Formen

Das Sortiment an Stichsägen von Bosch bietet eine große Auswahl: Zwischen 650 W bis 800 W Leistung kann man ebenso wählen, wie bei Geräten mit Akku zwischen 12 V und 18 V.

Fast jedes dieser Modelle lassen sich entweder in der Bügel- oder Stabform erwerben. Letztere sorgt für eine maximale Kontrolle bei der Bedienung. Wer besonders sauber Arbeiten möchte und ausrissfreie Schnitte bevorzugt, kann die Stichsäge mit einem Spanreißschutz ausstatten.

Einige Modelle sorgen zudem für winkelgenaue Schnitte, die frei von Ausrissen sind. Ermöglicht wird dies durch die Doppelrollenführung des Stichsägeblattes, durch welche der Stich nicht verläuft. Nutzt man dies, wird empfohlen, den Pendelhub auf 0 zu setzen. Damit arbeitet das Gerät wie eine Stichsäge.

  • Bosch Pendelhubstichsäge: Alle Handstichsägen von Bosch verfügen über Pendelhub. Dies bedeutet, dass das Sägeblatt sich nicht nur senkrecht bewegt, indem es nach oben und unten läuft, sondern sich auch nach vorne und hinten bewegt. Bewegt sich das Sägeblatt nach oben, wird es zugleich nach vorne gedrückt. Sinkt es, zieht es sich zurück. Dies hat gerade beim längsseitigen Auftrennen von Holz oder dicken Werkstoffen den Vorteil, dass man mit einer höheren Geschwindigkeit arbeiten kann. Nachteilig wirkt sich das Prozedere auf die Optik aus: Durch die zusätzliche Bewegung kann die Schnittkante unsauberer werden. Gerade bei Materialien, deren Oberfläche aus Kunststoff besteht, kann jene einreißen. Bei einer Pendelhubstichsäge von Bosch hat man in der Regel die Möglichkeit, den Pendelhub zu deaktivieren. So lassen sich die Funktionen einer traditionellen Stichsäge ebenso nutzen, wie die Neuerung des Pendelhubs.
  • Bosch Akku-Stichsäge: Die Akku-Stichsägen von Bosch ermöglichen eine hohe Leistung und eine schnelle Ladung. Mit ihnen hat man die Freiheit, überall arbeiten zu können. Ist man beispielsweise im Garten, muss nicht erst ein Verlängerungskabel gesucht und verlegt werden. Die kabellosen Geräte ermöglichen auch beim Arbeiten selbst eine größere Bewegungsfreiheit. Zudem sind die Akkus mit anderen Geräten des Herstellers kompatibel. Nachteilig ist allerdings die Zeit, welche der Akku zum Aufladen braucht. Mit mehreren Akkus kann man diese Problematik umgehen.
  • Bosch Elektro-Stichsäge: Eine Elektro-Stichsäge ist der Klassiker bei diesen Geräten. Ihre Leistung wird in Watt angegeben und variiert bei Bosch zwischen 650 W und 800 W. Vor allem bei dem Einsatz an einem Ort sind sie ideal. In der heimischen Werkstatt beispielsweise können sie einfach ans Stromnetz angeschlossen werden. Auch beim Einsatz im eigenen Garten oder im Eigenheim ist die Arbeit einfach möglich, wenn ein Stromanschluss oder Verlängerungskabel zur Verfügung steht. Die Elektro-Stichsäge hat den Vorteil, dass die Leistung teilweise stärker als bei einer Akku-Stichsäge ist. Zudem muss man keinen Akku aufladen und kann durchgehend arbeiten.
  • Bügelversion der Bosch Stichsäge: Die Bügelstichsäge stellt die klassische Form einer Stichsäge dar. Sie verfügt meist über einen Triggerknopf, mit welchem man die Geschwindigkeit während des Arbeitens fein justieren kann. Lässt man diesen Knopf los, stoppt die Maschine. Dies bietet Sicherheit.
  • Stabversion der Bosch Stichsäge: Die Stabbügelsäge ist die neuere und kompaktere Form der Stichsäge. Mit jener kann man näher an dem Material arbeiten. Zudem ist sie häufig präziser. Neben der Optik und Ergonomie unterscheidet sich die Bedienung der beiden Modelle. Eine Stabversion lässt die Geschwindigkeit mittels eines Drehrads im Vorfeld auswählen. Zum Gebrauch schaltet man das Gerät dann an. Besonders bei Arbeiten über dem Kopf ist dies von Vorteil.
  • 12 V Stichsäge von Bosch: “Kompakte performance. Maximale Freiheit”, lautet der Leitsatz zu dem leichten und benutzerfreundlichen Werkzeug von Bosch. Die Akkus verfügen über eine hohe Leistung, bei der laut dem Hersteller auch Profis keine Kompromisse machen müssen. Neben einer leichten Handhabung mit großer Freiheit beim Arbeiten selbst und dem Einsatzort wirbt Bosch mit weiteren Vorteilen. Seit 2005 sind alle Akkus innerhalb der 12 V und 10,8 V-Klasse mit bestehenden und neuen Werkzeugen des Herstellers kompatibel.
  • 18V Stichsäge von Bosch: “Ultimative Performance. Maximale Freiheit”, heißt der Slogan zu der 18 V Stichsäge von Bosch. Diese ist mit dem stärksten Akku und der schnellsten Ladetechnologie des Herstellers ausgestattet. Zusätzlich zu der schnellen Ladung wird eine Überhitzung dank der Temperaturüberwachung verhindert. Die Stichsäge selbst bringt eine hohe Leistung. Diese wird mit kompakten Maßen und einem geringen Gewicht kombiniert. Seit 2008 sind alle Akkus mit neuen und bestehenden Werkzeugen von Bosch Professional kompatibel, welche die gleiche Spannungsklasse haben.

Unabhängig von dem gewählten Modell verfügen alle Stichsägen über:

  • Pendelhub
  • einstellbare Drehzahl
  • Absaugvorrichtung
  • SDS-System zum werkzeuglosen Wechsel des Sägeblatts

Bosch Stichsäge Funktionen und Ausstattung

Bosch Stichsägen gibt es in einer breiten Variation an Leistungen, Funktionen und Ausstattungen. Der Hersteller bietet direkt zwei Kategorien an:

DIY wendet sich an den Heimwerker, der ab und an eine Stichsäge benötigt. Professional hingegen richtet sich an Handwerker und Profis.

Bereits durch diese Einteilung fällt es einem Kunden leicht, sich für ein passendes Modell zu entscheiden. Darüber hinaus kann man zwischen Leistung, Hubzahl und Schnitttiefe wählen:

  • Leistung: Die Leistung der Stichsägen von Bosch variiert zwischen 650 W bis 800 W bei kabelgebundenen Geräten. Kabellose Alternativen sind mit 12 V oder 18 V Akkus erhältlich.
  • Hubzahl: Die Hubzahl der Stichsägen von Bosch variiert je nach Modell. So können bei Leerlauf beispielsweise 500 bis 3.100 U/min erreicht werden. Da man die Hubzahl einstellen kann, lässt sich für den Anfang des Schnitts langsam beginnen. Dies ermöglicht einen präzisen Beginn. Nun lässt sich die Hubzahl erhöhen, um die volle Geschwindigkeit zu erreichen.
  • Schnitttiefe: Die Schnitttiefe der Bosch Stichsäge wird in einem Überblick in Holz und Aluminium angegeben. Bei der Arbeit mit Holz ermöglichen die Stichsägen eine Schnitttiefe zwischen 70 mm und 160 mm. Bei Aluminium ist eine Schnitttiefe zwischen 3 mm und 20 mm möglich.
  • Farben: Ebenso klar und deutlich wie ihre Geräte ist die Farbwahl des Herstellers. So wird diese nicht aus optischen Gründen gewählt, sondern dient als Orientierung: Eine blaue Stichsäge von Bosch kommt aus der “Professional”-Reihe und zielt auf Handwerker und professionelle Anwender. Die grüne Bosch Stichsäge ist aus dem “DIY”-Sortiment und für Hobbybastler und gelegentliche Nutzungen ideal.

Zubehör für die Bosch Stichsäge

Bosch bietet zusätzlich zu diversen Stichsägen ein umfangreiches Zubehör an. Es gibt etwa Führungsschienenadapter, mit welchen ausgewählte Geräte auf dem herstellereigenen Führungsschienensystem eingesetzt werden können.

  • Führungsschiene: Wer besonders präzise Arbeiten möchte, kann dies mit einer Führungsschiene für Stichsägen von Bosch umsetzen. Besonders bei langen geraden Schnitten kann diese Schiene eine exakte Linie erzeugen. Wie ein Stift an einem Lineal fährt die Stichsäge bündig an der Schiene entlang.
  • Stichsägeblatt: Bosch bietet ein umfangreiches Sortiment an Sägeblättern an. Je nach Wahl lassen sich mit diesen aufgrund ihrer unterschiedlichen Stärke und Form diverse Werkstoffe schneiden. Holz sowie Hartholz, Sandwichmaterialien, Dämm- und Kunststoffe und Metalle lassen sich mit Stichsägen von Bosch bearbeiten.
  • Stichsägetisch: Ob professioneller Arbeiter oder begeisterter Hobbyhandwerker, mit einem Stichsägetisch von Bosch erreicht das Arbeiten ein neues Niveau. Auf rückenschonender Höhe lassen sich die diversen Werkstoffe präzise schneiden. Ein Stichsägetisch lässt sich einfach an der Werkbank oder einem Tisch montieren. Dort angebracht, ermöglicht er gängige Schnittführungen.

Ersatzteile für die Bosch Stichsäge

Gerade beim Sägen wird einer Maschine eine große Kraft abverlangt. Da kann es auch bei hochwertigen Produkten geschehen, dass ein Teil bricht.

Dies bedeutet aber nicht, dass man eine neue Stichsäge erwerben muss. Bosch bietet diverse Ersatzteile für Stichsägen an.

Dafür hat das Unternehmen eine extra Seite eingerichtet, auf welcher man schnell das passende Teil findet. Mit ihnen lässt sich das Gerät reparieren.

Bosch lässt den Kunden in diesem Fall nicht allein und stellt einen online Ersatzteilservice zur Verfügung. Dieser bietet einen 24-Stunden-Service an. Bei einer Bestellung bis 14 Uhr wird das Ersatzteil in der Regel am folgenden Werktag geliefert, sodass eine weitere Arbeit schnell möglich ist.

Bosch gibt den Hinweis, dass Ersatzteile nur von Fachpersonal eingebaut werden dürfen oder man den Händler seines Vertrauens kontaktieren soll. Mittels Explosionszeichnungen wird die Auswahl des Ersatzteils erleichtert.

Auch nach Serienende sind Ersatzteile in der Regel acht bis zehn Jahre verfügbar. Durch eine große Menge an Ersatzteilen wird dieses zudem schnell geliefert.

Bildquelle Header: Cutting a piece of wood using a jigsaw © Depositphotos.com/Amaviael
Letzte Aktualisierung am 22.09.2021 um 01:56 Uhr / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API