Pflanztaschen – Obst- und Gemüseanbau ohne Garten

Aktualisiert am: 11.03.2022

Vor allem Stadtmenschen setzen verstärkt auf Pflanztaschen auf ihrem Balkon, um sich ein Stückchen Grün nach Hause zu holen. Das sogenannte „Urban Gardening“ ist in den vergangenen Jahren zu einem echten Trend geworden.  Pflanztaschen erlauben das Anpflanzen von Obst, Gemüse und Blühpflanzen auf dem Balkon oder der Terrasse.

Update vom 13.01.2022

Wir haben die Informationen in diesem Beitrag aktualisiert und auf den neuesten Stand gebracht.

Pflanztaschen Testsieger* 2022

Bewertung: 4.5 von 5 Sternen

Eigenschaften: runde Pflanztaschen aus Vliesstoff, wasser- und luftdurchlässig, 2 stabile Tragegriffe, verschiedene Größen zwischen 5 bis 400 Litern

Ideal für Balkon, Terrasse oder Gewächshäuser: Der GardenMate 5X 30L Pflanzsack aus Vliesstoff

ist die ideale Alternative zu klassischen Töpfen. Das wasser- und luftdurchlässige Material begünstigt das Pflanzenwachstum und minimiert die Schimmelentstehung. Im Gegensatz zu luftundurchlässigen Töpfen können Wurzeln in den Pflanzsäcken besser und dichter wachsen, was sich in mehr Früchten oder größeren Blüten widerspiegelt.
Käufer nutzen den GardenMate 5X 30L Pflanzsack aus Vliesstoff überwiegend zum Anbau von Gemüse, Obst und Kräutern. Sie berichten überwiegend von einem im Gegensatz zu Töpfen besseren Wuchsverhalten ihrer Pflanzen in den Pflanzsäcken.
Die beiden stabilen Tragegriffe erlauben ein einfaches Umsetzen, auch bei vollständiger Befüllung. Bemängelt wird von einigen Käufern allerdings, dass die Erde durch das Vliesgewebe schneller austrocknet als bei luftundurchlässigen Materialien, wodurch ein häufigeres Gießen erforderlich wird. Dieses Problem scheint jedoch standortbedingt aufzutreten.

Vorteile:
  • verbessertes Wurzelwachstum
  • formstabil
  • leicht zu transportieren
  • platzsparend verstaubar
  • robuster, widerstandsfähiger Vliesstoff
Nachteile:
  • bei sonnigen Standorten häufiges Gießen erforderlich

Bewertung: 4.5 von 5 Sternen

Eigenschaften: runde Pflanztaschen aus Vliesstoff, wasser- und luftdurchlässig, 2 stabile Tragegriffe, verschiedene Größen zwischen 11 und 38 Litern

Kräftige Wurzeln und große Früchte: Die SIMBOOM 5 Stück Pflanztasche aus Vliesstoff

sorgt für eine kräftige Wurzelbildung und somit für eine bessere Nährstoffversorgung der Pflanzen. Dies wird durch die Luftdurchlässigkeit des Vliesstoffs erreicht.
Wurzeln, die die Wand der Pflanztasche erreichen, stoppen ihr Wachstum und bilden neue Seitentriebe. Die 27 Liter Pflanztaschen eignen sich für alle Pflanzen mit einer Wurzeltiefe ab ca. 30 cm, so dass auch Kartoffeln, Tomaten, Möhren, Chilis, Gurken oder Zucchini in ihnen angebaut werden können.
Käufer loben vor allem das im Vergleich zu herkömmlichen Pflanzkübeln bessere Pflanzenwachstum. Bemängelt wird zwar teilweise, dass man Pflanzen in der SIMBOOM 5 Stück Pflanztasche aus Vliesstoff öfter gießen müsse, die Größe der Blüten und Früchte wiegt dies jedoch auf. Als besonders praktisch werden auch die Tragegurte erwähnt, die in einfaches Umstellen der Pflanzen, etwa zum Überwintern, ermöglichen.

Vorteile:
  • einfach zu transportieren
  • formstabil
  • kräftige Wurzelbildung
  • langlebig
  • waschbar
Nachteile:
  • mehr Wasser als bei anderen Pflanztaschen nötig

Pflanztaschen kaufen – Gärtnern auf engstem Raum

Pflanztaschen sind für die verschiedensten Zwecke gedacht. Die Hersteller bieten sie nicht nur zum Hinstellen an. Die Pflanztaschen gibt es auch zum Aufhängen für den Balkon.

Darüber hinaus gibt es die Pflanztaschen als spezielle Variante wie z. B. den Kartoffel-Pflanzsack. Für welche Variante man sich auch entscheidet: Pflanztaschen sind ein praktischer Hingucker mit vielen Vorteilen.

Material und Verarbeitungsqualität von Pflanztaschen

Die meisten Pflanzsäcke sind aus robustem Vliesstoff gefertigt, der in der Regel aus Kunstfasern besteht. Das Material ist atmungsaktiv, nimmt Feuchtigkeit auf und bietet den Wurzeln durch die Luftdurchlässigkeit ein gesundes Klima. Durch diese speziellen Eigenschaften wird der Schimmelbildung vorgebeugt.

Ähnliche Eigenschaften weisen auch Jutesäcke auf, die von einigen Gärtnern ebenfalls als Pflanzsack verwendet werden. Davon ist jedoch abzuraten, denn im Vergleich zu Pflanzsäcken aus Vliesstoff sind Jutesäcke nicht verrottungsfest.

Ihre Strapazierfähigkeit ist der von Pflanzsäcken aus Kunstfasern zudem deutlich unterlegen. Pflanzsäcke aus Vliesstoff sind außerdem UV-beständig und verändern ihre Eigenschaften auch bei starker Sonneneinstrahlung nicht.

Damit sich auch ein gefüllter Pflanzsack leicht versetzen oder transportieren lässt, sollte er mit verstärkten Griffen ausgestattet sein. Selbst kleine Pflanzsäcke mit einem Fassungsvermögen von 20 Litern können  mit Erde befüllt und bepflanzt ein stattliches Gewicht auf die Waage bringen, das durch fest vernähte Griffe sicher transportiert werden kann.

Besonders praktisch sind außerdem Pflanzsäcke mit Sichtfenster. Dieses besteht zumeist aus einer Kunststoff-Folie und erlaubt einen Blick in das Innere des Pflanzsacks. Mithilfe des Sichtfensters können Gärtner so beispielsweise kontrollieren, ob die Kartoffeln reif sind.

Unterschiedliche Anzahl an Fächern

Pflanztaschen unterscheiden sich hinsichtlich der Anzahl der Fächer. Es gibt Pflanztaschen, die lediglich ein großes Fach haben. Daneben verfügen manche Modelle über bis zu acht Fächer, in denen Blumen oder auch Nutzpflanzen angepflanzt werden können.

In der Regel bestehen Pflanztaschen mit mehreren Fächern aus zwei Ebenen. Ideal sind solche Taschen für die Bepflanzung eines Gartenteichs. In die obere Ebene der Pflanztaschen für den Teich können beispielsweise die normalen Teichpflanzen eingesetzt werden.

In die untere Ebene können dagegen Unterwasserpflanzen eingepflanzt werden. Zu diesen gehören unter anderem Schwimmblattpflanzen, die auch Seerosen genannt werden. Pflanztaschen für den Teich haben in den vergangenen Jahren an Beliebtheit gewonnen.

Kartoffel-Pflanzsack

Daneben gibt es unter den Pflanztaschen den sogenannten Kartoffel-Pflanzsack. Hierbei handelt es sich um einen grob genähten Kartoffelsack, der zur Pflanztasche umfunktioniert wurde. In einem Kartoffel-Pflanzsack können nicht nur Kartoffeln, sondern auch Gemüsepflanzen wie z. B. Tomaten gezüchtet werden.

Darüber hinaus haben diese Pflanzsäcke einen entscheidenden Vorteil: Ob auf dem Balkon, im Garten oder am Teich – die Säcke können überall aufgestellt werden und sind platzsparend. Zudem strahlen sie in optischer Hinsicht eine Ästhetik aus und runden das Flair eines Gartens oder eines Balkons ab.

Die richtige Größe der Pflanztaschen hängt von der Bepflanzung ab

Beim Kauf der Pflanztaschen sollte auf die Größe geachtet werden. Nicht immer müssen es Pflanztaschen mit mehreren Ebenen und Fächern sein. In der Regel sind die Taschen mit mehreren Fächern rund einen Meter breit und haben eine Höhe von unter einem Meter.

Pflanztaschen zum Aufhängen haben dagegen eine andere Größe. Sie sind meistens nur wenige Zentimeter tief, allerdings bis zu einem Meter hoch. Die Modelle zum Hängen eignen sich besonders gut für kleine Balkone, auf denen wenig Platz ist.

Viele Pflanztaschen zum Aufhängen haben bis zu acht Fächer. Sie bieten viele gestalterische Möglichkeiten um verschiedene Pflanzen oder Blumen anzupflanzen.

Viele Hersteller geben das Volumen der Pflanztaschen in Litern an. Die Angabe ist nützlich, um den Bedarf an Pflanzerde zu bestimmen und die Größe des Pflanzsacks besser einzuschätzen.

Kleine Pflanzsäcke fassen etwa 3-4 Liter Blumenerde während in großen Modellen 60 Liter oder sogar noch mehr Substrat eingefüllt werden können. Die benötigte Größe hängt von der gewünschten Bepflanzung ab.

Für Fruchtgemüse wie Tomaten eignen sich Pflanzsäcke mit einem Fassungsvermögen von 20 – 30 Litern. Auch der Kartoffelanbau gelingt in dieser Größe problemlos.

Paprika benötigt je nach Sorte nicht ganz so viel Platz, weil die Pflanzen nicht so hoch und kräftig wachsen. Für dieses Gemüse und auch für Chilis sind Pflanzsäcke ab 15 Litern ausreichend.

Bäume und Sträucher im Pflanzsack kultivieren

Obst- und Ziergehölze und sogar Bäume können ebenfalls in Pflanztaschen kultiviert werden. Die benötigte Größe hängt auch hier wieder von der Sorte und der Größe ab, sollte aber gerade bei Bäumen eher großzügig als zu knapp bemessen sein.

Bäume oder Ziersträucher können im Pflanzsack nicht nur kultiviert, sondern auch transportiert werden. Auch eine temporäre Aufstellung ist im Pflanzsack problemlos möglich. Praktisch ist das zum Beispiel für ein großes Familienfest im Garten, für das blühende Bäume oder Ziersträucher flexibel im Garten aufgestellt werden können.

Pflanzsäcke für Pflanzen mit speziellem Bedarf

Einige Pflanzen benötigen ein spezielles Substrat, um kräftig und gesund zu wachsen. Nicht immer liegen für die gewünschte Bepflanzung ideale Bodenbedingungen im Garten vor.

In einem Pflanzsack können Gärtner anspruchsvollen Pflanzen wie z. B. dem Rhododendron eine perfekte Umgebung bieten. Mit Rhododendronerde befüllt kann die Pflanze so bis zur Umsetzung an einen anderen Standort oder auch dauerhaft einen angepassten Standort im Garten finden.

Zu diesem Zweck kann die Pflanztasche in den Boden eingegraben werden und ist anschließend nicht mehr zu sehen. Weil das Material wasser- und luftdurchlässig ist, entstehen so für Pflanzen mit speziellem Bedarf keine Nachteile. Auch die Nährstoffversorgung mit einem Spezialdünger stellt den Gärtner so nicht mehr vor eine große Herausforderung.

Vorteile von Pflanztaschen

  • ansprechende Optik
  • für fast alle Pflanzen und Nutzpflanzen geeignet
  • zum Aufhängen geeignet (modellabhängig)
  • ideal für den Gartenteich oder den Balkon geeignet
  • platzsparend und wetterfest
  • erlauben die Kultivierung von Pflanzen mit unterschiedlichen Wachstumsbedingungen
  • ermöglichen den Transport und die flexible Aufstellung von Sträuchern und Bäumen
  • mehrfach wiederverwendbar
  • leicht zu reinigen
  • gesundes Wurzelwachstum durch Atmungsaktivität
  • verhindern Staunässe
  • platzsparende Lagerung bei Nichtgebrauch

Nachteile von Pflanztaschen

  • Substrat kann schneller austrocknen
  • Kunstfasern können Schadstoffe enthalten

Pflanzsack reinigen und wiederverwenden

Hochwertige Pflanzsäcke haben eine Standzeit von mehreren Jahren und können bei guter Pflege mehrfach wiederverwendet werden. Nach jeder Verwendung sollte der Pflanzsack gründlich gereinigt und getrocknet werden, um Schimmelbildung im Vliesstoff zu vermeiden.

Die meisten handelsüblichen Pflanzsäcke können bei 30° C in der Waschmaschine gereinigt werden. Auf Weichspüler sollte dabei verzichtet werden, um die atmungsaktiven Eigenschaften und die Wasseraufnahmefähigkeit nicht negativ zu beeinflussen.

Grobe Verschmutzungen sollten vor dem Waschgang in der Maschine entfernt werden. Eventuell auftretende Algen- oder Moosbeläge können zuvor mit einer Reinigungsbürste und Wasser gelöst und entfernt werden.

Derzeit nicht verfügbar

Nicht mehr verfügbar seit: 11.03.2022

Bewertung: 4 von 5 Sternen

Eigenschaften: runde Pflanztaschen aus Vliesstoff, wasser- und luftdurchlässig, 2 stabile Tragegriffe, Volumen: 43 Liter

Passt auch auf den kleinsten Balkon: Die Tvird Pflanzen Tasche

bietet Pflanzen ein optimales Wurzelwachstum und eignet sich ideal für den Anbau von Kartoffeln und anderem Gemüse oder Obst auf kleinem Raum. Durch die Wasserdurchlässigkeit des Vliesstoffs wird eine Überwässerung der Pflanzen verhindert. Das Sichtfenster im unteren Teil der Tasche ermöglicht ein unkompliziertes Kontrollieren des Wachstumsfortschritts.
Käufer sind größtenteils mit der Qualität und Verarbeitung der Tvird Pflanzen Tasche zufrieden. In den meisten Fällen wird die Tasche zum Anbauen von Kartoffeln verwendet, einige nutzen sie jedoch auch für Tomaten, Möhren, Zwiebeln oder kleine Bäume.
Manche Käufer zweckentfremden die Pflanzen Tasche sogar als Aufbewahrungstasche (für Spielzeug, Wäsche etc.) oder als Körbchen für Haustiere. Die gute Entwässerungsfähigkeit und das praktische Sichtfenster werden insgesamt positiv hervorgehoben.

Vorteile:
  • atmungsaktiv
  • leicht zu handhaben
  • luftdurchlässig
  • Sichtfenster
  • verbessertes Wurzelwachstum
Nachteile:
  • Filz hält das Wasser nicht so gut
  • mehr Wasser als bei anderen Taschen nötig