Gardena Schlauchbox – komfortable Aufbewahrung für den Gartenschlauch

Aktualisiert am: 24.09.2021

Jeder Hausbesitzer verfügt in der Regel auch über einen Gartenschlauch, der sich mit der Gardena Schlauchtrommel sehr komfortabel verstauen lässt. Die Schlauchbox ist mit einem Gehäuse geschützt und an einer bequemen Höhe an der Wand angebracht.

Alternativ dazu gibt es Schlauchbox-Modelle, die frei im Garten stehen können. Auch mobile Schlauchboxen für die Terrasse und andere Orte werden von Gardena angeboten.

Unser Tipp: An Häusern mit Wärmedämmung lassen sich Wandschlauchboxen häufig nicht befestigen, ohne die Dämmung zu beschädigen. In Miethäusern benötigt man zum Bohren in die Außenwand außerdem eine Genehmigung des Vermieters. In diesen und vielen weiteren Fällen kann die Wandschlauchbox an der Säule von Impress montiert werden. Der größte Vorteil: Sie ist sehr flexibel im Garten aufstellbar und mit vielen Gardena Schlauchboxen kompatibel.

Gardena Schlauchboxen Testsieger* 2022

Bewertung: 5 von 5 Sternen

Eigenschaften: Gardena Wand-Schlauchbox, Schlauch mit 25 Metern, Set mit Spritze und Systemteilen, 180 Grad schwenkbar, mit Arretierstop, integrierte Schlauchführung, 1,5 Meter Anschlussschlauch

Schlauchbox für die Wand mit 25 Metern: Wer sich für die GARDENA Wand-Schlauchbox RollUp M/L

entscheidet, erhält größentechnisch genau das Mittelmaß der Wand-Schlauchboxen. Der integrierte Schlauch hat eine Länge von 25 Metern und reicht daher für die meisten Anwendungszwecke.
Die Montage ist laut Kundenbewertungen kinderleicht und auch die Verarbeitung macht einen hochwertigen Eindruck. Der Auszug des Schlauchs funktioniert reibungslos und auch die Arretierung wird als sehr robust und dauerhaft beschrieben.
Gardena gibt zwar an, dass die GARDENA Wand-Schlauchbox RollUp M/L frostsicher ist, dennoch bewahren viele Käufer die Box während des Winters im Inneren auf. Hier gab es den Kritikpunkt, dass an der Wand-Schlauchbox keine Tragegriffe vorhanden sind und das Eigengewicht daher recht unhandlich ist. Auch eine flache Abstellfläche unter der Trommel gibt es nicht, was das Verstauen der GARDENA Wand-Schlauchbox RollUp M/L ein wenig umständlicher macht.
Dieser Kritikpunkt ist allerdings nur insofern eine Kritik, wer die frostsichere Box tatsächlich im Winter abmontieren möchte. Das Gewicht spielt aber auch bei der Montage eine Rolle, jedoch nur einmalig, sodass es keine große Kritik darstellt. Notfalls könnten zwei Personen die Montage vornehmen, wenn das Gewicht von etwa zehn Kilo zu viel ist.
Tipp: Wenn Sie keine Möglichkeit haben die Gardena Schlauchbox an der Wand zu montieren, dann empfehlen wir die Säule von Impress. Diese können Sie überall im Garten aufstellen und die Schlauchbox daran befestigen.

Vorteile:
  • sehr leichte Montage
  • Anbringung an der Wand
  • sehr gute Arretierung
  • um 180 Grad schwenkbar
  • Schlauch mit 25 Metern ausreichend für die meisten Situationen
Nachteile:
  • Eigengewicht wird von einigen Käufern als zu hoch empfunden

Bewertung: 4.5 von 5 Sternen

Eigenschaften: Wand-Schlauchbox, integrierter Schlauch mit 35 Metern Länge, um 180 Grad schwenkbar, mit Arretierstop, 1,5 Meter Anschlussschlauch, Spritze und weiteres Zubehör inklusive

Schlauchbox für die Wand mit 35 Metern Schlauch: Für große Grundstücke wird ein längerer Schlauch benötigt, was mit der GARDENA Wand-Schlauchbox RollUp XL

gegeben ist. Der mitgelieferte Schlauch ist 35 Meter lang. Durch das integrierte Aufrollsystem und den Arretierstop lassen sich auch 35 Meter laut Kundenbewertungen gut handhaben.
Das Fixieren an der passenden Stelle läuft problemlos und bei Nichtgebrauch lässt sich der Schlauch nach einem kleinen Zug wieder aufrollen. Kunden betonen, dass gerade das Modell GARDENA Wand-Schlauchbox RollUp XL mit 35 Metern Schlauch für große Gärten ideal ist. Hier ist ein Schlauchwagen mit einem Schlauch zum Kurbeln oft viel zu umständlich und kräftezehrend.
Bei der Montage gab es bei den meisten Kunden absolut keine Probleme. Nur vereinzelt gab es Kritik, beispielsweise aufgrund der Kreuzschlitz-Sicherungsschraube, die nach fünf Umdrehungen in einem Einzelfall durchgedreht ist.
Fast alle Kunden berichten bei der GARDENA Wand-Schlauchbox RollUp XL zudem von einer sehr guten Qualität, aber auch hier gibt es natürlich ein paar Ausnahmen. Vereinzelt sprechen Kunden davon, dass sich der Kunststoff bei zu viel Druck verbiegen könnte, sodass man sich eine noch stabilere Konstruktion gewünscht hätte.

Vorteile:
  • leichte Montage
  • sehr langer Schlauch mit 35 Metern
  • hochwertige Qualität
  • integriertes Aufrollsystem
  • mit Arretierstop
Nachteile:
  • in seltenen Fällen können Schrauben durchdrehen

Bewertung: 4 von 5 Sternen

Eigenschaften: Mobile Schlauchbox, mit 15 Meter Schlauch, passend für gängige Adapter, Maße 39,9 x 17,6 x 44,9 cm, klappbare Handkurbel und Griff, platzsparend

Platzsparende mobile Schlauchbox: Die Gardena Classic Schlauchbox 15 Set

ist für mobile Einsatzzwecke gedacht, da sie nicht im Boden oder an der Wand befestigt wird. Stattdessen kann sie mobil verwendet werden, sofern auch ein Wasseranschluss in der Nähe ist.
Der Schlauch reicht 15 Meter weit, was laut Kundenrezensionen in den meisten Fällen ausreichend ist. Vor allem für Terrassen, das Camping und ähnliche Zwecke ist die Box perfekt geeignet.
Das Gehäuse der Box wirkt auf die Käufer stabil. Kritikpunkt ist allerdings die Breite der Box, denn sie wirkt etwas schmal und kann daher schnell umkippen.
Aufgerollt wird der Schlauch mit einer Kurbel. Vereinzelt berichteten Kunden, dass die Kurbel nach sehr häufiger Verwendung abgenutzt ist und sich der Schlauch nur noch mit sehr viel Kraft aufkurbeln lässt.
Mitgeliefert wird bei der Gardena Classic Schlauchbox 15 Set direkt die passende Brause, wobei auch hier vereinzelt Kunden beschrieben, dass sie nach einigen Monaten kaputtgegangen ist. Die Qualität wird daher im Allgemeinen als in Ordnung, aber verbesserungswürdig beschrieben.
Gelobt wird dagegen der Service von Gardena. Sind Teile defekt, werden sie schnell und kostenlos von Gardena während der Garantie-Zeit ersetzt. Das schmälert die Kritik der Kunden.

Vorteile:
  • Handkurbel lässt sich klappen
  • mobil überall mit Wasseranschluss einsetzbar
  • gesamtes Set für alle benötigten Anschlussteile
  • 15 Meter Schlauch für Camping und Co. ausreichend
  • platzsparend
Nachteile:
  • Qualität und Langlebigkeit verbesserungswürdig

Gardena Schlauchbox kaufen – praktische Halterung an der Wand

Wer als Gartenbesitzer einen Gartenschlauch im Außenbereich besitzt und zum Aufrollen auf ein Gardena-Produkt setzen möchte, hat die Wahl zwischen einer Schlauchbox und einem Schlauchwagen. Die Wagen und zwei mobile Schlauchboxen lassen sich frei und überall verwenden, wohingegen die Gardena Garten Schlauchbox sowie die Wand-Schlauchboxen fest montiert werden.

Gardena Roll Up – die Systeme von Gardena

Die angebotenen RollUp-Systeme von Gardena, die zur festen Montage gedacht sind, unterteilen sich in

  • Wand-Schlauchboxen: Bei einer Gardena Schlauchbox Halterung an der Wand wird die Schlauchbox an der Hausfassade angebracht. Wichtig ist, dass der Wasseranschluss in unmittelbarer Nähe liegt, da die Box mit dem Anschluss verbunden werden muss.
  • Garten-Schlauchboxen: Wer lieber eine mobile Gardena Schlauchbox nutzen möchte, kann die Garten-Schlauchbox mit RollUp-System von Gardena verwenden. Diese Modelle haben einen Stab nach unten, der als Halterung fungiert. Die Box wird somit im Boden verankert und kann frei im Garten aufgestellt werden.
  • Mobile Schlauchboxen: Als dritte Kategorie bietet Gardena die Classic Schlauchbox an. Diese Box hat ein schützendes Gehäuse, einen Schlauch von 15 Metern und lässt sich mobil verwenden. Sie ist dem Schlauchwagen sehr ähnlich, verfügt aber über ein Gehäuse. Ebenfalls mobil verwendbar ist die city gardening Terrassen Schlauchbox von Gardena. Sie hat einen Schlauch von zehn Metern Länge.

Die Größen der fest montierten Gardena Schlauchaufroller für die Wand

Die Gardena Wand Schlauchbox wird in vier verschiedenen Größen angeboten, je nachdem, wie lang der Schlauch ausfallen soll. Die Schlauchlängen reichen von 15 Meter bis hin zu maximal 35 Meter. Auch der Schlauchdurchmesser ist geringfügig unterschiedlich bei den Modellen.

  • Wand-Schlauchbox RollUp S: Die erste Variante der Gardena Schlauchbox ist auch die Kleinste. Sie verfügt über eine Schlauchlänge von 15 Metern. Der Schlauch hat einen Durchmesser von elf Millimetern.
  • Wand-Schlauchbox RollUp M: Die zweite Größe der Wand-Schlauchbox mit Roll-Up-System von Gardena hat einen Schlauch mit 20 Metern Länge. Der Schlauchdurchmesser beträgt auch bei diesem Modell elf Millimeter.
  • Wand-Schlauchbox RollUp M/L: Eine Mittelgröße ist die M/L-Schlauchbox für die Wand. Sie verfügt über einen Schlauch von 25 Metern Länge, der einen Schlauchdurchmesser von 13 Millimetern hat.
  • Wand-Schlauchbox RollUp L: Einen etwas dickeren Schlauch mit 13 Millimetern hat die RollUp-Box L. Sie hat einen Schlauch von 30 Metern integriert.
  • Wand-Schlauchbox RollUp XL: Die größte Wand-Schlauchbox von Gardena hat eine Schlauchlänge von 35 Metern und ebenfalls einen Schlauchdurchmesser von 13 Millimetern.

Die Größen der fest montierten Garten-Schlauchboxen

Wer seine Schlauchbox nicht an der Wand montieren möchte, sondern lieber frei im Garten aufstellen will, entscheidet sich für die Garten-Schlauchbox. Zu beachten ist allerdings, dass sie nicht mobil ist (hier müssten sich Anwender einen Gardena Schlauchwagen kaufen).

Stattdessen wird die Garten-Schlauchbox auf einem gewünschten Platz im Garten in der Erde versenkt. Angeboten werden von Gardena zwei Größen, die jedoch nur geringfügige Unterschiede haben.

  • Garten-Schlauchbox RollUp S: Diese Box hat eine Schlauchlänge von 15 Metern. Der Schlauchdurchmesser beträgt elf Millimeter. Die Größe ist mit dem Wand-Schlauchbox RollUp S System vergleichbar, allerdings lässt sich dieses Modell um 360 statt nur um 180 Grad drehen.
  • Garten-Schlauchbox RollUp M: Das zweite Modell ist Größe M und verfügt über einen Schlauch von 20 Metern Länge. Der Schlauchdurchmesser beträgt auch hier elf Millimeter. Auch dieses System lässt sich um 360 Grad drehen, weshalb meistens noch längere Schlauchlängen nicht benötigt werden.

Größe L und XL werden für die Garten-Schlauchboxen nicht angeboten von Gardena. Es ist daher wichtig, die Garten-Schlauchbox genau dort zu platzieren, dass mit den maximal 20 Metern in alle Richtungen alle Gartenpflanzen erreicht werden.

Die Größen der mobilen Schlauchboxen von Gardena

Neben den fest montierten Schlauchboxen bietet Gardena mit der Classic Schlauchbox und der city gardening Terrassen Schlauchbox zwei weitere Systeme. Sobald sie an den Wasseranschluss im Freien angeschlossen wurde, kann sie mit dem jeweiligen Schlauch verwendet werden.

Zur Auswahl steht ein Modell mit zehn Meter Schlauch und elf Millimeter Schlauchdurchmesser (city gardening). Alternativ dazu können Käufer auf die Classic-Box zurückgreifen, die einen Schlauch mit 15 Metern Länge und elf Millimetern Durchmesser besitzt.

Eigenschaften der Gardena Schlauchbox

Alle Wand-Schlauchboxen verfügen über einen integrierten Frostschutz. Das ist unabdingbar, damit die Box im Freien angebracht und dort auch verweilen kann. Nachfolgend eine Übersicht über die verfügbaren Eigenschaften der Schlauchboxen und in welchen Modellen sie zu finden sind.

  • Frostschutz: Um vor äußeren Wettereinflüssen geschützt zu sein, bieten alle Schlauchbox-Modelle von Gardena einen Frostschutz. Sie lassen sich daher 365 Tage im Jahr einsetzen und müssen im Winter trotz Frost nicht abmontiert werden.
  • UV-Schutz: Schlauchboxen im Freien müssen nicht nur Frost trotzen, sondern auch der Sonne. Ein passender UV-Schutz ist daher ebenfalls bei allen Schlauchboxen von Gardena inkludiert, sodass auch diese Einflüsse dem Material nichts anhaben können.
  • Integrierte Schlauchführung: Damit der Schlauch im Inneren nicht verknotet und ein gleichmäßiger Einzug des Schlauches möglich ist, bieten alle Gardena Schlauchboxen eine integrierte Schlauchführung.
  • RollControl: Diese Funktion sorgt dafür, dass der Schlauch ganz einfach wieder vom Gerät eingezogen und aufgerollt wird. Wenn Anwender am Schlauchende einen leichten Zug vornehmen, aktiviert sich die integrierte Stahlfeder. Auf diese Weise wird der Schlauch automatisch zurückgespult und aufgewickelt. Dabei muss der Schlauch nicht vollständig herausgezogen werden, damit die Funktion aktiviert werden kann. Stattdessen lässt sich das Aufwickeln jederzeit durch den Zug aktivieren.
  • Arretierstops: Gardena hat die Schlauchboxen mit kurzen Arretierstops versehen. Auf diese Weise rastet der Schlauch direkt bei der gewünschten Länge ein und kann verwendet werden, ohne dass er sich wieder aufrollt. Er muss nicht händisch festgehalten werden.
  • 180 Grad schwenkbar: Die Wandboxen von Gardena sind um 180 Grad schwenkbar. Da sie an der Wand montiert werden, können sie sich nicht um 360 Grad drehen wie die freien Garten-Modelle. Dennoch reicht dieser Radius aus, um in fast alle Richtungen eine Bewässerung vorzunehmen.
  • 360 Grad schwenkbar: Die Wand-Schlauchboxen sind nur um 180 Grad drehbar, da sie an der Wand montiert werden. Hier spielen die Garten-Schlauchboxen ihre Vorzüge aus, denn sie lassen sich um 360 Grad in alle Richtungen schwenken. Das bietet maximale Bewegungsfreiheit, sofern der höchstens 20 Meter lange Schlauch ausreichend ist.
  • Zubehör-Aufbewahrung: Zur Wand-Schlauchbox gehört nicht nur der Gartenschlauch, sondern auch die Spritzen, Brausen und die Waschbürsten. Diese lassen sich dank passendem System direkt an der Box aufhängen und dort aufbewahren.
  • Klappbare Kurbel: Bei der Classic Schlauchbox und der city gardening Terrassen Schlauchbox, die sich mobil verwenden lassen, ist das Verstauen ein wichtiger Punkt. Aus diesem Grund bietet Gardena eine klappbare Kurbel und einen klappbaren Griff, damit sich die Schlauchbox platzsparend verstauen lässt.

Gardena Schlauchbox mit oder ohne Schlauch?

Wer sich für eine Schlauchbox von Gardena entscheidet, wahlweise die freistehenden Modelle oder die Modelle mit Wand-Halterung, erhält den passenden Schlauch direkt dazu. Das Set wird mit Box und Wandhalterung geliefert, dazu der jeweils passende Bewässerungsschlauch.

Auch der benötigte Anschlussschlauch sowie weitere Systemteile und eine Spritze mit zwei Sprühstrahloptionen sind im Paket mit dabei. Anwender können daher direkt die Montage starten, da keine weiteren Teile benötigt werden.

Gardena Schlauchbox mit oder ohne Akku?

Damit der Schlauch automatisch per Knopfdruck eingezogen wird, gibt es das „roll- automatic Li“-System. Die Geräte mit Akku zum automatischen Einzug werden von Gardena allerdings derzeit nicht mehr angeboten. Wer dennoch eine Gardena Schlauchbox mit Akku erwerben möchte, wird das System gebraucht oder über einen Händler mit Restposten erwerben müssen.

Gardena selbst listet die automatic-Systeme nicht mehr in der Shop-Übersicht. Wer dennoch die Produktseite dieser Modelle findet, wird darauf hingewiesen, dass es sich um Vorgängermodelle handelt.

Wie werden die Gardena-Schlauchboxen montiert?

Zuerst die wichtigste Information: Gardena liefert alle nötigen Teile direkt im Set mit, damit sowohl die Wand-Schlauchbox als auch die Garten-Schlauchbox direkt installiert werden können.

Die mitgelieferte Anleitung von Gardena hält alle Informationen für Käufer bereit. Hier ist in verschiedenen Sprachen sowie mit Bildern erklärt, welche Schritte vorzunehmen sind.

  • Montage der Wand-Schlauchbox: Bei der Wand-Schlauchbox ist vor allem zu beachten, dass die von Gardena mitgelieferten Dübel nur für Betonwände geeignet sind, die einen maximalen Putz von einem Zentimeter aufweisen. Sollte nur eine andere Wand vorhanden sein, müssten Spezial-Dübel verwendet werden. Die Schritte zur Montage sind im Grunde genommen sehr überschaubar. Es werden Löcher angezeichnet, danach gebohrt und mit den Dübeln versehen. Die Wandhalterung wird mit Schrauben und Unterlegscheiben an die Wand geschraubt. Danach stecken Anwender das Halterohr in die Wandhalterung und die Schlauchbox auf das Halterohr. Der Anschluss-Schlauch muss final an einen Wasserhahn angeschlossen werden und schon ist die Wand-Schlauchbox einsatzbereit.
  • Montage der Garten-Schlauchbox: Bei der Gartenbox müssen zuerst die Schrauben in die Halbschale ohne Gewinde gesteckt werden. Die beiden Halbschalen werden um die Schlauchbox gedrückt und die Schrauben festgezogen. Danach wird ein passender Ort ausgewählt und die Eindrehstange und der Erdspieß Hierfür bietet Gardena im Internet ein ausführliches Installationsvideo sowie die beigefügte Anleitung an. Wenn der Erdspieß stabil und gerade im Untergrund steckt, kann die Eindrehstange in den Erdspieß gesteckt werden. Obendrauf folgt die Metallhülse und abschließend die Schlauchbox. Der Anschluss-Schlauch muss nun an einen Wasserhahn in der Nähe angeschlossen werden.

Welche Gardena Schlauchbox für welchen Zweck?

Zwar haben wir nun alle Gardena-Varianten der Schlauchboxen vorgestellt, doch manchmal ist eine Entscheidung trotzdem nicht ganz so einfach. Nachfolgend stellen wir eine Empfehlung zusammen, für welchen Bedarf welches Modell am besten geeignet sein könnte.

  • Für Terrassen: Offiziell empfiehlt Gardena für Terrassen die mobile city gardening Terrassen Schlauchbox mit einem Schlauch von zehn Metern.
  • Für kleine Gärten: Die city gardening Terrassen Schlauchbox wird ebenfalls für kleine Gärten empfohlen. „Klein“ bedeutet in dem Fall, dass der Schlauch von zehn Metern Länge ausreichen muss. Da die Box aber mit einem weiteren Schlauch am Wasserhahn verbunden wird, kann sie im Garten stehen und hat von dort aus zehn Meter Spielraum.
  • Für wenig Platz: Wer wenig Platz hat, um eine stationäre Schlauchbox aufzustellen oder dies rein optisch einfach nicht angenehm findet, ist mit der city gardening Terrassen Schlauchbox oder der Classic Schlauchbox am besten bedient. Beide Modelle sind mobil verwendbar und lassen sich nach der Anwendung ganz einfach verstauen.
  • Für mittelgroße Gärten: Wessen Garten eher mittelgroß ist (also nicht riesig, aber auch nicht klein), kann auf die Wand-Schlauchboxen oder die Garten-Schlauchboxen setzen. Die Garten-Schlauchboxen sind gut geeignet, wenn Käufer einen Platz haben, von dem aus gesehen sie mit höchstens 15 Metern alle Pflanzen erreichen können. Sollte das nicht ausreichen, sind die Wand-Schlauchboxen eine Alternative. Die Größen L und XL haben einen Schlauch von 30 oder 35 Metern.

Für große Gärten: Für große Gärten kommen meist nur noch Kombinationen aus mehreren Systemen in Frage. Wer mit 35 Metern an alle Ecken im Garten kommt, kann auf das XL-Wandsystem zurückgreifen. 15 Meter mit den mobilen Garten-Schlauchboxen werden bei einem großen Garten meist nicht ausreichen. Hier könnten allerdings zwei Systeme eine gute Wahl sein, die an unterschiedlichen Positionen montiert werden, um alle Bereiche zu wässern.

Alternativprodukte

Obwohl Gardena mit den Schlauchboxen bereits einen großen Bedarf für Gartenbesitzer deckt, passen die Produkte nicht immer zur eigenen Vorstellung. Wir stellen daher nachfolgend einige Alternativen vor.

  • Gardena Schlauchwagen: Wer seine Schlauchbox von Gardena nicht fest installieren möchte und wenn die mobilen Boxen nicht ausreichen, kann auf einen Schlauchwagen von Gardena zurückgreifen. Diese Wagen müssen händisch aufgekurbelt werden, sind dafür aber mobil einsetzbar und günstiger als die fest installierten Geräte.
  • Kärcher Schlauchbox: Neben Gardena und weiteren Herstellern bietet auch Kärcher Schlauchboxen an. Das Unternehmen hat wie Gardena mobile Varianten im Angebot und dazu eine Schlauchbox für die Wand. Dieses aktuelle Modell verfügt über einen automatischen Einzug, eine Funktion, die bei Gardena nur bei älteren Modellen verfügbar ist.