Der Sandkasten mit Abdeckung – Dauerhafter Spielspaß für den Garten

Update vom

Balkon Sandkasten mit Deckel ist wieder verfügbar und wurde wieder mit in den Vergleich aufgenommen.

Sandkästen mit Abdeckung sind in der Regel aus Kunststoff oder Holz erhältlich. Sie sind mit Dächern oder Deckeln ausgestattet, um den Sand vor Verschmutzungen jeglicher Art zu schützen. Besonders beliebt sind allerdings Modelle, die sich komplett abdecken lassen, denn Dächer schützen meist leider nur vor praller Sonne.

Sandkasten mit Abdeckung Testsieger 2020:

little tikes ® 631566E3 Schildkrötensandkasten

Bewertung: 4.5 von 5 Sternen

Eigenschaften: Süßer Sandkasten in Schildkrötenoptik mit Panzer als Deckel

Klein und süß: Ein besonderes Exemplar für die Kleinsten ist wohl der little tikes 631566E3 Schildkrötensandkasten in seiner süßen Tieroptik. Es handelt sich bei diesem Sandkasten grundsätzlich um ein eher kleines Produkt. Mit seinen 70 kg Fassungsvermögen für Spielsand und Platz für zwei kleine Kinder, ist es ein perfektes Produkt für kleinere Gärten und sogar vereinzelte Terrassen. Der Kunststoffsandkasten hat neben dem Schildkrötenpanzer-Deckel auch zwei kleine Sitzflächen für die Kinder. Dadurch, dass sich dieser relativ kleine und damit leichte Sandkasten nur aus zwei robusten Kunststoffteilen besteht, ist er laut Kundenaussagen vielfältig einsetzbar und quasi überall aufstellbar, um den Kindern einen kleinen Spielplatz zu geben. Der Deckel des Sandkastens kommt auch sehr gut an. Dieser verschließt einigermaßen passgenau und schützt den Sand zuverlässig vor Regen und Dreck. Der Kunststoff ist stabil und hält ordentlich was aus. Jedoch ist der Deckel durch das Material sehr leicht, was ein großer Negativpunkt bei starkem Wind werden kann. Greift der Wind einmal unter den Deckel, kann er durchaus weg fliegen. Ein paar kleine Befestigungen wären hier eine gute Idee gewesen.

Vorteile:
  • keine Aufbauarbeit
  • quasi überall aufstellbar
  • süße Optik
  • passgenauer Deckel

Nachteile:
  • Deckel nicht schwer genug, kann bei starkem Wind wegfliegen
Preis bei Amazon prüfen!

Diese Sandkasten-Typen gibt es und das sind ihre Vor- und Nachteile

Grundsätzlich unterscheidet man zwischen Sandkästen aus Holz und Sandkästen aus Kunststoff. Selbstverständliche variieren die Formen bei beiden Varianten von einfachen Muscheln, über Tiere bis hin zum klassischen Quadrat.

Ein Sandkasten aus Holz wirkt optisch meist ansprechender, als ein Kunststoffsandkasten, lässt sich nach dem Aufbau aber kaum bis gar nicht mehr versetzen. Ihn im Winter sicher zu verstauen ist unmöglich.

Sandkästen aus Kunststoff sind meist bunt, aber auch weniger robust als die Geschwister aus Holz. Dafür lassen sie sich leicht versetzen und bei richtig kalten Temperaturen auch gut zur trockenen Lagerung abbauen.

Die Vor- und Nachteile von Sandkästen aus Holz

Vorteile

  • ansprechende Optik
  • natürliches und sehr robustes Material
  • häufig mit Dach als Sonnenschutz erhältlich
  • auch mit integrierten „Spielstationen“ zu kaufen

Nachteile

  • Abdeckplanen müssen oft separat erworben werden
  • lässt sich nicht einfach umsetzen
  • benötigt mehr Pflege als Kunststoff

Die Vor- und Nachteile von Sandkästen aus Kunststoff

Vorteile

  • meist bunte, kindgerechte Optik
  • können sehr robust sein
  • unterschiedlichste Formen möglich
  • oft mit passendem Deckel zum Abdecken
  • meist auch mit Wasser befüllbar
  • leicht umstellbar
  • sehr pflegeleicht

Nachteile

  • oft ohne Dach als Sonnenschutz
  • billiges Material ist schnell rissig – Verletzungsgefahr

Kaufberatung für den Sandkasten mit Abdeckung:

Darauf sollte man achten:

Ob es nun ein Sandkasten aus Kunststoff sein soll, ein Sandkasten mit Deckel oder ein Sandkasten mit Sonnensegel: Es gibt Kriterien, die sind für jede Art von Sandkasten wichtig und sollten zur eigenen Sicherheit bzw. zur Sicherheit der Kinder stets beachtet werden.

Die Altersempfehlung des Herstellers

Ja, auch Sandkästen sind stellenweise mit Altersempfehlungen versehen. Das ist meist dann der Fall, wenn Schrauben oder Ähnliches verarbeitet wurden, die Kinder herausdrehen und verschlucken könnten.

An sich können die lieben Kleinen allerdings bereits im Sandkasten spielen, sobald sie allein aufrecht sitzen können.

Die Höhe des Sandkastens sollte in jedem Fall so ausgewählt werden, dass das Kind nicht aus dem Kasten fällt, wenn es steht. Dennoch sollte das Kind stets unter Aufsicht spielen.

Das Material und die Verwendung

Je nach Größe des Sandkastens lässt er sich entweder im Garten oder auf dem Balkon platzieren. Manch ein Modell besitzt sogar Sitzbänke, an denen Groß und Klein ausruhen können oder auf denen gematscht werden kann.

Tipp: Guten Sand findet man im Baumarkt. Der spezielle Sand zum Spielen lässt sich besonders gut formen.

Während Holzkästen an einem fixen Ort stehen und lediglich mit Sand befüllt werden können, lassen sich Kunststoffsandkästen auch mit Wasser befüllen und als Planschbecken benutzen.

Weitere Eigenschaften des Sandkastens

Beim Kauf sollte immer ein Sandkasten mit Abdeckung gewählt werden. Diese schützt den Inhalt vor Katzen, vor Wind und Regen, Blättern und anderen Verschmutzungen. Auf diese Art und Weise kann man den Sand den ganzen Sommer über genießen und verwenden, ohne Unmengen für neuen Sand auszugeben.

Außerdem gibt es noch diese nützlichen Eigenschaften:

Transportfähig: Sandkästen aus Kunststoff sind sehr leicht und lassen sich meist auch von einer Person gut tragen.

Zerlegbar: Sandkästen aus Holz sind in der Regel mit viel Schraubaufwand zerlegbar. Einige Kunststoffmodelle lassen sich auch ohne Schrauben zerlegen.

Klappbar: Der Sandkasten lässt sich, wie bei einer Sandmuschel, öffnen und in zwei Hälften teilen, die unterschiedlich genutzt werden können.

Wetterfest: Kunststoff ist zwar gegen Regen gewappnet, sollte aber auch UV-beständig sein, damit die Farben nicht so schnell verblassen und das Material bei langer, starker Sonneneinstrahlung nicht porös oder rissig wird. Holz sollte imprägniert oder lackiert sein, damit es bei viel Regen nicht zu schimmeln beginnt.

Sandkasten mit Abdeckung Platz 2-3

Balkon Sandkasten mit Deckel Baby Planschbecken Sandkiste Buddelkiste Kinderpool

Bewertung: 4.5 von 5 Sternen

Eigenschaften: Günstiger, einfacher Sandkasten fürs Kind im freundlichen Design

Sandkasten und Planschbecken: Wer für ein Einzelkind einen günstigen und einfachen Sandkasten sucht, der zudem auch einfach als kleines Planschbecken verwendet werden kann, sollte zum Balkon Sandkasten mit Deckel der Firma BURI greifen. Dieser bietet alles, was ein kleines Kind zum Spielen braucht: eine quadratische Fläche für Sand oder Wasser und einen breiten Sitz in einer der Ecken. Der Inhalt des blauen Kastens kann mit dem dünnen hellgrünen Deckel vor äußeren Einflüssen aller Art geschützt werden. Durch die Kundenbewertungen wird klar, dass der Sandkasten sehr viele Einsatzmöglichkeiten bereithält. So ist er nicht ausschließlich für Kinder perfekt, sondern wird auch für Haustiere genutzt. Dies spricht für die besondere Sicherheit des kleinen Kunststoffkastens. Der Deckel ist passgenau und sehr dünn und daher sehr leicht. Bei Wind ist es nötig, ihn zu beschweren, damit er nicht wegfliegt. Die Sitzecke ist leider etwas klein ausgefallen, sodass wirklich nur ganz kleine Kleinkinder drauf Platz finden. Die meisten Käufer verzichten so auf diese.

Vorteile:
  • haltbares Plastik
  • passgenaue Abdeckung
  • als Sandkasten und Planschbecken nutzbar

Nachteile:
  • Sitz deutlich zu klein
  • Deckel muss bei Wind extra beschwert werden
Preis bei Amazon prüfen!
GASPO 310016 - Holz Sandkasten Mickey 140 x 140 cm mit absenkbaren Dach/Kurbeldach

Bewertung: 4 von 5 Sternen

Eigenschaften: Pavillon ähnlicher Sandkasten aus Holz mit absenkbarem Dach

Dach und Deckel: Der GASPO 310016 - Holz Sandkasten Mickey ist ein komplett wetterfester Sandkasten aus imprägnierten Holz. Das macht es unnötig vor der Montage besondere Vorbereitungen für das Material zu treffen. Der Sandkasten kann also einfach montiert und befüllt werden, um dann direkt einsatzfähig zu sein. Die Innenfläche des Kastens beläuft sich auf 114 cm². Der Rand ist 13 cm breit und eignet sich zum Sitzen. Das regelbare Dach, das nach dem Spielen als Abdeckung dient, liegt ausgefahren ungefähr in einer Höhe von einem Meter. Die raffinierte Konstruktion des Sandkastens gefällt den Kunden besonders gut, auch wenn viele Probleme bei der Montage haben. Die Anleitung wird zwar als sehr schlecht beschrieben, der Aufbau jedoch erkläre sich zum Glück von selbst. Zudem passen die Teile sehr gut an- und aufeinander, sodass der Aufbau trotz der Anleitung einigermaßen leicht geht. Der Mechanismus des Dachs, das auch als Abdeckung dient, kommt ebenfalls sehr gut an und der Sandkasten macht optisch in seinem angenehmen Holzdesign einiges her. Das Dach ist allerdings etwas niedrig angesetzt, was dem speziellen Mechanismus geschuldet ist.

Vorteile:
  • schicke Holzoptik
  • wetterfest
  • Dach-/Deckel-Mechanik
  • selbsterklärender Aufbau

Nachteile:
  • sehr schlechte Bauanleitung
  • Dach ist ziemlich niedrig
Preis bei Amazon prüfen!

Fazit

Ein Sandkasten ist in der Kindheit durch seine vielen kreativen Spielmöglichkeiten unverzichtbar. Doch wenn man einen für seine eigenen Kinder anschaffen möchte, muss man schauen, wieviel denn platz- und alterstechnisch möglich ist und was den Bedürfnissen der Kinder entspricht.

Kleinkinder zum Beispiel könnten sich unnötigen Risiken ausgesetzt sehen, wenn man einen Sandkasten in herkömmlicher Größe anschafft. Hier eignen sich eher kleinere Modelle, um sicherzugehen, dass den Kindern nichts passiert.

Der little tikes 631566E3 Schildkrötensandkasten ist hier – vor allem auch durch sein süßes, tierisches Design – perfekt für kleinere Kinder geeignet.

Wer den Kindern etwas mehr bieten will und einen Kasten sucht, der im Sommer einfach zum Planschbecken umfunktioniert werden kann, greift eher zum Balkon Sandkasten mit Deckel von BURI. Dieser eignet sich aufgrund seiner wirklich geringen Größe zudem auch für Hundebesitzer.

Sind die Kinder im Kindergartenalter kann man schlussendlich zu einem tollen, großen Sandkasten wie dem GASPO 310016 – Holz Sandkasten Mickey greifen, der neben seiner schicken Holzoptik auch Sitzmöglichkeiten und ein höhenverstellbares Dach bietet, das ebenso als Deckel dient.

Derzeit nicht verfügbar

Bildquelle Header: Happy little girl playing with sandbox outdoors on a sunny summer day © Depositphotos.com/CroMary
Letzte Aktualisierung am 31.05.2020 um 20:31 Uhr / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API