Die 5 Besten Teichschlammsauger (2018) im Test!

Teichschlammsauger – Einfache und effiziente Reinigung von Teich und Pool

Die regelmäßige Reinigung des Gartenteiches ist unerlässlich, um das empfindliche Ökosystem vor Witterungseinflüssen und organischen Rückständen zu schützen. Insbesondere die Mulmschicht am Boden des Gartenteiches muss regelmäßig entfernt werden, damit das biologische Gleichgewicht des Gartenteiches erhalten bleibt.

Neben einem Teichfilter und einer Teichpumpe ist der Teichschlammsauger deswegen zur Teichpflege unerlässlich. Um die Wahl des richtigen Gerätes zu erleichtern, haben wir beliebte Teichschlammsauger miteinander verglichen und erklären außerdem, worauf es beim Kauf am meisten ankommt.

Testsieger:

1. Oase PondoVac 4 Teichschlammsauger

Bewertung: 5 von 5 Sternen

Eigenschaften: Teichschlammsauger aus Kunststoff, mit Zwei-Kammer-System, 1.700 Watt Motorleistung, Ansaugschlauch 5 m, Ablaufschlauch 2,5 m, Ansaughöhe: 2,40 m, Gewicht: 15 kg, Schallleistungspegel <85 dB(A)

Effizient dank Zwei-Kammer-System: Der ist das einzige Gerät im Vergleich, das über ein Zwei-Kammer-System verfügt. Im Vergleich mit der Automatikfunktion anderer Hersteller geht hier die Arbeit deutlich schneller von der Hand. Mit der effizienten Funktionsweise geht allerdings auch ein deutlich höherer Preis einher.
Die Saugleistung von 1.700 Watt ist für mittelgroße Gartenteiche gut dimensioniert und sorgt für eine zuverlässige Entfernung von Schlamm, Blättern und Algen. Einige Käufer hätten sich eine noch stärkere Saugleistung gewünscht.
Für negative Bewertungen sorgen bei diesem Modell nur Einzelfälle von Fertigungsfehlern oder sehr individuelle Umstände bei größeren Gartenteichen.

Vorteile:

  • Zwei-Kammer-System
  • Hohe Effizienz
  • Hohe Motorleistung (1.700 Watt)
  • Sehr langer Ansaugschlauch (5 m)
  • Vergleichsweise leise (<85 dB(A))
  • Hohe Förderleistung (5.000 l/h)
  • Transparentes Saugrohr für einfache Kontrolle
  • Inkl. umfangreichem Zubehör
  • Einfache Montage
  • Leicht zu reinigen

Nachteile:

  • Vereinzelt Produktionsfehler wie z.B. defekte Räder

Teichschlammsauger kaufen – Diese Fakten muss man kennen

Bei der Wahl des richtigen Teichschlammsaugers gibt es einige wichtige Dinge zu beachten. Um ein passendes Gerät zu finden, sollte man die technischen Daten der Geräte vergleichen und über die Funktionsweise der verschiedenen Bauweisen Bescheid wissen.

Nicht jeder Teichschlammsauger ist für jeden Teich gleich gut geeignet. Vor allem die Größe und die Tiefe des Teiches entscheiden darüber, ob man beispielsweise ein leistungsfähiges Zwei-Kammer-System benötigt, oder ob ein einfaches Gerät mit Automatikfunktion ausreicht.

Obwohl die Geräte in allen Preisklassen verfügbar sind, sollte man beim Kauf auf ein hochwertig verarbeitetes Gerät setzen und nicht am falschen Ende sparen. Die Erfahrungen vieler Nutzer haben gezeigt, dass die günstigsten Teichschlammsauger auf dem Markt nur geringen Ansprüchen genügen.

Zwei-Kammer-System oder Teichschlammsauger mit Tank?

Wer einen Teichschlammsauger kaufen will, stellt schnell fest, dass sich die Geräte nicht nur in ihren technischen Daten und im Preis, sondern vor allem in ihrer Funktionsweise unterscheiden.

Für kleine und mittelgroße Gartenteiche sind im Handel Teichschlammsauger mit Tank erhältlich. Diese sind in fast allen Fällen mit einer Automatikfunktion ausgestattet, die in Intervallen zwischen Ansaugen und Entleeren wechselt.

Beim Kauf sollte man darauf achten, wie lange die jeweiligen Intervalle sind. In den Bewertungen finden sich vielfache Hinweise darauf, welche Geräte effizient arbeiten und bei welchen Modellen sich die Arbeit sehr in die Länge zieht.

Für kleine Gartenteiche bis ca. 1.000 Liter Wassermenge sind Teichschlammsauger mit Aufnahmebehälter gut geeignet. Sie sind in der Regel etwas leichter, verfügen über kompaktere Abmessungen und kosten deutlich weniger Geld als die Zwei-Kammer-Systeme.

Bei größeren Wassermengen über 1.000 Litern kommen die Geräte mit Tank schnell an ihre Grenzen. Weil der Schlamm in dem Behälter gesammelt wird, müssen regelmäßig Arbeitspausen eingelegt werden, um den Behälter zu leeren.

Deutlich einfacher und schneller geht die Arbeit mit einem Zwei-Kammer-System von der Hand. Hier wird der aufgesaugte Schlamm nicht in einem Tank gesammelt, sondern direkt über einen separaten Schlauch zum Entsorgungsort (z. B. Kompost, Blumenbeet) transportiert.

Auf eine ausreichende Länge des Ablaufschlauches sollte deswegen besonders Wert gelegt werden, damit die Beförderung des Schlammes keine Arbeitspause erzwingt.

Vorteile des Zwei-Kammer-Systems

  • Schnelle und effiziente Reinigung
  • Keine Arbeitspausen nötig
  • Kein Entleeren notwendig
  • Gründliche Reinigung
  • Sehr komfortable Handhabung
  • Hohe Saugleistung

Die Leistung des Teichschlammsaugers

Teichschlammsauger sind mit einer motorbetriebenen Pumpe ausgestattet. Die Effizienz und Leistungsfähigkeit der Geräte hängt deswegen eng mit der Motorleistung des Teichschlammsaugers zusammen.

Die Leistung des Teichschlammsaugers wird in Watt angegeben und sollte auch bei sehr kleinen Gartenteichen nicht unter 1.500 Watt liegen.

Mit steigender Motorleistung erhöht sich in der Regel auch die Förderleistung und die Ansaugtiefe. Wer nicht viel Zeit in die Teichreinigung investieren will, für den kann es sich trotz kleinem Gartenteich lohnen, ein leistungsfähigeres Gerät zu kaufen.

Als Faustregel gilt: Je größer der Gartenteich ist und je effizienter das Gerät arbeiten soll, desto größer muss auch die Leistung des Motors sein. Für einen großen Gartenteich benötigt man mind. 2.000 Watt.

Saugkraft und Förderleistung

Die tatsächliche Saugkraft und die Förderleistung bestimmen darüber, wie effizient das Gerät arbeitet und wie viel Zeit die Reinigung in Anspruch nimmt. Gerade bei größeren Teichen ist es sinnvoll ein Gerät zu wählen, das mit einer hohen Förderleistung für eine schnelle Reinigung sorgt. Für einen mittelgroßen bis großen Gartenteich sollte die Förderleistung idealerweise 5.000 l/h betragen.

Die benötigte Leistung hängt außerdem von der direkten Umgebung des Teiches ab. Große Bäume, lange Hecken und dichte Sträucher können gerade in den warmen Monaten für eine hohe Teichverschmutzung sorgen. Im Zweifel sollte man in diesen Fällen zu einem Gerät mit höherer Leistung greifen, damit auch Blätter, Zapfen und kleine Zweige zuverlässig entfernt werden können.

Schläuche, Rohre und Ansaughöhe

Eine weitere wichtige Größe bei der Wahl des richtigen Teichschlammsaugers ist die Ansaughöhe. Diese gibt die Differenz zwischen Wasserspiegel und Höhe der Pumpe an.

Die Ansaughöhe darf nicht mit der maximalen Saugtiefe verwechselt werden. Damit man den Grund des Teiches erreichen und reinigen kann, müssen Ansaugschlauch und -rohr über eine ausreichende Länge verfügen.

Die Reichweite von Ansaugschlauch und Rohr muss in Abhängigkeit zur Teichtiefe bemessen werden, damit man den Boden des Gewässers reinigen kann. Die meisten Teichschlammsauger werden mit Ansaug- und Ablaufschlauch ausgeliefert. Hier sollte man darauf achten, dass nicht nur die Wassertiefe darüber entschiedet, ob der Schlauch lang genug ist, sondern auch der Aufstellort des Saugers selbst.

An dicht bewachsenen Ufern muss der Teichschlammsauger nicht selten weiter entfernt aufgestellt werden. Die benötigte Schlauchlänge ist deswegen sehr individuell und von den persönlichen Gegebenheiten abhängig. Einige Hersteller bieten separate Saugrohrverlängerungen an. Vor dem Kauf sollte man sich erkundigen, ob Schlauch oder Rohr für den eigenen Bedarf ergänzt werden können.

Weitere Ausstattungsmerkmale und Eigenschaften

Während die technischen Daten und die Bauweise über die Effizienz und die Leistung des Teichschlammsaugers bestimmen, sorgen weitere Ausstattungsmerkmale über den Arbeitskomfort.

Wichtige Faktoren beim Kauf sind

  • Lautstärke: Viele Teichschlammsauger entwickeln eine nicht unerhebliche Lautstärke. Beim Kauf sollte man darauf achten, ein möglichst leises Gerät zu wählen.
  • Rollen und Griffe: Für den Transport und die Flexibilität sind besonders die Rollen sehr wichtig. Bei großen Teichen und schweren Geräten sollte man insbesondere auf die Rollen nicht verzichten.
  • Größe und Gewicht: Ist der Teichrand dicht bepflanzt oder aus anderen Gründen schwer zugänglich, empfiehlt sich ein kompaktes, leichtes Gerät. Auch beim Transport und bei der Lagerung spielen die Abmessungen eine Rolle.
  • Bedienungsanleitung und Montage: Die meisten Geräte müssen vor der ersten Inbetriebnahme selbst montiert werden. Wie einfach das geht und ob die Bedienungsanleitung dabei nützlich ist, kann man für fast alle Geräte in den Rezensionen nachlesen. Tipp: Fast alle Hersteller bieten die Anleitung auch als Download an. So kann man sich schon vor dem Kauf ein Bild vom Aufwand machen.
  • Garantie, Service, Ersatzteile: Auch über schlechten Service kann man sich bei anderen Kunden informieren. Häufen sich negative Berichte über den Service, sind Informationen dazu leicht im Internet zu finden. Für teure Teichschlammsauger ist außerdem die Garantiezeit und evtl. deren Verlängerung ein wichtiger Faktor. Die Verfügbarkeit von Ersatzteilen ist bei Markenherstellern oft größer als bei No-Name-Produkten aus dem Baumarkt.

Checkliste über die wichtigsten technischen Daten

  • Bauweise: Für kleine Teiche Teichschlammsauger mit Tank, für große Teiche Zwei-Kammer-System
  • Motorleistung: Für kleine Teiche mind. 1.500 Watt, für große Teiche mind. 2.000 Watt
  • Förderleistung: Für kleine Teiche mind. 2.500 l/h, für große Teiche mind. 5.000 l/h
  • Schlauchlänge: Für kleine Teiche mind. 3 m, für große Teiche mind. 5 m
  • Rohre und Düsen: Transparente Saugrohre helfen Verstopfungen zu vermeiden. Verschiedene Düsen und Aufsätze sorgen für eine effiziente Reinigung großer Flächen und enger Winkel und Ecken.


Produkt-Bewertungen (Platz 2 – 5)

2. T.I.P. Teichschlammsauger Edelstahl TSS INOX 1600

Bewertung: 4,5 von 5 Sternen

Eigenschaften: Teichschlammsauger aus Edelstahl, mit Automatikfunktion, 1.600 Watt, 32 Liter Tank, Ansaugschlauch 4 m, Ablaufschlauch 2 m, Ansaughöhe: 1,8 m, Gewicht: 7,6 kg, Schallleistungspegel: 91 dB(A)

Hohe Motorleistung, hohe Lautstärke: Der fällt mit seiner hohen Leistung vielen Nutzern positiv auf.
Besonders gut gefällt den Käufern auch, dass man mit dem beigelegten Lieferumfang sofort mit der Arbeit beginnen kann. Das Kit enthält alles, was man für den ersten Einsatz braucht.
Sehr praktisch ist auch die automatische Abschaltung des Saugvorganges, wenn der Behälter voll ist. Der T.I.P. Teichschlammsauger Edelstahl TSS INOX 1600 entleert das angesaugte Wasser automatisch und schaltet sich anschließend selbsttätig wieder ein.
Kritik steckt dieses Gerät für seine hohe Lautstärke ein. Diese erreicht einen Schallleistungspegel von bis zu 91 Dezibel. Einige Nutzer geben an, dass dieses Gerät nur für kleine Gartenteiche geeignet ist. Mit einem Fassungsvermögen von 32 Litern ist dieses Modell durchschnittlich dimensioniert.

Vorteile:

  • Einfache Montage
  • Großzügiger Lieferumfang
  • Edelstahlgehäuse
  • Einfache Bedienung
  • Hohe Leistung (1.600 Watt)
  • Auch zur Reinigung von Pools, Zisternen und Gullis geeignet
  • Zuverlässige Entfernung von Schlamm, Blättern, Tannennadeln und Moos
  • Schmale Düse für die Reinigung von engen Ecken und Winkeln
  • Solide Verarbeitungsqualität aus Edelstahl
  • Mit Automatikfunktion

Nachteile:

  • Hohe Lautstärke

Angebot
3. Pontec Teich- & Poolsauger PondoMatic

Bewertung: 4 von 5 Sternen

Eigenschaften: Teichschlammsauger aus Edelstahl, mit Automatikfunktion, 1.400 Watt, 30 Liter Tank, Ansaugschlauch 4 m, Ablaufschlauch 2 m, Ansaughöhe: 2 m, Gewicht: 9 kg, Schallleistungspegel: unbekannt

Preis-Leistungs-Sieger: Auch der verfügt über die beliebte Automatikfunktion und sorgt so für eine komfortable Arbeitsweise. Er gehört zu den meistverkauften Teichschlammsaugern bei Amazon und wird von den meisten Nutzern sehr geschätzt.
Dank der hohen Motorleistung saugt das Gerät zuverlässig Blätter, Schlamm und Verunreinigungen auf. Nur in wenigen Fällen wird die Leistung von 1.400 Watt als unzureichend eingestuft. Positive Erwähnung findet auch die hohe Überlebensrate von angesaugten Kleintieren wie Würmern oder Krebsen.
Einige Käufer bemängeln, dass das Gerät bei großen Gartenteichen nicht sehr effizient arbeitet und die Reinigung sehr zeitaufwendig ist. Motorleistung und Tankinhalt sind für kleine Gartenteiche ausreichend dimensioniert, kommen bei großen Wassermengen bauartbedingt jedoch an ihre Grenzen.

Vorteile:

  • Einfacher Aufbau und Inbetriebnahme
  • Sehr handlich
  • Zuverlässige Saugleistung
  • Hohe Überlebensrate von kleinen Wassertieren
  • Inkl. umfangreichem Zubehör
  • Automatikfunktion

Nachteile:

  • Laut Käuferberichten sehr laut
  • Unvollständige Angabe zu technischen Daten

Angebot
4. Syntrox Germany Teichschlammsauger

Bewertung: 3 von 5 Sternen

Eigenschaften: Teichschlammsauger aus Kunststoff, mit Automatikfunktion, 1.400 Watt, 35 Liter Tank, Ansaugschlauch 4 m, Ablaufschlauch 2 m, Ansaughöhe: unbekannt, Gewicht: 7 kg, Schallleistungspegel: unbekannt

4-in-1-Sauger: Der verfügt über ein transparentes Ansaugrohr, durch das sich Verstopfungen schnell erkennen und beheben lassen. Mit den vier Rollen ist er außerdem sehr transportabel.
Die einfache Bedienbarkeit und das hochwertige Edelstahlgehäuse versprechen eine lange Haltbarkeit und einen hohen Korrosionsschutz. Als 4-in-1-Kombigerät lässt sich der Syntrox Germany Teichschlammsauger als Nass- und Trockensauger sowie zur Pool- und Teichreinigung einsetzen. Der Hersteller verspricht jedoch mehr, als er letztendlich halten kann.
In der Praxis sorgt die Motorleistung für Kritik. Obwohl dieses Gerät mit 2.000 Watt der stärkste Teichschlammsauger ist, kritisieren Käufer überdurchschnittlich häufig die geringe Saugleistung. Algen und Blätter sorgen außerdem schnell für Verstopfungen.

Vorteile:

  • Großzügiges Zubehör
  • Edelstahlgehäuse
  • Transparentes Ansaugrohr
  • Höchste Motorleistung im Vergleich (2.000 Watt)
  • Einfacher Aufbau
  • Schnell zu reinigen

Nachteile:

  • Verstopft schnell
  • Saugleistung bleibt hinter Erwartung zurück
  • Entleerung dauert zu lange

5. Teichschlammsauger VACUPRO MAXI 1379118

Bewertung: 2,5 von 5 Sternen

Eigenschaften: Teichschlammsauger aus Kunststoff, mit Automatikfunktion, 1.400 Watt, 35 Liter Tank, Ansaugschlauch 4,5 m, Ablaufschlauch 1,5 m, Gewicht: 9 kg, Schallleistungspegel: unbekannt

Nass- und Trockensauger: Der ist das günstigste Modell im Vergleich. Das Gerät ist laut Nutzerbewertungen einfach zu bedienen und lässt sich leicht und schnell aufbauen und reinigen.
Mit seiner Kombifunktion als Nass- und Trockensauger ist der Teichschlammsauger VACUPRO MAXI auch abseits von Pool und Teich ein zuverlässiger Helfer. Verwendet man die Saugrohrverlängerung, kommt die Leistung des Gerätes jedoch schnell an ihre Grenzen.
Trotz des günstigen Preises waren einige wenige Käufer mit dem Teichschlammsauger VACUPRO MAXI sehr unzufrieden. Die geringe Saugkraft wurde ebenso bemängelt wie die Verarbeitungsqualität des Produktes. Die Lebensdauer ist vergleichsweise gering. Der Filterbeutel wird von einigen Käufern außerdem als etwas zu grobmaschig empfunden.

Vorteile:

  • Mittlere Motorleistung (1.400 Watt)
  • Inkl. Ansaugund Ablaufschlauch
  • Inkl. 4 Saugrohrverlängerungen (á 48,5 cm)
  • Förderleistung 6.650 l/h
  • Günstiger Preis
  • Einfache Handhabung
  • Mit Entleerungsautomatik

Nachteile:

  • Kurze Standzeit
  • Nur für kleine Gartenteiche geeignet
  • Ablaufschlauch vergleichsweise kurz (1,5 m)
  • Filterbeutel zu grobmaschig
  • Saugleistung gering bei der Verwendung der Saugrohrverlängerung

Fazit

Teichschlammsauger mit Automatikfunktion sind in der Regel für kleine Gartenteiche geeignet. Dennoch häufen sich in den negativen Bewertungen die Beschwerden über die geringe Motorleistung und die mangelhafte Effizienz dieser Geräte.

Wer einen Teichschlammsauger kaufen möchte, sollte ein Gerät wählen, das wirklich zum eigenen Gartenteich passt. Bei Nichtbeachtung drohen sonst eine hohe Frustration und ein großer Zeitaufwand bei der Reinigung.

Der erstplatzierte Teichschlammsauger Oase PondoVac 4 gehört zu den leistungsfähigsten Geräten für Privatanwender. Obwohl er mit 1.700 Watt nicht über die höchste Motorleistung im Vergleich verfügt, kann das Gerät auf voller Linie überzeugen. Vereinzelte Kritiken beziehen sich auf seltene Produktionsfehler.

Der beste Teichschlammsauger mit Tank stammt vom Hersteller T.I.P. Das Gerät ist aus Edelstahl gefertigt und deswegen sehr robust und widerstandsfähig. Die Saugleistung kann überzeugen und das umfangreiche Zubehör sorgt für entspanntes und zügiges Arbeiten.

Durch sein gutes Preis-Leistungs-Verhältnis ist der Pontec Teich- & Poolsauger PondoMatic regelmäßig ganz oben in den Bestsellerlisten anzutreffen. Er verfügt ebenfalls über ein großes Zubehörpaket, fällt allerdings mit seinem vergleichsweise geringen Tank etwas hinter dem zweitplatzierten Gerät zurück.

Mit einem transparenten Ansaugrohr bietet der Syntrox Germany Teichschlammsauger eine gute Kontrollmöglichkeit für Verstopfungen des Gerätes. Diese Funktion ist deswegen so praktisch, weil dieses Modell zu häufigen Verstopfungen neigt. Mit 2.000 Watt ist der Teichschlammsauger zwar das Gerät mit der höchsten Motorleistung im Vergleich, die Saugleistung bleibt dennoch weit hinter den Erwartungen zurück.

Auch der letztplatzierte Teichschlammsauger wird als Kombigerät beworben. Genau wie beim Syntrox Germany Teichschlammsauger wird auch beim Teichschlammsauger VACUPRO Maxi kritisiert, dass das Gerät nur für sehr kleine Gartenteiche die erforderliche Leistung und Effizienz aufweisen kann.  Anders als alle anderen Geräte wird außerdem häufiger die kurze Lebensdauer und die geringe Belastbarkeit des Gerätes kritisiert.

Wer den hohen Preis eines Zwei-Kammer-Systems scheut, ist mit dem besten Automatik-Teichschlammsauger (T.I.P. Teichschlammsauger Edelstahl TSS INOX 1600) oder mit dem Preis-Leistungs-Sieger (Pontec Teich- & Poolsauger PondoMatic) gut beraten. Beide Geräte sind vergleichsweise günstig, haben eine hohe Lebensdauer und sind für kleine und mittlere Gartenteiche in vielen Fällen ausreichend.

Bildquelle Header: Landscape design © Depositphotos.com/white78

Letzte Aktualisierung am 9.12.2018 um 15:01 Uhr / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API