Die 5 Besten rechteckige Ampelschirme (2018) im Test!

Rechteckige Ampelschirme — edler Sonnenschutz mit cleverer Aufhängung

Sie lieben den Sommer und genießen es, im Schatten zu relaxen? Die üblichen Sonnenschirme und Markisen beschatten nur Teile eines Sitz- oder Spielbereichs. Sie wirken zudem meist wenig hochwertig. Ganz anders erleben Sie den Sommer mit einem Ampelschirm. Modern und komfortabel ausgestattet, ergänzt der Freischwinger ideal vorhandenes Terrassen- und Gartenmobiliar. Besonders vorteilhaft sind rechteckige Ampelschirme, die Sitzgruppen komplett überdachen und Lücken an Wänden und Hecken schließen.

Testsieger:

1. Monte Carlo Zangenberg

Bewertung: 5 von 5 Sternen

Eigenschaften: Ampelschirm rechteckig aus Aluminium, Größe 3,5×2,5 m, Schirmhöhe 2,85 m, Durchgangshöhe 2,21 m, 360° schwenkbar mit Fußpedal, Multi-Neigungsfunktion, Standkreuz ohne Platten, Kurbelöffnung, 100 % Polyester wasserabweisend mit UV-Schutz

Variabel, komfortabel und hochwertig: Der Ampelschirm Monte Carlo Zangenberg bietet im oberen Preisniveau Komfort durch Vielseitigkeit und durchdachter Konstruktion. Mit einer imposanten Größe von 3,5×2,5 m und einer Bespannung aus 100 % Polyester, UPF 50, bietet der Sonnenschirm Schutz gegen Blendung und UV-Strahlung. Auch wenn die Sonne einmal hinter den Wolken bleibt, lässt Sie dieser Schirm nicht im Stich, denn die Bespannung ist wasserabweisend und hat eine Windöffnung. Der Monte Carlo Zangenberg lässt sich komfortabel mittels Kurbeltechnik aufspannen.
Das stabile und sichere Gestell aus Aluminium in anthrazit ist pulverbeschichtet und schwenkbar um 360°. Der Mast hält mit den Maßen 100×65 mm (mit Schirmständer) einigen Wetterkapriolen stand. Das Standkreuz ist im Set enthalten, die Bodenplatten jedoch nicht. Laut Hersteller sind zum Beschweren zusätzlich Betonplatten vom Baustoffhändler in den Maßen 50×50 cm, 3-5 cm stark, nötig. Alternativ kann eine passende Bodenhülse bestellt werden. Man sollte den Mast nicht direkt einbetonieren, um Beschädigungen zu vermeiden.
Wird der Ampelschirm nicht benötigt, liefert ihm die mitgelieferte Hülle mit Handstab den nötigen Schutz. Bei schönem Wetter kann er seine Stärken richtig ausspielen. Sie brauchen ihn nur zu drehen, um mit der Sonne zu gehen. Dazu entriegelt man den Mast mit dem Fußpedal, dreht ihn nach Bedarf und arretiert ihn wieder über das Pedal. Variabel ist auch das Dach, dessen Neigung in 7 unterschiedlichen Stufen individuell gewählt werden kann.
Dem Ampelschirm Monte Carlo Zangenberg wird von Kunden neben dem edlen Eindruck eine durchdachte Konstruktion bescheinigt, die mit der gut verständlichen Bedienungsanleitung einfach aufzubauen ist. Das hohe Gewicht von ca. 40 kg erfordert jedoch evtl. zwei Personen.

Vorteile:

  • Vielseitig einsetzbare Größe von 3,5×2,5 m, geeignet für Terrassen, Gärten, Spielecken ebenso wie im gewerblichen Bereich in der Gastronomie oder in Kindergärten
  • Kurbelöffnung
  • Schirm kann per Fußpedal um 360°gedreht und arretiert werden
  • stabiler Aluminium-Mast 100x65 mm mit Pedal und Schieber für Neigung des Schirms
  • 7 Neigungsstufen, arretierbar am Mast
  • Stoff aus 100 % Polyester wasserabweisend, UPF 50+
  • Schutzhülle im Angebot enthalten
  • Standkreuz ist inklusive (Bodenplatten sind über den Baustoffhandel zu erwerben)
  • alternativ: Bodenhülse ist als Zubehör beim Hersteller bestellbar
  • umfangreiche Bedienungsanleitung mit Pflegehinweisen

Nachteile:

  • vereinzelt wird von Windgeräuschen berichtet

Ampelschirme rechteckig — das sollten Sie über die praktischen Freischwinger wissen

Ampelschirme wirken modern und imposant. Sie ergänzen das Interieur wirkungsvoll und bieten zudem einige Ausstattungsmerkmale, die ein gewöhnlicher Sonnenschirm selten aufweist. Größe und Gewicht erfordern individuelle Lösungen zum Öffnen und Schließen, für eine optimale Stabilität und Neigung des Schirms. Gerade diese Konstruktionsmerkmale machen neben der Beschattung und der Optik den besonderen Reiz von Ampelschirmen aus.

Was versteht man unter Ampelschirmen und wo werden sie eingesetzt?

Die gewohnten Schwierigkeiten, mit einem Sonnenschirm in der Mitte, Mobiliar aufzustellen, entfallen bei Ampelschirmen, auch Freischirme oder Freischwinger genannt. Der Name ist Programm, denn sie sind freihängend und führen ihr Gestell seitlich, sodass es weder die Aufstellung des Mobiliars noch den Blick behindert. Das Dach wird über einen Ausleger gehalten und kann häufig — wie der ganz Ampelschirm auch — um 360°gedreht werden. Die Öffnung erfolgt über unterschiedliche Systeme, beispielsweise Seilzug, Kurbeltechnik oder bei kleineren Schirmen auf herkömmliche Weise manuell. Bei komfortablen Modellen lässt sich zudem die Dachneigung individuell einstellen.

Rechteckige Ampelschirme haben darüber hinaus den Vorteil, dass sie bündig mit Hauswänden oder weiteren Ampelschirmen aufgestellt werden können. So wirkt das Dach als nahtlose Erweiterung von Gebäuden oder als Teil einer Schirmgruppe. Sie sind nicht nur für den privaten Sitz- oder Spielbereich ideal, sondern auch für gewerbliche Zwecke. Ob im Gaststätten-, Messe- oder Kindergartenbereich — Ampelschirme erhalten auch in der professionellen Nutzung immer mehr Zuspruch, was bei ihren Vorteilen nicht verwundert.

Vorteile:

  • Gestell seitlich, darunter frei nutzbarer Raum
  • Beschattung eines größeren Areals
  • UV-Schutz durch meist hochwertige Stoffe
  • moderne Optik und interessante Schirmgestaltungen
  • rechteckige oder quadratische Modelle können an Hauswände anschließen und lückenlose Schirmgruppen bilden
  • Neigungswinkelanpassung ermöglicht optimale Sonnenausrichtung
  • unkomplizierte Bedienung und Wartung
  • Öffnungstechniken komfortabel und selbsterklärend
  • Drehbarkeit um 360° häufig mit Fußpedal
  • umstellen des Schirmes entsprechend der Sonnenstrahlung entfällt
  • hochwertige Ampelschirme sind wetterstabil und widerstandsfähig

Nachteile:

  • Preis
  • höheres Gewicht, wodurch der Aufbau meist zwei Personen erfordert
  • Vorsorgeaufwand für ausreichende Stabilität

Ausstattungsmerkmale und Handhabung

Größe und Gewicht

Ampelschirme gibt es für jeden Bedarf und jeden Nutzer. Kleine Ampelschirme können Sie auf dem Balkon oder im Vorgarten einsetzen. Größere Modelle gibt es in allen Maßen und mehreren Dachformen. Ob rechteckig, quadratisch, rund, sechs- oder achteckig — hochwertige Ampelschirme sind belastbar und wetterfest auch bei ungünstigen Wetterbedingungen, was sich im Gewicht auswirkt. Von wenigen Kilogramm bis zu 40 kg schweren Schirmen finden sich im privaten Bereich bereits viele Varianten. Gewerbliche Angebote gehen in Größe und Spannweite noch darüber hinaus.

Optimal ist daher ein Gestell aus Aluminium, das die notwendige Stabilität und Haltbarkeit bei vergleichsweise geringem Gewicht mitbringt. Bei der Bespannung sollten Sie ebenfalls auf hochwertige Materialien achten. Tipps dazu erhalten Sie nachfolgend unter “Material und Haltbarkeit”. Sogar große Modelle lassen sich aufgrund ihrer Ausstattung bequem öffnen, drehen, neigen und schließen. Es empfiehlt sich, für den Aufbau dennoch eine zweite Person einzuplanen. Das Stellen des Schirmmasts und das Anbringen der Bespannung erweist sich oft als kräftezehrend und ist allein schwer zu bewerkstelligen.

Steht der Schirm, wird seine Handhabung gerade bei größeren Exemplaren durch komfortable Ausstattungsmerkmale unterstützt. Einen Ampelschirm mit beispielsweise 12 qm² Dachfläche ohne Hilfsmittel zu öffnen, ist eine Herausforderung. Daher sollten Freischwinger stets über einen Kurbelmechanismus oder einen Edelstahl-Seilzug verfügen. Für das Drehen des Ampelschirms oder zumindest des Dachs ist als Hilfsmittel eine Pedalvorrichtung hilfreich. Sie entriegeln damit den Mast, drehen ihn in die gewünschte Position und können ihn mit dem Fußpedal bequem wieder feststellen.

Stabilität und Anbringung

Kleine Ampelschirme für den Balkon können direkt an der Wand oder dem Geländer angebracht werden. Große Modelle für Garten, Terrasse und den gewerblichen Bereich brauchen wahlweise einen Standfuß mit vom Hersteller empfohlenen Gewichten, anschraubbare Füße, um ein Umkippen zu vermeiden, eine unsichtbare Bodenhülse oder werden direkt im Boden einzementiert. Bei stärkerem Wind sind Ampelschirme dennoch grundsätzlich geschlossen zu halten.

Durch die Nutzung einer Bodenhülse oder eines Bodenschraubankers, können Sie den Schirm sichern. Auf diese Weise stört kein Schirmständer die Optik oder Nutzbarkeit der beschatteten Fläche. Hülse oder Anker werden nach Herstellerempfehlung in den Boden eingedreht oder zementiert. Der Schirm wird dann in die Vorrichtung gesteckt und erhält so einen optimalen Stand. Achten Sie daher auf einen ausreichenden Durchmesser. Viele Hersteller bieten das Zubehör direkt an oder informieren über eine Bezugsquelle. Es ist wichtig, dass die Bodenhülse konkret zum entsprechenden Ampelschirmmodell passt. Sie darf nicht zu kurz oder zu lang ausfallen und muss aus stabilem und rostfreiem Material, beispielsweise korrosions- und säurebeständigem Stahl, sein. Zu beachten ist, dass die Lösung mittels Bodenhülse die Durchgangshöhe verringert, da der Schirmmast einige Zentimeter in die Hülse eingeführt wird.

Ampelschirme verfügen vom Hersteller aus meist über eine Standplatte oder ein Standkreuz, zwei über Kreuz befestigte Stahlschienen, in die Gewichte eingelegt werden können. Beides reicht ohne Beschwerung nicht aus, um dauerhaft stabil zu stehen. Zur Stabilität bedarf es Betonbodenplatten oder spezieller Fliesen, die mit Sand oder Wasser befüllt werden. Alternativ verfügen einige Ampelschirme über vorgebohrte Löcher in den Füßen und lassen sich so im Boden verschrauben.

Häufig wird geraten, den Freischirm direkt einzubetonieren. Dabei wird jedoch leicht das Gestell beschädigt. Die Garantie erlischt durch solche Maßnahmen. Informieren Sie sich besser über die Empfehlungen des Herstellers zur Standsicherung, der Auswirkungen von Wind, Gewicht und Nässe am ehesten einschätzen kann.

Material und Haltbarkeit

Ein Ampelschirm ist eine Investition in Komfort und Sicherheit. Ab dem späten Frühjahr bis in den Herbst hinein bietet er Schutz vor Blendung, Hitze und UV-Strahlung. Auch leichten Wind hält ein Freischwinger zuverlässig ab. Wasserdichte Stoffe lassen Sie zudem auch im Regen trocken sitzen. Um stabil und wetterfest zu bleiben, braucht der Ampelschirm neben einem rostfreien Gestell ein verrottungssicheres Dach. Das Gestell sollte aus pulverbeschichtetem Aluminium und die übrigen Materialien imprägniert und wetterfest behandelt sein. Absolut witterungsbeständig sind Fiberglaskonstruktionen, die auch die üblichen Holzanteile ersetzen.

Die Bespannung gibt es in vielen Stoffvarianten, die sich in Wetterbeständigkeit, Wasserdichtigkeit und Farbechtheit deutlich unterscheiden können. Dazu kommt ein möglichst hoher UV-Schutz, der schädlichen Sonnenstrahlen widersteht. Nylon und Polyester finden sich bei vielen Modellen in der Dachbespannung wieder. Auch Acryl wird häufig verwendet. Polyester kommt dabei mit wenig Gewicht aus und bringt Farben gut zur Geltung. Zudem ist das Material verhältnismäßig preisgünstig. Nylon ist leicht und ebenso wie Acryl widerstandsfähig. Acryl zählt außerdem zu den Stoffen, die als wasserabweisend oder wasserdicht ausgewiesen werden. Besonderes Augenmerk sollten Sie dabei auf die Nähte legen, die gut gearbeitet oder gar verschweißt und damit wasserdicht sein sollten. Bei den schmutzabweisenden und verrottungsbeständigen Stoffen liegt Acryl ebenfalls ganz vorn.

Auch die Farbechtheit nach DIN-Norm oder die Lichtechtheit in 8 Klassen gibt der Hersteller an. Dabei bezeichnet die Farbechtheit die Eigenschaft eines Stoffes, seine Farbe trotz äußerer Einflüsse zu behalten. Die Lichtechtheit dagegen bezeichnet die Fähigkeit eines Materials, trotz Beleuchtung, vor allem durch Sonneneinstrahlung, nicht auszubleichen oder sonstige Farbveränderungen zu erfahren. Besonders hochwertig sind spinndüsengefärbte Fasern. In diesem Verfahren werden die Pigmentfarbstoffe während des Spinnprozesses zum Faserbestandteil. Das Risiko des späteren Ausbleichens ist daher sehr gering. Um späteren Ärger über das schnelle Verblassen günstiger Stoffe zu vermeiden, sollten Sie Wert auf Qualität legen. Zudem darf ein nass gewordener Stoff nicht in der prallen Sonne trocknen. Das schadet den Farben und dem Stoff. Auf die Pflege sollten Sie ohnehin großen Wert legen, denn die Langlebigkeit hängt auch von der Wartung ab. Vogelkot beispielsweise verursacht Flecken, die bei längerer Einwirkung nicht mehr zu entfernen sind und einer Imprägnierung schaden.

Vorteilhaft sind zudem Bespannungen, die vor UV-Strahlung schützen. Stoffe mit UV-Schutz werden mit einem UPF-Faktor ausgewiesen. UPF bedeutet Ultraviolet Protection Factor und ist das Maß des UV-Schutzes für Sonnenschutzmaterialien. Auf einer Skala von 0-80 wird die jeweilige UPV-Klasse (auch UPF genannt) bei Geweben ausgewiesen. Diese besagt bei Stoffen, wie viel UV-A- und UV-B-Strahlen das Gewebe durchlässt. Dabei erhält man mit einem UPV 40 und höher eine sehr gute Schutzwirkung.


Produkt-Bewertungen (Platz 2 – 5)

2. FIBRASOL SILVER

Bewertung: 5 von 5 Sternen

Eigenschaften: Ampelschirm rechteckig, Größe 3x4 m, um 360° drehbar und verstellbar, Kreuzplattenständer inbegriffen, 8-fach Fiberglasstrebenkonstruktion, spinndüsengefärbte Acrylbespannung farbbeständig und verrottungsfrei, UV-Schutz 50+

Innovationssieger: Der Ampelschirm FIBRASOL SILVER überzeugt durch witterungsbeständigen Schutz gegen Sonne und UV-Strahlung. Mit der überragenden Dachfläche von 12 m² ist dieser Ampelschirm ideal für private Sitzgruppen und gewerbliche Zwecke.
Die innovative 8-fach Fiberglaskonstruktion ist laut Anbieter völlig wartungsfrei. Das Material ist sehr flexibel und langlebig. Die Fiberglaskonstruktion ermöglicht den praktischen Austausch einzelner Streben. Das Fiberglasrohr hat eine Stärke von 91×91 mm und bietet zusammen mit dem Kreuzplattenständer ein hohes Maß an Sicherheit und Stabilität. Das spinndüsengefärbte Dach ist wasserabstoßend imprägniert.
Der komplette Schirm ist um 360° drehbar und verstellbar. Öffnen und Schließen des Ampelschirms erfolgt bequem über eine Alu-Seilwinde mit Edelstahlseil. Eine Konstruktion, die auch bei Kunden gut ankommt, wie sie in den Bewertungen bestätigen.

Vorteile:

  • privat und gewerblich gut einsetzbare Größe 3x4 m
  • Freischwinger um 360° drehbar und verstellbar
  • wartungsfreie 8-fach Fiberglasstrebenkonstruktion
  • Austausch einzelner Streben möglich
  • spinndüsengefärbte Acrylbespannung farbbeständig, wasserabstoßend und verrottungsfrei
  • UV-Schutz 50+
  • Kreuzplattenständer inbegriffen

Nachteile:

  • Preis

3. Maffei Art 137r rechteckiger Ampelschirm

Bewertung: 4,5 von 5 Sternen

Eigenschaften: Ampelschirm rechteckig, Größe 3x2 m, um 360° drehbarer und verstellbarer Ständer, Kacheln für Ständer bestellbar, Gestell Aluminium 50x50 mm, 100 % Polyester wasserdicht mit UV-Schutz, inkl. Schirmhülle

Praktisches und gut ausgestattetes Ampelschirm-Set: Der Maffei Art 137r rechteckiger Ampelschirm überzeugt mit einer Schutzhülle und einem Zusatz-Angebot, das ihn optimal ergänzt. Für den zum Ampelschirm gehörenden Ständer können Sie Fliesen zum Beschweren erwerben. Auch Polster für Sitz- und Liegemöbel sind im passenden Design erhältlich. Der Maffei Art 137r Ampelschirm bringt damit Sitzgruppen und Spielecken eine effektiv nutzbare Schattenfläche.
Der seitlich angebrachte Schirmmast aus Aluminium hält das Dach sicher. Die Dachhöhe ist nicht variabel, was vereinzelt von Kunden vermisst wurde. Nutzer berichten auch, dass die Öffnung des Schirms zwar etwas Kraft erfordert, jedoch gut funktioniert. Die Bespannung sorgt mit 100 % wasserdichtem Polyester für ein angenehmes Sitzerlebnis, auch wenn das Wetter nass ist. Bei Sonnenschein bietet das Dach laut Hersteller einen UV-Schutzfaktor 50+. Dabei kann die Öffnung mit variabler Neigung erfolgen. Sobald der Schirm nicht mehr benötigt wird, kommt die im Angebot beinhaltete Mytex Schutzhülle zum Einsatz.

Vorteile:

  • Kompakte Größe von 3x2 m, ideal für Terrassen und Gärten
  • Ständer kann manuell um 360°gedreht und verstellt werden
  • stabiler Aluminium-Mast 50x50 mm
  • Stoff aus 100 % Polyester 210g/m², wasserdicht, UV-beständig bis 50+
  • Schutzhülle im Angebot enthalten
  • Ständer ist inklusive (Kacheln sind dazu erhältlich, jedoch nicht im Angebot enthalten)
  • passende Sitzpolster separat erhältlich

Nachteile:

  • Schirmhöhe nicht verstellbar
  • Kacheln für Ständer nicht im Angebot enthalten

4. Paramondo Parapenda Ampelschirm

Bewertung: 4,5 von 5 Sternen

Eigenschaften: Ampelschirm rechteckig, Größe 4x3 m, 360° Schwenkmechanismus mit Pedal, Gestell pulverbeschichtet inkl. Stahl-Standkreuz, Kurbelbedienung, 100 % Polyester 230 g/m² mit UV-Schutz 30+, ohne Betonplatten

Top Preis-Leistungs-Verhältnis: Der Paramondo Parapenda Ampelschirm punktet mit seiner durchdachten Ausstattung, die ihn schnell zum komfortablen Begleiter durch den Sommer macht. Seine imposante Größe von 4×3 m verschafft Ihnen mit der Bespannung aus 100% Polyester ausreichend Schatten und UV-Schutz. Die Dachfläche von ca. 12 m² hat geöffnet eine Durchgangshöhe von 1,90 m mit Standkreuz. Der Stoff wird als wasserabweisend angegeben, was von einigen Kunden jedoch in der Praxis als nicht ausreichend moniert wird.
Dazu bietet der Sonnenschirm 5 Neigungspositionen, die Sie individuell einstellen können. Öffnen lässt sich das Modell mithilfe einer abnehmbaren Kurbel. Die Schirmhöhe ist nicht verstellbar. Bei Bedarf können Sie den Ampelschirm mit Pedal um 360° schwenken. Ein Aluminium-Mast, 8 Streben am Schirm und ein pulverbeschichtetes Gestell samt Stahl-Standkreuz bieten Stabilität. Um weniger windanfällig zu sein, bietet der Schirm zusätzlich eine Windöffnung. Dennoch empfiehlt der Hersteller, den Sonnenschutz bei Wind geschlossen zu halten.

Die Halt gebenden Betonplatten gehören nicht zum Angebot. Alternativ kann auch eine Bodenhülse verwendet werden, sodass kein Standkreuz beim Aufstellen der Möbel stört. Die Frage, ob es eine passende Bodenhülse für dieses Modell gibt, spaltet die Kundschaft. Das Zubehörangebot ist in diesem Punkt nicht eindeutig. Separat bestellt werden muss ebenfalls die Schutzhülle für den Schirm. Nutzer berichten dabei vereinzelt von Lieferschwierigkeiten bzw. Fehllieferungen. Gleichzeitig wird der Service von anderen Kunden als entgegenkommend eingeschätzt. Vor allem zeigen sich die Nutzer über das gute Preis-Leistungs-Verhältnis erfreut. Qualität, Größe und Preis seien stimmig und empfehlenswert, urteilten einige Käufer.

Vorteile:

  • Dachfläche 12 m ² (4x3 m)
  • Gesamthöhe geöffnet: 2,83 m²mit Standkreuz
  • Durchgangshöhe 1,90 m²
  • 5 Neigungspositionen individuell einstellbar
  • Schirm kann mit Pedal geschwenkt werden um 360°
  • stabiler Aluminium-Mast 57x93 mm oval
  • 8 Streben und Gestell aus Aluminium (pulverbeschichtet)
  • Standkreuz in Gestellfarbe (Betonplatten müssen separat erworben werden, Bodenhülse alternativ)
  • wasserabweisende und waschbare Bespannung aus 100 % Polyester (230 g/m²)
  • UV-Schutz 30+
  • Windöffnung (Schirm sollte bei Wind jedoch geschlossen bleiben)
  • Bedienung: Kurbel
  • Aufbau wird von Kunden als einfach beurteilt, die für die Bespannung jedoch 2 Personen empfehlen

Nachteile:

  • Schirmhöhe nicht verstellbar
  • Bespannung nicht wasserdicht, lediglich wasserabweisend
  • Schirmhülle nicht im Angebot enthalten, einige Kunden berichten von Lieferschwierigkeiten
  • Kundenservice wird vereinzelt als ungenügend beurteilt

5. SORARA rechteckig Roma

Bewertung: 4 von 5 Sternen

Eigenschaften: Ampelschirm rechteckig, Größe 2,50×3,00 m, Gestell Aluminium pulverbeschichtet, Kurbelbedienung, 100 % Polyester 180 g/m² mit UV-Schutz 50+, Ständer inkl. Kreuzfuß mit Gewichtsfliesen zu ergänzen, passendes Werkzeug gehört zum Angebot

Edel, modern und komfortabel: Der Ampelschirm SORARA rechteckig Roma präsentiert sich in einer edlen Grauvariante. Dazu passen das pulverbeschichtete Aluminiumgestell und der stabile Mast mit den Maßen 80×53 mm. Der Schirm lässt sich komfortabel über eine Kurbel öffnen und leicht neigen.
Die Bespannung besteht aus UV-beständigem 100%igem Polyester. Die Knickfunktion des Auslegers sorgt bei dem 2,58 m hohen Schirm in geöffneter Position für eine optimale Beschattung. Der im Angebot enthaltene Kreuzfuß lässt sich mit den als Zubehör erhältlichen Fliesen beschweren, die mit Sand befüllbar sind. Die zusätzlichen Kosten dafür verärgern Kunden vereinzelt.
Aufgrund des Gewichts von 29 kg empfiehlt sich der Aufbau von zwei Personen. Das passende Werkzeug und ein Handbuch sind im Angebot inbegriffen.

Vorteile:

  • Vielseitige Größe von 2,5×3,00 m, geeignet für Terrassen, Gärten
  • Kurbelöffnung und Neigungsmöglichkeit
  • stabiler Aluminium-Mast 80x53 mm
  • Stoff aus 100 % Polyester 180 g/m² mit UV-Schutz 50+
  • Ständer inkl. Kreuzfuß, kann mit separat zu erwerbenden Fliesen beschwert oder mithilfe der vorgebohrten Löcher im Fuß am Boden befestigt werden
  • passendes Werkzeug und Handbuch gehören zum Angebot

Nachteile:

  • Keine Schutzhülle im Angebot enthalten
  • Bespannung nicht wasserdicht
  • Polyesterbespannung nur 180g/m²
  • Vereinzelt monieren Kunden, dass die Fliesen zum Beschweren zusätzlich gekauft werden müssen.

Fazit

Sommer, Sonne, leichter Wind und ein kühles Getränk, das ist für viele der Inbegriff von Freizeit und Entspannung. Doch oft macht ihnen das Wetter einen Strich durch die Rechnung. Zu heiß, zu sonnig oder die UV-Strahlung zu intensiv, bleibt nur der Weg ins Haus. Ein Ampelschirm schafft auf komfortable und moderne Weise Abhilfe.

Wer ein kostengünstiges und rechteckiges Modell für Terrasse oder Spielecke im Garten sucht, findet mit dem SORARA Sonnenschirm Ampelschirm und dem Maffei Art 137r gute Partner für sonnige Stunden mit der Familie. Dabei punktet der Maffei Art 137r mit einer wasserdichten Bespannung bei 6 m² Dachfläche.

Mehr Fläche und ein ausgezeichnetes Preis-Leistungs-Verhältnis trotz des lediglich wasserabweisenden Dachs, bietet der Paramondo Parapenda Ampelschirm. Mit seinen 12 qm² bietet der rechteckige Ampelschirm mühelos Platz für entspannte Stunden mit Freunden und Familie. Bedienen lässt er sich aufgrund seiner praktischen Ausstattung dabei jederzeit einfach und sicher.

Eine moderne und qualitativ hochwertige Konstruktion erhalten Sie auch mit dem Ampelschirm Monte Carlo Zangenberg. Schon bei seinem einfachen Aufbau unterstützt Sie dieser Freischwinger im höheren Preissegment, sodass die Handhabung auch für Frauen und Senioren kein Problem sein dürfte.

Die edle Anmutung und die exklusiven Materialien überzeugen bei unserem Innovationssieger: dem Ampelschirm FIBRASOL SILVER. Die Kombination von Komfort und Wertbeständigkeit macht dieses Modell mit einem Glasfasergestell zum zuverlässigen Partner im privaten und gewerblichen Einsatz.

Kein Zweifel, rechteckige Ampelschirme bieten enorme Möglichkeiten. Sie können Ihr Modell bündig an die Hauswand oder eine Sichtschutzhecke stellen und so lückenlosen Schatten schaffen. Für mehr Raumbedarf, wie Hochzeiten oder in der Gastronomie, stellen Sie mehrere rechteckige Freischwinger in Reihe auf. Auch für die Beschattung und den lückenlosen UV-Schutz an Spielecken im Garten oder in Kindergärten eignen sich rechteckige Ampelschirme ideal.

Bildquelle Header: Set of rattan garden furniture under a big garden umbrella © Depositphotos.com/aha_x

Letzte Aktualisierung am 9.12.2018 um 12:50 Uhr / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API