Solarlaterne – Romantische Stimmung für Garten & Terrasse

Aktualisiert am: 15.11.2021

Eine Solarlaterne schafft eine ganz besondere Stimmung am Abend, die laue Sommernächte im Garten zu einem unvergesslichen Erlebnis machen. Mit einem Dämmerungssensor ausgestattet schalten sich Solarlaternen automatisch ein, wenn die Sonne untergeht. Damit Feuchtigkeit der Solarlaterne nicht schadet, sollte sie mindestens nach IP44 zertifiziert sein.

Update vom 15.11.2021

Wir haben die Informationen in diesem Beitrag aktualisiert und auf den neuesten Stand gebracht.

Solarlaternen Testsieger* 2022

Bewertung: 5 von 5 Sternen

Eigenschaften: Solarlaterne aus Glas und Edelstahl, wasserdicht nach IP65, mit Dämmerungssensor, Leuchtmittel: LED, zwei Größen, Abmessungen: 11,5 x 11,5 x 18 cm oder 11,9 x 9,1 x 9,1 cm, mit Henkel zum Aufhängen

Fair produziert: Das SONNENGLAS Classic

vereint zeitloses Design mit Nachhaltigkeit und sozialer Verantwortung. Ursprünglich als Lichtquelle für Gegenden ohne Strom in Afrika konzipiert, hat sich aus dem SONNENGLAS Classic längst ein Fair-Trade-Geschäftsmodell entwickelt, welches vielen Menschen aus Townships eine Beschäftigung bietet.
Während des Tages sammelt diese Solarlaterne aus Glas mittels eines Solarpanels Sonnenenergie, die im integrierten Akku gespeichert wird. Alternativ kann der Akku auch per USB-Anschluss aufgeladen werden. Bei Dunkelheit lässt sich die Lampe entweder manuell oder aber durch eine Automatikfunktion einschalten.
Viele Käufer sind von der Helligkeit dieser Solarlaterne überrascht. Laut der Erfahrungsberichte eignet sich das SONNENGLAS durchaus zu Beleuchten kleinerer Räume. Besonders hervorgehoben wird weiterhin die hochwertige Verarbeitung und die langlebige Elektronik der Solarlaterne, die eine lange Nutzungsdauer ermöglichen. Auch die Möglichkeit, das Glas individuell zu füllen und zu dekorieren, findet bei vielen Käufern positive Erwähnung.
Mit der Schutzart IP65 ist das SONNENGLAS Classic besonders wasserdicht. Trotzdem berichten einzelne Käufer von Schäden durch eindringendes Wasser. Ebenfalls selten traten Wackelkontakte und Probleme mit dem Akku auf.

Vorteile:
  • hoher Anteil an Recycling-Glas
  • weiches, blendfreies, helles Licht
  • Fair-Trade-Produkt
  • solide Verarbeitung
  • wasserdicht nach IP65
  • USB-Ladefunktion
  • bis zu 24 Stunden Leuchtkapazität
Nachteile:
  • selten undicht

Bewertung: 4.5 von 5 Sternen

Eigenschaften: Solarlaterne aus Metall, wasserdicht nach IP44, mit Dämmerungssensor, Leuchtmittel: LED, Durchmesser: 13 cm, Höhe: 22,5 cm, mit Henkel zum Aufhängen

Dekorativer Blickfang: Die LOOHAOC Solar Laterne Außen

ist ein absoluter Blickfang für Garten, Balkon oder Terrasse. Das stabile Metallgehäuse ist für den Einsatz bei Wind und Wetter ausgelegt und kann sowohl freistehend verwendet als auch aufgehängt verwendet werden.
In das Gehäuse aus Metall sind Blumenornamente eingearbeitet, durch dessen Löcher das Licht nach außen strahlen kann, wodurch eine besonders weiche und sanfte Lichtatmosphäre geschaffen wird. Der Akku der LOOHAOC Solar Laterne Außen wird über ein integriertes Solarmodul geladen, bei beginnender Dunkelheit schaltet sich die Solarlaterne dank Dämmerungssensor automatisch an.
Die meisten Käufer sind vor allem vom eleganten, dekorativen Design und dem angenehmen Licht dieser Laterne angetan. Durch die eingearbeiteten Blumenornamente strahlt das Licht gebrochen heraus und erzeugt so tolle Lichteffekte in der unmittelbaren Umgebung. Auch die einfache Inbetriebnahme und die Wetterbeständigkeit wird von vielen positiv hervorgehoben.
In seltenen Fällen bemängeln die Käufer eine reduzierte Leuchtzeit von weniger als einer Stunde. Gelegentliche Defekte am Akku und am Solarpanel schmälerten ebenfalls den guten Gesamteindruck.

Vorteile:
  • angenehmes, weiches Licht
  • dekorative Blumenornamente
  • langlebig
  • wasserdicht (IP44)
  • wetterbeständig
Nachteile:
  • selten Defekte an Akku oder Solarpanel

Bewertung: 4.5 von 5 Sternen

Eigenschaften: Solarlaterne aus Kunststoff, wasserdicht nach IP44, mit Dämmerungssensor, Leuchtmittel: LED-Kerze mit Flackerlicht, Abmessungen: 15cm x 15cm x 27cm, mit Henkel zum Aufhängen

Für innen und außen: Die Festive Lights schwarze Solar Laterne

eignet sich ideal für den Betrieb im Garten oder auf dem Balkon. Zwei integrierte Solarpanele laden den Akku der Solarlaterne bei Sonnenschein automatisch auf, sodass keine zusätzliche Energiequelle für den Betrieb benötigt wird.
Bei Abmessungen von 15 cm x 15 cm x 27 cm und einem Gewicht von 680 g kann die Laterne sowohl freistehend platziert, als auch aufgehängt werden. Der Flacker-Effekt der Festive Lights schwarze Solar Laterne simuliert ein authentisches Kerzenlicht.
Käufer loben insgesamt das angenehme, warme Licht sowie die lange Leuchtdauer der Solarlaterne. Auch das automatische Einschalten der Lampe bei Einbruch der Dämmerung mittels Lichtsensor wird von vielen positiv hervorgehoben. Das Kunststoffgehäuse der Laterne wird als sehr stabil und langlebig beschrieben.
Gelegentlich kam es bei dieser Solarlaterne zu vorzeitigen Betriebsausfällen, die auf einen defekten Akku und selten auch auf eine schadhafte Elektronik zurückzuführen ist. Die beiden Solarpanele können außerdem im Laufe der Zeit trüb werden und speichern dann keine Sonnenenergie, wie einige Käufer berichten.

Vorteile:
  • kabellos
  • Dämmerungssensor
  • täuschend echt wirkender Flacker-Effekt
  • wartungsfrei
  • wetterfest
Nachteile:
  • gelegentlich Defekte an Solarpanel, Akku und Elektronik

Solarlaterne kaufen – Romantisches Licht ohne Steckdose

Solarlaternen werden mit der Kraft des Sonnenlichtes betrieben und können so unabhängig von einer Gartensteckdose überall im Garten oder auf der Terrasse aufgestellt werden. Wichtig ist nur, dass sie tagsüber im Sonnenlicht stehen, damit sich der integrierte Akku aufladen kann.

Energiesparende LEDs sorgen dafür, dass die Solarlaterne bei voll aufgeladenem Akku 6 – 8 Stunden leuchtet. Im Sommer verzaubern sie so die ganze Nacht über den Garten mit ihrer besonderen Lichtstimmung.

Vorteile von Solarlaternen

  • Solarlaternen sind langlebig, da in ihnen die LED-Technologie verbaut ist.
  • Sie können überall angebracht werden und brauchen kein Kabel.
  • Der Strom wird über die in den Laternen verbaute Solarzelle produziert.
  • Solarlaternen sind in den verschiedensten Formen und Farben erhältlich.
  • Solarlaternen produzieren keine Betriebskosten.

Nachteile von Solarlaternen

  • Die LEDs und der Akku sind fest verbaut können zumeist nicht repariert oder ausgetauscht werden.
  • Das Solarfeld der Laterne muss aufgrund von Witterungsbedingungen regelmäßig gereinigt werden.

Material der Solarlaterne

Bei einer Solarlaterne kommt es auf das richtige Material an. Schließlich möchte man ja auch lange Zeit etwas von der Laterne haben. Eine hochwertige Solarlaterne besteht beispielsweise aus Edelstahl.

Diese Modelle sind robust und vor allem wetterfest. Darüber hinaus ist eine Edelstahl-Solarlaterne in optischer Hinsicht ein Hingucker.

Zudem bieten manche Hersteller Solarlaternen aus Rattan an. Bei diesem Material handelt es sich um ein Tropenholz. Dieses ist vor allem leicht und dehnbar. Solarlaternen aus Rattan können aufgrund dieser Eigenschaften gut an Bäume gehangen werden.

Solarlaternen aus Metall sind zumeist beschichtet und lackiert und so gut gegen die Witterung geschützt. Trotzdem können sie gelegentlich Roststellen aufweisen; vor allem an Niet- und Verbindungsstellen.

Solarlaternen aus Holz sind ebenfalls im Handel erhältlich, ihre Witterungsbeständigkeit bleibt jedoch hinter der von Solarlaternen aus Edelstahl oder Metall zurück. Auch wenn die Elektronik wasserfest ist (mind. IP44), so kann feuchte Witterung Schäden am Holz hinterlassen.

Leuchtmittel in Solarlaternen

Die Beleuchtung der Solarlaterne gehört zu den wichtigsten Kaufkriterien. Der große Vorteil: die Solarzelle wandelt das Licht, das tagsüber auf die Laterne einfällt, in Strom um und bringt die Laterne zum Leuchten. Es ist also eine ständige Lichtquelle, die stromlos ist und somit keine Nebenkosten verursacht.

In der Regel ist in den Solar-Laternen die LED-Technologie verbaut. Die kleinen Dioden bringen nur Vorteile. Sie sind so energiesparend, dass die Solarlaterne bei voller Akkuladung die ganze Nacht hindurch leuchtet. Aufgrund der kompakten Größe fallen die LEDs in der Solar-Laterne kaum auf.

Einige Solarlaternen sind mit speziellen Leuchtmitteln ausgestattet, deren Licht flackert. Der Effekt gleicht einer Kerze, die im Wind flackert und schafft eine zusätzliche gemütliche Atmosphäre.

Mit Blick auf die Beleuchtung haben sich die Hersteller in den vergangenen Jahre einiges einfallen lassen. Und dies mit Erfolg. Eine Solarlaterne steht hierzulande gefühlt in jedem zweiten Garten und gehört damit zu den beliebtesten Gartendekos überhaupt.

Varianten der Solarlaterne

Wer sich auf dem Markt nach Solarlaternen umschaut, wird feststellen, dass es verschiedene Laternen gibt. Es gibt Modelle, die fest installiert werden und Modelle, die transportabel sind. Darüber hinaus gibt es Solarlaternen aus unterschiedlichem Material sowie in verschiedenen Formen und Farben.

Beim Kauf gilt der Grundsatz: erlaubt ist, was gefällt. Zur optischen Aufwertung des heimischen Gartens passt jede Laterne. Es gibt zahlreiche Möglichkeiten, damit den Garten oder die Terrasse wirkungsvoll in Szene zu setzen.

Darüber hinaus kann man mit den Solarlaternen seiner Kreativität freien Lauf lassen. Ganze Gartenwege können mit den Solar-Laternen gesäumt sein. Somit wird er nachts gut ausgeleuchtet und schafft eine Wohlfühlatmosphäre.

Besondere Eigenschaften von Solarlaternen

Auch bei Solarlaternen gibt es zusätzliche Eigenschaften, die man beim Kauf berücksichtigen sollte. Dazu gehören beispielsweise Dimmer.

Mit diesen lässt sich die Helligkeit der  Solarlaternen gut steuern. Darüber hinaus verlängern die Dimmer die Lebensdauer der Solar-Laternen.

Neben den Dimmern sind Bewegungsmelder eine weitere beliebte Ergänzung für Solarlaternen. Solarlaternen, die mit einem Erdspieß an Wegrändern oder an Beetumrandungen stehen, schalten sich dank des Bewegungsmelder nur dann ein, wenn man sich in der Nähe befindet. Das spart Energie und schont den integrierten Akku.