Akku-Stichsäge - schnelles Sägen ohne lästiges Kabel

Aktualisiert am: 29.09.2021

Stichsägen sind sehr vielseitig einsetzbar, ob im Garten, bei kleineren Arbeiten oder beim Parkett verlegen auf der Terrasse, die kleine Säge ist ein praktischer Helfer in jedem Haushalt. Doch gerade bei Gartenarbeiten stößt man mit einer elektrischen Stichsäge schnell an die Grenzen, wenn das Kabel zu kurz ist oder auch gar kein Stromanschluss vorhanden ist. In diesen Fällen sind akkubetriebene Stichsägen die bessere Wahl. Sie erledigen ihre Arbeit genauso schnell, ohne dass dabei ein lästiges Kabel im Weg liegt.

Akku-Stichsägen Testsieger* 2022

Makita DJV 180 18 V Li-ion Akku Stichsäge Solo - nur das Gerät ohne Zubehör - ( ohne Akku, ohne Ladegerät, ohne Koffer ), Blau, Silber, Small, DJV180Z

Bewertung: 4.5 von 5 Sternen

Die Makita DJV 180 18 V Lithium-Ionen Akku-Stichsäge

besitzt eine Leistung von 300 Watt und wird mit einem 18 Volt Lithium-Ionen Akku betrieben, der nicht im Lieferumfang enthalten ist. Um zu verhindern, dass sich der Akku komplett entleert, besitzt die Säge einen automatischen Abschaltmechanismus, der bei leerem Akku aktiviert wird.
Mit einem maximalen Drehmoment von 25 Newton Metern lässt sich die Drehzahl des Motors über den Druckschalter am Griff stufenlos einstellen.
Um ein unbeabsichtigtes Einschalten der Säge zu verhindern, kann der Druckschalter beim Sägeblattwechsel gesperrt werden. Für ein präzises Arbeiten besitzt die Stichsäge eine Lampe, die den Schnittbereich beleuchtet. Außerdem besitzt die Säge einen Absaugadapter, der den anfallenden Staub wegbläst.
Die Makita Stichsäge ist 8,5 x 30,5 x 22,5 cm groß, wiegt 2,4 kg und wird mit drei extra Sägeblättern geliefert.
Robuste Stichsäge zum sauberen Arbeiten
Die Makita DJV 180 Stichsäge wurde aus hochwertigem Material gefertigt, ist extrem robust und liegt stabil und schwer in der Hand. Durch den ergonomisch gummierten Griff lässt sich die Säge komfortabel Greifen und die stufenlos einstellbare Motordrehzahl ermöglicht ein sauberes und präzises Arbeiten.
Dadurch, dass der Motor mit Kohlebürsten betrieben wird, ist die Elektronik der Stichsäge weniger empfindlich. Der interne Masseausgleich sorgt dafür, dass die Kräfte des Sägeblattes ausgeglichen werden, wodurch die Stichsäge sehr ruhig läuft. Die Sägeblätter lassen sich einfach und ohne Werkzeug austauschen und durch den integrierten Safety-Lock wird verhindert, dass die Säge beim Austausch der Sägeblätter aus Versehen gestartet wird.
Das die Makita DJV ohne Akku geliefert wird und die Bedienungsanleitung auf englisch ist, ist das Einzige, was von einigen Verbrauchern bei der Stichsäge bemängelt wurde.

Vorteile:
  • sehr robustes Gehäuse mit komfortablem Gummigriff
  • liegt schwer und solide in der Hand und ermöglicht präzises Arbeiten
  • sehr ruhiger und sauberer Schnitt mit integrierter Lampe
  • Safety-Lock zum sicheren Sägeblattwechsel
Nachteile:
  • kein Akku im Lieferumfang enthalten
  • Bedienungsanleitung auf englisch
Bosch Akku Stichsäge PST 18 LI (1 Akku, 18 Volt System, im Koffer)

Bewertung: 4.5 von 5 Sternen

Die Bosch Akku-Stichsäge PST 18 LI

ist 38,6 x 33,9 x 10,3 cm groß und wiegt 1,6 kg.
Mit einer Hubzahl von 2400 / Minute wird die Stichsäge mit einem 18 Volt Lithium-Ionen Akku betrieben, der im Lieferumfang enthalten ist.
Mit der Bosch Akku-Stichsäge lassen sich Holz, Aluminium und Stahl mit Schnitttiefen bis zu 80 mm sägen. Über den Einschaltknopf lässt sich die Sägegeschwindigkeit stufenlos einstellen und das integrierte Licht ermöglicht präzises Arbeiten auch bei schlechten Lichtverhältnissen.
Zusätzlich ist die Stichsäge mit einem Cut-Control, einem Spanreißschutz und einer Abdeckhaube ausgestattet und wird mit einem Sägeblatt für Holz geliefert.
Komfortable Bedienung und präzises Sägen durch Cut-Control
Die Akku-Stichsäge Bosch PST ist besonders leicht, kompakt und wendig und liegt komfortabel in der Hand. Durch das Cut-Control wird die Säge exakt an der Schnittlinie entlang geführt, was ein genaues Arbeiten ermöglicht. Der Spanreißschutz verhindert harte Rückschläge, wodurch weniger Vibrationen aufkommen und somit keine Risse im Material entstehen.
Geeignet für Holz, Aluminium und Stahl besitzt die Stichsäge viel Power und es lassen sich damit Schnitttiefen von 5 mm, 10 mm und 80 mm erreichen. Die stufenlos einstellbare Pendelung der Stichsäge sorgt für einen ruhigen und schnellen Sägeverlauf und die Sägeblätter können einfach und ohne Werkzeug ausgewechselt werden. Der Akku besitzt eine besonders lange Laufzeit, was ein langes Arbeiten ohne Nachladen ermöglicht. Durch die vielen Extras und die einwandfreie Qualität der Stichsäge ist das Preis-Leistungs-Verhältnis hier angemessen.

Vorteile:
  • besonders leicht und wendig
  • exakte und saubere Schnittlinie durch das Cut-Control
  • kein ausreißen des Sägematerials durch Spanreißschutz
  • besonders lange Akkulaufzeit
Nachteile:
  • Sägeblatt ist nicht optimal einsehbar
Einhell TE-JS 18 Li-Solo Akku-Stichsäge, 18 V Systemakku (2400 1/min Hubz., 80mm max. Schnittt., Staubblasfunktion, Lieferung o. Akku und Ladegerät), Schwarz/Rot/Edelstahl

Bewertung: 4.5 von 5 Sternen

Die Einhell Akku-Stichsäge TE-JS 18

wird mit einem 18 Volt Lithium-Ionen Akku betrieben, ist 26,5 x 7,8 x 20,5 cm groß und wiegt 1,82 kg.
Ausgestattet mit einem Spanreißschutz und 4-fach verstellbarem Pendelhub werden mit der Stichsäge saubere und schnelle Schnitte ermöglicht. Des Weiteren besitzt die Stichsäge ein LED-Licht und einen Staubsaugeradapter mit Staubblasfunktion. Zusätzlich wurde die Säge mit einem materialschonenden Kunststoffüberzug versehen, der das Material vor Kratzern schützt. Um Freihandschnitte durchführen zu können, kann der Sägeschuh der Einhell TE-JS 18 mit einer zusätzlichen Schnittlinienanzeige versehen werden. Die integrierte ABS-Akkuüberwachung sorgt dafür, dass die Lithium-Ionen-Akkus besonders langlebig und robust sind.
Erhöhte Schnittleistung durch einstellbaren Pendelhub
Der einstellbare Pendelhub der Einhell TE-JS 18 macht es möglich, dass sich das Sägeblatt vertikal sowie horizontal bewegen kann. Das ermöglicht eine besonders hohe Schnittleistung und verlängert auch die Lebensdauer der Sägeblätter. Durch den robusten Sägeschuh mit der aufsteckbaren Schnittlinienanzeige können mit der Einhell Stichsäge auch besonders exakte Schnitte durchgeführt werden.
Einige Verbraucher berichten allerdings davon, dass die Säge manchmal nachkorrigiert werden muss, da sie ab und an mal nach rechts oder links wegrutscht. Das integrierte LED-Licht und die Staubblasfunktion sorgen dafür, dass stets sauber und mit guter Sicht gesägt werden kann.
Im Gesamtbild ist die Einhell TE-JS 18 eine robuste Akku-Stichsäge, die sich besonders für grobe Sägearbeiten im Garten eignet und für den günstigen Preis eine gute Leistung bietet.

Vorteile:
  • horizontale und vertikale Bewegung des Sägeblattes erhöhen Schnittleistung
  • aufsteckbare Schnittlinienanzeige ermöglicht exaktere Schnitte
  • sauberes Arbeiten durch integrierte Staubblasfunktion
  • günstiger Preis
Nachteile:
  • Schnittführung muss manchmal korrigiert werden

Akku-Stichsäge – gleiche Leistung wie eine elektrische Stichsäge?

Eine Akku-Stichsäge ist in der Regel leichter und kompakter als eine elektrische Stichsäge. Sie können besser transportiert und flexibler eingesetzt werden, da sie mit einem Akku betrieben werden und nicht auf eine Stromzufuhr angewiesen sind. Zwar haben die akkubetriebenen Stichsägen eine geringere Wattzahl als die elektrischen, aber die Leistung ist dieselbe. Das Einsatzgebiet der Stichsägen ist groß. Mit dem richtigen Sägeblatt können sie Holz, Kunststoff, Aluminium und Stahl ohne Probleme sägen und sie können überall hin mitgenommen werden.

Gibt es verschiedene Varianten bei Akku-Stichsägen?

Grundsätzlich sind die meisten Akku-Stichsägen alle gleich aufgebaut. Einige verfügen jedoch noch über Zusatzleistungen wie den Pendelhub. Neben der Leistung der Stichsäge ist vor allem auch das Sägeblatt entscheidend und muss an das Material angepasst werden.

Akku-Stichsägen mit Pendelhub

Stichsägen werden mit einem Motor betrieben, der das eingespannte Sägeblatt abwärts und aufwärts bewegt. Diese Sägeblattbewegung bezeichnet man auch als Hub und manche Stichsägen verfügen auch über einen Pendelhub, mit dem sich das Sägeblatt auch vorwärts und rückwärts bewegen kann. Dieser Pendelhub wird über ein separates Rad gesteuert und er ermöglicht ein präzises Sägen.

Was muss man beim Kauf einer Stichsäge mit Akku beachten?

Beim Kauf der richtigen Stichsäge mit Akku ist vor allem entscheidend, wo und wie oft die Säge eingesetzt werden soll. Außerdem sollte überlegt werden, welches Material überwiegend damit gesägt werden muss. Handelt es sich um Holz, Kunststoff, Aluminium oder Stahl und wie oft soll die Säge zum Einsatz kommen?

Bei der Wahl der richtigen Stichsäge sollte man auch darauf achten, ob sich die Geschwindigkeit des Sägeblattes in verschiedene Stufen einstellen lässt. Ist nur eine Geschwindigkeit einstellbar, kann es unter Umständen bei einigen Materialien sehr mühsam werden, einen schnellen und geraden Schnitt zu bekommen.

Beim Sägen fällt auch viel Späne an, die die Sicht auf die Schnittlinie verhindert. Hier sollte darauf geachtet werden, ob die Stichsäge über einen Staubsaugeranschluss verfügt, der die Sägefläche freiblasen kann.

Ein weiteres wichtiges Augenmerk sollte auf der Akkuleistung liegen. Besitzt der Akku eine geringe Leistung, erreicht die Säge nicht genügend Power, um das Material sägen zu können.

Aus welchem Material bestehen die Akku-Stichsägen?

Grundsätzlich werden die Stichsägen mit Akku aus einem besonders robusten Kunststoff und Metall gefertigt. Die Akkus der Stichsäge bestehen aus Lithium-Ionen Batterien, die in der Regel eine Leistung von 18 Volt bieten und eine recht lange Lebensdauer besitzen.

Wie verwendet man eine Stichsäge mit Akku?

Die Bedienung einer Stichsäge mit Akku gleicht der Bedienung einer elektrisch betriebenen Stichsäge. Aber anstatt den Stecker in die Steckdose zu stecken, muss bei einer Akku-Stichsäge zuerst der Akku über die Ladestation aufgeladen und dann in die Säge eingesetzt werden. Die meisten Akku-Stichsägen verfügen auch über eine Akkuladeanzeige, die bekannt gibt, wann der Akku vollständig geladen ist. Beim Arbeiten mit der Stichsäge sorgt ein Abschaltmechanismus dafür, dass sich der Akku nicht vollständig entladen kann.

Alternativprodukte

Die Akkulaufzeiten von Akku-Stichsägen sind in der Regel nicht sehr lang und der Akku muss regelmäßig neu geladen werden. Benötigt man die Stichsäge für lange und schwierige Arbeitsprozesse, kann man auf eine elektrisch betriebene Stichsäge zurückgreifen. In der Regel sind die elektrischen Stichsägen aber auch teurer in der Anschaffung als eine Stichsäge mit Akku.