Hängemattengestell – für das entspannte „Abhängen“ im Garten

Update vom 16.01.2021

LA SIESTA Nautico Cool Grey ist wieder verfügbar und wurde wieder mit in den Vergleich aufgenommen.

Um die Seele im Garten baumeln zu lassen, empfiehlt sich ein Hängemattengestell mit passender Hängematte. Fehlen im Garten Bäume als Aufhängungsmöglichkeit, lohnt sich die Anschaffung eines Hängemattengestells.

Dieses erhalten die Käufer in unterschiedlichen Materialien und Größen. Aufgrund ihrer Robustheit treffen Holzmodelle auf Wohlwollen. Hängemattenständer aus Metall überzeugen mit ihrer Flexibilität. Beim Kauf achten die Nutzer auf eine stabile Verarbeitung und die maximale Belastbarkeit der Konstruktion.

Hängemattengestelle Testsieger 2021

AMAZONAS Hängemattengestell Olymp aus tauchbadimprägniertem FSC Fichtenholz 395 x 143 x 145 cm bis 200 kg

Bewertung: 5 von 5 Sternen

Eigenschaften: Hängemattenständer aus Fichtenholz, tauchbadimprägniert, FSC-zertifiziert, 395 x 143 x 145 Zcm, bis 200 kg belastbar

Großes Hängemattengestell aus Fichtenholz: Um im Garten eine große Hängematte aufzuspannen, kommt das AMAZONAS Hängemattengestell Olymp

infrage. Hierbei handelt es sich um einen XXL-Hängemattenständer, der aufgrund seiner guten Verarbeitung überzeugt.
Das Gestell besteht aus Fichtenholz, das aus europäischen Wäldern stammt. Es ist FSC-zertifiziert, was bei den Käufern auf Wohlwollen trifft. Die Holzart überzeugt laut Kundenmeinungen aufgrund ihrer Robustheit und Beständigkeit.
Aufgrund einer Tauchbadimprägnierung erweist sich das Fichtenholz als wetterfest. Feuchtigkeit und Kälte beeinträchtigen die Qualität des Gestells nicht. Dementsprechend eignet es sich für den jahrelangen Gebrauch.
Verzinkte Beschläge verhindern, dass sich das Holz verzieht. Die alltagstaugliche Verarbeitung loben zahlreiche Nutzer.
Ebenso gefällt ihnen, dass der Ständer mit einer verstellbaren Aufhängung aufwartet. Die Kettenaufhängung ist flexibel und für verschiedene Hängemattengrößen geeignet.
Diese Vielseitigkeit gehört laut Kundenmeinungen zu den großen Pluspunkten des AMAZONAS Hängemattengestell Olymp. Ein weiteres Lob verdient dieses aufgrund seiner hohen Belastbarkeit. Ein Gewicht von 200 Kilogramm trägt es ohne Schwierigkeiten.
Dementsprechend liegen die Nutzer zu zweit in der Hängematte oder kuscheln in dieser mit Kindern oder Haustieren. Obgleich der Hängemattenständer zu den XXL-Modellen zählt, wartet er mit einem überschaubaren Eigengewicht auf.
Die 26 Kilogramm transportieren die Nutzer allein oder zu zweit. Ebenso unkompliziert wie der Transport ist der Aufbau des Gestells. Zu diesem erhalten die Kunden das benötigte Montagewerkzeug und eine leicht verständliche Anleitung.
Wie die Nutzer positiv hervorheben, funktioniert die Montage einfach und schnell. Die Benutzerfreundlichkeit erklärt die vielen guten Bewertungen des Hängemattengestells.
Abhängig vom handwerklichen Geschick geht der Aufbau allein reibungslos. Aufgrund des Gewichts kann für unerfahrene Heimwerker eine helfende Hand sinnvoll sein.
Die einzige von den Kunden genannte Kritik am AMAZONAS Hängemattengestell Olymp betrifft dessen Optik. Wie ein Käufer beklagt, entstehen im Fichtenholz nach kurzer Zeit Risse. Diese beeinträchtigen nicht die Funktionalität des Ständers, wirken sich jedoch negativ auf dessen Aussehen aus.

Vorteile:
  • gute Verarbeitung
  • gut händelbares Eigengewicht
  • Material aus nachhaltiger Forstwirtschaft
  • hohe Belastbarkeit
  • mit Montagewerkzeug und Anleitung

Nachteile:
  • In Einzelfällen Risse im Holz
Preis bei Amazon prüfen!
Ampel 24 MotionXperts Outdoor Hängemattengestell 400 cm, Holz sibirische Lärche wetterfest, Gestell Bermuda braun ohne Hängematte

Bewertung: 4.5 von 5 Sternen

Eigenschaften: Hängemattengestell aus Holz, aus Sibirischer Lärche, wetterfest, 400 cm, bis 150 kg belastbar

Hängemattengestell aus Lärchenholz: Das Ampel 24 MotionXperts Outdoor Hängemattengestell

lobt die Vielzahl der Käufer für die gute Verarbeitung. Das Modell besteht aus langlebiger Sibirischer Lärche.
Die Holzart überzeugt mit ihrer Witterungsbeständigkeit. Mehrere Nutzer schreiben, dass der Ständer über Jahre seine hochwertige Optik behält.
Die Konstruktion ist stabil und standfest, sodass sie das Maximalgewicht von 150 Kilogramm laut der Rezensionen problemlos hält. Der Ständer besitzt eine praktische Kettenaufhängung, die Anwender bei Bedarf verstellen. Dementsprechend eignet er sich für unterschiedlich große Hängematten.
Den Aufbau bezeichnet die Mehrheit der Kunden als schnell und unkompliziert.Obgleich es den Nutzern beim Ampel 24 MotionXperts Outdoor Hängemattengestell gefällt, dass der Hersteller das Zubehör zur Montage mitliefert, gibt es Kritik.
Die Schrauben waren in einigen Fällen unbrauchbar, da das Gewinde Schäden aufweist. Ebenso berichtet ein Käufer von verbogenen Muttern, die ihre Funktionalität einbüßen.
Ein Manko besteht laut Kundenaussagen in den Bohrlöchern. Diese weisen nicht die ausreichende Tiefe auf, was den Aufbau erschwert.
Mehrfach kritisieren die Kunden die Qualität des Holzes. Dieses zeige nach wenigen Wochen Risse. Mehrere Nutzer beklagen, dass es innerhalb weniger Jahre bricht.

Vorteile:
  • gute Verarbeitung
  • wetterfestes Material
  • stabile und standfeste Konstruktion
  • unkomplizierter Aufbau
  • mit Kettenaufhängung

Nachteile:
  • Verschleiß nach wenigen Jahren
  • Bohrlöcher nicht tief genug
  • teilweise mit defekten Schrauben und Muttern geliefert
Preis bei Amazon prüfen!
LA SIESTA Nautico Cool Grey - Pulverbeschichtetes Stahl Hängemattengestell für Doppel-Hängematten

Bewertung: 4.5 von 5 Sternen

Eigenschaften: Hängemattengestell aus pulverbeschichtetem Stahl, höhenverstellbar, bis 160 kg belastbar, Abmessungen: 3,65 x 1,15 x 1,3 m, Gewicht: 15,6 kg

Hängemattenständer aus Stahl: Mehrere Nutzer loben das Hängemattengestell LA SIESTA Nautico Cool Grey

für die gute Verarbeitung. Das Konstrukt aus pulverbeschichtetem Stahl überzeugt durch sein geringes Gewicht. Dieses erleichtert Aufbau und Transport.
Das Material hält Wind und Wetter über Jahre stand, schreibt die Mehrzahl der Käufer. Zusätzlich loben sie die Flexibilität des Produkts. Dieses wartet mit mehreren Einstellungsmöglichkeiten auf. Die Höhenverstellbarkeit verdient laut den Kunden Lob.
Gleiches gilt für den einfachen Auf- und Abbau des Modells. Dieses stattete der Hersteller mit einem PlugTube-System aus. Dadurch funktioniert die Montage mit wenigen Handgriffen. Bei Nichtgebrauch verstauen die Gartenbesitzer den Ständer innerhalb kurzer Zeit platzsparend.
Als nachteilig am LA SIESTA Nautico Cool Grey erweist sich laut Kundenmeinungen das Material. Obgleich der Hersteller dieses als wetterfest anpreist, rostet der Stahl bei Feuchtigkeit. Des Weiteren berichten Käufer, dass die Konstruktion aufgrund der Kunststoffelemente instabil sei.
Das Plastik sei durch Witterungseinflüsse zunehmend bruchgefährdet. Dadurch komme es zu einem Sicherheitsrisiko.

Vorteile:
  • gute Verarbeitung
  • gut händelbares Gewicht
  • langlebiges und wetterfestes Material
  • mehrere Verstellmöglichkeiten
  • PlugTube-System für schnellen Auf- und Abbau

Nachteile:
  • Ständer rostet
  • teilweise instabil
Preis bei Amazon prüfen!

Hängemattengestell kaufen – stabile Konstruktion, um die Hängematte zu befestigen

Ein Hängemattenständer – ob aus Holz oder Metall – eignet sich für Gartenbesitzer, die eine vorhandene Hängematte stabil unter freiem Himmel befestigen möchten. Die Gestelle stehen in zahlreichen Ausführungen zum Verkauf. Zu den wichtigen Auswahlkriterien gehört ihre Stabilität.

Eine robuste Konstruktion hält die Hängematte auch bei Wind sicher an ihrem Platz. Allerdings sollte die Stabilität aus praktischen Gründen nicht zulasten des Gewichts gehen. Um den Ständer problemlos transportieren zu können, empfiehlt sich ein leichtes Modell.

Von Flexibilität profitieren die Käufer mit einem klappbaren Hängemattengestell. Bei Nichtgebrauch verstauen sie es schnell und platzsparend.

Welche Formen von Hängemattengestellen gibt es?

Bei einem Hängemattenständer handelt es sich um eine einfache Konstruktion, in die Gartenbesitzer ihre Hängematte einspannen. Abhängig von ihrer Größe und dem Gewicht passen die Gestelle auf den Balkon oder ins Freie.

Die Käufer wählen zwischen mehreren Formen. Der Klassiker besteht im zweiseitigen Gestell, das mit einer flexiblen Aufstellung punktet. Des Weiteren gibt es:

  • Hängemattengestell einseitig: Das Modell wirkt wie ein halbierter Hängemattenständer. Es verfügt über einen Pfahl, der als Aufhängung für die Hängematte dient. Deren anderes Ende befestigen die Nutzer beispielsweise an einem Baum oder dem Pfosten einer Überdachung im Garten. Für kleine Grünflächen bilden die einseitigen Ständer eine gute Wahl. Eine weitere Befestigungsmöglichkeit stellt für die Hängematte eine Voraussetzung dar.
  • Hängemattengestell mit Rollen: Legen die Nutzer auf einen einfachen Transport des Hängemattenständers Wert, stellt ein Modell mit Rädern eine Empfehlung dar. Abhängig von deren Durchmesser und Qualität rollen sie problemlos über Wiesen und gepflasterten Boden. Die Anwender schieben die Konstruktion mit wenig Kraftaufwand an den gewünschten Platz. Damit das Hängemattengestell nicht wegrollt, sollte es eine Feststellbremse aufweisen.
  • Hängemattengestell mit Dach: Um beim Nickerchen im Garten keinen Sonnenbrand zu riskieren, kommt ein Hängemattenständer mit Überdachung infrage. Das Dach besteht in den meisten Fällen aus Stoff. Es befindet sich direkt am Gestell. Modellabhängig handelt es sich um einen fixierten oder ausziehbaren Sonnenschutz. Letzterer punktet mit seiner Flexibilität.

Aus welchem Material sollte der Hängemattenständer bestehen?

Bei dem Material für das Hängemattengestell wählen die Käufer zwischen zwei grundlegenden Varianten. Aufgrund der Stabilität und der naturnahen Optik bevorzugen viele Gartenbesitzer ein Gestell aus Holz.

Zur Auswahl stehen zahlreiche Holzarten. Eine gute Wahl stellt das Holz der Sibirischen Lärche dar. Das Material ist witterungsbeständig, sodass Regen und Kälte ihm nichts ausmachen. Aus dem Grund empfiehlt es sich für viele Konstruktionen im Außenbereich.

Zu den festen Holzarten gehören Esche und Buche. Letztere ist ohne Imprägnierung nicht im Freien geschützt. Bevorzugen die Käufer eine edle Optik, empfiehlt sich ein Hängemattengestell aus Teak. Zu beachten ist, dass das Naturmaterial Pflege benötigt.

Bei Feuchtigkeit sind Sprödigkeit und Risse die Folgen. Obgleich mehrere Holzarten mit ihrer Beständigkeit und Langlebigkeit überzeugen, geht das Material mit einem hohen Eigengewicht einher. Dieses erschwert den Transport.

Kiefer gehört zu den leichteren Holzarten. Interessieren sich die Käufer für eine Konstruktion, die wenig Gewicht auf die Waage bringt, lohnt der Griff zu einem Hängemattengestell aus Metall.

Die Hersteller wählen zu dem Zweck rostfreie und stabile Materialien. Ein gutes Beispiel stellt ein Hängemattengestell aus Stahl dar. Entscheiden sich die Nutzer für die Variante aus Edelstahl, profitieren sie von dessen hoher Korrosionsbeständigkeit.

Chemische Reaktionen führen zur Bildung zarter Passivschichten. Diese schützen das Metall vor Witterungseinflüssen.

Die richtige Größe für das Hängemattengestell finden

Damit eine Hängematte sicher auf dem Balkon, der Terrasse oder im Garten hängt, stellt die richtige Größe des Gestells ein wesentliches Kaufkriterium dar. Im Idealfall fällt das Modell 30 Zentimeter länger aus als die Hängematte. Bei großen Modellen kommt aus dem Grund ein XXL-Hängemattengestell infrage.

Die wichtigsten Eigenschaften bei Hängemattengestellen

Zu den wichtigen Auswahlkriterien eines Hängemattengestells gehört die maximale Belastbarkeit. Bei vielen Modellen liegt diese bei 150 Kilogramm. Um von mehr Flexibilität zu profitieren, ist bei einem Hängemattengestell eine Belastbarkeit von 200 Kilogramm empfehlenswert.

Trägt die Konstruktion dieses Gewicht, können auch zwei Personen bequem in der Hängematte liegen. Alternativ zeigt sich eine hohe Belastungsmöglichkeit vorteilhaft, wenn Hunde gemeinsam mit ihren Besitzern auf der Matte „abhängen“.

Des Weiteren achten die Käufer darauf, dass ihr Hängemattengestell wetterfest ist. Zu dem Zweck besteht es aus einem witterungsbeständigen und strapazierfähigen Material. Handelt es sich um Metall, wählen Verbraucher idealerweise eine rostfreie Variante.

Um sich nicht lange mit dem Aufbau des Ständers aufzuhalten, spielt eine einfache Selbstmontage eine wichtige Rolle. Bei praktischen Modellen brauchen die Nutzer kein Montagewerkzeug. Beispielsweise stellen sie das Gestell mit Hilfe eines Klappmechanismus auf.

Ist das Hängemattengestell klappbar, baut eine Person es problemlos allein auf. Bei massiven Ständern aus Holz braucht es für den Aufbau aufgrund des hohen Materialgewichts zwei Paar Hände.

Praktische Extras beim Hängemattenständer

Ein gutes Hängemattengestell zeichnet sich durch seinen stabilen Halt aus. Neben den praktischen Eigenschaften statten die Hersteller ihre Produkte mit weiteren Extras aus. Diese vereinfachen beispielsweise die Nutzung des Ständers.

Als vorteilhaft erweist es sich, wenn das Hängemattengestell faltbar ist. Vorrangig Modelle aus Metall trumpfen mit dieser Funktion auf. Die Anwender falten sie bei Nichtgebrauch schnell zusammen. Das erleichtert den Transport und das Verstauen.

Faltbare Exemplare beeindrucken oft mit einem geringen Gewicht.

Um den Hängemattenständer nicht bei jedem Regenschauer in Sicherheit bringen zu müssen, empfiehlt sich eine wetterfeste Schutzvorrichtung.

Eine gute Wahl stellt eine Schutzhülle für das Hängemattengestell dar. Diese besteht im Regelfall aus strapazierfähigem Kunststoff.

Viele Hersteller bieten sie im Set mit dem Ständer an. Um diesen mit wenigen Handgriffen wetterfest zu machen, sollte die Hülle schnell aufziehbar und handlich sein.

Bildquelle Header: Young relaxed girl reading travel book in hammock in garden at home at bright sunny day © Envato Elements/twenty20photos
Letzte Aktualisierung am 25.01.2021 um 17:20 Uhr / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API