Der Teichbelüfter – ausreichend Sauerstoff für alle Wassertiere

Aktualisiert am:

Das Wasser in einem Teich mit Fischbesatz muss stets mit ausreichend Sauerstoff versorgt sein. Daher sollte ein Teichbelüfter in keinem Teich fehlen. Dies sichert das Überleben der Fische und anderer Tiere im Teich. Es stehen unterschiedliche Modelle von Teichbelüftern zur Auswahl. Auf was es hier alles zu achten gilt, erklärt dieser Artikel.

Teichbelüfter Testsieger 2020:

Gardena Sileno city: Mähroboter bis 250 m² Rasenfläche, Steigungen bis 25%, Schnitthöhe 20 - 50 mm, LCD Display, Diebstahlschutz, inkl. Begrenzungskabel, Haken und Verbinder (15001-20)

Bewertung: 4.5 von 5 Sternen

Eigenschaften: Mähroboter mit LCD-Display, Akku: 18 V / 2,1 Ah, Schnittbreite: 16 cm, für Flächen bis 250 m², Gewicht: 7,3 kg, Schallleistungspegel: 58 dB(A)

Hoch flexibel: Mit den kompakten Abmessungen und der EasyPassage-Funktion ist der GARDENA SILENO city Mähroboter in eng verwinkelten Grundstücken und schmalen Korridoren problemlos einsetzbar. Das schwenkbare Hinterrad sorgt dabei für die erforderliche Wendigkeit und Flexibilität. Ausgestattet mit einem 18 Volt Akku verfügt das Gerät über eine überzeugende Leistung, die den Einsatz im Gelände (Steigung bis 25%) ermöglicht. Das Gehäuse ist wetterfest konzipiert, sodass der GARDENA SILENO city Mähroboter auch bei Regenwetter eingesetzt werden kann. Feuchtes Gras lässt sich mit dem Mähroboter ebenfalls problemlos mähen. Dabei kommt es jedoch zu starken Verschmutzungen des Gerätes. Zur einfachen Reinigung kann der Mähroboter jedoch problemlos mit dem Gartenschlauch abgespritzt werden. Mit einem Schallleistungspegel von 58 Dezibel ist der GARDENA SILENO city Mähroboter deutlich leiser als ein klassischer Rasenmäher mit Akkubetrieb. Auch im Vergleich zu anderen Mährobotern fällt dieses Gerät mit einer geringen Lautstärke auf. Zur Programmierung und ersten Inbetriebnahme ist dem Mähroboter eine umfangreiche, gut verständliche Bedienungsanleitung beigelegt. Trotz der vielen Funktionen und Einstellmöglichkeiten lässt sich das Gerät einfach und intuitiv bedienen. Das LCD-Display ist dabei ebenfalls sehr nützlich. Das Schnittbild kann die meisten Nutzer voll überzeugen. Lediglich an den Rasenkanten muss von Hand nachgebessert werden. Das Schnittgut ist fein genug, um als Dünger auf dem Rasen verbleiben zu können. Zu den häufigsten Kritikpunkten gehört der empfindliche Hebesensor. Hier berichten Käufer besonders häufig von Defekten. Gelegentlich kommt es vor, dass der Sensor dauerhaft aktiviert ist, sodass der Mähroboter den Betrieb einstellt. Ein selten erwähnter aber schwerwiegender Kritikpunkt sind die fest einprogrammierten Betriebszeiten des Mähroboters. Gardena hat die Software mit einem Stand-by-Zeitraum von 19 Stunden ausgestattet. Laut Handbuch dient diese Zeit zum Bewässern und zur Rasennutzung. Eine effektive Nutzung ist deswegen nur an 5 Stunden pro Tag möglich (inkl. Ladezeiten). Für Rasenflächen bis 250 m² ist diese Betriebszeit ausreichend, sodass der Mähroboter dem Herstellerversprechen gerecht wird. Dennoch fällt diese starke Beschneidung der Betriebszeit und die damit einhergehende Einschränkung der Nutzung vielen Käufern negativ auf.

Vorteile:
  • SensorCut System für besonders gleichmäßiges Mähen
  • Wasserfest
  • Mäht auch feuchtes Gras zuverlässig
  • Einfache Reinigung mit dem Gartenschlauch 
  • EasyPassage für enge Korridore
  • Einfache Menüführung über LCD-Display
  • Ausgezeichnet mit dem reddot-Award 2018
  • Hoch flexibel für komplexe Gärten

Nachteile:
  • Tägliche Standby-Zeit: 19 Stunden 
  • Häufiger defekter Hebesensor
Preis bei Amazon prüfen!

Die unterschiedlichen Modelle des Teichbelüfters

Der Hauptunterschied der verschiedenen Teichbelüfter besteht in erster Linie darin, wie sie betrieben werden. Entweder entscheidet man sich für einen Teichbelüfter, der mit Strom betrieben wird, oder für ein Solarmodell.

Bei beiden Typen von Teichbelüftern ist die Arbeitsweise aber die Gleiche. Ein Teichbelüfter besteht, vereinfacht gesagt, aus einem Lüfter, einem Schlauch und einem Ausströmer. Vom Lüfter ausgehend wird Luft durch einen Schlauch gepumpt. Am Ende des Schlauches befindet sich der Ausströmer, oft in Form eines Steines. Dieser Stein hat eine sehr wichtige Funktion, denn durch ihn werden nun kleine Luftblasen ins Teichwasser geleitet. So sorgt der Stein für eine bessere Aufnahme von Sauerstoff im Teichwasser.

Häufig sind Teichbelüfter mit zwei Steinen ausgestattet. Da sie sich entsprechend im Teich verteilen lassen, wird das Wasser gleichmäßig mit Sauerstoff aufbereitet.

Strom oder Solar, was ist besser?

Grundsätzlich macht es keinen Unterschied, ob ein Teichbelüfter solarbetrieben ist oder einen festen Stromanschluss aufweist. Wie eingangs bereits erwähnt, ist die Funktionsweise stets die gleiche.

Ein Vorteil von solarbetriebenen Teichbelüftern besteht allerdings darin, dass sie sehr flexibel eingesetzt werden können, da sie natürlich keinen Stromanschluss in der unmittelbaren Nähe benötigen. Dafür sind diese Modelle aber natürlich abhängig von der Sonnenstrahlung. Im Winter ist daher ein akkubetriebenes Gerät eine sinnvolle Variante, denn die Belüftung des Teiches sollte auch im Winter bei Nacht stattfinden können.

Die Leistungsfähigkeit des Teichbelüfters

Welche Leistung ein Teichbelüfter erbringen muss, hängt vor allem von der Größe des Teiches ab. Grundsätzlich lässt sich sagen, dass die Luftmenge pro Stunde einem Viertel des Volumens des Teiches entsprechen sollte. Das bedeutet, dass ein Teich mit einem Volumen von 10.000 Litern mit einem Teichbelüfter ausgestattet sein sollte, der das Wasser mit mindestens 2.500 Liter Luft in der Stunde belüftet.

Der Teichbelüfter und der Pumpendruck

Wichtig zu wissen ist an dieser Stelle, dass die Fördermenge eines Teichbelüfters nicht das alleinige Kriterium beim Kauf sein sollte. Eine wichtige Rolle spielt nämlich auch der Druck der Pumpe. Es ist nämlich entscheidend, mit welchem Druck das Wasser in den Teich gepumpt wird.

In der Produktbeschreibung findet sich zwar in der Regel eine Angabe, mit wieviel Druck ein Teichbelüfter arbeitet, allerding beziehen sich diese Werte in der Regel häufig auf den geringsten Abstand zwischen Pumpe und Ausströmer. Befindet sich der Ausströmer weiter entfernt oder tiefer im Teich, vermindert sich der Druck der Pumpe.

Aus diesem Grund ist es sehr wichtig, dass man gerade dann, wenn es sich um einen besonders großen oder auch tiefen Teich handelt, darauf zu achten, dass auch bei größerer Entfernung noch ausreichend Druck ausgeübt wird.

Weitere technische Details

Auch der Schlauch bzw. dessen Durchmesser sind relevante Faktoren. Während ein eher kleiner Teich mit einem Luftschlauch mit einem Durchmesser von 4mm auskommt, sollte ein größerer Teich dagegen eher mit einem Luftschlauch bestückt sein, der über einen Durchmesser von 9mm verfügt. Je größer das Teichvolumen, desto größer muss auch der Durchmesser des Schlauchs bzw. des Anschlusses des Teichbelüfters sein.

Ein weiteres Augenmerk sollte man auf jeden Fall auch auf das Material des Ausströmers legen, da dieser ein sehr wichtiges Bauteil eines Teichbelüfters ist. Schließlich wird dank ihm der Sauerstoff in den Teich eingeleitet. Hier spielt also die Materialwahl eine entscheidende Rolle. Als besonders langlebig haben sich sowohl Keramik als auch Stein erwiesen. Modelle aus Plastik sind weniger empfehlenswert, da sie deutlich schneller verschleißen und dann ersetzt werden müssen.

Wichtige Aspekte beim Kauf eines Teichbelüfters

Besonders wichtig bei der Anschaffung eines guten Teichbelüfters sind diese Dinge:

  • die Lautstärkeentwicklung
  • die Funktionalität in großer Tiefe
  • die Art der Pumpe

Wer seine Nachbarn nicht aufgrund einer zu hohen Lautstärkeentwicklung der Teichpumpe belästigen möchte, der sollte darauf achten, dass es sich um eine Membranpumpe handeln, da diese deutlich leiser arbeitet als ein Modell, das mit einer Kolbenpumpe ausgestattet ist.

Die Funktionalität in größere Tiefe ist ebenfalls ein wesentlicher Faktor. Hier finden sich häufig deutliche Unterschiede zwischen billigen und hochwertigen Teichbelüftern. Die hochwertigen Teichbelüfter versorgen auch einen 2 m tiefen Teich noch mit einer gleichbleibenden Fördermenge, während die billigen Modelle meisten nur noch bis zu einem Meter eine ausreichende Versorgung gewährleisten.

Besonders aber sollte man beim Kauf eines Teichbelüfters darauf achten, dass die Pumpe kein Öl benötigt. Teichbelüfter, deren Pumpen ohne Öl arbeiten, bieten sehr viel mehr Vorteile und man ist nicht gezwungen, ständig Öl nachzufüllen.

So wird ein Teichbelüfter installiert

Die Installation eines Teichbelüfters, egal ob es sich um einen konventionellen, also strombetriebenen, Teichbelüfter, oder um einen mit Solarbetrieb handelt, ist denkbar einfach. Hier ist es nur wichtig, dass der Ausströmer und die Belüfterpumpe am richtigen Platz stehen. Dabei sollte die Pumpe möglichst nah am Teichrand platziert werden und sie sollte zudem über ausreichend Platz verfügen, um bestmöglich Sauerstoff ansaugen zu können.

Teichbelüfter Platz 2-3

Worx Landroid M WR142E Mähroboter / Akkurasenmäher für Gärten bis 700 qm / Selbstfahrender Rasenmäher für einen ordentlichen Rasenschnitt

Bewertung: 4.5 von 5 Sternen

Eigenschaften: Mähroboter mit App-Steuerung, Akku: 20 V / 4 Ah, Schnittbreite: 18 cm, für Flächen bis 700 m², Gewicht: 8,8 kg, Schallleistungspegel: 65,5 dB(A)

Lange Akkulaufzeit: Der Worx Landroid M WR142E ist - anders als viele vergleichbare Mähroboter - mit einem 20 Volt Akku ausgestattet. Die Kapazität beträgt 4 Ah und macht diesen Mähroboter so zu einem richtigen Dauerläufer. Nach einer Ladezeit von ca. 2,5 Stunden (laut Bedienungsanleitung) kann der Worx Landroid M WR142E etwa 2 Stunden ununterbrochen zum Rasenmähen eingesetzt werden. Sehr praktisch sind die wechselbaren Akkus. Reicht die Akkuladung für die ganze Rasenfläche nicht aus, kann man so Arbeitspausen vermeiden. Die verbleibende Kapazität kann zudem in der App überprüft werden. Einrichtung und Programmierung gehen leicht von der Hand, so die Käufer. Die Steuerung über die App erfolgt intuitiv und wird von den Nutzern als sehr praktisch beschrieben. Durch die Verbindung zum WLAN-Netz kann das Gerät auch dann gesteuert werden, wenn man nicht zuhause ist (z. B. während des Urlaubs). Die hohe Leistung des Motors ist laut der Rezensionen für Steigungen bis zu 35% ausreichend. Auch nasses Gras mäht der Worx Landroid M WR142E ohne Probleme. Besonders positiv fällt auf, dass dieser Mähroboter ein sehr sauberes Schnittbild erzeugt und auch vor den Rasenkanten nicht Halt macht. Sehr gut funktioniert auch die Begrenzung des Mähgebietes mit dem Ultraschallmodul und dem Begrenzungsdraht. Auf unebenen Untergründen durchfährt der Worx Landroid M WR142E problemlos sein einprogrammiertes Gebiet. Er bleibt nur selten stecken und hat auch mit schmalen Engstellen keine Schwierigkeiten. Bei stärkeren Unebenheiten fährt er sich jedoch häufiger fest und muss händisch aus seiner misslichen Lage befreit werden. Im Vergleich zur anderen Mährobotern wird der Worx Landroid M WR142E als relativ laut empfunden. Mit 65,5 dB(A) ist der Mähroboter auch im Nachbargarten deutlich hörbar. Weiterhin ist das Gerät mit einer unüberwindbaren Diebstahlsicherung ausgestattet, die nur vom Service aufgehoben werden kann. In seltenen Fällen aktiviert sich diese trotz bestimmungsgemäßem Gebrauch, sodass das Gerät eingeschickt werden muss.

Vorteile:
  • Sehr gute Diebstahlsicherung
  • Sauberes Schnittbild
  • Schneidet auch Rasenkanten
  • Bei feuchtem Gras zuverlässig
  • Bewältigt Steigungen von bis zu 35%
  • Einfach einzurichtende App 
  • Intuitive Einrichtung und Inbetriebnahme 

Nachteile:
  • Sehr selten Probleme mit der Diebstahlsicherung 
  • Vergleichsweise laut (65,5 dB(A)
  • Bleibt auf unebenen Rasenflächen häufiger stecken
Preis bei Amazon prüfen!
Bosch Roboter Rasenmäher Indego S+ 350 (mit App-Funktion, 19 cm Schnittbreite, für Rasenflächen bis 350 m²)

Bewertung: 4 von 5 Sternen

Eigenschaften: Mähroboter mit App-Funktion, Akku: 18 V / 2,5 Ah, Schnittbreite: 19 cm, für Flächen bis 350 m², Gewicht: 7,6 kg, Schallleistungspegel: 61 dB(A)

Mäht sehr gleichmäßig: Der Bosch Roboter Rasenmäher Indego S+ 350 Connect ist für Rasenflächen bis zu 350 m² konzipiert. Zur Steuerung und Programmierung steht eine App zur Verfügung, die von der überwiegenden Anzahl der Käufer als funktional beschrieben wird. Zusätzlich zur App lässt sich das Gerät mit einer Sprachsteuerung (Amazon Alexa) bedienen. Der Hersteller verspricht regelmäßige Software-Updates für das Gerät und die App. Laut der Rezensionen werden regelmäßige neue Versionen in die Geräte eingespielt, die für Funktionsverbesserungen und eine einfache Bedienbarkeit sorgen. Besonders gut gefällt den Nutzern, dass der Bosch Roboter Rasenmäher Indego S+ 350 Connect nicht nach dem Zufallsprinzip mäht, sondern gleichmäßige Bahnen über den Rasen zieht. Dies führt laut der Rezensionen zu einem sehr ansprechenden Mähergebnis. Den Fortschritt kann man sich in der App anzeigen lassen. Ausgestattet ist der Mähroboter mit einem 18 Volt Akku, der über eine Kapazität von 2,5 Ah verfügt. Lade- und Betriebszeit sind mit 45 Minuten etwa gleich lang. Mit einer Akkuladung können so bis zu 45 m² Rasen gemäht werden, bis der Bosch Roboter Rasenmäher Indego S+ 350 Connect zurück in die Ladestation fährt. Besonders zuverlässig ist bei diesem Mähroboter die Hinderniserkennung. Bäume, Sträucher und Gegenstände werden problemlos von dem Gerät umfahren. Auf ebenen Flächen erhält man ein sehr akkurates, gleichmäßiges Schnittbild. Mit Unebenheiten hat der Bosch Roboter Rasenmäher Indego S+ 350 Connect jedoch gelegentlich Probleme. Er fährt sich häufiger fest als vergleichbare Modelle und muss händisch wieder in Bewegung gesetzt werden. Steigungen bis zu 27% können laut Hersteller von dem Gerät bewältigt werden. In der Praxis zeigt sich jedoch, dass der Mähroboter am Hang nicht in gleichmäßigen Bahnen mäht. Häufig findet er nach einer Bahn den Anschluss nicht, sodass deutlich sichtbare, ungemähte Rasenflächen im Schnittbild auffallen.

Vorteile:
  • Bewältigt Steigungen von bis zu 27 %
  • Regelmäßige Software-Updates 
  • Mäht in Bahnen statt nach Zufallsprinzip
  • Fortschritt in der App einsehbar 
  • Kurze Akku-Ladezeit (45 Minuten) 
  • Sehr gute Hinderniserkennung

Nachteile:
  • Mäht unregelmäßig bei Unebenheiten im Boden 
  • Weniger akkurates Schnittbild am Hang
  • Bleibt häufiger hängen
Preis bei Amazon prüfen!

Fazit

Sauerstoff ist nicht nur für Menschen wichtig. Die richtige Zufuhr ist auch für alle Teichbesitzer von großer Bedeutung, brauchen doch Fische wie Pflanzen unter den meisten Umständen Luftanreicherung um gesund zu bleiben. Jedoch gilt es den richtigen Teichbelüfter für die eigenen Bedürfnisse anzuschaffen.

Jene Gartenliebhaber mit einem besonders großen Teich brauchen auch eine besonders große Leistung. Das muss eine Teichbelüftungspumpe erstmal aushalten. Ein Augenmerk sollte hier auf den Oase Teichbelüfter AquaOxy, 500 gelegt werden, der mit großer Anforderung leicht umgehen kann.

Das Hailea ACO-9602 Belüfter-Set mit Membranpumpe und Belüftersteinen kommt mit höheren Belastungen zwar fast genauso gut klar, doch liegt der Fokus bei dem Gerät eher auf der verstellbaren Leistung und der Fähigkeit der Winternutzung dementsprechend der Möglichkeit, den Teich eisfrei zu halten.

Für kleinere Teiche, ohne großen Anspruch, eignet sich schlussendlich das Pontec Teichbelüfter PondoAir Set 200, das speziell auf geringere Leistung ausgelegt, dafür aber umso leiser ist.

Bildquelle Header: Couple with a straw hat on the garden pond © Depositphotos.com/Purple_Queue
Letzte Aktualisierung am 30.05.2020 um 13:21 Uhr / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API