Die Rollliege – Entspannung nicht nur für Sonnenanbeter

Erstellt am: 15.12.2019      Aktualisiert am:

Eine Rollliege ist ein Garant für gemütliches Verweilen an jedem gewünschten Ort. Dank ihrer Rollen ist der Transport jederzeit problemlos und komfortabel möglich. Vielleicht möchte man ja den Sonnenplatz gegen einen gemütlichen Schattenplatz tauschen. Dank der Rollen ist das kein Problem, denn hier ist man nicht auf die Hilfe von anderen angewiesen, sondern man hebt die Rollliege lediglich am Fußteil an und kann sie dann dorthin ziehen, wo man sie gerne haben möchte.

Testsieger

Kettler Roma Advantage Gartenliege – klappbare Sonnenliege für Garten, Terrasse und Balkon – Rückenlehne mehrstufig verstellbar – wetterfeste Rollliege aus beständigem Kunststoff – anthrazit

Bewertung: 5 von 5 Sternen

Eigenschaften: Die praktische und flexible Kunststoff-Rollliege

Leicht verstaubar: Wer nicht unbedingt viel Platz im Garten oder auf der Terrasse hat, oder es einfach sehr zu schätzen weiß, wenn man seine Liege an weniger schönen Tagen gut verstauen kann, sollte sich die Kettler Roma Advantage Gartenliege zulegen. Aus anthrazitfarbenem Kunststoff gefertigt, bietet die Liege eine neutrale Optik für jeden Garten, den man aber unbedingt mit einer angenehmen Unterlage ergänzen sollte. Die Liege von Kettler ist nicht nur roll-, sondern auch einklappbar und nimmt in diesem Zustand kaum Platz weg, sodass man sie auch in eine sehr schmale Ecke oder an die Wand eines Geräteschuppens stellen kann. Laut Kundenaussagen ist die Liege wirklich robust, einfach zu handhaben und genauso leicht klapp- und verstaubar, wie der Hersteller es verspricht. Käufer der Rollliege merken, dass es sich um Qualitätsware aus Deutschland handelt. Ihre Länge lässt aber ab einer Körpergröße von 180 cm etwas Platz zu wünschen übrig. Größere Menschen müssen es hier verkraften, dass die Füße in der Luft hängen. Für den Preis von knapp 100 € ist diese Liege aber sehr günstig für das, was man bekommt.

Vorteile:
  • sehr robust
  • leicht verstaubar
  • einfacher Aufbau
  • gutes Preis-/Leistungs-Verhältnis

Nachteile:
  • recht kurz
Preis bei Amazon prüfen!

Kaufberatung Rollliegen – Darauf sollte man beim Kauf achten

Rollliegen unterscheiden sich in

  • Materialien
  • Gewicht
  • Größe der Liegefläche
  • Belastbarkeit
  • Zusatzfunktionen

Die verschiedenen Varianten von Rollliegen

Wer sich eine Rollliege anschaffen möchte, hat zunächst einmal die Qual der Wahl. Soll es sich um ein Modell aus Holz, Metall, Rattan oder Kunststoff handeln? Jedes Material hat bestimmte Vorzüge, und natürlich spielt bei der Entscheidung auch immer der persönliche Geschmack eine wichtige Rolle.

Rollliegen aus Holz

Für Rollliegen, die aus Holz gefertigt sind, werden unterschiedliche Holzarten verwendet, aber Tropenhölzer erfreuen sich hier besonderer Beliebtheit.

Holz Rollliegen haben in der Regel ein sehr hochwertiges und edles Aussehen, benötigen aber durchaus gewisser Aufmerksamkeit in der Pflege. Zum einen sollten man sie nicht ungeschützt dem Witterungsbedingungen aussetzen sein, zum anderen benötigen sie von Zeit zu Zeit einen wetterfesten Anstrich.

Rollliegen aus Metall

Bei Metall Rollliegen stehen Modelle aus Aluminium und Stahlrohr im Fokus, da es sich um sehr leichte, stabile und kaum pflegeintensive Materialien handelt. Bei der Verwendung von Stahlrohr als Material sollte man jedoch bedenken, dass es hier eine gewisse Rostanfälligkeit gibt.

Rollliegen aus Polyrattan

Rattan Rollliegen liegen besonders im Trend. Gartenmöbel in Form von Sesseln und Tischen findet man heutzutage auf vielen Terrassen. Da passt eine Rollliege aus Polyrattan natürlich besonders gut. Beim Polyrattan handelt es sich um ein wetterfestes Flechtmaterial aus dem Kunststoff Polyethylen, das als künstliche Alternative zu natürlichem Rattangeflecht gilt.

Rollliege aus Kunststoff

Ein sehr gängiges und immer noch häufig verwendetes Material für die Rollliege ist Kunststoff. Auch Kunststoff ist genau wie Polyrattan sehr pflegeleicht und ebenso wetterbeständig.

Das Gewicht von Rollliegen

Das Gewicht einer Rollliege hängt zunächst einmal vom verwendeten Material ab. Häufig liegen die Modelle zwischen 5 und 12 kg, allerdings gibt es ebenso Modelle, die stolze 20 kg auf die Waage bringen. Da diese Modelle aber über die entsprechenden Räder verfügen, ist das letztlich kein Problem.

Optional: Das Sonnendach

Rollliegen bieten ohnehin schon einen großen Komfort, da das Umplatzieren problemlos möglich ist. Einen weiteren Komfort bieten allerdings Rollliegen, die zusätzlich mit einem Sonnendach ausgestattet sind. Diese Sonnendächer sind beweglich und lassen sich entweder komplett unter die Liege klappen oder befinden sich direkt hinter dem Kopfteil. Sie lassen sich je nach Wunsch ausrichten. So kann man den Körper sonnen, während der Kopf im Schatten liegt und man so ungestört ein Buch lesen kann.

Optional: Verstellbare Rückenlehne

Für echten Komfort sorgt auf jeden Fall eine verstellbare Rückenlehne, denn hier kann man dann zwischen der flachen Liegeposition und einer mehr oder weniger stark aufrechten Sitzposition wählen. Einige Modelle lassen sich sogar komplett zusammenklappen. Das ist dann sehr wichtig, wenn man wenig Platz hat, um die Rollliegen möglichst platzsparend unterbringen zu können.

Andere Modelle bieten eine ergonomisch geformte Lehne, die der Körperform entspricht. Auch das ist eine bequeme Variante, da hier beispielsweise der Bereich der Lendenwirbelsäule optimal unterstützt wird.

Die Belastbarkeit der Rollliegen

Je nach Material und Größe können Rollliegen mit einer unterschiedlichen Belastbarkeit ausgestattet sein. Darauf sollte man auf jeden Fall achten, damit die Rollliege auch wirklich für den gewünschten Einsatz genutzt werden kann. Die gängigsten Modelle verfügen in der Regel über eine Maximalbelastung von 100 bis 120 kg.

Die Größe der Liegefläche

So variantenreich die Rollliegen zur Auswahl stehen, so unterschiedlich groß kann auch die zur Verfügung stehende Liegefläche ausfallen. Gerade, was die Länge einer Rollliege betrifft, so ist diese oft entscheidend beim absoluten Liegekomfort. Jemand, der eher im durchschnittlichen Bereich der Körpergrößen liegt, also ca. zwischen 1,65 und 1,80 m, hat hier vermutlich wenige Probleme bei der Auswahl.

Tipp: Alle Körpergrößen, die aber über oder unter diesen Maßen liegen, beanspruchen auch eine spezielle Länge, die benötigt wird, um auch wirklich bequem auf der Rollliege zu ruhen.

Auch die Breite einer Rollliege kann sehr relevant werden. Schließlich möchte man ja nicht den Eindruck gewinnen, man hätte sich auf einem Feldbett niedergelassen. Wenn man keine Vorstellung von diesen Maßen hat, dann sollte man einfach einmal einen Zollstock an seine Bettmatratze legen, um eine genaue Vorstellung davon zu bekommen, welchen Platz die gewünschte Rollliege am Ende wirklich bietet.

Platz 2-3

TecTake 800077 Polyrattan Gartenliege, 6-Fach höhenverstellbar, mit gummierten Rädern, inkl. Kissen - Diverse Farben - (Braun-Schwarz | Nr. 401153)

Bewertung: 4 von 5 Sternen

Eigenschaften: Die massige und gemütliche Gartenliege aus Polyrattan

Angenehme Optik: Wer Praktikabilität gerne zugunsten von besonderer Optik und Gemütlichkeit hinten anstellt, der könnte an der TecTake 800077 Polyrattan Gartenliege Gefallen finden. Diese ist mit angenehm braunen Polyrattan verkleidet und bietet dadurch ein sommerliches Flair, das nicht nur im Sommer seine Wirkung entfaltet. Mitgeliefert wird bei diesem Teil auch eine sanft beige und zur Liege passende Auflage, die sogar extra hinzugekaufte Unterlagen in den Schatten stellen kann. Einklappbar ist die Liege an sich nicht, jedoch ist die Rückenlehne in sechs Stufen einstellbar. Zur Fortbewegung setzt diese Liege auf ihre an die Hinterbeine geschraubten Rollen. Obwohl Kunden einige negative Kleinigkeiten auffallen, bleibt doch immer das Fazit des sehr guten Preis-/Leistungs-Verhältnisses. Denn was Optik und die Gemütlichkeit der Liege angeht, gibt es bei keinem etwas zu beanstanden. Die Liege passt gut in den Garten oder auf die Terrasse und lässt sich mit vielerlei Deko gut kombinieren. Negativ sind zum Beispiel aber ungenau angebrachte Schraubengewinde und nicht ganz passende Steckverbindungen, was die Montage erschwert. Einmal den Aufbau hinter sich gelassen, ist die Liege aber sehr robust und hält eine lange Zeit.

Vorteile:
  • schöne Optik
  • gemütliche Auflage
  • Lehne einstellbar
  • robust und langlebig
  • gutes Preis-/Leistungs-Verhältnis

Nachteile:
  • schwere Montage
  • unpassende oder fehlende Teile
Preis bei Amazon prüfen!

Fazit

Ob Optik, Gewicht oder die Möglichkeit sie zu verstauen – je nach Platz und ästhetischen Wünschen, kann die perfekte Rollliege für den Garten für jeden anders aussehen.

Das wohl ansprechendste, aber auch das am wenigsten praktikable Modell, ist klar die TecTake 800077 Polyrattan Gartenliege. Diese setzt, anders als die Anderen, verstärkt auf Optik, setzt aber natürlich ausreichend Platz zum Aufstellen voraus. Mal eben verstauen ist mit dieser Liege leider auch nicht so einfach.

Besser macht das schon die Kettler Roma Advantage Gartenliege, die eine wirkliche Meisterin dieses Fachs ist. Natürlich ist ihr Material im Umkehrschluss nicht ansatzweise so gemütlich und man ist auf den Zukauf von Auflagen für diese Rollliege angewiesen. Gut für alle mit wenig Platz, aber keine gute Wahl für alle, denen die Liege als gemütliches, warmes Dekoelement dienen soll.

Ebenfalls gut klappbar ist die D&S Vertriebs GmbH Alu Rollliege. Mit einem Gelenk weniger und deutlich höherem Gewicht, ist sie allerdings auch eher für diejenigen gedacht, die zwar Platz sparen wollen, aber nicht komplett auf die Optik verzichten wollen.

Derzeit nicht verfügbar

Bewertung: 4.5 von 5 Sternen

Eigenschaften: Die klappbare Aluminium Rollliege mit Polyfaserunterlage

Einfach aber hochwertig: Wer sich für seinen Garten eine Rollliege zulegen möchte und dabei auf hochwertige Einzelteile Wert legt, sollte einen Blick auf die D&S Alu Rollliege werfen. Diese besteht aus einem lackierten – also rostfreien – Alugestell, hochwertigen Rollen, Armlehnen aus Holz und einer Liegefläche aus UV-festem Polyrattan, die auch ohne extra Unterlage sehr gemütlich sein kann. Das Rückenteil ist verstellbar und die Liege selbst an einer Knickstelle einklappbar, was auch leichtes Verstauen ermöglicht. Kunden loben die Langlebigkeit dieser simplen Liege, und auch die Sitzhöhe scheint, im Vergleich zu anderen Rollliegen, positiv aufzufallen, da gerade ältere Menschen bei ihrer höheren Sitzgelegenheit leichter aufstehen können. Die Liege ist durch sein Polygeflecht ohne Unterlage sehr gemütlich, lässt sich aber einfach mit jeder handelsüblichen Auflage ergänzen. Das Verstellen der Lehne kommt bei Nutzern der Rollliege gut an, jedoch berichten diese von sehr hakeliger Handhabe. Was ebenso negativ auffällt, ist das hohe Eigengewicht. Man ist also in den meisten Fällen auf die Rollen der Liege angewiesen.

Vorteile:
  • gemütlich
  • langlebig
  • einklappbar

Nachteile:
  • Lehne schwer einstellbar
  • hohes Gewicht

Bildquelle Header: Garden furniture © Depositphotos.com/kropic
Letzte Aktualisierung am 28.01.2020 um 02:12 Uhr / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API