Die Nestschaukel – der ideale Schaukelplatz für kleine Kinder

Update vom

Yorbay Nestschaukel ist derzeit nicht verfügbar und wurde aus dem Vergleich genommen.

Bei einer Nestschaukel, die auch recht häufig Vogelnestschaukel genannt wird, handelt es sich im Grunde um eine Unterkategorie der gewöhnlichen Schaukel. An Stelle eines Schaukelbrettes befindet sich ein Hängesitz, in dem man prima schaukeln kann. Vor allem für Kinder sind diese Nestschaukeln hervorragend geeignet, denn sie verfügen über eine extrem große Sitzfläche.

Nestschaukeln Testsieger 2020:

Relaxdays, rot Nestschaukel, runde Hängeschaukel, für Kinder & Erwachsene, verstellbar, draußen, Ø: 80 cm, bis 100 kg

Bewertung: 4.5 von 5 Sternen

Eigenschaften: verschiedene Farben, Durchmesser 80 cm, Traglast bis 100 kg, für innen und außen

Farbenfroh: Die für Innen- und Außenbereich, Terrasse oder Garten verwendbare Relaxdays Nestschaukel kommt in vielen ansehnlichen Farben daher. Mit Rot, Lila, Gelb und Blau ist bestimmt auch eine der Lieblingsfarben der Kinder dabei. Die Schaukel hat vergleichsweise geringen Durchmesser und Traglast, doch ist sie dennoch für ihre Verhältnisse stabil. Die Seile sind sogar zwischen 85 und 150 Zentimetern höhenverstellbar. Das Produkt besteht aus Stahlrahmen, EVA und Stoff und ist somit sehr reißfest. Vor allem für kleinere Kinder scheint die Schaukel perfekt. Man kann sie, aufgrund ihrer Größe, drinnen und draußen sehr simpel an einem oder zwei Haken aufhängen, vorausgesetzt die Aufhäng-Konstruktion hält die 100 Kilogramm, die die Schaukel aushält, ebenfalls aus. Der Lieferumfang wird dank der selbstsichernden Muttern als sehr gut dargestellt. Ebenso die Strapazierfähigkeit des Materials. Die Seile werden allerdings von einigen Kunden als für ihre jeweiligen Konstruktionen zu kurz eingeschätzt. Und das trotz der Möglichkeit, sie zu verstellen. Dazu ist die Kommunikation mit dem Verkäufer wohl nicht sonderlich gut.

Vorteile:
  • sehr leichte Montage
  • robust
  • für drinnen und draußen
  • qualitatives Material

Nachteile:
  • Seile recht kurz, aber verstellbar
  • Kontakt zu Verkäufer negativ
Preis bei Amazon prüfen!

Der Unterschied zur herkömmlichen Schaukel

Anders als bei einer herkömmlichen Schaukel sind bei der Nestschaukel die Schaukelbewegungen weit weniger ausladend. Hier handelt es sich sehr viel eher um ein gemütliches und besinnliches Hin- und Herschaukeln. Das Besondere an der Nestschaukel ist, dass hier gleich mehreren Kindern ein gemeinsames Schaukeln ermöglicht wird. Inzwischen befinden sich viele dieser Nestschaukeln auf öffentlichen Spielplätzen, doch auch im heimischen Garten erfreuen sie sich aus gutem Grund immer größerer Beliebtheit.

Die unterschiedlichen Nestschaukel-Typen

Grundsätzlich ist das Prinzip einer Nestschaukel immer das Gleiche. Alle Modelle verfügen über eine geflochtene Sitzfläche, die zumeist mit einem leicht gepolsterten Rand versehen ist und an höhenverstellbaren Seilen aufgehängt wird. Optional sind sie für draußen und drinnen geeignet. Unterschieden werden die Nestschaukeln also hauptsächlich in ihrer unterschiedlichen Form.

Der Klassiker ist die runde Nestschaukel

Dieser Klassiker mit der runden Form wird aber auch häufig als Vogelnestschaukel bezeichnet. Sie zählen zu den Modellen, die man am häufigsten auf Spielplätzen findet und die auch immer häufiger in den heimischen Gärten ihren Einzug halten.

Die runde Form bietet vor allem den Vorteil, dass sich hier eine Art Liegekuhle bildet, aus diesem Grund sind sie auch ausgezeichnet für Babys geeignet. Eine Gefahr des Herausfallens besteht bei diesen Modellen nicht.

Die Eckige Nestschaukel

Diese Modelle sind deutlich größer als die runden Modelle, daher bieten sie nicht selten bis zu 4 Kindern Platz. Das garantiert nicht nur gemeinsames Spielen, sondern natürlich auch ein gemeinsames Erlebnis und auch viel Entspannung.

Kaufkriterien für die Nestschaukel – darauf sollte man achten

Die Belastbarkeit einer Nestschaukel

Die Belastbarkeit einer Nestschaukel ist ein wesentlicher Faktor, denn hierbei handelt es sich um die Tragkraft der jeweiligen Schaukel. Das spielt eine entscheidende Rolle, gerade wenn mehrere Kinder darauf ihren Spaß haben sollen. Durchschnittlich verfügt eine Nestschaukel über eine Tragkraft von ca. 100 kg. Je größer die Sitzfläche der Nestschaukel, desto größer ist in der Regel auch das maximale Belastungsgewicht. Man sollte eine Nestschaukel keinesfalls überbelasten, denn sonst besteht die Gefahr, dass der Stoff reißen könnte. Das wäre ein sehr großes Sicherheitsrisiko.

Die Materialbeschaffenheit

Die Sitzfläche ist zwar grundsätzlich geflochten, doch sie besteht entweder aus geflochtenen Textilien, oder aus Kunststoff oder PVC. Auch die Seile können aus unterschiedlichen Materialien bestehen. Hier finden Kunststoff, Naturseile oder auch Stahlketten ihren Einsatz. Auch bei der Konstruktion der Sitzfläche kann es Unterschiede geben. Neben dem klassischen Netz aber es gibt auch Modelle, bei denen die Sitzfläche geschlossen ist. Fast immer sind die offenen Modelle hauptsächlich im Außenbereich zu finden, während die geschlossen Modelle vielfach Verwendung im Innenbereich finden. Gerade bei den kleinen Kindern eignet sich die geschlossene Sitzfläche sehr gut, da sie insgesamt sehr viel bequemer ist.

Die Höhenverstellbarkeit

In der Regel wird eine Nestschaukel an einem Gestell aufgehängt. Findet eine Nestschaukel ihren Einsatz für ein Baby, sollte die Aufhängungshöhe definitiv unter einem Meter liegen. Bei Kindern im Alter zwischen 3 und 6 Jahre ist eine Höhe von einem Meter vollkommen in Ordnung. Bei älteren Kindern darf sie durchaus höher sein.

Wo soll die Nestschaukel eingesetzt werden?

In der Regel sind die Nestschaukeln mit Gestell vor allem für den Außenbereich geeignet. Soll eine Nestschaukel im Haus angewendet werden, so ist wichtig das man auf die passende Deckenhöhe achtet.

Auf diese Dinge sollte man bei der Nutzung einer Nestschaukel achten

Sicherheit ist natürlich bei allen Outdoor Spielzeugen für Babys und Kinder das oberste Gebot, das Gleiche gilt natürlich auch für die Nestschaukel. Zu Stürzen kann es bei aller Vorsicht dennoch immer einmal kommen. Genau aus diesem Grund sollte man auf die empfohlen Höhen bei der Anbringung einer Nestschaukel achten. Dies hängt hauptsächlich vom Alter der Kinder ab, die die Netzschaukel nutzen sollen.

Zudem geben die Hersteller selbst auch genaue Altersangaben zur Nutzung in Form eines Mindestalters an. In der Regel liegt diese zwischen 3 und 6 Jahren. Auch die Verarbeitung der verwendeten Materialien sollte man stets genau betrachten. Das trifft vor allem auf die Einzelteile wie die Seile, das Nest selbst und natürlich auch für die verwendeten Haken zu.

Reinigung und Pflege einer Nestschaukel

Manche Modelle bieten die Möglichkeit, den Bezug der Sitzfläche zu waschen. Empfehlenswert ist es, dass man sie alle paar Monate reinigt. Die Nestschaukeln für den Außenbereich sind, wie alle übrigen Outdoor Spielzeuge, in der Regel recht pflegeleicht. Häufig genügt bereits ein feuchter Lappen, mit dem die Nestschaukel gereinigt wird. Eine Netzschaukel ist in der Regel nicht dazu geeignet, sie über die kalte Jahreszeit draußen zu lassen. Das Material könnte schnell porös werden oder es könnten Risse im Stoff entstehen. Aber auch auf UV-Strahlung kann eine Nestschaukel empfindlich mit dem Verblassen der Farbe reagieren. Aus diesem Grund kann es sehr nützlich sein, die Nestschaukel mit einer Plane abzudecken.

Nestschaukeln Platz 2-3

Izzy Nestschaukel 110 cm grün Garten-Schaukel 150 kg TÜV Rheinland GS Mehrkindschaukel

Bewertung: 3.5 von 5 Sternen

Eigenschaften: Farbe Grün, Traglast 150 kg, Durchmesser 110 cm, TÜV geprüft

Besonders sicher: Die Izzy Nestschaukel ist, aufgrund ihres Aufbaus, ein besonders sicheres Exemplar unter den Nestschaukeln. Mit ihrem komplett durchgehenden PE-Kunststoff bietet sie hohe Strapazierfähigkeit und keine Löcher, wie etwa bei altmodischen Nestschaukeln. Umrahmt wird die Schaukelfläche von einem robusten Metallrahmen von 25 Millimetern Durchmesser. Dies und auch die PE-Kunststoff-Seile sorgen für die besonders große Traglast. Befestigt werden die Seile alle an einem Haken, sodass die Schaukel sich auch drehen kann. Dies kann aber durch Befestigung an zwei verschiedenen Haken auch verhindert werden. Die Schaukel ist für Kinder von drei bis 14 Jahren geeignet. Die Schaukel weiß Kinder und Eltern sehr zu begeistern. Sie kann direkt eingehakt werden und ist somit innerhalb von zehn Minuten direkt einsatzbereit. Der Platz und vor allem die Robustheit reicht laut Käuferaussagen für bis zu fünf kleine Kinder, was sehr für das Produkt spricht. Seine Nemesis findet der Stoff allerdings bei starker Sonneneinstrahlung im Außenbereich. Der Hersteller garantiert nur eine Lebenszeit von 1000 Sonnenstunden, was ungefähr einem halben Jahr in Deutschland entspricht. Hier muss dringend aufgepasst und vor zu viel Sonne geschützt werden.

Vorteile:
  • sehr leichter und schneller Aufbau
  • hohe Traglast
  • viel Platz
  • sicheres Schaukeln

Nachteile:
  • hält nur 1000 Sonnenstunden aus
Preis bei Amazon prüfen!

Fazit

Eine Nestschaukel kombiniert wie kaum ein anderes Spielgerät den Spaß des Schaukelns mit der Möglichkeit mit Freunden im wahrsten Sinne des Wortes rumzuhängen oder im Liegen zu entspannen, wie in einer Hängematte. Doch gibt es heutzutage mehr als die altbekannte Nestschaukel aus gewobenen Seilen.

Da wäre zum Beispiel die Izzy Nestschaukel, die keine einzige Lücke, sondern eine durchgehende Liege- und Schaukelfläche aus Kunststoff bietet. Diese lässt sich aber nicht ohne weiteres über lange Zeit draußen nutzen, da der Stoff nicht gut auf starke Sonnenstrahlen reagiert.

Ein ähnliches Produkt ist die etwas kleinere Relaxdays Nestschaukel. Diese bietet eine ähnliche Liegefläche, ist aber eher für kleinere Kinder oder aber durch den geringen Durchmesser für drinnen gedacht. Ein wildes Schaukeln ist mit diesem Exemplar nicht gut möglich.

Greift man zum herkömmlichen Produkt, in Form der Yorbay Nestschaukel, ist man da schon besser bedient. Allerdings ist sie auch sehr teuer und aufgrund ihrer zusammen gewobenen Seile ein wenig gefährlicher und auch härter. Sofern dies aber keine Ausschlusskriterien sind, ist dies die Nestschaukel, die unterm Strich am besten abschneidet.

Derzeit nicht verfügbar

Nicht mehr verfügbar seit: 27.05.2020

Bewertung: 4.5 von 5 Sternen

Eigenschaften: herkömmliches Netz, Farbe Schwarz, Durchmesser 100 cm, Traglast 200-300 kg

Extrem strapazierfähig: Wer eine außerordentlich stabile Nestschaukel sucht, sollte sich die Yorbay Nestschaukel anschauen. Aufgebaut wie eine ganz klassische Nestschaukel – mit Spinnwebenmuster aus robusten Seilen – bietet sie eine extrem hohe Belastbar- und auch Haltbarkeit. Sie besteht maßgeblich aus PE-Seilen und ist eher für den Außenbereich gedacht. Dafür ist sie besonders wetterfest hergestellt. Wer sie verstauen will, kann dies sehr platzsparend tun, da die Schaukel einfach und sehr klein zu zerlegen ist. Käufer zeigen sich begeistert von der Stabilität des eher herkömmlichen Aufbaus. Die Seile halten jeden Test aus und auch die Wetterbeständigkeit wurde als positiv bewertet. Obwohl das Netz natürlich nicht ganz so sicher und gemütlich ist wie eine Plane, bietet es doch die praktische Eigenschaft weniger Dreck aufzusammeln, da dieser durch die großen Löcher hindurch fällt. Negativ fällt bei dieser Schaukel eigentlich kaum etwas auf. Allerdings sind die Kunststoffseile durchaus für einige zu hart zum angenehmen Schaukeln.

Vorteile:
  • sehr einfache Montage
  • hohe Traglast
  • Blätter, Kot, Dreck fällt meist hindurch
  • wetterfest und somit langlebig

Nachteile:
  • Seile sehr hart

Bildquelle Header: Little boy playing at a park swinging on nest swing on sunny summer day © Depositphotos.com/Gerain0812
Letzte Aktualisierung am 7.07.2020 um 17:00 Uhr / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API