Akku-Hochdruckreiniger – schnell und einfach zur Sauberkeit

Aktualisiert am: 15.11.2022

Hochdruckreiniger erfreuen sich, vor allem wenn es um die einfache und schnelle Reinigung hartnäckiger Schmutzflecken im Außenbereich geht, einer großen Beliebtheit. Allerdings werden viele Modelle über Stromkabel betrieben, was für viele Menschen als hinderlich empfunden wird. Für diese Menschen kann ein Akku-Hochdruckreiniger die perfekte Lösung darstellen, da dieser, wie die Bezeichnung bereits andeutet, nicht über ein Stromkabel, sondern mit einem integrierten Akku mit Strom versorgt wird.
Update vom 15.11.2022
Wir haben die Informationen in diesem Beitrag aktualisiert und auf den neuesten Stand gebracht.

Akku Hochdruckreiniger Testsieger* 2023

Bewertung: 5 von 5 Sternen

Eigenschaften: Einfach in der Handhabung und leistungsstark kann dieser Akku-Hochdruckreiniger nicht nur effektiv dazu beitragen, Schmutz zu entfernen, sondern er ermöglicht es zudem, Flächen äußerst einfach, unkompliziert und komfortabel zu bewässern.

Kompakt und unkompliziert: Der WORX 20V Akku Mobiler Hochdruckreiniger

wird aus ausschließlich hochwertigen Materialien in ebenfalls hochwertigen und streng bewachten und kontrollierten Herstellungsverfahren hergestellt und bietet somit nicht nur ein sehr hohes Maß an Qualität, sondern kann auch schnell, einfach und unkompliziert an einen Wasserschlauch angeschlossen werden, um nach Wahl über Hochdruck zu reinigen oder mit einem sanften Wasserschlauch Flächen bewässern zu können.
Für diese Zwecke weist der hochwertige Akku-Hochdruckreiniger eine Leistung von 20 Volt und 40 Watt auf, mit welcher es möglich ist, bis zu 120 Liter Wasser pro Stunde durch das Gerät fließen zu lassen. Der Maximaldruck beläuft sich dabei auf 24 Riegel, womit nicht nur Fahrräder schnell, gut und vor allem zuverlässig gereinigt und von Schmutz befreit werden, sondern auch größere Flächen mit hartnäckigeren und festeren Schmutzpartikeln können im Handumdrehen und mit Leichtigkeit in einen sauberen und glänzenden Zustand versetzt werden.
Die angenehme Schlauchlänge von 6 Metern ermöglicht es Anwendern, sich vom Akku-Hochdruckreiniger zu entfernen und somit auch weiter entfernte Flächen von Schmutz befreien zu können, ohne sich direkt in der Nähe des Wasserhahns, bzw. der gewünschten Wasserquelle befinden zu müssen. Dank des großen und umfangreichen Lieferumfangs, der sich unter anderem aus mehreren Waschbürsten und Sprühdosen, sowie aus einem praktischen, faltbaren Wassereimer zusammensetzt, kann dieser Akku-Hochdruckreiniger direkt zum Einsatz kommen.
Die positiven Bewertungen des Modells gehen vor allem darauf ein, dass das Gerät eine hohe Reinigungsleistung aufweist und äußerst vielseitig einsetzbar ist. Auch die Tatsache, dass der Akku-Hochdruckreiniger über einen ergonomischen Griff verfügt und mit seinem geringen Eigengewicht von nur 1,7 Kilogramm einfach und unkompliziert getragen und transportiert werden kann, wird in vielen Rezensionen äußerst positiv hervorgehoben. Außerdem freuen sich viele Käufer am großen Lieferumfang.
Allerdings wird in einigen Bewertungen bemängelt, dass sich besonders hartnäckige Schmutzpartikel nicht so gut beseitigen lassen.

Vorteile:
  • großer und umfangreicher Lieferumfang
  • hohe Leistung
  • direkt einsatzbereit
  • langer Schlauch
  • mobiler Einsatz
  • geringes Eigengewicht
  • hochwertige Qualität
Nachteile:
  • reinigt hartnäckige Flecken nicht besonders gut

Bewertung: 4 von 5 Sternen

Eigenschaften: Akku-Hochdruckreiniger, flexibel und leistungsstark kann sich das Modell aus jeder beliebigen Quelle Wasser über den 5 Meter langen Schlauch ziehen und dieses dann nutzen, um sowohl leichten als auch hartnäckigen Schmutz von Geräten, Gegenständen oder Oberflächen entfernen zu können.

Mobil und nach Bedarf einstellbar: Der Gloria MultiJet 18V - Multifunktionaler Akku Hochdruckreiniger

ist dank seines Aufbaus nicht nur flexibel, was die Quelle des Wassers angeht, sondern auch bezüglich der Anwendung und Handhabung mobil und an vielen unterschiedlichen Stellen einsatzbereit.
Wer möchte, kann also eine Regentonne oder auch einen Eimer, sowie einen Wasserhahn als Wasserquelle nutzen, wobei es der Aufbau und die Zusammensetzung des Gerätes auch zulässt, eine Wasserflasche als Wasserquelle nutzen zu können.
Zudem bietet der Hersteller die Möglichkeit an, den Druck an den jeweiligen Einsatzbereich anpassen zu können. Diesbezüglich stehen Anwendern drei Druckstufen zur Verfügung:
● 2 bar
● 15 bar
● 25 bar
Das führt dazu, dass dieses Gerät nicht nur als Akku-Hochdruckreiniger zum Einsatz gebracht werden, sondern auch dafür verwendet werden kann, Schaum zu sprühen oder Pflanzenschutzmittel auf Grünflächen zu verteilen.
Die Käufer dieses Gerätes sind vor allem von dem mobilen und äußerst flexiblen Einsatz des Akku-Hochdruckreinigers begeistert, welcher die Reinigung unterschiedlicher Flächen und Gegenstände erheblich erleichtert.
Negative Erfahrungsberichte merken hingegen an, dass das Gerät nicht für größere Flächen geeignet ist und die Reinigungsleistung bei hartnäckigen Verschmutzungen zu gering ausfällt. Die geringe Reinigungsleistung ist schon anhand der Bar-Zahl im zweistelligen Bereich erkennbar.

Vorteile:
  • 3 unterschiedliche Druckstufen
  • unterschiedliche Wasserquellen
  • mobil einsetzbar
  • 5 Meter langer Schlauch
Nachteile:
  • nicht für hartnäckigen Schmutz geeignet

Bewertung: 4 von 5 Sternen

Eigenschaften: Akku-Hochdruckreiniger, leistungsstark und hochwertig, um viele unterschiedliche Gegenstände und Oberflächen gut und zuverlässig von Schmutz befreien zu können. Für diese Zwecke bietet dieser Akku-Hochdruckreiniger einen Druck von bis zu 90 bar. Dieser kann, je nachdem, welche Oberfläche behandelt werden soll, stufenlos eingestellt werden.

Flexibel einsetzbar und regulierbar: Der Gardena Hochdruckreiniger

lässt sich aufgrund des vielen und umfangreichen Zubehörs, welches mit dem Gerät mitgeliefert wird, in unterschiedlichsten Bereichen zum Einsatz bringen. So sorgt unter anderem der Brausekopf dafür, dass Geräte, wie beispielsweise Fahrräder, gut und gleichmäßig gereinigt und von Schmutz befreit werden können.
Wer den Akku-Hochdruckreiniger gerne für längere Einsätze verwenden möchte, kann über eine Schlauchkupplung einfach und unkompliziert ein Schlauch anschließen, sodass das Modell laufend mit Wasser versorgt wird.
Positive Bewertungen des Akku-Hochdruckreinigers sprechen vor allem vom flexiblen Einsatz und der Tatsache, dass der Druck unterschiedlichsten Flächen und Gegenständen angepasst werden kann. Einige Kunden merken jedoch an, dass die Laufzeit des Gerätes recht gering ist und nahezu nicht ausreicht, um Oberflächen oder Gegenstände zu reinigen.

Vorteile:
  • Druck lässt sich einstellen
  • vorteilhaftes Zubehör im Lieferumfang
  • flexibler Einsatz
Nachteile:
  • geringe Laufzeit des Akkus
Gartenkalender herunterladen

Saisonkalender für 48 Obst- und Gemüsesorten

Opt-In-Formular

Akku-Hochdruckreiniger – darauf sollte bei dem Kauf geachtet werden

Wer sich über gute und vor allem zufriedenstellende Ergebnisse und eine gute Reinigungsleistung freuen möchte, wenn verschmutzte Stellen mit dem Akku-Hochdruckreiniger bearbeitet wurden, sollte immer Wert darauf legen, sich einen guten und vor allem hochwertigen Reiniger zu kaufen.

Ob ein Akku-Hochdruckreiniger hochwertig und leistungsstark ist, kann man ganz einfach daran erkennen, ob dieser den ihm gestellten Anforderungen gerecht wird. Aus diesem Grund ist es wichtig, die Modelle vor dem Kauf auf bestimmte Kaufkriterien zu prüfen, um so eine gute Kaufentscheidung treffen zu können.

Akku-Hochdruckreiniger sind vielseitig einsetzbar

Gegenstände, die sich im Außenbereich befinden oder dort benutzt werden, sind den Witterungsbedingungen oftmals schutzlos ausgeliefert. So weisen sie mit der Zeit Verschmutzungen auf, die so hartnäckig sind, dass sie sich mit einem Schwamm oder einem Schrubber nicht entfernen lassen.

In diesem Fall sollte zu einem Hochdruckreiniger gegriffen werden. Diese Geräte ermöglichen eine gründliche Reinigung und zudem auch eine vielseitige Reinigung.

Bei einem Hochdruckreiniger mit Netzanschluss sind Anwender auf eine Gartensteckdose angewiesen. Benzinbetriebene Hochdruckreiniger sind zwar flexibel in der Anwendung, aber sehr laut.

Wer unabhängig von einer Gartensteckdose arbeiten möchte und ein umweltfreundliches Modell bevorzugt, ist mit einem Akku-Hochdruckreiniger am besten beraten. Auch wenn mobile Geräte zumeist eine geringe Leistung als herkömmliche Hochdruckreiniger aufweisen, lassen sich Verschmutzungen effektiv entfernen.

Akku-Hochdruckreiniger weisen je nach Modell einen Wassertank auf oder werden über einen Wasseranschluss mit Wasser versorgt. Bei einem Hochdruckreiniger mit Akku und Tank handelt es sich um einen mobilen Hochdruckreiniger.

Mit einem Akku-Hochdruckreiniger können folgende Flächen und Gegenstände gereinigt werden:

  • Hauswände
  • Bodenbeläge
  • Gartenwege
  • Fahrräder
  • Motorräder
  • Autos
  • Werkzeuge

Für hartnäckige Verschmutzungen ist ein hoher Druck notwendig

Hochdruckreiniger können sich nicht nur hinsichtlich ihrer Betriebsart deutlich voneinander unterscheiden. Die größten Unterschiede bestehen im maximalen Förderdruck. Dieser beschreibt den Druck, mit welchem das Wasser aus dem Gerät befördert wird.

Akkubetriebene Hochdruckreiniger weisen in der Regel einen deutlich geringeren Druck als herkömmliche, größere Geräte auf.

Die Höhe des Wasserdrucks lässt sich in folgende Bereiche aufteilen:

  • 5 bis 20 bar -> einfache, kostengünstige Modelle
  • 20 bis 90 bar -> Akku-Hochdruckreiniger aus der mittleren und oberen Preisklasse
Hersteller geben den maximalen Druck des Gerätes in der Regel in der Produktbeschreibung an.

Je höher der Druck eines Akku-Hochdruckreinigers ist, desto effektiver lässt sich der Schmutz entfernen. Allerdings lassen sich einige Gegenstände auch mit geringem Druck reinigen. Auch leichte Verschmutzungen lassen sich mit einem mobilen Hochdruckreiniger gut beseitigen.

Zudem ist die Wasserdurchflussrate ein wichtiges Kaufkriterium. Der Wert gibt an, wie viel Liter Wasser pro Stunde transportiert werden können. Hochwertige Modelle können bis zu 300 Liter Wasser pro Stunde befördern.

Je höher die Leistung, desto effektiver arbeitet der Akku-Hochdruckreiniger

Wie hoch die Reinigungsleistung ist und wie gut der Schmutz von den betroffenen Stellen entfernt werden kann, wird unter anderem von der Leistung des Akkus bestimmt, welcher in dem Akku-Hochdruckreiniger eingebaut ist.

Wer sich für den Kauf eines neuen und somit hochwertigen und innovativen Modells interessiert, kann in der Regel davon ausgehen, dass es sich bei dem integrierten Akku um einen hochwertigen und äußerst leistungsfähigen Lithium-Ionen-Akku handelt.

Vor allem zwei Ausführungen erfreuen sich einer großen Beliebtheit auf dem Markt:

  • Modelle mit einer Leistung von 20 Volt für leichten bis mittelstarken Schmutz
  • Modelle mit einer Leistung von 36 Volt für besonders hartnäckige Flecken und Schmutzpartikel

Die Akkulaufzeit sollte auf den Einsatzzweck abgestimmt sein

Vor dem Kauf sollte unbedingt feststehen, für welches Gebiet der Akku-Hochdruckreiniger zum Einsatz kommen soll, um somit auch ein passendes Modell mit der entsprechenden Akkulaufzeit zu wählen. Wie sich die Kapazität des Akkus genau gestaltet, kann man an der Amperezahl erkennen, welche immer auf der Verpackung mit angegeben werden muss.

Je höher die Amperezahl dabei ausfällt, umso länger gestaltet sich die Akkulaufzeit des Gerätes. Meist halten die Hersteller die Länge der Laufzeit auch in Minuten auf der Verpackung fest.

Mit einem leistungsstarken Hochdruckreiniger kann es passieren, dass der Akku innerhalb weniger Minuten leer ist. Oft kann die Laufzeit eines akkubetriebenen Hochdruckreiniger schlicht und ergreifend verdoppelt werden, in dem der integrierte Akku durch einen Ersatz-Akku ausgetauscht wird.

Für diese Zwecke bietet es sich an, kabellose Geräte zu kaufen, welche im Lieferumfang bereits über einen zweiten Ersatz-Akku verfügen. Sollte dieser fehlen, kann dieser aber auch einfach und unkompliziert separat mit zum Akku-Hochdruckreiniger dazugekauft werden.

Ein hochwertiger Stiel und ein ergonomisch geformter Griff erhöhen den Komfort

Um die gewünschten Stellen gut und vor allem zuverlässig von Schmutz befreien zu können, ist es wichtig, dass sich das Modell einfach und sicher handhaben und anwenden lässt. Dass dies der Fall ist, erkennt man unter anderem an der Länge des Stiels und an der Form des Griffes.

Beide Faktoren bestimmen, inwiefern Anwender mit dem Gerät klarkommen, ob sie komfortabel mit diesem arbeiten und ob sie dieses präzise und zielgerichtet führen können.

Die beiden Ausstattungsmerkmale im Detail:

  • Stiel: Der Stiel sollte sich in der Länge an die jeweilige Körpergröße des Nutzers anpassen lassen. Deshalb greifen viele Hersteller auf einen stufenlos verstellbaren Teleskopstiel zurück.
  • Griff: Der Griff sollte eine ergonomische Form aufweisen und mit einer rutschfesten Beschichtung versehen sein. Nur so kann dieser fest und sicher in der Hand gehalten und geführt werden, ohne von dem Griff abzurutschen.

Für große Flächen ist ein hohes Tankvolumen zu empfehlen

Sehr zu empfehlen sind Akku-Hochdruckreiniger mit Wassertank. Ein integrierter Wassertank macht den Anschluss an einen Wasserhahn überflüssig.

Da ein Akku-Hochdruckreiniger mit Wasser arbeitet, um den Flecken und dem Schmutz effektiv den Kampf ansagen zu können, ist es wichtig, Wert darauf zu legen, dass das Gerät viel Wasser in sich aufnehmen und für die Reinigung nutzen kann.

Je mehr Wasser in den integrierten Tank eines Akku-Hochdruckreinigers passt, desto mehr Wasser kann das Gerät zur Reinigung der betroffenen Stellen nutzen. Der Tank sollte in der Regel eine angemessene Größe aufweisen, welche man daran erkennt, dass während der Anwendung nicht immer und immer wieder Wasser in den Tank nachgefüllt werden muss.

Bezüglich der Tanks gibt es bei den verschiedenen Modellen Unterschiede, sodass jeder Käufer sein passendes Volumen finden kann, wobei die maximale Grenze jedoch bei einem Fassungsvermögen von 15 Litern Wasser liegt.

Reinigungsmittel zuführen – so geht’s

In der Regel wird ein Akku-Hochdruckreiniger mit klarem Wasser befüllt. Eine höhere Reinigungsleistung kann jedoch erzielt werden, indem Reinigungsmittel mit in den Tank gefüllt werden. Allerdings gibt es diesbezüglich fundamentale Unterschiede bei den einzelnen Modellen, auf welche man unbedingt achten sollte.

Verfügen die kabellosen Geräte über einen eingebauten Tank, kann das Reinigungsmittel direkt, gemeinsam mit dem Wasser, in den Tank gefüllt werden. Das ist bei kleineren Modellen oft nicht möglich, da diese nur selten über einen Tank verfügen. Dafür verfügen diese oft über einen kleinen Ansaugschlauch, über welche das Reinigungsmittel separat in das Innere des Akku-Hochdruckreinigers gesaugt werden kann.

Alternativprodukte

Wie man es sich vielleicht bereits denken kann, gibt es auf dem Markt, im Grunde genommen, nur eine Alternative, auf welche man zurückgreifen kann, sofern man sich für eine gute und intensive Reinigung interessiert, dafür aber nicht auf einen Akku Hochdruckreiniger zurückgreifen möchte.

Die Alternative, die Hersteller bezüglich eines Akku Hochdruckreinigers bieten, sind die Modelle, die über Stromkabel und Netzstecker mit dem zentralen Stromnetzwerk verbunden und über dieses mit Energie versorgt werden.

Allerdings wenden sich immer mehr Menschen von diesen Geräten ab, da diese, im Gegensatz zu den Akku Hochdruckreinigern, oft entscheidende Nachteile mit sich bringen. So ist man zum Beispiel immer darauf angewiesen, dass sich eine Steckdose in der Nähe befindet, da das Gerät ansonsten nicht in Betrieb genommen werden kann. Auch das Stromkabel an und für sich wird von vielen Menschen als störend empfunden und kann unter gewissen Umständen auch zu einer nicht ungefährlichen Stolperfalle während der Arbeit werden.

Eine vollkommen andere Alternative der Reinigung wäre der Griff zu Lappen, Wasser und Seife, was jedoch nicht nur deutlich zeitintensiver, sondern auch sehr viel anstrengender und ergebnisoffen ist. Denn nicht immer lässt sich hartnäckiger Schmutz mit Lappen, Seife und Wasser entfernen!

Gartenkalender herunterladen

Saisonkalender für 48 Obst- und Gemüsesorten

Opt-In-Formular