Düngestäbchen

Aktualisiert am: 02.04.2022

Vor ein paar Jahren entwickelte der Biolandbau-Unternehmer Larry Weiler einen neuen Dünger, der die Umwelt nicht belastet. Das Produkt hieß „Düngerstäbchen“ und konnte zum Bewässern der Pflanzen in Ihrem Garten verwendet werden, ohne dass Chemikalien oder Düngemittel erforderlich waren

Die Idee hinter dieser Erfindung war, die Gartenarbeit einfacher und gesünder zu machen für Menschen, die ihren Garten schön gestalten wollten, ohne dabei negative Auswirkungen auf die Erde und andere Lebewesen um sie herum zu haben

Es gab jedoch einige Probleme im Zusammenhang mit diesen Düngestäbchen, denn sie enthalten eine sehr hohe Konzentration an Phosphaten, was schlecht für die Bodenqualität ist, weil es zu übermäßigem Algenwachstum in Seen, Flüssen, Bächen und Teichen führen kann. Dies führt schließlich zurück in unsere Trinkwasserquellen Obwohl Unternehmen wie die Weiler Corporation diese Düngestäbchen herstellten, gab es ein strenges Gesetz, das es ihnen schwer machte, ihr Produkt im ganzen Land zu vertreiben. Und erst nach einigen Jahren des Experimentierens und Forschens wurde eine Lösung gefunden.

Die Düngerstäbchen haben jetzt eine phosphorarme Formel, die nicht schädlich für die Umgebung und sie können für die Bepflanzung in Ihrem Garten verwendet werden.

Düngestäbchen Testsieger* 2022

Bewertung: 4.5 von 5 Sternen

Die COMPO Grünpflanzen- und Palmen Düngestäbchen mit Guano, 3 Monate Langzeitwirkung, 30 Stück

sind für alle Grünpflanzen, Palmen, Farne und Teichpflanzen
– Zuverlässige und einfache Nährstoffversorgung der Pflanze für bis zu 3 Monate. Versorgung mit allen wichtigen Haupt- und Spurennährstoffen. Gesundes Wachstum und sattes Blattgrün durch natürliche Guano-Vitalstoffe. Anzahl der Düngestäbchen entsprechend der Dosierungsempfehlung (Verpackungsrückseite), Stäbchen in ein mit dem Stäbchen vorgebohrtes Loch im Abstand von 5-6 cm zum Stamm einstecken, mit Erde bedecken, nach Gebrauch wieder einsetzen.

Vorteile:
  • 30 Stück
  • für Grünpflanzen und Palmen
  • versorgt bis zu 3 Monate mit Nährstoffen
Nachteile:
  • Preis-Leistungs-Verhältnis

Bewertung: 4.5 von 5 Sternen

Mit den Substral Dünger-Stäbchen für Blühpflanzen mit Eisen-Plus und 2 Monate Langzeitwirkung, 60 Stück

können Sie Ihre Pflanzen schnell und einfach mit Nährstoffen versorgen. Einfach die richtige Anzahl für die Topfgröße einsetzen und die Pflanze ist 8 Wochen lang optimal versorgt. Die Sticks enthalten eine Kombination aus wertvollen Nährstoffen und wichtigen Spurenelementen. Eisen Plus verhindert Eisenmangel und damit eine Vergilbung der Blätter. Für eine prächtige, lang anhaltende Blüte! Die Substral Vita+Plus-Formulierung fördert gezielt die Blütenbildung, so dass Sie sich über.

Vorteile:
  • ist 8 Wochen optimal versorgt
  • Eisen-Plus
  • leicht zu benutzen
Nachteile:
  • nicht erwarteten Erfolg

Bewertung: 4.5 von 5 Sternen

Die COMPO BIO Tomaten- und Gemüse Düngestäbchen, 20 Stück

haben eine Langzeitwirkung von bis zu 2 Monaten. Für gesundes, aromatisches Gemüse: Organischer Dünger mit extra viel Magnesium für alle Arten von Tomaten- und Gemüsepflanzen sowie Gewürzen, Kräutern und Obst. Alle wichtigen Hauptnährstoffe und Magnesium in jedem Stick (N: 6,4%, P2O5: 4,8%, K2O: 3,9%, MgO: 0,7%)

Vorteile:
  • bis zu 2 Monate Langzeitwirkung
  • 20 Stück
  • für Tomaten und Gemüse
Nachteile:
  • brechen leicht
  • Preis-Leistungs-Verhältnis

Düngestäbchen Anwendung

Wenn Sie auf der Suche nach einer Möglichkeit sind, Ihren Rasen üppig und grün zu machen, dann sind Düngestäbchen vielleicht genau das Richtige für Sie. Diese leichten, einfach zu handhabenden Stäbchen machen das Düngen zum Kinderspiel, so dass selbst unerfahrene Gärtner das ganze Jahr über schöne, gesunde Pflanzen haben können

Die Düngestäbchen liefern die Nährstoffe in organischer Form genau dort, wo sie gebraucht werden, wenn sie gebraucht werden. Im Gegensatz zu herkömmlichen Düngemitteln oder Kompost, die ihre Nährstoffe erst im Laufe der Zeit freisetzen, was bedeutet, dass das Pflanzenwachstum und die Gesundheit des Bodens beeinträchtigt werden, wenn sie nicht zum richtigen Zeitpunkt ausgebracht werden. Die Düngestäbchen geben alle Nährstoffe sofort ab, d.h. es spielt keine Rolle, wann sie ausgebracht werden, da Ihre Pflanzen immer genau das bekommen, was sie brauchen. Mit kein Rätselraten mehr und keine verschwendeten Nährstoffe – Düngestäbchen sind ideal für jede Jahreszeit.

Das Beste an den Düngestäbchen ist vielleicht, dass sie sich in Ihrem Garten schnell auflösen, so dass die Gefahr einer Bodenverdichtung geringer ist. Und da sie sich nicht in Wasser auflösen, verstopfen sie auch nicht die Sprinkleranlagen oder entziehen den Wasserpflanzen Sauerstoff. Außerdem werden sie durch Regen oder Bewässerung nicht weggespült.

Mit einer konstanten Versorgung mit Nährstoffen während der gesamten Saison haben Ihre Pflanzen immer die Kraft, Krankheiten und andere Stressfaktoren abzuwehren, die zu Verfärbungen oder verkümmertem Wachstum führen können. Und mit der gesteigerten Vitalität und Farbe werden Sie eine sofortige Verbesserung der Gesundheit Ihres Rasens feststellen.

Düngestäbchen oder Flüssigdünger?

Es gibt zwei Hauptarten von Dünger: Stäbchen und Flüssigdünger. Beide haben ihre Vor- und Nachteile, aber welcher ist besser für Sie?

Stabdünger sind einfach zu verwenden. Sie werden einfach neben der Pflanze in den Boden gesteckt und geben langsam Nährstoffe ab, während sie sich zersetzen. Das macht sie zu einer guten Wahl für vielbeschäftigte Gärtner oder für diejenigen, die sich nicht um die regelmäßige Bewässerung ihrer Pflanzen kümmern wollen. Da die Nährstoffe jedoch erst nach und nach freigesetzt werden, kann es eine Weile dauern, bis sie wirken, so dass Sie sie möglicherweise in Verbindung mit anderen Düngemethoden verwenden müssen

Flüssigdünger sind wirksamer als Stabdünger, so dass Sie nur eine kleine Menge verwenden müssen, um Ergebnisse zu erzielen. Sie wirken auch schnell, da die Nährstoffe absorbiert werden, sobald sie mit dem Boden in Berührung kommen. Wie bei Stabdüngern müssen Sie jedoch auch hier darauf achten, dass Ihre Pflanzen regelmäßig gegossen werden.

Düngestäbchen funktionieren auch gut in Verbindung mit anderen Düngemethoden wie Topdressing und Side-Dressing – sie sind also eine gute option, wenn Sie gerne mit verschiedenen Düngetechniken experimentieren.

Flüssigdünger kann recht teuer sein, daher ist die Verwendung von Flüssigdünger in Verbindung mit anderen Methoden eine gute Möglichkeit, die Kosten niedrig zu halten.

Düngestäbchen sind besser geeignet, um Ihren Pflanzen den letzten Schliff zu geben – sie lassen sich leicht ausbringen, ohne dass Sie sich die Hände schmutzig machen müssen, und es ist kein Abmessen erforderlich.

Düngestäbchen für Orchideen

Orchideen sind eine empfindliche Blume, die viel Pflege und Aufmerksamkeit benötigt. Orchideendüngerstäbchen sind eine gute Möglichkeit, um sicherzustellen, dass Ihre Orchidee die benötigten Nährstoffe erhält, ohne dass Sie sich jedes Mal, wenn Sie Ihre Pflanze gießen, Gedanken über das Abmessen der einzelnen Düngerarten machen müssen, aber es gibt mehr als eine Möglichkeit, eine Orchidee zu pflegen.

Was braucht eine Orchidee also, um zu gedeihen? Nun, sie brauchen Licht, Feuchtigkeit und saubere Luft. Außerdem mögen sie häufiges Gießen und einen gut durchlässigen Boden, der nie zu nass wird. Und wenn es an der Zeit ist, sie zu düngen, stellen Sie sicher, dass Sie Orchideendüngerstäbchen (oder einen anderen Orchideendünger) verwenden und kein allgemeines Zimmerpflanzendüngemittel. Orchideendünger ist speziell formuliert, damit er die Wurzeln Ihrer Orchideen nicht verbrennt. Orchideenstäbchen enthalten eine Formel, die das neue Wurzelwachstum fördert und Ihnen hilft, Pilzinfektionen zu vermeiden.

Tomaten Düngestäbchen

Die Tomatendüngerstäbchen wurden speziell entwickelt, um Tomaten mit allen Nährstoffen zu versorgen, die sie brauchen, um groß und gesund zu werden. Wenn Sie also Tomaten im Haus anbauen, sollten Sie darauf achten, dassihre Pflanzen mit Tomatenstäbchen gedüngt werden. Düngestäbchen sind eine einfache und bequeme Möglichkeit, Ihre Tomaten zu düngen. Stecken Sie die Stäbchen einfach in die Erde neben der Pflanze. Sie lösen sich nach und nach auf und versorgen die Tomatenpflanze mit wichtigen Nährstoffen. Tomaten brauchen Stickstoff, Phosphor und Kalium, um groß und gesund zu werden, und die Düngestäbchen liefern all diese Nährstoffe in einem einfachen Paket.

Düngestäbchen für Zimmerpflanzen

Wenn Sie ein Fan von Zimmerpflanzen sind, wissen Sie, dass es eine Herausforderung sein kann, sie gesund und schön zu halten. Zimmerpflanzen brauchen die richtige Art von Licht, Wasser und Dünger, um zu gedeihen. Und wenn Sie nicht aufpassen, können sie schnell welk und klapprig werden.

Düngestäbchen sind eine einfache Methode, um sicherzustellen, dass Ihre Zimmerpflanzen die benötigten Nährstoffe erhalten. Stecken Sie die Stäbchen einfach neben der Pflanze in die Erde. Sie lösen sich nach und nach auf und versorgen Ihre Pflanzen mit wichtigen Nährstoffen wie Stickstoff, Phosphor und Kalium.

Zimmerpflanzen sollten alle paar Wochen gedüngt werden. Auch in den Wintermonaten, wenn sich ihr Wachstum verlangsamt, können sie von Dünger profitieren. Auch Zimmerpflanzen, die nicht genug Licht bekommen, freuen sich über einen kleinen Extra-Schub an Nährstoffen.

Düngestäbchen für Grünpflanzen

Grünpflanzen brauchen Dünger, um groß und stark zu werden. Dünger gibt es in vielen verschiedenen Formen, aber die häufigste Form ist ein Pulver, das Sie mit Wasser mischen

Manche Menschen sind der Meinung, dass man Dünger am besten ausbringt, indem man lange Metallstangen in den Boden steckt und dann den Dünger darauf schüttet. Dies wird Streuen genannt. Andere sind der Meinung, dass es besser ist, den Dünger in ein Loch neben der Pflanze zu geben, was als Bohren bezeichnet wird

Beide Methoden haben ihre Vor- und Nachteile. Das Ausstreuen kann unordentlich sein und man kann eine Pflanze leicht überdüngen, wenn man nicht vorsichtig ist. Andererseits kann das Ausbringen zeitaufwändiger sein und man kann leicht Stellen um die Pflanze herum übersehen. Durch das Bohren kann der Dünger direkt an der Wurzel ausgebracht werden, also dort, wo die Pflanzen ihn am meisten brauchen. Es kann jedoch schwierig sein, neben einer Pflanze zu bohren, ohne ihre Wurzeln zu beschädigen.

Düngestäbchen für Kräuter

Kräuter brauchen Dünger, um richtig zu wachsen, und genau wie Pflanzen brauchen auch Menschen die richtige Art von Nahrung, um zu gedeihen. Genauso wenig wie Sie von einer Pflanze erwarten können, dass sie nur mit Wasser gedeiht, können Sie von einem Menschen erwarten, dass er ohne die richtigen Nährstoffe wächst und gesund ist.

Es gibt viele verschiedene Arten von Dünger auf dem Markt, aber nicht alle sind gleich. Einige Dünger enthalten viele Chemikalien und andere Zusatzstoffe, die für Ihre Gesundheit schädlich sein können. Kräuterexperten empfehlen die Verwendung von organischen Düngestäbchen, die speziell für Kräuter hergestellt werden. Diese Stäbchen bestehen aus natürlichen Inhaltsstoffen, die die Kräuter nähren und gesund halten.

Universal Düngestäbchen

Universal-Düngestäbchen sind eine neue Erfindung in der Agrarindustrie. Die Idee dahinter ist, sich die Tatsache zunutze zu machen, dass Pflanzen mehr als nur Stickstoff, Phosphor und Kalium benötigen, sondern auch Dinge wie Kalzium oder Schwefel. In den Düngestäbchen sind diese anderen Nährstoffe mit den drei Hauptnährstoffen vermischt, was zu gesünderen Pflanzen und besseren Ernten führen sollte. Die meisten anderen Formen von Dünger sind nicht sehr effizient oder selektiv, was bedeutet, dass sie bei einigen Pflanzen funktionieren, bei anderen aber nicht. Die Sticks sollten für alle Pflanzenarten gleich sein, da sie diese anderen Nährstoffe mit den sperrigeren Elementen kombinieren. Dies könnte eine viel nachhaltigere Methode sein, um die Wachstumsraten der Pflanzen zu erhalten. Es würde auch die die Anzahl der Verschüttungen während des Transports, so dass auch die Umwelt davon profitiert.

Floraline Düngestäbchen

Floraline ist eine Marke für Düngestäbchen, die das Wachstum von Pflanzen fördern. Die Floraline Düngestäbchen werden in einer Sechserpackung geliefert und jedes Stäbchen ist etwa 10 Zoll lang. Die Floraline-Düngestäbchen bestehen aus organischem Material, das zur Verbesserung der Bodenqualität beiträgt.

Kann man Düngestäbchen im Aquarium nutzen?

Wasserpflanzen brauchen viel Licht, um zu wachsen, und haben es oft schwer, durch die eingebaute Beleuchtung des Aquariums genug zu bekommen. Aquarien mit nur wenigen Pflanzen brauchen vielleicht kein zusätzliches Licht, aber Aquarien mit mehr Grünzeug profitieren davon

Wasserpflanzendünger sind eine Möglichkeit, diesen Bedarf zu decken. Düngestäbchen gibt es sowohl in flüssiger als auch in fester Form und können sowohl in Süßwasser- als auch in Meerwasseraquarien verwendet werden (wobei für jedes Aquarium ein anderer Typ erforderlich ist). Aquarienexperten empfehlen die Verwendung von Düngestäbchen etwa alle zwei Wochen, je nachdem, wie stark Ihre Pflanzen wachsen. Die Menge des Düngers, die Sie hinzufügen, ist Ihnen überlassen. Experten sagen, dass manche Menschen zu wenig, andere zu viel verwenden. Geben Sie gerade so viel hinzu, dass Ihre Pflanzen das bekommen, was sie zum Gedeihen brauchen, aber nicht so viel, dass das Wasser eine gefährliche Nährstoffkonzentration aufweist.

Düngestäbchen in Wasser auflösen

Düngemittel werden verwendet, um den Boden fruchtbar und produktiv zu machen, während einige Düngemittel auch für andere Zwecke wie Pflanzennahrung oder Herbizide verwendet werden können. Eine Art von Dünger ist der Düngestab, ein fester Block, der sich in Wasser auflöst, wenn man ihn hineinlegt. Düngestäbchen lösen sich schnell auf, weil sie aus Bestandteilen bestehen, die sich leicht in Wasser auflösen, wie Ammoniumnitrat, Harnstoff, Kaliumchlorid und Diammoniumphosphat. Ein Düngestäbchen löst sich vollständig auf, wenn es etwa 10 Minuten unter Wasser getaucht wird. Er löst sich vollständig in seine Bestandteile auf, so dass er von den Wurzeln der Pflanzen aufgenommen werden kann.

Manche Menschen bevorzugen diese Art von festem Dünger oder Langzeitdünger weil sie sich schnell in Wasser auflösen.

Fazit

Düngestäbchen sind eine neue Erfindung in der Agrarindustrie, die verspricht, nachhaltiger und selektiver zu sein als andere Formen von Düngemitteln. Sie werden in einer Sechserpackung geliefert, wobei jeder Stab etwa 10 Zoll lang ist. Das organische Material in den Floraline-Düngestäbchen trägt zur Verbesserung der Bodenqualität bei. Wasserpflanzendünger sind eine Möglichkeit, den Bedarf an Licht in Aquarien mit Grünpflanzen zu decken. Lösen Sie die Düngestäbchen in Wasser auf, bevor Sie sie in Ihr Aquarium geben. So stellen Sie sicher, dass Sie Ihren Pflanzen das geben, was sie zum Gedeihen brauchen, ohne eine gefährliche Nährstoffkonzentration zu erzeugen.