Gartentischdecke – Abwaschbar und strapazierfähig

Aktualisiert am: 24.12.2021

Eine Gartentischdecke ist idealerweise aus Kunststoff oder beschichteter Baumwolle gefertigt. Diese Materialien garantieren eine einfache Reinigung und verhindern, dass Flüssigkeiten auf die Oberfläche des Tisches durchsickern. Gartentischdecken mit einer hohen Materialstärke schützen den Gartentisch gleichzeitig vor Kratzern und Beschädigungen.

Update vom 08.12.2021

Wir haben die Informationen in diesem Beitrag aktualisiert und auf den neuesten Stand gebracht.

Gartentischdecken Testsieger* 2022

Bewertung: 4.5 von 5 Sternen

Eigenschaften: abwaschbare Gartentischdecke aus Polyester, mit Lotuseffekt, rechteckig, wasserdicht, Leinenoptik, Größen: 140 x 180 - 145 x 300 cm

Knitterfreie Gartentischdecke zum Abwaschen: Die BALCONY & FALCON Tischdecke abwaschbar

ist eine Gartentischdecke für den Innen- und Außenbereich, die in verschiedenen Farben und Maßen zur Verfügung steht. Sie ist aus wasserdichtem Polyester gefertigt und mit einem Lotuseffekt versehen. Dadurch perlt Feuchtigkeit von der Oberfläche ab.
Bewertungen der Käufer zeigen, dass die BALCONY & FALCON Tischdecke abwaschbar grundsätzlich sehr dicht ist. Einige Nutzer haben sie im Regen auf dem Tisch gelassen und dieser blieb darunter trocken. Allerdings gibt es auch kritische Stimmen, die darauf verweisen, dass die Gartentischdecke Feuchtigkeit durchgelassen hat.
Als positiv empfunden wird, dass die Gartentischdecke in verschiedenen Größen erhältlich ist. Dadurch fällt es leichter, die passende Variante für den Tisch zu finden. Es wird in den Bewertungen empfohlen, die BALCONY & FALCON Tischdecke mit Gewichten zu beschweren. Die Decke ist relativ leicht und fliegt bei Wind schnell davon.

Vorteile:
  • verschiedene Maße vorhanden
  • Lotuseffekt
  • wasserdicht und abwischbar
  • einfache Reinigung
Nachteile:
  • nicht immer dicht

Bewertung: 4.5 von 5 Sternen

Eigenschaften: abwaschbare Gartentischdecke aus Kunststoff, rechteckig, Unterseite aus rutschfestem Baumwollvlies, wetterfest, Größen: 50 x 140 - 2000 x 140 cm

Wetterfeste Gartentischdecke aus Wachstuch: Die WACHSTUCH Tischdecken

sind Modelle mit einer glatten Oberfläche, die auf der Unterseite mit einem Baumwollvlies versehen sind. Dadurch bleiben sie besser auf dem Tisch liegen. Es gibt die Modelle in verschiedenen Längen von 0,5 – 20 m. Die Breite liegt bei 140 cm.
Käufer haben festgestellt, dass die WACHSTUCH Tischdecken aus einem sehr robusten und haltbaren Stoff gefertigt sind und sich auch für den Einsatz im Garten gut eignen. Sie überstehen Schnee und Regen, selbst wenn die Farben mit der Zeit etwas ausbleichen.
Der Geruch wird als leicht chemisch empfunden. Hier haben die Käufer aber angegeben, dass dieser nach einigen Tagen verschwindet.
Teilweise stören sich die Käufer an den Schnittkanten. Sie geben zudem an, dass die WACHSTUCH Tischdecken dennoch ein gutes Preis-Leistungs-Verhältnis aufweisen.

Vorteile:
  • verschiedene Längen
  • robust
  • rutschfest durch das Baumwollvlies auf der Unterseite
Nachteile:
  • gelegentlich chemischer Geruch
  • Farben verblassen durch Sonne und Regen

Bewertung: 4.5 von 5 Sternen

Eigenschaften: abwaschbare Gartentischdecke mit PVC-Beschichtung, rund / oval / rechteckig, rutschfest, verschiedene Größen

PVC-beschichtete Gartentischdecke: Die ANRO Wachstuchtischdecke

ist mit PVC beschichtet und in den Varianten rechteckig, oval und rund erhältlich ist. Dank dem Material ist sie für den Kontakt mit Lebensmitteln geeignet. Die beschichtete Oberfläche soll die Reinigung zudem erleichtern.
In den Bewertungen zur ANRO Wachstuchtischdecke ist erkennbar, dass es sich um ein Modell mit einer hohen Qualität handelt. Die Käufer geben an, dass die Gartentischdecke auf dem Tisch sehr hochwertig wirkt.
Die Käufer schreiben zudem, dass die Gartentischdecke keinen unangenehmen Geruch hat, wie er bei einigen Modellen aus Kunststoff festzustellen ist. Allerdings berichten einige Käufer auch das Gegenteil.
Kritik gibt es in Bezug auf die Farben. Einige Nutzer stellen fest, dass die ANRO Wachstuchtischdecke zum Teil deutlich vom Produktbild abweicht.

Vorteile:
  • in verschiedenen Größen erhältlich
  • einfache Reinigung
  • Beschichtung aus PVC
Nachteile:
  • Farbabweichungen möglich
  • häufig störender Geruch

Jetzt unseren Gartenkalender für 69 Obst- und Gemüsesorten herunterladen

Das Bereitstellen deiner Daten zum Zwecke der Werbung erfolgt als Gegenleistung für den Erhalt des Gartenkalenders. Nach Bestätigung deiner Daten bist du für unseren Newsletter angemeldet und erhältst von uns regelmäßig aktuelle Informationen zum Thema Garten und zu unseren Produkten. Du kannst dich jederzeit kostenfrei für die Zukunft vom Newsletter durch Anklicken des Abmelde-Links am Ende des Newsletters abmelden. Weitere Informationen findest du unter Datenschutzerklärung.

Gartentischdecke kaufen – Material, Größe und Handhabung

Gartentischdecken schützen die empfindliche Oberfläche von Gartentischen aus Holz oder mit Glasplatte und sind aus strapazierfähigen Materialien gefertigt. Eine Beschichtung sorgt bei vielen Gartentischdecken dafür, dass sie wasserabweisend sind, damit verschüttete Flüssigkeiten nicht sofort mit der Tischplatte in Berührung kommen. Viele Gartentischdecken sind zudem abwaschbar, sodass man auch mal etwas verschütten kann, ohne die Gartentischdecke gleich waschen zu müssen..

Warum ist eine Gartentischdecken sinnvoll?

Die Gartentischdecken schützt Möbel, an denen gegessen oder getrunken wird oder die Verschmutzungen ausgesetzt sind. Weil die verwendeten Materialien unempfindlich und strapazierfähig sind, eignen sie sich ideal für den Einsatz im Garten. Konventionelle Tischdecken wären hier wenig praktikabel, weil sie bei Verschmutzungen ausgetauscht und gewaschen werden müssen.

Gartentischdecken sind nicht nur wasserabweisend und abwaschbar, sondern bestehen häufig auch aus dickeren Materialien, die den Gartentisch vor Kratzern schützen. Dunkle Oberflächen bei Metall-Gartentischen in dunkler Farbe oder mit gefärbter Glasplatte heizen sich außerdem in der Sonne schnell auf. Eine Gartentischdecke sorgt dafür, dass die der Gartentisch auch bei starker Sonneneinstrahlung uneingeschränkt verwendet und ohne Verbrennungsgefahr berührt werden kann.

Heutzutage richten viele Gartenbesitzer auch ihren Garten oder ihre Terrasse mit hochwertigen Möbelstücken ein. Sind diese aus unbehandeltem Holz gefertigt, können Missgeschicke beim Essen zu Flecken führen, die sich nur schwer wieder entfernen lassen.

Wenn gegessen wird, kann es passieren, dass verschütteter Rotwein oder Fett auf dem Material deutliche Flecken und Schäden hinterlassen. Eine abwaschbare Gartentischdecke ist wasserabweisend und lässt Flüssigkeiten nicht so schnell durchsickern. Gerade bei Familien mit Kindern ist das ein großer Vorteil, wir hier beim Essen häufig etwas daneben geht.

Nicht zuletzt bieten Gartentischdecken mit ihrer großen Auswahl an verschiedenen Designs auch ein Gestaltungselement für die Sitzecke im Garten. In leuchtenden Farben und verschiedenen Größen können Gärtner mit einer Gartentischdecke das Erscheinungsbild ihrer Garten- und Terrassenmöbel mit nur einem Handgriff ganz nach ihrem Geschmack beeinflussen.

Welche Varianten gibt es bei Gartentischdecken?

Grundsätzlich wird zwischen folgenden Varianten unterschieden:

  • Gartentischdecke aus Baumwolle: Wer auf die hochwertige Optik einer Baumwolltischdecke nicht verzichten möchte, findet im Handel abwaschbare Gartentischdecken aus beschichteter Baumwolle. Das Material ist z. B. mit Oilskin behandelt und kann bei Bedarf mit einem feuchten Tuch abgewischt werden. Ein Waschgang in der Waschmaschine ist bei niedrigen Temperaturen ebenfalls möglich. Bei der Reinigung sind die Herstellerangaben zu beachten, damit die Beschichtung der abwaschbaren Gartentischdecke aus Baumwolle nicht zerstört wird.
  • Gartentischdecken aus Kunststoff: Gartentischdecken aus Wachstuch oder abwaschbare Lacktischdecken bestehen zumeist aus einer Kunststoffoberfläche und einer textilen Unterseite. Während das Obermaterial wasserabweisend oder wasserdicht gefertigt und damit leicht abwischbar ist, schützt die weiche Unterseite empfindliche Tische vor Kratzern. Wer nicht nur einen Schutz vor Flecken, sondern auch eine Polsterung für den Tisch benötigt, sollte besonders auf die Materialstärke achten.

Weitere wichtige Eigenschaften von Gartentischdecken

Beim Kauf einer Gartentischdecke gibt es einige Punkte, die wichtig sind. Das beginnt bereits bei Form und Größe. Es gibt runde, eckige und ovale Varianten.

Einige Anbieter verkaufen das Gartentischtuch auch als Meterware, die auf der Rolle geliefert wird. So kann die gewünschte Länge selbst zugeschnitten werden.

Das ist vor allem dann sehr nützlich, wenn mehrere verschieden große Tische mit demselben Gartentischtuch ausgestattet werden sollen, um beispielsweise bei einer Gartenparty ein einheitliches Bild zu erzeugen. Für ausziehbare Gartentische sind außerdem manchmal keine genau passenden Maße erhältlich, sodass man hier ebenfalls mit Gartentischdecken als Meterware eine Lösung finden kann.

Ein wichtiger Hinweis für den Einsatz im Garten: Damit die Gartentischdecke nicht durch den Wind vom Tisch geweht wird, kann sie mit kleinen Gewichten beschwert werden.

Material von Gartentischdecken

Das Material von Gartentischdecken ist für viele Menschen wichtig. Hier gibt es unterschiedliche Lösungen, auf die zurückgegriffen werden kann. Während beschichtete Baumwolle vor allem optisch sehr hochwertig wirkt, ist Kunststoff besonders strapazierfähig.

Einige Hersteller weisen mit einem Siegel (z. B. STANDARD 100 von OEKO-TEX) nach, dass der Stoff der Gartentischdecke schadstofffrei ist. Gerade dann, wenn Kinder mit am Tisch sitzen oder die Gartentischdecke mit Lebensmitteln in Berührung kommt, ist die Schadstofffreiheit besonders wichtig.

Gartentischdecken aus Kunststoff weisen vor allem im Neuzustand häufig einen unangenehmen, chemischen Geruch auf.  Oft weisen die Hersteller darauf hin, dass der Geruch nach einigen Tagen verfliegt, wenn die Gartentischdecke ausgelüftet oder gewaschen wird. Starke und hartnäckige Gerüche können einen Hinweis auf evtl. vorhandene Schadstoffe sein.

Bei der Haltbarkeit ist zu beachten, dass Farben durch die Einwirkung von Sonne, Wind und Regen mit der Zeit an Leuchtkraft und Intensität verlieren können. Wer also eine bunte oder gemusterte Gartentischdecke sucht, sollte auf ein Modell setzen, das vom Hersteller als UV-beständig ausgelobt wird.

Die Gartentischdecke richtig reinigen

Abhängig vom Material ist es wichtig, bei der Reinigung der Gartentischdecke einige Dinge zu beachten. Auf aggressive Reinigungsmittel sollte verzichtet werden, damit die Beschichtung von abwaschbaren Gartentischdecken nicht zerstört wird. In den meisten Fällen reicht es aus, die Gartentischdecke mit einem feuchten Tuch und etwas Spülmittel abzuwischen.

Einige Materialien, wie die beschichtete Baumwolle, können sogar in der Waschmaschine mit einem milden Feinwaschmittel gereinigt werden. Auf Zusätze wie beispielsweise Weichspüler sollte man dabei sicherheitshalber verzichten, weil diese die Eigenschaften von beschichteten Stoffen zerstören können. Bei einer falschen Reinigung kann es passieren, dass die wasserabweisende Oberfläche porös wird und ihre schützenden Eigenschaften verliert.

Weitere Informationen zur richtigen Reinigung kann man den Herstellerangaben entnehmen. Gartentischdecken trocken in der Regel schnell, sodass man sie auch zwischendurch schnell waschen und zeitig wiederverwenden kann. Für den Wäschetrockner sind die meisten Gartentischdecken jedoch nicht geeignet.

Alternativprodukte

Die Gartentischdecke ist für den Innen- und Außenbereich eine gute Lösung. Weitere Alternativen, die auf dem Gartentisch eingesetzt werden können:

  • Einmal-Tischdecke: Die Einmal-Tischdecke wird normalerweise aus Papier gefertigt und steht in verschiedenen Größen zur Verfügung. Sie hält Feuchtigkeit nur bedingt zurück. Flecken auf dem Tisch können aber oft vermieden werden. Nach der Verwendung wird sie entsorgt. In Bezug auf die Umwelt ist sie daher keine gute Wahl.
  • Abwaschbare Tischsets: Tischsets werden aus Kunststoff und aus Stoff hergestellt. Diese können als Ersatz oder auch als Ergänzung zur Gartentischdecke verwendet werden. Bei Verschmutzungen werden sie einfach abgewischt oder in der Waschmaschine gewaschen. Tischsets haben häufig einen sehr ansprechenden optischen Effekt.

Jetzt unseren Gartenkalender für 69 Obst- und Gemüsesorten herunterladen

Das Bereitstellen deiner Daten zum Zwecke der Werbung erfolgt als Gegenleistung für den Erhalt des Gartenkalenders. Nach Bestätigung deiner Daten bist du für unseren Newsletter angemeldet und erhältst von uns regelmäßig aktuelle Informationen zum Thema Garten und zu unseren Produkten. Du kannst dich jederzeit kostenfrei für die Zukunft vom Newsletter durch Anklicken des Abmelde-Links am Ende des Newsletters abmelden. Weitere Informationen findest du unter Datenschutzerklärung.