Gartenhaus Dach - Abdeckungen für alle Anforderungen

Aktualisiert am: 24.11.2021

Ein Dach ist eine schützende Struktur, die die Oberseite von Gebäuden bedeckt und normalerweise Schutz vor Regen oder Schnee bietet. Ein Gartenhausdach kann entweder eine Erweiterung Ihres Hauses zu Lagerzwecken sein, oder es kann andere Gebäude in Ihrem Garten vor Wetterschäden schützen. Vielleicht möchten Sie Ihre Gewächshäuser in den Wintermonaten mit einem neuen Gartenhausdach abdecken, damit sie nicht einfrieren und aufplatzen. Es gibt viele verschiedene Materialien, die Sie für dieses Projekt verwenden können, z.B. Wellblech, Stahlbretter, Asphaltschindeln oder Kunststoffplatten. Für welche Art von Material Sie sich entscheiden, hängt davon ab, was Sie im Schuppen aufbewahren möchten, wie viel Geld Sie zur Verfügung haben und wie lange Sie den Schutz benötigen.

Das Material für ein Gartenhausdach kann jedes robuste und wetterfeste Material sein. Wenn Sie ein Gewächshaus haben, können Sie teurere Materialien wie Fiberglas oder Aluminium verwenden. Für ein durchschnittliches Gerätehaus sind robustere, preiswertere Materialien völlig ausreichend. Sie müssen ein Material wählen, das sich nicht verzieht oder verrottet, das aber leicht genug ist, damit eine Person es tragen und auf dem Dach des Schuppens transportieren kann. Im Folgenden stellen wir Ihnen einige mögliche Optionen vor.

Gartenhausdächer Testsieger* 2022

Dachschindeln RECHTECK 3 m² mit Glasvlieseinlage Bitumenschindeln Schindeln Dacheindeckung Gartenhaus Rechteckschindeln (Schwarz)

Bewertung: 4.5 von 5 Sternen

Die Dachschindeln RECHTECK 3 m²

von Demmelhuber sind besonders witterungsbeständig und sehen außerdem sehr gut aus. Die natürliche Schiefereindeckung ist ein Klassiker, der nie aus der Mode kommt. Eine Glasvlieseinlage isoliert sie von innen und sorgt gleichzeitig für einen hohen Komfortfaktor.
Die Bitumenschindeln können sowohl auf glatten als auch auf unebenen Flächen verlegt werden. Das macht sie ideal für alte Häuser oder Gartenhäuser mit ungewöhnlicher Dachgeometrie.
Neben der Schalldämmung bieten die Dachschindeln auch einen perfekten Schutz gegen Hagelkörner oder Schneeverwehungen. Auch die Verlegung ist relativ einfach. Die Dachschindeln werden mit selbstschneidenden Nägeln oder mit Klebeband (für besonders hitzeempfindliche Oberflächen) auf dem Dach befestigt. Ihr spezielles Design macht selbst bei gekrümmten Dächern eine Abdichtung überflüssig.
Glasvlies dämmt bei Temperaturen zwischen -20°C und +65°C, was sie extrem witterungsbeständig macht. Sie bieten eine hervorragende Isolierung gegen Kälte und Geräuschemissionen, sowohl bei niedrigen als auch bei hohen Temperaturen.
Das Glas der Schindeln filtert ca. 90% der UV-Strahlen, was das Ausbleichen Ihrer Gartenmöbel oder anderer Gartengeräte deutlich reduziert. Im Gegensatz zu herkömmlichen Materialien werden sie nicht sie werden nicht von Pilzen angegriffen und verrotten daher nicht. Sie bleiben viele Jahre lang fast wartungsfrei wie neu und können aufgrund ihres geringen Gewichts bei Bedarf einfach mit einem Klebeband entfernt werden.
Ein Glasvlies (FR 2000) verhindert die Überhitzung des Daches durch Sonnenlicht. Es reflektiert bis zu 95% der Wärmestrahlung, was in den Sommermonaten auch eine klimatisierende Wirkung hat. Dies verhindert eine Überhitzung auf Balkonen und führt zu erheblichen Energieeinsparungen. Außerdem können Fliegen und andere Insekten das Glasvlies nicht durchdringen – ein echter Vorteil sowohl bei Winterfrost als auch bei warmen Temperaturen.

Vorteile:
  • extrem witterungsbeständig
  • einfache Verlegung auch auf Dächern mit ungewöhnlicher Geometrie
  • Befestigung mit selbstschneidenden Schrauben oder Klebeband möglich
  • kein Verstemmen erforderlich, auch auf gebogenen Dächern
Nachteile:
  • Nicht für geringe Neigungen geeignet
  • Nicht feuerfest
Deuba 12x Trapezblech 129x45cm = 7m² verzinkt Profilblech Dachblech Wellblech Dachplatten Gerätehaus Carport anthrazit

Bewertung: 4.5 von 5 Sternen

Die Deuba 12x Trapezblech 129x45cm = 7m²

sind verzinkt und als Wellblech oder Profilblech erhältlich. Das Profil auf der einen Seite ist an einem Rautenmuster zu erkennen. Diese Bleche eignen sich als Bedachung für Gartenhäuser oder Gewächshäuser sowie für Carports und Schuppen.
Das Trapezblech hat auf beiden Seiten eine geprägte Oberfläche mit versetzten Rillen. Die geprägte Form sorgt für eine bessere Lichtreflexion und damit für eine geringere Wärmeabsorption der Bleche an sonnigen Tagen und, was noch wichtiger ist, sie bietet Ihrem Haus einen hervorragenden Wetterschutz gegen Wind und Niederschlag.
Der verzinkte Stahl gewährleistet eine hohe Korrosionsbeständigkeit, die von Zink herrührt, einem in der Erdkruste natürlich vorkommenden Element und ebenfalls weithin verfügbaren Material. Wie Sie wahrscheinlich schon bemerkt haben, rostet Stahl, wenn er Sauerstoff und Feuchtigkeit ausgesetzt ist. Die Zinkbeschichtung auf dem Stahlblech verhindert dies jedoch.
Zink erhöht außerdem die Haltbarkeit der Stahlbleche und macht sie beim Transport und auf der Baustelle leichter zu handhaben. Und schließlich spielt es eine wichtige Rolle beim Schutz des Inneren Ihres Hauses vor Korrosion.

Vorteile:
  • Verzinktes Dachblech mit versetzten Rillen, um die Auswirkungen der Sonneneinstrahlung zu minimieren
  • Bequem stapelbar für einfachen Transport und Lagerung
  • Kein Rost, keine Korrosion, kein Bedarf an Anstrich oder anderen Wartungsarbeiten während der Lebensdauer Ihrer Stahlbleche
  • Leichter Well-/Profilstahl bietet eine schnelle Installation im Vergleich zu schweren Ziegeln oder Betonmaterialien
Nachteile:
  • Stahldacheindeckungen sind nicht für jede Situation die ideale Wahl. Es kann schwierig sein, sie auf unebenen Flächen zu verlegen, und die Schindeln können schwer zu verarbeiten sein
  • Für die Befestigung der Bleche sind Gartenhausschrauben erforderlich
  • Nägel, Klammern oder Kleber werden die Stahlbleche wahrscheinlich beschädigen
  • Anfällig bei Erdbeben, starkem Wind oder schweren Stürmen
Demmelhuber Dachfolie KSK Aluminium selbstklebend grau 5 m² für Flachdachhäuser, Gartenhaus Dach, Metalldachbahn für Gartenhäuser

Bewertung: 4.5 von 5 Sternen

Die Demmelhuber Dachfolie KSK Aluminium selbstklebend grau 5 m²

ist extrem wetterfest, leicht und robust. Sie ist in verschiedenen Breiten erhältlich und kann vor Ort auf die gewünschte Länge zugeschnitten werden. Wenn Sie das Dach Ihres Gartenhauses mit Aluminiumfolie abdecken, muss es nicht mehr gestrichen werden, schützt vor Frostschäden und trägt zur Isolierung der Konstruktion bei. Die kalte Aluminiumfolie hält auch Regen und Schnee ab.
Die Aluminiumfolie von Demmelhuber ist ein einfach zu montierendes, vorgefertigtes Kaltdach. Sie lässt sich vor Ort mit einer Schere zuschneiden und mit Schrauben, Nägeln oder Nieten (nicht im Lieferumfang enthalten) befestigen. Nach dem Versiegeln der Fugen brauchen Sie diese Art von Kaltdach nicht mehr zu streichen, da sie eine extrem langlebige wetterfeste Versiegelung bildet.
Die dickeren Versionen der selbstklebenden Alufolie eignen sich für Bereiche, die besonders stark beansprucht werden, z.B. Ferienhäuser, Gartenhäuser und Gewächshäuser. Die Oberseite dieses robusten Isoliermaterials hat eine satinierte Optik, die Ihrem Gebäude ein attraktives Aussehen verleiht.
Die Kaltdachfolie besteht zu 100% aus recycelbarem Aluminium und kann am Ende ihrer Lebensdauer (bis zu 40 Jahre) recycelt werden.

Vorteile:
  • Sehr witterungsbeständig und extrem langlebig; kann bis zu 40 Jahre halten
  • geringes Gewicht
  • sehr belastbar und die Reißfestigkeit ist viel höher als bei anderen Materialien
  • Leicht zu verlegen
  • umweltfreundlich, da 100 % recycelbares Material
  • Bietet einen besseren Frostschutz als andere Materialien
  • Kostengünstig
Nachteile:
  • Bietet nicht die gleichen Isolierwerte wie andere Materialien
  • Die Verlegung auf geneigten Dächern ist sehr schwierig
  • Je dicker das Material ist, desto höher ist sein Gewicht

Was ist das beste Material für ein Gartenhausdach?

Gartenhäuser werden in der Regel an Orten gebaut, an denen starker Wind, starker Schneefall oder extreme Hitze herrschen. Aus diesem Grund sollte das Material, aus dem das Dach Ihres Gartenhauses besteht, robust und langlebig sein. Es ist wichtig zu wissen, dass die meisten Gartenhäuser verschiedenen Umweltbelastungen ausgesetzt sind

Wenn Sie ein Dachmaterial für Ihr Gartenhaus suchen, brauchen Sie etwas, das leicht und dennoch extrem haltbar ist. Starker Wind, Regen und Schnee können die Qualität einiger Materialien beeinträchtigen. Achten Sie daher auf die verschiedenen Arten und Stile der verfügbaren Bedachungsmaterialien und wählen Sie nur solche, die einer starken Belastung standhalten.

Warum ist es wichtig, ein leichtes Material für Ihr Gartenhausdach zu verwenden?

Leichte Materialien sind einfacher zu tragen und während der Installation zu handhaben. Wenn Sie in einer windigen Gegend leben, ist es wichtig, ein leichtes Material zu verwenden, denn bei starkem Wind kann schweres Dachmaterial wegfliegen

Die Verwendung von leichten Materialien für die Überdachung Ihres Gartenhauses stellt sicher, dass Ihre Konstruktion im Anschluss leicht zu bewegen ist. Das heißt, wenn viel Schnee liegt, können Sie ihn leicht vom Dach schaufeln

Außerdem erfordern leichtere Dächer beim Bau von Gartenhäusern weniger Aufwand, da sie weniger Zeit zum Anheben benötigen. Einige leichte Materialien benötigen sogar nur ein paar Schrauben oder Nägel, um sie zu befestigen

Welche Art von Bedachungsmaterial sollte ich für mein Gartenhaus verwenden?

Es gibt viele verschiedene Arten von Bedachungsmaterialien, die für Ihr Gartenhaus verwendet werden können. Dazu gehören unter anderem Kunststoff, Metall, Holz, Asphaltschindeln, Fliesen, EPDM-Gummimembranen, TPO-Membranen und PVC-Membranen

Die Art des Materials, das Sie für Ihr Gartenhaus wählen, hängt von seinem Standort und der Häufigkeit seiner Nutzung ab. Wenn Sie beispielsweise in einer Gegend leben, in der in den Wintermonaten viel Schnee fällt oder starker Wind weht, sollten Sie ein haltbareres Material wie Metall oder eine TPO-Membran anstelle einer freundlichen PVC-Membran verwenden, die sich unter Druck verbiegen könnte

Wenn Sie hingegen in einer Gegend leben, in der es keine starken Witterungseinflüsse gibt, können Sie jede Art von Material verwenden, das auf dem Markt erhältlich ist. Solange das Dach eine Neigung hat, damit der Schnee leicht schmilzt, jedes Material ist geeignet.

Welche Art von Dachmaterial sollte ich für mein Gartenhaus mit Flachdach verwenden?

Gartenhäuser mit Flachdach haben kein Gefälle, daher kann die Wahl des Dachmaterials schwierig sein. Unter zunächst mögen Sie denken, dass ein Flachdach keinerlei Material benötigt, aber das ist in der Regel nicht der Fall

Raue Wetterbedingungen und extreme Hitze können dazu führen, dass Flachdächer Risse bekommen oder sogar einstürzen

Um Schäden vorzubeugen, sollten Sie leichte Materialien wie Kunststoff oder Metall verwenden. Wenn Ihr Gartenhaus ein Dach mit geringer Neigung hat, sollten Sie Holzschindeln verwenden, da Holz leichter zu biegen ist als Metall oder Kunststoff.

Wie lange wird mein Gartenhausdach halten?

Die Langlebigkeit Ihres Gartenhausdaches hängt von dem von Ihnen gewählten Material ab. Es ist bekannt, dass Dächer aus Gummi bis zu 40 Jahre halten, während einige Holzschindeln nur etwa 10 Jahre halten, bevor sie verblassen und verrotten. Ein weiterer Faktor, der die Lebensdauer Ihres Gartenhausdachs verkürzen kann, ist eine geringe Neigung, die das Risiko von Wasserschäden und Undichtigkeiten erhöht. Wenn Sie in einer Gegend leben, in der im Winter viel Schnee fällt, müssen Sie Ihr Dach möglicherweise alle paar Jahre ersetzen

Wenn Sie die Lebensdauer der Dacheindeckung Ihres Gartenhauses verlängern möchten, sollten Sie dafür sorgen, dass die Oberfläche darunter sauber bleibt. Reinigen Sie die Unterseite von Schmutz und Ablagerungen, damit das Wasser bei Regen leicht abfließen kann

Welche Arten von Befestigungsmitteln sollte ich für mein Gartenhaus verwenden?

Asphaltschindeln: Nägel

Metall: Selbstschneidende Schrauben oder Nägel

Holz: Schrauben oder Nägel

Kunststoff: Selbstschneidende Schrauben oder Nägel

Fazit

Achten Sie besonders auf die Neigung des Daches. Wenn sie zu niedrig ist, müssen Sie Ihr Gartenhausdach möglicherweise häufiger ersetzen, da Wasser das Dach je nach gewähltem Material leicht beschädigen und verrotten kann. Eine geringe Neigung ist daher ein zusätzlicher Faktor, der die Lebensdauer Ihres Daches verringern kann. Wenn Sie die Lebensdauer der Überdachung Ihres Gartenhauses verlängern möchten, sollten Sie dafür sorgen, dass die Oberfläche darunter sauber bleibt. Befreien Sie die Unterseite von Schmutz und Ablagerungen, damit das Wasser bei Regen leicht abfließen kann. Achten Sie ebenfalls bei der Auswahl eines Befestigungsmittels für Ihr neues Gerätehaus darauf, dass es für das von Ihnen gewählte Material geeignet ist. So ist zum Beispiel die Verwendung von Nägeln auf Schindeln oder Schrauben auf Metall nicht empfehlenswert, da sie eher Schäden verursachen können.

Wenn Sie sich bei der Wahl zwischen Materialien wie Asphaltschindeln und Metalldächern nicht sicher fühlen, sollten Sie einen Fachmann beauftragen, der Ihnen bei dieser Entscheidung hilft.

Sobald Sie sich für ein geeignetes Material für Ihr neues Gartenhaus entschieden haben, nehmen Sie sich etwas Zeit, um es richtig zu installieren. Es ist nicht schwer, ein paar Nagellöcher zu stopfen oder eine überstehende Schraube einzuschlagen, aber das verursacht später nur zusätzliche Arbeit

Auch wenn es jetzt nach mehr Arbeit aussieht, wenn Sie jedes Teil sorgfältig montieren und sich Zeit nehmen werden Sie mit Ihrem neuen Gartenhausdach viele Jahre Freude haben.