Gartenduschen aus Edelstahl - attraktive Outdoor-Dusche

Aktualisiert am: 22.08.2022

Kurz & Knapp

  • Gartenduschen aus Edelstahl ohne Wassertank können einen Kaltwasseranschluss für den direkten Anschluss an den Gartenschlauch, oder einen Warm- und Kaltwasseranschluss zum Anschluss ans Hauswassernetz haben.

  • Solar Gartenduschen mit Wassertank bestehen nicht komplett aus Edelstahl, sondern haben in der Regel eine schwarze Kunststoff-Säule, in der das Wasser von der Sonne erwärmt und gespeichert wird.

  • Edelstahl 304 ist besonders hochwertig und durch die gute Rostfreiheit ideal für Gartenduschen geeignet, hat aber auch einen vergleichsweise hohen Preis.

Update vom 01.08.2022

Wir haben die Informationen in diesem Beitrag aktualisiert und auf den neuesten Stand gebracht.

Gartenduschen aus Edelstahl Testsieger* 2022

Bewertung: 5 von 5 Sternen

Eigenschaften: Gartendusche aus Edelstahl, Edelstahl 304, zum Anschluss an Warm-/Kaltwasserleitung, verschiedene Modelle wahlweise ohne Bodenplatte oder als Komplett-Set

Hochwertig und mit attraktivem Design: Die Elbe® Gartendusche

gehört laut Kundenrezensionen zu den hochwertigsten Gartenduschen. Die Metallteile sind aus Edelstahl 304 gefertigt.
Das sieht man auch, geben Käufer an, denn der Stahl glänzt sehr edel. Die Elbe® Gartendusche aus Edelstahl hat eine Kopfbrause, eine Handbrause und je nach Modell auch eine Fußbrause.
Separat oder im Komplett-Set gibt es auch eine Bodenplatte aus WPC, die laut Käuferberichten stabil, robust und optisch attraktiv ist. Dadurch lässt sich die Gartendusche frei aufstellen, ohne dass eine Wand- oder Bodenmontage nötig ist.
Die Gartendusche verfügt über Anschlüsse für das Hauswassersystem (Kalt- / Warmwasser). Mehrere Käufer schlossen sie mit entsprechenden Adaptern aber problemlos auch an den Gartenwasserhahn bzw. Gartenschlauch an.
In Einzelfällen berichten Käufer von falschen Abständen bei Bohrlöchern oder kleinen Mängeln, die Ersatzlieferungen nötig machten. Der Großteil der Käufer ist von der Qualität, dem ansprechenden Design, dem edlen Aussehen und Verarbeitung der Elbe® Gartendusche jedoch begeistert.

Vorteile:
  • rostfreier, korrosionsbeständiger Edelstahl 304
  • verschiedene Design-Varianten
  • mit Bodenplatte, keine Bodenmontage nötig
  • edles Aussehen
  • hochwertige Qualität und gute Verarbeitung
Nachteile:
  • in Einzelfällen kleinere Schäden bei Lieferung vorhanden

Bewertung: 4.5 von 5 Sternen

Eigenschaften: Gartendusche aus Kunststoff und Edelstahl, Solar-Gartendusche mit 35 L Tank, Edelstahl-Duschkopf mit 20 / 30 / 40 cm Durchmesser wählbar (Regenduschkopf), zusätzlicher Wasserhahn als Fußdusche / für Gießkanne

Solar-Dusche mit Wassertank: Die Steinkirch Solar Gartendusche

verfügt über einen 35-Liter-Wassertank. Das Wasser wärmt sich durch die Sonneneinstrahlung sehr schnell auf, berichten viele Käufer.
Der Tank reicht für zwei Duschgänge gut aus, sodass zwei Personen auch direkt nacheinander duschen können, berichten mehrere Nutzer der Steinkirch Solar Gartendusche.
Besonders gut kommt bei den Käufern an, dass der Anschluss an Wasserleitungen oder mit dem beiliegenden Adapter an den Gartenschlauch sehr einfach ist. Auch dass sich die Wassertemperatur mit einer Einhebelmischarmatur stufenlos einstellen lässt, gefällt den Nutzern gut.
In ca. 40 cm Höhe hat die Steinkirch Solar Gartendusche einen zusätzlichen Wasserhahn. Dieser lässt sich als Fußdusche nutzen oder man kann den Hahn als zusätzlichen Außenwasserhahn nutzen und dort zum Beispiel Gießkannen befüllen.
Allerdings sollte man beim Kauf beachten, dass nicht die gesamte Dusche aus Edelstahl besteht, sondern nur Wasserhahn und Duschkopf. Die Säule besteht aus Kunststoff mit einer Einlage in Edelstahl-Optik. Für eine optimale Wärmeübertragung eignet sich schwarzer Kunststoff am besten, sodass diese Eigenschaft auf die Funktion als Solar Gartendusche zurückzuführen ist.
Einige Käufer weisen darauf hin, dass die Gartendusche im Winter abgebaut und frostfrei eingelagert werden sollte. Tut man das nicht, kam es bei einigen Nutzer zu Schäden durch Frost.

Vorteile:
  • Solar-Dusche mit stufenlos einstellbarer Wassertemperatur
  • zuverlässige Wassererwärmung bei Sonneneinstrahlung
  • 35L Wassertank ausreichend für 2 Duschgänge
  • verschiedene Duschköpfe wählbar (auch als Regendusche)
  • gutes Preis-Leistungs-Verhältnis
Nachteile:
  • Säule und Standfuß aus Kunststoff
  • nicht frostfest

Bewertung: 4.5 von 5 Sternen

Eigenschaften: Gartendusche aus Edelstahl, Edelstahl 201, mit Schlauchanschluss (nur Kaltwasseranschluss), Höhe: 210 cm, verschiedene Design-Varianten, Regendusche + Handbrause

Gutes Preis-Leistungs-Verhältnis: Die vidaXL Gartendusche Duschsäule Pooldusche

ist in verschiedenen Design-Varianten mit unterschiedlicher Form erhältlich. Käufern gefällt gut, dass sich die Gartendusche einfach mit dem Gartenschlauch verbinden lässt.
Da nur ein Kaltwasseranschluss vorhanden ist, verfügt die vidaXL Gartendusche Duschsäule Pooldusche nicht über eine Warmwasserfunktion. Um sich im Sommer abzukühlen sei die Gartendusche deshalb ideal, finden mehrere Käufer.
Die Gartendusche besteht aus gebürstetem Edelstahl, was einen sehr edlen Eindruck macht. Allerdings berichten einige Käufer, dass es im Laufe der Zeit zu kleineren Roststellen kam, was an dem verwendeten, weniger korrosionbeständigen Edelstahl liegen kann.
Die Montage der vidaXL Gartendusche Duschsäule Pooldusche gelang den meisten Käufern gut. Montagematerial liegt bei und sei auch hochwertig, berichten die Nutzer.

Vorteile:
  • komplett aus Edelstahl
  • inklusive Montagematerial
  • einfacher Anschluss an den Gartenschlauch
  • gutes Preis-Leistungs-Verhältnis
Nachteile:
  • nur Kaltwasseranschluss
  • Rostbildung möglich

Saisonkalender für 48 Obst- und Gemüsesorten

Das Bereitstellen deiner Daten zum Zwecke der Werbung erfolgt als Gegenleistung für den Erhalt des Gartenkalenders. Nach Bestätigung deiner Daten bist du für unseren Newsletter angemeldet und erhältst von uns regelmäßig aktuelle Informationen zum Thema Garten und zu unseren Produkten. Du kannst dich jederzeit kostenfrei für die Zukunft vom Newsletter durch Anklicken des Abmelde-Links am Ende des Newsletters abmelden. Weitere Informationen findest du unter Datenschutzerklärung.

Gartendusche aus Edelstahl kaufen – große Unterschiede bei Anschlussmöglichkeiten

Eine Gartendusche aus Edelstahl ist besonders hochwertig und langlebig. Im Gegensatz zu herkömmlichen Gartenduschen sind die Edelstahl-Modelle auch optisch eine Bereicherung und wirken edel und attraktiv im Garten oder am Pool.

Beim Kauf einer Gartendusche sollte man auf die Qualität der Materialien sowie auf die Möglichkeiten zum Wasseranschluss und, wenn gewünscht, zur Warmwasserbereitung achten.

Gartenduschen aus hochwertigem Edelstahl

Gartenduschen aus Edelstahl bestehen aus besonders hochwertigem Stahl. Edelstahl ist hochrein und wird in der Regel immer als rostfreier Edelstahl angeboten, speziell wenn der Edelstahl für Outdoor-Duschen eingesetzt wird. Für die Rostfreiheit sorgen spezielle Legierungen mit Chrom und Nickel.

Als besonders hochwertig gilt Edelstahl 304 (manchmal auch als Edelstahl 1.4301 bezeichnet). Hierbei handelt es sich um eine Legierung mit 18% Chrom und 8% Nickel, was für besonders schönen Glanz und für eine sehr gute Rostfreiheit im Außenbereich sorgt.

Auch Edelstahl 201 (oder EN 1.4372) ist ein Chrom-Nickel-Stahl, der sich ebenfalls gut für Outdoor-Duschen eignet und weitestgehend rostfrei ist, allerdings einen geringeren Nickelanteil hat und dadurch weniger hochwertig und im Außenbereich nicht immer 100% korrosionsbeständig ist.

Für Gartenduschen hat hochwertiger, rostfreier Edelstahl einige besondere Vorteile:

  • lange Lebensdauer
  • edles, glänzendes Aussehen
  • korrosionsbeständig im Außenbereich (rostfrei)
  • UV- und witterungsbeständig
  • je nach Bauart der Dusche auch frostfest
  • leicht zu reinigen

Warmwasser an der Gartendusche

So erfrischend kühles Wasser im Sommer auch sein mag: Eine Gartendusche, die direkt an das Kaltwasser angeschlossen ist, ist für manche Menschen zu kalt. Möchte man die Gartendusche außerdem auch bei etwas kühleren Temperaturen nutzen, ist es umso wichtiger, dass auch Warmwasser bereitgestellt wird. Um das umzusetzen, gibt es drei verschiedene Varianten.

Einfache Gartendusche ohne Wassertank (nur Kaltwasseranschluss)

Einfache Gartenduschen werden direkt an den Gartenschlauch angeschlossen. Ein Klicksystem macht den Schlauchanschluss leicht. Allerdings kommt hier das Wasser in der Temperatur an, die auch aus dem Hahn kommt.

Einfache Gartenduschen aus Edelstahl, die nur über einen Kaltwasseranschluss verfügen, reichen zur Erfrischung im Sommer aus, können sehr einfach an den vorhandenen Gartenschlauch angeschlossen werden und sind oft vergleichsweise kostengünstig.

Auf Warmwasser muss man jedoch auch bei dieser Varianten nicht gänzlich verzichten. Nutzt man einen langen Gartenschlauch, einen speziellen Solarschlauch oder eine Solarmatte, kann man diese in der Sonne auslegen und das erwärmte Wasser zum Duschen nutzen.

Allerdings mit dem Nachteil, dass die Wassertemperatur sich nicht einstellen lässt. Je nach Sonneneinstrahlung und je nachdem, wie lange man den Schlauch in der Sonne liegen lässt, kann die Temperatur noch zu niedrig sein oder sogar zu warm werden. Zudem ist die Wassermenge, selbst in einem langen Schlauch, begrenzt. Dadurch kann man nur für einen kurzen Zeitraum warm duschen.

Moderne Gartenduschen aus Edelstahl nutzen deshalb oft eine der folgenden beiden, komfortableren Möglichkeiten: die Erwärmung eines Wasserspeichers über Solar oder der Anschluss ans Warmwassernetz.

Solar-Gartendusche mit Wassertank

Eine Solardusche erwärmt Wasser durch Sonneneinstrahlung. Ein Wassertank speichert das warme Wasser, eine Mischarmatur sorgt für die optimale Temperatur beim Duschen. Solarduschen sind oft einfache Modelle mit Standfuß, können aber auch Edelstahl-Elemente beinhalten.

Allerdings sollte man einen wichtigen Punkt beachten, wenn man ein hochwertige Solar-Gartendusche aus Edelstahl kaufen möchte:

Solar-Duschen bestehen in der Regel nicht komplett aus Edelstahl. Das Wasser wird meist in einer schwarzen Kunststoff-Säule erwärmt, was eine optimale Wärmeübertragung ermöglicht. Bei reinen Edelstahl-Duschen hingegen lässt sich eine Wassererwärmung über die Sonne kaum umsetzen.

Gartendusche mit Warm- und Kaltwasseranschluss

Hochwertige Edelstahl-Gartenduschen haben oft zwei Anschlüsse, für Warmwasser und Kaltwasser. Sie können an das Hauswassernetz oder einen Durchlauferhitzer angeschlossen werden und funktionieren dadurch genauso wie Duschen im Innenbereich.

Das ist besonders komfortabel. Man kann unbegrenzt lange und bei seiner Wunschtemperatur duschen.

Allerdings ist der Anschluss aufwändiger als bei Gartenduschen mit einem Schlauchanschluss, und eine entsprechende Wasserleitung muss vorhanden sein oder verlegt werden. Außerdem ist eine solche Gartendusche nicht mobil, sondern wird fest installiert, beispielsweise als dauerhafte Pooldusche.

Grünglück Herbstrasendünger 10 kg

  • mit wertvollem Kalium
  • erhöht die Widerstandsfähigkeit gegen Frost & Trockenstress
  • organisch-mineralische Zusammensetzung mit Kurz- und Langzeitwirkung

Extras und Zubehör für die Edelstahl-Gartendusche

Gartenduschen aus Edelstahl sind in unterschiedlichen Varianten verfügbar. Einige Extras und Ausstattungen sind hierbei besonders nützlich. Diese betreffen zum einen die Montage, zum anderen die vorhandenen Duschköpfe oder Wasserhähne.

Bodenmontage oder Bodenplatte

Viele Gartenduschen aus Edelstahl müssen am Boden verschraubt werden. Sie können entweder fest montiert werden, indem die Verschraubung direkt an einem entsprechenden Fundament erfolgt, oder man nutzt eine Bodenplatte.

Eine Bodenplatte ist eine schwere Platte, an der die Dusche verschraubt wird. So ist die Gartendusche weiterhin mobil, da sie mitsamt Bodenplatte bewegt werden kann. Besonders praktisch sind Gartenduschen aus Edelstahl, die im Komplettset mit einer entsprechenden Bodenplatte erhältlich sind.

Verschiedene Wasserhähne und Duschköpfe an Outdoor-Duschen

Neben einem gewöhnlichen, fest montierten Duschkopf, haben viele Gartenduschen aus Edelstahl weitere Extras. Dazu gehört beispielsweise eine separate, kleinere Handbrause, die nicht nur zum Duschen sondern auch zum Abspülen von Gegenständen oder zum Abduschen der Füße verwendet werden kann.

Eine separate Fußdusche oder ein in passender Höhe befindlicher Wasserhahn ist ebenfalls oft praktisch. Denn dieser ermöglicht es auch, Wassereimer oder Gießkannen an der Gartendusche zu befüllen.

Spezielle Duschköpfe

Neben abnehmbaren Handbrausen oder regulären Duschköpfen, sind viele Gartenduschen aus Edelstahl auch mit besonders exklusiven Duschköpfen ausgestattet, beispielsweise mit Rainshower-Duschköpfen, die einen besonders großen Durchmesser haben. So lassen Gartenduschen auch als Regendusche verwenden.

Saisonkalender für 48 Obst- und Gemüsesorten

Das Bereitstellen deiner Daten zum Zwecke der Werbung erfolgt als Gegenleistung für den Erhalt des Gartenkalenders. Nach Bestätigung deiner Daten bist du für unseren Newsletter angemeldet und erhältst von uns regelmäßig aktuelle Informationen zum Thema Garten und zu unseren Produkten. Du kannst dich jederzeit kostenfrei für die Zukunft vom Newsletter durch Anklicken des Abmelde-Links am Ende des Newsletters abmelden. Weitere Informationen findest du unter Datenschutzerklärung.